NatisWelt

NatisWelts Bibliothek

43 Bücher, 32 Rezensionen

Zu NatisWelts Profil
Filtern nach
43 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(553)

715 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 61 Rezensionen

liebe, krebs, tod, john green, jugendbuch

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green
Fester Einband
Erschienen bei Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, 01.01.2012
ISBN B00BWF80F4
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(554)

1.302 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 155 Rezensionen

dystopie, sauerstoff, jugendbuch, liebe, kuppel

Breathe - Gefangen unter Glas

Sarah Crossan , Birgit Niehaus
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2013
ISBN 9783423760690
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

267 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

dystopie, kurzgeschichte, warner, zerstöre mich, liebe

Zerstöre mich

Tahereh H. Mafi
E-Buch Text: 78 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 23.08.2013
ISBN 9783641119102
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.898)

4.401 Bibliotheken, 52 Leser, 13 Gruppen, 252 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.077)

7.118 Bibliotheken, 84 Leser, 13 Gruppen, 552 Rezensionen

träume, kerstin gier, silber, liebe, fantasy

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

chaos-zauber, arunya verlag, liebeskrank, vampire, kurze geschichten

Hexengrippe (Hex Hex)

Annika Dick
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei Arunya-Verlag, 20.05.2014
ISBN B00KGXN2XS
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

380 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

wünsche, dschinn, liebe, jugendbuch, fantasy

Drei Wünsche hast du frei

Jackson Pearce , Christine Gaspard
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2013
ISBN 9783426507339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

141 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

liebe, fremdgehen, gaby hauptmann, freundschaft, offene beziehung

Ich liebe dich, aber heute nicht

Gaby Hauptmann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.04.2013
ISBN 9783492303132
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

indianer, jugendbuch, usa, geheimnis, abenteuer

Mary Island - Das Geheimnis des dritten Hügels

Jonathan Phillippi
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Verlagshaus el Gato, 16.06.2013
ISBN 9783943596373
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

213 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

wünsche, liebe, schuld, roman, tod

Die Wunschliste: Roman

Jill Smolinski
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 22.04.2010
ISBN B004X2X7HE
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

alpaka, pubertät, liebe, familie, drache

Melissas Welt

Marlies Lüer
E-Buch Text: 176 Seiten
Erschienen bei Satzweiss, 15.12.2012
ISBN 9783845010953
Genre: Sonstiges

Rezension:

Meine Meinung:

Meilissas Welt ist der 2. Teil einer Triologie/Reihe kann aber auch voneinander getrennt gelesen. Allerdings empfehle ich beim 1. Band anzufangen, da dieser 20 Jahre vor dem 2. spielt und ich oft Mira und Miri verwechselte.

Melissas lebt mit ihrem Mann Robert und ihren 2 Töchtern in dem alten Lindenhaus von Mira. Am Anfang scheint dies eine ganz normale Familie voller Harmonie zu sein, da alles in ihrem positiv verläuft beruflich wie auch privat. Doch dann wendet sich das Blatt und dunkle Wolken breiten sich über der Familie aus. Der Gartenbaufirma läuft nicht so gut und die 16-jährige Miri ist in einer Gothic-Clique gelandet und dadurch geht bei ihr fast alles bergab. Doch Robert verbirgt ein großes Geheimnis, welches nach und nach ans Licht kommt und die ganze Familie rettet.

Durch die alltäglichen Gegebenheiten und Probleme erkennt man sich als Leser oft selbst wieder, da Marlies alles sehr realistisch darstellt.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich dadurch sehr gut lesen.

Dafür das der Schreibstil so einfach ist und die Geschichte ziemlich alltäglich, hat mich das Cover ziemlich abgeschreckt. Irgendwie ist es sehr abstrakt und hat in meinen Augen absolut nichts mit dem Buch zu tun.

Fazit:

Es hat Spaß gemacht "Melissas Welt" zu lesen, aber es hat mich nicht wirklich vom Hocker gehauen, da es auf einer so sonderbaren Weise doch sehr alltäglich war. Aber wer gerne Familiengeschichten liest in denen es auch um dunkle Geheimnisse geht, sollte dieses Buch unbedingt lesen. Auch wenn es mich nun nicht umgehauen hat ist es lesenswert und was gutes für Zwischendurch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

305 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, liebe, farben, aura, trier

Colors of Life - Himbeermond

Mella Dumont
E-Buch Text: 306 Seiten
Erschienen bei null, 24.07.2014
ISBN B00M4M3ROI
Genre: Fantasy

Rezension:

Meine Meinung:

Um euch nicht zu spoilern werde ich auf den eigentlichen Inhalt von Himbeermond nicht mehr eingehen. Der Klappentext selbst gibt schon einiges Herr und wer Details möchte kann die Geschichte selber lesen.

Die Idee hinter diese Geschichte finde ich wirklich grandios auch wenn alles fiktiv ist. Es war für mich mal etwas ganz neues und es hat mich überzeugt.

Was mir auch sehr positiv aufgefallen ist, ist das Zusammenspiel zwischen den Komponenten.....Inhalt, Titel, Cover. Alles ist dort aufeinander abgestimmt und sobald man das Buch ausgelesen hat versteht man die Hintergründe.

Auch gefällt mir dir Schreibstil von Mella Dumont ziemlich gut. Oft schreibt sie in kurzen einfachen Sätzen, sodass es einem leicht fällt immer und immer weiter zu lesen....so war es zumindest bei mir.

Fazit:

Eine wunderbare Umsetzung einer grandiosen Geschichte, welche mich so sehr in ihren Bann gezogen hat, das ich definitiv die Reihe weiter verfolgen werden. Locker leichte Lektüre für schöne Lesestunden :D

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

218 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

kinderbuch, sams, klassiker, donner, herr taschenbier

Eine Woche voller Samstage

Paul Maar , Paul Maar , Paul Maar
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 19.08.2011
ISBN 9783841500984
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Worum es geht brauche ich bei den Sams-Büchern niemanden mehr erläutern und der Klappentext gibt auch so einiges her. Auf jeden Fall kann ich noch sagen, das überall wo das Sams auftaucht.....Chaos garantiert ist.

Genau das macht die Bücher von Paul Maar aus. In dem ersten Band dieser Reihe bringt der Autor einem die einzelnen Charaktere näher und erklärt was es mit dem Sams auf sich hat und wie das Sams zu Herrn Taschenbier kommt. Mit der "Erschaffung" der einzelnen Charaktere insbesondere des Sams hat Herr Maar sich sehr fühl Mühe gegeben. Durch die detaillierten Beschreibungen und den Illustrationen im Inneren des Buches konnte ich mir diese sehr gut vorstellen.

Ich mag seinen Schreibstil sehr und auch seinen Humor, den man in der Sams-Reihe natürlich wieder findet.

Das Cover von diesem Buch ist schlicht und einfach gehalten, aber man sieht direkt auf den ersten Blick worum geht.

Fazit:

Ein wundervoll geschriebenes Kinderbuch mit viel Humor, welches selbstverständlich auch für Erwachsene geeignet ist. Vor allem ist es auch besonders gut für Kinder geeignet, da man nicht unbedingt die ganze Reihe lesen muss um es zu verstehen. Ich kann dieses Buch jedem der Kinder hat oder einfach gerne Kinderbücher liest ans Herz legen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

roman, sterbehilfe, freundschaft

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Gavin Extence
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Limes Verlag, 03.03.2014
ISBN 9783641118457
Genre: Romane

Rezension:

Meine Meinung:

Ehrlich gesagt weiß ich nicht genau was ich zu diesem Buch sagen soll, aber da ich mir vorgenommen habe jedes Buch, das ich lese zu rezensieren werde ich das tun.

Anfangs hatte ich Probleme in das Buch rein zukommen und habe auch nicht den Zusammenhang zwischen den einzelnen Szenen verstanden, da man direkt in die Geschichte hinein geschmissen wird. All die Zusammenhänge zu verstehen hat bei mir schon ziemlich lange gedauert aber irgendwann legte sich das und ich konnte das Buch auch flüssig lesen.

Wenn man erstmal in der Geschichte drin ist, lässt sich auch der Schreibstil gut lesen, da ich eher mit dem inhaltlichen Probleme als mit dem Schreibstil.

Nachdem ich das Buch ausgelesen habe, kann ich auch behaupten, das das Cover zu 100% zum Inhalt passt.

Fazit:

An sich eine gute Idee, die man aber hätte besser umsetzen können. Hat sich oft in die Länge gezogen und deshalb bekommt dieses Buch auch nur 3 Büchereulen, da es mich nicht so in seinen Bann gezogen hat.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.917)

2.927 Bibliotheken, 48 Leser, 4 Gruppen, 227 Rezensionen

computerspiel, jugendbuch, thriller, erebos, sucht

Erebos

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 485 Seiten
Erschienen bei Loewe, 06.06.2011
ISBN 9783785573617
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Erebos ist ein Computerspiel, welches an einer Londoner Schule von Schüler zu Schüler unter bestimmten Bedingungen weiter gegeben wird. Unwissend worum es sich bei den CD`s handelt, bekommt auch Nick nach einiger Zeit eine von diesen CD`s. Erebos ist böse und mehr als nur ein Spiel, welches seine Spieler in den Bann zieht...so auch Nick. Aufgaben die ihm im Spiel gestellt werden muss er in der realen Welt erfüllen und das tut er auch, denn Erebos weiß alles. Doch eine Aufgabe bringt Nick an seine Grenzen und dazu aus Erebos aus zusteigen.

Wer oder was genau hinter Erebos steckt und was es bezwecken will, warum Nick letztendlich aussteigt, könnt ihr alles im Buch von Ursula Poznanski nachlesen.

Ich finde die Idee zu Erebos sehr gut und die Umsetzung ist der Autorin gut gelungen. Sie hat die Handlungen gut beschrieben, so dass ich selbst manchmal dachte ich würde Erebos spielen. Der Wechsel zwischen den Szenen in der virtuellen und der realen Welt sind so gut miteinander verarbeitet, das ich teilweise erst nach ca. 2 Seiten bemerkt habe, das ich wieder durch die Welten gesprungen bin.

Der Schreibstil von Ursula Poznanski gefällt mir auch sehr gut und lässt sich fließend lesen ohne Probleme. Vor allem aber schaffte die Autorin mich am Buch zu halten. Es gab wenige Momente in denen ich Erebos wirklich zur Seite gelegt habe um eine Pause zu machen.

 

Fazit:

Erebos ist das erste Buch, welches ich von Ursula Poznanski gelesen habe. Lange habe ich mich geweigert es überhaupt zu lesen und nun bereue ich nicht, das ich es doch noch getan habe. Die Autorin zieht einen mit ihrer Art zu schreiben in einen Bann dem man nicht entkommen kann.

Auch denke ich das Erebos nicht das letzte Buch war, welches ich von Ursula Poznanski gelesen habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

376 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

dystopie, selbstmord, liebe, vergessen, jugendbuch

Du. Wirst. Vergessen.

Suzanne Young , Lothar Woicke
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.08.2013
ISBN 9783442269211
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Nach einem langen hin- und her ob ich es nun lese oder doch nicht, habe ich mich letztendlich dafür entschieden. Und ich muss sagen es war zu 100% die richtige Entscheidung =)

Um nicht zu spoilern werde ich nicht weiter eingehen, da der Klappentext meiner Meinung nach genug verrät um einen kleinen Einblick zu bekommen. Suzanne Young hat einen wunderschönen einfach Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt, aber einen auch genauso an dieses Buch fesselt.

Ich konnte es einfach nicht zur Seite legen, da es über die gesamte Länge nicht an Spannung verlor und ich immer wissen wollte wie es mit Sloane, James und dem Programm weiterging. Allein die Idee, die hinter Du wirst vergessen steckt ist einfach grandios. Nur habe ich mich immer wenn es um die Eltern der Jugendlichen ging gefragt, wie naiv ein Mensch eigentlich sein kann. Aber um zu wissen warum ich mich das oft und immer wieder gefragt habe, müsst ihr dieses tolle Buch schon selbst lesen :D

 

Fazit:

Für mich war es mal etwas ganz neues und es hat sich gelohnt. Dieses grandios geschriebene Buch bekommt von mir deshalb 5 Büchereulen, weil es wirklich Spaß gemacht hat in diese Welt einzutauchen und es mich durchgehend fesseln konnte.

 

Mein Dank geht an den Blanvalet Verlag für die Bereitstellung eines Leseexemplars

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

121 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

hamburg, magie, liebe, tod, gabe

Bis ins Herz der Ewigkeit

Alana Falk
E-Buch Text: 279 Seiten
Erschienen bei Impress, 03.04.2014
ISBN 9783646600407
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung:

Schon im Prolog wird man direkt in das Geschehen hinein geschmissen und ich denke...ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage das Sarah zu diesem Zeitpunkt bereits tot ist. Mir stellten sich zu Anfang eine Menge Fragen, die sich aber im Laufe der Geschichte von selbst beantworten. Man verfolgt die Geschichte in verschiedenen Zeiten. Einmal die "jetzige" Zeit in der Sarah bereits verstorben ist und dann auch bekommt man in der Vergangenheit Einblick in Sarahs Leben, wie sie Jan kennengelernt hat, wie sie gelebt hat und letztendlich auch warum sie gestorben ist.

Im Buch gibt es 2-3 Situationen/Wendungen da habe ich nur mit dem Kopf geschüttelt und gedacht....Okaaaay, genial ! Alana Falk hat es auch geschafft die Spannung konsequent während der Geschichte zu halten, so dass es nie langweilig wurde. Im Gegenteil es ereigneten sich Dinge mit denen man niemals gerechnet hatte und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Der Schreibstil von Alana Falk lässt sich einfach und flüssig lesen, sodass man sehr gut voran kommt beim lesen und nicht das Gefühl hat auf der Stelle zu laufen.

 

Fazit:

In meinen Augen ist dieses Buch es wert gelesen zu werden und bekommt deshalb 5 Büchereulen von mir.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

454 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

dystopie, liebe, tahereh mafi, rette mich vor dir, juliette

Rette mich vor dir

Tahereh H. Mafi ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 30.09.2013
ISBN 9783442313044
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem mich der erste Teil der Trilogie schon so begeistert hatte, konnte es beim 2. Band nicht anderes sein. Im Gegenteil ich fand diesen sogar noch besser, da einfach mehr passierte. Juliette fängt langsam an bzw. versucht es ihre Kräfte zu akzeptieren auch wenn diese oft Chaos verursachen. Damit diese nicht zu viel Chaos anrichten können, wurde ihr in Omega Point ein Spezialanzug angefertigt um ihren Freunden  nicht zu schaden was leider nicht immer gelungen ist. Was aber genau passiert kann ich an dieser Stelle nicht verraten.

Der Krieg kommt auch so langsam im Gang und es ist teilweise echt brutal zu lesen wie die Anhänger von Omega Point vorgehen und wie Juliette ihre Kräfte einsetzt als hätte sie auf einmal keine Gefühle mehr. Auch werden einige Geheimnisse aufgedeckt wo man denkt....okaaay damit habe ich jetzt nicht gerechnet. So erging es mir zumindest oft beim lesen.

Tahareh Mafi ist ihrem Schreibstil treu geblieben was mich sehr freut. Es gibt auch weiterhin die "verbotenen" Gedanken von Juliette. Mich hatte dieses Buch direkt wieder in seinen Bann gezogen, sodass ich nicht warten konnte und bereits den 3. Teil auf meinem Tolino habe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 1 Rezension

skype, jugendliche, gegenwart, mädche, chat

Jungs auf Skype

Bärbel Körzdörfer
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 25.09.2010
ISBN 9783833936531
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

285 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

mord, raum 213, schule, spannung, amy crossing

Raum 213 - Harmlose Hölle

Amy Crossing
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Loewe, 20.01.2014
ISBN 9783785578711
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vor dem Lesen wusste ich nicht genau was ich von diesem Buch halten sollte, da es für mich unvorstellbar war einen guten Jugendthriller auf 176 Seiten wieder zugeben.

Doch Amy Crossing überzeugte mich dann vom Gegenteil und ich war vom Prolog an gefesselt von diesem Buch. In jeder freien Minute nahm ich das Buch zur Hand, weil ich einfach wissen MUSSTE wie es mit Liv weiter ging und was es nun mit dem Tod von Ethans Ex-Freundin auf sich hatte.

Durch die kurzen Sätze und die immer wiederkehrenden Rückblicke in den Raum 213 vor zwei Jahren hält sich die Spannung. Es ist so spannend und auch gruselig geschrieben, das ich ehrlich gesagt froh bin das ich nicht alleine war als ich es gelesen habe, denn der Gruselfaktor und das Gänsehaut-Feeling sind garantiert und das besonders in den Rückblicken in den Raum 213. Was genau es aber mit dem Raum 213 nun auf sich hat, warum all die Dinge geschehen, die in diesem Raum geschehen, ist mir leider  im ersten Band nicht klar geworden. Trotzdem hat mich diesem Buch in seinen Bann gezogen und hat die volle Punktzahl verdient.

Wenn ihr wissen wollt was alles geschieht und ihr auch mal wieder diesen Gruselfaktor erleben wollt, ist Raum 213 definitiv eine Empfehlung wert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

110 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

geister, mord, geist, geheimnis, krimi

Lost on Nairne Island

Eileen Cook , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 19.07.2013
ISBN 9783764170004
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Bevor ich zu meiner eigenen Meinung komme.....noch ein klein wenig zum Inhalt. Nachdem wie im Klappentext beschrieben Isobel der Geist von Nathaniels toter Schwester erscheint und in diesem Zusammenhang einige mysteriöse Dinge geschehen, fängt sie an dem ganzen auf dem Grund zu gehen. Während ihrer Recherche wieso, weshalb, warum das ganze passiert geschehen weiterhin mysteriöse Dinge, auch ausserhalb des Anwesens. Natürlich bekommt Isobell auch einige Erkenntnisse, während dieser Nachforschungen. Auch gerät hin und wieder der Falsche in den Verdacht, aber wer oder was nun genau hinter diesen ganzen Dingen steckt und was sich in diesem Buch überhaupt genau abspielt, müsst ihr dann schon selber nachlesen.

Mit Isobell hat die Autorin einen Charakter erschaffen, der mir sehr sympatisch ist und auch ziemlich schnell einen Platz in meinem Herzen gefunden hatte, auch wenn sie einen sehr ungewöhnlichen Namen hat. Anders verhält es sich mit Isobels Mutter....oft saß ich nur vor dem Buch und habe die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen. Und am liebsten hätte ich sie geschüttelt und gesagt...jetzt werde mal wach verdammt, es ist deine Tochter.

Das ganze ist wieder einmal in der Ich-Perspektive geschrieben und somit hat der Schreibstil und das gesamte Buch einen jugendlichen Touch, was mir sehr positiv aufgefallen ist und genau nach meinem Geschmack war.

Auch konnte die Autorin die Spannungskurve bis zum Ende auf Recht erhalten, so dass es nicht langweilig wurde und ich über das Ende auch sehr verwundert war, da ich damit so gar nicht gerechnet hätte.

Bei der Gestaltung hat sich der Verlag dann eher zurück gehalten, wobei es mir trotzdem sehr gefallen hat. Das Cover hat mich sofort angesprochen und auch im Inneren wurden die Kapitelanfänge "etwas" gestaltet, welches in der Leseprobe schon gut zu erkennen ist.

Wenn einem gruselige, mysteriöse man kann sagen spookyge Gänsehautmomente gefallen, dann solltet ihr euch dieses Buch unbedingt zu Herzen nehmen und Spaß haben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

339 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 47 Rezensionen

paris, liebe, frankreich, suche, buchhändler

Die Frau meines Lebens

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2009
ISBN 9783492253567
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie im Klappentext schon beschrieben trifft Antoine, der Buchhändler in seinem Lieblingscafe die Frau seines Lebens. Immer wieder treffen sich ihre Blicke und sie wirft ihm ihre Nummer zu mit der Aufforderung, das er sie in einer Stunde anrufen soll.Kurz bevor Antoine Isabelle anrufen soll, passiert ein dummes Missgeschick, sodass die letzte Ziffer der Telefonnummer nicht mehr sichtbar ist.

Und hier beginnt eine turbulente Suche gegen die Zeit. Antoine lernt viele verschiedene Persönlichkeiten kennen und verpasst seine Isabelle immer und immer wieder.

Ob die beiden sich doch noch treffen und dann am Ende zu einander finden, das verrate ich euch allerdings nicht. Und all das was Antoine sonst noch auf seiner Suche nach Isabelle erlebt, könnt ihr alles in diesem wunderbaren Buch nachlesen.

Dieses Buch ist zwar nicht gerade dick, aber Nicholas Barreau hat es geschafft dieses mit viel Gefühl und Emotionen zu füllen. Geschrieben hat er das ganze in der Ich-Perspektive und so konnte man sich auch als Frau sehr gut in Antoine hinein versetzen. Oft habe ich mit ihm mitgefiebert und gelitten. Die Spannung ob Antoine seine Traumfrau wieder trifft, zog sich durch das ganze Buch wie ein roter Faden. Oft wenn ich gezweifelt habe, das er sie je wieder sehen wird, kam eine Wendung, sodass ich wieder Hoffnung hatte oder auch umgekehrt. Nicholas Barreau hat es mit "Die Frau meines Lebens" geschafft, mich für seine Bücher zu begeistern. Es hat mir wirklich sehr viele schöne Stunden gegeben und ich bereue es nicht, das ich mich an ein Buch von Nicholas Barreau gewagt habe, da ich vorher dachte es wäre zu schnulzig. Seine Bücher bzw. " Die Frau meines Lebens" ist alles andere als schnulzig. Im Gengenteil es war eher gefühlvoll und voll Emotionen und hat mich wirklich umgehauen. Ehrlich gesagt, weiß ich nicht mal wie ich meine Begeisterung  für dieses Buch in Worte fassen soll. Es ist einfach nur grandios und lesenswert ♥

Nun hoffe ich das ich den ein oder anderen Romantiker unter euch neugierig auf dieses Buch machen konnten und würde mich über eure Meinungen freuen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(869)

1.367 Bibliotheken, 5 Leser, 18 Gruppen, 221 Rezensionen

liebe, e-mail, internet, email, leo

Alle sieben Wellen

Daniel Glattauer
Fester Einband: 219 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 04.02.2009
ISBN 9783552060937
Genre: Liebesromane

Rezension:

"Alle sieben Wellen" ist die Fortsetzung von "Gut gegen Nordwind" und deshalb werde ich auch nicht allzu viel über den Inhalt verraten um Spoiler zu vermeiden.

Ich kann soviel sagen, das Emmi am Anfang des Buches große Probleme hat Leo wieder zu erreichen, da dieser im Urlaub ist. Als der Kontakt zwischen den beiden dann wieder steht, ist das alte vetraute liebevolle Gefühl wieder da und man merkt kaum das die beiden eine Schreibpause hatten. Wie auch im ersten Band vertrauen sie sich ihre geheimsten Gefühle und Fantasien an, die sie nicht mal ihren eigenen Partnern erzählen würden. Immer wieder kommen sie bei dem Thema "Reales Treffen" an und fantasieren was passieren könnte, wenn......

Ob es am Ende zu einem Treffen kommt, wie dieses ausgehen könnte, müsst ihr allerdings selbst nachlesen, denn ich will euch nicht die Spannung nehmen :D

 

Wie beim ersten Teil konnte ich mich wieder total in Emmi hineinversetzen und mitfühlen. Wobei ich ja sagen muss das ich es nicht wirklich gut finde, was sie da mit Leo veranstaltet.....schließlich ist Emmi verheiratet. Abgesehen von diesem Punkt der mich an der ganzen Geschichte stört ist es eine sehr süße und romantische Story. D. Glattauer hat mich mal wieder mit seinem Schreibstil in seinen Bann gezogen und mich fasziniert. "Alle sieben Wellen" ist in meinen Augen ein absoluter Page-Turner.....die Seiten flogen regelrecht an mir vorbei und ich konnte das Buch, genau wie das erste einfach nicht zur Seite legen. Allerdings könnte er wenn es nach mir ginge gerne noch einen 3. Band zu Emmi & Leo hinterher jagen, da ich sehr gerne wüsste, wie und ob es mit den beiden in irgendeiner Art weiter geht.

Es ist zu einem meiner Lieblingsbücher geworden und hat aus diesem Grund von mir volle 5 Büchereulen bekommen.

Ich empfehle dieses Buch sehr gerne weiter  an alle die auf Romatik & Brief/Mailromane stehen, denn dieses Buch bzw. beide Bücher sind es wirklich wert sie zu lesen ♥

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(828)

1.314 Bibliotheken, 5 Leser, 11 Gruppen, 197 Rezensionen

liebe, e-mail, internet, e-mails, freundschaft

Gut gegen Nordwind

Daniel Glattauer
Fester Einband: 219 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 05.08.2006
ISBN 9783552060418
Genre: Liebesromane

Rezension:

Auf den Inhalt möchte ich nach diesem detailreichen Klappentext gar nicht weiter eingehen. Dort steht bereits alles drin was man wissen kann vorm lesen.....aus meiner Sicht sogar etwas zu viel. 

Bei der Gestaltung hätte man sich allerdings mehr Mühe geben können. Was das Cover betrifft Frage ich mich immer noch, was es mit der Geschichte zu tun hat. Soll die Frau Emmi wiederspiegeln wie sie über sich und Leo nachdenkt ? Man weiß es nicht was der Verlag sich dabei gedacht hat. Im Inneren sieht es tatsächlich aus als würden Mails hin- und her geschickt, mal mit mal ohne Betreff.

Daniel Glattauer hat in diesem Briefroman die Ich-Perspektive genutzt, sodass ich ziemlich schnell das Gefühl hatte das ich Emmi wäre und die Emails bekomme und auch schreibe. Ich habe gefühlt wie sie, nur in einer Denkweise stimme ich nicht mit ihr zu 100% überein und zwar ist es das "Wieso ?" Wer das Buch gelesen hat weiß vielleicht was ich meine =)

"Gut gegen Nordwind" hat mich so sehr gefesselt und überzeugt, das ich im Anschluss direkt den Folgeteil verschlungen habe.

Jedem der gerne Brief/Mailromane liest kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Lest es und ihr werdet es nicht bereuen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Cvon

Guido Krain
Buch
Erschienen bei Books on Demand, 01.01.2002
ISBN 9783831147519
Genre: Fantasy

Rezension:

Cvon ist der erste Band aus dem Ushovar-Zyklus und beginnt direkt knallhart. Auf den ersten 2-3 Seiten muss man mit ansehen wie Cvon im Alter von 12 Jahren vergewaltigt wird. Mich persönlich hatte es sehr geschockt, da die Handlung ziemlich detailliert beschrieben wurde.

Nach diesem Akt gibt es einen Zeitsprung von 7 Jahren und wir begleiten die 19-Jährige Cvon bei ihren Kämpfen gegen unzählige Gegner. Warum es diese Kämpfe gibt, wer die Gegner sind und ob Cvon diese gewinnt, könnt ihr in dem E-Book von Guido Krain nachlesen.

Guido Krain hat sich bei seinem High-Fantasy Roman für die Perspektive des Erzählers entschieden, was ich persönlich ganz gut finde, da man so schnell von einem Ort zum anderen blicken konnte ohne etwas wichtiges zu verpassen. Der gesamte Schreibstil hat mir ganz gut gefallen vor allem, das Guido Krain sich eher auf kurze Sätze festgelegt hatte, was das lesen um einiges leichter machen.

Schwieriger wurde es dann bei den vielen verschiedenen Namen und Orte, die mich sehr oft durch einander brachten. Diese werden allerdings alle am Ende des Buches in einem Glossar erklärt.

Mich konnte das Buch nicht wirklich mitreißen, da ich mit den ganzen Wesen aus dem High Fantasy-bereich nicht wirklich klar kam. Solltet ihr aber auf Orks, Gjorme und Co. abfahren, kann ich euch dieses Buch ans Herz legen.

  (0)
Tags:  
 
43 Ergebnisse