Nele91

Nele91s Bibliothek

418 Bücher, 49 Rezensionen

Zu Nele91s Profil
Filtern nach
418 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

sommer, 5 diamanten, liebesroman, romance, rezensio

50 Tage: Der Sommer meines Lebens

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 472 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 30.06.2017
ISBN 9783906829432
Genre: Liebesromane

Rezension:


Dieses Buch war für mich wieder ein kleines Experiment, da Liebesromane für mich eher unüblich sind, aber ich immer mal wieder kleine Abstecher in dieses Genre unternehme. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr einfach und wurde von Maya Shepherd sehr gut ausgearbeitet. Ich befinde mich nicht sofort mitten in einer Handlung wieder, sondern werde sachte an die Charaktere und deren Geschichte herangeführt. Hintergründe werden verständlich erklärt, sodass von Beginn an gleich logische Schlussfolgerungen gezogen werden können.


Sehr überzeugend fand ich auch den Schreibstil der Autorin. Dieser konnte mich von der ersten Seite an in seinen Bann ziehen und zog sich auch durch das gesamte Buch hindurch. Es gab keinerlei unnötige Längen oder unverständliche Zusammenhänge, was mich sehr überzeugen konnte. Locker-leicht verstand es Maya Shepherd, mich entlang der Route 66 mitzunehmen, als würde ich sie selbst bereisen.


Sowohl die Handlung als auch die Charaktere des Buches haben mich durch und durch von sich überzeugt. Man begibt sich auf eine Achterbahn der Gefühle und erlebt Liebe und Verlust, Freundschaft und Freiheit. Dieses Gefühl wurde von der Autorin unglaublich gut eingefangen und wiedergegeben. Auch wenn durch den Prolog des Buches gleich verraten wird, wie der Sommer von Jade und Jason ausgeht, tut das der Handlung keinerlei Abbruch, da ich die ganze Zeit wissen wollte, wie dazu kommen konnte.


Das Ende von "50 Tage - Der Sommer meines Lebens" lässt mich nachdenklich zurück, da es wirklich eine sehr tiefgründige Geschichte war. Und trotz des traurigen Endes mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern konnte.

  (1)
Tags: 5 diamanten, liebesroman, rezensio, sternensand verla, time.for.nele   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

rezensio, time.for.nele, penhaligon verlag, fantasy, 3 sterne

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern: Roman

Kendare Blake
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon Verlag, 03.04.2017
ISBN 9783641170516
Genre: Sonstiges

Rezension:


Mit dem Einstieg in das Buch hatte ich einige Schwierigkeiten. Ich bin leider nicht nur schlecht in die Geschichte gekommen, da es für mich viel zu viele Namen auf einmal waren, sondern fand mich plötzlich auch mitten in einer Handlung wieder, in der ich mich nur schwer zurecht finden konnte. Es war, als ob man mitten in ein Gespräch platzt. Hier hätte ich mir als Leserin einen leichteren Einstieg mit einigen Erklärungen gewünscht.


Den Schreibstil von Kandare Blake fand ich weitestgehend in Ordnung. Er ist durchaus verbesserungswürdig, da häufig Schachtelsätze verwendet wurden, die meinen Lesefluss gestört haben. Auch die vielen verschiedenen Namen von Orten und Charakteren war nicht unbedingt förderlich. Bis zum Schluss hatte ich bei einigen Namen Probleme mit der Zuordnung. Gut hingegen fand ich die wechselnde Perspektive, jeweils aus Sicht einer der drei Schwestern. So ist es mir als Leserin gut gelungen, einen Blick in die Gedanken und Gefühle von jeder Einzelnen werfen zu können.


Sehr gut gelungen sind der Autorin auch die Charaktere des Buchs. Diese sind gut durchdacht und in sich stimmig. Jeder von ihnen hat seine ganz persönliche Note verpasst bekommen, wodurch ihnen Leben eingehaucht wird. Ich kann bis zum Schluss immer noch nicht sagen, welche der drei Schwestern mir die Liebste ist, da sich immer wieder neue Seiten an ihnen auftaten.


Die Handlung der Geschichte war mir an vielen Stellen etwas zu langatmig und ausschweifend. Ich habe mich stellenweise gelangweilt, weil einfach nichts wirklich spannendes passiert ist. Hier hätte man meiner Meinung nach einiges kürzen oder gar weglassen können. Andere Stellen hingegen waren sehr spannend und fesselnd, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte und immer weiter und weiter lesen musste. Gerade zum Ende hin haben sich viele Ereignisse überschlagen und mich als Leserin sehr gepackt.


Die Geschichte nimmt ein überraschendes Ende, welches sich so im Verlauf der Handlung in keiner Weise angedeutet hat; um nicht zu spoilern, will ich auf dieses natürlich nicht inhaltlich eingehen. Es ist definitiv ein Cliffhanger, der einen sofort weiterlesen lassen möchte. Hier ist allerdings Geduld angebracht, da der zweite Band noch nicht erschienen ist. Gerade unvorhersehbare Enden finde ich persönlich am schönsten. Immer wieder habe ich mir gedacht, dass es doch nochmal einen großen Knall geben muss. Dass irgendetwas noch passiert. Aber diese Art von Wendung habe ich nicht erwartet.
Zusammenfassend kann ich für mich also eine eingeschränkte Empfehlung aussprechen, für all diejenigen, die kein Problem mit Längen haben.

  (1)
Tags: 3 sterne, fantasy, penhaligon verlag, rezensio, time.for.nele   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

140 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nicholas flamel, micheal scot, einfach nur wow, jugendfantasy, jugendbuch

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Die silberne Magierin

Michael Scott , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbj, 13.10.2014
ISBN 9783570402504
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

nicholas flamel, flamel, tsagaglalal, abraham, monste

Die Geheimnisse des Nicholas Flamel - Der schwarze Hexenmeister

Michael Scott , Ursula Höfker
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.11.2013
ISBN 9783570402085
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

85 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

karinth, liebe, elfen, legenden, fantasy

Die Legenden von Karinth (Band 1)

C.M. Spoerri
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 25.09.2016
ISBN 9783906829203
Genre: Fantasy

Rezension:


Wieder einmal besticht dieses Buch zunächst mit einem unglaublich ansprechenden Cover von Kopainski Artwork. Es passt optisch hervorragend zum Inhalt und ist ein richtiger Eyecatcher.

Gleich zu Beginn der Geschichte von Maryo erklärt die Autorin, zu welchem Zeitpunkt und unter welchen Umständen die Handlung beginnt, was besonders für Leser, die bereits andere Werk der Autorin kennen in der Maryo Vadorís eine Rolle gespielt hat, interessant sein dürfte. Dieses kurze Vorwort hat in meinen Augen den perfekten Umfang. Als dann die eigentlichen Geschichte begann hatte ich plötzlich das Gefühl vor meinem inneren Auge läuft die Handlung als Film ab. Spontan fällt mir kein einziges Buch ein bei dem ich dies bisher hatte und das hat mich total in den Bann geschlagen.

Absolut gar nichts kann ich mal wieder am Schreibstil von C.M. Spoerri aussetzen. Dieser ist auf einem konstant hohem Niveau, wie ich es bereits von ihren anderen Büchern kenne. Er lässt sich sehr leicht und flüssig lesen, wodurch die Seiten geradezu dahin fliegen. Im Buch sind die Kapitel wie gewohnt den einzelnen Hauptprotagonisten gewidmet, sodass man durch den konstanten Wechsel immer wieder Einblick auf die aktuellen Geschehnisse erhalten hat. Da diese aus Sicht des personalen Erzählers geschrieben sind, wurde auch immer wieder über die Gedanken und Gefühle informiert. Lediglich einen Kapitelwechsel gab es im ersten Drittel der Geschichte, der mich etwas ins Straucheln gebracht hatte, da plötzlich ein Charakter auf der Bildfläche erschien, der zunächst absolut nicht zur Handlung passte, sich aber später gut eingliederte.

Wahnsinnig gespannt war ich auf die Charaktere der Geschichte, denn für die hatte die Autorin schon immer ein ziemlich gutes Händchen gehabt und die meisten Protagonisten haben mir in ihren Büchern gefallen. Bei diesem Buch hatte ich sogar das Gefühl, dass sie noch einmal an sich gewachsen ist und die Kritik ihrer Leser berücksichtigt hat. Natürlich gibt es noch das ein oder andere Detail, was man vielleicht hätte erwähnen können, aber ich sehe hier eine ganz klare Weiterentwicklung. Besonders angetan war ich von Edona, die von C.M. Spoerri einen wunderbar schlagfertigen Charakter verpasst bekommen hat.

Die Handlung des Buches hat mich ebenfalls völlig vereinnahmt. Wie ein Strudel hat mich diese immer mehr und mehr eingesaugt. Ich habe an keiner Stelle das Gefühl gehabt, zu viele oder zu wenige Informationen erhalten zu haben. Auch unnötige Längen gab es keine. Durch den bereits erwähnten Sichtwechsel wurde außerdem immer wieder die Neugier an den einzelnen Handlungssträngen geweckt, denn sobald ein Kapitel gerade am spannendsten war, begann das Nächste aus Sicht eines anderen Charakters. 

Und wie ich es bereits vermutet habe lässt mich das Ende des Buches völlig verträumt, aber auch traurig zurück. Verträumt, weil die Geschichte mich völlig in ihren Bann gezogen hat und traurig, weil sie viel zu schnell vorbei war. Dieses Buch ist für mich ein wahrer Pageturner und wird mit jeder Geschichte größer und größer. C.M. Spoerri erschafft nach und nach eine magische Welt, die ungeahnte Ausmaße annimmt und von der ich immer mehr und mehr und mehr lesen will. Ich hoffe das noch viele weitere Geschichten aus Altra folgen werden und bin schon sehr auf den nächsten Band gespannt.

  (5)
Tags: 5 stern, c.m. spoerri, fantasy, rezension, sternensand verlag, time.for.nele   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

424 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 157 Rezensionen

gift, liebe, fantasy, melinda salisbury, jugendbuch

Goddess of Poison - Tödliche Berührung

Melinda Salisbury , A. M. Grünewald
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 19.09.2016
ISBN 9783845815138
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

146 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

magie, hexen, liebe, verrat, belle

Belle et la magie - Hexenherz

Valentina Fast
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.09.2016
ISBN 9783646602654
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

liebe, magie, könig, reh, intrige

Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.09.2016
ISBN 9783646602791
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dystopie, krieg, meerjungfrauen, fabiola delano, oetinger34

Dark Blue. Das Leuchten der Tiefe

Fabiola Delano
E-Buch Text: 324 Seiten
Erschienen bei Oetinger34, 01.02.2016
ISBN 9783959270069
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

222 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

fantasy, philip pullman, liebe, jugendbuch, das bernstein-teleskop

Das Bernstein-Teleskop

Philip Pullman , ,
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2015
ISBN 9783551583420
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

250 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

fantasy, philip pullman, das magische messer, abenteuer, magie

Das Magische Messer

Philip Pullman ,
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2015
ISBN 9783551583413
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

375 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, philip pullman, der goldene kompass, abenteuer, lyra

Der Goldene Kompass

Philip Pullman , Wolfram Ströle , Andrea Kann
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2015
ISBN 9783551583406
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

246 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 29 Rezensionen

meridian, fenster, tod, seelen, aternocti

Meridian - Flüsternde Seelen

Amber Kizer , Karin Dufner
Fester Einband: 425 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 23.11.2011
ISBN 9783426283653
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

374 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

engel, angelfall, dystopie, fantasy, raffe

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(371)

744 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 39 Rezensionen

harry potter, quidditch, fantasy, magie, joanne k. rowling

Quidditch im Wandel der Zeiten

Joanne K. Rowling , Kennilworthy Whisp , Klaus Fritz , Joanne K. Rowling
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.03.2010
ISBN 9783551359476
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.298)

2.347 Bibliotheken, 12 Leser, 12 Gruppen, 176 Rezensionen

märchen, harry potter, fantasy, zauberer, magie

Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetzer) ,
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.12.2008
ISBN 9783551599995
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(361)

803 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

dystopie, gelöscht, teri terry, jugendbuch, terrorismus

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500382
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

258 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, erinnerungen, dieb

Alba & Seven

Natasha Ngan , Michael Koseler
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Arena, 12.01.2016
ISBN 9783401601380
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

241 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

tag, zero, dystopie, nacht, familie

Conversion - Zwischen Tag und Nacht

C.M. Spoerri , Jasmin Romana Welsch
Flexibler Einband: 422 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 28.08.2016
ISBN 9783906829234
Genre: Fantasy

Rezension:


Beginnen möchte ich kurz mit dem Cover, welches von Kopainski Artwork entworfen wurde. Dieses passt zur Geschichte wie die Faust auf's Auge und ich bin froh, dass sich der Verlag so einen tollen Designer geschnappt hat. Denn eine fantastische Geschichte hat ein ebenso fantastisches Cover verdient.

Nun möchte ich aber zur eigentlichen Handlung übergehen, welche zu Beginn mit einem Prolog beginnt, bevor die eigentliche Geschichte beginnt. Nachdem ich das Buch nun beendet habe kann ich nur immer wieder sagen, dass ich einfach kein Freund von Prologen werde. Entweder spoilern sie mich oder erschweren es mir einfach in die Geschichte zu finden. Das ist aber natürlich nur mein persönliches Empfinden. Ansonsten begann die Handlung mit der Hauptprotagonistin Skya und dessen hysterischer besten Freundin, welche ziemlich tief im Schlamassel steckt. Die Autorinnen haben keine Zeit mit langgezogenen Einleitungen verschwendet, sondern es wurde direkt ein Spannungsbogen erzeugt.

Auf den Schreibstil war ich besonders gespannt, denn ich kannte bisher nur Werke von C.M. Spoerri. Umso mehr war ich gespannt, wie es sich wohl bemerkbar machen würde, dass hier zwei Autorinnen geschrieben haben. Und ich kann sagen, dass ich davon nichts wahrgenommen habe. Ich konnte nicht rauslesen, wer welchen Teil geschrieben hat. Hin und wieder gab es einige Stellen, die anders formuliert hätten werden können, aber die meiste Zeit war ich völlig in den Bann gezogen und begeistert.

Einen ersten Kritikpunkt habe ich bei einigen Charakteren des Buches. Von Skya und Zero, und auch Calem und Mona habe ich für meinen Geschmack zu wenig erfahren. Ich konnte mir kein klares Bild von ihnen macht, was weniger den Charakter betrifft, sondern vielmehr das Aussehen, äußerliche Eigenschaften wie zum Beispiel Narben, eine besonders große Nase oder Tätowierungen. Ich stelle mir das Volk der Diés ähnlich wie Indianer bzw. Pocahontas vor, aber das war's dann auch schon. Den Ratsvorsitzenden der Nox, Neurus, konnte ich mir dafür umso besser vorstellen und musste die ganze Zeit an Walder Frey von Game of Thrones denken, der auch den Hausmeister in Harry Potter gespielt hat. Ein ekelhaft schmieriger Typ. Ich glaube aber auch an dieser Stelle, dass dies viel persönlicher Geschmack ist. Für einige werden die Protagonisten genau so richtig sein, wie sie sind.

Völlig begeistert und überrascht war ich vom Plott und der Handlung des Buches. Anfänglich war ich ja noch wahnsinnig skeptisch und sogar genervt, weil ich befürchtet habe es wird so ein furchtbar kitschiges Liebesschnulzen-Drama - was es zum Teil auch war - aber dann wurde ich ziemlich schnell eines Besseren belehrt und in die Irre geführt. So dachte ich nämlich zunächst, dass der Fokus des Buches auf der Hilfe für Mona liegen würde, doch ich hatte mich so gewaltig geirrt. Ich wusste zwar im Voraus, dass dies der 1. Band einer Reihe ist, aber WIE groß das Ganze werden würde habe ich unterschätzt. Denn meiner Meinung nach haben C.M. Spoerri und Jasmin Romana Welsch den Spagat zwischen schnulziger Liebesgeschichte und aufregender Dystopie mit Bravur gemeistert. Beide Genrefans werde hier auf ihre Kosten kommen, wenn auch die Dystopie-Fraktion sich noch ein klein wenig gedulden muss und vermutlich in Band 2 erst so richtig befriedigt wird. Einen Punkt der allerdings ein großes Minus von mir bekommt ist die Liebesgeschichte, welche für mich einfach viel, viel zu schnell ging. Innerhalb von 2 Tagen wurde aus Hass plötzlich Liebe, was ich einfach bei Büchern nicht ausstehen kann. Es ist einfach unrealistisch und das finde ich wahnsinnig schade. Hier hätte ich mir wirklich sehr gewünscht, dass die beiden Autorinnen einen Gang zurückschalten, egal wie genial ich die Sprüche von Zero fand. Und eine Bezeichnung, bei der sich bei mir die Nackenhaare aufstellen, kam leider auch vor, als gesagt wurde, dass einer der Protagonisten "von einem Bein auf's andere" trat. Das ist so eine Floskel, die ich bereits in einigen Büchern lesen musste und die eigentlich Nervosität oder Unbehagen ausdrücken sollen. Jetzt kommt aber der Punkt, der mich so stört: Ich kenne niemanden, der so etwas bei Nervosität tut, sondern allerhöchstens, wenn man einmal dringend auf die Toilette muss. Man zupft an losen Fäden, spielt mit seinen Händen herum, starrt auf seine Schuhe oder Sonstiges, aber man tritt sich doch nicht abwechselnd auf die Füße, und auf die Beine schon gleich dreimal nicht. Doch diese Kritik ist zu verschmerzen und sind zwei Dinge die als Beispiel hervorheben wollte, denn - wie bereits gesagt - ist der Großteil der Geschichte wirklich fantastisch.

Auch das Ende konnte mich von sich überzeugen und lässt mich wahnsinnig aufgekratzt und neugierig zurück. Es ging zwar alles ziemlich überstürzt und hektisch zu und mir erschließen sich manche Dinge nicht ganz, aber dennoch ein Ende das auf so viel mehr hoffen lässt, dass ebenso großartig wird wie diese Geschichte. Ich habe sehr viele Fragen und freue mich schon, wenn diese sich im nächsten Band klären werden.

  (9)
Tags: 4 sterne, c.m. spoerr, dystopie, jasmin romana welsch, rezension, sternensand verlag, time.for.nele   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

171 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

animox, gestaltwandler, kinderbuch, fantasy, das heulen der wölfe

Animox - Das Heulen der Wölfe

Aimée Carter , Maren Illinger , Frauke Schneider
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789146237
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

268 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 44 Rezensionen

evolution, dystopie, zukunft, jugendbuch, zeitreise

Evolution - Die Stadt der Überlebenden

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401601670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

145 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

bücher, muse, krimi, musen, london

Malou - Diebin von Geschichten

Lisa Rosenbecker
E-Buch Text: 247 Seiten
Erschienen bei Impress, 04.08.2016
ISBN 9783646602630
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

märchen, magie, reh, secret woods, brüderchen und schwesterchen

Secret Woods - Das Reh der Baronesse

Jennifer Alice Jager
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.08.2016
ISBN 9783646602807
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

297 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 87 Rezensionen

hexen, bitter & sweet, linea harris, werwölfe, fantasy

Mystische Mächte

Linea Harris
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492704212
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

311 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

freundschaft, blindheit, marci lyn curtis, liebe, musik

Alles, was ich sehe

Marci Lyn Curtis , Nadine Püschel
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.03.2016
ISBN 9783551560223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
418 Ergebnisse