Nessicaxoxo

Nessicaxoxos Bibliothek

50 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Nessicaxoxos Profil
Filtern nach
50 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

703 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 131 Rezensionen

veronica roth, rat der neun, science fiction, fantasy, jugendbuch

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

129 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

ulrike schweikert, fantasy, liebe, jugendbuch, léon und claire

Léon & Claire

Ulrike Schweikert
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2016
ISBN 9783570164273
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

298 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 75 Rezensionen

wüste, fantasy, alwyn hamilton, amani, jugendbuch

AMANI - Rebellin des Sandes

Alwyn Hamilton , Ursula Höfker
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 22.08.2016
ISBN 9783570164365
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

178 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

amber, dreiecksbeziehung, erotik, young adult, liebe

Amber to Ashes - Ungebändigt

Gail McHugh , Christina Kagerer
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492305945
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Inhalt:

An ihrem ersten Tag lernt Amber den attraktiven Brock kennen. Bald schon kann sie an kaum etwas anderes denken als an ihn und seine strahlend grünen Augen. Doch auch der tätowierte Bad Boy Ryder geistert durch ihren Kopf und löst den Reflex zur Flucht bei ihr aus. Bis er ihr mit einem Kuss ein Stück ihres Herzens stiehlt – und ihrer Seele. Unterschiedlicher könnten die beiden Männer nicht sein doch Amber fühlt sich gleichermaßen zu ihnen hingezogen.


Meine Meinung:

Lasst euch nicht vom Klappentext verwirren. Dieses Buch ist keine süße Liebesgeschichte gepaart mit Erotik. Denkt das bloß nicht. Dann seid ihr verloren, so wie ich.

Es ist heftig.

Ja heftig ist das richtige Wort. Es passieren Schlag auf Schlag Dinge, die Ambers ohnehin schon beschissene Welt aus den Angeln heben – und die des Lesers ganz bestimmt auch !

Die Geschichte wird von drei Seiten beleuchtet, Amber, Brock und Ryder – dadurch kriegt man einen ziemlich guten Einblick in wirklich wirklich dunkle, beängstigende Dinge. Man versinkt in einer Welt in der man eigentlich nicht sein will, sich dort aber genau richtig fühlt. Man darf an den gestörten Seiten der Protagonisten teilhaben und versuchen sie zu verstehen.

Amber die eine schlimme Vergangenheit hinter sich hat ist von ''Normal sein'' weit entfernt, und diese leichte Verrücktheit geht auf einen über.

Der Strudel in dem die drei sich bewegen wirbelt auch um einen selbst, man verliert sich völlig.

Oft habe ich mit sperrangelweit geöffnetem Mund dagesessen oder laut ''Oh mein Gott'' gerufen, ich habe gekichert und auch mal geflucht.

Das einzige was ich nicht mochte (Ryder dafür umso mehr) ist das Amber ihn ständig geohrfeigt hat. Wer ein absolut krasses, erschütterndes, Schamesröte ins Gesicht treibende Buch lesen möchte – dem kann ich ''Amber to Ashes'' ans Herz legen. Leider kann ich nicht zu viel sagen, denn dann würde ich der Geschichte sehr viel vorweg nehmen. Man muss sie einfach spüren von Anfang an. Das ist kein Buch worüber man stundenlang erzählt, es ist eines, das man selbst lesen und fühlen muss. Und glaubt mir: ihr werdet eine ganze Menge fühlen !

Okay finden ist hier meiner Meinung nach nicht drin, es ist ein klarer Fall von lieben oder hassen.

Zu den Protagonisten kann ich sagen, sie werden jeden überraschen. Definitiv. Man kann gar nicht ahnen was passiert oder passieren wird. Es ist nicht vorherzusehen und die Spannung ist so enorm, das man es auch nicht beiseite legen und warten kann.


Dieses Buch geht tief unter die Haut. Dieses Buch geht an die Substanz.


Cover:

In das Cover habe ich mich schon verliebt, bevor ich den Klappentext überhaupt gelesen hatte. Ich wusste da schon das ich es haben will. Schöne Menschen sind ein Blickfang – immer.


Schreibstil:

Gail McHugh schreibt ohne Tabus. Absolut frei von jeglichen Blättern, die man vor den Mund nehmen könnte. Unverwechselbar und einfach Pur.  

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

296 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 87 Rezensionen

hexen, bitter & sweet, linea harris, werwölfe, fantasy

Mystische Mächte

Linea Harris
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492704212
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Jillian ist siebzehn Jahre alt als ihre Tante ihr mitteilt, dass sie von ihren Vorfahren Hexenkräfte geerbt hat. Sie ist geschockt. Sie soll die Winderfold Akademie besuchen an der sie unter Ihresgleichen lernen wird mit ihren Fähigkeiten umzugehen. Doch auch auf Werwölfe und Vampire trifft sie dort. Sie muss lernen zu überleben, denn die dunklen Mächte machen bereits Jagd auf sie.


Meine Meinung:

Zu Beginn kann ich sagen, dass es mich an ein neumodisches 'Harry Potter' erinnert, dann wieder an 'Mythos Academy' und 'House of Night' diese parallelen sind vorhanden, das lässt sich nicht leugnen. ABER: es ist trotzdem ein Leseerlebnis und eine eigenständige Geschichte. Denn sind wir mal ehrlich: Beziehungsdramen oder das sich jemand von dem man etwas gutes gedacht hat sich zum sehr schlechten wandelt sind bekannte Klischees, die immer wieder passen. Auch hier gibt es diese Klischees, die aber meinen Lesefluss oder meine Begeisterung nicht stoppen konnten, denn es ist einfach passend. Die Heldin ist hier sehr stark, selbstbewusst und manchmal etwas rotznasig. Das gefällt mir. Ich mag auch die gefühlsduseligen Protagonistinnen aber das war schon mal eine Abwechslung. Die Story nimmt ganz schön an Fahrt auf und das zieht sich durch wie ein roter Faden. Action, Magie und Liebe ist überall zu finden. Es ist wieder mal alles fürs Leserherz da, was es braucht um zu faszinieren. Wenngleich ich bereits solche ähnlichen Storys kenne, ist es trotzdem gut, sehr gut. Es war ein Abenteuer und eine Achterbahnfahrt gleichermaßen. So was mag ich. Außerdem bin ich voll verknallt in Ryan den Vampir, der einfach unglaublich süß und heiß rüber kommt! Ich bin wirklich absolut gespannt wie es weiter gehen wird und freue mich da riesig drauf !


Ich hoffe sehr, dass es keine 12-reihige Beziehungskriese wie bei 'House of Night' wird, denn das war zu viel. Ich erhoffe mir außerdem, dass es glaubwürdig bleibt, wie bisher, denn so gefällt mir Jills Geschichte total gut. Die Autorin hat alles richtig gemacht in diesem Auftakt und * Bitte bitte lass es so bleiben *


Schreibstil:

Ich finde ihn locker flockig. Das ist gut, man kann das Buch schnell lesen ohne etwa wichtiges zu verpassen/ nicht zu kapieren. Das macht die Story schnell und actiongeladen. An den romantischen Stellen wird es langsamer, also auch das ist wunderbar.


Cover:

Ich liebe es. Es erinnert mich an 'Black Blade' und auch da fand ich die gesamte Aufmachung wunderschön. Es ist Außen und innen einfach mega hübsch und toll. Die weißen Bücher mit etwas Farbe wirken einfach wahnsinnig edel und das gefällt mir. Außerdem kommt das mystische immer sehr gut zur Geltung.


  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(411)

719 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 217 Rezensionen

erotik, lauren rowe, liebe, sex, the club

The Club – Flirt

Lauren Rowe , Lene Kubis
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060417
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:

Jonas schleudert einen Haufen Geld aus dem Fenster um sich bei >The Club< anzumelden. Einer Dating-Argentur. An Frauen mangelt es ihm nicht im Ansatz und doch sucht er die Abwechslung. Kurz darauf erhält er eine wütende und zugleich ziemlich heiße Mail der 'Aufnahmeassistentin'. Ab diesem Moment zählt nur noch: Sie zu finden.


Meine Meinung:

Okay der Anfang war ziemlich (um es zivilisiert zusagen) WILD! Da war eine ganze Welle heißer Sex, der mich allerdings etwas verstört hat. Und ich wusste lange nicht, wie ich das finden soll. Alles in Allem war ich nicht gerade angetan. Jonas ist heiß, ja. Aber Sarah fand ich naja...ziemlich forsch. Ziemlich tabulos. Und damit konnte ich nicht so gut umgehen... ABER dann kam der Wendepunkt der Geschichte. Da kam dann auch wirklich was für mich rüber. Man konnte plötzlich die Veränderung von Jonas spüren und dann begann das Fiebern. Natürlich (wie fast in jeder Frau) steckt auch in mir eine Romantikerin und ich mag diese Geschichten, die auf ihre besondere Art und Weise romantisch sind. Jonas hat natürlich als ziemlich reicher ''Kerl'' gute Möglichkeiten diese auszuleben, obwohl er ja eigentlich nicht für ''Valentinsbullshit'' zu haben ist. Aber auch die andere poetische Seite fand ich an ihm sehr toll. Er ist ein ziemlich toller Charakter, der durch und durch gut ist, das gefällt mir. Es gibt nicht dieses ''Ich bin so verdorben, du willst mich doch gar nicht also tue ich alles um dich los zu werden'' nein, es wird geredet. Nicht zu knapp das mochte ich.

Eine große Menge des Buches war für mich etwas verstörend, ja aber der Rest der folgte war es absolut wert bis zum Ende durchzuhalten.


Rückblickend: Das eine muss so sein, damit das andere Wirkung zeigen kann. Sprich, dieses ganze wilde am Anfang hat die Veränderung gut eingeleitet. Es wurde weniger hemmungslos dafür mehr gefühlvoll. Also eine gute Mischung. Vielleicht ist es nicht das beste Buch was je geschrieben wurde, aber das muss es auch nicht sein, denn es ist wirklich gut. Und es hat mir auf jeden Fall ein paar Fantasievolle Lesestunden gebracht. ;D


Schreibstil:

Lauren Rowes Schreibstil ist ziemlich erwachsen, passend also. Aber auch der Witz kommt nicht zu kurz, ich mag das und finde deswegen das es ein sehr flüssiger gut lesbarer Schreibstil ist, der in einem Rutsch gelesen werden kann.


Cover:

Das Cover und auch die Innenseite sind wirklich schon. Schlicht irgendwie aber auf diese geniale Art und Weise (es sollte gar nicht zählen eigentlich) für die Coverkäufer allerdings auch ein Blickfang und einen Kauf wert auch wenn es ja auf die Geschichte ankommt. Schick und schlicht mit explosivem Inhalt.  

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

116 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

feuerphönix, liebe, eisphönix, phönix, impress

Feuerphönix

Julia Zieschang
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.05.2016
ISBN 9783646602494
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Inhalt:

Die junge Studentin Caro trifft auf den geheimnisvollen Vincent.

Und bald darauf brechen seltsame Feuer in ihrer unmittelbaren Umgebung aus.

Doch, dass sie der Ursprung für diese ist und WAS sie wirklich ist findet sie erst

heraus, als Vincent sich ihrer annimmt.


Meine Meinung:

Toll war's. Endlich mal wieder ein super romantisches Fantasybuch. Ja ich lese viele davon, aber in diesem war die Romantik für mich persönlich einfach wahnsinnig schön.

Caro hat mir von Anfang an super gut gefallen. Vor allem besticht sie dadurch, dass sie nicht die typisch nervige, unreife, naive Protagonistin ist und auch nicht vor Arroganz strotzt sondern wirklich normal ist. Auch ihre Freundinnen fand ich super. Und besonders Vincent. Der absolut das Potential zum Bookboyfriend hat. Ich hatte wirklich Spaß und auch ziemliche Spannung beim lesen und einige Szenen haben mir kleine ''Ah's'' und ''Oh's'' entlockt. Es ist kein schweres Fantasybuch und das macht es leicht lesbar, man fliegt durch und trotzdem geht der Handlung nichts verloren.

Die Autorin schreibt klar und deutlich ohne Wirres Zeug. Mir gefällt auch, dass die Geschichte in Deutschland spielt. Das ist super Authentisch.

Die Geschichte verspricht mir ganz ganz ganz viele Geheimnisse, die es zu Lüften gilt, Spannung und Liebe und ich will unbedingt weiter lesen.

Vor allem wünsche ich mir aber dieses Buch in meinem Regal.

Ich kann sagen: ICH LIEBE ES.

Das einzige Manko: Es war viel zu schnell vorbei. Jedenfalls was ich sagen will, lest es.


Ich bin wirklich angetan und könnte gleich nochmal lesen. Für mich war alles dabei was eine tolle Geschichte ausmacht und was sie in meinen Augen für sehr viele Menschen wunderbar und lesenswert macht. Ihr bekommt alles, das ganze Paket. Und zum Schluss eine wirkliche Überraschung – Cliffhanger, der echt genial gewählt ist (auch wenn jeder Leser Cliffhanger hasst) dieser ist perfekt. Ich muss weiter lesen und das schnell.


Cover:

….Es war Liebe auf den ersten Blick! Ich war schon so begeistert, als es zum ersten Mal gezeigt wurde und auch jetzt kann ich mich nicht daran satt sehen. Eine Bereicherung und Blickfang für jedes Bücherregal!


Schreibstil:

Den mag ich auch sehr. Er ist einfach, was mir immer am besten gefällt. Man muss nicht ständig Sätze wiederholt lesen, alles ist absolut klar. Außerdem gefiel mir die Art und Weise, wie die Gespräche aufgebaut waren. Ein super authentischer Stil, als erzählte die Autorin ihre eigene Geschichte. Ganz ganz toll!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(597)

1.061 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 106 Rezensionen

liebe, new adult, be with me, college, j.lynn

Be with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.05.2014
ISBN 9783492305730
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: 
Immer schon wollte Teresa Hamilton nur eines: Tänzerin werden.
Nach einer Verletzung rück ihr großer Traum aber in den Hintergrund und sie muss sich einen Plan B. Ausdenken: College Abschluss.
Sie trifft nicht nur ihren großen Bruder Cam am Campus sondern auch seinen besten Freund Jase – welcher Teresa den wunderbarsten Kuss der Welt gegeben hat. Seitdem hat er jedoch kein Wort mehr mit ihr gewechselt und es macht auch jetzt den Anschein, als ob er mit ihr nichts zu tun haben will. Warum nur brennt sein Blick sich immer noch so tief in ihr Herz?

Meine Meinung:
Großes Kino, ganz große Liebe unglaubliche Gefühle. Das Buch ist ein Traum. Es ist wie ein Märchen aus dem richtigen Leben, so schön.
Nach ''Wait for you'' war mir schon klar, dass ich diese Bücher lieben würde und genau das ist auch bei ''be with me'' passiert. Ich konnte mich perfekt auf diese Story einlassen und mit ihr davon schweben. 
J. Lynn schreibt wie eine Göttin und findet genau das richtige Maß für alles. Ja dieses Buch ist heiß, ja dieses Buch ist romantisch und auf die ein oder andere Art erschreckend – denn es läuft natürlich nicht alles Problemlos. Wieder sind es reelle Faktoren, die Jase & Tess das Leben und die Liebe schwer machen, diese sind es aber auch, die mich auf Trab gehalten haben, mich dazu gebracht haben, dieses Buch nur zum schlafen aus der Hand zu legen. 
Das will mein Leserherz. Von Traumhaft schön bis schauerlich ist alles dabei. Die Wellen der Gefühle schwappen über – Seite für Seite. Dieses Buch war so schnell und mit so viel Herzklopfen gelesen, wie man es nur selten erlebt. Ich habe mich in jedes Wort verliebt. 
J. Lynn schafft es auf schwierige Themen einfühlsam einzugehen, es ist echt und es ist als wäre man mitten dabei. Manchmal wollte ich den Platz gerne mit Teresa tauschen so gefangen war ich. 
Für meinen Geschmack ist dies hier kein Buch, keine Geschichte, die man so schnell wieder vergisst, es ist eine, die ich gerne weiter empfehle und über die ich gerne erzähle. Mich hat sie umgehauen.
Es werden Verbindungen gewebt, die faszinieren, weil man sich den Charakteren durch ihre Fäden, die irgendwie miteinander verwoben sind unheimlich nah fühlt – was bedeutet, dass man wirklich ernsthaft traurig ist, wenn es zu ende ist. 
Es gibt hier nicht nur Szenen zum dahinschmelzen sondern auch zum fürchten und auch zum lachen, weswegen das Buch für mich einfach alles hat, was ein tolles Buch haben muss.
Teresa und Jase sind zwei absolut geniale Menschen und super witzig. Sie haben so viel Charme und sind tiefgründig, es ist als ob man sich mit Freunden trifft.
Einfach unglaublich. Ich muss hinzufügen, dass selbst die Stellen, für Erwachsene absolut gelungen sind, während man in anderen Büchern vulgäre Worte nur so um die Ohren geschleudert kriegt ist es hier ganz anders. Es ist nicht peinlich oder zu viel. Es ist genau richtig. Ich muss nicht bei jedem zweiten Wort erröten und eine Pause machen oder fluchen weil es einfach viel zu überzogen ist und das zu schaffen ist meiner Meinung nach etwas, wo ganz viele dran scheitern.
Diese Liebesgeschichte ist so perfekt unperfekt, dass sie auf ganzer Linie überzeugend ist.

Schreibstil:
Wie man rauslesen kann liebe ich ihn. Er ist ehrlich und tiefgründig, romantisch und witzig. Perfekt.

Cover:
Tolles mega romantisches Cover. So kann man sich Jase & Teresa tatsächlich vorstellen !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, vetrauen, love, freundschaft, stay with me

Trust in Me

J. Lynn
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 14.07.2014
ISBN 9783492967174
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt: 
Trust in me ist die zweite Seite der Geschichte von ''Wait for me'' – welches man vorher UNBEDINGT lesen sollte.Dieses Mal ist Cam derjenige, der die Geschichte durchlebt (um alles zu verstehen und Avery zu kennen ist es meiner Meinung nach nötig wait for me zu lesen)

Meine Meinung:
Ich fand dieses Buch aus Cams Sicht einfach herrlich erfrischend. Es ist einerseits total locker geschrieben andererseits auch total schön. Cam ist ein Mann und man merkt es in beinahe jeder Zeile. Da ich bisher kaum Geschichten mit männlichen Protagonisten gelesen habe und dieser vorzeige Mann wirklich sehr männlich ist war es eine nahezu komplett neue Erfahrung. Ich bin immer noch der Meinung, dass J. Lynn wirklich wahnsinnig schöne Liebesgeschichten schreibt, die vor allem eines sind GLAUBHAFT. Auch Cams Sicht ist glaubhaft und ein must-read. Wirklich spannend sind seine Gedanken, da man Averys ja bereits kennt. Es ist keine lahme Wiederholung von ''Wait for you'', denn die andere Seite wird gründlich beleuchtet und gibt Einblick auch in andere Dinge aus Cams Leben, die man so vorher noch nicht erfahren hat. Die Spannung kommt also obwohl man Avery und Cam als Paar schon kennt und weiß, dass sie sich am Ende kriegen nicht zu kurz. Auch von Cams Freunden bekommt man noch ein besseres Bild welches dazu führt, dass ich gerne mal mit allen im Cafe sitzen und quatschen würde, denn die Charaktere sind total interessant. 
Mir gefiel, dass Cam Avery diesen Spitznamen verpasst hat und es auch die ganze Zeit durchgezogen wurde, dass er sie in Gedanken so nennt, das brachte mich jedes Mal zum Schmunzeln.
J.Lynn erschafft Personen, die einfach so genial sind, dass man sie aus den Büchern heraus wünscht. Und das macht definitiv süchtig. 
Cam wird einem hier noch sympathischer und Gott, noch heißer. Wer schmachtet nicht gerne Seiten an, die von einem unglaublich tollen, hübschen Mann erzählt werden? 
Durch und durch schön.

Schreibstil:
Wie immer großartig ! Auch aus männlicher Schreibweise einfach gekonnt.

Cover: 
Ich kann mich nur immer aufs neue wiederholen, ich LIEBE diese Art von Cover. Jeder, der dieses 
Genre liest, den wird es vermutlich direkt anspringen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

763 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, new adult, drogen, jax, stay with me

Stay with Me

J. Lynn , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492306195
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhalt:
Schon immer hält sich Calla im Hintergrund. Sie hält alles versteckt, ihre körperlichen wie auch seelischen Narben und ihre Geheimnisse. Sie hat ihrer Vergangenheit den Rücken gekehrt.Denkt sie. Dann jedoch verschwindet ihre Mutter spurlos und Calle ist gezwungen in das Leben in ihrer Heimatstadt zurückzukehren, welches sie so dringend vergessen wollte. Jedoch hat sie nicht mit Jax gerechnet und den Gefühlen, die er in ihr auslöst.
Bevor sich Calle mit diesen Gefühlen auseinander setzen kann stehen Männer vor der Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen.

Meine Meinung:
Callas Geschichte hat es in sich. Man gerät in einen Strudel aus Liebe, Verbrechen, Drogen und Gewalt und durchlebt all dies mit Calla gemeinsam. Ganz langsam schafft Calla es das Leserherz zu erobern und sich immer weiter zu öffnen und sie ist einfach fabelhaft. Ihre Geschichte ist eine ganz besonders düstere und erinnert ziemlich an einen Mafia-Buch. Die Faktoren, die diese Story spannend machen sind enorm. Es ist nicht nur der Punkt, dass Callas Mutter verschwindet. Es gibt so wahnsinnig viele Dinge, die Calle nicht weiß und nach und nach aufdeckt bzw. erfährt, so viele Eindrücke und Details, die auf einen als Leser nieder regnen ohne erdrückend zu sein. Das J.Lynn die perfekte Mischung aus allem findet habe ich schon vorher gesagt und es bleibt so. Außerdem treffen wir Cam und Avery, Teresa und Jase auch wieder zusätzlich zu neuen Charakteren wie Jax, Katie, Roxy oder Nick. Es ist nicht nur die Verbindung zwischen Jax und Calla, die nach und nach enger wird sondern auch das Band der Freundschaft zwischen Calla und ihren''alten'' Freunden wie auch den neu gewonnenen, welche einfach mega berührend sind. Am Anfang steht Calla vor einem Scherbenhaufen und es scheint immer und immer schlimmer zu werden und dann Stück für Stück findet jedes Puzzleteil seinen Platz. 
Ich habe die Geschichte wahnsinnig gerne gelesen, nein eingeatmet und obwohl ich ''wait for you'' , ''be with me'' und ''trust in me'' geliebt habe ist ''stay with me'' noch genialer. Es hat mich zu Tränen gerührt, mich zum lachen gebracht und es gab auch zwei Momente in denen ich Calla den Kopf abreißen wollte. Es beinhaltet so viel. Obwohl sich klassische Liebesgeschichten von ''am Ende kriegen sie sich'' immer in den Kernpunkten ähneln gelingt es J.Lynn durch den Hintergrund der Protagonistin, ihrer Geschichte und den persönlichen Details es zu etwas einzigartigem zu machen.
Ich konnte es kaum aus der Hand legen und es hat in mir so viel ausgelöst. Die Gefühle kochen über, Herzrasen, es ist alles und noch viel mehr. Ich habe mich verloren irgendwo zwischen den Seiten.

J.Lynn schafft verkorkste Märchen, die verzaubern. Auf ganzer Linie.

Schreibstil:
Ich bewundere diesen Schreibstil, der mich durch die Seiten fliegen lässt schwer.Trotz harter Thematik ist man nicht eine Sekunde abgelenkt. Grandios.

Cover:
Es ähnelt den anderen Bänden und ist somit einfach perfekt, passend und wunderschön.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

232 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

trisha, sea breeze, liebe, abbi glines, until the end

Until the End - Rock und Trisha

Abbi Glines ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 07.12.2015
ISBN 9783492308113
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Handlung:
Trisha Corbin musste früh lernen, dass es Es keiner edlen Ritter gibt - und wie man üble Blutergüsse versteckt. Ihre Mutter bringt Kerle mit nach Hause, welche ihr keine Wahl lassen. Das ist der Grund weshalb sie zögert als Rock Taylor nachts anhält um sie mitzunehmen. Jedoch willigt sie ein, denn sie befindet sich auf dem Weg zum Krankenhaus - blutend, zu Fuß und voll mit blauen Flecken. Als Rock ihren Zustand sieht schwört er alles zu tun um sie zu retten.

Meine meinung:
Puh. Das War eine wirklich harte Geschichte, ohne Glanz und Schnörkel. Es war brutal und traurig. Einzig die Liebe der beiden die sich nur holprig entwickelt - entwickeln kann ist ein Lichtblick und die Kapitel der Gegenwart. Ich fand diese Geschichte trotzdem sehr schön und es hat mich berührt auf ganz unterschiedliche Arten. Was ich wirklich schade fand war die Länge. Dieses wirklich krasse Drama spielte sich auf gerade einmal 174 Seiten ab und auch wenn ich den Schreibstil, die Problematik Und die tiefe Verbundenheit, die Abbi Glines schafft liebe, fand ich doch das diese etwas abgehackt war. Es hätte das ganze Buch ausfüllen sollen, denn Tragik ist enorm und verdient diese weiteren Seiten in meinen Augen.

Danach folgten die Epiloge zu den anderen Charakteren der See Breeze reihe. Die Idee finde ich toll. Auch wenn dadurch die letzte Story zu kurz kam. Ich habe jedoch nur die Epiloge von "Jax & Sadie" und von "Jess & Jason" gelesen, da ich die andren Bände noch nicht kenne.
Ich finds schön, dass es diesen Abschied der liebgewonnenen Charaktere gibt, es erleichtert das Ende - sehr.

Schreibstil:
ABBIGLINESFORTHEWIN. Ich liebe den schreibstil, er ermöglicht es wahnsinnig schnell durch die seiten zu fliegen und trotzdem alles aufzusaugen.

Cover:
Genauso wie die anderen aus dieser Reihe. Sie sind einfach schön und passend !

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(395)

681 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 144 Rezensionen

rockstar, liebe, sea breeze, abbi glines, new adult

Breathe - Jax und Sadie

Abbi Glines , Heidi Lichtblau
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.04.2015
ISBN 9783492306942
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Handlung: 
Ihre Sommerferien wird Sadie White in einer Villa der wohlhabenden Sommergäste in See Breeze als Mädchen für alles verbringen - nicht etwa am idyllischen Strand. Sie ahnt nicht, das der Besitzer einer der heißesten Rockstars der Welt ist: Jax Stone. Vielleicht wäre sie begeistert einem Star so nah zu sein, müsste sie nicht um ihre hochschwangere Mutter und die Familienfinanzen kümmern. Sie ist es aber nicht. Sadie zeigt sich nicht sonderlich beeindruckt von Jax dieser jedoch fühlt sich umso mehr zu ihr hingezogen.

Meine meinung:
Die Story um Jax und Sadie ähnelte für mich der von Jess und Jason aus Misbehaving. Jedoch war sie nicht zu gleich. Es wsr sogar passend weil es bei den beiden Brüdern ja beinahe gleichermaßen diese Probleme des öffentlichen Lebens gibt. Sie war von einer anderen Problematik für die andere Lösungen her mussten, welche ich gelungen fand. Die liebesgeschichte gefiel mir wahnsinnig und war einmalig heerzergreifend. Obwohl die beiden noch so jung sind hat Abbi Glines ihre Liebe sehr tief aufs Papier gebracht. Das mochte ich sehr. Besonders hat mir gefallen, dass aus dem Mädchen, welches viel zu früh erwachsen werden musste um sich um die eigene Mutter zu kümmern eine junge Frau geworden ist, welche von allen Seiten geliebt und unterstützt wird. Die Entwicklung war glaubwürdig und sehr nachvollziehbar. Absolut realistisch in so einer Situation. Ich liebe Abbi Glines aus dem Leben (wenn auch aus denen, die nicht so schön verlaufen) gegriffenen Probleme, die sie wirklich für mich als Leser zufriedenstellend löst und schön ausgehen lässt. Es macht einfach großen Spaß sich mit den Charakteren zu verlieben auch wenn man um das Leiden nicht herum kommt. Es war wirklich rührend und einige Tränen sind geflossen. Das man die Bücher gut ob eine bestimmte Reihenfolge lesen kann find ich praktisch und es ist total genial nach und nach Dinge über die anderen Charaktere und die Verbindungen die sie miteinander haben zu erfahren obwohl man die dazugehörige Geschichte noch nicht gelesen hat. Alles in allem hat Abbi glines mein Herz erwärmt und für diese Art von Büchern erobert.
Ich habe es eingeatmet.

Schreibstil: 
Typisch Abbi Glines. Locker, witzig, tiefgründig und wunderbar romantisch.

Cover: 
An den Covern der Sea Breeze Reihe kann ich mich infam nicht satt sehen. 
Dieses verkörpert die Geschichte von jax und Sadie einfach, nach dem lesen weiß man das.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

120 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

magie, fantasy, orks, zwerge, elben

Die Geheimnisse der Alaburg

Greg Walters
Flexibler Einband: 410 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 08.09.2015
ISBN 9781517172657
Genre: Fantasy

Rezension:


Handlung: 
Der junge Leik wird von dem Jäger Gerald ebenfalls zu einem Jäger ausgebildet. Doch dann werden sie eines Tages von seltsamen Wesen angegriffen, die Leik tot sehen wollen. Es beginnt eine Reise und sie führt Leik zur Alaburg, wonach ihm viele magische Geheimnisse offenbaren und er Freundschaften schließt.

Meine Meinung:
Zuerst war ich immer wieder verwirrt, da es mich oft an Harry Potter erinnert hat dennoch ist es eine eigenständige Geschichte mit viel Magie. Besonders gut hat mir gefallen, dass man sehr gut in die Geschehnisse eintauchen konnte durch den farbenfrohen Schreibstil. An manchen Stellen fand ich diesen aber leicht hinderlich um beim Lesen voran zu kommen. Das machten die Charaktere aber schnell wieder gut, denn diese sind einfach wahnsinnig toll und knuffig. Sie kommen richtig aus sich raus und werden von den Außenseitern zu mutigen jungen Männern. Man kann ihnen beim wachsen zusehen und diesen Wandel miterleben zu können und vor allem nachempfinden zu können ist Greg wahnsinnig gut gelungen. Alles in allem war es eine Reise, ein Abenteuer und das nicht nur für Leik und sein ungewöhnliches Gespann sondern auch für mich als Leser. Die Idee "Farbseher" ist total gelungen und verzaubert - gefiel mir super und ich konnte nach und nach meine Schlüsse daraus ziehen. Zum Ende hin konnte ich dann tatsächlich keine Pause mehr einlegen wie noch noch am Anfang oder in der Mitte. Es ging Schlag auf Schlag und durch die lebhafte Beschreibung der "Bösen" wurde das ganze dann noch mal sehr spannend und erschreckend! Die Geschichte ist toll - das Ende aber ist in meinen Augen besonders gut gelungen. Ja ich würde dieses Buch Harry Potter Fans empfehlen es ist jedoch kein Abklatsch sondern etwas neues, das entfernt daran erinnern. Denn Orks, Zwerge und Elben treffen sich hier. Eine echt schöne Geschichte über Freundschaft - bin gespannt auf band 2.

Schreibstil:
Der schreibstil ist schön, witzig und sehr bildhaft manchmal für meinen Geschmack zu viele Beschreibungen aber alles in allem sehr gut.

Cover: 
Es ist vielleicht nicht das typische Cover, welches mich sonst anspricht aber es ist aufjeden Fall passend und ich könnte mir kein besseres vorstellen zu dieser Geschichte.

Hinzufügen möchte ich noch: Das ich einen Punkt für die ab und zu längeren Umschreibungen abziehen wollte, ABER ich kann es nicht tun. Denn in diesem Werk steck so wahnsinnig viel Fantasie, dass man es im Grunde nicht als Manko sehen darf. Sondern als Weltentauchen. <3

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

pharos, fantasy, liebe, spannung, freundschaft

Pharos

Laura Labas
Flexibler Einband: 434 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 15.10.2014
ISBN 9781502410801
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung:
Reyna ist eine Unwandelbare. Eine Pahros. Sie kann ihre Seele in den Körper eines Tieres wandern lassen um so der Freiheit näher zu sein. Jedoch weiß sie nicht was sie ist und ob es noch andere ihrer Art gibt. Jedenfall nicht so lange bis die Caeldum in walcott Hill auftaucht. Diese sind eine Gruppe pharos die plötzlich Interesse für ihre beste Freundin zeigen. Dann findet Reyna die Leiche ihrer schulditrktorin und muss sich fragen, ob es zwischen diesem Tod und der welt der unwandelbaren eine Verbindung gibt. Außerdem welche Rolle die caelum dabei spielt. Kann sie den pharos trauen oder wird sie von ihren Gefühlen zu cadan dem Anführer der caelum geblendet?

Meine meinung:
Wow. Für mich war das ein "erstes mal". Zudem eines der besonderen Art denn die Form der Geschichte war mir völlig neu. Ich bin absolut positiv überrascht von der krassen Steigerung.
Während alles recht langsam beginnt und man noch wenig Ahnung von allem hat geht es langsam immer weiter Richtung Höhepunkt und wenn ich gedacht habe, dass nun die Spannung nicht mehr auszuhalten ist, dann würde es in den nächsten zeilen noch spannender.
Die Charaktere gefielen mir echt gut, die waren für mich sehr authentisch, wenn ich manches zwar nicht nachvollziehen konnte und Reyna gerne meine Gedanken zugeschrien hätte so hab ich gemerkt, dass ihre Handlungen zu ihrem Wesen passen, ebenso ihre worte.
Reyna ist kein typisches Opfer mit rosaroter brille, sie ist recht bestimmt in ihren Worten und raten das fand ich echt mal abwechslungsreich.
Natürlich findet auch die liebe ihren Platz (mieeeeeeser Abbruch - cliffhanger, what ever) - ich MUSS wissen, wie es mit cadan und Reyna weiter geht. Es bleibt sehr unklar, um nicht zu viel zu verraten. Die Lust auf die Fortsetzung wird mehr als gegeben, eher gezwungen weil es so gut ist.
Manchmal habe ich mich wie in einem thriller gefühlt (über die genaue Genre Bezeichnung dieses Buches habe ich mich nicht informiert klappentext hat gereicht *-*).
Die Thrill-momente waren für mich da und spannend, nervenaufreibend und brachten mich zum Luft anhalten.
Ich bin ganz ganz ganz angetan von der Idee mit den unwandelbaren und von der vielseitigen Mischung in diesem buch. Es ist alles da: liebe, spannung, action, Geheimnisse, Wendungen, thrill...alles.
Absolute Empfehlung. 
Hat mich definitiv in eine andere Welt entführt und erst nach der letzten Seite hat mich die welt wieder ausgespuckt, aber dennoch nicht freigegeben.
Ich bin ehrlich begeistert von lauras Werk, ihr solltet euch auch begeistern lassen!

Schreibstil:
Der schreibstil ist an sich einfach zu lesen und gut zum davon treiben, manchmal aber auch extravagant in meinen Augen gibt das der Geschichte einen besonderen schliff. Macht sie einzigartig.

Cover: 
Es leuchtet mich an. Es ist schlicht und wieder nicht und hübsch. Ich finds toll. Für Cover verrückte gleich doppelte Kaufempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

45 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

elfen, freundschaft, alia, altra, magie

Die Magier von Altra

C.M. Spoerri
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 20.12.2015
ISBN 9783906829098
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung: 
Nicht alle Magier sind davon begeistert, dass Altra sich im Umbruch befindet und den neuen Strukturen, die die Zirkel von Grund auf verändern soll. Ein Assasine der Schattengilde von Karinth nimmt den Auftrag an, dieser Umstrukturierung ein Ende zu bereiten. Doch der Assasine verfolgt eigene Pläne. Wird er zur Zufriedenheit seiner Gilde den Auftrag erledigen? Oder bedeutet eine uralte Verbindung, die die Magier von Altra über Jahrhunderte hinweg geheim gehalten haben sein Scheitern? Im Norden erwacht eine Liebe, die nie erloschen ist und ein ganz besonderer Elf macht sich auf die Reise nach Merita. Werden seine Gefühle erwidert? Haben die Götter ein glückliches Ende für diese Geschichte vorgesehen?

Meine Meinung:
Endlich, endlich, endlich. Mein Herz ist geheilt. Zusammengeflickt. Und schlägt schneller denn je, denn diese Fortsetzung ist endlich Balsam für alle, die ewig mit Alia und Reyvan und Maryo und all den anderen gelitten haben.
Ich bin davon geflogen und wie auf Wolken gegangen, denn es sind einfach wieder einmal wahnsinnig tiefgreifende Gefühle und Emotionen, die hier auf einen einstürmen. Abgeholt und mitgenommen.
Das es hier mehr um die Verbindungen und Gefühle der Charaktere (es fällt mir schwer sie so zu nennen, denn für mich sind sie nach so vielen Seiten Freunde, Familie und geliebte Menschen geworden. Besonders dieser ganz besondere sexy Elf) geht, weniger dafür um Action. Das ist wahr, die Geschichte ist nicht stürmisch oder schnell im Sinne von extremen Wendungen oder heftigen Kämpfen, obwohl es doch einige Kampfszenen gibt und durchaus Wendungen, jedoch nicht so wie man es aus der Alia-Reihe kennt. Und das ist auch gut so und genau richtig, denn auf der emotionalen Ebene bin ich einfach (wieder einmal) tief berührt. 
Über eine Fortsetzung habe ich mich wahnsinnig gefreut, denn nach der Alia Reihe habe ich kurzweilig gedacht: ''NEIN!'' - zum Glück wusste ich da bereits, dass es die Magier von Altra geben wird.
Diese Geschichte lässt ein seliges Grinsen auf meinem Gesicht zurück. Meine Liebe für den Elf ist erneut entflammt und ich bin sprachlos und begeistert darüber, dass einem NIE die Freude und Hoffnung für Alias Geschichte verloren geht. Im Gegenteil.
Tatsächlich habe ich wieder mit gebibbert an einigen Szenen, bei denen ich beim besten Willen mit etwas anderem (brutalerem) gerechnet hätte, was jedoch nicht eingetreten ist (Gott sei dank).
Es ist nur logisch, dass man die Alia-Reihe vorher gelesen haben (in meinen augen) MUSS um all die wunderbaren Gefühle zu verstehen und sich voll und ganz darauf einlassen zu können. Mir ist das gelungen mit meiner ganzen Seele und meinem ganzen Herz - wie immer. Doch die Magier ist etwas ganz besonderes und wundeeeerbares...lest selbst!
Eins noch - ich lächle immer noch wie blöde und bin verliebt. DANKE!

Schreibstil: Ich wiederhole mich. Deswegen versuche ich mal eine neue Wortkombination. Meisterinmitvielzauberkraftübermeinegefühleundmeinherz,

Cover: Passend. Und es hat mega schöne Farben. „heart“-Emoticon

Ich überschütte dich mit Sternen.„heart“-Emoticon

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

128 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, six, jugenbuch;, vernunft, hopeless

Finding Cinderella

Colleen Hoover
E-Buch Text
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 18.12.2015
ISBN 9783423428903
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Sie sind sich nur einmal begegnet aber Daniel kann sie nicht vergessen: die unbekannte, die nach einer sehr romantischen Stunde mit ihm davon läuft wie cinderella vor dem Prinzen. Seitdem redet er sich erfolgreich ein, dass es die große liebe sowieso nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund holder auf die beste Freundin von dessen Freundin sky, six trifft. Er ist getroffen wie vom blitz.

Meine meinung: CoHo Fans sollten diese süße kleine Geschichte aufjeden fall lesen. Die Geschichte rund um six ist total schön und liebevoll gestaltet. Und auch wenn sie voll von diesen Klischees ist, die keine sein sollen ist sie doch auf ihre Art uns weise besonders. Zu berücksichtigen natürlich, das es nur eine kurze Geschichte ist. Aber auch in der kurzen Zeit hat colleen mich absolut von Daniel und six überzeugt. 
Viel mehr braucht man gar nicht sagen, außer KLÖTENKAISER. Genial. Ich habe auch viel gelacht. Sehe Schöne Geschichte. Gestört hat mich nur die Länge, denn Daniel und six haben absolut Potential für eine große liebesgeschichte !

Schreibstil: CoHo - eben ! ♡

Cover: Ist auch sehr süß. Wie die Geschichte.

Fazit: must read- für kleine Romantiker und alle die colleen hoover lieben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

297 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

liebe, jennifer wolf, abendsonne, jahreszeiten, herbst

Abendsonne - Die Wiedererwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.07.2015
ISBN 9783646600902
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Es gibt eine Änderung. Es wird keine Frau unter den Hüterinnen ausgewählt sondern eine "normale" Frau aus hemera. Dhalia. Sie ist alles andere als begeistert davon und versucht sogar davon zu laufen. Doch dann findet sie doch den weg in Gaias reich und ihre seltsamen träume werden immer schlimmer...

Meine meinung: Erstmal sei gesagt: Dhalia ist eine kleine Rebellin und dafür liebe ich sie. Abendsonne unterscheidet sich in vielen Punkten von morgentau und es ist genial gelungen die Geschichten miteinander zu verbinden und sie doch ganz anders aufzubauen. Rotz und wasser. Ich weiß nicht was ich erwartet habe aber ich würde nicht enttäuscht. Im Gegenteil. Auch wenn das Drama hier für mich nicht so groß war wie bei morgentau habe Ich doch viele Tränen vergossen. Wieder schafft Jennifer wolf auf so wenigen Seiten mein herz zum wild hämmern, weinen und lachen zu bringen. Die Geschichte ist wahnsinnig schön und aus der Perspektive einer hemeranerin was anderes als in morgentau. Langeweile kommt definitiv nicht auf! 8 Stunden Schlaf habe ich dazwischen gebracht und dann War es auch schon wie weggeatmet.
Ich liebe diese Jahreszeiten, alle. 
Es ist wahnsinnig toll und romantisch und herzzerreißend! 
Gaia würde ich so gerne schütteln und zwingen etwas zu tun, was mich nicht so traurig macht.
Jennifer hat eine gesegnete Art ihre Protagonisten zu quälen und auf seltsame weise wieder zufrieden zu stellen. Hat man einmal angefangen sich in das alles zu verlieben hört man gar nicht mehr auf. 
Es ist großartig, fantastisch - ich kann nachtsonne kaum abwarten! 
Aufjeden fall muss man dieses Büchlein ein wenig verarbeiten, es geht an mir zumindest nicht spurlos vorbei. 
Ich bin traurig und Glücklich zugleich, weine und lache. Es raubt mir den atem.

Schreibstil: hach. Wie schon bei morgentau haut mich der einfach um - so wenig Seiten, so viel Gefühl!

Cover: *-* - wunderschön.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(207)

489 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

spiegelsplitter, ava reed, magie, fantasy, elemente

Spiegelsplitter (Die Spiegel-Saga 1)

Ava Reed
Flexibler Einband: 358 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.10.2015
ISBN 9783551300447
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Caitlin weiß nicht was es heißt sich in einem Spiegel zu sehen, denn wenn sie hinein sieht, sieht sie nichts. Doch er ruft sie stetig zu sich egal wo sie sich befindet. Plötzlich steht sie dem geheimnisvollen finn gegenüber der eine Sehnsucht in ihr hervorruft der sie nicht entkommen kann. Sie begegnen sich immer wieder. Sie wissen aber nicht, was sie tatsächlich verbindet. Bis langsam cats Erbe erwacht und sie merkt, dass es mehr gibt auf der Welt als sie ahnt.

Meine meinung: 
Zuerst fand ich, dass dir Geschichte etwas schleppend voran ging. Aber das hat aufgehört und sich im Nachhinein als sehr nützlich herausgestellt, denn all die Informationen am anfang sind wichtig um all die verwobenen Fäden der Geschichte entwirren zu können. Plötzlich hat alles ganz schön an fährt aufgenommen und es gab kein halten mehr. Mittendrin und dann konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Es hat mich total gepackt und ich wollte immer sehnsüchtiger wissen, wie es mit finn und cat weiter geht.
Die Welten, die hier erschaffen worden sind finde ich großartig. Ich habe den irischen Wind um die Nasenspitze gespürt ohne je dort gewesen zu sein. Ich habe mich in Orten verloren, die ich durch die farbenfrohen Erzählungen liebend gerne selbst sehen möchte. Ich habe mich langsam mit cat zusammen in finn verliebt, den ich besonders in mein herz gelassen habe. Das hat viele Gründe, besser ihr ergründet diese selbst. Jedenfalls ist alles sehr mystisch, Geheimnisvoll und nach den ersten Seiten unsagbar spannend. Es ist nicht so, dass man am Anfang nicht auch wissen möchte was passiert. Auch da ist es schon spannend, aber ich konnte es noch aus der Hand legen...das gelang mir später nicht mehr. Fantastische wesen, charaktere und Orte haben mich verzaubert und meine anfängliche Meinung vollends über den Haufen geworfen. Ich bin begeistert. Und doch von der süßen liebe wahnsinnig gerührt. Pssst...ein paar Tränchen gab es auch. 
Es lohnt sich definitiv tiefer zu blicken und zu versinken auch wenn man am Anfang denkt wie ich gedacht habe. „smile“-Emoticon
Ich revidiere meine Meinung vom anfang und warte gespannt auf band zwei. Ich kann es kaum erwarten. Last but not least: KOHANA. Hach. Ich finde ihn so wahnsinnig süß! ♡ Die Fuchsmama in mir möchte ihn adoptieren.

Schreibstil: 
Wie schon bei for good liebe ich avas schreibstil, er ist packend, flüssig und romantisch. *-*

Cover: 
Es ist wunderschön. Was mir allerdings oft passiert ist: ich habe das Buch falsch herum in die Hand genommen. Und mich gewundert. „grin“-Emoticon

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, trauer, verlust, leben, tod

For Good

Ava Reed , Nadine Kapp
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Booklover, 01.01.2016
ISBN 9783981755039
Genre: Romane

Rezension:

'Würdest du aufgeben?'

Was würdest du tun, wenn du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab? Das, was du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. 'Würdest du aufgeben?'

Handlung: 
Charlies große Liebe Ben ist tot. Sie versinkt in ihrer Trauer. Sie erinnert sich immer wieder an vergangene Tage, in denen sie ihn kennen. und lieben lernte. Jedoch droht der Verlust sie zu ersticken und lässt sie die Augen vor dem verschließen, was das Leben ausmacht. Sie zieht sich vollkommen zurück und beginnt zu verstehen, das nichts je wieder sein wird, wie es einmal gewesen ist.

Meine Meinung:
Dieses kleine, dünne Büchlein (236) Seiten, mit allem hat mich vollkommen umgehauen. 
Der Wechsel zwischen wirklich unsagbar traurig und unglaublich glücklich, nämlich in Form von 'Gegenwart' und 'Erinnerung' ist gelungen und nötig gewesen um mich nicht in die absolute Trauer zu stürzen.
Ava hat eine wirklich vollkommen trauernde Protagonistin geschaffen, die ich persönlich jedoch total nachvollziehen konnte auch wenn ich sie gerne gepackt und ins Leben zurück gezerrt hätte.
Und Ben, er ist zwar tot, aber doch in jeder Zeile lebendig. Allgegenwärtig, so wie es natürlich sein soll und das fühlt man beim Lesen sogar selbst. JEDE FRAU BRAUCHT IHREN BEN. Spätestens hiernach.
Mia fand ich auch total klasse. 
Zu viel will ich gar nicht verraten, denn man sollte es einfach selbst lesen und FÜHLEN.
Mir hat es das Herz zerrissen, Charlie, Ben...und das er einfach nicht da ist, sie nicht repariert. Ich bin ganz ganz tief berührt und habe bei jedem Gegenwartskapitel weinen müssen. Okay, auch bei vielen Erinnerungskapiteln. Aber da waren es mehr Freudentränen, bis ich wieder realisiert habe, dass Ben nicht mehr da ist. Die Geschichte lässt einen glauben, dass man all das gerade selbst durchmacht. Und das lässt mich auch heute noch nicht los. Ich vergöttere diese kleine traurige Geschichte, mit einem Ende, welches ich trotzdem akzeptieren kann ohne es schlecht zu finden. Es war ein schöner Ausweg. Und es hat mir trotz all der Traurigkeit darin gefallen. 
Mein Herz wird heilen. Auch wenn meine Gefühle rauf und runter gerast sind, sind mir Bücher, die sowas auslösen können die liebsten. Ich bin sehr sehr verliebt. Nein ich liebe es.

Cover/ Gestaltung: 
Ich kann nicht mal sagen, was es ist, aber es flasht mich. Ich könnte es stundenlang anstarren. Auch finde ich, dass dieses Büchlein, welches ich eigentlich BUCH nennen sollte auch von innen ganz wunderbar ist. Die Zitate, in anderer Schrift sind großartig (Toll gewählt) !

Schreibstil:
Ava's Art zu schreiben trifft mich mitten ins Herz. Die Art und Weise, wie die Charlies Gefühle schildert oder die Erinnerungen an Ben beschreibt, lassen mich ähnlich fühlen und machen ihn und auch sie unglaublich echt, lebendig.

Fazit:
Eigentlich möchte ich nur anmerken, dass mir dieses Buch gesagt hat: ''Sei glücklich mit dem was du hast und schätze es an jedem Tag, den du hast, es kann viel zu schnell vorbei sein.'' - Allein für diese Erkenntnis....„heart“-Emoticon

*Lest dieses Buch, verschenkt es. Es lohnt sich so sehr.*

Ich möchte gerne mehr als 5/5 Sternen geben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

raubzug des phoenix, d. b. granzo, d.b. granzow, freiheit, familie

Raubzug des Phoenix

D. B. Granzow
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei null, 08.12.2014
ISBN B00QRCXYGW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Krass!


Handlung

Als Haydes Cousin und bester Freund Yisle auserwählt wird um an einem Raubzug teilzunehmen, nimmt sie ihr Leben selbst in die Hand um die Wahrheit zu finden. Jedoch sollten manche Sachen lieber unausgesprochen bleiben. Hayden lernt die Realität kennen, die absolut nicht zu ihrem bisherigen Weltbild passen will und in der nur ums Überleben geht. Auf ihrem Weg begleitet sie unbewusst das Lied vom Phoenix, als stille Hilfe. Doch Hayden muss begreifen, dass es in einer Welt wie ihrer Tore gibt, die man nicht öffnen sollte. Vor allem nicht, wenn die Wahrheit unter die Haut geht.

Meine Meinung: 

Ich bin fasziniert und begeistert und erschüttert gleichermaßen. In dieser Welt, die beinahe nur grausam ist und in der ich einige Zeit verbracht habe und völlig abgetaucht bin lebt eine wunderbare Protagonistin. Hayden ist so unglaublich mutig und so verdammt widerspenstig, dass es trotz des Grauens von dem die Geschichte erzählt immer wieder ein Spaß ist mit ihr zu reisen. Für mich eine sehr großartige, gelungene Dystopie. Alles ist einfach so stimmig und passt zusammen, es wirkt absolut real, genauso wie es sein soll, und einem kommt irgendwie oft die Frage: ''Könnte es irgendwann einmal so sein?'' 
Der tolle Autor beschreibt unglaublich poetisch meiner Meinung nach, kann aber auch wirklich grausam zu seinen Charakteren sein, was für mich die Story total authentisch macht, weil die Mischung aus Grauen, Witz und schönen Umschreibungen einfach sehr sehr gut ist. Man versinkt nicht in Düsternis, sondern es bleibt ein leiser Hoffnungsschimmer, der mit einer wahnsinnigen Spannung von Anfang bis Ende gehalten wird. 
Auch Tränen sind reichlich geflossen. Dieses Buch geht (genau wie Haydens Wahrheit) unter die Haut, hält wach, lässt einen grübeln, hoffen und fluchen. Für mich alles was eine starke Geschichte braucht, eine die bleibenden Eindruck macht und das tut sie. Ich brauche ganz schnell Band 2 und 3 und kann es kaum aushalten zu erfahren, wie es weiter geht. Ganz großes ''Kino'' oder eher Buch. „wink“-Emoticon Ich liebe es !

Schreibstil: Haaaaach. Was soll ich darüber sagen? Der Schreibstil ist einfach ganz anders als jeder den ich kenne (sicher hat jeder seinen eigenen Stil und ist somit ein Individuum). Manche Stellen sind so wunderschön beschrieben, dass ich staunend den Mund aufgerissen habe und wieder andere so grausam, dass mir die Luft weggeblieben ist, all das die Folgen eines echt genialen Schreibstils.

Cover: Auch dazu soll ja etwas gesagt werden und auch dieses finde ich echt schön. Schlicht irgendwie und trotzdem besonders.

Fazit: Falls ich daraus eins ziehen kann ohne es bereits erwähnt zu haben?! - Kauft es einfach es ist toll ! Grandios!

Für mich eindeutig 5/5 Sternen - sehr gerne gegebenen Sternen !

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

287 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

abbi glines, sea breeze, misbehaving, jess, jason

Misbehaving - Jason und Jess

Abbi Glines , Lene Kubis
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.09.2015
ISBN 9783492306966
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

REZENSION MISSBEHAVING VON ABBY GLINES

Handlung: Jason Stone, der immer im Schatten seines Rockstarbruder Jax steht hat es satt. Kurzerhand fährt er ins Sommerdomizil seiner Familie nach Sea Breeze, um klar zu kommen. Es gehört nicht zu seinem Plan sich von der verboten gut aussehenden Jess um den Finger wickeln zu lassen, denn Jess ist ein böses Mädchen und Jason auf dem Weg in die Ivy League, dennoch passiert genau das. Aus dem heißen Sommerflirt wird schnell mehr, als die beiden sich eingestehen wollen.

Meine Meinung: 
Der Wahnsinn. Die ersten Seiten waren für mich ein wenig seltsam, denn Jess ist eine echte Kratzbürste und das kann man Zeile um Zeile immer deutlicher raus lesen. Trotzdem hat es mich unglaublich mitgerissen und ich konnte mich nicht mehr wehren. Diese Geschichte steckt voller Leben, Wendungen und Abgründen und ich musste unbedingt herausfinden, was dahinter steckt. Jess das Bad Girl und Jason sind so herrlich miteinander und ohneeinander einfach so voller Verzweiflung, dass man es kaum aushält. Die Story ist toll und unheimlich realitätsnah. Oft denkt man sich ''WARUM UM ALLES IN DER WELT MUSS DAS JETZT PASSIEREN?'' Man möchte die beiden schütteln und sie aneinander ketten. Und trotzdem gehen ihre Wege immer wieder kurzzeitig auseinander. Einige Stellen haben mir die Tränen in die Augen getrieben und andere haben mich zum Lachen gebracht. Die sexy Szenen sind auch genau das SEXY, wenn sie mir auch die Röte ins Gesicht getrieben haben und ich mir das im echten Leben nicht vorstellen kann. Die Romantiker kommen nicht zu kurz und das Drama und die Problematik ist nachvollziehbar. Außerdem habe ich Jess einfach nur angebetet, sie ist so erfrischend und anders als andere Protagonisten und doch ist sie nur eine Frau, die das will, was alle Frauen wollen. Den Märchenprinz. Missbehaving hat einfach alles, was es braucht für ein paar tolle Stunden, und da es so ziemlich das erste Buch dieser Art ist, welches ich gelesen habe kann ich ziemlich unvoreingenommen sagen, dass es nicht das letzte sein wird. Abbi Glines ist toll. Ihre Geschichte über Jess & Jason ist toll und ich bin hin und weg ! Die Welt in die man entführt wird ist voll von Intrigen, bösartigen Mädels und Draufgängern - anders aber unglaublich gut ! Jason ist ein Märchenprinz und sobald einem das klar geworden ist kann man ihn nur ebenfalls lieben und vergöttern.

Schreibstil: Auch von dem wusste ich nicht, was ich halten sollte. Der Stil an sich ist wunderbar, einfach zu lesen und kein bisschen holprig, es lag mehr an der Sprache. Die, wie ich dann aber festgestellt habe einfach zu Jess passt und auch zu der Geschichte, weshalb er mich dann sehr schnell für sich einnehmen konnte. Auch hat Abbi Glines eine Ausdrucksweise, die einen staunen, schlucken und rot werden lässt. Trotzdem faszinierend.

Cover: Ich kann mir jetzt nach dem Lesen keine andere Jess und keinen anderen Jason vorstellen, die beiden sind extrem gut aussehend und passen toll zur Geschichte.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

elfen, liebe, feuer, eis, krie

Elesztrah - Feuer und Eis

Fanny Bechert
Flexibler Einband: 388 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 16.09.2015
ISBN 9783738615395
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext: 
In den Wirren des Krieges, der an den Grenzen des Elfenlandes Elesztrahs herrscht, sucht die Jägerin Lysanna nach ihrem verschwundenen Partner. Als sie erfährt, dass er sich in der Gefangenschaft des Flammenden Lords befindet, beschließt sie, ihn zu befreien. Neben der Hilfe ihrer Freunde erhält sie dabei auch die Unterstützung des Elfenkriegers Aerthas, der sich ihnen anschließt. Bald schon müssen die Beiden feststellen, dass sie mehr verbindet, als ein gemeinsamer Feind und die Zuneigung zueinander - eine Macht, die es ihnen ermöglicht, den Flammenden Lord endgültig zu vernichten. Zumindest, wenn es ihnen gelingt, diese auch zu kontrollieren.

GAAAAAANZ TOLLES FANTASY !

Meine Meinung: 
Vorweg bin ich eigentlich kein high-fantasy Fan und doch geschehen diese Wunder, die einige Autoren mit mir vollbringen, so auch Fanny.
Ich bin wirklich wirklich angetan von der Geschichte um Lysanna & Aerthas! 
Die Liebesgeschichte ist erstaunlich schön und zart gestaltet und gefällt mir wirklich gaanz gaanz toll. Ich habe mich wunderbar in die beiden hineinversetzen können und mit ihnen mitfühlen können. Ohne, dass ich wusste wie mir geschieht hat die Geschichte schon völlig Fahrt aufgenommen und mich mitgerissen, bevor ich beurteilen konnte, ob es was für mich ist oder nicht. Tja und da dies der Fall war sage ich JA, ja ich finde die Geschichte, die Welt, die Idee großartig. Ich liebe die Charaktere, die wirklich liebevoll beschrieben sind, einige sehr die anderen Bösen weniger, dennoch aber so, dass man sie als das wahrnimmt, was sie sind. 
Ich freue mich wahnsinnig auf den zweiten Teil zu Elesztrah und bin jetzt schon super gespannt, wie es mit Lysanna und Aerthas weiter gehen wird, die mir übrigens sehr ans Herz gewachsen sind. Was für mich immer ein wichtiger Punkt ist meine Sterne zu vergeben.
Und die hat sich die Autorin verdient. Für eine extrem gute Sprache, die absolut zur Geschichte passt, für eine tolle Idee und Überraschungen, die einen beim Lesen erwarten, für Liebe zwischen den Zeilchen. Super spannende, schöne, liebevolle Geschichte ! Und sie hat sogar wundervolle Zitate - sehr viele!

''Mit dem Schlagen tausender Flügel trieb es den heißen Wind des Sommers durch ihren Körper und schien ihr Blut mit der Süße von wilden Wiesenblumen zu vermischen''

Sooo schön, zum dahin schmelzen !

Schreibstil: 
Vielleicht ist dieser nicht jedermanns Geschmack, aber er hätte für diese Geschichte nicht besser sein können und passt perfekt. Trotzdem ist es mir von Anfang an gelungen rein zu kommen und ich habe mich rasend schnell an ihn gewöhnt und ihn schätzen gelernt! Auf jeden Fall mal etwas anderes und trotzdem schön zu lesen.

Cover: Das Cover.. „heart“-Emoticon Es passt einfach, und könnte nicht anders aussehen, lest selbst, dann wisst ihr was ich meine.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

fantasy, liebe, drachen, tyrann, prophezeiung

Alia - Das Auge des Drachen

C.M. Spoerri
Flexibler Einband: 391 Seiten
Erschienen bei AAVAA Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783845915937
Genre: Fantasy

Rezension:

REZENSION – ALIA DAS AUGE DES DRACHEN VON C.M. SPOERRI


Handlung: Von Anfang an war sie zu Großem bestimmt. Mit jedem gegangen Schritt kam sie der Erfüllung ihrer Prophezeiung näher. Nun weiß sie um ihr Schicksal. Sie weiß wer sie ist. Sie hat Verbündete, welche ihr ins Talmerengebierge folgen. Nicht nur Mut und Kraf sind für den letzten Kampf erforderlich sondern auch die Hilfe der Völker von Altra: der Menschen, Elfen, Gorkas, Zwerge und... der DRACHEN!


*Der vierte und letzte Band der Alia Reihe (zumindest in dieser Form) ist mit großen Abenteuern und mächtigen Emotionen Verbünden. Ein fantastisches Finale*


EVENTUELL SPOILER GEFAHR, JEDOCH SOLLTET IHR OHNEHIN BAND 1-3 LESEN ! UND DIE REZENSIONEN VON 4 NACH BAND 4. DENN WER DIE BÜCHER GELESEN HAT WILL AUCH DEN VIERTEN LESEN!


Alia:

Alia ist für mich eine unglaublich starke Person, die eine heftige Entwicklung durchgemacht hat. Von der Nehil ohne Kräfte zu einer super mächtigen Magierin. Sie ist unglaublich liebevoll und selbstlos, freundlich und witzig ab und zu auch. Was sie tut, tut sie mit ihrem Herzen, weswegen ich mich ihr sehr nah fühle. Ich liebe sie einfach. Sie ist großartig in ihrem ganzen Wesen, welches Corinne wundervoll dargestellt hat, realistisch. Sie wächst an ihren Aufgaben auch wenn sie sich manchmal wie die ''kleinste Maus'' fühlt und ihr alles über den Kopf zu wachsen droht. Doch sie ist unglaublich stark! <3


Reyvan:

Was soll ich sagen? Er hat es mir (genau wie Alia) angetan sobald er das erste Mal in Erscheinung getreten ist. Er ist anzüglich, frech und romantisch. Ich vergöttere diesen Elf und habe es auch bis zum Ende geschafft verliebt in ihn zu bleiben. Er ist ein großartiger Held, und seine Liebe zu Alia ist grenzenlos, dafür, dass er so handelt und denkt, wie er es getan hat bewundere ich ihn. Natürlich ist er erfunden, aber das kann man sehr leicht vergessen, wenn man über ihn liest. Bookboyfriend! <3


Zaron:

Zuerst wusste ich eine Weile nicht, was ich von ihm halte soll. Es wurde nicht besser, da er Alia seine Liebe sehr bald gestand. Aber es ist Corinne gelungen eine sehr enge Bindung zwischen ihm und Alia entstehen zu lassen. Zaron liebt Alia bedingungslos, das ist in jeder Faser meines Herzens von Wort zu Wort spürbar gewesen. Seine kleinen Eifersuchtsanfälle wollten so gar nicht zu ihm passen, dennoch waren sie einfach richtig und haben ihm ein wenig von seinem ernsthaften Charakter genommen. Dieser düstere und am Anfang unnahbar wirkende Schwarzmagier hat es in sich und wenn man immer pro Reyvan ist erwischt man sich nicht nur einmal beim fremdgehen. Ich kann nicht ganz treu sein, denn auch Zaron ist einfach göttlich! <3


Maryo:

Ich habe nach Band 1 die Greifensaga 1 gelesen. Ich war total erfreut ihn wieder zutreffen und besser kennenzulernen. Der raue Elfenkapitän entpuppt sich als ein wirklich guter und treuer Freund, wenngleich er auch eine anzügliche Redensart besitzt, die seinem Wesen aber keinen Abbruch tut. Er ist einfach toll. Harte Schale, weicher Kern – das braucht ein Mann. Corinne vereint hier Traummänner, wie man sie in solcher Pracht selten erlebt, im richtigen Leben sicher nicht. <3


Ksora:

Das Gorkamädchen, welches von Alia gerettet wird hat eher keine Lust sich zu unterhalten. Macht nichts. Sie ist auf eine seltsame Art sympathisch und zum Schluss mag man sie total. Sie redet kaum und ist oft mit ihrer Tarnkatze Belua unterwegs, doch in Maryo scheint sie dann so eine Art Meister gefunden zu haben, welchen sie bewundern und respektieren kann. Die Mordlust und die Liebe zum Kampf umgibt sie, IMMER.


Ogrem:

Ich kann ihn mir bildlich vorstellen. Zum in die Wange zwicken. Ganz ganz harter Brocken, der sich nicht eingestehen kann, dass er Freundschaften schließt und sogar öfter mal weich wird. Sofort ins Herz geschlossen den ''kleinen Mann''. Wer Zwerge mag wird Ogrem lieben. Elfen und Zwerge hassen sich, tja nicht alles kann beim Alten bleiben auch wenn er seine Freundschaft zu Reyvan unterdrücken will. Ich als Leser weiß genau, dass sie da ist und das ist eine super Sache, die alles nicht so verbissen zwischen Elfen und Zwergen wirken lässt, obgleich es unter den Völkern an sich sicher nicht so zugeht.


Alandril:

Der Drache, der seine Gestalt der eines Menschen sehr entfernt anpassen kann besticht durch seine Gleichgültigkeit. Die muss es auch geben in Geschichten. Und obwohl er einer der Verbündeten ist, ist es nicht so, dass er dabei Euphorie oder gar Verbundenheit empfindet. Es ist ein Abkommen, welches eingehalten wird. Dennoch rettet er sie aus einigen brenzligen Situationen und tut am Ende etwas sehr schönes und trotzdem unendlich trauriges für Alia.


Charaktere:

Verschieden Charaktere zu beschreiben muss eindeutig zu dem gehören, was Corinne am besten kann, denn sie sind alle auf ihre Art wundervoll. Selbst der böse Xenos. Sie sind detailgetreu, liebenswürdig und versprühen ihren Charme auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie sind wie im echten Leben. Sorgen, Ängste – auch diese begleiten die Menschen tagtäglich, ebenso wie sie es auch bei Magiern, Elfen, Gorkas oder Zwergen tun. In anderem Ausmaß aber dennoch. Man erfährt sehr viel über über die verschieden Personen, die allesamt wichtig für die Geschichte sind. Selbst wenn sie nicht lange auftauchen hat man doch ein Bild von ihnen, welches natürlich stärker und deutlicher wird, je mehr sie ihren Platz zwischen den Zeilen einnehmen.


Die Welt, Orte, Altra:

Traumhaft. Altra ist wundervoll. Sie ist so lebendig beschrieben worden, dass wenn man mich fragen würde, wohin ich reisen möchte ''Altra'' meine Antwort wäre. Die unglaublich vielfältigen Landschaften, Gebierge, Wälder, Städte alles glänzt. Einiges erstrahlt im detaillierten Prunk, wie die gläserne Stadt anderes versinkt im Dreck, Chakas. Trotzdem sind die Beschreibungen so gut und treffend, wenn man sich eingelebt hat, dass man beinahe die Gerüche wahrnimmt. Die Zirkel, in welche man geführt wird sind abenteuerlich und toll beschrieben und es gibt allerhand zauberhaftes bis grauenvolles zu entdecken.


Meine Gefühle während des Lesens:

Wie die vorangegangen Bücher liebe ich es. Es brachte mich zum weinen obwohl ich es mir verboten hatte, denn wer weint schon bei einer Reihe von 4 Büchern bei jedem einzelnen? Ich habe es aufgegeben und mich in mein Schicksal ergeben. Die Taschentücher stapeln sich neben der leeren Schokoladentafel, die ich beim Finale gebraucht habe! Es ist unfassbar wie unglaublich man hier mitten ins Herz. Es geht einem unter die Haut, ohne das man sich wehren kann und man liebt und leidet mit Alia. Man hofft und bangt, dass alles irgendwie gut werden wird und ist tief getroffen, wenn es doch wieder ganz anders verläuft als man sich erhofft oder es erwartet hat. Mein Herz und meine Seele sind noch immer da, die letzten Seiten brachten mir Gänsehaut am ganzen Körper und ich wurde vom einen Weinkrampf in den nächsten gezogen. So eine Bandbreite von Gefühlen in einem Buch sind mir noch nicht untergekommen und dafür liebe ich die Autorin!!!


Alia 4:

Tja...Das Buch ist einfach fantastisch und ein gelungener Abschluss, der hoffen lässt, dass Alia wieder glücklich wird. Corinne hat mir sehr sehr oft das Herz gebrochen, aber dieser winzige Abschnitt am Ende ist es gewesen, der mich dazu gebracht hat nicht völlig leer zurück zu bleiben.

Die Spannung ist da, von Anfang an. In jedem einzelnen verdammten Buchstaben...Ich habe mir zwei Nächste um die Ohren geschlagen um es dann heute zu beenden und es haben sich doch tatsächlich die Schlaflosigkeit, sowie die Kopfschmerzen, die diese zur Folge hatten gelohnt.


An euch Leser:

Lest die Reihe, kauft die Bücher. Wenn ihr Ebooks lieber mögt kauft sie legal, diese Geschichte hat es ebenso wie die Autorin verdient. Ihr habt die Bücher genauso geliebt wie ich? Dann schreibt eine Rezension...sie sind so unverzichtbar und wertvoll. <3


An Corinne:

Ich vergöttere dich auf seltsame Art und Weise und möchte mich bei dir bedanken, dass du mir wirklich viele wunderschöne, herzergreifende Lesestunden geschenkt hast. Was du kannst, dass können sehr sehr wenige. Du hast den richtigen Weg gewählt und ich wünsche mir, dass du nie nie niemals aufhörst zu schreiben! VERDAMMT WO IST MISTER HOLLYWOOD? Ernsthaft...ich fühlte mich noch nie gezwungen aufgrund eines Buches so viele Worte des Lobes oder der Verehrung zu schreiben..es ist schon fast peinlich. Aber da du diese Bücher mit unglaublich viel Herzblut und Liebe geschrieben hast, was man gar nicht übersehen kann habe ich mir gedacht, dass ich meine Rezension zum letzten Band ebenso mit noch mehr Herzblut als sonst gestalte. Ich hoffe, dies ist mir gelungen. <3


DAMIT ES NICHT NOCH MEHR AUSSER KONTROLLE GERÄT IST JETZT SCHLUSS. WER SICH BIS HIERHIN DIE MÜHE GEMACHT HAT; FALLS IHR GESPOILERT WURDET – SELBER SCHULD! ICH HABE EUCH VORGEWARNT :) ! LIEBT ES EINFACH UND LASST EUCH VERZAUBERN ! <3

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(165)

441 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, gefallene engel, dämonen

Engelsmorgen

Lauren Kate , Doreen Bär
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 13.01.2014
ISBN 9783570308899
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(935)

1.867 Bibliotheken, 30 Leser, 4 Gruppen, 110 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, engelsnacht, daniel

Engelsnacht

Lauren Kate , Doreen Bär
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.11.2012
ISBN 9783570308400
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
50 Ergebnisse