NicoleHpunkts Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu NicoleHpunkts Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

krimi, schlager, odenwald, musik, castingshow

Der Träume blauer Schlussakkord

Brigitte Pons
Flexibler Einband
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736304918
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Der Träume blauer Schlussakkord“ war für mich der erste (von insgesamt 4) Fall mit dem Ermittler Frank Liebknecht und seinem Team. Da die Handlung in sich abgeschlossen ist, muss man die Vorgänger nicht unbedingt kennen; mir persönlich fehlte jedoch anfänglich ein wenig das Vorwissen, um mit dem Ermittlerteam und seinen Eigenheiten warm zu werden. In der Folge der Handlung konnte ich mich jedoch mit ihnen aussöhnen, da hier und da etwas Hintergrundwissen eingestreut bzw. die Gegebenheiten etwas aufgedröselt wurden.
 
Spielort ist ein Vielbrunner Hotel, welches noch den Flair der 70er Jahre innehat (und das tatsächlich in der Realität existiert – siehe Google). Hier findet passenderweise eine Castingshow unter dem Motto „Schlager reloaded“ statt, so dass man hierüber einen kleinen Einblick hinter die Kulissen dieser Showszene erhält.
 
Die teilweise seltsam anmutenden Protagonisten werden sehr gut beschrieben und passen in die (Klischee-)Vorstellungen, die man von einer solchen Castingshow hat. „Natürlich“ passiert ein Mord und als Leser tappt man in die eine oder andere Richtung, um jedoch seine eigene angedachte Lösung immer wieder über Bord zu werfen.
 
Man begleitet ein Ermittlerteam, welches an Charakteren unterschiedlicher nicht sein könnte. Der Hauptermittler Frank Liebknecht kommt sehr sympathisch rüber und gerät eher zufällig in die erste Reihe dieser Castingshow, von wo aus er undercover ermitteln kann. Marcel, der „Co-Ermittler“, erscheint mir anfänglich sehr unsympathisch, wobei man im Verlauf Hinweise für sein etwas ruppiges/negatives Auftreten erhält, was mich letztlich mit ihm etwas ausgesöhnt hat.
 
Der Autorin ist es gelungen, immer wieder überraschende Wendungen einzubauen, die aber keinesfalls konstruiert wirken. Der Handlungsstrang gewinnt zunehmend an Spannung und endet in einem sehr toll aufgebauten Finale, das ich so nicht erwartet hätte. Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die kurzen Kapitel tun ihr Übriges dazu, dass man diesen undurchsichtigen Krimi gut „runterlesen“ kann.
 
Für mich eine klare Leseempfehlung und ich vergebe 4 von 5 Sternen. Den einen Stern Abzug erkläre ich damit, dass mir persönlich anfänglich das Wissen um die Ermittler etwas gefehlt hat, was die eine oder andere Sache besser verständlich gemacht hätte. Das ist aber wirklich meine persönliche Empfindung, was dem Krimi an sich betrachtet aber keinen Abbruch tat. Es wird nicht mein letztes Werk dieser Autorin bleiben.

  (3)
Tags:  
 
1 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks