NikaBechtel

NikaBechtels Bibliothek

11 Bücher, 13 Rezensionen

Zu NikaBechtels Profil
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

australien, abschussliste, auftrag, romanti, eine liebeserklärung an arnhem

Die Traumtaucher: Ein Australien-Roman

Alesia Fridman
E-Buch Text: 459 Seiten
Erschienen bei null, 20.08.2016
ISBN 9783000535727
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wir begleiten Alexej auf seiner Mannwerdung und zwar an einem Ort und mit Menschen, die er selbst nie für sich gewählt hätte. Dazu verhalf ihm seine große Liebe, die es ihrerseits genauso erfuhr und schon sind wir drin in einer Geschichte, die die australische Mythologie wunderbar vermittelt.

Wir erfahren von den Problemen eines ganzen Volkes, der Aborigines, mit ihrer für sie unpassenden Ernährung, ohne Hetze, was ich sehr informativ vermittelt fand. Auch fühlt man sich schnell selbst in der Rolle das traditionelle Musikinstrument, das Yikadi (ein anderes Wort für Didgeridoo) erlernen zu wollen. Sein Klang geht einem wirklich unter die Haut und ja, es schickt einen auf die Reise.

Doch mit Alexej erleben wir nicht nur Gutes und Schönes, zum Beispielen sein Kampf gegen Alkoholmissbrauch und nicht zuletzt das Trauma eines dramatischen Verlustes, bewegen uns über die Seiten hinweg genauso wie sein Auftrag.

Die Erzählweise wechselt, was einem ein rundes Eintauchen in Alexejs Charakter verschafft.

 

Wir leben, lieben, leiden und wir kämpfen, heilen und träumen mit Alexej auf all diesen Seiten. Ein faszinierendes Buch, dass völlig realistisch/nachvollziehbar bleibt und uns die Kultur nicht nur des Australischen Urvolkes, sondern auch unsere näher bringt.

 

Dieses ist das dritte Werk der Autorin und wenngleich mir die ersten beiden auch schon sehr gefielen, so brilliert dieses für mich ganz eindeutig. Die Recherche wirkt - zumindest auf eine Unwissende wie mich – lückenlos und der zeitliche Ablauf der Geschichte ist 100pro aufeinander abgestimmt. Da steht nirgends zuviel, keine langatmigen/überflüssigen Szenen und nichts zu wenig. Kurz gesagt, das passt alles!

 

Keine falsche Bescheidenheit, ich gebe 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

  (2)
Tags: australien, romanti, thrille   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

28 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

anja, sterne, berger, magie, catron

Catron

Anja Berger
Flexibler Einband: 664 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.05.2016
ISBN 9783844811025
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine Melodie nimmt Kira mit in eine andere Welt, die so viel andere Ansprüche an sie hat, als die bekannte in Düsseldorf. Kira dabei zu begleiten und auch zu erfahren, was die anderen Personen (die Sichtweise wechselt sich ab) zu ihr „sagen“ ist genauso aufregend wie auch magisch und zuweilen recht belustigend.

 

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Charaktere sind unterschiedlich und jeder einzelne gut getroffen. Einzig einer hat mich nicht so sehr überzeugt, wie die anderen, aber da das rein mein Empfinden sein kann, verschweige ich den Namen. Die gesamte Geschichte ist gut aufgebaut, man mag gar nicht glauben, dass es das erste Werk der Autorin ist, denn es wirkt, wie einem Rutsch geschrieben.

 

Freundschaft und Abenteuer stehen hier ganz klar im Vordergrund und ich habe es sehr gerne gelesen. Empfehlenswert!

  (1)
Tags: abenteuer, freundschaf, humo, jugend, magie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

dschinn, liebe, 1001 nacht, krieg, hexe

Im Reich der Verborgenen: Spiegel der Erkenntnis


E-Buch Text: 294 Seiten
Erschienen bei Mehliqa, 30.03.2016
ISBN B01CLRGP58
Genre: Fantasy

Rezension:

Den vielen und durchaus schönen zusammenfassenden Worten zum Inhalt kann ich nichts hinzufügen und möchte das auch nicht.


1001 Nacht, eine Welt voller Wunder …. staubige, entbehrungsreiche Märsche durch die Wüste, der schwere Duft von Jasmin und geheimnisvolle Persönlichkeiten/Abenteuer. 1001 Nacht, darunter habe ich mir einiges vorstellen können und vieles habe ich in dieser Geschichte gefunden.

 

Allerdings fand ich auch Charaktere und Umstände, die ich so in einer 1001 Nacht-Geschichte nicht erwartet hätte und das hat es für mich besonders interessant und lesenswert gemacht. Die Autorin hat mit ihrem schönen, blumigen Schreibstil den perfekten Rahmen für ganz wundervolle Charaktere und ihre Erlebnisse geschaffen. Teilweise hätte es mir noch ein wenig farbenprächtiger gewünscht, aber das hätte dem Verlauf eventuell nicht gut getan.

 

Zu den Protagonisten, den Antagonisten ist zu sagen, dass ihre Handlungen und vor allem ihre Gefühle durchweg nachvollziehbar sind und der Plot seinen roten Faden niemals verliert.

 

Fazit:

Als Leser wurde man Teil einer magischen, glitzernden Welt, die jede Menge Glück und Kraft, aber auch Trauer und Angst zu bieten hatte. Die Gedanken um Shaheen und Shahiqa, dem kleinen Sirius, werden mich noch eine ganze Weile begleiten und das ist schön. Würde die Autorin einen dritten Teil schreiben, würde ich ihn auf jeden Fall auch lesen wollen. Ich freue mich sogar darauf.

  (2)
Tags: lieb, orient   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasie, liebe, märchen, vertrauen, kampf

Irminar Das Seelenwort (Irminar Die Saga der Seelenleserin 2)

Nika Bechtel
E-Buch Text: 414 Seiten
Erschienen bei Eigenverlag, 11.11.2015
ISBN B0178I48ZY
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

namibia, afrika, zwillingsdiamant, familiengeschichte, liebe

Mutterland: In der Hitze Afrikas

Alesia Fridman
E-Buch Text: 307 Seiten
Erschienen bei null, 19.12.2014
ISBN 9783000482946
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Wie es mir gefallen hat: Ich muss sagen, dieses Land Afrika reizte mich bisher nie sonderlich und ich habe dieses Buch gekauft, weil ich schon beim ersten Roman der Autorin "Portugiesische Assemblage" eine Art Urlaub machte. Die Landschaftsbeschreibungen sind gleichermaßen detailverliebt und einfach greifbar. Am Ende dieses Buches, liebte ich dieses Land, das von so vielen Gegensätzen bestimmt wird. Es war, wie selbst da gewesen und es war ein tolles Erlebnis.

Die Aufdeckung des Familiengeheimnisses und Taras Wunsch mehr von ihren Wurzeln zu erfahren, stehen dem "Reiseberichtsfeeling" in Nichts nach. Packend, geheimnisvoll und auch mal heiß (Erotik kommt nicht zu kurz) erleben wir die Hauptprotagonistin auf dem Weg in einen bedeutenden Teil ihrer Lebensgeschichte, denn es fühlt sich überaus real an. Tara ist mir regelrecht als Freundin ans Herz gewachsen und nicht selten habe ich mir beim Lesen vorgestellt, wie wir zusammen im Wohnzimmer sitzen, ein Gläschen Wein trinken und sie mir mal total begeistert, mal weinend, aber immer ergriffen von ihrer Reise berichtet. Ich sehe sie zum Ende des Abends dasitzen, still geworden und an Afrika denkend ....

Ein tolles Werk und ich bin gespannt in welches Land mich die Autorin das nächste Mal entführt!

  (3)
Tags: abenteue, afrik, eroti, heimat, liebe, selbstfindun   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

erotik, portugal, liebe, hamburg, urlau

Portugiesische Assemblage: Eine erotische Novelle

Alesia Fridman
E-Buch Text: 106 Seiten
Erschienen bei null, 20.12.2013
ISBN 9783000445859
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich möchte sagen, dass mich die Autorin äußerst positiv überrascht hat. Sie hatte bereits ein lesenswertes Werk geschrieben und dennoch wagte sie die Überarbeitung - mit vollem Erfolg! Die wenigsten Autoren gehen mit Kritik so wertschätzend um, wie Alesia Fridman. Das Cover und die Geschichte selbst sind nun wie eine wunderschöne Urlaubserinnerung.

Marlene, die äußerst strebsame Ärztin hat im Grunde keine Zeit nach der Liebe ihres Lebens Ausschau zu halten und meint auch, ohne dergleichen gut, wenn nicht besser zu fahren. Doch auf die klassische Karrierefrau wird hier nicht zurückgegriffen. Nein, diese Frau weiß sehr genau um den Mangel in ihren Gefühlen und beschönigende oder sich selbst blendene Worte äußert sie nicht. Sie ist eine Schönheit, aber auf dieses Attribut setzt sie absichtlich nicht. Die Protagonistin liebt Wein und versucht durch die Geschmacksfindung selbst mehr vom Leben zu schmecken = meine Meinung. So verbringt sie einige schöne Tage an der portugiesischen Küste und wie sollte es anders sein, ein wahrer Weinkenner hinterlässt in ihr einen bleibenen Eindruck. Er zeigt ihr mehr als nur die schönsten Ausflugsziele, nein, er führt sie hin zum reichen Geschmack des Lebens.
Genauso sollte ein Single-Urlaub zu lesen sein. Kopfkino-Bilderbuch in Sachen Landschaft, verführerische Erotik und der zarte Hauch von Liebe.

Diese Liebesgeschichte - wie die Beschreibung einer Assemblage. Auf den ersten Blick von lichter, kirschroter Farbe. Der Geruch ist fruchtig frisch und erinnert an das Aroma von Mandarinen. Auf der Zunge angenehm prickelnd, ausgewogenes Säureverhältnis. Den Gaumen liebevoll schmeichelnd, verspricht der Abgang nuancenreich bis blumig zu vergehen.

Dieser Roman ist der ideale Begleiter für einen Sommer-Abend-Traum und verdient 5 Sterne!

  (3)
Tags: erotik, lebenshilfe, liebe, urlau   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, mittelalter, hexe, verrat, erotik

Der schwarze Fürst der Liebe

Pat McCraw
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams, 09.04.2013
ISBN 9783943764291
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da bereits viele LeserInnen den Inhalt noch einmal zusammengefasst haben, möchte ich nur meine persönliche Meinung abgeben.

Zum Cover - sehr schön gestaltet und passend zum Titel.
Ich nahm mir selbst beinahe ein Herz, um mit diesem Buch zu beginnen, denn irgendwie meinte ich in eine blut- und fleischesrünstigere Story hineingezogen zu werden. Zwar fließen Blut und andere Körperflüssigkeiten reichlich, und werden diese auch nicht unnötig verschönt, aber trotzdem bleibt die Geschichte in einem angenehmen Fluss ohne zu langweilen. Die übergeordnete Erzählweise erlaubt es mehrere Charaktere -ihre Leidenschaften und Beweggründe- darzustellen und so fühlt man sich in der Geschichte mittendrin, ganz nah bei der Autorin. Es fehlt nicht an Witz, trotz des eher ernsthaftem Hintergrunds (Krieg, Armut, Folter, Intrige) und der leichten Würze von Fantasie (die wundersame Rüstung, der Pilzkreis). Nach meiner Leidenschaft hätte es davon eine Prise mehr sein können, aber die Autorin hat ja noch andere Werke.
Ich möchte dieses Buch jedem empfehlen, der nicht nur hastig von einem Herzklopfen zum anderen unterhalten werden will. Es ist keine Lese-Schonkost und sicher keine fade Diät, es ist ein ausgewogenes Mahl.
Meinen Dank, ich fand mich rundum gut unterhalten.

  (1)
Tags: drama, folter, lieb, mittelalter, vergebung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

submissiv, claire scott, bdsm, bondage, sexualität

Pflaumenlila

Claire Scott
E-Buch Text: 567 Seiten
Erschienen bei BookRix, 27.07.2014
ISBN 9783736827943
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

In diesem Roman geht es um eine Frau namens Allegra und wie sie -mit ihren sexuellen Vorlieben- den richtigen Mann fürs ganze Leben findet und eben nicht nur fürs "Bett".
Es war mein erstes Buch, dass sich diesem Thema widmet und ich kann zusammengefasst sagen, dass es durchaus positiv an meiner Verständnisgrenze gearbeitet hat.
Zum Inhalt:
Allegra liebt es gedemütigt zu werden und aus ihrer Pein zieht sie ihre Befriedigung. Eine solche Vorliebe trägt genauso die Gefahr an den falschen Partner zu gelangen, wie jede andere auch. Schrittweise erfährt der Leser wie sich das bei einem "Sub" darstellt und diese Einblicke sind schrecklich - auch für Allegra. Sie muss lernen etwas wert/genauso wertvoll wie jeder andere Mensch zu sein, obwohl sie es scharf macht gegenteilig behandelt zu werden. Sie lernt einen Mann, Robert, kennen, der ihr dabei hilft. Er liebt sie und findet treffsicher die richtigen Worte, die richtige Bestrafung und er kümmert sich um sie. Neben dem Schmerz und der Demütigung gibt es "Vanilla"-Sex -zärtlich und liebevoll. Seine Liebe wird aufrichtig dargestellt und lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass er Allegra wertschätzt als Mensch. Auch er macht Fehler, gibt sich der Eifersucht hin und arbeitet an sich. Sein Charakter wird leicht übermenschlich Sicher geschildert, (kein Findungsweg zu dieser) was schade ist, doch bei einer reiner Ich-Erzählweise (Allegra) nicht ungewöhnlich.
Durch Akezeptanzproblem-Bewältigung mit Arbeitskollegen und der Familie soll der Leser selbst eben diese "durchmachen". Das finde ich nur teilweise geglückt und Klischees werden auch reichlich bedient. So ist Allegra's Mutter eine "Emanze" und deren Freundin noch viel mehr, ihr (unbekannter) Vater einer von 20 Kerlen in einer freien Liebe-Nacht, der fiese Ex-Dom auch ein Verbrecher und der Tatoo-Träger ein Versager. Die Gesellschaft akzeptiert Homosexuelle - wieso nicht auch ... Schade. Dafür und für das etwas lang gezogene Ende einen Punkt Abzug.
Ich hätte Allegra gerne noch ein weniger selbstständiger gesehen, aber da kommen die Romantiker zum Zug. O-Ton: Danke, Robert. Trotzdem finde ich es lesenswert! Einer Vanilla-Leserin bietet es interessante Einblicke und behält den Menschen/seiner Sehnsucht nach Liebe im Blickpunkt.

  (1)
Tags: bondage, liebe, sm   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

telepathie, identitätsverlust, verlust, macht gier, herrschaft

Dignity Rising - Gefesselte Seelen

Hedy Loewe
E-Buch Text: 501 Seiten
Erschienen bei HL, 26.12.2013
ISBN 9783000394256
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Das Goldene Herz

Vanessa Winter , Nadja Wagner , Herwin Wielink , Janina Robben
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei tredition, 21.10.2013
ISBN 9783849570446
Genre: Romane

Rezension:

Über eine Leserunde hier bin ich auf dieses Werk aufmerksam geworden und habe es "inhaliert". Darüber hinaus muss ich gestehen, dass ich den Klappentext etwas "falsch" ausgelegt habe, aber das geschieht mir nicht zum ersten Mal.
Das grüne Cover des Ebooks gefällt mir weit besser, als das andere. Ich mags einfach und schön.

Einfach & schön: genauso bin ich nach dem kurzen ersten Reinblättern gestartet und wurde schnell eines Besseren belehrt. Zwar ist der Textfluss schnell zu lesen, doch die Story in ihren Einzelheiten aufzunehmen erfordert einen klaren Kopf und Muse. Mehr als ein Gläschen Rotwein zum Buch war da nicht drin :-)

Ich sage zum Verlauf nur Folgendes: Aurea begibt sich auf eine Reise, eine wie so manch ein Mensch sie gerne bestreiten würde und mit diesem Abenteuer wird das möglich. Mit der Hauptprotagonistin zu fühlen, zu leiden, zu kämpfen und zu hoffen fiel mir nicht schwer. Ihr Charakter, ihre Handlungen und Aussagen sind gut dargestellt und nachvollziehbar.
Besonders begeistert war ich von der komplexen Welt, die hier erschaffen wurde. Sie ist sowohl fernab der Realität und doch immerdar.

Ein gelungenes Debüt - und das von so einer jungen Autorin! Alle Achtung.

Ganz eindeutig ist mir diese Unterhaltung 5 Sterne wert und meine Empfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, magie, roman, fantasie, modernes märchen

Irminar - Die Seelenleserin

Nika Bechtel
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei null, 01.01.2014
ISBN B00HNX6K7E
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
11 Ergebnisse