NinasBuecherwelt

NinasBuecherwelts Bibliothek

10 Bücher, 7 Rezensionen

Zu NinasBuecherwelts Profil
Filtern nach
10 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

133 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

fantasy, chosen, magie, rena fischer, chosen das erwachen

Chosen - Das Erwachen

Rena Fischer
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 20.06.2017
ISBN 9783522505567
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Emmas Vater Jacob ist tot – ermordet von ihrer großen Liebe Aidan. Glaubt Emma. Doch das stimmt nicht. Emmas Erinnerungen wurden nämlich von Farran, dem Schulleiter des Elite-Internats, manipuliert. Jacob ist nicht tot, im Gegenteil, er will Emma aus Farrans Fängen befreien. Wird es ihm gelingen? Kann er Emma, die in die Emotionen anderer eintauchen kann, dazu bringen, die dunklen Machenschaften ihres vermeintlichen Mentors zu durchschauen?

Meine Meinung:

Ich habe mich schon sehr auf diesen finalen Band gefreut und wurde nicht enttäuscht!
Die Geschichte fängt da an wo Band 1 endete, das finde ich sehr gut so war ich wieder direkt mitten im Geschehen. Jacob, Emmas Vater, wurde von ihrer großen Liebe Aiden umgebracht. Aber irgendetwas an diesem Gedanken ist nicht richtig, aber was? Emma hatte es doch mit eigenen Augen gesehen, oder nicht? Emma ist ein Rabe und die Falken gehörten bekämpft, sie muss Farran ihre Loyalität beweisen und vertraut ihm, aber ist dies der richtige Weg? Ihr Verstand sagt ja, doch ihr Bauchgefühl ist da anderer Meinung denn diese beiden Dinge lassen sich nicht miteinander in Einklang bringen. Also was zur Hölle ist nur los? Wem kann sie noch glauben, und kann sie sich selbst noch vertrauen? Auch Aiden weiß nicht genau was mit ihm los ist und findet bei Fremden Hilfe. Es hat mir auch sehr gefallen in auf seinem Trip zu begleiten.
In dieser Geschichte gibt es dieses Mal 3 Hauptprotagonisten es wird aus der Sicht von Aiden, von Emma und von Jacob geschrieben, sodass man sich in die jeweilige Situation gut einlesen kann und am jeweiligen Schauplatz mitten drin ist. Rena Fischer hat auch in mir an manchen Stellen Zweifel gesät ob nicht doch alles so ist wie Farran vorgibt, zB. dass die Raben die Guten sind und die Falken die Bösen, obwohl man es ja von Teil 1 anders kennen würde. Die Charaktere gefallen mir wieder sehr gut, Emma ist zerrissen und weiß nicht was sie glauben oder denken soll, aber sie ist sehr mutig und schöpft Kraft bei ihrer Freundin. Jacob ist überzeugt von dem was er tut und kämpft um seine Tochter und will Farran um jeden Preis zu Fall bringen, Aiden tut mir ein bisschen Leid was ihm widerfahren ist aber auch er ist ein Kämpfer und hat eine starke Persönlichkeit. Ich konnte mich in jeden Charakter gut hinein versetzen und das machte unheimlich viel Spaß und die Protagonisten sympathisch.
Fazit: einer tolle Dilogie in der es um Liebe, Macht und Magie geht aber auch um Verrat und Vertrauen in sich selbst und andere. Eine absolut spannende Geschichte, vielen Dank an die Autorin!!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

dark wing, fantasy, dark wings: zwischen licht und schatten

Dark Wings: Zwischen Licht und Schatten

Kat Reid
E-Buch Text: 435 Seiten
Erschienen bei Forever, 01.05.2017
ISBN 9783958181854
Genre: Fantasy

Rezension:

Vielen Dank für das tolle Buch! Von mir ganz klar 5 Sterne!

Klappentext:

Fio weiß, dass sie besser die Finger von dem heißen Typen lassen sollte, den sie auf ihrem Heimweg in der U-Bahn kennenlernt. Als er jedoch wenig später ihr Leben vor zwei Angreifern rettet und sie im Gegenzug um ein Date bittet, kann sie ihrem Retter den Wunsch nicht ausschlagen. Sie ahnt nicht, dass Zac sie nur als Mittel zum Zweck sieht – und dass ihre Vergangenheit ein düsteres Geheimnis birgt, das sie nur mit seiner Hilfe aufdecken kann. Denn die Attacke war kein Zufall, und nicht nur Fios Leben, sondern auch ihre Seele ist in Gefahr …

Meine Meinung:

Geschichte: Mich hat das Buch sehr überrascht, ich konnte mich sehr schnell in die Geschichte einlesen und war schnell darin gefangen. Man kann anfänglich gut spekulieren um welche Mächte es sich hier handeln könnte und es gibt auch eine gute Abwechslung weil die Story von den zwei Hauptprotagonisten gestaltet wird. Vorwiegend erzählt Fio über ihr Leben und was alles bisher passiert ist, aber auch Zac lässt sich ein bisschen in die Karten schauen. Es wird gut Fahrt aufgenommen und ich bin sehr gerne auf den Zug aufgesprungen und konnte das Buch schwer aus den Händen legen.
Charaktere: Ich finde die Charaktere sehr gut ausgearbeitet und sie waren mir auf Anhieb sympathisch obwohl ich dem Holzkopf Zac manchmal gerne eine geklatscht hätte. Auch die Nebencharaktere und Kontrahenten haben mir sehr gut gefallen. Die Emotionen fand ich auch gut gewählt, hier konnte ich teilweise total mitfiebern weil eben eine gute Bindung zu den Protagonisten entstehen konnte. Das Cover wurde auch zur Geschichte gestaltet und für mich ist es sehr passend. Ich empfehle dieses Buch gerne weiter und würde mich sehr freuen, wenn es noch mehr von Fio und Zac zu lesen geben würde!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(296)

741 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 76 Rezensionen

fantasy, liebe, das juwel, dystopie, jugendbuch

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841440198
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

urban fantasy, elfen, jugendbuch, young adult, federleichtsaga

FederLeicht - Wie Nebel im Wind

Marah Woolf
E-Buch Text: 388 Seiten
Erschienen bei null, 20.05.2017
ISBN B071YVX1ZP
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

240 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

dystopie, mord, kerry drewery, jugendbuch, manipulation

Marthas Widerstand

Kerry Drewery , Sabine Bhose
Fester Einband: 426 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783846600436
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Im Zweifel gegen die Angeklagte.

Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in eine kleinere Zelle verlegt wird. Die siebte und letzte Zelle ist klaustrophobisch klein, und genauso klein sind Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will -
Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert. Um dem Volk zu zeigen, dass es nicht in einer perfekten Demokratie lebt, sondern von den Machthabern perfide manipuliert wird? Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem viel mehr als ein einzelnes Menschenleben auf dem Spiel steht ...

Spannende Mischung aus Thriller und Dystopie rund um ein packendes Gedankenspiel: Was wäre, wenn nur noch über Fernsehvotings Recht gesprochen würde?

Mich hat das Buch von Anfang an gefesselt, das Thema fand ich spannend und so fand es seinen Weg zu mir. Die Charaktere sind für mich gut ausgearbeitet, ich finde Martha ist eine sehr starke Persönlichkeit die weiß was es heißt auf sich alleine gestellt zu sein und irgendwelche Jobs annehmen zu müssen, nur um nicht aus der Wohnung zu fliegen oder gar vom Amt entdeckt zu werden. Sie ist eine Kämpferin und steht für das Gute ein. Dann lernt sie Isaac kennen der ihr nicht mehr von der Pelle rückt. Als sie herausfindet wer er ist schmieden sie Pläne um das Regime zu stürzen. Das Rechssystem wurde nämlich verbessert, so meinen die Reichen und Großen, denn Auge um Auge, das ist der richtige Weg. Begeht jemand ein Verbrechen, gar einen Mord, so wird er 7 Tage lang vorgeführt, kommt jeden Tag in eine neue Zelle bis er in der Todeszelle Nr. 7 landet. Das Volk kann per Voting abstimmen ob die Person schuldig ist oder nicht, Beweise zählen nicht und es wird auch weder danach gefragt noch gesucht. Aber nicht jeder ist mit diesen neuartigen System einverstanden und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.
 Ich finde die Geschichte spannend erzählt und sie hat mich vom ersten Moment an gefesselt, es entwickelten sich schnell Sympathien für einige Charaktere aber auch Antipathien. Der Schreibstil hat mich nicht gestört, ich konnte fließend lesen obwohl der Stil etwas eigenwillig ist. Ich freue mich auf eine Fortsetzung und werde diese bestimmt lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

dämonen, magie, liebe, fantasy, spannung

Edingaard - Das Vermächtnis der Priesterin

Elvira Zeißler
E-Buch Text
Erschienen bei BookRix, 21.11.2016
ISBN 9783739681672
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

199 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

zeitreise, liebe, fantasy, forever 21, jugendbuch

Forever 21

Lilly Crow
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783846600443
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Ava ist 21 Jahre alt. Für immer. Sie hat eine schwere Schuld auf sich geladen und wurde zur Strafe mit einem dunklen Fluch belegt. Nun muss sie immer wieder durch die Zeit reisen, an immer neue Orte, in unterschiedliche Situationen. Nur ihre Aufgabe ändert sich nie: Sie muss zwei Seelenverwandten helfen, zueinanderzufinden. Dazu hat sie jedoch nie viel Zeit. Ihr Blut ist wie Säure, und wenn sie sich nicht beeilt, ihre Aufgabe zu erfüllen, leidet sie unsagbare Schmerzen. Dann lernt sie in einem der Sprünge Kyran kennen. Und auf einmal ist alles anders. Doch haben die zwei eine Zukunft, wenn Ava die Zeit und den Ort, an dem Kyran lebt, wieder verlassen muss?

Mein Fazit:

Das Buch hat mir grundsätzlich gut gefallen, ich fand die Idee dahinter spannend jedoch fehlte ihr der notwendige Kick. Ava war mir anfangs ziemlich unsympathisch mit ihrem Selbstmitleid, das hat mich ein bisschen genervt um ehrlich zu sein. Es hat sich dann etwas gebessert als sie dann anfing sich um die Menschen um sie herum Gedanken zu machen und das ihr bewusst wurde, dass sie sich ändert. Dass sie nur so wenig Zeit hat die Liebenden zusammen zu führen fand ich auch schade, das nahm ein wenig den Elan der Geschichte und ließ die Situationen wie einzelne Kurzgeschichten wirken. Die Erzählform an sich war gut zu lesen. Als Kyran dann dazu kam fand ich es dann wieder etwas besser jedoch der Schluss war wieder etwas holprig. Man hätte bestimmt etwas mehr aus der Geschichte machen können. Ich bin jetzt auf Band Zwei gespannt und werde ihn auf jeden Fall lesen. Ich vergebe hier 3 Sterne mit Potential nach oben! Vielen Dank!

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(239)

522 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 112 Rezensionen

stefanie hasse, fantasy, bücher, book elements, bookelements

BookElements - Die Magie zwischen den Zeilen

Stefanie Hasse
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2015
ISBN 9783551300423
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich fand die Vorstellung, Protagonisten aus Büchern herauszulesen, eine gute Idee und so musste ich die Bücher haben.

Zum Klappentext:

Wenn die Leute nur wüssten, wie gefährlich Lesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich täglich Mädchen in Romanfiguren und hauchen ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer etwas mehr Leben ein – bis die Figuren aus den Büchern heraustreten und Lin sie wieder einfangen muss. Vampire, Außerirdische, Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle – außer Zacharias, den Helden ihres Lieblingsbuchs »Otherside«. Dabei würde sie ihm nur zu gerne einmal begegnen …

 

Meine Meinung:

Ich finde die Idee der Story toll, wie gerne würde ich mir so manchen Buchcharakter herauslesen :) Der Einstieg fiel mir leicht und ich Lin war mir gleich sympathisch. Die Liebesgeschichte war zuerst etwas verwirrend aber ich konnte es dann nach und nach verstehen. Es ist nicht leicht wenn man für jemanden schwärmt den es eigentlich gar nicht gibt, oder könnte man vielleicht doch jemanden lieben den man eigentlich hasst? Mir gefällt Lins Arbeit und auch ihre Kräfte finde ich sehr spannend. Es dreht sich alles um die Elemente und wie sie funktionieren. Auch hier ist es wieder wichtig eine Einheit zu bilden und sich gegenseitig zu vertrauen. Es gibt eigentlich keinen Charakter den ich nicht mag auch die "bösen" finde ich gut gelungen. Die Hauptgeschichte war super und auch der Schluss war gut ausgearbeitet. Der Schreibstil war für mich leicht und flüssig zu lesen. Für mich war es ein würdiger Auftakt ich bin jetzt schon auf Band 2 gespannt :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

magie, elb, schule, die farbseher saga, ork

Die Chroniken der Alaburg

Greg Walters
E-Buch Text
Erschienen bei Selfpublisher, 21.04.2017
ISBN B06XS2N1GG
Genre: Fantasy

Rezension:

Wieder hat mich ein Buch von Greg Walters absolut überzeugt!

Hier nun der dritte Band der Farbseher-Saga

Klappentext:

Ein Mensch, der von der Magie beherrscht wird, ein Zwerg, der ganz gut zaubern kann, ein übergewichtiger Zwergelbe, ein hinkender Ork. Sie können die Welt retten – oder vernichten. Leiks drittes Semester an der Alaburg beginnt und alles ändert sich. Die Universitätsdirektorin Tejal verschwindet urplötzlich und der von Leik verabscheute Magiemagister Jehal wird ihr Nachfolger. Sein orkischer Freund Ulyer erkrankt schwer und von Leiks geliebter Drena gibt es weiterhin keine Spur. Nur eins ist gewiss: Die dunkle Zauberin ist immer noch auf der Suche nach Leik und verfolgt ihn gnadenlos. Dazu ist sie sogar bereit, die vier Völker gegeneinander auszuspielen

 

Meine Meinung

Wie habe ich dem dritten Band der Farbseher-Sage entgegengefiebert und ich wurde nicht enttäuscht!
Dieses Mal drehte sich die Hauptgeschichte um Ulyer und seine Bestimmung, aber auch die Nebenhandlungen waren spannend und lustig. Es war von Anfang an wieder toll zu lesen und ich befand mich sehr schnell wieder selbst in Razuklan. Zu Beginn auf der Alaburg fing es schon aufregend an und ich wollte sofort mehr lesen. Es kostete mich aber auch einige Nerven da ich mit den Jungs so mitgefiebert habe. Aber die Geschichte brachte mich auch zum schmunzeln und vor allem zum Nachdenken. Es wird wieder gezeigt wie wichtig Freunde sind, die einem die Selbstzweifel nehmen und denen man vertrauen kann. Die Charaktere sind wieder top ausgearbeitet und es war wieder locker flockig leicht zu lesen. Das Cover gefällt mir auch sehr gut, es passt zu den ersten beiden Bänden. Vielen Dank für die tolle Geschichte, es ist eine absolute Bereicherung und ich hoffe noch viel von Greg Walters lesen zu können! Von mir ganz klar 5 Sterne+ und ich empfehle die Bücher jedem, der eine gute fantastische Geschichte liebt und zu schätzen weiß!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

highlander, liebesroman, band 1, nackenbeißer

Der Highlander und die Lady

Margaret Mallory
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.03.2017
ISBN 9783956496462
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wenn ich den Titel "Der Highlander und die Lady" lese habe ich gewisse Erwartungen an das Buch. Ich wünsche mir dann von einem starken, unwiederstehlichen und gutaussehenden Mann und einer noch stärkeren vielleicht etwas widerspenztigen Frau zu lesen die ihm das Leben nicht einfach macht. Ich kam bei diesem Buch voll auf meine Kosten.
Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, es war sehr leicht und locker zu lesen und in manche Situationen konnte ich mich gut hineinversetzen. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich mochte sie auf Anhieb. Der unnahbare David und die schöne Alison gaben in der Story ein gutes Gespann ab, es ging bergauf und bergab, die Liebe durfte natürlich auch nicht fehlen, aber auch Spannung kam auf und ich fieberte richtig mit.
Ich kann es jedem empfehlen der Highlander Geschichten mag und sich auch von der schottischen Rauheit verzaubern lassen möchte. Vielen Dank an die Autorin für das tolle Buch!

  (0)
Tags:  
 
10 Ergebnisse