Ninjutsu

Ninjutsus Bibliothek

204 Bücher, 24 Rezensionen

Zu Ninjutsus Profil
Filtern nach
204 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

ghetto, jugendbuch, hamburg, freundschaft, ghetto bitch

Ghetto Bitch

Gernot Gricksch
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Dressler, 09.05.2016
ISBN 9783791500065
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

1. weltkrieg, erster weltkrieg, jugend, selbstfindung

Der Krieg und das Mädchen

Jürgen Seidel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbj, 24.02.2014
ISBN 9783570157633
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

mafia, cold fury, sara jane, jugendbuch, harry

Cold Fury

T. M. Goeglein , Kirsten Borchardt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 02.09.2013
ISBN 9783453267695
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

579 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

dystopie, enders, starters, lissa price, callie

Enders

Lissa Price , Birgit Reß-Bohusch
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.05.2013
ISBN 9783492702645
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(724)

1.380 Bibliotheken, 21 Leser, 14 Gruppen, 257 Rezensionen

insel, fantasy, monster, kinder, zeitschleife

Die Insel der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Fester Einband: 415 Seiten
Erschienen bei PAN, 02.11.2011
ISBN 9783426283684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

prophezeiung, vision

Smalltown Girls - Bis ihr nicht gestorben seid

Miriam Sachs
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 01.11.2012
ISBN 9783407811110
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt


Lu, Charlie und Sunshine gehen gemeinsam der Horrorvision auf den Grund, schließlich will keiner von ihnen wirklich sterben. Auf toten Gleisen, in einsamen Gemäuern und Dorfdiscotheken suchen sie nach der Lösung und landen schließlich in Berlin. Und gerade als sie glauben sie hätten die Prophezeiung überlistet, scheint sie die Vision wieder einzuholen...

Cover


Das Cover ist eine gezeichnete Form des Covers, welches den zweiten Band eigentlich hätte zieren sollen, wenn er genauso wie der erste durch einen Verlag veröffentlicht worden wäre. Klar ist, dass es nicht ganz so schön ist wie das Verlagscover, aber es hat trotzdem seinen Reiz. Ich find es wirklich toll und auch sehr mutig, dass Miriam Sachs, die Reihe nicht aufgegeben hat und uns Lesern nicht mit einer angefangenen Geschichte sitzen lassen wollte.
Und würde es das Buch in gedruckter Form geben, würde das Cover bestimmt richtig toll aussehen und auf jeden Fall in der Buchhandlung hervorstechen.

Meinung


Das Buch beginnt ein paar Szenen bevor der erste Band aufgehört hat und schließt sich dann nahtlos an diesen an. Der zweite Band wird allerdings aus der Sicht von Lu geschrieben. Wir bekommen Einsicht in Lu's Gefühlwelt und wie sie versucht mit dem Tod von ihrem Bruder klar zu kommen. Das Buch ist wirklich spannend von der ersten bis zur letzten Minute. Vor allem die Beschreibung von Lu's Gefühlswelt ist der Autorin sehr gut gelungen, man sich sehr gut in Lu hineinversetzen und fast scheint es so als wären ihre Gedanken auch meine Gedanken. Man merkt das Lu mit der ganzen Situation überfordert ist und nicht weiß wie sie mit der Prophezeiung umgehen soll. Ihre Gedanken sind sehr wirr und man wird auch selbst ganz durcheinander und weiß nicht mehr was man glauben kann.
Die Story strotzt nur so von Wendepunkten und man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man wissen will was denn nun als nächstes passiert.
Vor allem das Ende ist wieder richtig fies, weil es wie im ersten Band offen bleibt was nun als nächstes Geschehen wird.
Die Autorin arbeitet auch schon am finalen letzten Band und ich freue mich schon sehr darauf, denn man muss einfach wissen wie die Geschichte nun zu Ende geht.
Während mich der erste Band nicht so ganz überzeugen konnte, so hat es der zweite definitiv geschafft.
Die ganze Story der Reihe ist ziemlich einzigartig und verdammt spannend.

Fazit


Ein packender zweiter Band, bei dem man den dritten und finalen letzten Band gar nicht abwarten kann.
An dieser Stelle möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei der Autorin Miriam Sachs bedanken dir mir dieses Buch zum Vorablesen zu kommen lies. Gleichzeitig möchte ich mich dafür entschuldigen, dass es mit der Rezension so lange gedauert hat.

  (0)
Tags: prophezeiung, vision   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

57 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

thriller, gangster, überfall, verrat, im grunde schwachsinniger unsinn

Ghostman

Roger Hobbs , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC), 22.07.2013
ISBN 9783442313372
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt

Der Ghostman Jack Delton wird von Marcus beauftragt Jerome Ribbons zu suchen, der mit der Beute vom Überfall auf den Geldtransport eines Casinos verschwunden ist. Da dass Geld aber gesichert ist und nach 48 Stunden unbrauchbar wird, muss sich Jack beeilen. Hätte Jack den Banküberfall den sie in Kuala Lumpur durchziehen nicht vermasselt, wäre er Marcus nichts schuldig und müsste diesen heiklen Auftrag nicht ausführen.
Bei seinen Recherchen findet er heraus, dass noch eine dritte Person seine Finger mit im Spiel gehabt hatte...

Cover

Das Cover ist insgesamt eher in Grautönen gehalten, lediglich der Titel leuchtet einem in grün entgegen, das nochmal durch die aus dem Buchdeckel erhobene Prägung verstärkt wird.
Man sieht zwei dunkle Gestalten die in Anzüge gekleidet sind, der eine geht ganz normal und der andere rennt. Ich glaube das es sich bei den zwei Gestalten um dieselbe Person handelt.
Der Titel wurde vom englischen Original übernommen, dass finde ich gut, denn einen besseren Titel wird man wahrscheinlich sowieso nicht finden, denn Ghostman klingt sehr interessant und da man sich im ersten momentan nichts genaues darunter vorstellen kann, wird man das Buch in die Hand nehmen und den Klappentext lesen um mehr zu erfahren.

Meinung

Die Story fängt mit einem Prolog an, in dem geschildert wird, wie Hector und Jerome den Überfall auf den Geldtransporter ausführen und dann eine böse Überraschung erleben.
Ich war sehr froh als die Story dann in der Ich-Form des Jack Deltons weiter ging, denn den Prolog fand ich schon etwas anstrengend zu lesen.
Die Story ist durchweg spannend und man erfährt vieles über die "Arbeit" eines Ghostman und anderen Kriminellen die so an einem Überfall beteiligt sind. Manches ist für einen Laien und der sich auch sonst nicht mit der Materie beschäftigt, nicht so leicht verständlich. Auch für jemanden der sich nicht mit Waffen beschäftigt, ist es schwer eine Vorstellung zu bekommen, wenn mal wieder eine spezielle Marke genannt wird.
Ich hätte so ein kleines Wörterlexikon am Anfang oder am Ende noch ganz nett gefunden, wo man diverse Begriffe nochmal hätte nachschlagen können. Da die gesamte Story, bis auf den Prolog, aus der Sicht des Ghostman geschrieben ist, wird natürlich überwiegend im "Gangster-Slang" erzählt und auch wenn ich schon viele Actionfilme und Thriller gesehen habe, waren mir einige Sachen noch unbekannt.
Man erfährt wie ein Ghostman es schafft sich in sehr kurzer Zeit in eine andere Person zu verwandeln, dabei passt er nicht nur sein Aussehen an, sondern auch Mimik, Gestik den Gang und die Sprechweise. Das ist ziemlich interessant und wird im Buch auch sehr gut beschrieben.
Ab und zu gibt es auch Kapitel in der in einer Rückblende von dem gescheiterten Banküberfall in Kuala Lumpur erzählt wird.
Bis kurz vorm Ende der Story wird immer mehr Spannung aufgebaut, leider ebbt diese ungefähr 30 Seiten vor dem Ende ziemlich ab, da sie ab da etwas voraussehbar wird. Leider erwartet einen am Ende nicht der gewünschte Höhepunkt der Story.
Darüber kann man aber hinweg sehen, da der Rest wirklich großartig ist.
Was mich interessieren würde woher der erst 24-jährige seine Informationen für das Buch her hat. Das Hobbs von Warner Bros. für ein Projekt als Drehbuchautor verpflichtet wurde, wundert mich nicht, denn diesen Roman könnte ich mir auch sehr gut als Film vorstellen.
Wie es aussieht wird es auch eine Fortsetzung zu "Ghostman" geben, darauf bin ich sehr gespannt.

Fazit

"Ghostman" ist ein actiongeladener Thriller mit viel Spannung, der Lust auf mehr macht. Roger Hobbs gelingt es einen in den Bann der Ghostmänner, Wheelmänner und anderer Kriminellen zu ziehen.

  (0)
Tags: actionthriller, ghostma, wheelman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

liebe, hund, hochzeit, geschichte, liebesroman

Ich habe mich verträumt

Kristan Higgins , Annette Hahn
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.05.2013
ISBN 9783862787241
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt

Schon seit Teenagertagen erfindet Grace, wenn ihr Singledasein sie zu sehr frustet Verehrer. Blöd nur das sie nur in ihrer Fantasie existieren und nicht real sind. Der Exfreund ist mit ihrer Schwester zusammen und um nicht die ganze Zeit mitleidig angestarrt und bedauert zu werden, erfindet sie kurzerhand Wyatt den Kinderchirurgen. 

Blöd nur das es da diesen gutaussehenden neuen Nachbarn gibt. Aber bevor sie Cal näher kennen lernt, muss sie sich durch gruselige Blind Dates quälen und die Verlobung ihrer Schwester und ihrem Exfreund überstehen.

Cover

Das Cover ist größtenteils rosa , was natürlich gut zum Inhalt passt. Der Mann sieht aus als hätte man ihn aus einer Zeitschrift ausgeschnitten und irgendwo dran gepinnt. Die Idee gefällt mir gut, da es so ganz gut den Inhalt wieder gibt, schließlich bastelt sich die Protagonistin gern selbst ihren Traummann in ihrer Fantasie zusammen. Die kleinen rosa Wolken im Hintergrund verstärken das nochmal. 

Der englische Originaltitel "Too good to be true" passt natürlich schon ein bisschen besser als der deutsche Titel, da er nicht ganz so kitschig klingt. Aber mit "Ich habe mich verträumt" hat man es auch ganz gut getroffen.

Meinung

"Ich habe mich verträumt" ist in der Ich-Form aus der Sicht von Grace geschrieben. Der Schreibstil ist wirklich sehr herzlich und auch irgendwie niedlich, einfach sehr gefühlvoll geschrieben. Die Protagonistin wächst einem sofort ans Herz und man hofft von Anfang an auf ein Happy End für sie. 


Manchmal möchte man sie aber auch für ihre Gutherzigkeit schütteln. Wer ist denn bitte so liebe- und rücksichtsvoll zu seiner Schwester, wenn diese mit dem Ex zusammen ist? Da gehört schon sehr viel Charakterstärke dazu. 


Kristan Higgins weiß auf jeden Fall zu unterhalten, denn gerade der Hund von Grace sorgt für einige lustige Textstellen.

Oft gibt es auch Rückblenden und man erfährt von Grace Vergangenheit, was dazu beiträgt ihr Verhalten und ihre Gefühle besser zu verstehen.


Das Buch ist definitiv kein 08/15 Liebesroman, sondern eine wunderschöne Story über Familie und die Liebe, die auch ein paar ungeahnte Wendungen beinhaltet.

Fazit

Ein Liebesroman der mich endlich mal wieder überzeugen konnte. Eine Geschichte mit liebenswerten Charakteren und einer Handlung nicht so 08/15 ist.

  (1)
Tags: liebesroman   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

263 Bibliotheken, 1 Leser, 11 Gruppen, 39 Rezensionen

krimi, geist, köln, humor, mord

Kühlfach 4

Jutta Profijt
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2009
ISBN 9783423211291
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt

Pascha ist ein Kleinkrimineller und wird ganz heimtückisch ermordet oder ist er vielleicht selbst schuld an seinem Tod? Jedenfalls verweilt er als Geist in seinem Kühlfach und verlangt von Rechtsmediziner Gänsewein, die Aufklärung seines Mordes. Allerdings ist Paschas Tod laut Obduktion ein natürlicher, aber Pascha ist sich ganz sicher das bei seinem Tod nachgeholfen wurde. Gänsewein bleibt nichts anderes übrig als die Ermittlungen aufzunehmen, wenn er Pascha wieder los werden will...

Cover

Das Cover zeigt zwei Skeletthände die sich die Hand schütteln. Wahrscheinlich deutet das daraufhin das Gänsewein dem Kleinkriminellen bei der Aufklärung seine Todes hilft.
Skeletthände sind auf jeden Fall mal was anderes und passen auf jeden Fall zum Buch. Titel und Skeletthände leuchten einem regelrecht entgegen und dürften in der Buchhandlung die Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Meinung

"Kühlfach 4" ist in der Ich-Form aus der Sicht von dem Geist Pascha geschrieben. Am Anfang erfahren wir, wie er überhaupt gestorben ist und diverse Hintergründe über sein Leben.
Pascha ist wirklich schon so ein armer Tropf, denn er kann lediglich mit dem Gerichtsmediziner Herrn Gänsewein kommunizieren. Er kann auch keine Sachen bewegen oder irgendwelche anderen Sachen tun, wo man eigentlich denkt das Geister sowas machen könnten. Der arme Pascha kann also leider gar nix außer umherschweben und mit dem Gänsewein kommunizieren.
Da hat man dann schon fast Mitleid mit ihm und möchte wirklich nicht in seiner Haut stecken.
Das Buch hat wirklich zahlreiche witzige Stellen, was nicht zuletzt durch Paschas freche Schnauze kommt.
So richtig doll spannend ist dieser Krimi aber eher nicht. Die Story dümpelt eigentlich eher so vor sich hin. Der Humor ist aber grandios und Pascha und Herr Gänsewein sind einem richtig sympathisch.

Fazit

Ein sehr humorvoller Auftakt einer Reihe, der aber durchaus mehr Potential gehabt hätte. Ich bin auf jeden Fall auf die folgenden Bände gespannt.

  (2)
Tags: geist, gerichtsmediziner, krimi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

krebs, krankheit, ängste, freundschaft, leben

Ein Fest im Sommer

Erica Bauermeister , Andrea Brandl
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Page & Turner, 22.04.2013
ISBN 9783442203536
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt

Kate hat den Krebs besiegt und feiert mit ihren sechs Freundinnen Caroline, Daria, Sara, Hadley, Marion und Ava in ihrem Garten aus diesem Anlass ein Fest.
Kates Tochter Robin schenkt ihr eine Rafting Tour durch den Grand Canyon. Kate ist skeptisch und möchte so eine Tour lieber nicht machen. Doch ihre Freundinnen versuchen sie zu überreden diese Tour zu machen. Sie verspricht diese Reise zu machen, wenn jede der sechs Freundinnen auch etwas tut, was sie so nie tun würden. Allerdings darf Kate aussuchen was jede Einzelne von ihnen machen muss, damit Kate am Ende mit ihrer Tochter auf Rafting Tour geht.

Cover

Ich finde das Cover auf jeden Fall sehr ansprechend, durch die hellen Farben wirkt es sehr fröhlich. Allerdings passt es eher nicht zum Inhalt des Buches, da nicht das Fest im Vordergrund steht, sondern viel mehr die einzelnen Geschichten der Frauen. Das englische Cover ist zwar schon ein bisschen ähnlich, jedoch kann man damit mehr mit dem Inhalt verbinden als beim Deutschen. Auch der deutsche Buchtitel ist nicht so glücklich gewählt, zwar ist das Fest der Grund dafür, dass die sieben Frauen etwas bestimmtes tun müssen, aber es steht nicht im Mittelpunkt der Geschichte.
Da passt der englische Originaltitel mal wieder leider deutlich besser. "Joy for Beginners" heißt übersetzt so viel wie "Freude für Anfänger" und das passt schon sehr gut wenn man die einzelnen Geschichten jeder Frau genauer betrachtet.

Meinung

Das Buch beginnt mit einem Prolog bei Kates Fest. Danach hat jede der sieben Frauen ein eigenes Kapitel, in denen wir genauere Einblicke in ihre Gefühlswelt, ihre Vergangenheit und ihre momentane Situation bekommen. Wir erfahren auch wieso Kate gerade diese Aufgabe der Freundin gegeben hat.

Alle Kapitel sind in der Sie-Form geschrieben und lange Sätze dominieren den Schreibstil.
Diese teilweise wirklich langen Sätze machen teilweise das flüssige Lesen etwas schwierig, vor allem wenn man sehr lange Sätze mit vielen Verschachtelungen nicht gewohnt ist.
Ist man am Ende eines Satzes angekommen, kann es schon mal sein das man den Anfang schon wieder vergessen hat und den Zusammenhang nicht versteht. Man muss also sehr wachsam lesen.

Leider vermittelt der Klappentext ein etwas anderes Bild vom Inhalt des Buches. Die Freundinnen schmieden nämlich eigentlich keine Pläne und die Aufgaben die Kate ihren Freundinnen gibt sind auch nicht unbedingt alle aufregende, verrückte, außergewöhnliche Unternehmungen oder Abenteuer, einige Aufgaben sind nämlich eher sehr simpel und auch leicht umzusetzen. Sie erfordern lediglich etwas Überwindung von den Frauen.

Mit jedem beendeten Kapitel lernt man die Verbindungen zwischen den Frauen immer besser kennen. Die Geschichten sind alle sehr tiefgründig, wobei man sich bei manchen ein paar Seiten mehr gewünscht hätte, weil man das Gefühl hatte die Person gerade erst kennen zu lernen und auch zu verstehen, wo das Kapitel dann aber leider schon vorbei war.

Fazit

Ein sehr tiefgründiger Roman, der zum Nachdenken anregt, der einem aber auch das ein oder andere Lächeln aufs Gesicht zaubert. Ein Roman der für mich aus der Masse heraussticht und der für mich einen bleibenden Eindruck hinterließ.

  (0)
Tags: erfahrung, krebs, schicksal   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

112 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

liebe, sprachstörung, gegensätze, jugendbuch, gewalt

8 Tage im Juni

Brigitte Glaser
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Boje, 19.07.2013
ISBN 9783414823632
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

stephanie plum, krimi, ranger, luna, mord

Küsse sich, wer kann

Janet Evanovich , Thomas Stegers
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 22.07.2013
ISBN 9783442547104
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

männer, ratgeber, fraue, frauen, flirten

Wirklich alles über Männer

Anna Wilde
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 06.03.2013
ISBN 9783352008610
Genre: Sachbücher

Rezension:

Inhalt

Anna Wilde erklärt uns in sieben Kapiteln, wie man seinen Traummann bekommt und wie man in auch behält. Außerdem klärt sie uns über den Mythos Mann auf.

 

Cover

Das Cover fällt mit seinem grünen Hintergrund auf jeden Fall schonmal auf. Schaut man genauer hin, sieht man eine Figur die einen Mann darstellt. Diese Figur stellt auf humorvolle Weise dar, wie ein Mann so  "funktioniert".  Der Hauptitel "Wirklich alles über Männer" passt nicht so ganz zum Buch, man erfährt zwar sehr viel über die Männerwelt, aber ob das wirklich alles ist? Ich glaube nicht. Da passt der Untertitel schon viel besser. Also wer wirklich nur etwas über die Männerwelt erfahren möchte, sollte eher zu einem anderen Buch greifen, denn dieses Buch zeigt wie man einen Mann kennen lernt und ihn letztlich auch behält.

 

Meinung

Anna Wilde hat einen sehr humorvollen Schreibstil, der sich gut lesen lässt und einen zum Schmunzeln bringt. Das finde ich echt gut, denn wer hat schon Lust bei so einem Thema nur total ernste Texte zu lesen? Ich nicht! 

 

Das Buch beginnt mit einem Vorwort und ist dann in sieben Kapitel eingeteilt. Die einzelnen Kapitel sind dann nochmal in verschiedene Schritte eingeteilt, mit jeweils kleineren Zwischenüberschriften, dass macht das ganze Buch sehr lesefreundlich, sodass es auch für Lesemuffel geeignet wäre.

Die Tipps sind nicht unbedingt von jedermann umsetzbar, da sie ziemlich auf die klischeehafte Frau ausgelegt sind. Jede Frau ist unterschiedlich, daher wird nicht alles auf jedermann zu treffen. 

Aber jeder wird den ein oder anderen Tipp finden, den er auch umsetzen kann.


Die Themen "Erstes Kennenlernen" und "Erstes Date" kommen zu kurz. Für diese beiden Themen lässt sich die Autorin nur zwei Kapitel Zeit. Ich finde das ein bisschen zu wenig, da hätte ich mir noch ein paar mehr Tipps, ein bisschen mehr Input gewünscht.

Danach wird alles ziemlich ausführlich geschildert und die Do's und Dont's aufgezeigt die für ein lange Beziehung wichtig sind.


Die Autorin untermalt ihre Tipps und Thesen mit Fakten aus der Wissenschaft, die sie sehr gut in den Text einbringt. 

 

Fazit

Dieses Buch ist für alle, die wissen wollen wie sie ihren Traummann nicht nur kennen lernen, sondern ihn auch auf Dauer an sich binden können. Aber auch wer einfach ein bisschen was über die Männerwelt erfahren und gut unterhalten werden möchte ist dieses Buch gut geeignet.

 

  (0)
Tags: beziehungsratgeber, männer, männerratgeber, männerwelt   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sommerflimmern

Mina Krämer , Cornelia Niere
Flexibler Einband: 178 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 19.07.2012
ISBN 9783522201445
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

mobbing, schule, agnes hammer, jugendbuch, mobbin

Ich blogg dich weg!

Agnes Hammer
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.03.2013
ISBN 9783785577066
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

jungs, thrille, dartmoor, armeepropagand, join the army

Bullet Boys

Ally Kennen , Heike Brandt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2013
ISBN 9783423715355
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.011)

1.489 Bibliotheken, 17 Leser, 4 Gruppen, 118 Rezensionen

liebe, erotik, schottland, edinburgh, samantha young

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht

Samantha Young , Nina Bader
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 15.02.2013
ISBN 9783548285672
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

contemporary, sommerliebe, liebe, jugendbuch, liebesgeschichte

Der beste Sommer überhaupt

Alyson Noël , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbj, 10.06.2013
ISBN 9783570401880
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

211 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

liebe, wald, thriller, liberty bell, familie

Liberty Bell - Das Mädchen aus den Wäldern

Johanna Rosen
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2013
ISBN 9783401068046
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

113 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

koma, liebe, sommer, meer, strand

Salzwassersommer

Sharon Dogar
Flexibler Einband: 353 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2009
ISBN 9783401501413
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

frauenroman, liebe, verworrene beziehungen, kitsch

Die Liebesdiebin

Christine Lehmann
Flexibler Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.07.2005
ISBN 9783426629161
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, texas, cowboy, entspannung, liebesroman

Kiss me, Kat

Claudia Kratochvil
Flexibler Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe
ISBN 9783404162574
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

paparazzi, one-night-stand

Abgeblitzt!

Kate Langdon , Tamara Willmann
Flexibler Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 02.07.2007
ISBN 9783499243288
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

humor, urlaub, strand, reportage, gran canaria

Hölle, all inclusive

Mark Werner , any.way , Barbara Hanke , Cordula Schmidt
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.06.2009
ISBN 9783499249877
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

aliens, fantasy, gini koch, alien, außerirdische

Aliens in Armani

Gini Koch , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.10.2011
ISBN 9783492268165
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
204 Ergebnisse