Nirenas Bibliothek

1.369 Bücher, 596 Rezensionen

Zu Nirenas Profil
Filtern nach
1440 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

215 Bibliotheken, 22 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

vicious love, vicious, love, l.j. shen, hass

Vicious Love

L. J. Shen , Patricia Woitynek
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX, 27.04.2018
ISBN 9783736306868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ja natürlich weiß man schon beim Lesen des Klappentextes, wie es ausgeht - aber das ist eigentlich total nebensächlich. Denn wie bei allen guten Liebesromanen ist der Weg das Ziel und die Story steht und fällt vor allem mit den Charakteren!

Und ich kann euch von vornherein sagen: Schon weit vor dem Ende des Buches seit ihr Vicious rettungslos verfallen... so zumindest ging es mir. Auch wenn er anfangs als der Unsympath schlechthin erscheint und im Lauf der Geschichte durch Rückblenden Dinge ans Licht kommen, die ihm definitiv nicht schmeicheln - man kann sich ihm, seinen Erlebnissen und seinen Beweggründen einfach nicht entziehen.

Ja, auch Emilia ist sympathisch und man fühlt mit ihr - allerdings erschien sie mir mitunter etwas zu berechnend und zickig, so etwas nervt man dann schnell.

Auch von den Protagonisten abgesehen hat L. J. Shen die Handlung gut aufgebaut. Sie hat den Leser schnell am Haken und durch Wendungen und Enthüllungen, die der Leser nicht vorhersehen kann, behält sie ihn auch bis zum Schluß an der Angel!

Auch gut gefallen hat mir, dass man gegen Ende des Buches bereits weiß, worum bzw. um wen der Folgeband handeln wird und diesen werde ich mir keineswegs entgehen lassen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Friesenjuwel. Ostfrieslandkrimi

Sina Jorritsma
Buch: 200 Seiten
Erschienen bei Klarant, 10.03.2018
ISBN 9783955737641
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

124 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

sarah saxx, erotik, dirty, entführung, gewalt

Dirty

Sarah Saxx
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 27.03.2018
ISBN 9783746043586
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein Buch mit einer Playlist!!! Da Musik und Bücher für mich die perfekte Ergänzung sind, finde ich es wunderbar, wenn es zum Buch einen Soundtrack gibt. Noch viel toller ist es natürlich, wenn diese Playlist auch noch den eigenen Musikgeschmack trifft, was Sarah Saxx in diesem Fall voll gelungen ist.

Ich habe bisher jedes Buch der Autorin mit Genuss gelesen, mochte es im Normalfall überhaupt nicht beiseite legen...tja, und dann kamen Dirty, Rich und Thug. Wobei ich sagen muss, dass ich mich auf Thugs eigenes Buch wirklich freue, denn er ist zwar speziell, aber total sympathisch. Aber zurück zu Dirty: Da er es gewohnt ist, ohne Eigeninitiative mehr Weiblichkeit in sein Bett zu bekommen als selbst er verkraften kann, lässt er die Damen sich über eine Website bewerben - sorry, aber das qualifiziert ihn für mich persönlich schon zum kompletten A.... Aber jeder soll ja eine zweite Chance bekommen und es ist ja nicht so, als hätte er nicht auch gute Seiten: natürlich gutaussehend, aber auch intelligent, ehrgeizig und charmant sammelt er am Beginn des Buches dann doch noch Pluspunkte. Ist ja doch kein ganz schlechter Kerl. Auch seine Empathie in Bezug auf Olivia muss man ihm zugute halten. Aber was ihn dann doch leider endgültig ins Aus katapultiert hat, war der Moment, wo er meinte, die Frau, die er zufällig aus einer Entführung gerettet hat, verstecken zu müssen, damit sein verwöhnter, geistig nicht ganz fitter bester Freund die Chance hat, sein Auto zurückzubekommen!!! Sein Auto!!! Beziehungsweise das Auto dessen Vaters, das Rich verspielt hat....

Auch Olivia kann das Ganze nicht wirklich retten. Dazu ist ihr Verhalten für mich viel zu wenig nachvollziehbar. Natürlich ist meine Meinung rein subjektiv, aber in meinem Kopf will es einfach nicht passen, wenn jemand monatelang solch ein Martyrium erlebte und sich anschließend innerhalb von ein paar Tagen verliebt und auch körperlich Verlangen verspürt - vielleicht liegt es tatsächlich am Thema, dass "Dirty - In seiner Gewalt" und ich nicht zueinander gefunden haben. Ebenso wenig nachvollziehen kann ich, wie man monatelang eingesperrt sein kann und dann nicht die Chance zur Flucht ergreift, wenn der "Retter" einen auch erst einmal wieder unter Verschluß halten will - die Möglichkeit dazu hätte sie gehabt, mehrfach...

Insgesamt wurden "Dirty - In seiner Gewalt" und ich einfach nicht warm miteinander...was sowohl an der Story als auch an den Charakteren lag. Gespannt bin ich auch, wie Sarah Saxx es anstellen wird aus dem egoistischen, verwöhnten, faulen Rich einen sympathischen Protagonisten in "Rich - In seinem Bann" zu machen. Am liebsten von der ganzen Bande ist mir eindeutig Thug! Und natürlich die Playlist! Ich liebe die Playlist! Liebe Autoren: mehr Playlists!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kay scarpetta

Paranoia

Patricia Cornwell , Karin Dufner
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 17.09.2016
ISBN 9783455404562
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

160 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 120 Rezensionen

thriller, berlin, alanna, henry frei, kreuzigung

Böses Kind

Martin Krist
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei epubli, 26.10.2017
ISBN 9783745035292
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Abels Tochter: Kain und Abel 2 Roman (Kain-Serie)

Jeffrey Archer
E-Buch Text: 593 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 12.03.2018
ISBN 9783641207779
Genre: Sonstiges

Rezension:

"Abels Tochter" ist der zweite Teil der "Kain-undAbel"-Trilogie von Jeffrey Archer. Ursprünglich bereits vor fast 40 Jahren erschienen, wird sie derzeit nach einer Überarbeitung neu aufgelegt.

Nachdem mich "Kain und Abel" ebenso überzeugen konnte wie die "Clifton"-Saga, habe ich dem zweiten Teil sehr entgegen gefiebert.

Auf seiner Lesung in Hamburg sagte Jeffrey Archer, er wollte nie ein hochdotierter Preisträger sein, er sehe sich als "Storyteller", als Geschichtenerzähler, und dies tut er mit einer Inbrunst, die den Leser einfach mitreißen muss und auch die Komplexität der jeweiligen Geschichte erklärt.

Allerdings begann "Abels Tochter" für mich mit einer Enttäuschung, denn dieses Buch wird größtenteils aus Florentynas Perspektive erzählt bzw. konzentriert sich auf Ereignisse und Handlungen, die sie direkt betreffen. Dies schließt auch den Part von ihrer Geburt bis zum Tod von Richards Vaters ein und diesen kennt man, wenn auch nicht so auf Florentyna konzentriert, bereits aus "Kain und Abel", wodurch sich im ersten Teil viele Entwicklungen für den Leser wiederholen. Ich verstehe den Sinn dahinter, hätte mir aber gewünscht, dass dieser Abschnitt deutlich kürzer gehalten worden wäre. Ein Leser, der "Kain und Abel" nicht vorher gelesen hat, braucht sich aber so keine Gedanken zu machen, irgendetwas verpasst zu haben, was Florentyna betrifft.

Nachdem Abel dann auch hier verschieden ist, kommt die Geschichte in den vom Leser gewohnten Fluß und auch die von Jeffrey Archers Büchern wohlbekannte Sogwirkung ist wieder voll da. Gegen Ende, wenn es auf die entscheidende Präsidentschaftswahl zugeht, kann "Abels Tochter" spannungstechnisch sogar mit den meisten Thrillern mithalten, so atemlos wird man beim Lesen.

Natürlich sind, neben den historischen und politischen Fakten, die Jeffrey Archer meisterhaft in seine Handlung zu integrieren versteht, es vor allem die Charakere, die die Bücher zu dem machen, was sie sind  - so auch hier und so liebt, leidet, fiebert und erlebt man alles mit Florentyna und ihrer Familie zusammen.

Vom Beginn abgesehen, hat mir "Abels Tochter" ebenso gut gefallen wie "Kain und Abel" - definitiv empfehlenswert!
Für die Fortsetzung "Kains Erbe" richte ich mich mental darauf ein, auch aus Richards Perspektive noch einmal die Zeit bis zu Kains Tod mitzuerleben...

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

430 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 114 Rezensionen

rock my dreams, jamie shaw, the last ones to know, rockstar, rockstars

Rock my Dreams

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734105555
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

517 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 135 Rezensionen

liebe, the last ones to know, jamie shaw, rock my soul, musik

Rock my Soul

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734103568
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

885 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 172 Rezensionen

meredith wild, erotik, hardwired, verführt, liebe

Hardwired - verführt

Meredith Wild , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 01.05.2016
ISBN 9783736301245
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kokain, morde, schmuggel

Verhängnisvolle Flucht

Jane Luc
Flexibler Einband: 275 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 25.06.2015
ISBN 9789963530601
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

222 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 78 Rezensionen

bossman, liebe, boss, erotik, sexy

Bossman

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442486762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

106 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

berlin, claire winter, 1949, kriegsverbrechen, nachkriegszeit

Die geliehene Schuld

Claire Winter
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Diana, 05.03.2018
ISBN 9783453291942
Genre: Romane

Rezension:

Schon die ersten beiden Romane von Claire Winter haben mir sehr gut gefallen, sodass ich immer die Augen aufhalte, wann wohl etwas Neues von ihr erscheint.

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, wobei es zwei Zeitstränge gibt, die nur wenige Monate auseinander liegen und sich im Verlauf immer weiter annähern, wobei das Gesamtbild im Verlauf immer deutlicher wird.

Durch die unterschiedlichen Protagonisten schafft Claire Winter es, verschiedene Sichtweisen auf die Nazizeit zu integrieren, die stellvertretend für die unterschiedlichen Einstellungen der Bevölkerung stehen: Vera, die die Geschehnisse einfach nur vergessen will; Marie, die noch sehr jung war und vor der vieles verheimlicht wurde; Maries Familie, die die Augen vor den begangenene Gräueln verschließt; Erik und Lina, die ihre gesamte Familie in den KZs verloren haben und sehr unterschiedlich damit umgehen; Hüttner, überzeugter Nazi, der versucht, ungeschoren aus allem herauszukommen, etc.

Die Protagonisten sind sehr lebensecht und die Autorin versetzt den Leser komplett in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass die Entstehung der neuen Verfassung mit eingeflochten wurde.

Der Lesefluss ist sehr gut, in jeder Perspektive geht man beim Lesen voll auf und es ist immer eine gewissen Spannung vorhanden, gibt es doch noch viele Rätsel zu lösen.

Wenn man am Ende der Geschichte dann liest, dass der eigentlich unglaublichste Teil des ganzen Geschehens tatsächlich nicht erdacht, sondern so geschehen ist, fällt es schon schwer, den Glauben an die Menschheit und Menschlichkeit nicht zu verlieren.

"Die geliehene Schuld" ist ein Roman, der anhand sehr bildhafter Charaktere einen Querschnitt aus dem Leben im Nachkriegsdeutschland vermittelt, dies eingepackt in eine Handlung, die den Leser mitreißt und miträtseln lässt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

agenten, serie a, spannung, spionage

Man trifft sich stets zweimal (Teil 2) (Spionin wider Willen 12)

Mila Roth , Petra Schier
E-Buch Text: 172 Seiten
Erschienen bei null, 10.03.2018
ISBN B0791KGZBD
Genre: Sonstiges

Rezension:

Und hier ist er nun: der zweite Teil des Staffelfinales zur ersten Staffel von "Agentin wider Willen".

Nachdem Mila Roth die Leser am Ende des ersten Teils mit einem mehr als fiesen Cliffhanger zurückließ, war man mehr als gespannt auf diesen endgültigen Abschluß und man wurde nicht enttäuscht.

Sehr actionreich geht es zu in "Man trifft sich stets zweimal" und es wird einmal mehr deutlich, wie sehr Janna sich vom ersten Teil bis jetzt verändert hat. Dies gilt aber nicht nur für sie, auch bei ihrem männlichen Gegenpart konnte man deutliche Veränderungen wahrnehmen.

Der Lesefluss ist sehr gut, denn die Spannung reißt nicht ab und es gibt jede Menge Entwicklungen, die immer wieder alles in ein anderes Licht rücken.

Natürlich kann man diesen Teil nicht für sich lesen - im Endeffekt sollte man am Staffelbeginn anfangen, aber zumindest den ersten Teil des Finales gelesen haben.

Sehr interessant fand ich auch, dass erwartungsgemäß Jannas Tätigkeit nicht ewig geheim gehalten werden konnte, bis jemand aus ihrem Umfeld davon erfährt und dies lässt einigen Spekulationsspielraum für die zweite Staffel.

"Agentin wider Willen" ist als Ganzes gesehen eine wundervolle Lese-Vorabendserie, die mich durch alle Teile hinweg mitgerissen und unterhalten hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

band 3, cornwall, fotograf-in, freundschaft, ausland

Frühlingsleuchten

Cara Lindon , Christiane Lind
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 08.03.2018
ISBN 9783961112883
Genre: Romane

Rezension:

"Frühlingsleuchten" ist der dritte Teil der "Cornwall-Seasons" von Cara Lindon und nachdem bereits Alys und Bree die Liebe gefunden haben, ist nun Chesten an der Reihe.

Der versierte Leser der "Cornwall-Seasons" weiß bereits von Chestens Affäre mit einem verheirateten Mann, davon abgesehen kann man "Frühlingsleuchten" aber auch ohne Kenntnis der anderen Bände lesen.

Der Lesefluss ist sehr gut, was an dem wunderbaren Zusammenspiel von Charakteren und Kulisse liegt. Die Protagonisten sind, wie wir es von der Autorin kennen, sehr menschlich und lebensecht gezeichnet. Niemand ist perfekt und so hat jeder seine Stärken und Schwächen. All das menschliche Zusammenspiel wird dabei von der bildgewaltigen Kulisse Cornwalls umgeben, die Cara Lindon direkt im Kopf des Lesers entstehen lässt, als brauche man nur aus dem Fenster zu blicken und befände sich dort.

Mein Kritikpunkt beim letzten Band war, dass mir die männlichen Protagonisten der Reihe generell etwas zu "luschig" sind - dies kann ich von Darren nicht behaupten! Da ist es wohl von Vorteil, dass in "Frühlingsleuchten" zwei Männer eine wichtige Rolle spielen und das fehlende Rückgrat hier an Darrens Gegenspieler geht.

"Frühlingsleuchten" ist eine wunderbare Lektüre für ein paar Stunden Flucht aus dem Alltag, denn man versinkt komplett in diesem Liebes-Hin-und-Her und schließt das Buch am Ende mit einem Seufzer.

Da das Jahr bekanntlich vier Jahreszeiten hat, wird im Juni mit "Sommerschimmern" auch der vierte Teil der "Cornwall-Seasons" erscheinen und wer nach den drei Freundinnen auf die große Liebe hoffen darf ist ein gut gehütetes Geheimnis der Autorin, auch wenn ich natürlich so eine Vermutung habe...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

49 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

angie, karin slaugther, sara, slaughter reihe will trent, will

Blutige Fesseln

Karin Slaughter
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 01.12.2017
ISBN 9783959671583
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

194 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

will trent, undercover, drogen, karin slaughter, lena adams

Schwarze Wut

Karin Slaughter , Klaus Berr
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 24.05.2016
ISBN 9783764505189
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

56 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

thriller, beschattung, #blessingverlag, bloggen, auftrag

Blutschatten

Kathy Reichs , Heike Schlatterer
Fester Einband
Erschienen bei Blessing, 05.03.2018
ISBN 9783896676214
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kathy Reichs ist den meisten Thriller-Lesern ein Begriff, ebenso wie ihre Protagonistin Temperance Brennan. Allerdings scheiden sich die Geister, ob man ihre Thriller mag oder nicht. Denn man lernt beim Lesen eine Menge über forensische Anthropologie und einigen Lesern ist das zu langatmig. Ich hingegen bin schon immer leidenschaftlicher Tempe Brennan - Leser gewesen und entsprechend neugierig war ich auf Kathy Reichs neue Protagonistin - Sunday Night.

Diese hat mit Forensik nicht viel am Hut, ist aber ausgebildete Kämpferin. Doch ihre Kämpfe bleiben nicht folgenlos und so ist sie sowohl äußerlich als auch innerlich gezeichnet. Dazu noch eine traumatische Kindheit und schon hat man Sunday. Das Wort, das mir bei ihrem Charakter als erstes in den Sinn kommt ist "sperrig". Sunday ist meist nicht einzuschätzen, handelt für Außenstehende unlogisch und hat einen extremen Dickkopf. Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich mit ihr warm wurde und im Laufe der Handlung habe ich sie das ein oder andere Mal verflucht - aber sie ist absolut unverwechselbar.

Die Handlung selbst ist spannend und unterhaltsam gleichermaßen, der Lesefluss entsprechend gut - mitunter allerdings wird irgendetwas, was Sunday tut oder denkt in allen erdenklichen Einzelheiten erklärt und beschrieben, diese Passagen hätte man kürzer fassen können.

Sehr gut gefallen hat mir, dass Kathy Reichs den Leser vorführt und dieser es erst am Ende bemerkt, da man das glaubt, was man glauben will. Näher möchte ich darauf nicht eingehen, sollen doch alle anderen denselben Holzweg entlanggehen, den auch ich genommen habe.

Insgesamt ist Sunday Night etwas gewöhnungsbedürftig, wächst dem Leser aber zunehmend ans Herz. Eine wunderbare Ergänzung ist ihr Bruder, der einem von Anfang an sympathisch ist. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Sunday weiter geht, denn eines ist klar: Langweilig wird es mit ihr nicht!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

The Forbidden Dance

Jessica Raven
Flexibler Einband: 214 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 13.01.2017
ISBN 9781542520959
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(387)

794 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 65 Rezensionen

geneva lee, liebe, erotik, hochzeit, royal

Royal Love

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.05.2016
ISBN 9783734102851
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.036)

1.830 Bibliotheken, 34 Leser, 1 Gruppe, 307 Rezensionen

erotik, liebe, geneva lee, royal, prinz

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

194 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

geneva lee, liebe, game of passion, las vegas, krimi

Game of Passion

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104824
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

354 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 117 Rezensionen

geneva lee, game of hearts, liebe, las vegas, las_vegas

Game of Hearts

Geneva Lee , Charlotte Seydel
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.12.2017
ISBN 9783734104831
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 8 Gruppen, 7 Rezensionen

Aus Syrien geflüchtet: Ein autobiografischer Jugendroman

Seif Arsalan , Annette Weber
E-Buch Text: 144 Seiten
Erschienen bei Verlag an der Ruhr, 01.02.2018
ISBN 9783834638458
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich lese sehr selten autobiografische Romane. Denn im Gegensatz zu einem normalen Roman, bei dem man sich bei schlimmen Entwicklungen immer sagen kann, dass es ja nur Fiktion ist, hat man bei einem autobiografischen Buch immer im Hinterkopf, dass das ja größtenteils real so erlebt wurde, was mir persönlich das Verarbeiten viel schwerer macht.

Natürlich weiß man, was in Syrien passiert, man sieht täglich Flüchtlinge, die praktisch überall in Deutschland ein neues Zuhause suchen, dennoch bleibt all das bis zu einem gewissen Grad sehr abstrakt. Mit dem Lesen von "Aus Syrien geflüchtet" hat die Situation diese Abstraktheit verloren.

Was mich dennoch dazu bewegt hat, dieses Buch zu lesen, ist der beeindruckende Lebenslauf des jungen Seif. Nach den erschütternden Erlebnissen, die er beim Zusammenbruch seines Heimatlandes, dem Verlassen eines Großteils seiner Familie und natürlich auf der Flucht hatte, hat er seinen Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern alles dafür getan, schnellstmöglich Deutsch zu lernen, damit er weiter lernen und studieren kann. Das finde ich bewundernswert.

Ebenso bewundernswert finde ich, diese Erlebnisse in einem Buch zu schildern und das mit nicht einmal 20 Jahren. Viele ältere Menschen wären nicht dazu in der Lage, da durch die Arbeit an einem Buch alles wieder und wieder durchlebt wird.

Anfangs hat mich gewundert, wie nüchtern der Schreibstil ist, aber im Verlauf der Zeit wurde mir klar, dass dies wahrscheinlich die einzig mögliche Art ist, über derart einschneidende Erlebnisse und Wendungen in so jungen Jahren zu berichten.

"Aus Syrien geflüchtet" ist ein Buch, das die Geschehnisse, die so weit weg scheinen, deutlich näher bringt und personalisiert. "Das ist Seif und er kommt aus Syrien."

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

fantasy, fantastisch, lieblingsbuch, reihe, verlag blanvalet

Die Brücke der Gezeiten - Die verlorenen Legionen

David Hair , Michael Pfingstl
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734160776
Genre: Fantasy

Rezension:

"Die verlorenen Legionen" ist der siebte Band der Saga "Die Brücke der Gezeiten" und wie bei den meisten Epen ist es unerlässlich, mit dem ersten Band zu beginnen, um die Gegenheiten dieses siebten verstehen zu können.

Auch wenn man bei Büchern, die gleichzeitige Verläufe aus verschiedenen Perspektiven schildern, oft den Eindruck hat, dass sich trotz diverser hundert Seiten im Großen und Ganzen nicht viel getan hat in so einem Band, stellt man in "Die verlorenen Legionen" fest, dass sich dort die Dinge derart verändern und zuspitzen, wie man es noch am Anfang des Buches nie hätte erwarten können.

Der Lesefluss ist, wie man es von allen Büchern dieser Reihe gewohnt ist, sehr gut. Die Welt, die David Hair so detailreich und gegensätzlich erschaffen hat, ist allgegenwärtig und sehr bildhaft. Von Anfang an hat mich die Mischung aus diversen gegenwärtigen und vergangenen Kulturen begeistert.

Auch in diesem siebten Band ist von Langeweile oder Langatmigkeit keine Spur, viel zu viel ereignet sich in diesen letzten Monaten der Mondflut.

"Die Brücke der Gezeiten" ist für alle High Fantasy - Leser ein absolutes Must-Read und selbst für diejenigen, die sonst gar nicht so gern Fantasy lesen. Etwas wehmütig bin ich bereits jetzt, da der achte Band wohl der letzte dieser großartigen Saga sein wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

148 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

sauerland, krimi, spieluhr, journalisten, mord

Das Lied der toten Mädchen

Linus Geschke
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.01.2018
ISBN 9783548289311
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
1440 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks