Niri_Js Bibliothek

9 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Niri_Js Profil
Filtern nach
9 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

gefahr, drogenmafia, amerika, angst, road movie

Nie weit genug: Der rote Granat

Gabi Dallas
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 26.09.2016
ISBN 9781539082996
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt

 

Die junge Marleen begibt sich mit wenigem Geld und großen Träumen auf eine Odyssee, um ihrem monotonen, einengendem Leben im Sauerland zu entkommen, die Welt zu entdecken und sich selbst zu finden. Dabei verliert sie sich in den Fängen krimineller Bekanntschaften, aus denen sie es nur mit größten Bemühungen, tatkräftiger Hilfe und einem Hauch von Glück heil herausschafft.
Treu begleitet wird sie von den Wogen des Ozeans und ihrem Talisman, dem roten Granat.
 

Meinung


Was sich zunächst erst nach einem kleinen Reiseabenteuer anhört, entpuppt sich als eine tiefgründige und emotionale Reise in das Innere der jungen Marleen.
Am Anfang des Romans unterstellt man ihr Naivität, eine überhöhte Risikobereitschaft und eine selbstzerstörende Lebenslust, doch eigentlich versucht sie ihren posttraumatischen Stress zu verarbeiten und wieder Vertrauen und Sicherheit nicht nur in anderen Menschen, sondern auch in sich selbst zu finden.
Je weiter man sie auf ihrer Reise begleitet, desto tiefer wird einem ein Einblick in ihr Psychogramm gewährt. Es fällt nicht schwer sich in die Protagonistin hineinzuversetzen und ihre Taten und Gefühle nachzuempfinden, denn die Autorin schafft es, den Leser durch eine sehr ausdrucksstarke Wortwahl, bildliche Beschreibungen und treffend charakterisierte Antagonisten in das Geschehen einzubringen. Die subjektive Erzählperspektive, der Einbau wörtlicher Rede in den jeweiligen Fremdsprachen, sowie das Benennen einiger Musiktitel untermalen die gewünschte Stimmung und Atmosphäre.
Eine gewisse Spannung und Neugier ist schon vom Anfang an gegeben und der Roman lässt sich leicht lesen. Bis zu einem gewissen Punkt hält sich diese Spannung auch auf einem Level, bis einem dann plötzlich der Kopf explodiert und man mit Gänsehaut überwältigt wird, aus Unfassbarkeit, Schock, Mitleid, Verständnis, Angst und Hoffnung auf ein glückliches Ende. Es gibt fast kein Gefühl, was nicht empfunden wird, vielleicht, weil Marleens Reise so realitätsnah ist, weil man ähnliche Geschichten schon mal in den Nachrichten oder bei Bekannten gehört hat, wenn nicht, und das würde ich niemandem wünschen, sogar selbst erlebt hat. Natürlich nicht zwingend in diesem Ausmaß, wobei es sicherlich auch noch extremere Beispiele gibt, aber in Nuancen musste sich wahrscheinlich jeder Mensch mal den thematisierten Gefühlen auseinandersetzen, manche mehr und manche weniger.

Was neben dem Roman selbst meiner Meinung nach auch sehr gelungen ist, ist die Titel- und Coverwahl. Sie komplementiert der Handlung. Des Öfteren steht Marleen einfach vor der Weite des Ozeans um ihre Lage zu reflektieren und die rote Farbe verkörpert meines Erachtens nicht nur den roten Granaten, sondern auch die Gefahr, das Risiko und die Brutalität. Nicht selten gilt rot als Warnfarbe.
Ich erinnere mich ebenfalls an einen Moment, wo mir klar wurde, warum der Titel "Nie weit genug" gewählt wurde. Die drei kleinen Worte fassen den inneren Kampf der Gefühle sehr gut zusammen und deuten an, dass dieser noch lang nicht beendet und ein immer wieder aufkommender Prozess ist. Dem ist hinzuzufügen, dass auf diesen Roman auch noch zwei weitere folgen werden.

Fazit
 

Ich kann den Roman wirklich jedem nur wärmstens empfehlen, daher dieser eine Mischung aus Abenteuerroman, Reisethriller und Liebesgeschichte ist. Er zieht den Leser wie einen Sog immer mehr in die Geschichte und ist unglaublich facettenreich. Man hinterfragt seine Ansichten, setzt sich mit sich selbst auseinander, zieht Vergleiche und bangt jede Sekunde mit. Nur selten war ich von niedergeschriebenen Worten so berührt, einige waren mir sogar neu.
Ich hoffe jeder, der die Gelegenheit hat, nimmt sich die Zeit das wunderbare Buch von Gabi Dallas aufmerksam zu lesen. Es hinterlässt einen bleibenden Eindruck.
Ich werde definitiv auch die Fortsetzungen lesen mit der Hoffnung, dass ein paar offene Handlungsstränge noch resolviert werden.
 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

57 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

jojo moyes, zweiter teil;, will, ein ganzes halbes jahr, trauer

After You

Jojo Moyes
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penguin, 30.06.2016
ISBN 9781405926751
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

101 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

klassiker, f. scott fitzgerald, the great gatsby, english books, englisch

The Great Gatsby

F. Scott Fitzgerald , Margaret Tarner , Margaret Tarner
Flexibler Einband: 84 Seiten
Erschienen bei Hueber Verlag, 07.10.2011
ISBN 9783192929588
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(276)

476 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

dystopie, zukunft, klassiker, utopie, aldous huxley

Schöne Neue Welt

Aldous Huxley , Uda Strätling ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 06.03.2014
ISBN 9783596905737
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.238)

3.585 Bibliotheken, 44 Leser, 7 Gruppen, 194 Rezensionen

dystopie, liebe, die bestimmung, jugendbuch, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(653)

1.231 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 96 Rezensionen

liebe, jojo moyes, behinderung, ein ganzes halbes jahr, roman

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.09.2015
ISBN 9783499266720
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

466 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

mord, parfum, roman, klassiker, paris

Das Parfum

Patrick Süskind
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.03.2015
ISBN 9783257069334
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(252)

463 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 36 Rezensionen

klassiker, der kleine prinz, freundschaft, reise, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Peter Stamm
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596906314
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(538)

845 Bibliotheken, 37 Leser, 1 Gruppe, 140 Rezensionen

thriller, mord, zug, alkoholismus, paula hawkins

The Girl on the Train

Paula Hawkins
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Doubleday, 29.01.2015
ISBN 9780857522313
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Rachel pendelt jeden Tag von Ashbury nach London und wieder zurück. Jeden Tag in denselben Zügen. Dabei beobachtet und analysiert sie das Zwischenleben des Paares Jess und Jason im Detail, bis sie eines Tages vor Schrecken bemerkt wie Jess Jason mit einem anderen Mann fremdgeht.
Kurz darauf verschwindet eine junge Blondine namens Megan Hipwell und Rachel stellt schnell fest, ihre erfundene Jess ist die gesuchte Frau. Prompt mischt sie sich nicht nur in Polizeiinspektionen ein, sie begibt sich selbst in Gefahr, indem sie persönlichen Kontakt mit den Hauptverdächtigen beginnt. Wird das gut für die alkoholabhängige, depressive Rachel enden?

Klar, die Handlung zieht sich am Anfang etwas, aber ich finde es gibt einen guten Einblick in das Ausmaß der Psyche Rachels. Wie abhängig sie nicht nur von Alkohol und ihrem Ex-Mann ist, sondern wie sehr sie sich in ihrer Fantasie in das Leben fremder Personen integriert hat. Nach den ersten 50 Seiten wirds dann aber spannender und ich muss ehrlich gestehen, ab da konnte ich das Buch kaum noch weglegen. Ich weiß nicht, ob es an dem Tagebuchstil liegt, aber kaum war ein Tag vorbei, musste ich den nächsten lesen oder falls die Perspektive zu Anna oder Megan wechselte, ging es mir genauso.
Mann kann Rachels Verhalten leicht nachvollziehen bzw. sich doch gut in sie hineinversetzen und entwickelt schnell Mitleid und wünschte sich, sie könnte doch einfach mal den Wein und GinTonic weglassen. Das wäre ihr in einigen Situationen, an die sie sich nicht mehr erinnern kann mehr als hilfreich gewesen.
Während man im Hauptteil dann mehr über die Beweggründe der Scheidungen und der Beziehungen zwischen den Protagonisten erfährt, spitzt es sich zum Ende hin alles sehr schnell zu und die Handlung ist voraussehbar.

Meiner Meinung nach sollte man dem Buch eine Chance geben, wenn man Lust auf leichte Kost hat und nichts zu Atemberaubendes oder Innovatives erwartet. Ich freu mich auch schon auf den Film, der bald ins Kino kommt. Ich muss auch noch anmerken, dass ich die englische Version gelesen habe und nicht weiss, ob die Leseerfahrung in anderen Sprachen gleich empfunden werden kann.


  (1)
Tags:  
 
9 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks