Nova7

Nova7s Bibliothek

517 Bücher, 87 Rezensionen

Zu Nova7s Profil
Filtern nach
517 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(464)

842 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 207 Rezensionen

orient, liebe, 1001 nacht, märchen, jugendbuch

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Jugendbuch "Zorn und Morgenröte" handelt von einem jungen Mädchen, Shazi, dass sich für den Tod ihrer besten Freundin rächen möchte. Der Kalif Chalid lässt bei jeder Morgendämmerung ein Mädchen töten, welches er am Tag zuvor geheiratet hat. Eines davon war Shazis beste Freundin. Deshalb meldet sich Shazi freiwillig um die Frau des Kalifen zu werden. Denn sie möchte, dass er für seine Taten bezahlt und hat vor ihn zu töten. Dazu muss sie ihn aber erst einmal um den Finger wickeln, sodass er sie länger als eine Nacht leben lässt, damit sie genügend Zeit hat einen Plan zu schmieden.


Zunächst einmal möchte ich über die schöne Gestaltung des Buchs reden. Das Cover auf dem Schutzumschlag ist wirklich schön, denn es ist mit orientalischen Ornamenten verziert und spiegelt den 1001-Nacht-Flair wider, ohne dabei überladen auszusehen. Außerdem befinden sich eine Karte und ein Glossar im Buch. Schön sind auch die Verzierungen am Kapitelanfang.

Am meisten gefallen haben mir die detailliert beschriebenen Charaktere. Besonders die Protagonistin Shazi, wie auch der Kalif Chalid haben es mir sehr angetan. Shazi ist frech, vorlaut, mutig und stark. Dennoch wirkt sie sehr zart und hat ein wahnsinnig großes Herz. Chalid hingegen wirkt sehr hart, geheimnisvoll und doch zieht er den Leser irgendwie in seinen Bann. Aber auch die Nebencharaktere lernt man sehr gut kennen und sie sind durchweg sehr vielschichtig, was mir sehr gut gefällt.

Die Geschichte selbst ist einfach unheimlich spannend und emotional wahnsinnig mitreißend. Wenn ich nicht so viel zutun gehabt hätte, dann hätte ich das Buch auf jeden Fall in einem Rutsch durchgelesen. An zwei sehr gefühlvollen Stellen hatte ich sogar Pipi in den Augen. Obwohl Liebe und Verlust eine sehr große Rolle in der Story spielen, kommt Action auf keinen Fall zu kurz. Da hat es die Autorin auf jeden Fall geschafft ein perfektes Gleichgewicht zu halten.

Zudem möchte ich die Autorin sehr für ihren malerischen und detaillierten Schreibstil loben. Das orientalische Feeling kommt perfekt rüber und man fühlt sich zu jeder Zeit als wäre man selbst in einem Palast mitten in der Wüste, der wie aus 1001-Nacht scheint.

Diese Geschichte bringt einen erfrischenden Wind in das Jugendbuch-Genre. Versehen mit orientalischem Flair und einem Hauch von Magie zieht es den Leser schnell in seinen Bann. Ich kann es nur empfehlen!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

152 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 67 Rezensionen

internat, freundschaft, familie, ein anderes paradies, erste liebe

Ein anderes Paradies

Chelsey Philpot ,
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.11.2015
ISBN 9783551583451
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Ein anderes Paradies“ handelt von einer ganz besonderen Freundschaft, die durch viele Höhen und Tiefen gehen musste. Eine Freundschaft, die sogar mehr als das war - nämlich eine tiefe Seelenverwandtschaft.

Nachdem Charlotte, die aus armen Verhältnissen stammt, Julia bei sich übernachten lässt, weil Julias Freundinnen sie sitzen haben lassen als sie zu viel Alkohol getrunken hat, werden die beiden sofort beste Freundinnen und sind unzertrennlich. 

Julia kommt aus sehr wohlhabenden Verhältnissen und ist - wie man so schön sagt - eine ziemlich verrückte Nudel. Aber hinter dieser Fassade steckt so viel mehr. Sie und die ganze Familie haben Tragisches erlebt, womit Julia nicht immer zurecht kommt. Deshalb wird Charlotte ein Teil dieser Familie - einerseits, weil alle sie unheimlich ins Herz geschlossen haben, andererseits, weil Charlotte eine Stütze für Julia sein soll. Allerdings stellt sich das als schwere Herausforderung raus.

Auch ich habe die Protagonisten alle in mein Herz geschlossen. Nicht nur Julia und Charlotte, nein, die ganze Familie Buchanan ist bei mir "hängen geblieben". Die Autorin hat es geschafft alle Charaktere so tiefsinnig und menschlich darzustellen, dass man sich fühlt als wäre man selbst Teil dieser Geschichte, weil man sich so gut in alle hinein fühlen kann.

Ganz besonders ist auch die Atmosphäre, die sich durch das ganze Buch zieht. Um ganz ehrlich zu sein, passiert nicht allzu viel auf diesen knapp vierhundert Seiten, denn diese Geschichte lebt einfach eher von ihrer starken Atmosphäre. Dennoch ist es sehr spannend, weil man wissen möchte, wie sich die Charaktere entwickeln und welches Geheimnis die Familie Buchanan birgt.

Dieses Buch hat mich wirklich mitten ins Herz getroffen. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Ich wusste, es würde traurig werden, aber dass es mich so mitnimmt… Damit hatte ich nicht gerechnet. Und ja - es sind Tränen geflossen.

Mir fehlen die Worte um mehr zu sagen. Lest es einfach selbst.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

163 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 53 Rezensionen

jason segel, jugendbuch, schlafwandler, nightmares! - die stadt der schlafwandler, cypress creek

Nightmares! - Die Stadt der Schlafwandler

Jason Segel , Kirsten Miller , Simone Wiemken
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.11.2015
ISBN 9783791519487
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der erste Band hat mir wahnsinnig gut gefallen, deshalb habe ich mich sehr auf diese Fortsetzung gefreut. 
Nach einigen Seiten war ich auch schon wieder direkt in der Geschichte drin, auch wenn es nun doch schon eine ganze Weile her ist, dass ich den Vorgänger gelesen habe.
Der Schreibstil ist wirklich sehr kindergerecht und einfach gehalten, sodass da keine Probleme für die kleinen Leseratten entstehen sollten. 
Außerdem gefällt es mir wahnsinnig gut, dass auch in diesem Band alles sehr aufwändig designt wurde. Teile des Buchcovers leuchten wieder im Dunkeln und der Buchschnitt ist diesmal neongrün eingefärbt. Zudem befinden sich auf den Seiten immer wieder kleine, gruselige Zeichnungen.
Des Weiteren ist die Schrift angenehm groß und das Papier fühlt sich hochwertig an, da es etwas dicker ist.
Die Geschichte selbst hat mir auch wieder sehr gut gefallen. Natürlich spielt Charlie wieder die Hauptrolle, aber auch seine Freunde und Bekannte aus Band 1 sind wieder mit dabei. Schön ist auch, dass sein kleiner Bruder Jack eine aktive, wichtige Rolle erhält. Die beiden geben ein sehr gutes Team ab, wenn sie miteinander arbeiten und ihre Differenzen beiseite schieben.
Charlie wirkt diesmal etwas erwachsener, so auch Jack und Charlies Freunde. Sie haben sich allesamt sehr entwickelt und sind durchaus reifer geworden.
Wie im ersten Buch werden wieder sehr wichtige Werte beigebracht. Beispielsweise, dass ein kleines Fünkchen Hoffnung ausreicht um Menschen zu helfen. Und auch, dass man immer nach dem "warum?" fragen sollte um die wahren Hintergründe zum erfahren wird angesprochen. Ein weiterer wichtiger Aspekt, der vorgekommen ist, ist, dass Angst nichts schlechtes ist. Sondern, dass derjenige, der seine Angst erkennt und diese nutzt um an sein Ziel zu gelangen, wahren Mut hat.
Insgesamt fand ich diese Fortsetzung wieder sehr spannend und aufregend, obwohl ich ihn dennoch ein kleines bisschen schwächer empfand als den Vorgänger. Aber ich kann ihn auf jeden Fall empfehlen! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

180 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

gestaltwandler, werwölfe, erotik, liebe, wölfe

Kuss der Wölfin - Trilogie - Gesamtausgabe 1-3

Katja Piel
Flexibler Einband: 716 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.03.2014
ISBN 9781496062574
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

173 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

fantasy, eis, high fantasy, schnee, frostseelen

Frostseelen

Natalie Speer
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.11.2015
ISBN 9783404208043
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Thea ist irgendwie anders als die anderen Bewohner Athosias. Sie hat einen sechsten Finger und keinen Nachnamen, weil ihr Vater unbekannt ist. Dennoch machte sie eine Ausbildung zur Brennerin (Feuermagierin) und meldet sich freiwillig als Rekrutin für den Kampf gegen die Norländer. Dort erwarten sie Befallene einer Seuche, die Menschen das Leben aussaugen. Mühsam muss sie sich mit ihrer Einheit durchkämpfen. Doch es warten noch viel mehr Abenteuer und zu enthüllende Geheimnisse auf Thea, die mit ihrer Herkunft und ihrer Magie zutun haben.

Äußeres Erscheinungsbild:
Das Cover gefällt mir wahnsinnig gut, weil es der ganzen Atmosphäre im Buch entspricht und diese bildlich darstellt. Außerdem ist der Titel wahnsinnig passend und geheimnisvoll.
Zudem gefällt mir sehr gut, dass sich ein Namenregister und sogar eine Landkarte auf den ersten Seiten befinden. 

Schreibstil:
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt. Dadurch erfährt man einen genauen Einblick in die Gedankenwelt und Wahrnehmung Theas. Die Umsetzung dessen ist der Autorin sehr gut gelungen.
Zudem hat die Autorin einen sehr malerischen Schreibstil. Man kann sich die Dinge sehr gut vorstellen dadurch, dass die Dinge so bildlich mit vielen Details dargestellt werden. 
Aber es wird auch nicht zu viel über Details gesprochen, sondern auch die actionreichen Szenen sind wahnsinnig spannend dargestellt. So wird die Waagschale zwischen Action und detailreicher Ruhe perfekt gehalten.

Story:
Die Geschichte selbst ist wahnsinnig spannend. Mehrere Handlungsstränge sind kompliziert miteinander verstrickt und doch fügt sich alles zusammen. Nichts davon wirkt gestellt oder künstlich konstruiert. Man merkt wie sehr alles mit Liebe und Leidenschaft nieder geschrieben wurde und man sich als Leser langsam mit jeder Seite in der Geschichte verliert.
Ständig kommen unerwartete Wendungen auf den Leser zu, immer wieder stellt man sich neue Fragen, sodass man einfach nicht mit dem Lesen aufhören kann. 
Trotzdem wird man am Ende nicht verwirrt zurückgelassen, denn es wird früher oder später alles beantwortet.
Es ist einfach so wahnsinnig spannend und aufregend als wäre man selbst bei dem Abenteuer mit dabei.
Außerdem sind alle Charaktere mit viel Liebe gestaltet. Es gibt kein Schwarz und Weiß, kein Gut und Böse. Jeder der Protagonisten hat eine gewisse Tiefe. 

Fazit:
Mir hat "Frostseelen" wahnsinnig gut gefallen, weil es ein actionreiches, spannendes Fantasy-Abenteuer ist. Gerne würde ich mehr von der Autorin lesen!

  (7)
Tags: action, eis, fantasy, frostseelen, high fantasy, magie, magier, schnee, winter   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

liebe, sienna, austin, familie, vergangenheit

Zwischen uns nur der Himmel

Laura Johnston ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716475
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:


Ein Jahr nach dem Tod ihres Vaters kehren die 17-jährige Sienna, ihre Mutter und ihr Bruder in ihr Strandhaus in Tybee zurück.
Als Sienna abends spazieren geht, wird sie von zwei Trunkenbolden belästigt und Austin, den sie daraufhin kennenlernt, kommt ihr zu Hilfe. Zwischen den beiden funkt es von Anfang an gewaltig, aber Sienna hat einen Freund und es gibt noch viele weitere Dinge, die zwischen Austin und Sienna stehen. 
Gemeinsam versuchen die beiden den Sommer zu genießen, aber es kommt anders als gedacht.


Meinung:

Anfangs hat mir das Buch viel Spaß gemacht. Austin und Sienna werden am Anfang wahnsinnig sympathisch dargestellt, sodass sie einem sehr ans Herz wachsen.

Ab dem zweiten Viertel wird es jedoch leider immer vorhersehbarer in vielen Dingen. Noch dazu beginnt die Geschichte zunehmend unrealistisch zu werden. Spätestens im letzten Viertel dachte ich mir nur noch "Wirklich? DAS jetzt auch noch? Nimmt es denn kein Ende?".
Wenn die Konflikte und Dramen wenigstens vernünftig ausgearbeitet würden und sich ein realistischer Kompromiss gefunden hätte, hätte ich das sehr begrüßt. 
Stattdessen wird man von einem Drama ins nächste geworfen, sodass man allzu oft den roten Faden verliert. 

Und dennoch finde ich die Geschichte doch recht unterhaltsam. Die Protagonisten sind mir im Grund sehr sympathisch und wer romantische Szenen mag, ist hier gut aufgehoben. 

Auch der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Bis auf ein paar mE unpassenden Worte wie "Baby", "Sweet" oder "Girls", ist die Geschichte flüssig zu lesen.

Zuletzt möchte ich noch anmerken, dass ich die Entscheidung aus zwei Sichten (Austin und Sienna) zu erzählen in diesem Fall sehr passend finde. Dadurch kann man sich in beide gut hineinversetzen.


Fazit:

Trotz Überladung von Dramen und unrealistischen Ereignissen finde ich die Geschichte sehr unterhaltsam. Kein Gold, aber auch kein Pech. 
Ein mittelmäßiges Jugendbuch eben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

carlsen, hot liste, geheimnisse, tot, geburtstagsgeschenk

Schön, schöner, tot

Roxanne St. Claire ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.10.2015
ISBN 9783551314611
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Kenzie ist ein totaler Lateinfreak, nicht wirklich beliebt und eigentlich sehr unauffällig. Dennoch steht sie auf der Liste der 10 Topgirls der Schule. Zunächst genießt sie die Beliebtheit, die mit der Liste kommt. Doch als die Nummer 1 der Liste stirbt, folgen einige unheimliche Ereignisse, die die Mädchen der Liste schnell dazu bringen ihren Status nicht mehr so toll zu finden. Kenzie, die Fünfte, läuft einen Wettlauf gegen die Zeit. Denn, wenn sie nicht bald herausfindet, was vor sich geht, wird auch sie sterben.

Schreibstil:
Die Autorin schreibt in einfachen Sätzen, die gut verständlich sind, sodass man ohne Stolpern die Geschichte zügig lesen kann. Zudem hat man das Gefühl an die Hand genommen zu werden und so durch die Zeilen zu fliegen. Bei anderen Büchern kommt es öfter vor, dass ich ein bis zwei Seiten zurückblättern muss, weil ich das Gefühl habe etwas überlesen zu haben. Hier war dies nicht der Fall.

Charaktere:
Bei "schön, schöner, tot" hatte ich das Gefühl, alle Protagonisten und Nebencharaktere gut kennengelernt zu haben. Das schafft eine sehr vertraute Atmosphäre beim Lesen. 
Gerade Kenzie und Levi, einer ihrer Verehrer, sind wahnsinnig interessante Figuren. Aber auch Molly, ihre beste Freundin, und Josh, der andere Verehrer, werden spannend beleuchtet. 
Besonders gefallen hat mir, dass die Figuren allesamt so fesselnd sind und die Nebencharaktere auch wichtige Funktionen haben.

Geschichte:
Die Story an sich ist unheimlich spannend! Und unheimlich trifft es sehr gut. Ich bin ja ein kleiner Angsthase, stehe aber trotzdem auf das kleine bisschen Adrenalin, dass ich beim Lesen solcher Bücher bekomme. Teilweise hatte ich schon echt ein mulmiges Gefühl als ich nachts im Dunkeln gelesen habe. Hach, war das spannend!
Vor allem macht man sich die ganze Zeit Gedanken darüber, was zum Teufel da vor sich geht. Ich hatte alle möglichen Theorien und keine(!) davon wurde bestätigt. Vorhersehbar ist das Ganze also überhaupt nicht; das Gegenteil ist der Fall.
Sehr begeistert haben mich auch die Wendungen, die man überhaupt nicht kommen sieht.
Die Autorin hat eine so intelligente, tolle Geschichte konstruiert! Ich weiß gar nicht, was ich sonst noch dazu sagen soll vor Begeisterung. 

Fazit:
5 Sterne!
Ich kann das Buch sehr weiterempfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.996)

4.553 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

fantasy, michael ende, klassiker, die unendliche geschichte, kinderbuch

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

501 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

thriller, mord, ehe, missouri, gillian flynn

Gone Girl - Das perfekte Opfer

Gillian Flynn , Christine Strüh
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 24.07.2014
ISBN 9783596188789
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(726)

1.214 Bibliotheken, 14 Leser, 3 Gruppen, 97 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, london, pan

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2013
ISBN 9783551313805
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

fantasy, high fantasy, telos malakin, amalia, j.h.praßl

Telos Malakin - Prüfung

J. H. Praßl
Flexibler Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 11.11.2014
ISBN 9783862823161
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

entführung, humor, liebe, michaela grünig, chick-lit

Frisch entführt ist halb gewonnen

Michaela Grünig
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei Feelings, 15.10.2014
ISBN 9783426433287
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mehr Rezensionen auf ZUCKERWATTEWELTEN - Buchtipps & Co.

Klappentext: 
Natürlich nicht den echten, sondern Tom Schneider, seine deutsche Ausgabe (wie ich finde), den Star der TV-Soap Opera "Südstadt". Und den finde ich, Vicky Leenders, Tochter eines reichen und einflussreichen Kölner Geschäftsmannes, und ansonsten hauptsächlich mit der Führung meines Ein-Personen-Haushaltes beschäftigt, noch deutlich toller! Und einer muss sich ja um den armen Mann kümmern, der laut Regenbogenpresse ein massives Alkoholproblem hat. Darum habe ich Tom in meine private Entzugsklinik eingeladen. Und Tom ist dieser Einladung – zugegebenermaßen nicht ganz freiwillig – gefolgt. Aber mehr davon und darüber, wie sich Polizei und Presse mit "dem Fall Tom Schneider" befassen, erfahrt Ihr in meinem Blog – oder in diesem eBook! Witzig und amüsant, alle Fans von Bridget Jones werden Vicky Leenders lieben! 

Schreibstil: 
Michaela Grünig schreibt in einem wunderbar leichten und lustigen Schreibstil, sodass ein flotter Lesefluss entsteht. Die Autorin schreibt aus drei verschiedenen Perspektiven (Vicky, Blitzi - der Reporter, Nicole - die KriPo-Beamtin) als personaler Ich-Erzähler. Sie weiß wirklich, wie sie die Personen durch ihre Art zu schreiben, lebhaft charakterisiert und es macht einen Heidenspaß den Gedanken der Protagonisten zu folgen. Mehrere Lacher sind einem beim Lesen dieser Geschichte definitiv sicher. 

Meinung: 
Ich bin wirklich begeistert und sehr überrascht, denn ich hatte keine allzu hohen Erwartungen an das Buch. Ich dachte "Okay, ChickLit. Wird schon ganz unterhaltsam, mehr nicht". Aber ich habe mich getäuscht. Das Buch hat mich gleich in den ersten Kapiteln gepackt und nicht mehr losgelassen. In wenigen Stunden wurde ich dann fertig und bin traurig, dass es schon so schnell vorbei war. 
Es ist eine wahre Freude gewesen, die schüchterne, aber verrückte, Vicky Leenders zu begleiten und ihren inneren Konflikten beizuwohnen. Sie ist eine Person mit der man sich sofort identifizieren kann - bis auf die verrückte Entführung. Außerdem begleitet man noch Blitzi, einen ehrgeizigen Kolumnisten, und eine ebenso ehrgeizige KriPo-Komissarin.
Anfänglich gehen alle ihren eigenen Weg bis die Entführung von Tom irgendwie alle zusammenführt und sich so langsam das Puzzle zusammensetzt. Man kann super miträtseln, wird allerdings von meist unerwarteten Wendungen überrascht.
Und nochmal: Ich bin absolut begeistert! 
Die Autorin strickt geschickt eine spannende und unglaublich lustige Geschichte à la Bridget Jones, die einem mehr als nur Unterhaltung schenkt 

FAZIT: 
Volle 5 Sterne!

Klare Leseempfehlung für alle Frauen, die Lust auf witzige, außergewöhnliche Frauenlitertatur gepaart mit spannenden Krimi-Elementen haben!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

386 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 90 Rezensionen

albträume, nightmares, jason segel, kinderbuch, jugendbuch

Nightmares! - Die Schrecken der Nacht

Jason Segel , Kirsten Miller
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Dressler, 13.11.2014
ISBN 9783791519081
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Zum Inhalt:
Charlie ist nicht sonderlich begeistert von seiner neuen Stiefmutter, die einen Kräuterladen führt und in einer gruseligen lila Villa lebt. Seitdem sein Vater, sein kleiner Bruder und er zu ihr eingezogen sind, kann er Nachts nicht mehr Schlafen, weil ihn im Schlaf fürchterliche Albträume quälen. Deshalb ist er sehr mürrisch, was den Rest der Familie natürlich nicht begeistert und in der Schule kann er sich auch nicht mehr konzentrieren.
Alle machen sich sorgen um ihn. Eines Nachts droht im die Hexe seiner Albträume, dass sie seinen Körper in die Albtraumwelt bringen will, damit sie ihn ganz und gar verschlingen kann.
Tatsächlich befindet sich Charlie wenig später leibhaftig in seinem Albtraum und ab da beginnt das Abenteuer erst richtig.

Meine Meinung:
Zunächst möchte ich ein riesengroßes Lob an die Gestalter dieses Buches aussprechen! Mann, sieht das cool aus!
Nicht nur, dass das Cover richtig schön bunt und dennoch gruselig ist, der Buchschnitt ist auch noch in einem knalligen Neon-Orange. Außerdem befinden sich auf vielen, vielen Buchseiten gruselige Spinnen, Hexen, Mumien und vieles mehr gedruckt.
Und das Beste: Das Cover leuchtet im Dunkeln!
Die Geschichte selbst hat mich von Anfang an mitgerissen. Der Schreibstil ist nicht kompliziert, sondern sehr einfach gehalten, sodass es für Kinder im empfohlenen Alter absolut verständlich und leicht lesbar ist.
Ja, ich habe mich sogar wieder selbst wie ein Kind gefühlt beim Lesen. Als ob ich unter meiner Decke mithilfe einer Taschenlampe heimlich ein spannendes Buch lesen würde, weil es schon mitten in der Nacht ist und ich eigentlich schlafen müsste, aber ich nicht schlafen kann, weil das Buch so spannend ist.
Das Buch dreht sich im Großen und Ganzen darum seine Ängste zu überwinden und darum, dass man mit guten Freunden zusammen viel stärker ist als alleine. Für Kinder sowie Erwachsene ist das eine tolle Message in einer abenteuerlichen Geschichte verpackt.
Ich glaube dieses Buch könnte auch etwas für Kinder sein, die bereits Albträume haben. Natürlich kommen auch gruselige Gestalten darin vor, aber am Ende siegt der Mut und die Ängste werden überwunden. Das hätte mir als Kind bestimmt irgendwie geholfen. Zumal ich die Charaktere jetzt nicht als soooo gruselig empfinde.
Das Schöne an den Nachtmahren, die darin vorkommen, ist nämlich auch, dass sie selbst Ängste haben und schließlich Mut beweisen. Außerdem stehen einige derer auf der Seite der Kinder; Sie sind teilweise sogar echt witzig.
Aber auch für Erwachsene ist das Buch ein tolles Abenteuer! Vor allem, wenn man das innere Kind manchmal immer noch ausleben möchte.
Abgesehen davon ist die Story unheimlich spannend. Ich konnte das Buch gar nicht mehr weglegen, habe es aber trotzdem getan um mir ein paar Seiten "aufzusparen". Ich wollte einfach nicht, dass es so schnell endet.
Nun hoffe ich, dass der zweite Band schnell erscheint.

Fazit:
Fantastisch! Für mich ist es eines meiner liebsten Bücher im Jahre 2014. Es ist nicht nur ein Kinderbuch mit toller Message, das Mut macht, sondern auch eine klasse Abwechslung für Erwachsene.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

107 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

dystopie, blut, liebe, freundschaft, blutspende

Vollkommen

Patricia Rabs
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.11.2014
ISBN 9783646600841
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt
Teresa lebt mit ihrer Familie in "der Mitte", wo die wohlhabenderen Menschen der Stadt wohnen. Trotzdem können sie sich kaum etwas leisten, da Teresas Blut für die Blutspenden - mit denen die Menschen dort viel Geld verdienen können - wertlos ist. Dadurch fühlt auch sie sich wertlos.
Sie hat ihrer Mutter versprochen niemals wieder in die Nähe eines Labors zu gehen, wo die Spender ihr Blut lassen. Doch Lucas, der mit Teresa befreundet ist, bittet sie zu seiner allerersten Spende mitzugehen und sie tut es.
Dadurch wird sich ihr Leben innerhalb weniger Stunden um 180° wenden.

Meinung
Es wird in einfachen Sätzen im Präteritum erzählt, alles aus der Ich-Perspektive. Der Text ist leicht verständlich und nicht zu anspruchsvoll, sodass das Buch Jedermann ohne Probleme lesen kann.
Die Idee an sich finde ich wirklich gut. Es wird wieder die typische Welt einer Dystopie erschaffen, indem ein wohlhabender Staat bzw. Menschen die Armen ausnutzen. Irgendetwas führt dann dazu, dass dies angefochten wird vom Protagonisten. Obwohl das Konzept alt ist, gefällt mir die Sache mit dem Blutspenden ganz gut. Da wird man neugierig, ob das nicht in der realen Welt irgendwann auch mal möglich sein würde. Zu viel möchte ich aber jetzt nicht verraten.
Nachdem ich das erste Drittel des eBooks unheimlich spannend fand und ich richtig mitgefiebert habe, habe ich im zweiten Drittel einen drastischen Einbruch der Spannung erlebt. Man wird nämlich sehr lange in einem Zustand des Unwissens gelassen - zu lange. Das liegt daran, dass die Protagonistin sehr passiv ist. Sie fragt nicht nach, sie handelt nicht von sich aus, sie macht nur, was andere ihr sagen. Wenn einer gesagt hätte "Spring von dieser Brücke", hätte sie es wohl ohne mit der Wimper zu zucken getan. Manchmal wollte ich sie einfach schütteln und ihr sagen, dass sie mal fragen soll, was denn überhaupt los ist.
Im letzten Drittel hat sich das aber wieder etwas gebessert, weil endlich mehr erklärt wird und der Leser nun nicht mehr komplett in der Luft hängt. Obschon Teresa weiterhin passiv bleibt. Das finde ich wirklich schade. Da hätte ich mir mehr gewünscht.
Außerdem fand ich, dass man viel zu wenig über die Charaktere erfahren hat. Die ganze Zeit über konnte ich keinen dieser richtig einordnen. Bis auf einen Charakter (Carter) waren mir bis zum Schluss alle fremd. Vielleicht empfand ich deswegen die Handlungen der Nebencharaktere auch so chaotisch, ebenso die Dialoge, die ich teilweise nicht verstand.
Trotz allem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und möchte auf jeden Fall mehr lesen.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(359)

568 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

liebe, erotik, kathryn taylor, colours of love, sex

Colours of Love - Entblößt

Kathryn Taylor
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 19.04.2013
ISBN 9783404168651
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

dystopie, endzeit, freundschaft, dysopie, kuppel

Narrando - Blütenweißer Hass

Kyra Dittmann
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 29.08.2014
ISBN 9789963523313
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Schreibstil:
Erzählt wird wie aus Band 1 gewohnt aus mehreren Perspektiven. Was mein größter Kritikpunkt im Vorgänger war, ist auch hier wieder einer. Die Perspektivwechsel gingen mir einfach zu abrupt. Allerdings gewöhnt man sich schnell daran, sodass der Lesefluss nur noch selten gestört wird. Ansonsten ist der Schreibstil einfach gehalten, gut verständlich und an den jeweils Erzählenden angepasst.

Spannung:
Also ich muss schon sagen, dass mir dieser Band gerade in diesem Punkt sehr gut gefallen hat. Bis auf eine kurze "Duststrecke" im zweiten Fünftel des Buchs ist die Geschichte ein richtiger Pageturner.
Normalerweise ist es ja im zweiten Band einer Trilogie schwieriger die Spannung zu halten, hier hat die Autorin aber gezeigt, dass auch ein zweiter Trilogie-Band richtig toll sein kann.

Protagonisten:
Die Charaktere sind mir im Laufe dieser Fortsetzung viel sympathischer geworden als es in Band 1 der Fall war. Ihre Persönlichkeiten werden vertieft und man erfährt einige Hintergründe.

Geschichte:
Viele Fragen aus dem ersten Band werden geklärt, das finde ich schon mal gut. Allerdings fehlen mir immer noch detailliertere Informationen zu Narrando selbst - aber gut, das Puzzle fügt sich hier halt langsamer als ich es gewohnt bin.
Im Großen und Ganzen ist die Geschichte aber doch etwas Neues und sie wird immer weiter vertieft und immer neue Puzzle-Teilchen werden aufgedeckt. Das ist natürlich sehr aufregend und man rätselt als Leser selbst die ganze Zeit mit.

Fazit:
4,5 Sterne - fast perfekt
Nach dieser Fortsetzung fühle ich mich endlich richtig angekommen in Narrando. Das Buch ist wirklich packend und absolut lesenswert trotz kleiner Schwächen. Ich freue mich auf das große Finale!
Kritiker des ersten Buchs sollten Narrando auf jeden Fall nochmal eine Chance geben.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Alisik, Band 1: Alisik

Hubertus Rufledt
E-Buch Text: 96 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.06.2013
ISBN 9783646710076
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.464)

9.572 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 318 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

114 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

malerei, jugendbuch, angst, farbe, kunst

Welche Farbe hat die Angst?

Barbara Rose
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Boje, 13.03.2014
ISBN 9783414824097
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

286 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

fantasy, magie, assassinin, champion, kriegerin im schatten

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

Sarah J. Maas , Ilse Layer
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.05.2014
ISBN 9783423760898
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

36 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 11 Rezensionen

drachen, ritter, könige, parallele welt, fantasy

Das Herz von Jandur

Mara Lang
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.03.2014
ISBN 9783646600186
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der zweite Band der Jandur-Dilogie geht schon im ersten Kapitel spannend los. Man fühlt sich sofort wieder Zuhause und auch der Protagonist Matteo ist wieder sehr sympathisch. Natürlich tritt auch schnell wieder Lith auf die Bühne und auch sie habe ich sehr vermisst. Ich muss sagen, dass ich das Buch in fast nur einer Nacht verschlungen habe. So ähnlich war es schon mit dem ersten Band. Es ist einfach so unheimlich spannend und abenteuerlich, dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen. Besonders gut hat mir gefallen, dass Matteo sich während dieses Bandes deutlich weiterentwickelt hat und er einiges hinter sich gelassen hat. Genau so ist es mit Lith. Die beiden sind wirklich wunderbare Protagonisten. Während des Lesens hatte ich die ganze Zeit ein buntes Kopfkino vor den Augen, weil die Autorin wirklich weiß wie sie die Fantasie des Lesers anregen kann. Begünstigen tut dies auch der sehr malerische Schreibstil. Ich bin traurig, dass es nun schon wieder vorbei ist und hätte gerne noch mehr von Jandur gelesen. Auf jeden Fall kann ich die Dilogie jedem Fantasy-Liebhaber empfehlen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

engel, dämonen, liebe, kampf, nikka

Höllischer Verrat - Die Engelsjägerin #2

Kira Licht
Buch: 273 Seiten
Erschienen bei bookshouse, 28.01.2014
ISBN 9789963520596
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nachdem das erste Kapitel etwas langatmig ist und ich schon Angst hatte, dass der zweite Band nicht an den Vorgänger ran kommt, sind die folgenden Kapitel dann wieder im gewohnten Stil der Autorin. Nikka ist eine wirklich interessante Protagonistin und das bleibt sie auch in diesem Band, obwohl sie nicht mehr ganz so tough ist, sondern auch etwas sensibler. Weiterhin wird sie von ihren Eltern gezwungen sich mit potentiellen Heiratskandidaten zu treffen, die nicht ihrem Geschmack entsprechen. Außerdem sind ihre Eltern rassistisch - im Sinne der Dämonenrassen - wie eh und je. An einem Abend jedoch trifft sie bei einem dieser Dates einen Blutdämonen, der doch eher ihrem Geschmack entspricht und durch den sie Levian erstmals vergessen kann. Aber natürlich bleibt alles nicht so ruhig und harmonisch wie es scheint. Die Engel haben weiterhin die neue Waffe und eröffnen nun Tests gegen die Dämonen. Dabei werden einige verletzt. Außerdem passieren noch viele andere, spannende Dinge und am Ende kommt es zu jener interessanten Wendung. Ich kann nur sagen, dass mir dieser abschließende Band noch besser gefallen hat als der erste Band. Wer Lust auf eine außergewöhnliche Geschichte mit einer charmanten Protagonistin, viel Action und einem Hauch Erotik hat, der sollte unbedingt zu "Engelsjägerin" greifen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

128 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

engel, schutzengel, liebe, verbotene liebe, jugendbuch

Unter goldenen Schwingen

Natalie Luca
E-Buch Text: 355 Seiten
Erschienen bei Impress, 08.08.2013
ISBN 9783646600148
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hmm... meine Meinung zu diesem eBook ist sehr durchwachsen.

Einerseits war dieses "Engelszeug" etwas Neues für mich und ich habe mich auf diese Thematik gefreut. Irgendwie fand ich es anfangs auch cool und interessant, vor allem als Victoria versucht hat der Schutzengelsache auf den Grund zu gehen. 

Doch dann irgendwann hat mich das Bild dieser Schutzengel irgendwie gestört. Es hat mich wegen dem ganzen Glitzer und dem perfekten Nathaniel sogar ein wenig an die sehr bekannte Vampir-Reihe erinnert.

Dazu kam dann noch, dass mich Victoria selbst genervt hat. Irgendwie ist sie schon ziemlich naiv und ein wenig nervig mit ihrer Schwärmerei.

Dennoch wurde ich einigermaßen unterhalten, da es schon öfter Mal spannend wird und gerade im letzten Drittel hat die Spannung deutlich Schwung aufgenommen.

Leider wird vor allem in der Mitte einfach nur zu viel Kitsch nach meinem Geschmack erzählt und die Geschichte selbst verliert ein wenig an Bedeutung.

Obwohl ich sehr gerne Titel aus diesem Genre lese und das Verlagslabel mich selten enttäuscht, habe ich doch das Gefühl etwas zu alt für dieses Buch zu sein.

Schade!

Jüngeren und wenig anspruchsvollen Lesern kann ich "Unter goldenen Schwingen" dennoch empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

263 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 53 Rezensionen

dschinn, samantha young, liebe, fantasy, flammenmädchen

Flammenmädchen

Samantha Young , Alexandra Hinrichsen
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.04.2014
ISBN 9783956490071
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

magier, aphodel, rebellen, high fantasy, zara

Zara von Asphodel - Rebellin und Magierin

Ellen Renner , Anja Galic
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.04.2014
ISBN 9783423760881
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
517 Ergebnisse