Ovidia

Ovidias Bibliothek

355 Bücher, 38 Rezensionen

Zu Ovidias Profil
Filtern nach
355 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Augustus und die Begründung des römischen Kaisertums

Klaus Bringmann , Thomas Schäfer
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Akademie Verlag Berlin, 10.04.2002
ISBN 9783050030548
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Augustus

Dietmar Kienast
Fester Einband: 612 Seiten
Erschienen bei Primus, 01.08.2009
ISBN 9783896786708
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

absolutismus, geschichte, europäische geschichte

Absolutismus

Johannes Kunisch
Flexibler Einband: 277 Seiten
Erschienen bei Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN 9783825214265
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

biographie, preußen, friedrich der große, geschichte, biografie

Friedrich der Grosse

Johannes Kunisch
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Beck, C H, 17.03.2005
ISBN 9783406522093
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, knast, berlin, hiv, gefängnis

Böse Schafe

Katja Lange-Müller
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.2009
ISBN 9783596156252
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hundskrüppel

Gerhard Polt
Flexibler Einband: 106 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.01.2011
ISBN 9783492246347
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

372 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

krimi, köln, mord, rezepte, essen

Mordshunger

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 11.09.2006
ISBN 9783442459247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

norddeutschland, rungholt, schneechaos, nordsee, grenze

Schneetage

Jan Christophersen
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783596186228
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

bretagne, maud, ca 1880, yann, frankreich

Islandfischer

Pierre Loti , Dirk Hemjeoltmanns , Otfried Schulze
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.10.2011
ISBN 9783423140386
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

usa, new york, wirtschaftskrise, männer, lebenswandel

BUtterfield 8

John O'Hara , Klaus Modick
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2010
ISBN 9783423138970
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Begegnung in Samarra

John O'Hara , Klaus Modick
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.07.2009
ISBN 9783423137829
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

769 Bibliotheken, 5 Leser, 5 Gruppen, 38 Rezensionen

thriller, köln, attentat, politik, terrorismus

Lautlos

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 702 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.02.2006
ISBN 9783442459223
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.093)

2.145 Bibliotheken, 35 Leser, 6 Gruppen, 169 Rezensionen

meer, thriller, umwelt, wissenschaft, ozean

Der Schwarm

Frank Schätzing
Fester Einband: 1.001 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 17.02.2004
ISBN 9783462033748
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: katastrophe, meer, ozean   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(332)

675 Bibliotheken, 21 Leser, 9 Gruppen, 81 Rezensionen

philosophie, frankreich, paris, concierge, freundschaft

Die Eleganz des Igels

Muriel Barbery ,
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2008
ISBN 9783423246583
Genre: Romane

Rezension:

Eigentlich mag ich ja Französisch nicht. Ich habe die Sprache nach einem halben Jahr gleich wieder abgegeben und ob ich es jemals schaffen werde sie zu lernen, erscheint doch eher zweifelhaft. Die wenigen Begegnungen mit Franzosen beschränken sich auf ein paar Austauschschüler an unserer Schule oder im Zug. Sie pubertierten und von irren schwirrenden, surrenden, mir völlig unverständlichen Sätzen bekam ich Kopfschmerzen.

Zum Glück muss ich die Eleganz des Igels von Muriel Barbery nicht im Original lesen, sondern kann von der Übersetzung des Werkes unter anderem in die deutsche Sprache profitieren. „L’Élégance du hérisson“ wäre mir wohl auf ewig unbekannt geblieben!

Der Igel hat mich nicht enttäuscht! Ich war ehrlich gesagt ganz begeistert und auch verwundert, denn nicht nur bei twitter fanden sich relativ schnell erste Stimmen, die eine Anhäufung schwieriger Fremdwörter und schlimme erste Kapitel monierten, Verzeihung, beklagten.

Die schwierigen Worte, Sätze und Gedanken fand ich nun nicht und freute mich. Einen Keks freuen nennt man das wohl. Denn das tolle an Metaphern und anderen Stilmitteln soll sein, dass sie den Leser vor ein kleines Rätsel stellen und dieser sich eben freuen kann, wenn er sie lösen kann. Das schafft dann so eine Art verschworene Gemeinschaft zwischen Verfasser und Leser. Das hat jedenfalls Quintilian gesagt und ich muss ihm irgendwie zustimmen.

Die Eleganz des Igels ist voll von kleinen Rätseln! Die besondere Beseutung von Tolstoi und seinen Werken hat mich besonders gefreut. Wurde ich doch beim Lesevergnügen des einen Buches gleich an das Vergnügen erinnert, dass ich bei den anderen hatte. Fast immer gefällt mir, wenn Bücher in Büchern eine besondere Rolle spielen! Wenn ich sie vorher nicht kannte, will ich sie danach immer lesen.

Doch allein das, macht aus einem Buch kein gutes, schönes, lesenswertes! Ich liebe die Geschichte in dem Buch. Die überzeichneten und doch so authentischen Figuren. Dieses komische altkluge Mädchen mit dem absurden Wunsch zu sterben um seine Familie zu quälen. Die kluge Alte, die sich hinter der Schlurfigkeit tarnt. Eine Geschichte, die mich wunderbar aus der Klausurenphase in die Ferien begleitet hat. Schön, einfach nur schön und lesenswert. Und irgendwie will ich es ja doch lernen, dieses blöde Französisch…

  (18)
Tags: leben, paris, philosophie, suizid, tod   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

857 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 58 Rezensionen

afghanistan, freundschaft, frauen, krieg, unterdrückung

Tausend strahlende Sonnen

Khaled Hosseini , Michael Windgassen
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei bloomsbury taschenbuch, 21.04.2009
ISBN 9783833305894
Genre: Romane

Rezension:

Frauen – aufgepasst:
Ihr werdet Euch zu allen Zeiten ausschließlich im Haus aufhalten. Es gehört sich nicht für eine Frau, ziellos auf Straßen herumzuziehen. Ausgänge sind nur in Begleitung eines mahram, eines männlichen Angehörigen, gestattet. Wer allein auf der Straße Aufgegriffen wird, wird mit Prügel bestraft und nach Hause geschickt.
Ihr dürft unter keinen Umständen Euer Gesicht zeigen und werdet, wenn im Freien unterwegs, Burka tragen. Zuwiderhandlung wird mit Prügelstrafe geahndet.
Kosmetik ist verboten.
Schmuck ist verboten.
Das Tragen aufreizender Kleider ist verboten.
Ihr dürft nur sprechen, wenn ihr dazu aufgefordert werdet.
Ihr werdet mit Männern keinen Blickkontakt aufnehmen.
Ihre werdet in der Öffentlichkeit nicht lachen. Zuwiderhandlung wird mit Prügelstrafe geahndet.
Das Lackieren der Fingernägel ist verboten. Bei Zuwiderhandlung wird ein Finger abgetrennt.
Für Mädchen ist der Besuch einer Schule verboten. Alle Mädchenschulen werden mit sofortiger Wirkung verboten.
Erwerbsarbeit ist für Frauen verboten.
Wer sich des Ehebruchs schuldig macht, wird gesteinigt.
Nehmt dies zur Kenntnis. Gehorcht.

Diese Gesetzte scheinen uns aus dem tiefsten Mittelalter zu stammen, aus einer fernen, uns unvorstellbaren Zeit. Doch dieser Ausschnitt aus einem Flugblatt wurde im September 1996 in Kabul verteilt. Die an die Macht gekommenen Taliban brachten ein Gesetz hervor, dass mir so unwirklich erscheint, so fremd, so verrückt.

Gern hört man im Bezug auf den Krieg in Afghanistan, der einzige Erfolg bestünde doch in ein paar Mädchenschulen, dafür könne doch kein Krieg geführt werden. Doch es ist nicht nur die Schule! Im Afghanistan der Taliban herrschten unvorstellbare Zustände: Es herrscht ein dauerhafter Kriegszustand. Frauen dürfen nicht arbeiten, Witwen können sich und ihre Kinder nicht versorgen, sind gezwungen ihre Kinder in Heime zu geben oder sie verhungern zu sehen. Die Frauen müssen einen Kaiserschnitt teilweise bei vollem Bewusstsein ohne jegliche Narkose über sich ergehen lassen. Wenn sie überhaupt behandelt werden. Frauen dürfen sich nicht medizinisch von Männern versorgen lassen, Ärztinnen gibt es kaum. Die, die praktizieren, müssen Burka tragen.

Nach einem Nachmittag mit „Tausend strahlende Sonnen“ von Khaled Hosseini bin ich verstört, wütend und traurig. Und irgendwie froh, dass durch diesen Krieg ein Regime gestürzt wurde, dessen Grausamkeit gegen das eigene Volk, gegen Frauen und Kinder, die es in Wehrlosigkeit unterdrückt, noch verstörender wirkt als seine in alle Welt geschickten Attentäter.

Schon Drachenläufer, den ich im Jannuar gelesen habe, ließ mich teilweise vor Schrecken erstarren, doch Tausend strahlende Sonnen offenbart Abgründe, in die ich niemals habe schauen wollen. Mit der grässlichen Gewissheit, dass dies eben nicht nur ein Roman ist, sondern auch ein Zeugnis.

Die Wege zweier völlig unterschiedlicher Frauen kreuzen sich und werden zu einem gemeinsamen. Brutalität, Verzweifelung, Hunger, Todesangst, aber auch Freundschaft, Verbundenheit, Freude und Liebe. Mariam, dass uneheliche Kind aus einer Lehmhütte, das mit nur 15 Jahren von ihrem Vater mit einem Schuhmacher von über 40 Jahren verheiratet wird. Der sie schlägt, unterdrückt, klein hält. Leila, die mit liberalen Eltern in der Sowjetzeit in Kabul aufwuchs, zur Schule ging, gebildet ist, voller Ehrgeiz, voller Ziele und Pläne.

Es ist unglaublich zu lesen, unerträglich zu wissen und doch darf man die Augen nicht verschließen!

  (18)
Tags: afghanistan, frauen, freundschaft, krieg, taliban, unterdrückung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

46 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 1 Rezension

hippies, drogen, lsd, ken kesey, acid

Der Electric Kool-Aid Acid Test

Tom Wolfe , Bernhard Schmid
Flexibler Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Heyne, 02.02.2009
ISBN 9783453406216
Genre: Romane

Rezension:

Es war lang, es war verworren, es war überladen und es war vor allem großartig!

Die Geschichte über Ken Kesey und seine völlig durchgedrehte und vollgedröhnte Kommune, eine wilde Gruppe, die sich selbst The Merry Pranksters nannte. Kesey dürfte einigen als Autor des Romans „Einer flog übers Kuckucksnest“ bekannt sein. Die Damen und Herren der Kommune experimentierten fröhlich mit dem noch nicht verbotenen LSD, natürlich nur um ihr Bewusstsein zu erweitern. Dabei tragen sie verdammt bunte Klamotten, bemalen sich, einen alten Schulbus und so ziemlich alles mit bunter Farbe und fahren dann von San Francisco nach New York. Dabei halten sie sogenannte Acid Tests ab, bei denen jeder mal LSD probieren darf. Zum Verhängnis wird der Gruppe ihre Vorliebe für Marihuana, so dass ein Teil der Pranksters sich zeitweilig nach Mexiko begibt.

Mit dabei: Neal Cassady – der stets bei seinem Nachnamen genannt wird, natürlich nur, um mich zu verwirren! Daneben tauchen allerlei wirre Figuren auf, Männer und Frauen, Einsiedler und Hell’s Angels, eine Dame mit Vorliebe für einen gepflegten Gang Bang, eine britische Popgruppe, die wenig später auch mal mit einem lustigen Bus fahren will, ein Kind Namens Sunshine, verwirrte Unitarier, bestechliche Mexikaner, eine unbeschreibliche Ansammlung an Parasiten und viele andere, die mir im Moment entfallen sind.

Der Schreibstil von Wolfe ist unglaublich, auch wenn es sich um eine Reportage handelt, basierend auf eigenem Erleben, späteren Interviews, Tonbändern, Filmaufnahmen, Briefen, Tagebüchern und Erlebnisberichten, findet man eine Vielzahl an Tropen, Figuren, Versen, die einen ganz taumelig werden lassen. Dabei wirkt das Buch nie aufgesetzt oder gekünstelt, sondern schafft es einfach, auch über 558 Seiten wahnsinnig lebendig zu wirken.

Volle Punktzahl für Tom Wolfe und seine völlig durchgeknallten Hippies!

  (17)
Tags: acid, hippies, ken kesey, lsd, neal cassady, san francisco   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

bunker, deutschland, berlin, humor, krieg

Die Nachhut

Hans Waal
Flexibler Einband
Erschienen bei Aufbau TB, 19.11.2009
ISBN 9783746625584
Genre: Romane

Rezension:

Vier Männer in SS-Uniformen schießen auf einen Bus mit Jugendlichen aus den USA, es droht ein internationaler Skandal. Dabei handelt es sich bei den Männern nicht um irgendwelche Spinner. Nach 60 Jahren haben sie einen geheimen Bunker verlassen und das nur, weil der letzte Dosenöffner abgebrochen war. Dass der Krieg vorbei und der Führer tot ist können sie nicht glauben. Das führt zu aberwitzigen Begegnungen mit Dorfbewohnern, Polizisten, jugendlichen Glatzen und Funktionären rechter Parteien.

Zufällig begegnet ein Fernsehteam den Greisen und wittern ihre Chance, doch nicht allen ist an der Berichterstattung gelegen...

Hans Waal schreibt einfach großartig, wahnsinnig komsich und mitreißend. Ich verdanke ihm einen großartigen Nachmittag im Bett, den noch nicht einmal die aufkommende Erkältung verderben konnte; das Buch MUSS man einfach gelesen haben!

  (18)
Tags: bunker, drittes reich, humor, ss   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

unterricht, latein, didaktik, schule

Fachdidaktik Latein Kompakt

Peter Kuhlmann
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Isd, 22.01.2009
ISBN 9783525257593
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: didaktik, latein, schule, unterricht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sozialstruktur, soziologie, sozialer wandel, migration, uni

Die Sozialstruktur Deutschlands

Rainer Geißler , Thomas Meyer
Flexibler Einband
Erschienen bei VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN 9783531429236
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: sozialstruktur, soziologie, uni   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

philosophie, cicero

M. Tullius Ciceronis

J. G. F. Powell
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei Oxford University Press, 03.08.2006
ISBN 0198146698
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: cicero, philosophie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

lyrik, epoden, horaz, oden, übersetzung

Sämtliche Werke

Horaz , Manfred Simon , Wolfgang Ritschel
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 31.08.2009
ISBN 9783866474178
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: epoden, horaz, lyrik, oden, übersetzung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Vater-Sohn-Verhältnis in der griechischen und römischen Komödie

Barbara Sherberg
Fester Einband: 223 Seiten
Erschienen bei Narr Francke Attempto, 01.01.1995
ISBN 9783823345701
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

latein, quintilian, rhetorik

Quintilian oder Die Kunst des Redens und Schweigens

Otto Seel
Flexibler Einband
Erschienen bei DTV, 01.02.1996
ISBN 9783423044592
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: latein, quintilian, rhetorik   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

china, boxeraufstand, deutschland, kolonialmächte, historischer roman

Gelber Wind oder Der Aufstand der Boxer

Gerhard Seyfried
Fester Einband: 643 Seiten
Erschienen bei Eichborn, 28.04.2008
ISBN 9783821857978
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: boxeraufstand, china, opium   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

latein, cicero, rhetorik, quintilian

Die Rhetorik bei den Römern

M. L. Clarke
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Vandenhoeck & Ruprecht, 01.02.1997
ISBN 9783525257074
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: cicero, latein, quintilian, rhetorik   (4)
 
355 Ergebnisse