PHBs Bibliothek

13 Bücher, 1 Rezension

Zu PHBs Profil
Filtern nach
13 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

pflichterfüllung, malerei, kunst, nationalsozialismus, siegfried lenz

Deutschstunde

Siegfried Lenz
Fester Einband: 760 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 20.01.2017
ISBN 9783455405972
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.327)

1.945 Bibliotheken, 32 Leser, 7 Gruppen, 131 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, abenteuer, tschick, jugend

Tschick

Wolfgang Herrndorf , , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499256356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

william faulkner, rassismus, mord, südstaaten

Licht im August

William Faulkner , Helmut Frielinghaus , Susanne Höbel , Paul Ingendaay
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.08.2010
ISBN 9783499249969
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

124 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

roman, nobelpreisträger, klassiker, familiengeschichte, rezession

Jenseits von Eden

John Steinbeck , Harry Kahn
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.1987
ISBN 9783423108102
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

lisei, puppenspieler, puppenspiel, kasperle ;, kasper

Pole Poppenspäler

Theodor Storm , Ingwert jr Paulsen
Flexibler Einband: 56 Seiten
Erschienen bei Husum Druck- und Verlagsgesellschaft, 01.01.2017
ISBN 9783880426177
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

75 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

klassiker, täuschung, paris, schule, 20er jahre

Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull

Thomas Mann , Monica Bussmann , Heinrich Detering , Thomas Sprecher
Fester Einband: 452 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 23.08.2012
ISBN 9783100483430
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(250)

554 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 20 Rezensionen

klassiker, hermann hesse, harry haller, selbstfindung, depression

Der Steppenwolf

Hermann Hesse
Flexibler Einband: 421 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.06.2012
ISBN 9783518463550
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

628 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 15 Rezensionen

klassiker, schule, hermann hesse, jugend, suizid

Unterm Rad

Hermann Hesse
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 31.05.1972
ISBN 9783518365526
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

161 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

london, waisenkind, klassiker, england, armenhaus

Oliver Twist

Charles Dickens , Gustav Meyrink
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2008
ISBN 9783596900428
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Pickwickier

Charles Dickens , Gustav Meyrink
Fester Einband: 839 Seiten
Erschienen bei Aufbau-Verlag, 01.01.1953
ISBN B0000BHEIT
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

102 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

klassiker, charles dickens, england, literatur, familie

David Copperfield

Charles Dickens , Gustav Meyrink
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.03.2008
ISBN 9783596900091
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

berlin, jugendliche, zwanziger jahre, berlin, hunger, geschichte

Blutsbrüder

Ernst Haffner
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.01.2015
ISBN 9783746630694
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

charles dickens, bleak house, england, london, gesellschaft

Bleak House

Charles Dickens , Gustav Meyrink
Flexibler Einband: 1.168 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783596903153
Genre: Klassiker

Rezension:

Obwohl es als eines seiner großen Werke gilt, ist "Bleak House" von Charles Dickens wohl bei weitem nicht so populär wie ein Oliver Twist oder ein David Copperfield. Das mag vielleicht auch an seinem äußeren Anschein liegen - fast 1200 Seiten, die über einen langwierigen Gerichtsprozess im England des 19. Jahrhunderts berichten? Das kann sehr schnell abschrecken.

Aber Dickens ist nicht nur ein tiefer und stilistisch brillianter, sondern auch eben ein sehr unterhaltsamer Autor, der schon zu Lebzeiten seine Leserschaft hatte und nicht als armer Mann starb. Und so foltert er den Leser nicht mit ellenlangen Jura-Abhandlungen, sondern benutzt den Gerichtsprozess lediglich als Rahmen für ein ambitioniertes Gesellschaftspanorama. Er zeigt alle Gestalten, die mit dem Prozess in Verbindung stehen, heraus kommt ein Querschnitt der Gesellschaft: Von den adeligen Dedlocks über den gutbürgerlichen Mr. Jarndyce, von dem kleinbürgerlichen Snagsbys, Jellybys und Bagnets bis zum armen Straßenjungen Jo. Insgesamt bringt Dickens locker über 50 Figuren unter, da er aber immer ein außergewöhnliches Talent für denkwürdige Figurenzeichnungen hat, behält der Leser die einzelnen Figuren leicht im Kopf. Wer vergisst den parasitären, aber irgendwie doch charmanten Mr. Skimpole? Oder den niemals eine Miene zückenden, angesehenen, aber zutiefst kaltblütigen und bösartigen Anwalt Mr. Tulkinghorn? Oder Mr. Jarndyce, eine der liebenswertesten Romanfiguren, die je erschaffen wurden?

Dickens übt auf spitz-ironische Art Sozialkritik und zeigt eine Gesellschaft, die bis zu Grund und Boden verlogen und keinerlei Empathie besitzt.  Das alles zeigt er durch den dysfunktionalen Gerichtshof, wo die Prozesse über Jahrzehnte in einer Sackgasse verenden, während die Anwälte ihren Klienten munter Geld und Hoffnung aus der Tasche ziehen. Gleichzeitig ist "Bleak House" aber nicht nur Gesellschaftskritik, sondern hat auch viele anrührende und bewegende Momente und gleich mehrere Liebesgeschichten zu bieten. Dazu kommt auch eine kleine Kriminalhandlung mit Inspector Bucket, einem der ersten Detektive der Romanliteratur, den Dickens nach einem Freund von sich modellierte. Ein Buch auf 1200 Seiten hat eben mehr als eine Facette, oder zumindest trifft es auf dieses zu.

Geradezu modern für das 19. Jahrhundert auch die Erzählweise: Die eine Hälfte des Romanes erzählt der allwissende, ironische Erzähler (vor allem die Bereiche des Romanes mit der Gesellschaftskritik); während Ich-Erzählerin Esther Summerson - die Mr. Jarndyces fleißige Haushälterin und spätere Verlobte ist -  die andere Hälfte rückblickend erzählt (vor allem die Bereiche, in welchen Dickens den Leser rühren will).

Es ist eine Herausforderung, aber die Reise ins Dickensche Bleak House wird den Leser reich belohnen.

  (0)
Tags:  
 
13 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks