Pachi10s Bibliothek

244 Bücher, 253 Rezensionen

Zu Pachi10s Profil
Filtern nach
244 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

125 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

19. jahrhundert, arthur conan doyle, detektiv, england, glaube, holmes, klassiker, krimi, liebe, london, mord, mormonen, rache, sherlock, sherlock holmes

Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot

Arthur Conan Doyle , Henning Ahrens
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596035632
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch ist geteilt in 2 Teile. Im ersten Teil erfährt man wie sich Holmes und Watson kennenlernen und wie die beiden ihren ersten Fall gemeinsam lösen. Man lernt viel über die Person Sherlock Holmes, über seine Art zu leben und zu denken und welch schrullige Persönlichkeit er ist.


Im zweiten Teil des Buches erfährt man alles über den Täter dieses ersten Falles und wie es dazu kam dass er nach London kam und jemanden umgebracht hat.


Alles in allem ein sehr gut geschriebener Roman, dem es jedoch an Spannung fehlt. Es ist in dem Sinn kein aufregender oder spannender Krimi sondern vielmehr eine gute Geschichte über Sherlock Holmes und Dr. Watson


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(131)

270 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 79 Rezensionen

england, freundinnen, freundschaft, gemütlich, glück, liebe, manuela inus, manuela inusa, oxford, romantik, romantisch, tee, teelade, teeladen, valerie lane

Der kleine Teeladen zum Glück

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105005
Genre: Romane

Rezension:

Laurie hat einen kleinen Teeladen in Oxford in einer kleinen Straße wo sich noch weiter vier kleine Läden befinden. Alle betrieben von Frauen, die sich im Laufe der Zeit angefreundet haben. Sie sind eine nette Runde, die sich jeden Mittwoch zum Tee im Teeladen treffen um Neuigkeiten auszutauschen. Manchmal wird die Runde durch die 87-jährige Mrs Whiterspoon, Terry den Hund oder den Obdachlosen Gary ergänzt

Laurie ist schon länger in ihren Teelieferanten Barry verknallt, aber es will nicht so recht klappen. Doch die Mädels halten zusammen.

Die Geschichte ist sehr lieb. Es geht um Freundschaft und um Liebe, Eine wunderschöne Geschichte für ein paar nette Stunden. Mir persönlich war die Geschichte jedoch zu kurz. Ich hätte wahnsinnig gerne nicht nur die Geschichte von Laurie und Barry erfahren, sondern auch wie es mit den anderen Mädels weitergeht. Aber vielleicht schreibt die Autorin ja noch über die anderen vier auch ein Buch.


Und ein paar Stunden nach dieser Rezi, hab ich gesehen - die Bücher gibt es schon bzw. sind bald heraussen. Wie toll. Ich freu mich.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dämon, dark ones, ein vampir für mich allein, katie macalister, kurzgeschichte, novelle, seelenverwandt, vampir, vampire, wächterin

Ein Vampir für mich allein

Katie MacAlister
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 02.10.2014
ISBN 9783802596346
Genre: Fantasy

Rezension:

Noelle ist eine Wächterin und sie ist die Auserwählte von Gray eines Dunklen - eines Vampires. Der will sie aber Anfangs nicht so recht. Ein Filmteam in einem alten Schloss mit dazugehörigen Schlossgespenst, ein alter Kater und ein Frauengeist in der Gärnterlaube runden das Handlungsteam in diesem Buch ab.

Die Geschichte ist recht kurz, witzig, mit einer klitzekleinen Erotikszene. Die Handlung ist sehr überschaubar. Der sogenannte Höhepunkt verpufft recht schnell ohne dass er überhaupt begonnen hat. Die Geschichte setzt außerdem voraus, dass man bereits die Vampirserie von Katie MacAlister kennt, da sie viele Begriffe und Handlungen beschreibt, die nicht näher beschrieben werden, jedoch in den ersten Romanen ausführlich erklärt werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wo der Wind singt

Rachael Treasure , Gloria Ernst
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.05.2010
ISBN 9783442375059
Genre: Romane

Rezension:

Kate wird mit 19 ungewollt schwanger, verlässt die heimische Farm in Tasmanien und versucht Mutterschaft, Studium und Arbeit unter einen Hut zu bringen. So ganz gelingt ihr das nicht und sie könnte gut zur Bad Mom gekürt werden.

Nach vier Jahren kehrt sie in die Heimat zurück, trifft auf den Vater ihrer Tochter. Dieser hat jedoch keine Ahnung. Ihre Familie ist zerrüttet und das Leben hält noch weiter Schicksalsschläge bereit. Doch für Kate und ihre Tochter gibt es am Ende doch ein Happy End.

Der Roman ist wirklich gut geschrieben, sehr realitätsnah. Das Leben ist nicht immer plüschrosa. Man erfährt ein bisschen über das harte Leben auf einer australischen Farm. Die Hauptfigur Kate ist nicht immer symphatisch, aber das kann sie wohl nicht sein, denn mit 19 plötzlich erwachen sein zu müssen, Verantwortung zu tragen für sich und ein Kind, daran sind schon manche gescheitert. Sie versucht ihr Bestes und letzten Endes schafft sie es auch.

Der einzige Punkt in der Geschichte, der mir nicht gefällt ist die Situation rund um Kates Vater. Er schmeißt sie im Grunde aus dem Haus weil sie schwanger ist, trotzdem wird die "Schuld" Kate zugwiesen und sie entschuldigt sich auch im Laufe der Geschichte. Das verstehe ich nicht ganz, denn Kates Reaktionen in der Vater-Tochter-Beziehung sind eigentlich nachvollziehbar, die des Vaters aber nicht. Hier ist es nicht ganz ausgeglichen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gothic, liebe, schriftsteller, tschechien, vampire

Blind Date mit einem Vampir

Katie MacAlister
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Lyx, 01.08.2012
ISBN 9783802590689
Genre: Fantasy

Rezension:

Joy und ihre Freundin Roxy lassen sich vor Ihrem Urlaub in Tschechien von einer weiteren Freundin die Karten legen. Joy wird dabei der Kontakt mit einem Vampir vorausgesagt und Roxy soll ihre große Liebe finden.

In Tschechien angekommen sind die beiden bald in einen Kriminalfall rund um ein Gothic-Festival verstrickt. Auch der versprochene Vampir taucht auf, obwohl Anfangs nicht so klar ist, wer dieser ist.

Die Geschichte zieht sich leider zu Beginn sehr. Auch zwischendurch ist die Handlung oft zu langatmig. Leider ist die Hauptfigur Joy ziemlich anstrengend. Unnötig lange Dialoge die wohl witzig sein sollen aber oft nur über das Ziel hinausschießen. Roxy dagegen ist eine wirklich unsymphatische Zicke. Die Erotikszenen sind lasch und sicherlich noch ausbaufähig. Die eingebaute Kriminalgeschichte ist gut durchdacht und spannend obwohl man sehr bald den richtigen Täter vermutet.

Warum in der Geschichte ein tatsächlicher Vampir auftauchen muss ist mir nicht klar, da er mit der eigentlichen Handlung im Grund nichts zu tun hat.

Alles in Allem ist das Buch ganz nett aber auch nicht mehr und müsste eigentlich 2,5 Sterne haben - da es aber nur 2 oder 3 gibt wurden zu Gunsten der Autorin 3 Sterne vergeben.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

diamanten, englisch, kreuzfahrt, krimi, luxus

Einsam bist du und allein

Mary Higgins Clark , Karl-Heinz Ebnet
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.09.2017
ISBN 9783453271098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Jungfernfahrt eines Luxusliners, die Gästeliste der VIPs interessant. Lady Emily, eine reiche alte Dame samt ihrem Finanzberater und ihrer persönlichen Assistentin ist eine davon. Sie ist bekannt für Ihre Schmucksammlung und wird auf der Fahrt eine schöne Smaragdkette zur Schau stellen. Diese Kette ist von unschätzbaren Wert und soll einmal Königin Kleopatra gehört haben.


Celia ist Angestellte eines bekannten Juweliers und Edelsteinexpertin. Sie wird auf dem Schiff Vorträge halten. Sie kennt Lady Em, da sie einen gute Kundin von ihr ist. Doch Lady Em stirbt auf der Fahrt und nun beginnt die Jagd nach dem Mörder.


Der Krimi ist spannend, mit in sich verbundenen Nebenhandlungen. Ein guter klassischer Krimi ohne unnötige Blutbäder und Gewaltszenen. Mit gutem Ende und symphatischen Protagonisten.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, tennessee stories, zuckergussgeschichten

Marshmallows im Kakao: Tennessee Storys (Zuckergussgeschichten 9)

Emma C. Moore , Marah Woolf
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2017
ISBN B077WKBS21
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zoe möchte unbedingt Kinder oder zumindest ein Kind, aber ohne den dazugehörigen Vater. Gray, der von Schottland nach Amerika gereist ist, um dort sich und sein Leben wieder in den Griff zu kriegen, bietet sich dafür an. Schließlich stellt er von Anfang an klar, dass er bald wieder zurück geht.

Die beiden können sich Anfangs gar nicht ausstehen und doch knistert es gehörig zwischen ihnen und schließlich verbringen sie eine schöne Nacht miteinander. Zoe ist schwanger, Gray geht zurück nach Schottland und Herzen sind trügerisch.


Sehr romantische Geschichte, mit viel Herz-Schmerz und Schmusi-Bu, fast ein bisschen zu zuckrig für meinen Geschmack - aber passt ja dann wieder zum Titel. Und von mir aus hätte die Geschichte auch ein paar Seiten mehr haben können.

Es ist mein erstes Buch von Emma C. Moore alias Marah Woolf und offenbar habe ich wohl mit dem letzten bzw. vorletzten einer Reihe angefangen. Das hab ich aber erst im Schlusswort der Autorin erfahren, ich glaube es ist nicht weiter tragisch, denn ich kannte zwar die anderen Personen in der Geschichte nicht, hat aber nicht gestört.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

eifersucht, emilio, essen, geheimnis, gewürzladen, italien, kitsch, konstantin, konzert, küssen, liebe, pizza, reise, spiel, traumprinz

Tausche Traumprinz gegen Pizza

Brinx - Kömmerling , Birgit Schössow
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2011
ISBN 9783522502603
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Tula ist ein ganz normales Teenagermädchen aus einfachem Elternhaus mit allen dazugehörigen Ängsten, Nöten und Freuden. Ihre Eltern sind eine ganz normale durchschnittliche Famile ohne großes Vermögen. Ihr Freund Konstantin kommt aus reichem Hause, er könnte alles haben, was er will. . Klar dass sie ständig Angst hat, er könnte was Besseres finden.

 

Dann muss Konstantin für ein halbes Jahr nach Rom und Tula plagen große Selbstzweifel. Síe macht sich Sorgen, ob ihre noch so frische Beziehung das übersteht. Und dann tut sie teenagergemäß was Dummes. Sie will Konstantin testen und das geht natürlich in die Hose. Der erste Liebeskummer.....

 Eine ganz liebe Teeniegeschichte. Nett und heiter ohne Tiefgang. Den Titel finde ich etwas verfehlt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

adel, erfinder, erotik, historical, historischer roman, humor, liebe, noble, regency, roman

Ein fast perfekter Bräutigam

Katie MacAlister ,
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 03.04.2014
ISBN 9783802592928
Genre: Liebesromane

Rezension:

Charlotte ist eine verarmte Witwe die nach England zurück kehrt. Sie wird von der Gesellschaft geschnitten, da sie für ihre Ehe mit dem italienischen Adeligen durchgebrannt ist. Das wurde nicht vergessen. Nun ist sie auf der Jagd nach einem neuen Adeligen, der ihr wieder das Ansehen zurück bringt. Sie will auf allen Gästelisten stehen und geschätzt werden. Leider ist der Earl den sie sich aussucht verarmt. Sie weiß dies jedoch nicht und hat ihn in erster Linie deshalb ausgesucht, weil sie ihn von früher kennt.

Alasdair (Dare) wurde von den Frauen enttäuscht und will eigentlich gar nicht mehr heiraten. Doch Charlotte wickelt ihn um ihren Finger.

Danach folgt ein wirres Durcheinander von Ereignissen......


Es handelt sich hier um den 2. Band einer vierteiligen Geschichte. Man kennt Charlotte bereits aus dem 1. Band. War sie im ersten Buch eigentlich ganz vernünftig und hat ordentlich gesprochen, bekommt sie nun im diesem Buch keinen geraden Satz hervor. Sie verwechselt ständig Worte wie z.B. beschnitten mit geschnitten etc. Auch in diesem Buch geht es wieder um eine kleine Detektivgeschichte rund um einen Betrüger, der sich als falscher Earl ausgibt und obendrein noch eine dramatische Szene mit einem Unfall. Natürlich kommen auch die Sexszenen nicht zu kurz. Auch hier wie bereits in Band eins, spricht die Protagonistin absolut ohne scheu, ist in eine Art Kamasutra eingeweiht. Und das Benehmen ist nicht mehr lustig, sondern schon blöd.

Im Grunde ist Band 2 ein Abklatsch von Band 1 nur mit anderen Namen. Auch hier gilt leider nicht gelungen. Was witzig sein soll, ist nur mehr übertrieben doof und eine Ansammlung von Wiederholungen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Perfekte Trugbilder

Marie Lu Pera
E-Buch Text: 137 Seiten
Erschienen bei neobooks, 04.07.2014
ISBN 9783847696094
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Nebukadneza ist eine der vier „Auserwählten die des Königs Harem ergänzen sollen. Sie sind dem König vorbehalten und niemand anderer darf sie berühren. Alle vier sind sie wunderschön und sollen auf der Akademie ihren letzten Schliff und ihre letzte Ausbildung erhalten. Doch Nebukadneza ist besonders. Sie kann durch Berührung in die Seele und Vergangenheit der Menschen schauen. Daher ist sie an der Akademie ständig gefragt, neue Rekruten auf Verräter zu testen. Zusätzlich sendet ihr der König ständig Dinge, deren Herkunft und Verwendung sie untersuchen soll.

Als eines Tages eine der vier Auserwählten zu Tode kommt, wird Nebukadneza ein Leibwächter, der schöne Aurelion zur Seite gestellt. Doch an diesem Leibwächter ist eindeutig etwas faul, so wie an vielem in der Akademie und Nebukadneza beginnt sich zu fragen was nun echt ist.

Am Ende landet sie in des Königs Harem wie vorgesehen doch auch im Harem ist nichts so wie es scheint.

Das Buch ist in die Kategorie Sci-Fi eingeordnet. Warum ist mir nicht ganz klar. Die Geschichte verrät nicht in welchem Zeitalter man sich befindet. Manche Dinge schließen auf das 11. -12. Jahrhundert, andere widerrum könnten aus einer modernen Zeit sein. Ebenso ist der Handlungsort unklar: arabischer Raum, afrikanischer Raum oder doch Europa. Zeit und Ort wären für mich jetzt primär nicht so wichtig, jedoch endet die Geschichte sehr konfus. Ich würde sagen dreiviertel der relativ kurzen Geschichte sind gut konstruiert, spannend, logisch und gut verständlich. Das letzte Viertel wird sehr konfus, der Leser kann nicht mehr wirklich folgen. Trugbild da, Trugbild dort, die Einbildung von der Einbildung der Einbildung. Und am Ende der Geschichte blieb bei mir nur ein "AHAAAA?" mit vielen Fragezeichen hinten nach. Ich könnte jetzt nicht wirklich behaupten dass ich weiß wie die Geschichte ausgeht, noch zu wissen wer wer ist und wer jetzt lebt und wer gestorben ist.  Schade, denn die Geschichte hat wirklich gut begonnen und bekommt daher von mir 3* für die wirklich guten ersten drei Viertel des Buches.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

deutsch, liebe, liebesgeschichte, romantik, verliebt in den chef, winter

Ein Hauch von Märchen

Ki-Ela Stories
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 27.11.2017
ISBN 9781981130498
Genre: Sonstiges

Rezension:

Jenny Richter war früher ein pummeliges Kind und ein pummeliger Teenager, heute ist sie eine junge hübsche Frau, der es jedoch gehörig an Selbstwertgefühl mangelt.

Sie ist eine ausgebildete Hausgehilfin und mag es sich um Menschen zu kümmern. Dann nimmt sie die Stelle bei dem jungen Tim König an. Er ist reich, unfreundlich und wil sie nicht im Haus haben. Sie wird von seinen Eltern bezahlt, daher kann er nicht viel machen, ausser ihr Leben so unerträglich wie möglich zu machen.

Dann taucht Katerchen Kumpel auf, Mutter König zeigt ihr wahres Gesicht und Sylt scheint eine tolle Insel zu sein.

Unbedingte Leseempfehlung! 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

england, ernst, gesellschaft, jack, klassiker, komödie, liebe, lüge, oscar wilde, roman, satire, tante, tante augusta, taufe, theaterstück

Bunbury oder Wie wichtig es ist, ernst zu sein

Oscar Wilde , Norbert Kohl , Christine Hoeppener
Flexibler Einband: 158 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 28.04.2009
ISBN 9783458339359
Genre: Klassiker

Rezension:

Leider bin ich nicht unvoreingenommen, denn ich liebe Oscar Wilde.

Er ist so herrlich zynisch und sarkastisch und man muss wirklich lachen beim Lesen.

In Bunbury oder Wie wichtig es ist Ernst zu sein geht es um 2 Gentlemen die beide eine Person erfinden um gewisse Freiheiten zu genießen. Bunbury und Ernst..... ja und dann geht alles schief. Und zum Schluss stellt man fest: Wie wichtig es ist Ernst zu sein.

Oscar Wilde nimmt hier die englische Gesellschaft des Londons im 19. Jahrhundert gehörig auf die Schippe. Besonders Lady Bracknell erheitert den Leser ungemein z.B. in der Szene als Worthing erzählt, dass er als Baby in einer Reisetasche am Bahnhof gefunden wurde "erscheint ihr als eine Verachtung der traditionellen Gepflogenheiten - ich würde ihnen dringend raten ein paar Verwandte aufzutreiben!". Einfach herrlich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

literaturklassiker

Reise um die Erde in 80 Tagen

Jules Verne
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Impian, 10.01.2018
ISBN 9783962690021
Genre: Klassiker

Rezension:

Diese Ausgabe ist wunderschön illustriert mit Zeichnungen von Leon Benett. Leider ist die Rechtschreibung ziemlich veraltet, was mich ganz schön abgelenkt hat - hätte ich mir nicht gedacht.


Die Geschichte ist bekannt. Der reiche Engländer und Gentlemen Phileas Fogg schließt eine Wette ab. In 80 Tagen um die Welt von London nach Italien über das Mittelmeer nach Asien, Nordamerika wieder zurück nach London. In Indien rettet er Frau Aouda, die ihn neben seinem Diener Passpartout, auf seiner Reise begleitet. Verfolgt von dem Detektiv Fix, der Fogg für einen Londoner Bankräuber hält. Wieder in London scheint die Wette verloren, doch durch die Überquerung des Zeitlinie ist Fogg eigentlich einen Tag zu früh und gewinnt die Wette und heiratet Aouda.


Jules Verne hatte offenbar großes Interesse an Biologie und Astronomie und verliert sich manchmal in sehr ausführlichen Beschreibungen über Sternenbilder, Natur, etc. Doch das macht auch seine Geschichten so einzigartig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

absur, ahnung, ale, algen, anreise, anspannun, anstand, aroma, atempause, athair, aufschrei, avery, bart, baumstumpf, berauscht

Leidenschaft in den Highlands

Kerstin Dirks
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.02.2009
ISBN 9783548269948
Genre: Historische Romane

Rezension:

Schauplatz sind hier die schottischen Highlands, zu einer Zeit als es noch Clans und Chieftains gab. Im Mittelpunkt steht eine junge Frau, die von ihrem Vater, mangels einem männlichen Nachkommen, zum Clanführer erzogen wird. Im Schwertkampf ausgebildet, mit politischen Geschick versucht Avery in die Fussstapfen ihres Vaters zu treten.


Die Geschichte ist sehr flüssig geschrieben. Avery ist eine mutige, junge Frau und natürlich gibt es auch eine ordentliche Portion Romantik. Obwohl das schwülstige Cover und der Titel etwas anderes erwarten lassen, kommt diese Geschichte ohne Kitsch aus. Ein ideales Buch für den Urlaub oder gemütliche Stunden am Sofa.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

historical, historischer roman, liebe, noble

Ein Lord mit besten Absichten

Katie MacAlister ,
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.11.2013
ISBN 9783802592607
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Klappentext klingt interessant und spannend. Noble, ein englischer Lord heiratet nach einer unglücklichen Ehe, die junge Gillian. Ein Mädchen aus den Kolonien - aus Amerika.

Da Noble von der englischen Gesellschaft insgeheim verdächtigt wird, seine erste Frau ermordet zu haben, haben die beiden einige Hürden bis zum Happy End zu überwinden. So weit, so gut. Leider hat die Autorin hier ziemlich daneben gehauen.


Soweit ich herausfinden konnte, schreibt Katie MacAlister wohl normalerweise Fantasyromane und hat hier versucht einen historischen Liebesroman mit einer kleinen Detektivgeschichte zu verfassen. Es sollte wohl witzig, spannend und doch etwas pikant sein, dies passt jedoch nicht zum historischen Hintergrund. Gillian ist übertrieben naiv, tollpatschig und man möchte fast schon sagen "blöd". Noble ist sprunghaft in Denkens- und Handlungsweise, man kann die Gedankensprünge oft nicht nachzuvollziehen. Die Geschichte ist teilweise auch sehr langatmig, da durch sinnlose Dialoge und extrem tollpatschiges Verhalten der Hauptperson Gillian, die wohl witzig hätten sein sollen, die Geschichte etwas gedehnt wurde. Leider jedoch so derartig übertrieben, dass es nicht witzig ist. Die Figuren handeln generell nicht, wie es im 19. Jahrhundert üblich gewesen wäre, auch passen Sprache und Stil nicht in diese Zeit. Die kleine Detektivgeschichte ist so zusammenhangslos, die Schlüsse die von Gillian gezogen werden so an den Haaren herbei gezogen, dass man sich fragt "Was hat das damit zu tun".


Schade um die Geschichte. Hier hätte die Autorin wohl besser bei ihrem bekannten Genre bleiben sollen.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

111 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 24 Rezensionen

elfen, geister, gena showalter, hexen, jugendfantasy vampir werwolf showalter jugendroman, kamp, kobolde, liebe, liebe freundschaft, macht, magie, mira taschenbuch, seelen, vampire, werwölfe

Unsterblich verliebt

Gena Showalter , Peer Mavek
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.06.2011
ISBN 9783899418729
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aden ist ein Jugendlicher der in seinem Kopf 4 Stimmen/Personen beherbergt, mit denen er nur kommunizieren kann, wenn er laut spricht. Das macht ihn für seine Umwelt verrückt und so wird er von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht, war auch schon im Jugendknast und landet nun auf einer Ranch für schwer erziehbare Kinder.

Jede dieser 4 Stimmen kann etwas besonderes wie z.b. Zeitreisen, Zukunftsvisionen o.ä., diese Fähigkeiten kann Aden kurzfristig auf sich übertragen und benützen. Das macht ihn noch eigenartiger.

In dem Ort, wo die Ranch steht, lernt er Mary Ann kennen, die er auf Anhieb mag. Die Geschichte wird dann leider etwas absurd, da dann plötzlich alles auftaucht, was die Fantasywelt zu bieten hat. Kobolde fressen Menschenfleisch, Vampire nähren sich, Elfen töten Vampire, Hexen sprechen Flüche aus, etc. Eine Aneinanderreihung von Fantasywesen.

Zum Schluss kommt es dann noch zum großen Kampf mit dem Vampirkönig etc.


Auftakt zu einer 3-teiligen Serie. Als Jugendbuch natürlich entsprechend harmlos.

Die Geschichte mit den 4 Personen in sich, fand ich sehr interessant, etwas Neues, leider werden dann zuviele abgedroschene Klischees bedient. Schade, wenn man sich nur auf die 4 Personen/Geister/Stimmen konzentriert hätte, hätte es gereicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

135 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

anwalt, dünner, fluch, getötet, gewichtsverlust, glücklich, grusel, heidi, horror, roman, stephen king, überfahren, übergewicht, zigeuner, zigeunerin

Der Fluch

Stephen King , Nora Jensen , Jochen Stremmel
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.02.2011
ISBN 9783453435780
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Stephen King hat diesen Roman unter seinem Pseudonym Richard Bachman geschreiben hat. Obwohl schon fast 35 Jahre alt, hat diese Geschichte nichts altmodisches an sich.

King neigt dazu, manchmal extrem sexistisch und ungustiös in seinen Romanen zu werden (wie z.B. in ES oder Duddits). Nicht so hier. Der Fluch oder Thinner wie der Roman im Original heißt ist auf Mystik und Legenden aufgebaut.

Bill überfährt eine alte Zigeunerin und wird von deren Vater mit einem Fluch belegt. Thinner - ein Wort und eine kurze Berührung verändern das Leben des Rechtsanwaltes. Doch nicht nur er ist davon betroffen, auch seine Freunde die geholfen haben, das Unrecht zu vertuschen. Flüche, Karma, Strafe Gottes...... wer an sowas glaubt ist hier gut bedient. Die Spannung bleibt bis zum Schluss erhalten, das Ende ist schaurig-gruselig und erinnert an einen Spruch von Oma: "Jeder bekommt das was er verdient!"

Ein genialer Thriller, ohne Tonnen von Blut, extremer Gewalt- oder Sexfantasien wie es die heutigen Autoren leider für notwendig erachten.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

171 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 83 Rezensionen

1936, 2. weltkrieg, cafe strandperle, deutschland, drittes reich, dt autor, famili, familie, familiengeheimnis, familiengeheimnisse, hamburg, kaffee, kaffeedynastie, liebe, zweiter weltkrieg

Die Oleanderfrauen

Teresa Simon
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2018
ISBN 9783453421158
Genre: Romane

Rezension:

Mir gefällt der Sprung Vergangenheit-Gegenwart in den Büchern sehr gut. Da man meist nicht nur eine Geschichte bekommt sondern mehrere.

So auch hier: Zum einen die Geschichte von Sophie, die im Nazi-Deutschland angesiedelt ist und zum anderen die Geschichte von Jule im Jahr 2016,

Beide Frauen sind nicht unbedingt vom Glück verfolgt, speziell was Liebesdinge betrifft. Bei Sophie kommen noch die Tragik und das Leid des 2. Weltkrieges hinzu, wobei man bei Jule irgendwie das Gefühl hat, dass sie es sich selbst verbaut.

Ab der Hälfte wird das Ende leider sehr absehbar und die Verknüpfungen der einzelnen Personen bereits greifbar. Das finde ich ein bisschen schade, denn das nimmt die Spannung raus.

Sehr nett finde ich die Rezepte und Informationen am Ende des Buches. Eine hübsche Ergänzung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

cinderella-stor, deal, freundschaft, glück, hilfe, intrig, lieb, liebe, liebesroma, new yor, romantik, schicksal, tierheim, unfall, verkorkst

Isabellas Plan vom Glück

Laura J. Coleman
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Feelings , 02.02.2017
ISBN 9783426216125
Genre: Romane

Rezension:

Isabella ist Single und lebt von einem Tag in den anderen. Die einzige Verpflichtung die sie Ernst nimmt, ist das Hundeheim ihrer besten Freundin Suzie. Sie arbeitet dort unentgeltlich und als sie eines Tages versucht Spenden für das Heim aufzutreiben, trifft sie auf Gabriel.

Gabriel ist ein Traum von einem Mann und reich, aber schnell ist dem Leser klar, dieser Typ hat nicht nur eine Macke, dieser Mann ist völlig kaputt. Er leidet unter einer Wasch-Zwangsstörung und hat eine Phobie vor Körpern- aber auch vor Sozielkontakten.

Isabella und Gabriel treffen ein seltsames Abkommen und allen Widrigkeiten zum Trotz, verlieben sie sich ineinander.

Grundsätzlich ist der Roman sehr schön, gut geschrieben, romantisch und kurzweilig. Das Paar erleidet auch ein paar Rückschritte bevor es zum Happy End kommt. Märchenhaft ist für mich die "Blitzheilung" von Gabriels doch tiefsitzenden psychischen Problemen und Störungen. Ich würde bezweifeln, dass Menschen die regelrechte Panik vor Körperkontakten haben, sich so schnell ändern können aber ich würde gerne daran glauben.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erziehen, hund, hunde, lernen, spielen

Hunde beschäftigen mit Martin Rütter

Martin Rütter , Andrea Buisman
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 14.09.2016
ISBN 9783440144589
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich mag Martin Rütter, er ist charmant und witzig und meist erzieht er eher den Menschen als den Hund. So ist auch dieses Buch geschrieben und mit vielen Fotos versehen.

Das ist mein erstes Buch von ihm. Und ich habe für alle Rassen Tips für nützliche Beschäftigungen gefunden, die Hund und Mensch Spaß machen. Ebenso findet man Dinge für Hunde aller Altersklassen. Manche Dinge werden vom Thema nur angerissen, manche ausführlicher erklärt.

Für meine eigene Situation war leider nicht viel hilfreiches dabei, da unser Hund schon eine ganz eigene und schon ziemlich alte Persönlichkeit ist - aber da kann ja Martin Rütter nichts dafür. Ein bisschen was nehme ich trotzdem mit.

Jedenfalls lesenswert, als Ergänzung, zu anderen Hunde-Haltungsbüchern.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

bath, biografie, biographi, biographie, england, englische literatur, frauen biographien literatur schriftstellerinnen, frauenrolle, große schriftstellerin, jane auste, jane austen, literatur des 18. jahrhunderts, pfarrerstochter, schriftstellerbiograf

By a Lady

Rebecca Ehrenwirth , Nina Lieke
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Lambert Schneider in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.04.2017
ISBN 9783650401823
Genre: Biografien

Rezension:

Ich bin ein großer Jane Austen Fan. Natürlich habe ich auch meine Lieblingsgeschichten und meine Geschichten die ich nicht so mag. Ich finde jedoch in erster Linie die Frau - Jane Austen - eine umwerfende Persönlichkeit.

Im 18. Jahrhundert, wo Frauen noch keine Rechte hatten, kommt diese kleine Pfarrerstochter und beginnt als Kind bereits Theaterstücke und Gedichte zu schreiben und beginnt an den Romanen zu arbeiten und schafft 6 Meisterwerke die man in 100-200 Jahren auch noch kennen, lesen und lieben wird. Wenn man bedenkt, unter welchen Umständen Jane geschrieben hat und kaum Geld und noch weniger Anerkennung für ihre Werke erhalten hat. In der heutigen Zeit wäre sie Millionärin. Jane Austen lebte jedoch am Ende mit ihrer Mutter und ihrer Schwester sehr ärmlich und war auf den guten Willen ihrer Verwandten angewiesen. Erst in den letzten 3-4 Lebensjahren bekam sie etwas mehr Geld. Unter dem Synonym "By a Lady" war sie gezwungen ihre Romane zu veröffentlichen, was ihr jedoch auch nur mühsam und für wenig Lohn gelang. 2 Romane wurden sogar erst nach ihrem Tod veröffentlicht.

Wenn Jane wüsste, was ihr gelungen ist, dass es auf der ganzen Welt Menschen gibt die ihre Bücher lieben, sie wäre überglücklich.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

berührend, corina bomann, cornwall, cornwell, ein zimmer über dem meer, familiengeheimnis, familiengeschichte, haus an der klippe, klippen, küste, leuchtturm, liebe, schicksalsschläge, seefahrergeschichten, sinn des lebens

Ein Zimmer über dem Meer

Dana Paul
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2016
ISBN 9783548613246
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Anfang dieses Romens ist gar nicht schön. Kims Verlobter stirbt bei einem Flugzeugabsturz. Sie beschließt, sich nicht unweit von der Absturzstelle das Leben zu nehmen. Das Meer soll ihr dabei helfen, das ihr Verlobter so geliebt hat und sie fürchtet.

Doch bevor sie Ihre Tat umsetzen kann trifft sie auf Janet, eine betagte Dame die nahe den Klippen alleine in einem Cottage wohnt. Janet nimmt Kim bei sich auf und gibt ihr ein Tagebuch zu lesen, in welchem die Einträge 1813 beginnen. Kim begibt sich auf eine Reise durch die Vergangenheit und findet zurück ins Leben.


Ich fand die Geschichte sehr schön. Ich mochte auch die Ausflüge in die Vergangenheit. Die Hauptfiguren der Geschichte sind alle sehr symphatisch und Janet sogar richtig liebenswert. Wer wünscht sich nicht eine solche Großmutter. Ich kenne auch Port Isaac und die Klippen von Cornwall. Schade dass die Leuchttürme fast überall verschwunden sind. Nur mehr wenige findet man an der Küste.


Natürlich war das Ende absehbar und ich weiß auch nicht wie lange ein Mensch braucht um sich von Trauer und Verrat zu erholen, aber es handelt sich hier ja auch um einen Roman und nicht um ein Sachbuch. Für mich war die Geschichte sehr stimmig und schön und jedenfalls lesenswert.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

93 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

black dragons, dämonen, drachen, fantasy, fluch, gestaltwandler, hölle, jim, katie macalister, klapsmühle, kostya, lov, lyx verlag, magischer rin, romantic fantasy

Black Dragons - Ein Flirt mit dem Feuer

Katie MacAlister , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 14.07.2016
ISBN 9783736301887
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich liebe Fantasyromane und finde es schade dass sich so viele Romane zu Teenager-Geschichten entpuppen. Deshalb war ich sehr erfreut über die erwachsene Person mit dem wunderschönen irischen Namen Aoife.

Aoife trifft auf Menschen der Anderwelt, wird für verrückt erklärt um letztendlich bei Drachen in Menschengestalt zu landen. Magier, Drachen, Dämonen, Engel - das alles unbemerkt in der Welt der Menschen. Eigentlich eine tolle Geschichte und der Auftakt zu einem Mehrteiler. Sehr liebevoll und romantisch aber auch sehr witzig.


Leider hat dann die Geschichte zu viele Unstimmigkeiten. Aoifes Benehmen wirkt sehr Teenagerhaft. Keine erwachsene Frau Mitte/Ende Zwanzig würde sich so verhalten. Sie ist mir zu flapsig und plappert in Situationen wo man nicht plappert dummes Zeug. Vor allem die Pseudoflüche haben mich wahnsinnig gestört. Welcher Mensch sagt "Ach du heilige Himbeere"? Diese Flüche werden sehr oft wiederholt, was mich am Fluss der Geschichte sehr gestört hat. Weiters agiert ein Mensch der 2 Jahre in der Psychiatrie war anders, besonnener und fängt in einer sehr leidenschaftlichen Position ganz sicher keine Diskussion über Unsinnigkeiten an.

Auch ist die Geschichte sehr sprunghaft. Man ist in der Hölle und ganz plötzlich wieder draussen. Etwas explodiert plötzlich und schon ist man beim nächsten Thema. Man bekommt wenige Rand- bzw. Hintergrundinformationen. Die Hauptgeschichte bezieht sich bisher auf den flapsigen (ihrerseits) und grantig-überheblichen (seinerseits) Umgangston in der Beziehung. Das finde ich schade. Ich hätte lieber etwas mehr über die Drachen und ihre Welt gelesen. Aber vielleicht kommt das ja noch in den Folgeteilen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

156 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

darker, e. l. james, e.l.james, erotik, erotik <motiv>, erotische literatur, escala seattle, familie, fifty shades darker, fifty shades of grey, freundschaft, gelesen 2018, goldmann-verlag, liebe, shades of grey

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

E L James , Andrea Brandl , Karin Dufner , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 08.12.2017
ISBN 9783442487936
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mit den ersten drei FoG Büchern, die aus Anas Sicht erzählt werden, konnte ich nicht recht viel anfangen. Zu schnulzig, zu zickig, zu viel.

Die Versionen, aus Christians Sicht erzählt, finde ich dagegen wirklich genial. Da man hier nun die Einblicke in Christians Charakter hat, wird vieles einfach klarer, besser erklärt und für den Leser verständlich. Vor allem die Hintergrundinformationen die Christian nicht mit Ana teilt, z.B. von seinem Sicherheitsschef, die Situation mit Elena etc. oder einfach seine Gedanke sind wirklich sehr aufschlussreich und vom Erzählstil einfach besser. Zwar schön und romantisch aber nicht so schnulzig.

Vor allem meine Lieblingsstelle im Buch, als Christian aus purer Verzweiflung, in ein Sub-Verhalten fällt, kommt hier noch besser zu Geltung. Jetzt ist klar dass er einen Flashback hat, man kann ihn verstehen, man kann sich in ihn hineinversetzen.  Die Bücher aus seiner Sicht machen beide Hauptpersonen Ana und Christian unheimlich symphatisch und liebenswert.

Ich freue mich, dass sich die Autorin entschlossen hat, die Geschichte aus Christians Sicht zu erzählen, ich finde sie einfach besser.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Nights within Stardust

Drucie Anne Taylor
E-Buch Text: 255 Seiten
Erschienen bei Forever, 15.04.2016
ISBN 9783958180802
Genre: Liebesromane

Rezension:

Marley wird beschrieben als umwerfende Südstaaten-Schönheit, naiv, sexy ohne dass sie es weiß und aus einem winzigen Örtchen in Georgia. Sie kommt auf das College in Chicago und trifft dort Mr. Bad Boy, der gar nicht so bad ist und sich wie ein Weichei aufführt. Man nimmt weder ihr die Naive ab (schon allein wegen der Einstellung zum Sex) noch ihm den Bösen (weil er dazu viel zu sensibel und ängstlich ist).


Fazit: Hier wurde versucht auf eine Erfolgssgeschichte (After von Anna Todd) aufzuspringen. Leider sehr ideen- und erfolglos.

  (1)
Tags:  
 
244 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.