Pachi10s Bibliothek

261 Bücher, 270 Rezensionen

Zu Pachi10s Profil
Filtern nach
261 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

FALLEN HEART

J. S. Wonda , J. S. Wonda
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 26.01.2018
ISBN 9783961115136
Genre: Romane

Rezension:

Shane hat nun seine Erinnerungen zurück. Amely weigert sich hartnäckig ihn Shane zu nennen und bleibt bei Noah. Die Gegner aus der Vergangenheit sind zahlreich und gefährlich.


Der letzte Teil wirkt etwas hingeschustert. Die Probleme mit den Gegnern bzw. Verfolger sind plötzlich mit einer Kleinigkeit erledigt wo man sich fragt, wozu hat man da vorher solange gebraucht.  Und plötzlich sind alle zufrieden und glücklich.

Die Geschichte zwischen Shane und Amely bleibt bis am Ende ein ewiges Hin und Her mit Selbstzweifel auf der männlichen und Dummheit auf der weiblichen Seite. Wie gesagt - sollte es so eine Frau tatsächlich irgendwo geben, werde ich sofort ein Mann.

Hier wurde versucht ein Bestseller zu Kopieren - für mich leider gar nicht prickelnd.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Fallen Deeper - Nicht einmal Angst kann dich retten

J. S. Wonda , J. S. Wonda
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 01.12.2017
ISBN 9783961112517
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Mittlerweile hat man erfahren wer Noah tatsächlich ist: Shane Archer. Ein Geschäftsmann der allerdings auf der falschen Seite des Gesetzes steht.

Amely reist ihm nach New York nach und muss am eigenen Leib erfahren, wie gefährlich Shane ist aber noch gefährlicher sind die Leute mit denen Shane sich in seiner Vergangenheit eingelassen hat.


Der 2. Teil macht die Geschichte leider auch nicht besser. Man kann nur nicht aufhören zu lesen, weil man schließlich wissen will was es nun mit der ganzen Geschichte auf sich hat und wie es dazu kam. Die Abschnitte des Romans die sich mit dieser Geschichte sind auch spannend, da es immer wieder zu Flashbacks kommt. Den Rest könnte man mittlerweile streichen.

Die Sexszenen wiederholen sich wie am laufenden Band und verlieren damit ihre Besonderheit. Und die Hauptperson Amely ist leider (ich kann es nicht anders bezeichnen) so dermaßen blöd und unterwürfig dass es schon weh tut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

66 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"dominant":w=1,"j.s. wonda":w=1

Fallen - Kein Abgrund ist tief genug

J. S. Wonda , J. S. Wonda
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Nova MD, 13.10.2017
ISBN 9783961112005
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

An den Strand vor Amelys Haus wird eine Person angespült. Ein Mann ohne Gedächtnis. Er trägt blutige Kleidung und weiß nicht wer er ist oder wo er herkommt. Sie nimmt in bei sich auf um ihm zu helfen. Sie nennt in Noah.

Noah hat zwischendurch immer wieder Flashbacks, alte Erinnerungsstücke flackern durch sein Hirn, aber nichts greifbares, das auf seine wahre Identität schließen lassen würde. Aber eines ist für ihn sicher, er ist kein Mann dem Frauen vertrauen sollten.


Ich fand den Klappentext echt spitze. Ich mag die Spannung und ich mag die Figur Noah. Die Sexszenen sind nicht neu aber ok. Aber was um Himmels Willen, hat sich die Autorin bei der Person Amely gedacht? Eine Frau ohne Hirn, ohne Willen, ohne Intelligenz..... also ganz ehrlich. Ich weiß schon, dass DARK ROMANCE von Frauen handelt, die Anfangs Hilfe benötigen und am Ende stark sind, aber das ist ja wohl ein bisschen zuviel. Sollte es da draussen irgendwo tatsächlich solche Frauen geben, werde ich ab morgen ein Mann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"vampire":w=4,"fantasy":w=2,"london":w=2,"liebe":w=1,"magie":w=1,"vampir":w=1,"dämonen":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"novelle":w=1,"zombies":w=1,"romantic fantasy":w=1,"zombie":w=1,"kobolde":w=1,"auserwählte":w=1,"wächterin":w=1

Beißen will gelernt sein

Katie MacAlister
E-Buch Text: 85 Seiten
Erschienen bei e-book LYX, 13.09.2012
ISBN 9783802590696
Genre: Fantasy

Rezension:

Ysabelle soll neugeborenen Zombies oder Wiedergängern wie sie im Roman genannt werden helfen, zurück in Leben helfen. Auf der Straße trifft sie dabei auf Sebastian. Sebastian ist ein Vampir bzw. Dunkler und sie wohl seine Auserwählte. Sie willigt ein, denn ein Dämon ist hinter ihr her.


Es handelt sich hier um eine Kurzgeschichte der Dark One Reihe. Leider ist es keine richtige Geschichte sondern eine Aufzählung von Namen, Figuren und Ereignissen. Es gibt keine richtige Handlung und keine richtige Erzählung. Sämtliche Themen werden kurz angesprochen um sie dann sofort fallen zu lassen. Die ganze Geschichte ist eher einer Aneinanderreihung von kurzen Szenen die eigentlich nicht richtig erklärt werden. 


Aber es liest sich sehr leicht. Der Schreibstil ist gut, wenn man vom "Nicht-Inhalt" absieht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"chicklit":w=1

Ein Menü zum Verlieben

Amy Bratley , Irene Eisenhut
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 10.06.2013
ISBN 9783453410343
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eve soll für einen Ausfall beim Saturday Supper Club einspringen. Obwohl sie eigentlich gar nicht will, tut sie es ihrem Freund Joe zu liebe und um gratis Werbung für ihr in Kürze neu eröffnetes Cafe zu haben. Dann taucht dort unverhofft ihr Ex Ethan auf, den sie seit 3 Jahren nicht mehr gesehen hat und der damals sang- und klanglos verschwunden ist. Und schon ist das Gefühlschaos perfekt.


Die kurze Zusammenfassung ist das Beste an der ganzen Geschichte. Der Stil ist langatmig. Die Personen unsymphatisch, die Handlungen der Personen nicht nachvollziehbar und surreal. Vor allem das Ende ist dann noch der Gipfel des Unglaubwürdigen und verleiht der Protagonistin zusätzlich einen jämmerlichen, unwürdigen Touch.


Die Grundidee wäre nicht übel gewesen und ein paar witzige Anläufe sind auch vorhanden, die allerdings sofort wieder in Fadheit und Langatmigkeit verschwinden. Dieser Geschichte fehlt Pepp, Spritzigkeit, mehr Spontanität, weniger Blabla und vor allem ein anderes Ende.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"krankheit":w=3,"liebe":w=2,"schwester":w=2,"forschung":w=2,"wunder":w=2,"mutterliebe":w=2,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1,"unterhaltung":w=1,"leidenschaft":w=1,"intrigen":w=1,"glaube":w=1,"geld":w=1,"frauenroman":w=1,"tot":w=1

Supermom schlägt zurück

Susan Mallery , Barbara Alberter
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.10.2011
ISBN 9783899419412
Genre: Liebesromane

Rezension:

Was macht eine Mutter, deren Kind schwer krank ist. Sie wächst über sich hinaus und wird zu Super Mom. Kerri ist alleinerziehende Mutter. Ihr Sohn Cody leidet an einem Gendefekt, deren Folge der Tod in frühen Jahren ist. Die Forschung an dieser Krankheit stagniert, weil das Labor durch einen Brand vernichtet wurde. Angeblich stand man kurz vor der Lösung.

Kerri denkt sich einen Plan aus. Nathan, Immobilienmagnat, schwer reich und super fies. Auch er hatte einen Sohn, der am selben Defekt wie Cody litt. Er soll die Lösung ihre Sorgen sein und die Forschung wieder in Gang bringen. Alles was sie dazu braucht sind 15 Mio. Dollar.


Der Roman ist eine schöne Geschichte die ans Herz geht. Eine aufopfernde Mutter die sich alles versagt nur um ihren Sohn das Leben so schön wie möglich zu machen. Sie hofft auf Heilung, auf ein Wunder. Ein ernstes Thema und doch auch ein schöner Liebesroman. Natürlich weit entfernt von der Realität, aber manchmal braucht man eben ein Märchen.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

411 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

"chile":w=10,"familie":w=9,"liebe":w=5,"familiensaga":w=5,"geister":w=4,"südamerika":w=4,"diktatur":w=4,"schicksal":w=3,"roman":w=2,"klassiker":w=2,"politik":w=2,"revolution":w=2,"magischer realismus":w=2,"familienepos":w=2,"geschichte":w=1

Das Geisterhaus

Isabel Allende ,
Fester Einband: 883 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 31.07.2012
ISBN 9783518463857
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch umschließt (wahrscheinlich) einen Zeitraum von ca. 1910er Jahren bis zu den 70ern hin. So genau wird das in der Geschichte nicht erklärt. Mittelpunkt ist die Familie Trueba, wobei wahrscheinlich die Hauptperson Clara Trueba sein soll.

Der Roman handelt von Macht und Reichtum der Großgrundbesitzer in Chile. Die meisten ursprünglich aus Europa eingewander, herrschen sie wie die Feudalherren im europäischen Mittelalter über ihre Bauern die zumeist Indios sind. Die Geschichte umfasst mehrer Umwälzungen der Macht- und Politiksysteme bis hin zum Militärputsch und folgender Diktatur.

Esteban Trueba ist einer dieser Großgrundbesitzer, Clara seine Frau. Clara hat übersinnliche Fähigkeiten, kommuniziert mit den Geistern die im ganzen Haus herumschwirren - daher auch der Titel. Die Familiensage zieht sich jedoch über mehrere Generationen.

Zuerst einmal wäre es gut gewesen den Titel richtig zu übersetzen: Das Haus der Geister. Dieser Titel begründet sich darauf, dass sich im Haus tatsächlich Geister aufhalten. Clara hat übersinnliche Kräfte und Fähigkeiten, sagt Dinge voraus und kann sich mit diesen Geistern unterhalten.

Man kann nicht von Anfang an sagen, wer die Hauptfigur in diesem Roman ist. Ebenfalls wechselt die Erzählerperspektive sehr oft und es ist nicht immer einfach den Überblick darüber zu behalten "Wer" jetzt gerade die Geschichte aus seiner Sicht erzählt. Das hat mich beim Lesen sehr gestört.

Leider verliert sich die Geschichte oft in vielen Rand- bzw. Nebenhandlungen, die meist widerwertig und ekelig sind und für die Geschichte bzw. für die Haupthandlung völlig unerheblich, also warum hat man diese Scheuslichkeiten eingebaut.  Von Leichenschändung angefangen, bis hin zu unzähligen Vergewaltigungen, Misshandlungen, Folterungen und sogar Kindesmissbrauch ist hier alles eingebaut. Diese dienen wohl nur der Effekthascherei. Auch wird in der Geschichte oft vorgegriffen und das Schicksal einzelner Personen vorab eingefügt, so dass man im Vorhinein schon weiß wie es ausgeht. Der Sinn daraus hat sich mir nicht erschlossen.

Ich habe mich nie mit der Geschichte Chiles befasst, vieles in diesem Roman soll autobiographisch sein. Doch wenn dem so ist, hoffe ich dass es in Chile früher nicht nur Mörder, Vergewaltiger, Kinderschänder und Geisterbeschwörer gab, sondern auch ein paar normale Menschen. Die vermisst man nämlich in diesem Roman.

Das Geisterhaus mag ein Klassiker sein. Mir ist er zu widerwertig, zu abartig.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

89 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"liebe":w=2,"frauen":w=1,"freunde":w=1,"lustig":w=1,"männer":w=1,"nachbarn":w=1,"schwach":w=1,"carmen":w=1,"gaby hauptmann":w=1,"impoten":w=1,"poten":w=1

Suche impotenten Mann fürs Leben

Gaby Hauptmann
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2010
ISBN 9783492258760
Genre: Liebesromane

Rezension:

Carmen ist wohl der Inbegriff einer Sexbombe. Verführerisch, spitzen Figur, lange Haare.... und doch gehen ihr die Männer so am Nerv. Denn Männer wollen nur das Eine: Sex und bedrängen sie jederzeit.

Deshalb gibt sie eine Annonce auf: Suche impotenten Mann für's Leben. Die Ansprüche die sie dabei an die Männer hat sind sehr groß und sie lernt viele verschiedene Typen kennen und findet ihre Impotenz toll.

Bis sie David kennenlernt, der wäre perfekt, aber eigentlich stört sie seine Impotenz, denn mit dem hätte sie dann doch gerne Sex......


Der Roman ist witzig geschrieben, die einzelnen Typen sind teilweise sehr lustig beschrieben. Die Hauptfigur Carmen hat mich allerdings oft genervt, da sie für mich eigentlich der Typ Frau ist, der weder weiß was sie will, aber das was sie will hätte sie dann sofort und gleich und zu ihren Bedingungen. Eigentlich kein Mensch fürs Leben. Teilweise geht die Geschichte jedoch so ins Detail, dass sie langatmig und zäh wird. Hier ist man wirklich versucht, die Seiten zu überblättern. Aber ansonsten ist das recht schlanke Buch ein idealer Reisebegleiter, das man gerne im Urlaub/am Strand liest und dann in der Urlaubsbibliothek für andere Leser stehen lassen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=1,"angst":w=1,"macht":w=1,"contemporary romance":w=1,"millionäre":w=1,"jane arthur":w=1

Mr. Hunt

Jane Arthur
E-Buch Text
Erschienen bei Independently published, 26.03.2018
ISBN B07BM6YRTL
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Geschichte ist schnell erzählt und altbekannt.

Eric, CEO, Single, reich, sexy, perfekt und unnahbar trifft auf Meredith, wunderschön, sexy, Single aber diesmal nicht unferfahren. Eric hat (laut Klappentext ein düsteres) Geheimnis, das Meredith zu ergründen sucht, die sich natürlich sofort in ihren Chef verliebt hat. Das Geheimnis stellt sich dann jedoch nicht als düster sondern traurig heraus. Meredith ist so unwiderstehlich, dass der unnahbare und grantige Eric ihr natürlich sofort verfallen ist, wenn da nicht diese Selbstzweifel wären.....


Im Grunde ist die Geschichte schon sehr abgenutzt, schon tausendmal neu geschrieben, die Namen ändern sich, der Ablauf ist immer der selbe. Neues Detail hier ist der Umgang mit Behinderungen. Der Inhalt war mir auch zu oberflächlich und zu rasch beschrieben, daher auch ohne Spannung, da die Geschichte bereits ab der 5 Seite völlig vorhersehbar ist.


Von mir leider daher ein "1x gelesen, danke das reicht".

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"neuseeland":w=2,"liebe":w=1,"humor":w=1,"tierarzt":w=1,"trivialliteratur":w=1,"mary scott":w=1,"humorvoller roman":w=1

Verlieb dich nie in einen Tierarzt

Mary Scott
Sonstige Formate
Erschienen bei GOLDMANN WILHELM, 01.10.1997
ISBN 9783442035168
Genre: Sonstiges

Rezension:

Jill wird Bibliothekarin im ländlichen Neuseeland, mit dabei ist ihr Großvater der sie aufgezogen hat und der Hund Cuthbert dem sie das Leben retten.

Matthew Webster ist der örtliche Tierarzt und immer im Einsatz. Er freundet sich mit Jills Großvater an und ausserdem ist er Junggeselle. Doch Jill hat ihr Augenmerk auf die örtlichen Farmer gelegt, denn einen Mann zu finden ist ihr oberstes Ziel.

Auch ist das ruhige Örtchen nicht so still wie es scheint.


Also zuerst, der Roman wurde von Mary Scott geschrieben, die 1888 geboren wurde und humorvolle Romane schrieb. Dieser Roman erschien 1974, dementsprechend sind auch die Ansichten bzw. Rollenverteilungen anders als wir es heute gewohnt sind.

Zunächst die Stelle der Frau, die grundsätzlich zwar eine Tätigkeit ausüben kann, die aber jedoch sofort alles niederlegt sobald sie verheiratet ist. Ebenso ist die Heirat das einzige Ziel, dass eine Frau haben sollte. Eine Frau sollte sich um Familie und Haushalt kümmern und immer hinter ihrem Mann stehen. Dieses Rollenbild ist natürlich für uns sehr ungewohnt. Auch der Stellenwert bzw. der Umgang mit Haustieren passt nicht mehr in unser Weltbild

Die Personen sind nett und liebevoll beschrieben, oftmals findet man in der Geschichte lustige Situationskomik. Die weiblichen Personen sind eher bieder, immer auf Bräutigamsschau und leicht unterwürfig. Der Mann ist das Oberhaupt. So war es halt damals - darüber hinaus ist es einfach eine nette und humorvolle Geschichte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"geister":w=3,"humor":w=1,"vampire":w=1,"vampir":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"gestaltwandler":w=1,"dark ones":w=1

Geister, Flüche, Flitterwochen

Katie MacAlister
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 02.05.2014
ISBN 9783802595011
Genre: Romane

Rezension:

Joy und Raphael haben geheiratet und wie man aus der Geschichte erkennt, eine kleine Tochter. Ihre Flitterwochen wollen sie auf einem Schloss in Schottland verbringen und dort weden sie mit einem Geist konfrontiert.

Der Geist ist die grüne Dame Lady Lily Summerton und diese möchte von Joy und Raphael befreit werden von ihrem Fluch.

Um es nett zu formulieren: diese Geschichte ist sehr kompakt. Eine nette Ergänzung, aus der man eine große/ganze Geschichte machen hätte können. Vor allem die Löwenwesen hätten sich etwas mehr Erklärung und Aufmerksamkeit verdient. So sind es nur ein paar Seiten geworden

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

502 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

"liebe":w=21,"selbstmord":w=12,"leben":w=8,"liebesroman":w=6,"dublin":w=6,"irland":w=5,"selbstmordversuch":w=5,"cecelia ahern":w=5,"freundschaft":w=4,"adam":w=4,"christine":w=4,"tod":w=3,"hoffnung":w=3,"ratgeber":w=3,"maria":w=3

Die Liebe deines Lebens

Cecelia Ahern
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 08.10.2013
ISBN 9783810501516
Genre: Liebesromane

Rezension:

Adam möchte von der Halfpenny Bridge springen weil er nicht mehr leben will. Christine kann ihn davon abbringen. Sie schließt einen Pakt mit ihm: Sie bekommt die Chance ihn bis zu seinem Geburtstag davon zu überzeugen, dass sein Leben lebenswert ist sonst wird er seinen Plan zu Ende führen. Das Blöde daran ist, sein Geburtstag ist schon in 14 Tagen.


Ich fand die Geschichte sehr schön und sehr romantisch. Das sehr ernste Thema wird nur leicht gestreift und meiner Meinung nach zu oberflächlich beurteilt. Jemand der sich umbringen will ändert nicht innerhalb von zwei Wochen seine Meinung nur weil er Spaß hat. Vielleicht sollte man solche Themen in Liebesromanen nicht verwenden wenn man nur flappsig bzw. oberflächlich darüber schreiben will.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schmusekatze - jung, ledig, sucht (Julia Sander)

Julia Sander
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2012
ISBN 9783863650919
Genre: Sonstiges

Rezension:

Alles fing an mit einer Kontaktanzeige. Die sollte man möglichst in einem seriösen Blatt und am besten im nüchternen Zustand schalten. Wenn man das nicht tut, kann das schlecht ausgehen. So passiert in dieser Geschichte.

Chrissy hat ihr kleines Pfannkuchen Restaurant und ist auf der Suche nach einem Mann. Ihre Freundin will das für sie mit einer Kontaktanzeige regeln. Leider geht das schief und schließlich hat Chrissy eine Katze, eine Katzenallergie, viele Kratzverletzungen und noch immer keinen Mann. Und der ausgesuchte Traummann möchte eigentlich einen Platz für seine Katze und nicht für sich.


Ein recht nettes Hin- und Her darüber, wie weit ein Single geht um den Traumpartner zu angeln. Grundsätzlich auch eine nette Geschichte, aber die Charaktere in diesem Buch sind doch weit von der Realität entfernt. Die Hauptdarstellerin ist mir zu naiv, zu chaotisch, zu lebensfremd und im Grunde gar nicht für ein Lokal geeignet und auch die anderen Personen sind so nicht vorstellbar. Der realistischste Charakter in diesem Buch ist für mich der Katzenzüchter...

Eine nette Unterhaltung für den Urlaub/Strand/Liegestuhl, ohne nennenswerte Höhen und Tiefen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

276 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"vampire":w=6,"vampir":w=6,"wikinger":w=5,"liebe":w=4,"katie macalister":w=4,"fantasy":w=3,"hexe":w=3,"auserwählte":w=3,"loki":w=3,"dark ones":w=3,"humor":w=2,"eifersucht":w=2,"geister":w=2,"romantic fantasy":w=2,"göttin":w=2

Ein Vampir in schlechter Gesellschaft

Katie MacAlister , Antje Görnig
Flexibler Einband: 349 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.01.2012
ISBN 9783802586057
Genre: Fantasy

Rezension:

Dieses Buch ist die Fortsetzung des Zweiteilers Beissen für Anfänger. Endlich ist diese Geschichte stimmig. 


Fran ist erwachsen, somit passt die Figur auch besser zur Geschichte. Der Zeitsprung von der 16 jährigen Fran zur 21 jährigen Fran wird kurz zusammengefasst, und hätte ein bisschen ausführlicher erklärt werden können.
 
Oberwohl die Geschichte um den Gothic Markt wieder spannend gemacht ist - diesmal ist Frans Mutter verschwunden -  liegt das Hauptaugenmerk auf den erotischen Szenen und endet sogar mit einem Cliffhanger. Statt alles aufzuklären, hat die Autorin sich lieber auf ein paar Bettszenen konzentriert und lest den Leser mit vielen offenen Fragen zurück.

Lustiges Detail: Die liebenswerten Wikinger kehren zurück. Sie sind so witzig und hätten sich eigentlich eine eigene Geschichte verdient.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"vampire":w=1,"vampir":w=1,"schweden":w=1,"dark ones":w=1,"mährische dunkle":w=1,"francesca & ben":w=1,"wikingergeister":w=1,"dark one":w=1

Beißen für Anfänger - Geisterblues

Katie Maxwell , Katie MacAlister
E-Buch Text
Erschienen bei e-book Egmont LYX, 12.12.2013
ISBN 9783802593659
Genre: Fantasy

Rezension:

Hier geht die Geschichte um Fran und Ben weiter. Ich weiß nicht, warum die Autorin Fran vom Alter so jung angesetzt hat, wenn es doch absolut nicht zur Geschichte passt.


Die Handlung mit den Geistern fand ich recht witzig, die Wikinger sind echt klasse, aber das ist auch schon das einzig Gute was man über diese Geschichte sagen kann. Die Beziehung zwischen Ben und Fran geht völlig unter, muss es auch auch weil Fran zu jung ist. Die Storyline um Loki bleibt ungeklärt und offen. Überhaupt hat der Roman kein Ende sondern bricht einfach ab.

Da fragt man sich wozu überhaupt was Schreiben wenn etwas so lieblos hingeknallt wird, Ende und hinter mir die Sinnflut.
Schade um die Geschichte 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(277)

499 Bibliotheken, 17 Leser, 1 Gruppe, 194 Rezensionen

"liebe":w=18,"vergangenheit":w=8,"rosie walsh":w=7,"england":w=5,"ohne ein einziges wort":w=5,"tod":w=4,"liebesroman":w=4,"unfall":w=4,"romantik":w=3,"drama":w=3,"verlust":w=3,"geheimnisse":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"sehnsucht":w=3,"schuld":w=3

Ohne ein einziges Wort

Rosie Walsh , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.05.2018
ISBN 9783442487387
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich finde es immer so merkwürdig, wenn die Leute bei der Rezension immer eins zu eins den Klappentext wiederholen. Daher werde ich nur eine kurze Inhaltsangabe verfassen.

Sarah und Eddie verbringen die Woche ihres Lebens. Beide sind sich sicher verliebt zu sein - den einen Partner fürs Leben gefunden zu haben. Doch plötzlich meldet sich Eddie nicht mehr. Sarah ist sich sicher, dass ihm was Fürchterliches passiert sein muss und obwohl ihre Freunde sie für verrückt halten gibt sie nicht auf.


So und jetzt zum interessanten Teil:

Anfangs hat mich dieses Buch wahnsinnig gemacht. Jedes Kapitel ist in einer anderen Zeit geschrieben. Mal in der Gegenwart, mal drei Wochen davor, dann wieder Gegenwart, dann eine Woche davor. Das hat mich ziemlich genervt, und macht die Geschichte auch stellenweise etwas träge. Trotzdem konnte ich das Buch nicht weglegen und habe es binnen 16 Stunden (mit Unterbrechungen) ausgelesen.

Man leidet so mit Sarah und fragt sich ständig was mit Eddie passiert ist. Man kann seine Reaktion überhaupt nicht verstehen. Und so nach einem Drittel wird klar, warum das Buch in verschiedene Zeiten geteilt ist. Die Rückblicke sind einfach für das richtige Gefühl nötig. Ab Kapitel 26 sind bei mir verstärkt die Tränen geflossen und Kapitel 28 hat mich sprachlos zurückgelassen. Danach war ich nur mehr aufgelöst und hab mir ständig gesagt: "Nein, so kann das doch nicht sein, so kann doch diese Geschichte nicht ausgehen!"

Eine absolut fantastische Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen. Mag sein, dass es so eine ähnliche Geschichte schon mal gegeben hat und mag sein, dass vielleicht manches nicht neu ist, doch das nimmt ihr nicht den Zauber, die Stimmung und die Spannung. Von mir gibt es volle Punkteanzahl.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"vampire":w=1,"ungarn":w=1,"dark ones":w=1,"francesca & ben":w=1,"gothic markt":w=1

Beißen für Anfänger - Hexenzirkus

Katie Maxwell , Katie MacAlister
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei e-book Egmont LYX, 11.07.2013
ISBN 9783802592997
Genre: Fantasy

Rezension:

Fran ist eine 16 Jährige mit übersinnlichen Fähigkeiten. Ben ein Dunkler. Wer schon ein paar Bücher von Katie Maxwell weiß, dass ein Dunkler ein Vampir ist, für den es eine Auserwählte gibt. Durch diese wird er erlöst und sie leben für immer glücklich und vereint.

Fran lebt mit ihrer Mutter, die eine echte Hexe ist, auf einem Gothic Jahrmarkt und soll auf Grund ihrer Fähigkeiten den Dieb entlarven, der die Aussteller und die Veranstalter bestiehlt.


Auch wenn es der Auftakt zu einem 2-Teiler ist, beinhaltet dieses Buch viel zu wenig Geschichte. Der interessante Teil beinhaltet die letzten 30 Seiten. Die restlichen Seiten drehen sich nur um Teeniemarotten, Teeniezweifel und Teeniedramen. Auch ist mir die Hauptdarstellerin für ewige Liebe etwas zu jung. Irgendwie läuft der Roman nach dem Motto "Da war noch soviel Papier am Ende der Geschichte übrig".

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

140 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"sherlock holmes":w=11,"krimi":w=10,"klassiker":w=6,"mord":w=4,"london":w=4,"england":w=3,"sherlock":w=3,"mormonen":w=3,"liebe":w=2,"rache":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"detektiv":w=2,"arthur conan doyle":w=2,"holmes":w=2,"spannung":w=1

Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot

Arthur Conan Doyle , Henning Ahrens
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596035632
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Das Buch ist geteilt in 2 Teile. Im ersten Teil erfährt man wie sich Holmes und Watson kennenlernen und wie die beiden ihren ersten Fall gemeinsam lösen. Man lernt viel über die Person Sherlock Holmes, über seine Art zu leben und zu denken und welch schrullige Persönlichkeit er ist.


Im zweiten Teil des Buches erfährt man alles über den Täter dieses ersten Falles und wie es dazu kam dass er nach London kam und jemanden umgebracht hat.


Alles in allem ein sehr gut geschriebener Roman, dem es jedoch an Spannung fehlt. Es ist in dem Sinn kein aufregender oder spannender Krimi sondern vielmehr eine gute Geschichte über Sherlock Holmes und Dr. Watson


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

330 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 90 Rezensionen

"tee":w=9,"liebe":w=7,"oxford":w=7,"valerie lane":w=7,"manuela inusa":w=5,"teeladen":w=5,"freundschaft":w=4,"romantik":w=4,"der kleine teeladen zum glück":w=4,"england":w=3,"freundinnen":w=3,"glück":w=2,"romantisch":w=2,"blanvalet":w=2,"gemütlich":w=2

Der kleine Teeladen zum Glück

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.10.2017
ISBN 9783734105005
Genre: Romane

Rezension:

Laurie hat einen kleinen Teeladen in Oxford in einer kleinen Straße wo sich noch weiter vier kleine Läden befinden. Alle betrieben von Frauen, die sich im Laufe der Zeit angefreundet haben. Sie sind eine nette Runde, die sich jeden Mittwoch zum Tee im Teeladen treffen um Neuigkeiten auszutauschen. Manchmal wird die Runde durch die 87-jährige Mrs Whiterspoon, Terry den Hund oder den Obdachlosen Gary ergänzt

Laurie ist schon länger in ihren Teelieferanten Barry verknallt, aber es will nicht so recht klappen. Doch die Mädels halten zusammen.

Die Geschichte ist sehr lieb. Es geht um Freundschaft und um Liebe, Eine wunderschöne Geschichte für ein paar nette Stunden. Mir persönlich war die Geschichte jedoch zu kurz. Ich hätte wahnsinnig gerne nicht nur die Geschichte von Laurie und Barry erfahren, sondern auch wie es mit den anderen Mädels weitergeht. Aber vielleicht schreibt die Autorin ja noch über die anderen vier auch ein Buch.


Und ein paar Stunden nach dieser Rezi, hab ich gesehen - die Bücher gibt es schon bzw. sind bald heraussen. Wie toll. Ich freu mich.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"vampir":w=2,"vampire":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"dämon":w=1,"novelle":w=1,"seelenverwandt":w=1,"katie macalister":w=1,"wächterin":w=1,"dark ones":w=1,"ein vampir für mich allein":w=1

Ein Vampir für mich allein

Katie MacAlister
E-Buch Text
Erschienen bei Egmont LYX.digital, 02.10.2014
ISBN 9783802596346
Genre: Fantasy

Rezension:

Noelle ist eine Wächterin und sie ist die Auserwählte von Gray eines Dunklen - eines Vampires. Der will sie aber Anfangs nicht so recht. Ein Filmteam in einem alten Schloss mit dazugehörigen Schlossgespenst, ein alter Kater und ein Frauengeist in der Gärnterlaube runden das Handlungsteam in diesem Buch ab.

Die Geschichte ist recht kurz, witzig, mit einer klitzekleinen Erotikszene. Die Handlung ist sehr überschaubar. Der sogenannte Höhepunkt verpufft recht schnell ohne dass er überhaupt begonnen hat. Die Geschichte setzt außerdem voraus, dass man bereits die Vampirserie von Katie MacAlister kennt, da sie viele Begriffe und Handlungen beschreibt, die nicht näher beschrieben werden, jedoch in den ersten Romanen ausführlich erklärt werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wo der Wind singt

Rachael Treasure , Gloria Ernst
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 11.05.2010
ISBN 9783442375059
Genre: Romane

Rezension:

Kate wird mit 19 ungewollt schwanger, verlässt die heimische Farm in Tasmanien und versucht Mutterschaft, Studium und Arbeit unter einen Hut zu bringen. So ganz gelingt ihr das nicht und sie könnte gut zur Bad Mom gekürt werden.

Nach vier Jahren kehrt sie in die Heimat zurück, trifft auf den Vater ihrer Tochter. Dieser hat jedoch keine Ahnung. Ihre Familie ist zerrüttet und das Leben hält noch weiter Schicksalsschläge bereit. Doch für Kate und ihre Tochter gibt es am Ende doch ein Happy End.

Der Roman ist wirklich gut geschrieben, sehr realitätsnah. Das Leben ist nicht immer plüschrosa. Man erfährt ein bisschen über das harte Leben auf einer australischen Farm. Die Hauptfigur Kate ist nicht immer symphatisch, aber das kann sie wohl nicht sein, denn mit 19 plötzlich erwachen sein zu müssen, Verantwortung zu tragen für sich und ein Kind, daran sind schon manche gescheitert. Sie versucht ihr Bestes und letzten Endes schafft sie es auch.

Der einzige Punkt in der Geschichte, der mir nicht gefällt ist die Situation rund um Kates Vater. Er schmeißt sie im Grunde aus dem Haus weil sie schwanger ist, trotzdem wird die "Schuld" Kate zugwiesen und sie entschuldigt sich auch im Laufe der Geschichte. Das verstehe ich nicht ganz, denn Kates Reaktionen in der Vater-Tochter-Beziehung sind eigentlich nachvollziehbar, die des Vaters aber nicht. Hier ist es nicht ganz ausgeglichen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=1,"vampire":w=1,"schriftsteller":w=1,"tschechien":w=1,"gothic":w=1,"fantasy (vampire)":w=1

Blind Date mit einem Vampir

Katie MacAlister
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Lyx, 01.08.2012
ISBN 9783802590689
Genre: Fantasy

Rezension:

Joy und ihre Freundin Roxy lassen sich vor Ihrem Urlaub in Tschechien von einer weiteren Freundin die Karten legen. Joy wird dabei der Kontakt mit einem Vampir vorausgesagt und Roxy soll ihre große Liebe finden.

In Tschechien angekommen sind die beiden bald in einen Kriminalfall rund um ein Gothic-Festival verstrickt. Auch der versprochene Vampir taucht auf, obwohl Anfangs nicht so klar ist, wer dieser ist.

Die Geschichte zieht sich leider zu Beginn sehr. Auch zwischendurch ist die Handlung oft zu langatmig. Leider ist die Hauptfigur Joy ziemlich anstrengend. Unnötig lange Dialoge die wohl witzig sein sollen aber oft nur über das Ziel hinausschießen. Roxy dagegen ist eine wirklich unsymphatische Zicke. Die Erotikszenen sind lasch und sicherlich noch ausbaufähig. Die eingebaute Kriminalgeschichte ist gut durchdacht und spannend obwohl man sehr bald den richtigen Täter vermutet.

Warum in der Geschichte ein tatsächlicher Vampir auftauchen muss ist mir nicht klar, da er mit der eigentlichen Handlung im Grund nichts zu tun hat.

Alles in Allem ist das Buch ganz nett aber auch nicht mehr und müsste eigentlich 2,5 Sterne haben - da es aber nur 2 oder 3 gibt wurden zu Gunsten der Autorin 3 Sterne vergeben.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

26 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

diamanten, englisch, kreuzfahrt, krimi, luxus

Einsam bist du und allein

Mary Higgins Clark , Karl-Heinz Ebnet
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.09.2017
ISBN 9783453271098
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Jungfernfahrt eines Luxusliners, die Gästeliste der VIPs interessant. Lady Emily, eine reiche alte Dame samt ihrem Finanzberater und ihrer persönlichen Assistentin ist eine davon. Sie ist bekannt für Ihre Schmucksammlung und wird auf der Fahrt eine schöne Smaragdkette zur Schau stellen. Diese Kette ist von unschätzbaren Wert und soll einmal Königin Kleopatra gehört haben.


Celia ist Angestellte eines bekannten Juweliers und Edelsteinexpertin. Sie wird auf dem Schiff Vorträge halten. Sie kennt Lady Em, da sie einen gute Kundin von ihr ist. Doch Lady Em stirbt auf der Fahrt und nun beginnt die Jagd nach dem Mörder.


Der Krimi ist spannend, mit in sich verbundenen Nebenhandlungen. Ein guter klassischer Krimi ohne unnötige Blutbäder und Gewaltszenen. Mit gutem Ende und symphatischen Protagonisten.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"liebe":w=2,"chicklit":w=1,"zuckergussgeschichten":w=1,"tennessee stories":w=1

Marshmallows im Kakao: Tennessee Storys (Zuckergussgeschichten 9)

Emma C. Moore , Marah Woolf
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2017
ISBN B077WKBS21
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zoe möchte unbedingt Kinder oder zumindest ein Kind, aber ohne den dazugehörigen Vater. Gray, der von Schottland nach Amerika gereist ist, um dort sich und sein Leben wieder in den Griff zu kriegen, bietet sich dafür an. Schließlich stellt er von Anfang an klar, dass er bald wieder zurück geht.

Die beiden können sich Anfangs gar nicht ausstehen und doch knistert es gehörig zwischen ihnen und schließlich verbringen sie eine schöne Nacht miteinander. Zoe ist schwanger, Gray geht zurück nach Schottland und Herzen sind trügerisch.


Sehr romantische Geschichte, mit viel Herz-Schmerz und Schmusi-Bu, fast ein bisschen zu zuckrig für meinen Geschmack - aber passt ja dann wieder zum Titel. Und von mir aus hätte die Geschichte auch ein paar Seiten mehr haben können.

Es ist mein erstes Buch von Emma C. Moore alias Marah Woolf und offenbar habe ich wohl mit dem letzten bzw. vorletzten einer Reihe angefangen. Das hab ich aber erst im Schlusswort der Autorin erfahren, ich glaube es ist nicht weiter tragisch, denn ich kannte zwar die anderen Personen in der Geschichte nicht, hat aber nicht gestört.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

eifersucht, emilio, essen, geheimnis, gewürzladen, italien, kitsch, konstantin, konzert, küssen, liebe, pizza, reise, spiel, traumprinz

Tausche Traumprinz gegen Pizza

Brinx - Kömmerling , Birgit Schössow
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2011
ISBN 9783522502603
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Tula ist ein ganz normales Teenagermädchen aus einfachem Elternhaus mit allen dazugehörigen Ängsten, Nöten und Freuden. Ihre Eltern sind eine ganz normale durchschnittliche Famile ohne großes Vermögen. Ihr Freund Konstantin kommt aus reichem Hause, er könnte alles haben, was er will. . Klar dass sie ständig Angst hat, er könnte was Besseres finden.

 

Dann muss Konstantin für ein halbes Jahr nach Rom und Tula plagen große Selbstzweifel. Síe macht sich Sorgen, ob ihre noch so frische Beziehung das übersteht. Und dann tut sie teenagergemäß was Dummes. Sie will Konstantin testen und das geht natürlich in die Hose. Der erste Liebeskummer.....

 Eine ganz liebe Teeniegeschichte. Nett und heiter ohne Tiefgang. Den Titel finde ich etwas verfehlt.

  (2)
Tags:  
 
261 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.