Palatina

Palatinas Bibliothek

190 Bücher, 41 Rezensionen

Zu Palatinas Profil
Filtern nach
190 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.274 Bibliotheken, 173 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(254)

540 Bibliotheken, 7 Leser, 6 Gruppen, 55 Rezensionen

liebe, autismus, nicholas sparks, romantik, militär

Das Leuchten der Stille

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel (Übers.)
Fester Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 14.05.2007
ISBN 9783453265455
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

80 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

thriller, mord, christopher ransom, ewig böse, wahnvorstellungen

Ewig böse

Christopher Ransom , Peter Friedrich
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.10.2011
ISBN 9783548282541
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Christopher Ransom....was soll ich sagen.
Dieses BUch erschien hat mit mir genau das gemacht, was der Titel versprach. Ich war "Ewig Böse".

James Hastings arbeitet als Doppelgänger für den erfolgreichsten weißen Rapper seiner Zeit, Ghost. Über die Jahre hinweg hat er sich nicht nur äußerlich seinem Boss angepasst, sondern auch seine Gewohnheiten Stück für Stück übernommen. Das sein Privatleben, seine Zukunft mit Ehefrau Stacey dabei immer mehr ins Wanken geriet war ihm anfangs garnicht bewusst. Erst Stück für Stück arbeitet er die Probleme seiner Ehe, die Gefühle und Gedanken seiner Frau auf nachdem diese vor der Garage ihres Hauses überfahren wurde.

Wie es vermutlich auch typisch für jemanden wie Ghost gewesen wäre, verfällt James dem Alkohol. Trinkt um seinen Kummer zu betäuben und trinkt erneut wenn der Schmerz zurück kehrt.
Erst als sich seltsame Dinge in seinem Haus abspielen, er Anrufe bekommt in denen er seiner eigenen Stimme lauscht und allerlei "paranormales" oder zumindest unerklärliches stattfindet kehrt er langsam dazu zurück einen Teil des Tages nüchtern zu verbringen.
Und er öffnet sich auch wieder einer Frau, seiner neuen Nachbarin. Ausgerechnet die Ehefrau des Mannes, der Stacey überfahren und anschließend Selbstmord begangen haben soll.
James verstrickt sich immer mehr in allerlei absurder Geschichten. Seine neue Freundin wird immer mehr wie Stacey, verliert beispielsweise alle Sommersprossen und wird alerbaster blass...

Ich will das Ende nicht vorweg nehmen und inhaltlich auch keine der wenigen wirklichen Höhepunkte verraten, es sei nur soviel gesagt:
Ich war wirklich dauernd böse auf Christopher Ransom, weil diese Geschichte wahnsinnig spannend begann, dann aber für meine Geschmack sehr abstrus war. Ich habe die ganze Zeit auf Erklärungen und Anhaltspunkte für die Lösung der Ereignisse gewartet, aber Ransom hat mich hängen lassen bis zum Schluss. Und obwohl ich die Storie ab Mitte des Buches wirklich unglaubwürdig fand (was aber durchaus an meinem Geschmack liegen kann) konnte ich das Buch bis zum Ende nicht aus der Hand lesen. Ich hab es in 3 Tagen durchgelesen. Gefesselt und gleichzeitig angenervt.
Christopher Ransom hat mich zur gespaltenen Persönlichkeit gemacht und sich damit auf jedenfall einen Platz in meinem Regal für sein nächstes Werk reserviert.

  (3)
Tags: geister, mord, paranormal, psychose   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

245 Bibliotheken, 0 Leser, 7 Gruppen, 64 Rezensionen

münchen, mord, krimi, schuld, dühnfort

Schuld währt ewig

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.11.2011
ISBN 9783548610696
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der entgrenzte Mensch

Rainer Funk
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 24.01.2011
ISBN 9783579067568
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(441)

646 Bibliotheken, 9 Leser, 5 Gruppen, 76 Rezensionen

schweden, mord, krimi, sebastian bergmann, sebastian bergman

Der Mann, der kein Mörder war

Michael Hjorth , Hans Rosenfeldt , Ursel Allenstein ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Polaris, 01.11.2011
ISBN 9783862520190
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Sie werden es lieben, ihn zu hassen" steht auf dem Klappentext. Und genau das trifft auf den eigenwilligen Polizeipsychologien a.D. Sebastian Bergmann zu.

"Der Mann, der kein Mörder war" ist ein Buch, dass ich in der Form noch nicht gelesen habe.
Es beginnt damit, dass man als Leser den Mann der kein Mörder war dabei begleitet wie er die Leiche des 16-jährigen Opfers Roger Erikksson im Wald versteckt, oder vielmehr versenkt.
Und schon dort beginnt das Buch einen zu packen. Warum sollte jemand der kein Mörder ist eine Leiche verstecken? Und all seine Gedanken klingen genau so, als wäre er doch derjenige der Roger das Leben genommen hat.
Ein brutaler Mord, wie es scheint, an einem 16 jährigen und anfängliche Ermittlungsfehler führen dazu, dass das Team rund um Torkel Höglund von der örtlichen Polizei zur Hilfe gerufen wird.

Hier beginnt die Reise die einen über falsche Verdächtige, verdächtige Zeugen, Zeugen die Schweigen nicht nur durch die Ermittlungen führt, sondern einem auch noch Einblicke in die Leben der beteiligten Personen gibt.
Hjorth und Rosenfeld gelingt es, fast jeder Person die erwähnt wird ein Gesicht zu geben.
Als Leser lernen wir so nicht nur, wie sonst üblich, die Protagonisten kennen sondern auch die Menschen die nur am Rande beteiligt sind. Trotzdem wirkt der Roman keineswegs überladen mit unnützen Situationen. Jede Information ist geschickt in den Fluss der Geschichte integriert.
Wir erfahren warum Bergmann ist wie er ist, erhalten Einblick in seine Vergangenheit und können nicht umhin uns auszumalen welche Wege wohl seine Zukunft haben mag.
Wir begleiten den lokalen Polizisten Haraldsson bei seinen verzweifelten versuchen ein Kind zu zeugen und seine Karriere zu retten und sind Zeuge wie beides ihn zerreißt und letztere dennoch den Bach hinunter geht.
Torkel Höglund gewährt uns einen Einblick in seine "gescheiterte" Vergangenheit und die speziellen Regeln seiner Affäre mit einer verheirateten Frau.
......und so ließe sich diese Reihe, so scheint es, fast endlos fortsetzten.

Nichts von all dem, nimmt der Suche nach dem Mörder die Spannung und keine der knapp 600 Seiten scheint überflüssig oder zu viel.
Ein außergewöhnlicher Schreibstil, der dem Leser das Gefühl gibt in fast jeden beschriebenen Kopf einmal hineinzutauchen lassen "Der Mann, der kein Mörder war" zu einem flüssigen Lesegenuss werden.
Zum eigentlich Mordfall möchte ich mich nicht äußern, denn diese Ermittlungsreise ist der Art spannend und überraschend, dass ich niemandem den Genuss nehmen möchte durch mögliche Spoiler.

Es bleibt zu sagen, dass sich diese Investition lohnt, auch wenn der Roman im Vergleich zu anderen dieses Genres eher unblutig ist. Hjorth und Rosenfeldt gelingt es ohne großartige Gewaltszenen und sinnloses Meucheln jeden Krimi-Fan bis zum letzten Wort zu fesseln. Da bin ich sicher.

  (7)
Tags: ermittlung, familie, mord, persönlichkeit, polizeipsychologie   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

256 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 74 Rezensionen

endzeit, thriller, apokalypse, liz jensen, katastrophe

Endzeit

Liz Jensen , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei dtv, 22.03.2011
ISBN 9783423248440
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: apokalypse, behinderung, erderwärmung, kirche, mord, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

106 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

island, vergewaltigung, krieg, deutschland, 2. weltkrieg

Eine Frau bei 1000°

Hallgrimur Helgason , Karl-Ludwig Wetzig
Fester Einband: 530 Seiten
Erschienen bei Tropen, 01.01.2012
ISBN 9783608501124
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: alter, altern, facebook, jahrhundert, pflege, suizid, tod   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

357 Bibliotheken, 13 Leser, 3 Gruppen, 59 Rezensionen

sex, therapie, tod, ehe, unfall

Schoßgebete

Charlotte Roche
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 15.08.2011
ISBN 9783492054201
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: beziehung, ehe, problem, sex, therapie, tod, verlust   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.110)

1.679 Bibliotheken, 14 Leser, 10 Gruppen, 205 Rezensionen

amnesie, thriller, tagebuch, gedächtnisverlust, vertrauen

Ich. Darf. Nicht. Schlafen.

S.J. Watson , Ulrike Wasel
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 23.08.2011
ISBN 9783651000087
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wir erwachen gemeinsam mit Christine, die sich für Anfang zwanzig und den Mann neben ihr für ein OneNightStand hält. Doch ebenso wie sie, müssen wir feststellen das dem nicht so ist.
Christine geht bereits auf die 50 zu. Und der Mann neben dem sie erwacht behauptet ihr Ehemann Ben zu sein. Und für diese Behauptung erbringt er stichhaltige Beweise an.
Christine hat nicht nur ihr Gedächtnis verloren, ihre Amnesie ist keine der herkömmlichen. Sie kann sich an einem Tag alles merken was sie erlebt, aber jedes Mal wenn sie schläft vergisst sie erneut wer, wo und was sie ist. Manchmal erwacht sie mit dem Bewusstsein ein Kind zu sein, manchmal ist sie eine junge Frau. Doch nie erkennt sie ihren Mann. Nie weiß sie welches Jahr gerade ist, nicht mal wie sie am Vorabend ins Bett gekommen ist.
Wir lernen Christine an einem normalen Tag kennen und bekommen mit wie sie einen Anruf von Dr. Nash bekommt. Ein Arzt, der so behauptet er, seit einiger Zeit mit ihr arbeitet um ihr zu helfen.
Er gibt ihr bei einem Treffen ein Tagebuch, welches sie seit einigen Tagen führt und bittet sie es zu lesen.
Und gemeinsam mit Chris beginnen wir die Aufzeichnungen der letzten Tage zu lesen. Schon bald tauchen Ungereimtheiten auf. Dinge die Ben erzählt scheinen nicht der Wahrheit zu entsprechen. Oder doch? Schwankend zwischen dem Vertrauen in den Mann der es auf sich nimmt seiner Frau jeden Morgen zu erklären wer er ist und dem Zweifel warum er lügt, ihr Dinge vorenthält und falsche Tatsachen beschreibt lassen Christine zusehends misstrauischer werden.
Und auch dem Leser wird schnell klar, irgendetwas scheint nicht zu stimmen. Doch was es letztlich ist vermag man bis zum Schluss nur zu mutmaßen.

Watsons Thriller basiert eigentlich auf einer ziemlich brillianten Idee. Und auch die Umsetzung ist phasenweise wirklich gut gelungen. Manche Passagen reißen einen mit und lassen einen zwanzig Seiten im Flug lesen, andere jedoch ziehen sich dann wieder etwas.
Alles in allem kann man das Buch gut lesen und auch die Lösung des Falles ist ok.
Ich hab mich nicht geärgert es zur Hand genommen zu haben und es fühlte sich auch nicht nach einem völligen Fehlkauf an. Allerdings ist nachdem klar wurde was die Lösung der Geschichte ist, die Luft raus. Das Ende fällt dann relativ kurz aus und irgendwie konnten mich die letzten Seiten nicht mehr richtig packen, weil klar war worauf es hinauslaufen würde.
Abschließend würde ich sagen, ein Buch das man durchaus lesen kann. Welches aber für meinen Geschmack durch Bestsellerlisten und ähnliches zu hohe Erwartungen in mir geweckt hat und denen letzlich nicht gerecht werden konnte.

  (9)
Tags: amnesie, gedächtnis, lügen, schlaf, therapie, thriller, verlust   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

75 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 48 Rezensionen

barcelona, krimi, mord, spanien, liebe

Die toten Gassen von Barcelona

Stefanie Kremser
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 18.08.2011
ISBN 9783462043259
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: barcelona, debüt, mord, tatort-autorin   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

150 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 33 Rezensionen

roboter, apokalypse, science fiction, krieg, überleben

Robocalypse

Daniel H. Wilson , Markus Bennemann
Flexibler Einband: 461 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 08.09.2011
ISBN 9783426226001
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags: apocalypse, freiheit, menschen, roboter, zusammenleben   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

kinderwunsch, spermien, beziehung, humor, unfruchtbarkeit

Nichtschwimmer

Felix Wegener , Matthias Stolz
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2011
ISBN 9783548283654
Genre: Humor

Rezension:

Felix Wegner beschreibt auf witzige Art seine eigene Geschichte und seinen Umgang mit der Diagnose "Impotenz" und dem parallel dazu bestehenden Kinderwunsch. Ihm gelingt es ein ernstes und allzu oft totgeschwiegenes Thema auf komische Weise greifbar zu machen und zum Gesprächsthema zu machen. Ein Aufruf an die Gesellschaft und ein Versuch diesen "Makel" des männlichen Geschlechts in's rechte Licht zu rücken. Auch über solche Dinge darf gelacht werden.

  (7)
Tags: beziehung, impotenz, kinderwunsch, spermien   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

80 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tod, trauer, unfall, verlust, liebe

Vier minus drei

Barbara Pachl-Eberhart
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Integral, 19.07.2010
ISBN 9783778792179
Genre: Biografien

Rezension:

Pachel-Eberhardt beschreibt in ihrem Buch einen Schicksalschlag wie ihn nur wenige Menschen erfahren müssen. Sie verliert ihre ganze Familie, Ehemann und zwei Kinder, bei einem Autounfall.
Ich tue mich schwer damit dieses Buch zu bewerten, denn wenn es um die Wahrheit und um das Leben geht, gibt es kein gut oder schlecht. Dieses Buch ist ein Stück Trauerarbeit und eine Beschreibung des Alltags den die Autorin nach dem Verlust erlebt hat. Sie gibt ihre Überzeugungen, ihre Erinnerungen und Hoffnungen preis. Und zu bewerten was ein anderer Mensch fühlt, scheint mir nicht richtig.
Ich kann jedoch sagen, dass es sich lohnt dieses Buch zu lesen. Und selbst wenn man am Ende, nicht alles "versteht" oder jede Ansicht teilen möchte, so bleibt einem zumindest die Erkenntnis, dass man das Leben schätzen sollte, mit all seinen Menschen und jedem Tag wie gut oder schlecht man ihn auch empfinden mag.

  (7)
Tags: hoffnung, tod, trauer, verlust   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

208 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 43 Rezensionen

familie, tod, trauer, schiwa, liebe

Sieben verdammt lange Tage

Jonathan Tropper , Birgit Moosmüller
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur, 20.08.2010
ISBN 9783426662731
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltlich sagt bereits der Klappentext alles. Eine Familie, die es normalerweise keinen Tag in einem Raum aushält, sitzt Schiwa für den toten Vater.
Nun könnte man meinen, dass angesichts des Verlustes eher Tragik und Trauer das Buch bestimmen, doch im Gegenteil.
Tropper schafft einen gewagten Sprung zwischen Humor und Tragik.
Der Protagonist, dessen ganzes Leben in den vergangenen Monaten auf den Kopf gestellt wurde, erzählt von seiner Kindheit, seinen Geschwistern, der Liebe seines Lebens, wie er sie verloren und zurück gewonnen hat und hat mir mehr als einmal ein Lachen abgerungen.

  (8)
Tags: familie, humor, schiwa   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.248)

2.466 Bibliotheken, 52 Leser, 20 Gruppen, 289 Rezensionen

liebe, seelen, fantasy, zukunft, freundschaft

Seelen

Stephenie Meyer , Katharina Diestelmeier
Fester Einband: 864 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 14.08.2008
ISBN 9783551581907
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sogenannte Seelen bevölkern die Erde und lassen sich in menschliche Wirskörper einsetzten. Ein nahezu reibungsloses Unterfangen, bis die Seele "Wanderer" in den Körper einer Rebellin gesetzt wird.
Melanie, die ursprüngliche Besitzerin des Körpers, versucht Wanderer das Leben so schwer wie möglich zu machen und ihr den Zugang zu ihren Gedanken zu verwehren. Denn.... und das ahnt nur die Sucherin (eine Seele deren Berufung es ist menschliche Widerständler zu finden und zu besetzten)....Melanie hat in ihren Gedanken die Erinnerung an ihre Familie, die sich bisher ebenfalls vor den Seelen versteckt.
Ich möchte nicht verraten wie und auf welche Weise, aber es gelingt Melanie Wanderer auf ihre Seite zu ziehen und so wird Wanderer durch eine aufregende Reise und eine turbulente Zeit hinweg Teil einer menschlichen Gemeinschaft.
Meyer hat auch dieses Buch wieder mit einer guten Mischung aus Spannung, Verzweiflung und Liebe gespickt.
Ich habe einige Zeit gebraucht um die Seelen-Mensch Beziehung in ihrer ganzen Tragweite zu verstehen, danach war das Buch aber ein voller Lesegenuss.

  (7)
Tags: hoffnung, liebe, seelen, stephenie meyer, widerstand, zukunft   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

misstrauen, tanzstudio, abenteuer, erotik, sex

Fuck your Friends

Sophie Andresky
Fester Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 30.08.2010
ISBN 9783453675889
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: abenteuer, misstrauen, swinger club erotik, tanzstudio   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(352)

689 Bibliotheken, 15 Leser, 11 Gruppen, 96 Rezensionen

familie, liebe, vergessen, tod, erinnerungen

Der Geschmack von Apfelkernen

Katharina Hagena
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.02.2008
ISBN 9783462039702
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: erinnerung, famile, tod, vergessen   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(850)

1.230 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 49 Rezensionen

drogen, berlin, heroin, sucht, prostitution

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Christiane F. , Horst Rieck , Kai Hermann
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 12.10.2009
ISBN 9783551359414
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: autobiographie, berlin, drogen, sucht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(430)

758 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 96 Rezensionen

berlin, prostitution, studium, liebe, studentin

Fucking Berlin

Sonia Rossi
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 29.07.2008
ISBN 9783548372648
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Sonia Rossi erzählt auf nüchterne Art und Weise aus ihrem Leben als Prostituierte und Studentin. Sie hat mein Bild der "typischen" Hure grundlegend geändert und einige meiner Vorurteile aus der Welt geschafft.
Ein lohnenswerter Lesegenuss und ein Werk mit dem sie sich selbst Respekt geschaffen hat.

  (9)
Tags: berlin, prostitution   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

kindheit, bielefeld, leben, erziehung, roman

Warum ich Angst vor Frauen habe

Mischa-Sarim Vérollet
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.09.2010
ISBN 9783551682406
Genre: Comics

Rezension:

Schon allein auf Grund seiner panischen Angst vor Spinnen hat dieser Autor meine volle Sympathie erlangt. Doch auch die "Geschichte seines Lebens", verpackt in kleine Geschichten und Annekdoten, sorgten dafür das dieses Buch einen positiven Eindruck bei mir hinterlassen hat.
Nicht selten habe ich geschmunzelt, hin und wieder auch gelacht.
Mit der richtigen Portion Selbstironie und Humor ist dieses Buch eine geeignete "Klolektüre". Und das mein ich keinesfalls negativ. Es handelt sich nicht um den literarischen Epos mit dem man einen ganzen Abend füllen kann. Aber um ein Buch dessen Kapitel man sich immer mal wieder, zwischendurch wenn man mal 5 Minuten Zeit hat, zu Gemüte führen kann um danach mit einem guten Gefühl weiterzumachen.

  (5)
Tags: erziehung, kindheit, leben, poetry slam   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

132 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

rettungsdienst, feuerwehr, notfall, kurzgeschichten, rettungssanitäter

Schauen Sie sich mal diese Sauerei an

Jörg Nießen
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 15.09.2010
ISBN 9783896029911
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags: notfall, rettungswagen, sanitäter   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

203 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 20 Rezensionen

berlin, widerstand, nationalsozialismus, hans fallada, juden

Jeder stirbt für sich allein

Hans Fallada
Fester Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Aufbau Verlag, 24.02.2011
ISBN 9783351033491
Genre: Klassiker

Rezension:

Ein Anfangs gewöhnungsbedürftiger Schreibstil, doch nach ein paar Seiten hat man verinnerlicht, dass die beschriebene Zeit eben so war. Und gerade dieses ungewöhnlich bringt einem die Personen noch näher. Die Handlungen zweifelsfrei berührend. Lange hat mich ein Buch nicht mehr so emotional berührt.
Und auch wenn es eine Zeit beschreibt über die es schon hunderte Bücher (und dennoch nicht genug) gibt, kann ich nur jedem der "Nicht noch ein Buch über Krieg und Juden" denkt entgegnen "So etwas hat es bisher noch nicht gegeben"

  (9)
Tags: juden, kz, nazis, tod, widerstand   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

555 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 85 Rezensionen

schule, lehrer, schüler, humor, lehrerin

Chill mal, Frau Freitag

Frau Freitag
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2011
ISBN 9783548373997
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: lehrer, migranten, pädagogik, schulalltag   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

209 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 29 Rezensionen

todesanzeigen, humor, tod, sammlung, zeitung

Aus die Maus

Matthias Nölke , Christian Sprang
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 19.08.2009
ISBN 9783462041576
Genre: Humor

Rezension:  
Tags: humor, sammlung, tod, todesanzeigen, witz, zeitung   (6)
 
190 Ergebnisse