Panda16

Panda16s Bibliothek

5 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Panda16s Profil
Filtern nach
5 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gerard depardieu, schauspieler, jugenderinnerungen, es hat sich so ergeben, theater

Es hat sich so ergeben

Gérard Dépardieu , Véronique Grosjean
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Das Neue Berlin, 03.03.2015
ISBN 9783360021977
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

115 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

leipzig, gewalt, ddr, jugend, alkohol

Als wir träumten

Clemens Meyer
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.08.2007
ISBN 9783596173051
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

fotografie, fotokurs, fotoschule, kinder, hajo blank

Mein kleiner Foto-Kurs

Hajo Blank
Flexibler Einband: 31 Seiten
Erschienen bei Coppenrath-Verlag GmbH & Co. KG, 09.02.2009
ISBN 9783815794159
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Mit diesem Buch gelingen Fotos bestimmt! Kleine und große Fotofreunde lernen, wie sie den richtigen Bildausschnitt bestimmen, lustige Gruppenfotos machen, eine Reportage fotografieren …”


Ich habe das Buch "Mein kleiner Foto-Kurs" vor einiger Zeit durch eine Rezension in der Zeitung, welche unser Verlag verlegt entdeckt. Die interessante Beschreibung und der sehr günstige Preis machten mich neugierig. sodass ich mir ein Exemplar davon bestellte. Ich hatte derzeit, die Idee einmal einen kleinen Fotokurs für Kinder zu machen, und war gespannt, ob mir das Büchlein vielleicht gute Tipps geben könnte.

Schon auf dem Einband verspricht es „Schluss mit langweiligen Fotos” und „jede Menge nützliche Knips-Tipps”! Der kleine Junge, der die jungen Leser durch das Buch führt, erzählt zu Beginn ersteinmal, wie er selbst zu seinem Hobby Fotografieren kam. In den einzelnen Kapiteln werden die Themen: Motiv und Bildausschnitt, Format- und Bildhintergrundwahl, Gruppenfotos und Porträtfotos, Schnappschüsse, Übersichtsbilder, Bewegung im Bild, die Auswirkung bestimmter Tageszeiten; dem Licht und Wetter, Landschafts- aufnahmen und Fotoreportagen besprochen, und mit, vom Autor selbst gezeichneten, passenden Beispielbildern (bessere und schlechtere Foto- ergebnisse werden gegenübergestellt) anschaulich dargestellt.

Das Buch ist wirklich sehr kindgerecht gestaltet und die Tipps darin sind sicherlich auch noch für erwachsene Fotoeinsteiger sehr empfehlenswert.

  (0)
Tags: fotografie, fotokurs, fotoschule, hajo blank, kinder   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

illustration, kreativ, digitale bildbearbeitung, christoph künne, fotografie

DOCMA-Photoshop-Projekte

Christoph Künne , Doc Baumann
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Addison Wesley ein Imprint von Pearson Deutschland, 20.05.2011
ISBN 9783827330420
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Buchrücken verspricht, dass im Buch "den besten Kreativen über die Schulter geschaut wird". Klingt vielversprechend, denn wer möchte nicht einmal Mäuschen spielen, bei den Meistern der Kreativität?

Die Autoren sind die beiden Gründer des Magazins DOCMA, Christoph Künne und Doc Baumann. In ihrem Magazin Docma stellen beide seit fast 10 Jahren die kreativsten deutschen Bildgestalter vor. Sie berichten dann z.B. von deren Projekten, der Enstehung dieser, und geben dabei auch den einen oder anderen Trick preis. Das Buch "DOCMA Photoshop-Projekte" zeigt nun einen Best of dieser Berichte und richtet sich dabei an die Leserzielgruppe Fotografen, Photoshop-Enthusiasten und Fotoillustratoren.

Das Buch selbst ist ein wahres Bilderbuch für Photoshopbegeisterte. Der mit einigen Arbeiten bedruckteTitel macht schon Lust es einfach aufzuschlagen und darin herumzublättern. Schon wenige Tage, nach seiner Ankunft hatte es damit schon einige meiner Besucher für sich begeistert.

In den 37Projektkapiteln, wird jeweils zuerst der Künstler selbst, sein Charakter, seine Biografie und seine Beweggründe und seine Arbeitsweise vorggestellt, danach erhält man noch einen Überblick seiner Projekte.

Insgesamt läd das Buch mit seiner Vielfältigkeit zum Entdecken und Staunen en. Die Texte der einzelnen Künstlerkapitel (im Buch Projekte genannt) wurden abwechselnd von einem der 2 Autoren verfasst. Teilweise haben sie auch einen gewissen Witz, und laden zum Schmunzeln ein. Besonders spannend finde ich die ersten zwei Projekte, in denen sich die Autoren gegenseitig vorstellen. Man bemerkt dabei, dass sie sich sehr genau kennen, und es istsehr interessant die jeweiligen Formulierungen über den jeweils anderen zu lesen.

Trotz, dass ich das Buch eher als Bilder- und Lesebuch für Interessierte bezeichnen würde, hat es auch einen gewissen Lerneffekt. Oft erfolgte beim Lesen der einzelnen Kapitel ein Aha-Effekt, unter dem jewiligen Punkt Bildoptimierung konnte ich sogar noch einiges Neues lernen, und das ganze Buch selbst ist eine hervorragende Insprationsquelle für eigene Projekte.

Die Kreativen im Buch:
Doc Baumann
Christoph Künne
Wynn Photodesign
Oliver Mews
Dr. Horst Otto Müller
Carsten Tschach
Monika Eichert und Wolfgang Graser
Boris Bärmichl
Michael Baierl
Ralf Hiemisch
abc Colorstudio
Uli Staiger
Klaus Westermann
Hans-Jürgen Gaeltzner
Rüdiger Schestag
Werner Pawlok
Marius Schwiegk
Joris van Velzen
Ronald Koltermann
Peter Licht
Berliner Grafikschmiede Bildbad
Daniel Matzenbacher
Karl H. Wesker
Torsten Wolber
Tom Krieger
Jörg Warda
Olaf Giermann
Peter Parma

Das Buch ist als Hardcover, mit hübschem Leseband, und einem lesefreundlichen Buchrücken gebunden. Lesefreundlich heißt, dass wenn man das Buch aufgeschlagen hinlegt, es auf der jeweils zuletzt aufgeschlagenen Seite liegenbleibt, anstatt zuzuklappen. Diese praktische Bindung besitzen viele Bücher der dpi-Reihe. Das Cover, sowie die Innenseiten sind durch ihre Oberfläche recht schmutzresistent, können bei Verschmutzung aber auch einmal feucht abgewischt werden.

Das Buch selbst, ist prinzipiell eine Wiederholung einer Auswahl von Berichten, welche bereits in der Docma erschienen sind. Einige mögen dies als nicht so gut empfinden, da sie selbst Leser dieses Magazins sind, und die Berichte daher schon kennen.– Doch ich selbst bin dies nicht, und konnte die Kapitel deshalb voller Spannung leseIch fände es schade darum, wenn solch gut recherchierten Beitrage, nach nur einmaliger Veröffentlichung im Archiv vergessen werden würden. – Meiner Meinung nach kann man, selbst als Docma-Leser die Beiträge in Form einer Sammlung in einem Buch, nocheinmal in einem ganz anderen Kontext lesen.

Im Ganzen ist das Buch eine gut aufbereitete Sammlung von Beiträgen, welches in seiner Form sicher auch noch ganz andere Leserzielgruppen anspricht, welche die Magazinbeiträge wahrscheinlich nie erreicht hätte.

  (7)
Tags: addison-wesley, bildbearbeitung, christoph künne, digitale bildbearbeitung, doc baumann, docma, fotografie, illustration, kreativ, photoshop   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

buchtipp, facestyling, beauty, birgit nitzsche, digitale bildbearbeitung

People, Beauty und Composing

Birgit Nitzsche , Karsten B. Rose , Karsten Rose
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Addison Wesley in Pearson Education Deutschland, 01.12.2010
ISBN 9783827329981
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wie verleiht man einem Porträt einen schmeichelnden Rahmen, interessante Effekte oder einen spektakulären Hintergrund? Das Buch "People, Beauty und Composing" von Birgit Nitzsche und Karsten Rose zeigt Möglichkeiten, wie man Bilder mit einem gewissen WOW-Effekt gestalten kann.

Die Autoren sind beide vom Fach und schrieben bereits im Jahre zusammen das Buch Digitales Face- und Bodystyling: Porträtretusche mit Photoshop - neu zu CS5. Ihre Erfahrungen in der Fotografie sammelte Birgit Nitzsche seit über 20 Jahren auf internationalen Fotoproduktionen, sowie in ihrem eigenen Fotostudio. Seit 2003 beschäftigt sie sich auch intensiv mit digitaler Bildbearbeitung und Composing. Karsten Rose arbeitet bereits seit 1998 als freier Composer für internationaler Agenturen. Außerdem ist er Dozent für Photoshop und digitale Bildbearbeitung und machte sich einen Namen durch seine Seminare und Workshops.

Ein kurzes Durchblättern und ein Blick auf den Buchrücken zeigt bereits, dass das Buch nicht gerade für den "blutigen Anfänger" gedacht ist. Das Buch ist trotz seiner Größe und seines guten Umfangs in einen praktischen und sehr stabilen Softcover gebunden. Beim Lesen und gleichzeitigen Ausprobieren der Arbeitsschritte kann es somit Plan auf dem Tisch liegen, und klappt nicht von allein zu. - Insgesamt ist es mit seiner Art für den Leser bereits auf den ersten Blick sehr ansprechend und wird so trotz des Gewichts gern einmal mitgenommen. -> Bereits am ersten Tag nach Ankunft bei mir zog es, nur auf meinem Tisch liegend, durch seine tolle Aufmachung das Interesse einer Kommilitonin auf sich.

Dem Buch liegt noch extra eine DVD bei, welche die im Buch verwendeten Beispieldateien, Plug-ins und die aktuelle Testversion von Photoshop Extended CS5 enthält, und so, mit ein bisschen Übung, ein einfaches Nacharbeiten der Bilder emöglicht.

Das Buch ist aufgeteilt in 6 Kapitel, welche nicht direkt aufeinander aufbauen. Man kann sie in der Kapitel- oder beliebiger Reihenfolge durcharbeiten. Doch die unterschiedlichen zum Composing notwendigen Handwerkzeuge werden erst nach und nach in den Kapiteln eingeführt und miteinander kombiniert. - Aber auch innerhalb jedes Kapitels lernt man, durch die meist recht umfangreichen Aufgaben unabhängig vom Projektziel noch andere neue Arbeitsschritte. Insgesamt bildet das Buch so einen guten Leitfaden hin zum Composing.

Die Themenbereiche sind:

Basiswissen für Composings
Photoshop und die dritte Dimension
Praxisworkshops: Beautyretusche
Praxisworkshops: Effekte
Praxisworkshops: Schnelle Backgrounds
Praxisworkshops: Composings

"People, Beauty und Composing" beschreibt, wie man mit finanziell bescheidenen Mitteln hochwertige Bilder produzieren kann. Es werden People-Motive fotografiert und in spannende Umgebungen montiert.

Die Composings bestehen aus Details, gesammelten Dias, Landschaftsaufnahmen, Archivbildern, Texturen und 3D-Objekten, sowie gemalten Elementen.

Die im Buch vorgestellten Composings lassen sich, soweit sie kein 3D benötigen, auch mit früheren Photoshop-Versionen als der Extended-Version CS5 realisieren.

Ein Blick in die 6 Kapitel:

Das erste Kapitel ist interessant zur Wiederauffrischung bzw. für Composinganfänger mit PS-Grundkenntnissen. Es behandelt die gesamten Workflowschritte eines Composings vom Konzept über die Dateieingabe bis hin zur Ausgabe und gibt Anleitung und Tipps zum Farbmanagment, der RAW-Konvertierung und dem Freistellen von Fotos.

Das zweite Kapitel gibt eine umfassende Einführung in die Arbeit mit der dritten Dimension in Photoshop. Es wird gezeigt, wie einfache realistische 3D-Objekte erstellt, surreale Räume konstruiert, und beides mit einzelnen Elemnten kombiniert werden können.

Im dritten Kapitel bekommt man eine Einführung in die Beautyretusche. Es werden beispielsweise Veränderungen an der Hautfarbe und Verformungen an Augen vorgenommen. Es wird das digitale Auftragen und Entfernen von Makeup erklärt. Details des Gesichts werden gemildert, akzentuiert bzw. korrigiert. Mithilfe von HDR werden kunstvolle Frisuren und HDR-Atmosphären erstellt.

Das vierte Kapitel beschäftigt sich alleinig mit dem vielfältigen Einsatz von Effekten. Es werden beispielsweise verschiedenste künstliche Wetter-, Licht- und Raumsituationen erschaffen.

Das fünfte Kapitel leitet die schnelle Erstellung von Hintergründen an. Dabei werden vorallem verschiedene Texturen und Effekte eingesetzt, es wird aber auch erklärt, wie man auf einfache Weise einen grauen Hintergrund austauschen, oder Kompositionen mit Serienbildern schaffen kann.

Das Sechste Kapitel befasst sich ausschließlich mit dem eigentlichen Umsetzen umfangreicher beeindruckender Composings. Composingüblich werden dabei, eher unrealistische, aber der Realität ähnelnde fantastische Welten erschaffen.

Insgesamt kann ich die dpi-Reihe von Addison & Wesley sehr empfehlen. Dabei handelt es sich um Fach- und Lehrbücher, welche von wissenden Anwendern aus der Wirtschaft geschrieben werden. Sozusagen vom Anwender für den Anwender.. - Und gerade diese wissen oft am besten, wie man Arbeitsschritte erklärt, und welche Aufgabe man in welchem Programm umsetzen sollte.

  (5)
Tags: addison-wesley, beauty, bildbearbeiter, bildbearbeitung, birgit nitzsche, bodystyling, buchtipp, composing, cs5, digitale bildbearbeitung, facestyling, fachbuch, fotografen, fotografie, illustratoren, karsten rose, lehrbuch, people, photoshop   (19)
 
5 Ergebnisse