PaperAeroplane

PaperAeroplanes Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu PaperAeroplanes Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4.073)

4.656 Bibliotheken, 76 Leser, 6 Gruppen, 49 Rezensionen

fantasy, mittelerde, elben, zwerge, ring

Der Herr der Ringe

J. R. R. Tolkien , Margaret Carroux (Übers.) , E.-M. von Freymann (Übers.)
Fester Einband: 1.293 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2014
ISBN 9783608938289
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

522 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, hobbit, mittelerde, zwerge, elben

Der Hobbit

J. R. R. Tolkien , Wolfgang Krege
Fester Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 20.12.2012
ISBN 9783608938180
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung:
Der Hobbit erzählt von der Reise Bilbo Beutlins, der an die langwierige Aufgabe gerät, das verlorene Zwergenkönigreich vom Einsamen Berg zurückzugewinnen, das vom Drachen Smaug erobert wurde. Der Zauberer Gandalf stellt Bilbo unerwartet eine Gruppe von dreizehn Zwergen zur Seite, angeführt vom legendären Krieger Thorin Eichenschild. Ihre Reise bringt sie in die Wildnis, durch unheimliche Länder mit Orks, tödlichen Wargen, riesigen Spinnen, Formwandlern und Zauberern. Bilbo Beutlin trifft zudem auf Gollum und gelangt in Besitz seines „kostbaren“ Rings, eines schlicht aussehenden Goldrings, der einst von Sauron geschmiedet wurde und von dem das Schicksal ganz Mittelerdes abhängt.
In der "Hobbit" erzählt Tolkien die Geschichte des geheimnissvollen Rings, welcher den Auftakt für "der Herr der Ringe" bildet.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gefallen. Ich war gut im Lesefluss und konnte mich leicht in die ganze Welt Mittelerde hineinversetzen, wofür auch die jeweils detaillierten Beschreibungen Tolkiens der Umgebungen und Landschaften verantwortlich sind. Jedoch könnten diese für den ein oder anderen zu langatmig wirken und die Spannung, die vereinzelnd wirklich gut aufgebaut worden ist, wieder zunichte machen. Ein Problem, welches ich mit dem Buch hatte war zum anderen die Sprache. Es war sehr altmodisch bzw. förmlich verfasst, was wiederum auch zur besonderen Grundstimmung des Buches beitrug. Außerdem ist das Buch auch schon etwas älter, weswegen man diesbezüglich die Sprache nicht als allzu großen Kritikpunkt anrechnen darf. Es war nur an manchen Passagen etwas schwierig und aus diesem Grund nahm "Der Hobbit" etwas mehr Zeit in Anspruch. Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen, man schloss sie sehr ins Herz und wollte sie zum Ende hin gar nicht mehr wirklich loslassen. Der trottelige Bilbo, welcher Mut beweisen muss, die Zwerge, welche für ihr Königreich kämpfen oder auch Gandalf, der geheimnisvolle, weise Zauberer- sie alle haben das gewisse etwas, das ein gutes Buch braucht, um seine Leser zu fesseln. Alles in allem ein wirklich super Roman, empfehlenswert für jeden, der es noch nicht gelesen hat.

  (7)
Tags: der herr der ringe, der hobbit, tolkien   (3)
 
2 Ergebnisse