Paulikekss Bibliothek

410 Bücher, 13 Rezensionen

Zu Paulikekss Profil
Filtern nach
412 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

märchen, erwachsen werden, fantasie, lustig, philosophie

Der kleine König Dezember

Axel Hacke
Fester Einband: 58 Seiten
Erschienen bei Kunstmann
ISBN 9783888970764
Genre: Sonstiges

Rezension:

Allgemeines
Titel: Der kleine König Dezember
Autor: Axel Hacke || Illustrationen von Michael Sowa
Preis: 6,90 Euro
Verlag: Kunstmann
Format: Miniausgabe gebunden
Seitenzahl: 62
ISBN: 978-3-88897-223-2


Klappentext:
Die Kindheit liegt am Ende des Lebens. Ob das gut ist? Das muss der kleine König selbst sagen. Man kann ihn alles mögliche fragen. Kann mit ihm auf dem Balkon liegen und die Sterne anschauen und über Unsterblichkeit reden. Kann die Schachteln anschauen, in denen er seine Träume aufbewahrt. Oder man geht mit ihm durch die Stadt und sieht, was man noch nie gesehen hat. Das ist sehr schön. "Vielleicht bräuchte jeder einen kleinen König und jede Menge Träume, handlich abgepackt." (FAZ).



Inhalt
Dieses Buch ist 62 Seiten lang und besitzt mehr Inhalt, als die meisten Bücher mit mehreren hudnert Seiten. Unmöglich? Definitiv nicht. In dieser kurzen Geschichte geht es um einen erwachsenen, im Büro arbeitenden Mann, dem ein kleiner König erscheint, welcher König Dezember der 2. heißt. Dieser ist fingergroß und redet in Paradoxen. Dieser kleine Mann verkauft einem eine Welt, an die man als erwachsener Mensch nicht glaubt und die man sich nicht einmal vorstellt. Als Kind ist das natürlich etwas völlig anderes. Da war der König aber auch größer. Unser Protagonist verbringt mit dem gummibärchenliebenden König Nächte auf dem Balkon, geht mit ihm an einem freien Tag zur Arbeit und besucht ihn in seiner Wohnung im Spalt zwischen Regal und Wand.



Meine Meinung
Ich glaube, ich habe noch nie so lange über ein Buch nachdenken müssen. Selbst jetzt, wo ich hier sitze und die Rezension schreibe, spukt das Buch in meinem Hinterkopf. Neben dem sehr zum Nachdenken anregenden Inhalt gibt es nämlich auch noch wunderschöne Illustrationen. Anfangs war ich sehr verwirrt. Ich habe mich gefragt, ob der Protagonist nur träumt oder geisteskrank ist und deswegen Halluzinationen hat. Erst in der Mitte habe ich verstanden, was der König ist, welchen Sinn seine Existenz hat und was das Buch mir sagen will. Die Nachricht des Buches ist sehr deutlich und kaum misszuverstehen. Gleichzeitig hat sie mich sehr gerührt, die gesamte Geschichte war mit viel Liebe aber so viel Ernst, dass ich froh bin, es erst jetzt gelesen zu haben. Ich möchte nichts vorweg nehmen, deswegen halte ich mich so bedeckt mit den Aussagen und verrate nichts. Denn meine Meinung ist, dass JEDER das Buch gelesen haben sollte. Wirklich jeder. Diese sieben Euro für eine so wunderschöne Ausgabe sind es allemal wert. Bitte, kauft euch das Buch wenn ihr könnt, ihr werdet nicht enttäuscht sein. Dieses Büchlein bekommt einen Ehrenplatz in meinem Regal, den hat es mehr als verdient. Ich habe Dankbarkeit mitgenommen, einen besseren Blick für das Unmögliche und den Willen eines nie zu verlieren: meine Fantasie.



Kurze Übersicht
+ Illustrationen
+ die Message, die das Buch vermittelt
+ der Schreibstil
+ die gesamte Idee und Aufmachung


Fazit
"Der kleine König Dezember" verdient mehr als 5 Sterne, allerdings muss ich mich ja an gewisse Vorgaben halten. 5/5 Sterne, ohne Zweifel und ich bin mir sicher, jeder wird mir zustimmen. Man kann es immer wieder lesen und jedes Mal etwas Neues mitnehmen. Wenn ich eine Leseempfehlung geben müsste, dann wäre es dieses hier.

  (0)
Tags: berührend, ernst, erwachsen werden, fantasie, mitreißend, selbstlosigkeit, traurig   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

236 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

dänemark, schloss, liebe, hypnose, beatrix gurian

Glimmernächte

Beatrix Gurian
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401602165
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

89 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

bossman, goldmann-verlag, sexy, buch, dirty

Bossman

Vi Keeland , Babette Schröder
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.11.2017
ISBN 9783442486762
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

73 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

gefühle, prickelnd und sinnlich, erotik, bücher, roma

Sugar & Spice - Glühende Leidenschaft

Seressia Glass , Nicole Hölsken
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2017
ISBN 9783426521618
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

187 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 109 Rezensionen

liebe, geheimnisse, das glück an regentagen, regentage, familie

Das Glück an Regentagen

Marissa Stapley , Katharina Naumann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 07.11.2017
ISBN 9783499291708
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

tajann, magie, liljann, schwestern

Der Winter der schwarzen Rosen

Nina Blazon
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.10.2017
ISBN 9783570311776
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

213 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

graeme simsion, liebe, schwangerschaft, der rosie effekt, asperger-syndrom

Der Rosie-Effekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.03.2016
ISBN 9783596031856
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(422)

777 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

liebe, selbstmord, cecelia ahern, christine, adam

Die Liebe deines Lebens

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783596197293
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

142 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

manga, tokyo ghoul, japan, ghoul, tokyo

Tokyo Ghoul 01

Sui Ishida , Yoku Keller
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei KAZÉ Manga, 02.05.2014
ISBN 9782889212057
Genre: Comics

Rezension:

Allgemeines

Titel: Tokyo Ghoul 1

Autor: Sui Ishida

Preis: 6,95 Euro

Verlag: KAZÉ Manga

Format: Taschenbuch

Seitenzahl: 224

ISBN: 9782889212057



Klappentext:

Der Tag an dem ich starb.

Dem Tod gerade noch mal von der Schippe gesprungen, erwacht Oberschüler Ken als Ghul wieder. Zuerst ist alles normal. Doch dann beginnt er, Appetit auf Menschen zu entwickeln - was einige moralische Fragen aufwirft. Ken würde sich lieber umbringen, als Menschen zu fressen. So weit kommt es aber gar nicht, denn offenbar gibt es noch andere wie ihn. Eine geheime Gesellschaft der Ghule lebt längst unter uns.



Inhalt

In Tokyo lebt Ken Kaneki, ein Student und Bücherliebhaber. Er ist schüchtern und damit ein komplettes Gegenteil zu seinem besten Freund Hide. Außerdem ist er ein kleines bisschen verliebt. In einem Cafe trifft er auf seine Angebetete und sie machen ein Date aus. Was er nicht weiß, Liz ist eine Ghula. Wesen, die aussehen wie Menschen, sich verhalten wie Menschen, aber einen entscheidenden Unterschied haben. Das einzige, wovon sie sich ernähren können, sind Menschen. Sie fressen sie. Das ist moralisch natürlich nicht vertretbar. Bisher sind sie ein Gerücht, aber trotzdem werden sie bereits verfolgt. Durch unglückliche Gegebenheiten wird Ken schwer verletzt und braucht eine Organtransplantation. Er bekommt die Organe seiner Liz, einer Ghula eingesetzt, was ihn zu einem Halbghul macht. Das war die einzige Möglichkeit für ihn zu überleben, allerdings ist nun die Frage wie er weiterleben soll. Immerhin war er selbst ein Mensch und soll nun seine eigene Spezies essen?



Meine Meinung

Dies ist der zweite Manga den ich lese, den Anime dazu kenne ich bereits, weshalb die Handlung für mich nicht neu ist. Da es aber schon ein Jahr her ist, dass ich den Anime gesehen habe, wollte ich nun die Mangas lesen, zumal es noch weitergeht und ich nicht mehr auf die dritte Staffel warten kann. Die Mangas sollen sowieso in einiger Hinsicht anders sein. Außerdem, das kann ich nicht verleugenen, sehen sie wunderschön aus. Ich liebe die Cover, die sind fantastisch. Ich bin schon so häufig an ihnen vorbeigegangen, allerdings ist das mit Fräulein Henkel und Allie am Telefon schwer möglich, wenn beide sagen, dass ich mir den Manga kaufen soll.


Nun aber endlich zur Story (ich könnte noch Stunden davon schwärmen, ohne wirklich etwas dazu zu sagen). Für Manga-Anfänger ist das eigentlich nichts. Personen, die erst neu in der Anime- und Mangawelt sind werden die Bilder ziemlich seltsam finden, beim Anime noch eher. Es ist zwar Action, aber da sind doch genug Fantasyelemente vorhanden, dass man das als sehr seltsam empfinden könnte und sich fragt, welche Drogen der Mangaka genommen hat. Das habe ich nämlich beim Anime auch gedacht, ich war noch ziemlich neu.


Allerdings muss ich sagen, obwohl ich die Geschichte schon kenne war es total spannend. Ich konnte den Manga fast nicht aus der Hand legen und dann war er auch schon fertig. Viel zu schnell, wie ich fand. Auch der Zeichenstil hat mir sehr gut gefallen, ich mag sehr realistische Stile gerne und dieser war sehr realitätsnah. Zudem gefielen mir die Charaktere, sie alle waren interessant und hatten auch ihre Schwächen. Der moralische Aspekt einen Menschen essen zu müssen um zu überleben, wurde nicht zu kurz gefasst und wird auch in den Folgebänden einen entscheidende Rolle spielen, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist. Eigentlich ist durch den Mangaka eine zentrale Frage der Menschheit gestellt worden, die mit Hilfe der Ghule transportiert wird. Nämlich warum es verboten ist Menschen zu essen, bei Tieren aber niemand nein sagt. Sie sind ebenso Lebewesen mit Gefühlen. Ein Charakter sagt so schön. "Für uns Ghule sind Menschen bloss Lebensmittel. Wie Schweine und Rinder für sie." Sie sind in dem Fall die Menschen. Und so Unrecht hat er damit nicht. Vielleicht ist meine Intepretation total seltsam und weit hergeholt, aber ich finde, dass der Mangaka mit diesem Manga eine deutliche Message rüberbringt.



Kurze Übersicht

+ Zeichenstil

+ sehr viel Spannung

+ Charaktere sind alle sehr unterschiedlich, besitzen aber auch Schwächen


- Der Manga war viel zu schnell vorbei



Fazit

Der Manga ist wegen der Thematik definitiv erst für Ältere geeignet, er ist auch erst ab 16. Zudem sollten Anfänger in dieser Welt ihn noch nicht lesen, ich kann ihn zwar nur empfehlen, allerdings könnte man ihn für zu abgedreht und seltsam halten. Diese Probleme sind normal, man sollte nicht mit irgendeinem Manga anfangen, sondern sich langsam vorarbeiten. Trotzdem bekommt er von mir 5/5 Sterne.

  (1)
Tags: ghule, japan, manga, moral, spannung, tokyo   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weihnachten auf Schwedisch

Annette Haaland , Katrin Frey
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783548290164
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(340)

699 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, fitzek, berlin, entführung

Das Joshua-Profil

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404175017
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

100 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

stephan m. rother, die königschroniken, fantasy, esche, high fantasy

Ein Reif von Eisen

Stephan M. Rother
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.10.2017
ISBN 9783499273568
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

englisc, dystopischer roman, andere wel, klone, konditionierung

Brave New World

Aldous Huxley , Christopher Hitchens
Flexibler Einband: 362 Seiten
Erschienen bei Harpercollins, 19.01.2010
ISBN 9780061767647
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lektürehilfen Aldous Huxley "Brave New World"

Horst Mühlmann , Aldous Huxley
Flexibler Einband: 142 Seiten
Erschienen bei Klett, 01.09.2011
ISBN 9783129230329
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.313)

2.254 Bibliotheken, 73 Leser, 7 Gruppen, 198 Rezensionen

london, magie, fantasy, krimi, geister

Die Flüsse von London

Ben Aaronovitch , Karlheinz Dürr
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2012
ISBN 9783423213417
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

654 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 94 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, kampf, titanen

Erwachen des Lichts

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 12.06.2017
ISBN 9783959670968
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

704 Bibliotheken, 38 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

fantasy, leigh bardugo, das lied der krähen, krähen, grischa

Das Lied der Krähen

Leigh Bardugo , Michelle Gyo
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Knaur, 02.10.2017
ISBN 9783426654439
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen.

Allgemeines
Buch: Das Lied der Krähen
Autor: Leigh Bardugo
Preis: 16,99 Euro
Format: broschiert
Verlag: Droemer Knaur - Knaur Fantasy
Seitenanzahl: 592
ISBN: 9783426654439

Klappentext:
Sechs unberechenbare Außenseiter - eine unmögliche Mission.


Ein Dieb mit der Begabung, aus jeder Falle zu entkommen. Eine Spionin, die nur "Das Phantom" genannt wird. Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache. Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben. Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann. Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff.
Höchst unterschiedliche Motive treiben die sechs Außenseiter an, die einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt befreien sollen. Kaz Brekker, Meisterdieb und Mastermind, ist nicht der Einzige, der Geheimnisse vor den anderen erbrigt - und natürlich steckt weitaus mehr hinter dem Auftrag, als die sechs "Krähen" ahnen können...


Inhalt
In der Stadt Kerch gibt es viele Slums und diese Slums werden von Gangs angeführt. Kaz Brekker gehört zu den Dregs (Übersetzt Abschaum), ebenso wie Jesper, der Scharfschütze, Nina, die Magierin, Inej, das Phantom. Sie begehen Verbrechen und werden dafür meist noch bezahlt, sie rauben die Reichen aus und kämpfen gegen andere Gangs. Nun bekommen sie einen Auftrag, der so gut wie unmöglich ist, einen Mann aus einem Hochsicherheitsgefängnis befreien und herbringen. Doch Kaz besteht darauf, diesen Auftrag zu erfüllen und sucht sich Hilfe bei Matthias, einem Verurteilten und Wylan einem Sprengstoffexperten. Zuletzt sorgt eine Droge namens "Jura Parem" für sehr viel Ärger, diese ist neu und hochgefährlich.
In vielen Bereichen der Welt werden Grischa, die so genannten Magier, nicht mit den Menschen gleich gestellt, in einigen sogar verfolgt und getötet. Grischa können entweder ein Element beherrschen oder heilen, beziehungsweise töten. Auch gibt es welche, die besonders gewandt mit Eisen und anderen Metallen sind und die besten Waffen herstellen können.
Jeder der sechs Krähen hat andere Motive, jeder hat Geheimnisse, diese sechs Personen passen überhaupt nicht zusammen und sind doch ein perfektes Team aus Außenseitern.


Meine Meinung
Dieses Buch lebt von seinen Charakteren, sie sind kurz gesagt ein Haufen Antihelden, die miteinander klar kommen müssen und sich plötzlich gezwungen sehen zu vertrauen und sich auf andere zu verlassen. Diese Gruppe ist nicht perfekt, jeder hat eine weitreichende Vergangenheit, die nach und nach aufgedeckt wird und sie alle haben Fehler. Das macht sie einerseits sympathisch, andererseits kann man sich selbst nur bedingt wiedererkennen, was dem Buch allerdings keinen Abbruch tut. Die Handlung baut sich langsam auf, anfangs ist es noch weniger spannend, aber schon ab der Mitte ist es absolut fesselnd und bis zum Ende wird es nicht ruhiger. Bis zur letzten Seite hatte ich Herzklopfen und verdammt viel Angst um meine Charaktere, die ich alle auf ihre eigene Art und Weise lieb gewonnen hatte.
Ein weiterer Punkt, der faszinierend und klug durchdacht ist, ist, dass die Perspektive ständig gewechselt wird, weshalb man nie alles von einem Charakter erfährt und sehr viele überraschende Wendungen möglich waren, die man nie hatte vorhersehen können. Häufig saß ich fassungslos auf meinem Bett und konnte nicht glauben was gerade passiert war.
Die gesamte Welt war unglaublich interessant, man lernte so viel kennen, was vielleicht auch daran lag, dass ich die Trilogie um die Grischa, welche bereits erschienen ist nicht kannte und daher noch etwas Zeit brauchte um zu verstehen, wie die Welt funktionierte, was Grischa waren und welche Fähigkeiten sie besaßen.
Die Autorin schafft es, dass man Angst um die Charaktere hat, dass man am Ende mit den Nerven am Ende ist und sich fragt wie man es je aushalten soll bis September 2018 zu warten.
Sie schafft es, dass man diese sechs Menschen ins Herz schließt, obwohl sie Verbrecher, Mörder und Diebe sind. Sie schafft es, dass man das Buch nicht mehr weglegen möchte (es ist aber auch eine Schönheit). Es gibt keinen Makel, keinen Fehler, nicht mal die manchmal sehr langen Kapitel haben mich gestört.Es gibt sogar eine winzige Romanze, die zwar nur angeschnitten wird, aber so etwas habe ich noch nie gelesen. Liebe und Zuneigung auf einem völlig anderen Niveau. Es passt in die Geschichte.


Kurze Übersicht                     


+ Charaktere
+ Spannung
+ Perspektivenwechsel sinnvoll eingesetzt
+ nichts war vorhersehbar
+ Welt war einzigartig, neu und interessant


Fazit
Dieses Buch besitzt alles, was einen guten High-Fantasy Roman aumacht, es ist eine überzeugende, hochspannende Geschichte mit unglaublich authentischen Charakteren, die perfekt in diese Geschichte passen. Es gibt an diesem Buch nichts auszusetzen, "Lied der Krähen" ist ein Highlight des Jahres und definitiv mein Monatshighlight. Verdiente 5/5 Sterne.

  (1)
Tags: antihelden, drogen, einzigartig, gang, krähen, slums, spannend   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(584)

1.119 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 67 Rezensionen

tod, flucht, liebe, jugendbuch, zahlen

Numbers - Den Tod im Blick

Rachel Ward , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2012
ISBN 9783551311511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(155)

373 Bibliotheken, 24 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:

Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen.

Allgemeines
Titel: Stolz und Vorurteil
Autor: Jane Austen
Preis: 10 Euro
Verlag: Penguin
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 640
ISBN: 9783328101666



Klappentext:
Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...


Inhalt
Mrs. Bennet hat fünf Töchter. Jane, Elizabeth, Mary, Kitty und Lydia. Sie alle sind zwischen 16 und 23 und sollen möglichst bald einen Ehemann finden, der am besten noch reich und sehr angesehen ist. Das ist alles schwerer als man sich vorstellt. Hier geht es hauptsächlich und Jane und Elizabeth, die beiden Ältesten und ihren Weg zum Glück. Mehr möchte ich gar nicht verraten, denn das würde einiges vorwegnehmen. Neben deren Geschichte wird auch viel anderes erzählt, es passiert so unglaublich viel, aber wird trotzdem nicht zu unübersichtlich.


Über die Autorin
Hier finde ich wichtig, dass ich etwas über Jane Austen sage. Sie selbst lebte von 1775 bis 1817, war nie verheiratet und widmete ihr Leben der englischen Literatur. Stolz und Vorurteil sowie Emma gelten als ihre bekanntesten Werke und sind allgemein englische Klassiker. Sie wird sogar mit Shakespeare verglichen, wo ich sogar zustimme, da mich dieses Werk an Shakespeares "Much Ado About Nothing" erinnert. Austens Geschichten handelten oft vom britischen Landadel, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Ihre Werke wurden sogar sehr erfolgreich verfilmt.


Meine Meinung
Dieses Buch war anfangs eine Herausforderung. Der Schreibstil ist schon sehr alt und war sehr gewöhnungsbedürftig. Ich musste mich ziemlich konzentrieren und dachte, dass ich ewig brauchen würde. Zudem war es ungewohnt, dass sich selbst Ehepaare gesiezt haben. Doch schon nach wenigen Kapiteln hatte ich mich daran gewöhnt und es geliebt in diesem Stil zu lesen. Er war alt, aber es machte trotzdem sehr viel Spaß und war einfach und schnell zu lesen.

Die Geschichte ist sehr humorvoll und oftmals auch ironisch erzählt. Deswegen kann man häufig lachen, was vor allem an machen Charakteren und ihrer Dummheit liegt. Aber die Tatsache, dass manche Figuren einfach recht unklug sind, beschränkt und oberflächlich wird trotzdem auf eine humorvolle Art und Weise erklärt. Der Schreibstil und die gesamte Atmosphäre ist locker und entspannt. Man kann eintauchen, sich einige Kapitel vergnügen und entspannen und dann wieder aufhören. Außerdem ist die Zeit ziemlich interessant, es ähnelt mittlerweile einem historischen Roman und das gefällt mir wirklich sehr gut. Zudem spielen die Aspekte Stolz und Vorurteil eine sehr große Rolle, sie sind wirklich zentral in dem Buch vertreten, was ich anfangs nicht erwartet hätte. Außerdem ist eine gewisse Kritik an der Gesellschaft zur damaligen Zeit zu erkennen, es wird kritisiert, wie es manchen Müttern nur darum geht einen passenden Mann zu finden, welche Eigenschaften den Menschen wichtig sind und wie oberflächlich und materialistisch sie sind. Es gibt also eine Reihe sehr positive Dinge, die das Buch zu einem echten Erlebnis machen.

Gestört hat mich das Ende. Es war sehr unspektakulär und schnell, das Ereignis, was man sehnlichst erwartet hat wurde in wenigen Sätzen dargestellt und hat mich einfach nicht befriedigt. Ich hätte es gerne gehabt, dass man noch einmal gefesselt wurde, aber spannend war es leider nicht mehr. Außerdem beruhten einige Charaktere zu sehr auf ein oder zwei Eigenschaften und nur die Hauptfiguren entwickelten sich einigermaßen. Der Rest blieb wie er war und das hat manchmal ziemlich genervt, wenn es bei einer bestimmten Person sicherlich gewollt war.
Eine Sache, die ich persönlich nicht schlimm fand, war, dass man das Ende ziemlich schnell vorhergesehen hat. Man wusste fast wie es enden würde, aber es war trotzdem nicht langweilig, weil dazwischen so viel passierte, dass man gar nicht die ganze Zeit daran denken musste.



Kurze Übersicht
+ Kritik an damaliger Gesellschaft
+ sehr viel Humor und Ironie
+ es wurde nie langweilig
+ Stolz und Vorurteil treten zentral auf
+ sehr locker geschrieben, wenn der Schreibstil auch alt und gewöhnungsbedürftig ist
+ interessanter Einblick in damalige Zeit

- Ende war zu kurz und zu unspektakulär
- Charaktere beruhten häufig nur auf 1 bis 2 Eigenschaften
- vieles war vorhersehbar

Fazit
Das Buch hat mich sehr überrascht, es war unglaublich gut, obwohl ich nicht genau wusste was mich erwarten würde, aber jeder hat schließlich schon mal von Jane Austen und diesem Buch gehört. Obwohl es anfangs viel Konzentration verlangte, war es nach kurzer Zeit spannend, interessant, amüsant und hat einfach Spaß gemacht zu lesen. Es verdient sich 4/5 Sterne.

  (1)
Tags: britischer landadel, humorvoll, ironie, satire, stolz, vorhersehbar, vorurteile   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(202)

614 Bibliotheken, 29 Leser, 0 Gruppen, 118 Rezensionen

laura kneidl, berühre mich. nicht., liebe, liebesgeschichte, lyx verlag

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

322 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

mystic city, dystopie, liebe, theo lawrence, droge

Mystic City - Das gefangene Herz

Theo Lawrence , Andreas Helweg
Flexibler Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.02.2016
ISBN 9783473584925
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

151 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

mystic city, brude, tage des verrats, zweiter band, kyle

Mystic City - Tage des Verrats

Theo Lawrence , Andreas Helweg
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 20.07.2016
ISBN 9783473584963
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

126 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

mystic city, schatten der macht, dritter teil, theo lawrence

Mystic City - Schatten der Macht

Theo Lawrence , Britta Keil
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.01.2017
ISBN 9783473585045
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

95 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

freundschaft, schweden, dämonen, hexen, magie

Schlüssel

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , ,
Buch: 928 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.12.2015
ISBN 9783841503992
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

177 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

hexen, magie, fantasy, engelsfors, schweden

Feuer

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , null , Friederike Buchinger
Buch: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2014
ISBN 9783841502780
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
412 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks