PaulinaR

PaulinaRs Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu PaulinaRs Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

politik, berlin, liebe, familie, konservativ

Keine Experimente

Markus Feldenkirchen
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 01.06.2013
ISBN 9783036956718
Genre: Romane

Rezension:

Ein Buch, das ich nicht aus den Händen legen konnte und das mich an vielen Stellen sehr gerührt, an anderen Stellen zum Lachen und an wieder anderen zum Nachdenken gebraucht hat. Ein toller Roman!

Feldenkirchen beschreibt den Werdegang eines jungen Konservativen, Frederik Kallenberg. Auch wenn ich mit dessen Geisteshaltung (klassische Rollenaufteilung zwischen Mann und Frau, der Feminismus als Geißel unserer Zeit und das Internet als permanent böse Versuchung) eher wenig anfangen kann, hat mich die Schilderung der Kindheit Kallenbergs tief gerührt. Diese ist geprägt von einem Vater, der am liebsten allein vor seinem Bier in einer Kneipe sitzt und eine Mutter, deren Flucht aus der Tristesse eines kleinen, piefigen, Dorfes in Kulturabenden und Männerbekanntschaften besteht. Der kleine Sohn fühlt sich nicht nur vernachlässigt sondern schämt sich für die Trunksucht seines Vaters und die Untreue seiner Mutter. Aus diesem Empfinden zieht er die Konsequenz, es selbst einmal ganz anders zu machen. Da er das Wertesystem, das ihm insbesondere durch die katholische Kirsche vermittelt wird, nicht hinterfragt, ist für ihn klar, dass Schuld an der Misere das mangelnde Einhalten der Regeln ist und er will im Gegensatz dazu mit voller Konsequenz danach leben.

So heiratet er seine Jugendliebe, bekommt mit ihr zwei Kinder und engagiert sich - entsprechend seiner Überzeugungen - in der konservativen Partei. Die Beschreibung von Kallenbergs erster Begegnung mit den "Jungkonservativen" gehört zu dem Lustigsten, was ich in den vergangenen Jahren gelesen habe. Dort ist er dann schnell sehr erfolgreich und gelangt als Abgeordneter in den Deutschen Bundestag. In Berlin geraten nun die Pfeiler seines Lebens ins Wanken. Er lernt bei einer Podiumsdiskussion eine junge Feministin, Liane Berg, kennen und ist von ihrer Offenheit und Leidenschaft beeindruckt. Völlig untypisch für ihn kann er sich der Anziehung Lianes nicht entziehen. Obwohl sie äußerlich kaum gegensätzlicher sein können, haben sie doch viel gemeinsam. Liane fand die Ehe ihrer Eltern auch schrecklich, aber hat für sich eine andere Konsequenz gezogen – und ein anderes Lebenskonzept gefunden. Sie möchte ungebunden durchs Leben gehen, ihre Leidenschaften (insbesondere ihr Saxophon) leben und keine falschen Kompromisse eingehen. Obwohl sich beide dagegen wehren, verlieben sie sich ineinander. Allein dies bringt Kallenberg in schwere Gewissensnöte. Hinzu kommt aber auch noch, dass er von seinen konservativen Kolleginnen und Kollegen enttäuscht ist und er bei denen eine Haltung beobachtet, bei der das Streben nach dem eigenen Vorteil den ursprünglichen Idealismus verdrängt hat. Zudem wird für ihn offensichtlich, dass sein Projekt "Müttergeld" nicht erfolgreich sein wird. Das Ganze kumuliert in einer sehr anschaulich geschilderten Lebenskrise.

Das Buch ist ungemein spannend, ich wollte die ganze Zeit wissen, wie es weitergeht. Dabei verschränken sich die verschiedenen Handlungsstränge immer wieder miteinander, so dass das Buch nicht nur eine Liebesgeschichte sondern ebenso eine treffende und oftmals lustige Milieubeschreibung enthält. Gegenstand des Buches ist die Frage nach dem richtigen Lebensentwurf, dem Festhalten an Dogmen oder der Offenheit für Neues und damit hat das Buch nicht nur einen derzeit gesellschaftlich virulentes Thema sondern auch eines, was einen selber in seiner privaten Lebensführung immer wieder beschäftigt. Deshalb kann ich das Buch auch so wärmstens, weil es einem nicht nur emotional oft nahe geht, treffende Milieuskizzierung sowie Beobachtungen gesellschaftlicher Phänomene enthält sondern darüber hinaus auch noch eines der großen Themen des Lebens behandelt.

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse