Pebbles132

Pebbles132s Bibliothek

99 Bücher, 15 Rezensionen

Zu Pebbles132s Profil
Filtern nach
99 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

28 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

indien, politik, kaschmir, kaschmirkonflikt, konflikt

The Ministry of Utmost Happiness

Arundhati Roy
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Hamish Hamilton, 06.06.2017
ISBN 9780241303986
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, liebe macchiato, eva nordmann, roman, kaffee

Liebe Macchiato

Eva Nordmann
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Montlake Romance, 09.05.2017
ISBN 9781542095594
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, vertrauen finden, beziehung, new york

Waiting for you - Vom Glück getroffen

Vinya Moore , C. R. Scott
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B072DZRNSX
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Just Another Night: Fehler meines Lebens

Maja Keaton
E-Buch Text
Erschienen bei null, 21.04.2017
ISBN B07167V1P8
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

41 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

einhorn, the u-files, einhörner, fantasy, talawah verlag

The U-Files

Jörg Fuchs Alameda , Tina Alba , Valerie Gaber , Tanja Hammer
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Talawah Verlag, 23.04.2017
ISBN 9783981782967
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

65 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

avoca, wüstenplanet, hubert wiest, fantasy, freundschaft

Angepasst

Hubert Wiest
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.12.2014
ISBN 9781505406306
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

zwerge, ralph gawlick, fantasy, fünf reich, magier

Fünf Reiche - Die Schlacht um Hegrem

Ralph Gawlick
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 03.03.2015
ISBN 9781500790844
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

touch of flames, liebe, mariella heyd, fantasy, freundschaft

Touch of Flames: Vom Feuer berührt

Mariella Heyd
E-Buch Text: 285 Seiten
Erschienen bei Forever, 01.05.2017
ISBN 9783958181830
Genre: Sonstiges

Rezension:

Gwen hat es im Leben eins normalen Teenagers auch nicht ganz leicht. Sie wohnt in Chicago, geht dort zur Schule und hat auch ihre Freunde dort. Und dann hat ihr Vater ein neues Jobangebot. In irgendeinem Kaff und mitten im Schuljahr soll Gwen mit ihrer Familie umziehen. Natürlich ist sie davon nicht sonderlich begeistert, aber die letzten Jahre war es ja auch nicht anders gewesen.
Schnell muss Gwen erfahren, dass es in einem Dorf gar nicht so leicht ist die Neue zu sein. Nicht nur, dass sich dort schon jeder kennt und nach Jahren friedlichen Zusammenlebens plötzlich Eindringlinge die schöne Stimmung vermiesen, nein, Gwens Vater ist Dämonologe und ist mit seiner Familie in die berüchtigte Geistervilla gezogen. Allein wegen ihrer Behausung wird Gwen in der Schule gemieden, außer von Harry. Zumindest einer der Dörfler ist nett und freundlich zu Gwen und gesellt sich gerne an ihre Seite.
Und dann ist da noch Sebastian. „Der Feuerteufel“ wie ihn alle nennen und obwohl er nett zu Gwen ist und verdammt gut aussieht, ist Gwen ihm gegenüber abgeneigt, was nicht zuletzt an seiner elektronischen Fußfessel liegen mag..

„Touch of Flames“ ist ein vorzüglicher Jungendroman! Die Charaktere habe ich alle einfach ins Herz geschlossen.
Gwen, unsere Protagonistin, ist eine sehr authentische Jungendliche. Sie hat schon oft ihren Wohnort und die Schule gewechselt und daher ist es für sie nichts neues, als sie am Anfang der Geschichte umzieht. Besonders zu mögen scheint sie es jedoch nicht. Mit ihren roten Haaren fühlt sie sich schon auffällig genug und dann auch noch die Neue in einem Dorf zu sein, da kann man gar nicht ungesehen davon kommen. Sehr süß finde ich ihre logische Denkensweise. Um in der Schule Freunde zu finden, geht sie mit sehr logischen und kalkulierten Schritten vor. Sie weigert sich zum Beispiel sich mit Sebastian anzufreunden, obwohl dieser von Anfang an sehr nett zu Gwen war. Da dieser jedoch von allen anderen Schülern auch gemieden wird, entscheidet Gwen sich dazu sich von ihm fern zu halten, denn mit Sebastian als Freund würden die anderen es ihr auch nicht leichter machen. Zwar fand ich die Aktion an sich eher schade, aber Logik hat sie alle Mal. Nur gut, dass Gwen während des Buches eine sehr angenehme Charakterentwicklung durchmacht. Sie entscheidet sich in den wichtigen Momenten dazu das Richtige zu tun und kommt so auch Sebastian näher.
Sebastian fand ich von Anfang an einfach nur klasse. Man merkt, dass er in seinem Leben schon viel durchgemacht hat, sonst hätte er gar nicht das Rückrat alles so durchzustehen. Er ist ein Einzelgänger und doch ist er von Anfang an nett zu Gwen – was man von fast allen anderen nicht behaupten kann. Sebastian ist mysteriös, sieht gut aus und hat eine schmerzvolle Vergangenheit. Was will man mehr?
Selbst Harry und Archie finde ich in ihren Rollen einfach genial ausgearbeitet.
Der Verlauf der Geschichte ist unglaublich interessant. Sebastian stellt ein großes Geheimnis dar und auch die Fantasieelemente sind unglaublich spannend verarbeitet. Teilweise, besonders am Ende, war ich vor lauter Spannung so gepackt, dass ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und einfach weiterlesen musste, schon allein, damit ich später beruhigt schlafen konnte.

Somit kann ich dieses Buch an alle Jugendbuch-Liebhaber nur wärmstens weiterempfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

zicke, liebe, liebesroman, emanze, schne

High Heels im Schnee

Karin Lindberg
E-Buch Text: 278 Seiten
Erschienen bei BookRix, 04.01.2016
ISBN 9783739630472
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

75 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, shanghai, schwestern, maskenball, erotik

Prescott Sisters - Der Maskenball

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei BookRix, 11.05.2017
ISBN 9783743801042
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

lüneburg, karin lindberg, bad boy, hund und katze, reading

Ein Vorurteil kommt selten allein

Karin Lindberg
Flexibler Einband: 314 Seiten
Erschienen bei BookRix, 16.01.2017
ISBN 9783739685441
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

syndikat, beast, kriminalität, explosion, teufel

Saint Falls (Sammelband): Märchen aus der Welt des Verbrechens

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Cat Lewis
E-Buch Text
Erschienen bei null, 24.04.2017
ISBN B0713QX361
Genre: Sonstiges

Rezension:

In Saint Falls geht es drunter und drüber. Das Verbrechen steht an erster Stelle und es gibt wohl keine einzige Person in der Stadt, die eine weiße Weste vorzuweisen hat. Drogen, Prostitution und Gewalt gehören zum alltäglichen Geschäft. Zwei Mafiabosse haben ihr Syndikat in Saint Falls aufgebaut und regieren somit fast die gesamte Stadt. Team Wolf oder Team Beast heißt es somit für die meisten Bewohner. Nur einige vereinzelte Geschäfte haben ihre Neutralität behalten.
In dieser spannenden Kurzgeschichtensammlung wird die Geschichte um Saint Falls erzählt. Die Stadt, in der wohl jeder Dreck am Stecken hat. Wolf ist der mächtigste Mafiaboss und beherrscht den größten Teil der Stadt. Was er jedoch nicht gedacht hätte, ist, dass Beast eine ernstzunehmende Konkurrenz für ihn darstellt. Für jeden Bewohner von Saint Falls ist eins absehbar: früher oder später wird es Krieg geben und es kann nur ein Gewinnerteam geben – Wolf oder Beast.

Die Welt rund um Saint Falls wird in diesem Band in 19 Märchenadaptionen erzählt. Dabei lernen wir in jeder Kurzgeschichte neue Charaktere kennen, die auf einem bestimmten Märchen basieren. Hin und wieder gibt es auch einige Kurzgeschichten, die nicht direkt auf einem Märchen basieren, damit die Geschichte, die durch die miteinander verbundenen Kurzgeschichten erzählt wird, auch zu einem Abschluss kommen kann.
Erst einmal muss man wissen, dass ich sowieso eine absolute Märchenfanatikerin bin und „die Schöne und das Biest“ mein Lieblingsmärchen ist. Als ich dann schon gelesen habe, dass Beast ein Hauptcharakter ist und mit dem bösen, großen Wolf in Konkurrenz steht, war ich natürlich sofort Feuer und Flamme für dieses Buch und habe dementsprechend auch gleich hohe Ansprüche an diese Kurzgeschichtensammlung gestellt. Und ich muss ehrlich sagen, dass ich kein bisschen enttäuscht wurde!
An diesem Buch gibt es so viele Aspekte, die mir einfach unglaublich gut gefallen haben. Es fing schon einmal damit an, dass man in so gut wie jedem Kapitel einen neuen Charakter, wenn nicht sogar mehrere, kennen gelernt hat. Und diese Charaktere waren alle so unterschiedlich und man hat sie trotzdem alle auf ihre eigene Weise ins Herz geschlossen.
Das Beste an den Kurzgeschichten war aber, dass das Buch an sich eine große Moral vermittelt hat. Durch die verschiedenen Sichtwechsel konnte man sehr gut nachvollziehen, dass nicht immer alles schwarz und weiß ist. Eine Auftragskillerin, bringt die Leute nicht aus Vergnügen um, sondern hilft sogar den guten Menschen. Zwei Konkurrenten, die sich auf den Tod hassen, gehen abends zusammen ihr Geld verzocken. Ein Lackei stellt aufgrund eines Todesfalles seine ganze Familie in Frage. Somit haben die Charaktere um viel mehr Tiefe gewonnen und durch die verschiedenen Sichten, konnte man auch gut ihre Handlungen und Charakterzüge aus der Sicht von anderen nachempfinden.
Auch an Spannung hat es in diesem Buch nicht gefehlt. Dadurch, dass jede Kurzgeschichte ein anderes Problem behandelt und sie nur durch bestimmte Charaktere oder Symbole verbunden sind, blieb es immer spannend. Auch durch die verschiedenen Charaktere wusste man nie genau wie eine Geschichte ausgehen würde.
Da die Geschichten von verschiedenen Autoren stammen, hatte ich anfangs gedacht, dass sich die verschiedenen Schreibstile vielleicht so weit voneinander unterscheiden, dass die Geschichten nicht mehr miteinander im Einklang wären. Diese Vermutung kann ich jedoch abweisen. Jeder einzelne Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, authentisch für die gewalttätige Stadt, aber auch individuell.
Rundum kann ich dieses Buch nur weiter empfehlen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

liebe, bettina ferbus, vampir, untergrund, austrian

Untergrund - Austrian Vampire World

Bettina Ferbus
E-Buch Text: 152 Seiten
Erschienen bei Bookshouse, 12.12.2016
ISBN 9789963535538
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nicky ist eine Vampirin und Computergenie. Marco hingegen wird „der Vampirkiller“ genannt und wird in der Arena als … Henker verwendet.
Eines Tages beschließt Nicky ihren Plan durchzusetzen und befreit Marco aus der Arena. Gemeinsam fliehen sie vor … Wachen und begeben sich damit in ein großes Abenteuer.

Ich habe diese Geschichte geliebt!
Nicky ist eine wundervolle Person. Nicht nur, dass sie die Vampirin der Geschichte ist, nein, sie ist auch noch ein richtiger Computerfreak. Endlich mal eine Protagonistin, die wirklich was auf dem Kasten hat! Sie ist klein, schüchtern und schreckhaft, aber hinter der unterwürfigen Fassade befindet sich eine faszinierende Denkmaschine, die auf Hochtouren arbeitet.
Marco hingegen ist groß, gut aussehend und doch sehr direkt. Anfangs ist er etwas irritiert von Nicky und ihrem Plan. Vom Äußeren scheint er zwar hart und angsteinflössend, aber im inneren hat er einen ganz zarten, liebevollen Kern.
Die Geschichte ist voller Action. Ich habe jede Seite gierig verschlungen und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen! Aber neben der Action, hat mich auch die Liebesgeschichte total in den Bann gezogen.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Eben perfekt um einen in den Bann zu ziehen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

packend, dämonen, geheimnisse, geheimnisvoll, spannend

Prince of Thieves (Chain of Memories)

Sonja Lacher
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 18.03.2017
ISBN 9781544232652
Genre: Liebesromane

Rezension:

Claire hat nun wirklich nicht das normale Leben, das sich eine Teenagerin wünscht. In ihrem Gedächtnis klafft eine große Lücke und nur vereinzelt kommen Erinnerungsfetzen zurück. Ihr Familienleben ist schon anstrengend genug und dazu auch noch die typische Schule. Aber nun, zehn Jahre nachdem sie einst hypnotisiert worden ist, taucht der Prince of Thieves auf und ermordet junge weißhaarige Frauen mit blauen Augen. Frauen, die genauso aussehen wie Claire selbst. Und mit einem Mal muss Claire um ihr Leben bangen.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Der Roman lebt von seiner Spannung und genau das hat der Schreibstil auch geschaffen und widergespiegelt. Besonders gut fand ich immer wie die Gedankengänge beschrieben worden sind. Teilweise waren sie sehr metaphorisch und ich persönlich habe mir oft Sätze raus geschrieben, weil sie den Nagel perfekt auf den Kopf getroffen haben und zum Denken angeregt haben. Ich muss sagen, ich war wirklich begeistert.

Der Einstieg in den Roman war einfach nur genial. Anfangs wurde man wirklich ins kalte Wasser geschmissen. Zwar wurde die Umgebung und die einzelnen Charaktere und deren Beziehungen zueinander beschrieben bzw. deren bekannten Verhaltensmuster, aber es langen nach jeder gelesenen Seite mehr Fragen und Geheimnisse in der Luft. Ich persönlich, habe das aber als sehr spannend empfunden. Von Anfang an wurde man zum Weiterlesen motiviert, schon allein weil man die Antworten zu den ganzen Fragen haben wollte.
Auch hat es diesem Roman nicht an Spannung gefehlt. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es auch nur eine Szene gab in der ich mich beim Lesen gelangweilt habe. Es war immer spannend, mysteriös und actionreich.
Die Charaktere haben auch nur zu der Genialität des Buches beigetragen. Claire ist ein sehr verschlossener Charakter, der unglaublich viele Geheimnisse mit sich herum schleppt. Sie hat mir schon ziemlich leid getan, denn im Laufe des Buches hat man wirklich gemerkt, dass dieses Mädchen wirklich jemanden braucht mit dem sie die Last auf ihren Schultern teilen kann. Aber in ihrem Leben gibt es niemanden, der sie auf diese Weise unterstützen kann, ohne dass diese Person um sein Leben bangen muss. Allein unter der Last von ihren Problemen wäre ich schon längst zusammengebrochen, aber Claire ist ein sehr starker Charakter. Zugleich ist sie zwar auch verschlossen anderen gegenüber, kann aber auch sehr feurig sein, was besonders zu Tage kommt, wenn sie sich mit ihrem Mitschüler Noel, dem zweiten Protagonisten, unterhält bzw. streitet. Die beiden sind wie Benzin und Feuer. Die beiden stacheln sich immer weiter an, treiben sich gegenseitig auf die Palme und trotzdem besteht eine Art Grundfreundschaft. Eine kleine Hassliebe. Es war wirklich immer wieder interessant die beiden miteinander interagieren zu sehen. Genau wie Claire hat Noel seine Geheimnisse, die auch er mit den wenigsten teilen bzw. die Last auf jemanden übertragen kann. Und obwohl er, der berüchtigte Frauenheld der Schule, oft das Gespräch zu Claire sucht, kann auch er niemand zu 100% vertrauen.

Dieser Roman ist von Spannung und Geheimnissen nur so durchzogen und damit eine Weiterempfehlung für alle, die YA Bücher gerne lesen!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

wer sich traut, wedding games, geheimnisse, mysteriös, hochzeit

Wedding Games: Wer sich traut ...

June Reeler
E-Buch Text
Erschienen bei Independently Published, 10.04.2017
ISBN B06Y92LKHD
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Emma Dillon hat gerade ihren Abschluss in Journalismus und Psychologie gemacht. Letztendlich traut sie sich auch an die erfolgreiche Unternehmensberatung „Harms & Sons“ heran, die eine Social Media-Managerin suchen. Anfangs verläuft das Jobinterview ganz nach Plan, bis der Geschäftsführer Macarius Harms in ihr Jobinterview platzt und sie mit gezielten Fragen aus der Fassung bringt. Doch so ein arrogantes Verhalten lässt Emma nicht auf sich sitzen und feuert selbst stark zurück. Nachdem sie sich selbst entlässt, kehrt sie in ihre Wohnung zurück. Sie erzählt ihrer Mitbewohnerin Kiera von dem vermasselten Jobinterview, kann aber nicht verbergen, dass Macarius Harms ordentlich Eindruck bei ihr hinterlassen hat. Nachdem Kiera ihr berichtet, wie es in den Klatschspaten um die Firma „Harms & Sons“ steht, packt Emma ihre Sachen und macht sich auf den Weg zu der Hochzeit ihrer langjährigen Schulfreundin. Niemals hätte sie erwartet dort ausgerechnet auf Macarius Harms zu treffen. Und dann passieren auch noch unzählige ungewöhnliche Dinge auf dieser Hochzeit…

Ich muss zugeben, das Buch hat mich sehr überrascht! Anfangs bin ich davon ausgegangen, dass es sich hier um eine reine Liebesgeschichte handelt, aber schon im ersten Kapitel wurde der ganzen Geschichte ein Hauch Fantasie verliehen. Jedoch war ich mir nicht ganz sicher, ob es sich wirklich in diese Richtung entwickeln würde oder nicht, wurde dann aber nicht enttäuscht!
Die Autorin versteht es wirklich mit dem Element des Mysteriösen zu spielen. In diesem Buch werden ganz viele Andeutungen gemacht oder Thesen aufgestellt, die aber nie 100% bestätigt werden. Man muss schon zwischen den Zeilen lesen und für sich selbst entscheiden, was diese ganzen Andeutungen und die dazu passenden Mimiken und Gestiken nun wirklich zu bedeuten haben. Aber das hat das Buch nur für mich aufgewertet! Dadurch habe ich selbst nach dem Ende des Buches vor mich hin gegrübelt, wie die Auflösung zu manchen Geschehnissen nun lautet und habe eifrig den einen oder anderen Blickwinkel eingenommen um mir meiner Sache auch sicher zu sein.
Die Charaktere wurden wunderbar erschaffen. Nicht nur die Protagonisten Mac und Emma, sondern auch Nebenfiguren wie Veronica oder Sophie, Claus oder Jeff wurden sehr gut charakterisiert und jeder Charakter war doch einzigartig.
Es gab jedoch eine einzige Sache, die mich durchs Buch hinweg gestört hat und zwar, dass es durchaus Parallelen zu Fifty Shades of Grey gibt. Es beginnt schon mit dem Vorstellungsgespräch, gleich am Anfang des Buches, in dem Mac und Emma sich gegenseitig hinausfordern und auch einige sexuelle Reize eine Rolle spielen. Dann lässt auch die Art und Weise wie die beiden sich anreden an den Bestseller erinnern. Mac nennt Emma, selbst nachdem sie sich näher gekommen sind „Ms. Dillon“ und Emma Mac „Mr. Harms“, was auch typisch für Fifty Shades of Grey ist.
Auch, dass Mac von seinen Eltern adoptiert wurde und seine Mutter eine Drogenabhängige war, erinnert doch sehr stark an Christian Grey. Zum Ende des Buches hin wird Mac ein bisschen zu einem Kontrollfreak – wie wir es ebenso von Christian Grey kennen – und nimmt Emma eine Entscheidung ab, die sie gar nicht abgenommen haben wollte. Daraufhin entfernt Emma sich von Mac und weißt ihn in seine Schranken zurück – dieses Muster kennen wir doch?

Trotz der Parallelen zu Fifty Shades of Grey, war der Roman große klasse! Er lässt sich durch wunderbar erschaffene Charaktere, Geheimnisse und einen wunderbaren Schreibstil definieren.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

klaus, brille, witzig, liebe, kurzsichtig

Verliebtsein macht kurzsichtig 1

Jasmin Whiscy
E-Buch Text
Erschienen bei null, 07.02.2017
ISBN B01MV37CQ7
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die 16-Jährige Charlotte ist unglücklich verliebt. Und zwar ausgerechnet in den Schulschwarm Tassilo. Selbstzweifel bezüglich ihres Aussehens machen sich in Charlotte breit und dabei ignoriert sie geflissentlich die Tatsache, dass mit ihren Augen etwas nicht zu stimmen scheint. Erst wird sie fast von einem Auto überfahren, dann vertauscht sie auch noch ihre Tasche und ihr Retter in der Not ist ausgerechnet der Klassenstreber Klaus. Streber kann Charlotte gar nicht leiden und dann auch immer noch diese Moralpredigen, die sie sich von Klaus anhören muss. Das lässt sie nicht gerne auf sich sitzen, aber hin und wieder hat er eben doch recht und nach einiger Zeit lernt sie ungewollt auch die netten Seiten an Klaus kennen.

Das Cover hat mich schon von Anfang an begeistert, aber der Inhalt hat mich in den Bann gezogen. Bei „Verliebt sein macht kurzsichtig“ handelt es sich um einen locker lustigen Jugendroman. Durch den Schreibstil fällt es einem sehr leicht im Lesefluss zu bleiben. Die Autorin schafft es hier wirklich die Sicht eines Jugendlichen gut wiederzugeben, die Sprache ist sehr authentisch.
Besonders gut hat mir aber einfach gefallen wie punktgenau sie die Probleme einer Jugendlichen widerspiegeln konnte. Charlotte ist genau im Jugendlichenalter und hat Selbstzweifel ihres Aussehens betreffend. Sie macht sich oft Sorgen, ob ihr Schwarm sie so überhaupt bemerkt und nimmt sich sogar vor Sport zu treiben und ihr Aussehen weiter zu verändern um seine Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Während des ganzen Buches habe ich mich zurückversetzt gefühlt in die Zeit als ich 16 war und musste sowohl über die Erinnerung lachen, als auch beim Lesen. Früher hat man winzigen Problemen riesige Dramen gedreht und jetzt ist das einfach nichts mehr im Vergleich zu den Problemen, die einem jetzt im Weg stehen.
Charlotte und Klaus sind als Charaktere echt spitzenmäßig, sie haben beide ihren eigenen Kopf und man mag anfangs vielleicht einige Verhaltensweisen oder Reaktionen nicht gleich nachvollziehen können, aber wenn man sie weiter kennen lernt wird einem der Grund schnell bewusst.
Die Autorin hat sich außerdem dazu entschieden aus beiden Sichten zu schreiben. Bei manchen Büchern finde ich das unschön gelöst, aber bei diesem Buch ist es der Autorin auf genialer Weise gelungen dem Leser die Möglichkeit zu bieten verschiedene Sichten auf die gleiche Sachen zu bekommen. Die Charaktere erscheinen aus den jeweils unterschiedlichen Sichten ganz anders und das hat dieses Buch zunehmend authentisch gemacht.

Allen in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt auf den nächsten Teil!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

drachen, feuerküsse, liebe, trauer, unfall

Feuerküsse

Katharina Gerlach
E-Buch Text: 182 Seiten
Erschienen bei Independent Bookworm, 18.02.2017
ISBN B06W59B6VM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

91 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

alanna, heyne, pierce, ritterin, ritter

Alanna - Das Lied der Löwin

Tamora Pierce , Ulla Neckenauer
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.11.2012
ISBN 9783453314375
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

446 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 24 Rezensionen

drachen, liebe, hochzeit, drake, hüterin

Dragon Love - Höllische Hochzeitsglocken

Katie MacAlister , Theda Krohm-Linke , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 327 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.06.2010
ISBN 9783802583216
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

491 Bibliotheken, 3 Leser, 8 Gruppen, 23 Rezensionen

drachen, liebe, fantasy, dämonen, drache

Dragon Love - Rendezvous am Höllentor

Katie MacAlister , Margarete van Pée , Margarete van Pée
Flexibler Einband: 301 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 07.12.2009
ISBN 9783802581519
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(290)

539 Bibliotheken, 3 Leser, 11 Gruppen, 26 Rezensionen

drachen, liebe, fantasy, hüterin, budapest

Dragon Love - Manche liebens heiß

Katie MacAlister , Margarethe van Pée , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 327 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.07.2009
ISBN 9783802581502
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(358)

701 Bibliotheken, 7 Leser, 10 Gruppen, 47 Rezensionen

drachen, dämonen, fantasy, liebe, hüterin

Dragon Love: Feuer und Flamme für diesen Mann

Katie MacAlister , Margarethe van Pée , Margarethe van Pée
Flexibler Einband: 351 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 09.02.2009
ISBN 9783802581496
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

drachen, katie macalister, witzig, magie, dragon

Light Dragons - Heiß geküsst

Katie MacAlister , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 356 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.02.2014
ISBN 9783802592492
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

130 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

drachen, werdrachen, weyr, erotik, feuer

Light Dragons: Eine feurige Angelegenheit

Katie MacAlister , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 11.07.2013
ISBN 9783802586644
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

190 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

drachen, fantasy, drache, balti, wyver

Light Dragons: Drache wider Willen

Katie MacAlister , Theda Krohm-Linke
Flexibler Einband: 375 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 10.01.2013
ISBN 9783802586637
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
99 Ergebnisse