PebbyArt

PebbyArts Bibliothek

20 Bücher, 8 Rezensionen

Zu PebbyArts Profil
Filtern nach
20 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

krimi, angermünde, serienmörder, angst, mord

Der 8. Mord

Kate Dakota
E-Buch Text: 167 Seiten
Erschienen bei null, 29.08.2015
ISBN B014O3K4X6
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kate Dakota ist mit „Der 8. Mord“ mal wieder eine spannende, rasante Geschichte gelungen, bei der man am Kapitelende einfach nicht aufhören kann und weiterlesen muss. Ein richtiger Pageturner. Die Autorin schafft es immer wieder, unerwartete Situationen zu erzeugen und baut gekonnt Cliffhanger ein, die einen zum Weiterlesen animieren. Das Buch ist spannend von Anfang bis zum Ende.
Auch die Figuren sind liebevoll und mit eigenen kleinen, passenden Geschichten so eingeführt, dass sie einem gleich ans Herz wachsen. Selbst Nebenfiguren erhalten Kontur durch gekonnt eingebaute Hintergrundgeschichten, wie zum Beispiel die alte Frau, die mit dem Bus zum Ufer fährt, um dort darauf zu warten, dass die Steine sich zeigen, die nur bei Niedrigwasser sichtbar werden und die mit diesem Sichtbarwerden ihre eigenen, ganz persönlichen Erlebnisse verbindet. Einfach toll!
„Der 8. Mord“ lässt sich flüssig und gut lesen und man folgt gebannt den Spuren, die der Mörder legt und die schließlich zum 8. Mordopfer führen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung mit fünf Sternen. 

  (24)
Tags: krimi, pageturner, spannung   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

flüchtlinge, esel, stoffesel, klausmüller, stofftier

Klausmüller - Ein Esel als Gespenst

Pebby Art
E-Buch Text
Erschienen bei null, 17.07.2016
ISBN B01IO2OOP2
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: abenteuer, erste liebe, esel, humor, spannung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

little germany, new york, schiffsunglück, zeitreise, prophezeiung

Die Prophezeiung - Das Inferno von Little Germany, New York

Jamie Craft
E-Buch Text
Erschienen bei null, 14.05.2016
ISBN B01FPFNK2O
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

kate dakota, roman, erin, dresden, hochzeit

Erins bunte Steine

Kate Dakota
Flexibler Einband: 396 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 21.06.2014
ISBN 9781500276515
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Erins bunte Steine“ von Kate Dakota ist ein wahrlich rasant und spannend geschriebenes Werk. Kaum ist ein Konflikt gelöst, lauern auch schon neue Stolpersteine, Geheimnisse und Situationen, die den Leser an die Story fesseln. Geschickt, gekonnt, klasse! Wie bereits im ersten Band schafft es Kate Dakota wahrlich meisterhaft, die Spannungskurven so anzulegen, dass man nach Kapitelende einfach nochmals weiterlesen muss. Der Roman ist total spannend, er ist sehr gut recherchiert, was Ereignisse und Vorgehensweisen in den USA bis in die 1950er Jahre angeht und die Dialoge sind flott und spritzig.
Manchmal herrscht nach meinem Empfinden vielleicht ein wenig zu viel Liebe und Zusammenhalt in der Familie Prescott, alle Familienmitglieder sind sehr am Glück des jeweils anderen interessiert und besorgt, wenn etwas nicht ganz rund läuft. Aber dieses Buch ist so fesselnd, dass ich es jedem empfehlen möchte, der auf der Suche nach spannender, flotter Lektüre ist. Ein Buch, das man nicht so schnell wieder aus der Hand legt.
Ich bin schon gespannt auf den dritten Teil der Prescott-Saga mit dem Titel „Die letzte Rose“, in dem wir Geheimnissen aus der Vergangenheit der Eheleute Silvia und Will Prescott auf der Spur sind.
Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung mit fünf Sternen. 

  (63)
Tags: familien-saga, spannung   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

frauen, komödie, leichte lektüre, kurzweilig, humor

Millionär gesucht

Patrick Schnalzer
E-Buch Text: 218 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 08.09.2015
ISBN 9781503952690
Genre: Liebesromane

Rezension:

In „Millionär gesucht“ von Patrick Schnalzer macht sich die finanziell stets schlecht ausgestattete Lilou auf die Suche nach einem Millionär. Doch wie kommt man an so einen ran? Ein Artikel über die bevorstehende Hochzeit des französischen Staatspräsidenten bringt sie auf die Idee, sich nach Paris aufzumachen und sich auf der Hochzeit nach dem Mann ihrer aus Geldknappheit entsprungenen Träume aufzumachen.
Doch wie kommt man hinein in den Elysée-Palast, wenn man nicht zu den geladenen Gästen gehört? Wie gut, dass „Catering-Mathis“ gerade aus dem Hintereingang des Palastes kommt und Lilou schließlich dabei hilft, bei der Catering-Firma einen Job zu bekommen und schwupp: eine Woche später ist sie im Elysée-Palast. Und auch der reiche Mann lässt nicht lange auf sich warten. Beste Chancen also für unsere attraktive Lilou.
Doch dann läuft einiges schief. Aus der Traum … oder etwa doch nicht?

Eine sehr schöne und humorvolle Lektüre, leicht zu lesen, konzentriert auf das Wesentliche und ohne nutzloses Geschwafel. Das Ende ist zwar ziemlich schnell vorhersehbar, dennoch hält die Geschichte einige Wendungen parat, die die Geschehnisse zunächst in neue Richtungen lenken.
Patrick Schnalzer hat es mal wieder geschafft, dass ich mich sehr schnell mit seinen Figuren angefreundet habe und so stets gebannt darauf war, zu erfahren, was sie nun als nächstes anstellen werden.
Wer gerne auf leichte und humorvolle Art unterhalten werden möchte, der sollte zu diesem Buch greifen. 

  (57)
Tags: humor, komödie, kurzweilig, leichte lektüre   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sachbuch für autoren

Weltberühmt durch Self-Publishing: Was Autoren aus der Geschichte des Veröffentlichens lernen können (Bücher für Autoren)

Wilhelm Ruprecht Frieling
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 01.08.2015
ISBN 9781515318767
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Weltberühmt durch Self-Publishing“ bietet zunächst einen kurzen geschichtlichen Abriss über die Entstehung der Sprache und insbesondere der Schriftsprache und ihre Verbreitungsweisen.
Erstaunt sein darf man, wenn Ruprecht Frieling all die Autoren aufzählt, die ihre ersten Werke im Eigenverlag herausgebracht haben oder sie irgendwie bezuschusst haben, weil kein Verleger sie veröffentlichen wollte. Wer hätte gedacht, dass Autoren wie Edgar Allan Poe, Charles Dickens, Leo Tolstoi, Edgar Wallace, Marcel Proust oder Hermann Hesse hohe Hürden zu überwinden hatten, bis ihre Werke den Markt eroberten. Faszinierend ist, mit wie viel Mut und Durchhaltevermögen sie immer wieder versuchten, ihre Werke auf den Markt und an den Mann zu bringen, bis sie schließlich so erfolgreich wurden, dass wir ihre Namen kennen (manch einer leider erst nach seinem Tod).
Ein informatives Buch, das Autoren Mut macht und sie ermuntert, durchzuhalten und Neues auszuprobieren, neue Wege zu gehen, unkonventionell zu handeln. Man staunt und bewundert den Tatendrang, den diese Autoren an den Tag legten, als sie noch keiner kannte und niemand ihre Werke las. Immerhin ist es heutzutage dank der Möglichkeiten des Internets vergleichsweise einfach, ein Werk zu veröffentlichen. Und damit es sich dann auch noch verkauft, heißt es: durchhalten und weitergehen, seinem „Stern folgen“ (wie Frieling so schön schreibt).

Eine empfehlenswerte Lektüre, um Zuversicht und Vertrauen in sich und sein Werk zu tanken. 

  (44)
Tags: sachbuch für autoren   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

klausmüller, stoffesel, tabletten, erpressung, pebby art

Klausmüller - Ein Esel auf Verbrecherjagd

Pebby Art
E-Buch Text: 111 Seiten
Erschienen bei null, 25.05.2015
ISBN B00YB0UZ8W
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: abenteuer, humor, jugendbuch, spannung, verbrecherjagd   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

homosexualität, liebe, freundschaft, pubertät, bestefreundin

Blauer Himmel und grünes Gras

Patrick Schnalzer
E-Buch Text: 216 Seiten
Erschienen bei null, 24.02.2015
ISBN B00TZL9P1U
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der Jugendroman „Blauer Himmel und grünes Gras“ von Patrick Schnalzer handelt von dem sechzehnjährigen Tobias aus Berlin, der auf den achtzehnjährigen coolen Ben trifft. Ben macht bei illegalen Autorennen mit und raucht auch ganz gerne mal einen Joint. Vom ersten Augenblick an fühlt sich Tobias zu Ben hingezogen, doch mag er sich das zunächst selbst gar nicht eingestehen und wie sollte er das jemals Ben sagen können? 

Ein sehr einfühlsamer, aber auch spannender Roman, der es geschafft hat, mich zu rühren, zu überraschen und der mich dazu gebracht hat, meine Gedanken von meinen sonstigen Tätigkeiten abzulenken und mich zu fragen, wie es wohl mit Tobias weitergeht. 

Aufgrund der relativen Ziellosigkeit und der gedankenlosen Konsumfreudigkeit der Figur Ben hat mich der Roman zeitweise an die Pop-Literatur der 1990er Jahre erinnert, insbesondere an Christian Krachts „Faserland“ (nicht zuletzt auch wegen der Autofahrt vom Norden Deutschlands bis nach Italien). Jedoch ist der Roman von Patrick Schnalzer wesentlich intensiver und nicht oberflächlich markenorientiert.
Das Gefühlschaos von Tobias und die Tragik, die darin zum Ausdruck kommt, hat mich wiederum an einen anderen – ebenfalls hervorragenden Roman erinnert: an Rita Falks Roman „Hannes“. 

„Blauer Himmel und grünes Gras“ ist nicht nur gefühlvoll, sondern auch spannend geschrieben. Nun ist der Roman kein Thriller und nicht in dem Sinne spannend, als dass man sich auf einer Schnitzeljagd befindet und einen bestimmten Schatz in einer vorgegebenen Zeit erobern muss. Seine Spannung holt sich der Roman vielmehr durch den Schreibstil von Patrick Schnalzer, durch seine Kunst, jeden Satz so aufzubauen, dass man gespannt auf den nächsten ist.
Allein die ersten zwei Sätze bleiben im Hinterkopf haften, bauen eine Spannungslinie, die bis zum Schluss erhalten bleibt:
„Als ich Ben zum ersten Mal sah, wusste ich, dass einer sterben würde.
Einer stirbt bei so einer Sache immer. …“

Fazit: Ein absolut lesenswertes Buch

  (33)
Tags: freundschaft, homosexualität, jugend, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

krippenspiel, pebby art, esel und hirte, kekse, weihnachten

Klausmüller - Ein Esel fürs Krippenspiel

Pebby Art
E-Buch Text: 9 Seiten
Erschienen bei BoD E-Short, 04.12.2014
ISBN 9783734734069
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(776)

1.338 Bibliotheken, 14 Leser, 5 Gruppen, 95 Rezensionen

liebe, fantasy, schottland, marah woolf, shellycoats

MondSilberLicht

Marah Woolf
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace, 12.06.2012
ISBN 9781477593783
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

esel, kinderbuch, pferd, humor, pferde

Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd

Pebby Art
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.09.2014
ISBN 9781502355089
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: abenteuer, esel, humor, kinderbuch, pferde, spannung   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

depressionen, liebe, depression, spiekeroog, liebesgeschichte

Die Tiefe einer Seele

Kate Dakota
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 12.02.2014
ISBN 9781495932021
Genre: Liebesromane

Rezension:

In „Die Tiefe einer Seele“ von Kate Dakota trifft die junge Studentin Amelie auf den Deutsch-Amerikaner James. Sie verlieben sich ineinander, doch hüten beide ein Geheimnis, das auch dem Leser erst nach und nach enthüllt wird.
Kate Dakota schafft es, einen Spannungsfaden aufzuziehen, der mit jedem Kapitelende neu entfacht wird, sodass man das Buch kaum aus der Hand legen mag. Stets geschieht etwas Neues, Unerwartetes oder wird ein Geheimnis stückweit gelüftet oder neu angedeutet. Die Figuren mit ihren oftmals amüsanten Dialogen sind kontrastreich gezeichnet, sodass sie sehr schön klar zu unterscheiden sind. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen.
Kate Dakota geht mit dem Thema „Depressionen“ ein schwieriges Thema an, das dennoch dank der Figuren und des lockeren und neugierig machenden Schreibstils unterhaltsam beim Leser ankommt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für diesen ersten Teil der Prescott-Reihe. Und für den zweiten Teil (Erins bunte Steine) wird bereits ein Platz in meinem Bücherregal freigeräumt.  

  (67)
Tags: depressionen, humor, liebesgeschichte, spannung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

magie, kinder, zauberei, abentuer, hexerei

Serafina und der große Hexenzauber

Sabine Ludwig
Flexibler Einband: 213 Seiten
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt
ISBN 9783596851058
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: abentuer, hexerei   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kinderbuch, kinder, zusaammenhalt, rattenprinzessin rapunzel, illustriert

Rattenprinzessin Rapunzel

Annette Paul
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei null, 16.09.2012
ISBN B009CFEJ2O
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Kinderbuch „Rattenprinzessin Rapunzel“ von Annette Paul handelt von einer nicht ganz gewöhnlichen Künstler- und Großfamilie, deren Tochter Rapunzel eine Ratte als Haustier hat. Eigentlich heißt Rapunzel Raja, jedoch haben alle Familienmitglieder sie passend beschreibende Spitznamen, und eigentlich ist die kleine Ratte namens Prinz auch gar keine Ratte, sondern ein verwunschener Prinz, der daher auch die Fähigkeit besitzt, zu sprechen und der vorhat, Rapunzel irgendwann zu heiraten.
Doch bis dahin lebt er mit in Rapunzels Familie und erlebt deren Umzug mit, den Schulalltag, das Spielen der Kinder am Nachmittag, aber auch musikalische Auftritte von Rapunzel und ihren Geschwistern in der Innenstadt.
Die Geschichte ist kindgerecht und sehr einfühlsam geschrieben und die Kinder der Künstlerfamilie zeigen sehr gut, dass es keineswegs vonnöten ist, dass man Kinder überbehüten und ihnen alles abnehmen muss. Im Gegenteil sind sie sehr selbständig und zeigen dazu noch einen tollen Zusammenhalt. Allerdings wirkt gerade Rapunzel mit ihren neun Jahren fast schon etwas sehr erwachsen und Prinz kommt manchmal etwas nörgelnd und altklug herüber. Spannender wäre es gewesen, wenn Rapunzel und Prinz zusammen vielleicht ein richtiges Abenteuer erlebt hätten, das die Geschichte vorangetrieben hätte. Die Geschichte besteht eher aus einzelnen Episoden, die nicht alle aufeinander aufbauen.
Dennoch ist das Buch schön geschrieben, sodass man die Protagonisten sofort ins Herz schließen kann. Angereichert wird die Geschichte zudem noch mit ein paar gut gelungene Zeichnungen. Insgesamt ein schönes Buch zum Vor- und Selbstlesen.

  (82)
Tags: großfamilie, zusaammenhalt   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

kinderbuch, pebby art, hamster, glaube, gebet;

Lieber Gott, wo steckst denn du?

Pebby Art
E-Buch Text: 36 Seiten
Erschienen bei null, 27.03.2014
ISBN B00JBOKVPA
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: freundschaftsgeschichte, hamstergeschichte, humorvoll und liebevoll, kinderbuch fragen zu gott, zum vorlesen und selbstlesen mit vielen zeichnungen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(734)

1.198 Bibliotheken, 24 Leser, 6 Gruppen, 189 Rezensionen

thriller, helgoland, entführung, obduktion, mord

Abgeschnitten

Sebastian Fitzek , Michael Tsokos
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.09.2012
ISBN 9783426199268
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(428)

842 Bibliotheken, 27 Leser, 5 Gruppen, 61 Rezensionen

schweden, südafrika, atombombe, roman, humor

Die Analphabetin, die rechnen konnte

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 443 Seiten
Erschienen bei carl's books, 15.11.2013
ISBN 9783570585122
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: humor, unterhaltsam intelligent kurzweilig   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.461 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, lebensgeschichte, freundschaft, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: humor   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

scheidung, gefühle, kinder, hund

Julian und die Wutsteine

Marion von Vlahovits , Angelika Niklas
Fester Einband: 36 Seiten
Erschienen bei Papierfresserchens MTM-Verlag, 30.06.2013
ISBN 9783861962304
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Julians Eltern streiten sich immer häufiger und eines Tages trennen sie sich. Julian wird immer wütender – gegen sich und gegen andere. Nach und nach verliert er so zusätzlich seine Freunde und droht von seinen „Wutsteinen“ und der Einsamkeit verschlungen zu werden. Doch einer schafft es, Julian von seinen „Wutsteinen“ zu befreien. Wer das ist, wird noch nicht verraten …
Ein schwieriges Thema wird hier auf anschauliche Weise dargestellt, wobei insbesondere die Zeichnungen durch ihre Farbgestaltung den Aussagewert des Textes effektvoll unterstreichen. Dieses Buch zeigt sehr genau den Wandel der Gefühlswelt des kleinen Julians und seiner Familie und welche Auswirkungen es hat, wenn ein kleines Kind sich die Schuld gibt und nur noch wütend ist, sodass sich letztlich alle von ihm abwenden.  Deutlich werden insbesondere die Zusammenhänge und Entwicklungsstufen zwischen den negativen Gefühlen der Eltern zueinander und der sich daraus ergebenden sozialen Isolation des Kindes. Schön ist, dass Julian jemanden findet, der ihn bedingungslos lieben kann und der ihm hilft, seine „Wutsteine“ zum Platzen zu bringen. Das zeigt, wie sehr Kinder jemanden brauchen, der einfach da ist, bedingungslos und liebend, der sie aus ihrer Not holt und sie nicht alleine lässt. 
Wie die Autorin im Nachwort schreibt, würde auch ich das Buch zum gemeinsamen Lesen und Betrachten (mit einer erwachsenen Person) empfehlen. Eine Besprechung im Kindergarten wäre eine gute Aktion. Als Kritikpunkt empfinde ich die mangelnde Identifikationsmöglichkeit. Denn da die Geschichte möglichst vielen Kindern das Nachvollziehen der Begebenheiten ermöglichen soll, ist sie sehr allgemein und beschreibend gehalten. Die Figuren werden nicht durch Namen und spezielle Charakterzüge individualisiert. Der einzige, der individuellen Züge trägt, ist Julian.
Insgesamt ist es ein empfehlenswertes Buch, das gemeinsam mit Kindern gelesen, betrachtet und besprochen werden sollte. Meiner Tochter hat es gut gefallen. 

  (69)
Tags: gefühle, hund, kinder, scheidung   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

trennung, kinderbuch, pebby art, freundschaft, mama

Auf und weg!

Pebby Art
E-Buch Text: 42 Seiten
Erschienen bei null, 15.09.2013
ISBN B00F89VDRW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: humor, kinder, scheidung, spannung, trost   (5)
 
20 Ergebnisse