Pedi68

Pedi68s Bibliothek

992 Bücher, 34 Rezensionen

Zu Pedi68s Profil
Filtern nach
992 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

liebe, gay, homoerotik, schwul, romanze

Kavaliersdelikt - Liebe ist universell

Chris P. Rolls , Michaela Nelamischkies
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 29.02.2012
ISBN 9783942539142
Genre: Romane

Rezension:

Da ich jetzt schon einige Bücher von Chris P. Rolls gelesen (habe und auch dieses Ebook wieder vom FWZ-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen habe) hab ich es auch gleich gelesen. Bei Amazon gibt es schon sehr viele, gute Rezensionen deshalb brauch ich von der Story nicht viel zu erzählen.

Da ist Leandro der Keyboarder einer Band der eines Tages nach der Bandprobe Henny trifft und sich gleich ein bisschen verliebt. Was Leandro jedoch nicht weiß, Henny ist gar kein Mädchen sondern ein Junge und schon länger in Leandro verliebt. Einige Tage geht es gut doch beim Schmusen passiert es dann, Leandro bemerkt "etwas" und er erkennt, Henny ist ein Junge und heißt Hendryk. Ist dies das Ende der Liebe zwischen den beiden oder der Anfang.

Wie schon die Bücher vorher hat mir auch dieses Buch wieder gut gefallen. Es ist zwar wieder einfach aber trotzdem sehr schön und romantisch geschrieben. Hendryk ist ein Jahr älter als Leandro und hat schon "Erfahrungen" während Leandro noch "Jungfrau" ist. Chris P. Rolls hat ein gutes Händchen dafür, die Geschichten wie "aus dem Leben gegriffen" wirken zu lassen und sie gleichzeitig unterhaltsam zu schreiben. Respekt dafür von mir und eine 5 Sterne Bewertung und eine Kaufempfehlung von mir für alle die gerne homoerotische Bücher lesen möchten. Es knistert während des ganzen Buches die Erotik kommt aber erst zum letzten Viertel des Buches dazu. Ein schöne Leseprobe findet man hier bei Amazon wer sich gern einen ersten Eindruck verschaffen möchte.

  (4)
Tags: erotik, hendryk, leandro, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lüneburg, dave, dunkelheit, finn, jäger

Die Anderen IV - Der Weg aus der Dunkelheit

Chris P. Rolls , Michaela Nelamischkies
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 31.05.2012
ISBN 9783942539487
Genre: Fantasy

Rezension:

Da ist es nun Band 4 von Chris P. Rolls Serie Die Anderen - Der Weg aus der Dunkelheit". Nachdem Band 3 mit einem - für die Leser - mehr als fiesen Kliffhänger endete, geht es nun weiter. Finn befindet sich in der Gewalt des Dämonen-Anführers Thubal und wird von diesem misshandelt. Thubal hat endlich ein Druckmittel gegen seinen Wiedersacher Dave/David und freut sich schon auf seinen Sieg. Doch noch ist Dave nicht besiegt und auch Finn ist nicht alleine - seine Freunde Roger, Angelika, Thomas, Max und Michael machen sich ebenfalls auf den Weg, Finn zu befreien.

Was für Emotionen in diesem Buch. Angst gleich am Anfang des Buches um das Leben von Finn, Freude das alle Freunde und Dave sich auf den Weg machen ihn zu befreien. Trauer über Verluste, Tränen zum Ende hin und eine Gänsehaut zum Schluss. Dieses Buch hat mir morgens ziemlich müde Augen gemacht, wenn ich abends noch an einer besonders spannenden Stelle schnell weiter lesen musste und die Uhr unaufhaltsam weiter rückte. Aber es war es wert.

Wer Finn und Dave vom ersten Buch an begleitet hat, wird an Band 3 und jetzt an Band 4 natürlich nicht vorbei gehen können. Die Geschichte ist voll mit Action und Spannung aber auch die Erotik kommt nicht zu kurz, ist aber - wie bei den Vorgängerbänden - gut integriert und nicht übertrieben lang gezogen. Wenn Finn seine Gefühle beschreibt, kann man als Leser sie regelrecht mit fühlen so gut ist es beschrieben. Und auch Dave ist mir ans Herz gewachsen auch wenn er eigentlich nicht besonders hübsch in seiner Dämonengestalt aussieht.

Hier gibt's wieder die volle Punktzahl von 5 Sternen von mir und da die Autorin versprochen hat, dass es noch 1 oder 2 Folgebände geben wird, freue ich mich schon auf ein Wiedersehen mit (fast) allen.

Ich habe anläßlich der Buchmesse natürlich die Gelegenheit genutzt, Chris P. Rolls persönlich Hallo zu sagen und mir 3 Bücher signieren zu lassen. Ein Dank an den FWZ-Verlag für die Bereitstellung des Ebooks. Bei mir funktionierte die Kindle-Version einwandfrei und hatte keinerlei Fehler, so wie in einer anderen Rezi bemängelt.

  (3)
Tags: dämonen, dave, dunkelheit, finn, jäger, lüneburg   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

dämonen, dave, lüneburg, mystery gay romance, finn

Die Anderen III_ Das Siegel des Gaap: Gay Mystic Fantasyroman

Chris P. Rolls
E-Buch Text
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 07.01.2012
ISBN B006V5CJ52
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dies ist der dritte Teil von Chris P. Rolls Serie "Die Anderen" über die Abenteuer von Finn und Dave. Ohne vorher Teil 1 und 2 gelesen zu haben, macht es jedoch keinen Sinn den dritten Teil "Das Siegel des Gaap" zu lesen. Die Geschichten gehen nahtlos ineinander über.

Nachdem Dave in einer Kurzschlussreaktion Finn am Ende von Teil 2 verlassen hat trauern beide unabhängig voneinander über den Verlust des anderen. Doch Finn kommt einfach nicht zur Ruhe - auf dem Weg zu seinem guten Freund Roger wird Finn von einem zunächst Unbekannten entführt und in eine Art Verflies entführt. Wie sich bald heraus stellt, ist es Thomas der sich Finn geschnappt hat. Er möchte mehr darüber erfahren, ob und wie Finn Kontakt zu den Dämonen hat. Thomas ist dabei nicht gerade zipperlich. Zum glück hat Finn inzwischen Freunde gefunden, die Finn nach kurzer Zeit befreien können. Doch es braut sich weiteres Unheil zusammen. Andere Dämonen haben erfahren, wer Finn ist und setzen alles daran, das der letzte der Mirjahns stirbt. Dramatisch geht Teil 3 zu Ende.

Was für ein Buch wiedermal. Auch im dritten Teil geht es Schlag auf Schlag und als Leser fiebert man mit. Sagt Dave entlich die Wahrheit? Erfährt Finn wer Dave wirklich ist? Werden es die anderen Dämonen schaffen, Finn zu fangen und zu töten?

Die weiteren Personen um Finn und Dave (Russell, Max, Michael, Angelika, Roger) sind auch wieder mit von der Partie und es gibt sogar die ein oder andere witzige Szene, hier möchte ich Max erwähnen, er ist immer für einen Joke da aber er kann auch anders.

Ich bin begeistert von der Serie und kann auch für Teil 3 nur 5 Sterne vergeben und werde mir jetzt sofort Teil 4 schnappen.

Die Serie:
1. Die Anderen - Das Dämonenmal
2. Die Anderen - Das Erbe erwacht
3. Die Anderen - Das Siegel des Gaap
4. Die Anderen - Der Weg aus der Dunkelheit

  (3)
Tags: dämonen, dave, finn, lüneburg   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

gay, pegasus, fantasy, feyk, romance

Pegasuscitar II

Chris P. Rolls
E-Buch Text: 351 Seiten
Erschienen bei Fantasy Welt Zone Verlag, 27.09.2012
ISBN B009IXM6UW
Genre: Sonstiges

Rezension:

Einige Wochen musste ich warten doch endlich geht die Geschichte von Feyk und seinen Freunden weiter. Eine kleine Zusammenfassung von Teil 1: Früher musste Feyk als Leibeigener im Gasthof arbeitet doch mit Hilfe von Vigar kam er in den Süden an den Hof von Aclodh. Hier werden die Pegasus ausgebildet. Vigar hat schnell erkannt, dass Feyk eine besondere Begabung hat. Er ist ein "Citar". Er kann die Magie in den Pferden erkennen und erwecken das sich ihre Flügel entfalten. Doch auch Thyon - der Nordmann hat diese Begabung erkannt und will sie für seinen Herrn im Norden nutzen und Feyk in seine Gewalt bekommen. Zum Glück gelingt das nicht und Feyk findet seine neue Bestimmung und eine Liebe die er nicht mehr hergeben möchte.

Im zweiten Band von Pegasuscitar erfährt Feyk mehr über die Vergangenheit von Vigar und Thyon und auch einen Teil seiner Bestimmung wird ihm offenbart. Seine Begabung hat nicht nur Vorteile, es birgt auch eine große Gefahr für ihn, sollte es zum Krieg zwischen den beiden Reichen kommen. Thyons Bruder kam beim letzten großen Krieg genau aus diesem Grund ums Leben. Doch auch weitere Geheimnisse werden gelüftet und es gibt viele Höhen und Tiefen, Tränen, Freude, Erotik etc. In Aldjar dem Stalljungen hat Feyk eine Liebe gefunden die man als Leser vom ersten zarten Kuss an begleiten darf. Und Aldjar selbst hat ebenfalls einige Geheimnisse die es zu entdecken gibt. Ich verrate nicht mehr über die Geschichte den das würde Euch die Spannung und alles verderben.

Was für ein Buch kann ich nur sagen. Schon im ersten Drittel des Buches möchte man am liebsten zur letzten Seite blättern und sich erstmal vergewissern, wie geht das ganze aus. Ich sag hier aber "tut es nicht". Die Autorin beschreibt die Ereignisse so spannend, detailliert das man wieder das Gefühl hat, die Pegasus sind bei Ihr zu Hause. Ich kann hier nur 5 Sterne vergeben, am liebsten möchte ich noch mehr vergeben, aber dass ist schon die Höchstzahl. Eine wundervolle, Fantasy-Erotik-Geschichte die leider nach Band 2 zu Ende ist.

Vielen Dank an den FWZ-Verlag, der mir das Ebook zur Verfügung gestellt hat.

  (7)
Tags: erotik, feyk, pegasus   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mittelaltermarkt, dämonen, dämonenjäger, erotik, dave

Die Anderen - Das Erbe erwacht

Chris P. Rolls
E-Buch Text
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 29.12.2011
ISBN B006RBGLG8
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da ich sehr begeistert war vom ersten Teil der Serie "Die Anderen" wollte ich natürlich wissen wie es weiter geht und habe nun den zweiten Teil "Die Anderen - Das Erbe erwacht" gelesen. Hier ein kleiner Einblick in die Story und meine Meinung dazu:

Thomas, der fanatische Anführer der Dämonenjäger hat bemerkt, dass Finn mehr ist als ein harmloser Student jedoch kann er es nicht weiter definieren. Er will beim nächsten Treffen mehr heraus finden. Welche Absichten oder welche Vergangenheit Thomas hinter sich hat, bleibt zunächst im Dunkeln.

Dave ist zutiffst erschrocken - beinahe wäre "sein" Finn beim Liebesspiel gestorben. Er hat ihm sehr viel Energie genommen und konnte nur mit Mühe Finn ins Leben zurück holen. Der Dämon in ihm ist verwirrt und würde am liebsten dem allen ein Ende bereitet doch ein anderes Gefühl macht sich in Dave breit und kann dies verhindern. Durch das heftige Liebesspiel und was geschehen ist, hat sich etwas in Finn verändern - er selbst spürt es noch kaum doch Dave bemerkt es. Das Erbe von Finn ist geweckt und er könnte zur einer Bedrohung für alle Dämonen werden - diese Feststellung macht Dave`s alter Freund Russell ebenfalls und beschließt, andere Dämonen darüber zu Informieren.

Finn leidet sehr unter Liebeskummer da anscheinend Dave nichts mehr von ihm wissen will und lenkt sich in der Gesellschaft von Roger, Angelika, Max und den anderen Mittelalterfreunden ab, die er vor kurzem kennen gelernt hat. Doch beim Mittelaltermarkt braut sich einige zusammen und fast alle treffen dort aufeinander.

Die erotischen Szenen im Buch sind sehr schön beschrieben und zu aufdringlich oder abstossend - im Gegenteil - ob Frau oder Mann, ich denke wer solche Szenen mag, wird hier begeistert sein - Daves Gefühle (sein innerer Kampf) und ebenso die Gefühle von Finn (seine erste große Liebe) werden schön beschrieben und man kann richtig neidisch auf die beiden werden, jedoch ist die Erotik diesmal sehr kurz gehalten und es geht mehr um Action, Spannung und um die weitere Entwicklung der Geschichte. Ich kann hier nicht anders werten als 5 Sterne zu vergeben und will schnellstmöglich Teil 3 anfangen zu lesen.

Vielen Dank an den FWZ-Verlag, der mir das Ebook zur Verfügung gestellt hat.

  (6)
Tags: action, dämonen, dämonenjäger, dave, erotik, finn, lüneburg, mittelaltermarkt, spannung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, fay, erotik, romantasy, leidenschaft

Der Nachtjäger

Maria M. Lacroix
E-Buch Text: 48 Seiten
Erschienen bei null, 06.08.2012
ISBN B008TYZ1AS
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nest ist eine Halbfee - oder vielleicht sollte ich eher sagen eine Halb-Fay- das passt besser. Die Fay sind nicht kleine, geflügelte, hübsche Wesen die von Blume zu Blume fliegen, nein die Fay sind ein sehr altes Sagenvolk und können gegenüber Menschen oder Halblingen böse sein und es gibt auch verschiedene Arten, auch bezüglich des Aussehens. Nest weiß dies und hat vor vielen Jahren den Feenhügel und ihre Mutter verlassen um in der Menschenwelt zu leben. Doch ab und zu ist die Sehnsucht so groß, dass sie sich gerne in der Nähe des Hügels aufhält. Dort spricht sie ein Fremder an - Cathal. Nicht lange und Cathal gibt’s sich ihr als Fay zu erkennen. Während des Gespräches, kommen sich beide Näher und Cathal macht Nest ein erotisches Angebot.

Was für eine wirklich schöne, leider viel zu kurze Geschichte die ich hier von der Autorin gelesen habe. Schade dass es so schnell vorbei war. Die Gespräche zwischen Cathal und Nest sind genauso schön zu lesen wie das erotische Intermezzo der beiden. Ich vergebe dem Buch 5 Sterne und hoffe, dass ich noch mehr Geschichte der beiden lese wie es mit Ihnen weiter geht. Die Geschichte ist natürlich für eine erwachsene Leserschaft gedacht - ein bisschen Fantasy und ein guter Schuss Erotik

  (6)
Tags: fay   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

gay mystery

Bad Angel Kiss: Unter nachtschwarzen Schwingen

Sabine Koch
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei dead soft verlag, 30.04.2012
ISBN B007ZDQDME
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

duocarns, liebe, gay, fantasy, arishar

Duocarns - Die drei Könige

Pat McCraw
E-Buch Text
Erschienen bei Elicit Dreams, 04.06.2012
ISBN B008968VXA
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Am Anfang zu Teil 3 der Geschichte um die Duocarns gibt es von der Autorin eine gute Zusammenfassung der Ereignisse aus Teil 1 und 2. Auf dem Cover von Duocarns - die drei Könige - sieht man einen der drei Könige (Maurus) mit leicht blauschimmernder Haut und grünschimmernden Haaren. Am Ende der Story gibt es wieder eine Personenliste alle Beteiligten - diese sollte man jedoch wirklich erst zum Schluss studieren.

Die Duocarns sind in verschiedene Gruppen auseinander gegangen. Patallia der Arzt der Duocarns ist auf der Erde geblieben und trifft dort "Smu" wieder - den Bekannten von Maureen der Gefährtin von Xanmeran - diesen hat er in Teil 2 bei einer peinlichen Verletzung helfen können. Beide finden schnell gefallen aneinander und werden ein Paar.

Tervenarius und Solutosan sind nicht, wie erwartet auf Duonalia angekommen sondern auf einem zunächst fremden Planeten (Sublima). Wie sich heraus stellt, ist ihr Leben eng mit dem Planeten verbunden.

David, der Geliebte von Tervenarius ist sehr unglücklich, als dieser nicht zurück kommt und zieht zu Chrom und seiner Familie auf die Tierfarm - doch glücklich ist er dort nicht. Nach vier Jahren warten ohne ein Lebenszeichen, beschließt David, seinem Leben ein Ende zu setzen.

Der merkwürdigste und lange unklare Erzählstrang ist die Geschichte der drei Könige, die auf ihrem Planeten von einem fremden Raumschiff angegriffen werden und mit einer Handvoll Überlebender in einem Raumschiff fliehen können. Hier war mir lange unklar, was dieses mit den Duocarns zu tun hat bzw. wie es in die Geschichte passt. Nachdem man sich aber richtig eingelesen hat, wird es von Seite zu Seite spannender und die verschiedenen Personen entwickeln sich. Jede der Personen, ob die Duocarns, die drei Könige, Chrom, David.. jeder hat seine eigene Persönlichkeit.

Diesmal steht die Politik sehr im Vordergrund der Geschichte und es wirkt zu Beginn etwas trocken und langgezogen, doch als Fan der Sci-Fi-Fantasy-Geschichte möchte man doch wissen, wie es weiter geht, was die Zukunft für unsere Helden vorsieht. Vor mir 4 dicke Sterne da man diesmal sehr aufpassen muss, den Faden nicht zu verlieren. Das erotische Element ist diesmal zwar vorhanden, jedoch liegt es mehr im Hintergrund. Ich freue mich schon auf Teil 4 Adam der Ägypter".

Band 1 Duocarns - Die Ankunft - bereits erschienen (Solutosan und Aiden, David und Tervenarius)
Band 2 Duocarns - Schlingen der Liebe - bereits erschienen (Xanmeran und Maureen)
Band 3 Duocarns - Die drei Könige - bereits erschienen (Padallia)
Band 4 Duocarns - Adam der Ägypter - bereits erschienen (Meodern)
Band 5 Duocarns - Liebe hat Klauen (erscheint im August 2012)
Band 6 Duocarns - Ewige Liebe
Band 7 Duocarns - Alien War Planet
Band 8 Duocarns - David und Tervenarius?

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

dämonen, homoerotisch, schwul, erotik, homoerotik

Das Dämonenmal

Chris P. Rolls
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 01.07.2011
ISBN 9783942539067
Genre: Fantasy

Rezension:

Finn ist ein ganz normaler Student der eines Tages beim Heimweg durch den Park von einem Fremden angefallen und in den Hals gebissen wird. Zum Glück ist nichts schlimmes passiert und Finn kann nach einem Tag das Krankenhaus wieder verlassen. Doch ganz vergessen kann er den Angriff nicht. Sein Angreifer war ein Anderer bzw. ein Dämon wie sich später rausstellt. Dave Duncan, so sein Name, hat in Finns Blut etwas entdeckt und sein Interesse geweckt.

Reiner Zufall führt Finn einige Tage später in die Nähe von Dave und dieser weiß nun, wie der junge Mann heißt, den er im Park "probiert" hat. Finn Gorden! Doch Finn flüchtet aus Hamburg und setzt sein Studium in Lüneburg fort - jedoch gibt Dave nicht auf, „seinen“ Finn zu finden und eines Tages stehen sich beide wieder Gegenüber. Doch auch der "Bösewicht" aus dem Park hat Finn wieder gefunden und diesmal gibt es einen Angriff ganz anderer Art..

Ich fand die Geschichte sehr spannend geschrieben und wie sich die Geschichte nach und nach entwickelt. Am Anfang fand ich Dave oder den Dämon sehr unsympathisch und kalt und der arme Finn hat mir sehr Leid getan, da Dave ihm immer wieder große Angst einjagt, so dass er sogar Hamburg verlässt über Nacht. Schön beschrieben waren die Gedanken von Finn in vielen Situationen wenn er zweifelt oder mit sich selbst kämpft, was er als nächstes tun sollte. Auch bekommt man Einblick in die Gedanken von Dave. Ich mag in den Büchern oft die "Bad Boys" und Dave hat mich dann doch fasziniert - er macht selbst seinesgleichen Angst mit seiner Präsents. Doch Dave merkt schnell, dass er bei Finn nicht weiter kommt, wenn er ihm weiterhin so viel Angst einjagt und so hat er eine neue Taktik, die mit der Zeit auch Erfolg verspricht.

Es geht hier weniger um Action als um Gefühle, Emotionen - als Leser findet man sich viel in der Gedankenwelt von Finn aber auch von Dave wieder. Gerade solche Bücher machen mir sehr viel Spaß. Ich habe des Öfteren mir bestimmt Situationen vorgestellt und geschmunzelt, gerade wenn der arme Finn vor Angst sich fast in die Hose macht und eigentlich so schnell wie möglich flüchten möchte aber es dann doch nicht will und sein Körper eine andere Reaktion zeigt als sein Wille. Und er dann mit sich selbst in Gedanken redet. Auch die Geschichte um Finn herum, dass Kennenlernen neuer Leute in einer fremden Stadt war sehr gut von der Autorin beschrieben und kein einziges Mal langweilig.

Hier ein Beispiel wenn Finn mit seinem inneren Ich kommuniziert - eine kleine Leseprobe:

„Finn schüttelte schmunzelnd den Kopf. Sah er etwa wie ein Überbleibsel aus dem Mittelalter aus? In Jeans und kariertem Hemd? Natürlich hatte er noch nie mit Pfeil und Bogen geschossen. Sein Fleisch kaufte er regulär im Supermarkt und erlegte dort allerhöchstens Mal ein Sonderangebot. „

Ich vergebe dem 1. Teil dieser interessanten und sicher noch sehr spannend entwickelnden Serie volle Punktzahl und lade mir jetzt gleich den 2. teil runter. Hier also für alle Dämonenliebhaber eine tolle Geschichte mit zum Ende hin sehr erotischem Anteil. Lasst Euch einfach auf Finn und sein Schicksal ein. Es gibt nur sehr wenige Bücher die ich nochmal lesen werde, aber Die Anderen - Dämonenmal werde ich wieder lesen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.466)

10.129 Bibliotheken, 110 Leser, 11 Gruppen, 558 Rezensionen

erotik, liebe, sex, bdsm, ana

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.07.2012
ISBN 9783442478958
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Viele meiner Bekannten und auch Freunde bei Facebook redet über „Schades of Grey“ doch ich konnte mir erst nichts darunter vorstellen. Als mir dann eine Freundin das Buch ausleihen wollte, sagt ich natürlich nicht nein, da ich unbedingt wissen wollte, um was es geht, wieso es in aller Munde ist und sogar einige Schauspieler gerne die Hauptrolle von Christian Grey spielen möchten.



Um was geht es also in diesem Buch? Da ist Anastasia Steele, die für eine Freundin zu einem Interview mit dem steinreichen Christian T. Grey geht. Anastasia, bis dahin noch völlig unbedarft und trotz ihrer 23 Jahre noch Jungfrau, ist fast auf der Stelle von Christian fasziniert (und wie ich fürchte, ich auch). Man merkt dies als Leser natürlich sofort, da die Geschichte aus Anastasia` s Perspektive erzählt wird und man ihre Gedanken mitbekommt.



Es dauert nicht lange und auch Christian will mehr von Anastasia. Es kommt zu einer Beziehung zwischen „Dom und Sub“ Anastasia wird zur Gespielin von Christian. Im Laufe der Geschichte gibt es zwar die ein oder andere Szene aus dem SM-Bereich wie z. B. anketten oder "Hintern versohlen mit der Hand" aber so einen richtigen "krassen" Einblick in die Szene selber gab es nicht. Anastasia ist am Anfang der Beziehung sehr verunsichert und besitzt kaum Selbstbewußtsein – ist im Umgang mit Christian sehr unsicher und fürchtet ständig, etwas falsches zu sagen oder zu tun. Nur in den Mails mit Christian kann sie Dinge sagen, die sie in Gegenwart von Christian nicht sagt. Über Christian`s Vergangenheit erfährt man zum Ende des Buches hin einiges und versteht dann auch so langsam, wieso Christian immer versucht, die Kontrolle zu behalten und keine Nähe ertragen kann.



Das Buch hat mich tatsächlich nicht mehr aus dem Bann gelassen – dabei kann ich noch nicht mal genau sagen, warum. Die Sätze sind recht kurz und man will trotzdem immer weiter wissen, was passiert als nächstes. Zu Beginn will man z. B. wissen, was steht in der Vereinbarung/dem Vertrag, den Christian von Anastasia fordert (Regeln vom „Dom“ zum „Sub“). Danach will man wissen, wird Anastasia unterschreiben und was wird Christian sich alles einfallen lassen?



Natürlich wiederholen sich oft Szenen z. B. knabbern an der Unterlippe, oder lange Finger von Christian und perfektes Aussehen, nicht zu vergessen die "innere Göttin von Anastasia" etc. aber mich hat es einfach nicht gestört, mit der Zeit hat man sich schon daran gewöhnt. Das Buch hat genau das versprochen was es soll – gute Unterhaltung, Humor (wenn sich Christian und Anastasia Mails schreiben z. B.). Natürlich ist es für eine erwachsene Leserschaft geeignet denn es werden einige erotische Szenen detailliert beschrieben. Das Buch bekommt von mir 5 Sterne da es alles erreicht hat was ich von einem Buch erwarte, Unterhaltung, fesselte, neugierig machende Story und eine kleine Einsicht in eine Welt die mir bisher verschlossen war.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

jägerin

THE Hunter - Medinas Fluch

Katja Piel
E-Buch Text: 38 Seiten
Erschienen bei null, 05.05.2012
ISBN B00828XCSO
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Geschichte von "The Hunter von Katja Piel" beginnt im Haus von Mary-Beth - die Oma der Protagonistin Medina und ihr Bruder Ross sind brutal ermordet worden. Nur Medina, gerade mal 8 Jahre, hat es überlebt. Warum dieser Mord geschah bleibt vorerst unbekannt. Zwölf Jahre sind seit dem vergangen, und aus Medina ist ein kleines, arrogantes Luder geworden - so jedenfalls mein erster Eindruck. Bei einer Fahrt durch die Stadt kommt es Medina vor, dass sie jemanden überfahren hat, jedoch scheint dies wohl nur in ihrer Einbildung passiert zu sein.

Alexander, der zufällig am vermeintlichen Unfallort anwesend ist, hilft Medina aus ihrem Auto und begleitet sie sogar ins Krankenhaus. Doch auch hier zeigt sich Medina erst mal von ihrer "Schokoladenseite" und ist vom braven Alex genervt. Doch etwas in ihr hat sich verändert und sie will sich ihrer Vergangenheit stellen. Alex wird von Medina dazu überredet, sie zum Haus von Mary Beth zu fahren um evtl. das Geheimnis zu lüften, was damals vor 12 Jahren geschah.

Zu Beginn der Geschichte ist alles etwas verwirrend für den Leser, genauso wie es für Medina ist, zum Schluss hin werden die ersten Fragen jedoch beantwortet. Ein rascher Blick auf den Haupttitel des Buches und es klarer - Medina ist eine Jägerin die übernatürliche Wesen sehen und vernichten kann. Welche Rolle Alex dabei spielt, wird sich wohl erst später klären.

Das Ende von Teil 1 ist gut gewählt finde ich, Medina weiss jetzt was sie ist und was sie tun kann. Es warten 9 weitere, kurze Abenteuer auf sie und den Leser. Die komplette erste Staffel bsteht aus 10 kleinen Ebooks - rechnet man es zusammen, ist die komplette erste Staffel mit 10 Ebooks nicht teurer als ein normales Papierbuch mit einer großen Geschichte. Von mir 4 Sterne, da die Geschichte sehr schnell von eine Stelle zur nächsten springt.
Ich denke aber, wenn man vielleicht die Geschichte ein bis zweimal nach liest, wird einiges deutlicher hervor kommen und man kann sich besser in die Story einlassen.

Als Vampirfan werde ich mir als nächstes den 2. Teil "Medina und die tanzenden Vampire" runterladen und schauen wie es weiter geht. Als Wiedererkennung tragen alle weiteren Titel das gleiche Bild nur ändert sich die Farbe des Covers. Als Erstlingswerk einer deutschen (und hessischen) Autorin vergebe ich 5 Sterne dafür und drücke Katja Piel für "The Hunter" alle Erfolgsdaumen.

THE Hunter - Medinas Fluch (1)
THE Hunter - Medina und die tanzenden Vampire (2)
THE Hunter - Dämonenblut (3)
THE Hunter - Blind Date mit dem Tod (4)
THE Hunter - Der Teufel schreibt E-Mails (5)

Erscheinen bald:
THE Hunter - Hexensabbat (6)
THE Hunter - Der Vampirkönig (7)
THE Hunter - Die Geister, die Du rufst (8)
THE Hunter - Sklaven der Lust (9)
THE Hunter - Geheimnisse (10)

  (6)
Tags: jägerin   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

78 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

pegasus, fantasy, gay, feyk, liebe

Pegasuscitar I - Auf magischen Schwingen

Chris P. Rolls , Michaela Nelamischkies
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Fantasy Welt Zone, 01.06.2012
ISBN 9783942539319
Genre: Fantasy

Rezension:

Dies ist mein erster Roman den ich von Chris P. Rolls gelesen habe und ich war so ziemlich ab der ersten Seite von der Geschichte um Feyk in den Bann geschlagen.
Es geht um den jungen Feyk der als Chiad - eine Art Leibeigner - im Gasthaus von Jaskor arbeitet. Als kleiner Junge musste er als Schuld seines Vaters im Gasthof zurück bleiben. Nicht nur das er hart über den Tag verteilt arbeiten muss, es kam sogar schon vor das er einem Gast "zu Diensten" sein muss. Eines Tages kommt ein Fremder in den Gasthof und erkennt durch Zufall - welche Kräfte in Feyk verborgen sind - Vigar, so der Name des Südländers, verspricht Feyk die Freiheit und möchte ihn mit zu seinem Herrn nehmen. Doch leider kann Vigar nicht bleiben und verspricht, bald zurück zu kehren, um Feyk freizukaufen.

Während Vigar auf der Flucht zurück zu seinem Herrn ist kommt eine weitere Gruppe – angeführt von Thyon einem Nordmann, im Gasthaus an und findet schnell heraus, dass Vigar auch hier gerastet hat und was Feyk für eine Talent hat. Der Gasthof wird niedergebrannt und als einziger überlebt Feyk das Massaker nur um sich wieder als Gefangener zu finden. Der Norden und der Süden wissen nun, dass Feyk ein Pegasuscitar ist. Er kann den Pegasus in einem Pferd erwecken und somit hat das Land einen Vorteil, der den Citar auf seiner Seite hat. Doch Vigar gibt nicht auf und kann Feyk aus der Gefangenschaft befreien. Jetzt beginnt ein neues Leben für ihn.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Feyk erzählt was mir besonders gut gefallen hat. Als Leser kann man richtig mitfiebern, wie sich Feyk in den verschiedenen Situationen fühlt und wenn Feyk sich freut oder seine Magie als Citar einsetzt, dann freut man sich mit ihm. Die Begegnung mit den Pferden bzw. den Pagasuspferden ist jedesmall schön und die Autorin beschreibt die Flügel gerade so, als hätte sie jede Menge dieser schönen Tiere im Garten stehen. Auch die Gefühle von Feyk gegenüber Vigar, der in ihm die ersten leidenschaftlichen Gefühle weckt, sind sehr schön von der Autorin beschrieben. Doch auch ein anderer geht Feyk nicht mehr aus dem Sinn - der junge Aldjar. Aldjar ist als kleiner Junge zur Pegasusfeste gekommen und hat kaum Kontakt zu den anderen - doch in Feyk findet er einen Freund und letztlich einen Liebhaber. Die erste Liebesnacht mit den beiden ist einfach wundervoll beschrieben und nicht schon nach zwei Seiten beendet.

Das Ende von Teil 1 ist für mich als gierigen Leser natürlich sehr gemein - gerade an einer sehr spannenden Stelle!!!! Also heißt es für mich jetzt auf Teil 2 ungeduldig warten. Vielen Dank an den FWZ-Verlag, der mir das Ebook zur Verfügung gestellt hat und ich so dieser tollen Geschichte um das Schicksal des jungen Feyk kennen gelernt habe.

  (7)
Tags: feyk, homoerotik, liebe, magie, pegasus, pferde   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

gay romance, future romance, ebook, xanmeran, tervenarius

Duocarns - Die Ankunft

Pat McCraw
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams, 15.06.2012
ISBN 9783943764055
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Duocarns - dass sind Solutosan der Anführer und seine Crew Chrom (aber ein Bacani), Xanmeran, Meodern, Patallia und Tervenarius die sich gerade auf der Jagd nach den Bacani befinden. Außergewöhnliche Namen und außergewöhnliche Kerle - jeder hat so seine Fähigkeiten, Meodern kann z. B. die Pflanzen in seiner Umgebung beeinflussen, Chrom - der eigentlich kein Duocarns sonder ein Bacani ist, hat schnell das Vertrauen von Tieren und Patallia kann in seinem Körper Medikamente herstellen und diese über die Hand für die Heilung anderer einsetzen und Solutosan kann Sternenstaub (Platin) herstellen. Dieses Platin führt den Anführer dann auch nach Calgary aber nichts läuft so wie es sollte und durch eine Dummheit, landet weiterer Sternenstaub auf der Streetworkerin Aiden. Das lustige hierbei, mit diesem Sternenstaub kann Solutsan töten oder auch die "erotische Variante" wählen und seinem Gegenüber die Sinne verwirren.

Der zweite in der Runde der erste Kontakte zu einem anderen Menschen knüpft ist Tervenarius. Er lernt beim Suchen nach einem großen Haus für alle Duocarns den Makler David kennen. Die erste Begegnung der beiden war schon lustig.. man könnte sagen, David ist Tervenarius sozusagen in die Arme gefallen. Es gibt ein paar Anlaufschwierigkeiten mit den beiden aber ich denke das wird sich noch ändern. David und Taervenarius sind jetzt schon meine zwei Lieblinge und ich hoffe das ich in den Fortsetzungen auch wieder von ihnen lesen werde. Des in diesem Teil war es doch ein bisschen wenig. Teil 1 endet natürlich mit offener Geschichte das es ja mehrere Teile gibt.

Doch auch die Feinde - die Bacani sind gestranden und versuchen ihrerseits auch das beste aus der Lage zu machen. Die Bacani, das sind - Pok, Krran, Psal und Bar. Die Bacani können sich in vierbeinige Lebewesen verwandelt. Die Bacani haben ein Duonalier-Dorf angegriffen und mit ihrer Spiralvene unter der Zunge aus den Ohren der Duonalierfrauen Energie (Gehirnströme) gesaugt. Eine recht unangenehme Vorstellung und auch sicher nicht angenehm, deshalb waren auch die Duocarns hinter ihnen her.

Ich möchte hier nicht so viel von der Geschichte verraten, den das wäre schade für zukünftige Leser. Lasst Euch einfach auf die Duonalier bzw. die Duocarns ein. In diesem 1. Teil wird die Ankunft der 6 Duocarns-Krieger auf der Erde erzählt und die ersten Begegnungen mit den Menschen bzw. wie sie sich auf der Erde einleben, denn es gibt zur Zeit keine Möglichkeit mehr nach Hause zu kommen.

Besonders Spaß hat mir zu Beginn die Streitereien der Bacani gefallen. Wörter wie "Ihr hirnlosen Fluschs" brachten mich zu lachen und ich überlegte mir "Was ist ein Flusch"?..Oder als alle Crewmitglieder still und heimlich lachen müssen als der arme Solutosan aus Versehen Aiden mit erotischem Sternenstaub bestäubt.

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten die Namen zu lesen bzw. auszusprechen aber im Lauf der Geschichte gewöhnt man sich daran. Die Duocarns-Krieger sind mir alle sehr sympathisch und es hat mir Spaß gemacht, sie bei ihrer "Ankunft" auf der Erde und ihren ersten Erfahrungen mit den Menschen zu begleiten. Die Erotik kommt natürlich hier auch vor, ist aber nicht übertrieben dargestellt, passt gut in die Story, könnte aber ein kleines bisschen mehr sein.

Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und haben mir bereits den 2. Teil besorgen und auch die weiteren wenn es mir weiterhin so gut gefällt. Eine Zusammenfassung aller Personen gibt's am Ende des Buches.

Band 2 Duocarns - Schlingen der Liebe - bereits erschienen (Xanmeran)
Band 3 Duocarns - Die drei Könige - bereits erschienen
Band 4 Duocarns - Adam der Ägypter - bereits erschienen (Meodern)
Band 5 Duocarns - Liebe hat Klauen
Band 6 Duocarns - Ewige Liebe
Band 7 Duocarns Alien War Planet

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

In den Armen des Dämons: Roman

Carolyn Jewel
E-Buch Text: 417 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 18.06.2012
ISBN 9783641075552
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

753 Bibliotheken, 9 Leser, 5 Gruppen, 98 Rezensionen

thriller, facebook, berlin, internet, mord

Final Cut

Veit Etzold
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.05.2012
ISBN 9783404166879
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

liebe, gelesen 2013, psal, fantasy-reihe, chrom+psal

Duocarns - Schlingen der Liebe

Pat McCraw
E-Buch Text: 169 Seiten
Erschienen bei Elicit Dreams Verlag, 09.04.2012
ISBN B007SW6XIQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Der zweite Teil beginnt mit einer kurzen Zusammenfassung von Teil 1 aber man sollte auf jeden Fall den ersten Teil vorher lesen den ansonsten fehlt einfach etwas und man kommt nur sehr schwer in die Geschichte rein.

Der Bacani Chrom, der mit den Duocarns zusammen lebt, hat sich heimlich im Internet auf einer Datingpage angemeldet und dort - welch Zufall - die Bacani Psal kennengelernt. Natürlich konnte er ihr kein Bild von sich schicken, und so hat er einfach Davids Bild geschickt - der Mensch der mit Tervenarius liiert ist. Beim zweiten Treffen, dass David anstatt Chrom wahrnimmt, kommt es fast zur Katastrophe. David wird verletzt genauso wie Chrom. Doch zum Glück rettet Psal Chrom und erkennt was er ist. Beide verlieben sich ineinander und Chrom will alles tun, damit Psal bei ihm bleiben kann wenn die Duocarns das Versteck der Bacanis ausheben will. Aber ob dies so einfach gelingen wird, ist fraglich. Den der Anführer der Bacanis, Bar - ist nicht dumm und sucht schon einen neuen Schlupfwinkel.

Der zweite Erzählstrang ist mit dem ersten verknüpft. Ron, der Chemiker der Bar geholfen hat, die Droge "Bax" herzustellen, will seine Drogenformel verkaufen und wenden sich an Maureen Silverman die Chefsekretärin eines Pharmaherstellers. Doch Maureen merkt schnell, dass etwas Faul an der Sache ist und über Umwege trifft sie auf die Duocarns bzw. auf Xanmeran der sehr auffällig wegen seiner roten Haut ist. Beide kommen sich im Laufe der Geschichte näher. Es ist wieder eine spannende Geschichte und ich möchte hier nicht zu viel berichten den sonst ist Überraschung ja keine mehr.

Wieder habe ich eine spannende Fortsetzunggeschichte gelesen. Die Autorin hält sich nicht mit seitenlangen Beschreibungen einer Szene auf. Dies finde ich sehr gut - oft nervt mich sowas bei anderen Geschichten. Ein Beispiel hier - der Einbruch von Pan bei den Bacanis. Rein, ein bißchen in Schwierigkeiten geraten, gerettet werden und wieder raus. Perfekt! Die Gefühle während des lesens gehen hoch und runter und man ist gebannt von der Story. Der erotische Teil ist diesmal mehr im Hintergrund vorhanden. Ich bin schon gespannt was in Teil 3 passiert da am Ende von "Schlingen der Liebe" wieder ein Cliffhanger auf den Leser wartet. Von mir wieder volle Punktzahl - wer Sci-Fi mag und gerne über fremde Welten und Wesen etwas lesen möchte, ist hier genau richtig.

Band 1 Duocanrs - Die Ankunft - bereits erschienen (Solutosan und Aiden)
Band 2 Duocarns - Schlingen der Liebe - bereits erschienen (Xanmeran und Maureen)
Band 3 Duocarns - Die drei Könige - bereits erschienen
Band 4 Duocarns - Adam der Ägypter - bereits erschienen (Meodern)
Band 5 Duocarns - Liebe hat Klauen
Band 6 Duocarns - Ewige Liebe
Band 7 Duocarns Alien War Planet

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

fantasy, j.j. bidell, tag der toten

Tag der Toten

J. J. Bidell
E-Buch Text: 15 Seiten
Erschienen bei Elke Becker, 16.05.2012
ISBN B00843DCTG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich wurde auf dieses Buch aufmerksam gemacht, da es gerade als Gratisversion bei Amazon zu bekommen war also habe ich nicht lange überlegt, und mir das Ebook geholt.



Die Geschichte beginnt mitten auf den Straßen von Oaxaca. Franziska und ihre siebenjährige Tochter Katarina schlendern durch die Straßen - es ist der Tag der Toten (Allerheiligen) ein Festtag in Mexiko. Alles was mit den Toten zu tun hat, wird hergerichtet und lustig und bunt geschmückt. Als Leser begleiten wir Franziska und ihre Tochter Katarina zusammen mit Luis-Miguel, einem langjährigen Freund der Familie erst durch die festlichen Straßen und später soll es dann zum Grab von Luis Miguels verstorbenen Sohn gehen. Die Autorin beschreibt wunderbar, wie alles in der Stadt geschmückt und verziert ist und welche Bedeutung die einzelnen Stufen bis zum Friedhof haben, damit der Weg der Toten zurück zu den lebenden erleichtert wird. Doch kommen die Toten in dieser Nacht wirklich zurück? Lasst Euch überraschen was Franziska hier erlebt.



Das Lesen dieser kleinen Kurzgeschichte war interessant und man konnte sich gut alles vorstellen und sogar fast die Gerüche wahrnehmen und die Musik hören. Das Ende war recht plötzlich und fies, so dass mir lief ein kleiner Schauer über die Arme lief. 4 Sterne von mir für die Geschichte. Gerade die richtige Länge für eine kurze Mittagspause.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

fantasy, überraschend anders, schiffbrüchig, liebe, außerirdische

Duocarns - Die Ankunft

Pat McCraw
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 28.12.2011
ISBN 9783844804362
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Duocarns - dass sind Solutosan der Anführer und seine Crew Chrom (aber ein Bacani), Xanmeran, Meodern, Patallia und Tervenarius die sich gerade auf der Jagd nach den Bacani befinden. Außergewöhnliche Namen und außergewöhnliche Kerle - jeder hat so seine Fähigkeiten, Meodern kann z. B. die Pflanzen in seiner Umgebung beeinflussen, Chrom - der eigentlich kein Duocarns sonder ein Bacani ist, hat schnell das Vertrauen von Tieren und Patallia kann in seinem Körper Medikamente herstellen und diese über die Hand für die Heilung anderer einsetzen und Solutosan kann Sternenstaub (Platin) herstellen. Dieses Platin führt den Anführer dann auch nach Calgary aber nichts läuft so wie es sollte und durch eine Dummheit, landet weiterer Sternenstaub auf der Streetworkerin Aiden. Das lustige hierbei, mit diesem Sternenstaub kann Solutsan töten oder auch die "erotische Variante" wählen und seinem Gegenüber die Sinne verwirren.

Der zweite in der Runde der erste Kontakte zu einem anderen Menschen knüpft ist Tervenarius. Er lernt beim Suchen nach einem großen Haus für alle Duocarns den Makler David kennen. Die erste Begegnung der beiden war schon lustig.. man könnte sagen, David ist Tervenarius sozusagen in die Arme gefallen. Es gibt ein paar Anlaufschwierigkeiten mit den beiden aber ich denke das wird sich noch ändern. David und Taervenarius sind jetzt schon meine zwei Lieblinge und ich hoffe das ich in den Fortsetzungen auch wieder von ihnen lesen werde. Des in diesem Teil war es doch ein bisschen wenig. Teil 1 endet natürlich mit offener Geschichte das es ja mehrere Teile gibt.

Doch auch die Feinde - die Bacani sind gestranden und versuchen ihrerseits auch das beste aus der Lage zu machen. Die Bacani, das sind - Pok, Krran, Psal und Bar. Die Bacani können sich in vierbeinige Lebewesen verwandelt. Die Bacani haben ein Duonalier-Dorf angegriffen und mit ihrer Spiralvene unter der Zunge aus den Ohren der Duonalierfrauen Energie (Gehirnströme) gesaugt. Eine recht unangenehme Vorstellung und auch sicher nicht angenehm, deshalb waren auch die Duocarns hinter ihnen her.

Ich möchte hier nicht so viel von der Geschichte verraten, den das wäre schade für zukünftige Leser. Lasst Euch einfach auf die Duonalier bzw. die Duocarns ein. In diesem 1. Teil wird die Ankunft der 6 Duocarns-Krieger auf der Erde erzählt und die ersten Begegnungen mit den Menschen bzw. wie sie sich auf der Erde einleben, denn es gibt zur Zeit keine Möglichkeit mehr nach Hause zu kommen.

Besonders Spaß hat mir zu Beginn die Streitereien der Bacani gefallen. Wörter wie "Ihr hirnlosen Fluschs" brachten mich zu lachen und ich überlegte mir "Was ist ein Flusch"?..Oder als alle Crewmitglieder still und heimlich lachen müssen als der arme Solutosan aus Versehen Aiden mit erotischem Sternenstaub bestäubt.

Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten die Namen zu lesen bzw. auszusprechen aber im Lauf der Geschichte gewöhnt man sich daran. Die Duocarns-Krieger sind mir alle sehr sympathisch und es hat mir Spaß gemacht, sie bei ihrer "Ankunft" auf der Erde und ihren ersten Erfahrungen mit den Menschen zu begleiten. Die Erotik kommt natürlich hier auch vor, ist aber nicht übertrieben dargestellt, passt gut in die Story, könnte aber ein kleines bisschen mehr sein.

Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht und haben mir bereits den 2. Teil besorgen und auch die weiteren wenn es mir weiterhin so gut gefällt. Eine Zusammenfassung aller Personen gibt's am Ende des Buches.

Band 2 Duocarns - Schlingen der Liebe - bereits erschienen (Xanmeran)
Band 3 Duocarns - Die drei Könige - bereits erschienen
Band 4 Duocarns - Adam der Ägypter - bereits erschienen (Meodern)
Band 5 Duocarns - Liebe hat Klauen
Band 6 Duocarns - Ewige Liebe
Band 7 Duocarns Alien War Planet

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

246 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

nightshade, liebe, hüter, wächter, calla

Nightshade

Andrea Cremer , Michaela Link
Flexibler Einband: 333 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 04.11.2011
ISBN 9783802583827
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

stacia kane, geisterjägerin, chess putnam, reihe, im regal

Chess Putnam - Seelenzorn

Stacia Kane , Jasper Nicolaisen
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei Lyx, 06.07.2011
ISBN 9783802583575
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vampire, fantasy, engel, erotik, verbrechen

Gilde der Jäger: Engelskrieger

Nalini Singh
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei e-book LYX, 10.05.2012
ISBN 9783802585975
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

andere, paladine, erotik, teil 01, dämonen

Traumwächter

Alexis Morgan , Eva Malsch
Flexibler Einband: 394 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 03.08.2011
ISBN 9783453772656
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Paladine sind dazu bestimmt, unsere Erde vor den Anderen" zu schützen. Ihre DNA ist verändert und lässt sie zu fast unsterblichen Kämpfern werden. Wann immer ein Krieger beim Kampf gegen die Anderen getötet wird, können die Ärzte und Betreuer, darunter Laurel Young, diese wieder ins Leben zurück holen. Jedoch jeder Tod, den ein Krieger erleidet, nimmt ihm ein Stück Menschlichkeit - bis zuletzt nur noch ein Anderer" übrig bleibt.

Die Geschichte beginnt mit einem weiteren Tot von Devlin Bane und seinem zurückholen durch Laurel. Schon seid einiger Zeit ist ihr besonders dieser Krieger ans Herz gewachsen und sie fürchtet den Tag, an dem es kein zurück gibt, und sie als Ärztin entscheiden muss, ob der endgültige Tot besser ist als zu einem anderen zu werden.

Der größte Teil des Buches befasst sich mit den Kämpfen der Paladin-Krieger gegen die "Anderen" die versuchen durch die Barriere zu kommen. Diese wird bei seismologischen Aktivitäten brüchig und an diesen Grenzen können die Anderen aus ihrer Welt in unsere gelangen. Ein weiterer Erzählstrang ist die beginnende Beziehung zwischen Laurel Young der Ärztin und Devlin Bane dem Paladin-Kämpfer. Wann immer die beiden Gelegenheit haben, finden sie sich im Bett wieder. Man spürt als Leser sehr schnell, dass sich zwar beide immer wieder einreden, dass ihre Beziehung keine Zukunft hat, aber genau dies wohl eher nicht der Fall ist, je länger die Beziehung dauert, je intensiver wird sie und je öfter haben beide Sex mit einander. Doch jemandem ist Devlin Bane - als der erfahrenste Paladin ist er einem Unbekannten ein Dorn im Auge und der letzten Tod war nicht von einem "Anderen" sondern von einem Menschen ausgeführt. Langsam aber kommt Devlin dem Täter auf die Spur und ist gewarnt.

Im Finale lernt man dann auch einen "Anderen" kennen und selbst die Paladine-Krieger müssen erkennen, diese sind nicht nur hirnlos und grausam. Mehr wird nicht verraten. Der Hintermann - der die Krieger vernichten will - bleibt vorerst unbekannt. Der Handlanger jedoch bekommt seine gerechte Strafe.Auch die anderen Paladine lernt man in diesem Band kennen z.B. Blake Trahern - der auch die Hauptrolle im 2. Teil der Serie spielen wird (Schattenwächter).

  (5)
Tags: paladine   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

lichtgeboren, fantasy, nachtgeboren, alison sinclair, schattengeboren

Lichtgeboren

Alison Sinclair , Michaela Link
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 08.09.2011
ISBN 9783802583360
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

72 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

schattengeboren, alison, nachtgeboren, sinclair, lichtgeboren

Schattengeboren

Alison Sinclair , Michaela Link
Flexibler Einband: 506 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 08.03.2012
ISBN 9783802583377
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(212)

451 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

engel, vampire, liebe, vergangenheit, erzengel

Gilde der Jäger: Engelskrieger

Nalini Singh , Cornelia Röser
Flexibler Einband: 423 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 10.05.2012
ISBN 9783802585968
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
992 Ergebnisse