Pefchens Bibliothek

31 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Pefchens Profil
Filtern nach
31 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.251 Bibliotheken, 48 Leser, 0 Gruppen, 194 Rezensionen

"thriller":w=26,"flugangst":w=24,"sebastian fitzek":w=22,"flugzeug":w=16,"psychothriller":w=13,"flugangst 7a":w=12,"spannung":w=10,"entführung":w=10,"fitzek":w=9,"spannend":w=5,"erpressung":w=4,"schwangerschaft":w=3,"psycho":w=3,"geburt":w=3,"psychiater":w=3

Flugangst 7A

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Droemer, 25.10.2017
ISBN 9783426199213
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Sebastian Fitzek, Flugangst 7A
Guten Morgen 🤗 Na? Wer ist schon wach an diesem nebligen Samstagmorgen? Ich habe gestern Abend noch das Buch von Herrn Fitzek beendet und hier kommt das Ergebnis:

Erstmal worum geht es? Ein Psychiater mit massiver Flugangst besteigt ein Flugzeit von Buenos Aires nach Berlin um rechtzeitig zur Geburt seines ersten Enkels in Deutschland zu sein. Doch alles kommt anders. Mats hochschwangere Tochter wird entführt und festgehalten. Die Bedingung der Entführer, Mats soll mit Hilfe eines ehemaligen Patienten an Bord das Flugzeug mit allen Insassen inklusive ihm selber zum Absturz bringen....

Es ist ein typischer Fitzek, das auf jeden Fall. Wobei ich schon sagen muss, dass es mir diesmal sehr an die Nieren gegangen ist und ich es aber trotzdem sehr vorhersehbar fand. Das Herr Fitzek prima schreibt, darüber müssen wir nicht reden, dennoch war dies nicht dein bestes Buch 📙. Von mir gibt es drei von fünf Sternen 🤩

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

87 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"mord":w=2,"england":w=2,"mädchen":w=2,"serientäter":w=2,"moor":w=2,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"vergangenheit":w=1,"entführung":w=1,"ermittlungen":w=1,"kriminalroman":w=1,"mörder":w=1,"verbrechen":w=1,"psychopath":w=1,"verdacht":w=1

Die Suche

Charlotte Link
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.2018
ISBN 9783764504427
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Hallo meine Lieben 😊 So schnell geht's! Ruck zuck hatte ich die über 600 Seiten regelrecht verschlungen. Und warum? Weil es so gut war! Worum geht es in der Geschichte? Wer "Die Betrogene" gelesen hat, wird auf alte Bekannte stoßen, nämlich Caleb Hale und Kate Linville bei ihrem zweiten Fall. Es verschwinden eine Reihe von Mädchen in dem kleinen beschaulichen Heimatort von Kate. Ein Serienkiller, welcher sein Unwesen treibt? Oder steckt was ganz anderes hinter den Geschehnissen?
Wer Charlotte Link kennt, wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, daß dies ihr bester Roman war, den sie je geschrieben hat. Und ich hab sie alle gelesen. Der Perspektivwechsel in den richtigen Momenten eingesetzt, die detaillierte Beschreibung der einzelnen Personen bzw. Umgebung, ohne den Leser zu langweilen, all dies beherrscht Charlotte Link wie keine Zweite in ihrer Branche. Ich bin voll des Lobes und restlos begeistert 🤩 Von mir eine glasklare Leseempfehlung und hoch verdiente 5 von 5 Sternen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

272 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

"wien":w=14,"thriller":w=10,"journalistin":w=5,"prater":w=4,"österreich":w=3,"manipulation":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"der schatten":w=2,"norah":w=2,"melanie raabe":w=2,"krimi":w=1,"roman":w=1

Der Schatten

Melanie Raabe
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei btb, 23.07.2018
ISBN 9783442757527
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Na? Seid ihr gut durch den Tag gekommen? Ich habe in Rekordzeit #derschatten von #melanieraabe verschlungen und muss sagen, ich bin wahnsinnig beeindruckt 😊 Norah lässt alles Alte in Berlin zurück und will sich in Wien ein neues Leben aufbauen. Doch das scheint kein leichtes Unterfangen zu werden, denn gleich in den ersten Tagen in der neuen Stadt hat Norah eine unheimliche Begegnung mit einer Bettlerin, welche ihr prophezeit, am 11. Februar um 22:00 Uhr am Prater einen Menschen zu töten. Aus gutem Grund und aus freien Stücken... Norah kann dies erst nicht fassen und tut die unbekannte als eine Verrückte ab. Doch dann geschehen unheimliche Dinge... Norah fängt an, an sich und ihrer Wahrnehmung zu zweifeln...
Die Handlung und vor allem das Ende dieses Buches sind so unglaublich und absolut unvorhersehbar! Melanie Raabe hat einen sehr guten Schreibstil, nimmt den Leser von der ersten Seite an mit und sorgt für ein furioses Finale! Klarer Daumen hoch von mir und hoch verdiente 5 Sterne 🤩

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

84 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"wales":w=5,"familiengeheimnisse":w=2,"stundenglas":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"england":w=1,"vergangenheit":w=1,"london":w=1,"geheimnisse":w=1,"hoffnung":w=1,"meer":w=1,"familiengeschichte":w=1,"großbritannien":w=1,"schwester":w=1,"schwestern":w=1

Die Sonnenschwestern

Tracy Rees
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783471351697
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe "Die Sonnenschwestern" fertig und ich bin hin und weg 😊 So eine schöne Geschichte! So schön geschrieben! Worum geht es? Nora ist fast 40 und hat doch keine Ahnung wer sie ist. Warum weiß sie so gut wie nichts über ihre Familiengeschichte? Spontan lässt sie alles hinter sich und reist nach Tenby. Einem kleinen Ort im Süden von Wales, um sich auf die Spuren ihrer Familie zu begeben.
1956: Jedes Jahr verbringt Chloe ihre Ferien im Süden von Wales. Immer an ihrer Seite, ihr kleiner Freund Llew. Ein kluger Junge aus armen Verhältnissen der heimlich in Chloe verliebt ist. Ein tragischer Vorfall bringt die beiden auseinander. Sie sehen sich nie wieder, können sich aber nicht vergessen. 50 Jahre später findet Nora nicht nur ihren eigenen Frieden, sondern auch ein altes Geheimnis, das nun endlich gelöst werden kann.

Wunderschön geschrieben entführt die Autorin den Leser nach Wales in eine tolle Landschaft. Die Charaktere sind prima herausgearbeitet und es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen 😌

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"spanien":w=1,"roadtrip":w=1,"neustart":w=1,"krebstod":w=1,"astrid töpfner":w=1

Wie Nebel in der Sonne

Astrid Töpfner
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Tinte & Feder, 14.08.2018
ISBN 9782919802623
Genre: Romane

Rezension:

Ich bin mit der Geschichte nicht wirklich warm geworden muss ich ehrlich gestehen.

Worum geht es? 
Das sich aus einem Flirt und zu viel Wein gleich eine gemeinsame Reise nach Spanien entwickeln würde, damit hätten Susanna und Mark sicher nicht gerechnet. Beide ahnen nichts davon, welches Ziel der jeweils andere mit dieser Fahrt verfolgt. Susanna möchte nach dem Tod ihrer Mutter den Rest ihrer Familie wieder sehen und kommt dabei einem lange gehütetem Geheimnis auf die Spur. Mark versucht nach einem tragischen Ereignis den Glauben an die Liebe wieder zu finden.
Ich kam leider mit dem Schreibstil von Frau Töpfner nicht wirklich zu recht und bin auch leider mit den Protagonisten nicht wirklich warm geworden was mir persönlich sehr leid tut. Die Idee der Geschichte ist wirklich gut, nur leider hat es mich nicht berührt weshalb ich auch nur drei von fünf Sternen vergebe. 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

112 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

"paris":w=7,"liebe":w=4,"zweiter weltkrieg":w=4,"juden":w=4,"krieg":w=3,"judenverfolgung":w=3,"frankreich":w=2,"suche":w=2,"holocaust":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"tod":w=1,"geschichte":w=1,"vergangenheit":w=1

Zwischen uns ein ganzes Leben

Melanie Levensohn
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.08.2018
ISBN 9783596702718
Genre: Romane

Rezension:

Auf dieses Buch von Melanie Levensohn war ich wirklich gespannt, denn ich liebe Romane, die auch in der Zeit des zweiten Weltkrieges spielen. Worum geht es?

Drei Frauen – getrennt durch ein halbes Jahrhundert, verbunden durch ein Versprechen

Paris, 1940: Für die jüdische Studentin Judith wird es unter der deutschen Besatzung immer gefährlicher. Zusammen mit ihrer großen Liebe Christian, Sohn eines Bankiers, plant sie heimlich die Flucht. Doch plötzlich ist sie spurlos verschwunden.

Mehr als fünfzig Jahre später in Washington: Auf Jacobina lastet ein Versprechen, das sie ihrem Vater gegeben, aber ihr Leben lang nicht eingelöst hat. Sie soll ihre unbekannte Halbschwester Judith finden. Jetzt bleibt ihr nicht mehr viel Zeit. Da trifft sie auf die junge Französin Béatrice. Die beiden Frauen freunden sich an. Gemeinsam machen sie sich auf eine Suche, die sie weiter führt, als sie je erwartet hätten …

Melanie Levensohn wechselt in der Geschichte gekonnt zwischen den Perspektiven. Da ist auf der einen Seite Beatrice im heutigen Washington, von welcher die Autorin in der dritten Person erzählt und dann gibt es da Judith im besetzen Paris der vierziger Jahre. Hier verwendet Melanie Levensohn die Ich-Perspektive, was den Leser noch mehr mit Judith mitfühlen und in das Kriegsgeschehen von damals eintauchen lässt. Frau Levensohn hat sich bestimmt was dabei gedacht, den Roman so aufzubauen und ich muss sagen, es ist ihr hervorragend gelungen. Ich habe das Buch in nur drei Tagen regelrecht verschlungen und konnte es nur schwer aus der Hand legen.

Das Ende ist zumindest für mich ein Paukenschlag und nimmt eine Wendung mit der ich niemals gerechnet hätte. Auch das macht das Buch für mich zu etwas ganz Besonderem! Von mir gibt es deshalb volle fünf von fünf Sternen und eine klare Leseempfehlung!


  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

210 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 119 Rezensionen

"liebe":w=9,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"adressbuch":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:

Also dieser Roman hat es wirklich in sich. Eine Packung Taschentücher parat zu haben ist bei dieser rührenden Geschichte Pflicht.

Worum geht es? Doris wächst in einfachen Verhältnissen im Stockholm der Zwanzigerjahre auf. Als sie zehn Jahre alt wird, macht ihr Vater ihr ein besonderes Geschenk: Ein rotes Adressbuch, in dem sie alle Menschen verewigen soll, die ihr in ihrem Leben begegnen und in irgendeiner Weise wichtig für sie sind. Jahrzehnte später hütet Doris das kleine Büchlein noch immer wie einen Schatz. Und eines Tages beschließt sie, anhand der Einträge ihre Geschichte niederzuschreiben. So reist sie zurück in ein bewegtes Leben, quer über Ozeane und Kontinente, vom mondänen Paris der Dreißiger Jahre nach New York und England, zurück nach Schweden und dem Mann, den sie einst verlor, aber nie vergessen konnte.

Es ist der Debütroman von Sofia Lundberg und ich kann nur sagen, das hat sie richtig gut gemacht. Es hat mich schon lange eine Geschichte so berührt wie diese. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen, man möchte das Buch zu keiner Zeit aus der Hand legen. Vor allem der Schluss ist für mich einfach das Highlight und einfach großartig gemacht.

Daher gibt es von mir fünf von fünf Sternen und eine ganz klare Leseempfehlung. Daumen hoch für dieses Erstlingswerk!


  (18)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

"schottland":w=3,"russel d mclean":w=3,"krimi":w=2,"humor":w=1,"schwarzer humor":w=1,"verrückt":w=1,"crime":w=1,"neues leben":w=1,"buchhändler":w=1,"zufälle":w=1,"krimi noir":w=1,"kettenreaktion":w=1,"serienkillerin":w=1,"ed ist tot":w=1

Ed ist tot

Russel D McLean , Claudia Feldmann
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Golkonda Verlag, 03.08.2018
ISBN 9783946503477
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Also erstmal vorweg, dieser Roman ist kein typischer Krimi im eigentlichen Sinn. Der Autor schreibt mit viel Humor, auch viel Sarkasmus ist dabei, aber genau das macht das Buch so interessant. Die komplette Geschichte ist in der Gegenwart und auch in der Ich-Form geschrieben. Das muss man mögen. Die Ich-Form stört mich persönlich jetzt nicht, ich finde es aber angenehmer wenn Romane in der Vergangenheitsform geschrieben sind. Das ist jedoch Geschmackssache. Wie oben schon angedeutet ist dies absolut kein typischer Kriminalroman, sondern eher eine Art Satire finde ich persönlich. Es ist mitunter schon sehr makaber beschrieben wie aus der unscheinbaren niedlichen Buchhändlerin Jennifer Carter eine zum Teil doch schon eiskalte Killerin wird. Es hat jetzt nicht so ganz meinen Geschmack getroffen, weshalb es von mir 4 von 5 Sternen gibt. Aber es lohnt sich auf jeden Fall dieses Buch zu lesen, da es einfach mal was anderes ist.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

205 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

"australien":w=20,"thriller":w=10,"wanderung":w=8,"aaron falk":w=6,"wildnis":w=5,"dschungel":w=5,"spannung":w=4,"polizei":w=4,"suche":w=4,"wald":w=4,"verschwunden":w=4,"vermisst":w=4,"natur":w=3,"ermittler":w=3,"dunkel":w=3

Ins Dunkel

Jane Harper , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.07.2018
ISBN 9783499274732
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

„Ins Dunkel“ hat mich wirklich umgehauen und ich habe es in wenigen Tagen verschlungen. Es war mein erster Roman von Jane Harper und ich bin wirklich restlos begeistert. Den ersten Teil braucht man nicht vorher zu lesen, das habe ich auch nicht gemacht. Die beiden Teile sind in sich abgeschlossen. Der Schreibstil von Jane Harper ist flüssig, gut zu lesen und es fällt wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen, wenn man einmal angefangen hat. Worum geht es? Fünf Frauen begeben sich auf eine Expedition in die Tiefen des australischen Busches. Nur ausgestattet mit einem Kompass, einer Landkarte und ein wenig Proviant. Es kehren jedoch nur vier Frauen aus dem Dschungel zurück. Eine fehlt. Ausgerechnet Alice Russell. Eine Informantin des Ermittlerteams Aaron und Carmen, welche gegen Alice Firma wegen Geldwäsche ermitteln. Was ist in der australischen Wildnis passiert? Ist Alice aufgeflogen? Lebt sie überhaupt noch? Keine der verbliebenen Frauen, alle Kolleginnen von Alice rückt mit der Sprache heraus. Bis zum Schluss hält die Autorin die Spannung hoch und den Leser im Sinne des Buchtitels im „Dunkeln“. Hier gibt es von mir fünf von fünf Sterne und das hoch verdient! Daumen hoch und absolute Leseempfehlung!


  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=3,"susan mallery":w=3,"liebesroman":w=2,"hochzeit":w=2,"hochzeitsagentur":w=2,"happily inc":w=2,"planst du noch oder liebst du schon?":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"reihe":w=1,"hoffnung":w=1,"glück":w=1,"band 1":w=1

Planst du noch oder liebst du schon?

Susan Mallery , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.07.2018
ISBN 9783956498183
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war am Anfang etwas skeptisch, ob es nicht vielleicht doch ein wenig zu kitschig für meinen Geschmack werden würde, diese Angst wurde mir allerdings schon nach ein paar Seiten genommen. Auch wenn wir es hier mit einer sehr romantischen Geschichte zu tun haben, ist diese keineswegs kitschig oder schnulzig geschrieben. Im Gegenteil. Der Stil war unglaublich gut zu lesen, sehr detailliert und immer mit genau der richtigen Brise Humor. Ich konnte mich sehr gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und fand wirklich alle handelnden Personen wirklich sehr gut ausgearbeitet. Susan Mallery hat jedem einzelnen der Bewohner von Happily Inc. einen ganz eigenen Stempel gegeben, das hat mich sehr beeindruckt. Ebenfalls finde ich die Geschichte rund um "Weddings in a Box" sehr gut gelungen, da einfach alles stimmig ist. Ich bin gespannt, ob wir uns hier auf eine Fortsetzung der Reihe freuen können. Ich fände es sehr schön und das offene Ende lässt darauf hoffen. Von mir gibt es für diesen gelungenen Roman vier von fünf Sterne. Einen Stern musste ich leider abziehen, da es mir am Ende einfach zu schnell ging und die Story zu schnell abgefallen ist, aber ansonsten ganz klar, Däumchen hoch!

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(432)

759 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 170 Rezensionen

"liebe":w=19,"verzeihen":w=19,"vergebung":w=16,"familie":w=13,"versöhnung":w=12,"roman":w=11,"mutter":w=10,"lori nelson spielman":w=10,"vergeben":w=9,"tochter":w=8,"reue":w=7,"versöhnungssteine":w=7,"freundschaft":w=6,"vergangenheit":w=6,"steine":w=5

Nur einen Horizont entfernt

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 21.05.2015
ISBN 9783810523952
Genre: Romane

Rezension:

Dies war mein erster Roman von Lori Nelson Spielman und nach einigen Abzügen bin ich im Großen und Ganzen doch überzeugt. Womit ich immer Probleme habe und bei was es mir schwer fällt, mich in die Geschichte reinzufinden ist, das der Roman zwar in der Ich-Form, jedoch aber in der Gegenwart geschrieben wurde, was mir persönlich einfach nicht so gut gefällt, aber das ist wie gesagt, Geschmackssache. Ich lese lieber Geschichten, welche in der Vergangenheitsform geschrieben werden. Die Hauptprotagonistin Hannah ist sehr gut ausgearbeitet und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Ihr langehütetetes Geheimnis, welches ihr so schwer auf der Seele brennt, wird gut und mit sehr viel Gefühl beschrieben. Zeitweise ist der Roman etwas langatmig und man muss sich als Leser zwingen sich zu konzentrieren, aber als Gesamtpaket kann ich ihn dennoch empfehlen und vergebe hierfür 4 Sterne. Ich werde mir dann übrigens auch die anderen bereits erschienenen Romane der Autorin vornehmen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"liebe":w=6,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"lottogewinn":w=3,"humor":w=2,"glück":w=2,"lotto":w=2,"elliccarlson":w=2,"roman":w=1,"deutschland":w=1,"freunde":w=1,"berlin":w=1,"beziehung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"geld":w=1

All die kleinen Dinge

Elli C. Carlson
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH, 06.04.2016
ISBN B01DY2S0R0
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich muss sagen, ich bin wirklich restlos begeistert. Elli Carlson schreibt sehr gefühlvoll, sodass man sich vom Anfang bis zum Ende wunderbar in die einzelnen Charaktere hineinversetzen kann. Ich konnte sehr gut mit der Hauptprotagonistin Nina Meyer mitfiebern, mitleiden, mitlachen und mich auch mit ihr freuen. Die Charaktere sind alle sehr gut ausgearbeitet gewesen und haben es so dem Leser ermöglicht, sich als Teil der Geschichte zu sehen, als wäre er mittendrin. Die Story war von Anfang bis Ende rund, hatte genau die richtige Länge und ich würde mich sehr auf eine Fortsetzung freuen, damit ich noch mehr erfahre von Nina, Mia, Jonas, Bine, Tim und all den anderen liebenswürdig Menschen in diesem Roman. Das Ende würde definitiv eine Fortsetzung ermöglichen. Ich bin gespannt. 


Meine Rezension habe ich ebenfalls auf Amazon, Lesejury und meinem Instagram Account veröffentlicht. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

133 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=6,"familie":w=6,"perlen":w=6,"katie agnew":w=6,"roman":w=4,"heyne":w=3,"die perlenfrauen":w=3,"england":w=2,"vergangenheit":w=2,"geheimnis":w=2,"geheimnisse":w=2,"japan":w=2,"rezension":w=2,"perlenkette":w=2,"usa":w=1

Die Perlenfrauen

Katie Agnew , Jens Plassmann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453420298
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

586 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"new york":w=15,"liebe":w=9,"jojo moyes":w=8,"louisa clark":w=8,"roman":w=7,"familie":w=6,"england":w=5,"fortsetzung":w=4,"lou":w=4,"usa":w=3,"neuanfang":w=3,"sam":w=3,"mein herz in zwei welten":w=3,"humor":w=2,"selbstfindung":w=2

Mein Herz in zwei Welten

Jojo Moyes , Karolina Fell
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 23.01.2018
ISBN 9783805251068
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

105 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"krimi":w=4,"mord":w=2,"vergangenheit":w=2,"berlin":w=2,"russland":w=2,"ddr":w=2,"stasi":w=2,"bank":w=2,"elisabeth herrmann":w=2,"thriller":w=1,"kriminalroman":w=1,"erpressung":w=1,"spionage":w=1,"rassismus":w=1,"geheimdienst":w=1

Stimme der Toten

Elisabeth Herrmann
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.08.2017
ISBN 9783442313914
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(350)

719 Bibliotheken, 29 Leser, 2 Gruppen, 94 Rezensionen

"thriller":w=16,"robert langdon":w=16,"dan brown":w=15,"spanien":w=13,"barcelona":w=13,"religion":w=11,"origin":w=10,"gaudi":w=6,"kirche":w=5,"rätsel":w=5,"madrid":w=5,"bilbao":w=5,"kunst":w=4,"künstliche intelligenz":w=4,"supercomputer":w=4

Origin

Dan Brown
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 04.10.2017
ISBN 9783431039993
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"krimi":w=2:wq=20083,"tschechien":w=2:wq=272,"lüneburg":w=2:wq=48,"meike dannenberg":w=2:wq=1,"deutschland":w=1:wq=8814,"entführung":w=1:wq=3365,"kriminalroman":w=1:wq=2266,"krimi-reihe":w=1:wq=1351,"lehrer":w=1:wq=1143,"debüt":w=1:wq=678,"krimis":w=1:wq=432,"fahrrad":w=1:wq=267,"lübeck":w=1:wq=151,"hippies":w=1:wq=143,"kommune":w=1:wq=67

Blumenkinder

Meike Dannenberg
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei btb, 14.11.2016
ISBN 9783442714490
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"thriller":w=3,"niederlande":w=2,"serientäter":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"attentat":w=1,"stalker":w=1,"kommissarin":w=1,"frust":w=1,"mitfiebern":w=1,"simone van der vlugt":w=1,"stichwunden":w=1,"alkmaar":w=1,"lois elzinga":w=1,"tiefe stiche":w=1

Tiefe Stiche

Simone van der Vlugt , Janine Malz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Diana, 09.05.2016
ISBN 9783453358737
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Worum geht es? Die Geschichte spielt in den Niederlanden, in einer Stadt namens Alkmaar. Im Fokus steht die junge Kriminalkommissarin Lois Elzinga. Denn in Alkmaar treibt ein Messerstecher sein Unwesen. Der Täter scheint vollkommen wahllos auf Menschen einzustechen ohne Muster, ohne ersichtlichen Grund. Eine dieser Attacken endet tödlich, die anderen Opfer werden schwer verletzt. Und der Täter kann jederzeit wieder zuschlagen. Im Laufe der Geschichte erfährt der Leser auch viel über die Person Lois. Sie musste schon früh lernen auf eigenen Beinen zu stehen. Der Vater hat die Familie nach einem schweren Schicksalsschlag verlassen, die Mutter kam über diesen nicht hinweg, griff zur Flasche und nahm sich schließlich das Leben. Lois und ihre Schwester Tessa waren von da an auf sich allein gestellt. Doch nun, siebzehn Jahre später gibt es Neuigkeiten über Mart Elzinga. Lois hat dafür erst einmal keinen Kopf, zu sehr nimmt der Fall und die laufende Ermittlung sie in Anspruch. Vor allem dann, als der Täter auch sie bedroht. Für Spannung ist gesorgt und es wird zu keiner Zeit langweilig beim Lesen. Dieser Roman hat mich wirklich gekriegt und ich habe ihn von Anfang bis Ende genossen. Ich hatte bisher noch kein Buch von dieser Autorin gelesen und war gespannt, was mich erwartet. Ich muss sagen, ich bin positiv überrascht. Das einzige was mich die ganze  Story über ein wenig gestört hat war, dass die Autorin in der Präsensform schreibt. Aber das stört mich bei Romanen prinzipiell. Das ist einfach persönlicher Geschmack und hat nichts mit der Bewertung des Buches zu tun. Alles in Allem muss ich sagen, dass mir das Buch wirklich sehr gut gefallen hat und von mir vier von fünf Sternen bekommt.

  (9)
Tags: mitfiebern, spannung, thriller, tiefe stiche   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

87 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 41 Rezensionen

"alaska":w=15,"fracking":w=6,"thriller":w=4,"familie":w=3,"verfolgung":w=3,"eis":w=3,"gebärdensprache":w=3,"gehörlosigkeit":w=3,"liebe":w=2,"mutter":w=2,"hoffnung":w=2,"mut":w=2,"tochter":w=2,"schnee":w=2,"kälte":w=2

Lautlose Nacht

Rosamund Lupton , Christine Blum
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423261210
Genre: Romane

Rezension:

Yasmin hat sich mit ihrer zehnjährigen gehörlosen Tochter Ruby auf den Weg nach Alaska gemacht, um ihren Mann Matt, der dort als Tierfilmer arbeitet zurück nach Hause nach England zu holen. Doch Matt ist nicht wie verabredet am Flughafen in Fairbanks. Stattdessen werden Yasmin und Ruby dort von der Polizei empfangen, welche ihnen mitteilt, dass es in dem kleinen Eskimodorf mitten in der tiefen Weite von Alaska, in welchem Matt gelebt hat zu einem schrecklichen Unglück gekommen ist. Es gab ein verheerendes Feuer und niemand der Dorfbewohner hat überlebt, auch Matt soll unter den Toten sein. Yasmin will das nicht wahrhaben. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass ihr Mann noch lebt, allein und auf sich gestellt durch die kalte Wildnis von Alaska irrt und dringend auf Hilfe angewiesen ist. Doch keiner will ihr glauben und niemand nimmt sie ernst. So macht Yasmin sich mit ihrer Tochter auf eigene Faust auf den Weg nach Anaktue um ihren Mann zu finden. Sie mischt sich in Fairbanks unter die Truckergesellschaft, auf der Suche nach einer Mitfahrgelegenheit. Ein sehr netter Trucker namens Adeeb hat Mitleid mit der jungen Frau und ihrem tauben Mädchen und nimmt die beiden mit in die Wildnis, doch Adeeb wird krank und kann die Reise nicht fortsetzen. Statt ebenfalls zurück nach Fairbanks zu fahren, nimmt Yasmin Adeebs Truck und macht sich mit Ruby allein auf die Suche nach Matt. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt und es ist eine Fahrt ins Ungewisse. Ein schwerer Sturm zieht auf und zu allem Übel werden Yasmin und Ruby auch noch von einem unheimlichen Trucker verfolgt, der sich einfach nicht abschütteln lässt. Yasmin beginnt sich zu fragen, warum alle ihr Glauben machen wollen, Matt sei tot. Warum soll sie ihren Mann nicht finden? Was ist wirklich in dem kleinen Dorf passiert und was hat es mit den Fracking-Anlagen auf sich? Die Autorin versteht es, den Leser in die kalte und doch traumhaft schöne Welt von Alaska eintauchen zu lassen. Sie erzählt die Geschichte sowohl in der Ich-Form aus Rubys Sicht, welche sich nur durch Gesten und Gebärden nach außen hin verständigen kann und auch in der Erzählform aus Yasmins Sicht. Durch diese Perspektivwechsel gewinnt der Roman an Lebendigkeit und man bekommt einen sehr guten Einblick in das Seelenleben und in die Gedanken der beiden Hauptprotagonistinnen. Mir hat das Buch bis zum Schluss sehr gut gefallen. Man fiebert bis zum Ende wirklich mit und fühlt sich ebenfalls mitten nach Alaska versetzt. Aus diesem Grund gibt es von mir für diesen wirklich gelungenen Roman fünf Sterne.

  (9)
Tags: alaska, eiskrimi, klirrende kälte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"mord":w=8,"fötus":w=5,"embryo":w=5,"london":w=4,"drama":w=4,"gift":w=4,"hamlet":w=4,"familie":w=3,"liebhaber":w=3,"roman":w=2,"england":w=2,"ehebruch":w=2,"komplott":w=2,"dreiecksgeschichte":w=2,"krimi":w=1

Nussschale

Ian McEwan , Bernhard Robben
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 26.10.2016
ISBN 9783257069822
Genre: Romane

Rezension:

Eine schwangere Frau. Ihr Ehemann. Ihr Schwager. Eine Dreiecksgeschichte. Erzählt aus der Sicht eines ungeborenen Kindes. Macht neugierig? Das dachte ich mir auch, deshalb habe ich dieses Buch gelesen und ich muss sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte spielt im London der Gegenwart. Trudy ist hochschwanger mit ihrem ersten Kind, einem Jungen. Vater des Babys und Ehemann von Trudy ist John, jedoch sind die beiden nicht mehr zusammen, denn Trudy lebt jetzt mit Johns Bruder Claude in Johns Haus in wilder Ehe. Zusammen planen die beiden den Tod des verhassten Ehemannes und Bruders. John, der romantische Dichter und Tagträumer mit chronischer Geldnot, der immer wieder bei Trudy auftaucht und diese versucht durch vorgetragene Gedichte zurückzugewinnen auf der einen Seite und Claude, der Makler mit dem festen Einkommen, der jedoch nicht der Hellste zu sein scheint. Es wird viel getrunken und viel miteinander geschlafen. Beides trotz der fortgeschrittenen Schwangerschaft. Ein perfider Plan wird ausgetüfftelt und in die Tat umgesetzt um Trudy von ihrem Ehemann zu befreien und sich ein neues Leben aufzubauen.  Erzählt wird die Geschichte von Trudys und Johns ungeborenem Sohn, was ich so ehrlich gesagt noch nie gelesen habe. Es ist am Anfang etwas schwierig, aber je mehr man in den Roman eintaucht, desto besser wird es. Der kleine Kerl ist wahnsinnig intelligent und im ganzen Buch wimmelt es nur so von Fremdwörtern. Dies ist also keine leichte Lektüre für zwischendurch, sondern benötigt schon die komplette Aufmerksamkeit des Lesers. Es ist toll gemacht, wie das ungeborene Kind seine Sicht auf die Welt bzw. auf die handelnden Personen an den Leser weitergibt. Es war zuweilen wirklich schwere Kost, aber es hat sich gelohnt und ich vergebe für diesen Roman vier von fünf Sternen.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Oktoberstürme

Gerd-Rainer Prothmann
Flexibler Einband: 196 Seiten
Erschienen bei epubli GmbH, 16.01.2016
ISBN 9783737585828
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein 55-jähriger Psychologe mit Bindungsangst wird auf  der Suche nach sich selbst auf Mallorca in einen Kriminalfall verwickelt. So könnte man das Geschehen kurz und knapp auf den Punkt bringen. Jan Borsum ist unzufrieden mit sich und seinem Leben und flieht nach Mallorca um sich eine neue Existenz aufzubauen. Dort trifft er auf die smarte Isabela Balke. Diese kümmert sich auf Mallorca um die Häuser von reichen Deutschen, welche nur ihre Ferien auf der Insel verbringen., unter anderem auch um das Haus eines Bekannten von Jan, in dessen Haus dieser während seines Aufenthalts in Spanien wohnt. So kommt es zur Begegnung der beiden.  Da Jan Borsum was Frauen anbetrifft selten etwas anbrennen lässt, verwundert es nicht, dass er auch mit der hübschen Halbspanierin eine Affäre beginnt, ungeachtet dessen, dass Isabela mit einem abgehalfterten, drogensüchtigen Ex-Popstar verheiratet ist, der wiederum seine Ehefrau nur noch wegen Ihrer Einkünfte aus den Betreuungen der Fincas benötigt, um seine Drogensucht zu finanzieren. Doch bevor sich diese Dreiecksgeschichte zuspitzen kann, verschwindet Isabela spurlos, was den kleinen aber pfiffigen Kommissar Vargas auf den Plan ruft, welcher die Ermittlungen in diesem Fall übernimmt. Was folgt ist eine etwas wirre Kriminalgeschichte in deren Verlauf sogar die Hells Angels mitmischen und welche zwar tragisch mit dem Tod des Ehepaars Balke endet, jedoch eigentlich vollkommen unspektakulär vonstatten geht. Mich hat das Buch leider überhaupt nicht „gekriegt“. Der Autor hat sich redliche Mühe gegeben, die Charaktere so gut wie möglich in Szene zu setzen, was ihm jedoch nur teilweise geglückt ist. Einzig zu dem leitenden Ermittler Vargas konnte ich eine Bindung aufbauen, zu Jan Borsum, der ja Hauptcharakter des Romans war hatte ich überhaupt keine Beziehung. Auch die Story an sich war für mich etwas dünn und nicht wirklich überzeugend, was mich leider nur zwei von fünf Sternen für diesen Roman vergeben lässt

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"freundschaft":w=8,"maine":w=5,"usa":w=3,"sommer":w=3,"heimat":w=3,"meer":w=2,"beziehungen":w=2,"gegenwartsliteratur":w=2,"kleinstadt":w=2,"liebe":w=1,"tod":w=1,"verlust":w=1,"amerikanische literatur":w=1,"hochzeit":w=1,"homosexualität":w=1

Dieser eine Sommer

CJ Hauser , Katja Bendels
Flexibler Einband: 406 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 07.06.2015
ISBN 9783458360810
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

thriller, wuli highlights

Zu wenig Zeit zum Sterben

Steve Cavanagh , Fred Kinzel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.05.2015
ISBN 9783734100253
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

carnivia-trilogie, entführung, folter, geheimdienste, italien, katerina tapo, kirche, mord, politische gräueltaten, politthriller, thriller, trilogie, usa-cia, us army, venedig

Folter

Jonathan Holt , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 16.02.2015
ISBN 9783442382859
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

ballyterrin, düster, england, expertin, forensisch, geheimnisse, gerüchten, guy, hilfe, jahrzehnte, london, mädchen, mission, nordirland, paula

Denn niemand wird dich finden

Claire McGowan , Robert Brack
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.04.2014
ISBN 9783442480968
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
31 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.