Pelikanchen

Pelikanchens Bibliothek

772 Bücher, 300 Rezensionen

Zu Pelikanchens Profil
Filtern nach
773 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

krimi, mord, bayern, wallner, kreuthner

Totensonntag

Andreas Föhr , Michael Schwarzmaier
Audio CD
Erschienen bei Argon, 21.11.2013
ISBN 9783839812624
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

45 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

thriller, krimi, mord, amerika, gefängnis

Tot ist nur, wer vergessen ist

C. J. Lyons , Dorothea Kallfass
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.03.2013
ISBN 9783802588440
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(488)

857 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

frankreich, liebe, familie, 2. weltkrieg, krieg

Der Lavendelgarten

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.05.2013
ISBN 9783442477975
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

zorn und schröder, www.die-rezensentin.de, reihe: zorn-schröder, zeitraum: heute, eigenschaft: humorvoll

Zorn - Wie du mir

Stephan Ludwig
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 27.10.2016
ISBN 9783596036080
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

120 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 77 Rezensionen

krimi, schweden, flüchtlinge, organhandel, tom stilton

Schlaflied

Cilla Börjlind , Rolf Börjlind , Christel Hildebrandt
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei btb, 20.02.2017
ISBN 9783442757169
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

provence, krimi, rache, folter, rechtsmediziner

Gefährlicher Lavendel

Remy Eyssen
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 07.04.2017
ISBN 9783548289069
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Unerbittlich ist der Tod

Natasha Cooper
Flexibler Einband: 382 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2010
ISBN B004T1AXBM
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Niemand hoert dich, wenn du schreist

Natasha Cooper
Flexibler Einband: 383 Seiten
Erschienen bei weltbild, 01.01.2011
ISBN 9783868007848
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

erbschaft, südamerika, 2017, erbe, belago

Was einst geliebt und dann verloren

Linda Belago
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 08.05.2017
ISBN 9783956496097
Genre: Romane

Rezension:

Anna steckt in einer Krise, ihr Mann nimmt keinerlei Notiz mehr von ihr und sie hat sogar die Vermutung, das er sie betrügt. Einzig ihre pubertierenden Kinder lassen sie darüber hinwegsehen, das sie eigentlich keine Ehe mehr mit ihren Mann Rüdiger führt. 
Als sie dann noch wegen einer Erbgeschichte eine Nacht nicht zu Hause verbringt und zufällig erfährt, das ihr Mann mit seiner Sekretärin und den Kindern Abends beim Essen war und das ihr Mann wirklich mal was mit ihr hatte, macht sie sich doch mal ein paar Gedanken. Ihr Mann wünscht sich dann auch noch eine Auszeit und nachdem sie ein Grundstück von ihrer Großmutter Rijke in Surinam geerbt hat, was liegt da näher, als einfach mal dort hin zu fliegen?


Sie bucht ganz spontan für sich und ihre fast 18 jährige Tochter eine Reise in dieses exotische Land und ist von Anfang an fasziniert von den Bewohnern und der Natur. Dort lern sie auch Makebo kennen, die damals mit ihrer Großmutter Rijke viel Zeit verbracht hat. Makebo erzählt ihr nach und nach die ganze Geschichte über die Plantage und das leben ihrer Großmutter. Schnell merkt sie das hier ihre Wurzeln sind und erfährt warum Rijke nie wirklich über diese Zeit in Surinam hinweggekommen ist.


Mir hat das Buch sehr gut gefallen, Linda Belago hat einen tollen Schreibstil und ich mochte Anna von Anfang an. Die Charaktere in der Geschichte wurden toll beschrieben und auch das Land Surinam wurde toll in Szene gesetzt. Genau dort in diesem exotischen Dschungel hätte ich am liebsten das Buch zu ende gelesen. 


Ein wirklich toller Familienroman, der mich sehr gut unterhalten hat.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Alles, was folgte

Renate Ahrens
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Droemer, 02.05.2017
ISBN 9783426281666
Genre: Romane

Rezension:

Katharina Ehlbracht verdient seit fast 30 Jahren ihr Geld mit Bildern von aktuellen Kriegsschauplätzen und ist schon sehr oft mitten in der Gefahr gewesen. Sie war so ziemlich bei allen großen Kriegen dabei und hatte bisher immer das Glück auf ihrer Seite.
Ihr Sohn ist sozusagen mehr bei der Oma aufgewachsen, als bei ihr, weil sie ja viel auf Reisen war und der Vater ins Ausland abgehauen ist. Kein Wunder das sie kein besonders gutes Verhältnis haben. Ihr jetziger Partner ist selbst Alleinerziehender Vater einer Tochter, weil die Mutter Alkoholikerin ist und zwischen ihn und Katharina gibt es viel Streit, weil sie Grundverschiedene Einstellungen zum Leben haben.


Anfang 1990, kurz nachdem die Mauer gefallen ist, bekommt sie eine Postsendung, die viele Briefe ihrer Mutter enthält und aus denen geht hervor, das sie adoptiert ist. Ihre Mutter die vor zwei Jahren gestorben ist, wäre eigentlich ihre Tante gewesen. Ihre ganze Familiengeschichte kommt ins bröckeln und alles ist anders wie sie immer gedacht hat.


Wir lesen von Oskar, der sein ganzes Leben an den folgen seiner Kriegsgefangenschaft leidet und nie über den Verlust seiner damaligen Freundin hinweggekommen ist. 


Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen und Renate Ahrens hat ein wichtiges Thema angesprochen, den solche Schicksale gibt es viel zu viele. Krieg zerstört alles.


Ich persönlich fand es nur ein bisschen Schade, das viele Protagonisten mal kurz eingeführt wurden, aber dennoch eigentlich Randfiguren blieben. Der Schreibstil war zwar flüssig und wirklich gut zu lesen, aber mir fehlte dennoch einiges an Emotionen, auch wenn die Geschichte schon traurig ist. Mit Katharina wurde ich nicht wirklich warm, es war mir alles etwas zu Oberflächlich erzählt und ich konnte nicht so richtig in der Geschichte Fuß fassen.











  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

110 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

thriller, rainer löffler, martin abel, gummersbach, brutal

Der Näher

Rainer Löffler
Flexibler Einband
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783404174546
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Martin Abel langweilt sich zu Tode, den er muss im Moment am kriminaltechnischen Institut des BKA junge Polizisten in Fallanalyse unterrichten. Das hat er seinen Chef und fast Schwiegervater zu verdanken, der meint das Abel einfach etwas ruhe braucht, nach dem letzten Fall. Bei einem Besuch im Institut bearbeitet er seinen  fast Schwiegervater so lange, bis der ihn dann doch nach Gummersbach versetzt um dort nach zwei vermissten jungen Frauen zu suchen.  Thomas Borchert ist dort Hauptkommissar und alles andere wie begeistert, das er Abel vor die Tür bekommt, denn er ist fest davon überzeugt, das die Frauen freiwillig verschwunden sind. 
Dann macht eine Joggerin in Gummersbach eine schreckliche Enddeckung und offenbart Grauenvolles.


 Mit "Der Näher" hat der Autor einen wirklich spannenden dritten Teil mit dem Fallanalytiker Martin Abel geschaffen, der mich ab den ersten Seiten sehr gut Unterhalten hat. Den zweiten Tel der Reihe " Blutdämmerung" habe ich schon länger her als Hörbuch gehört und hat mir auch sehr gut gefallen. Jetzt werde ich wohl Blutsommer den ersten teil auch noch unbedingt lesen müssen, denn der reizt mich jetzt natürlich auch. Zwingend nötig sind die Vorgängerbücher aber nicht zu lesen, ich hatte nie das Gefühl das mir etwas fehlt.


Der Schreibstil von Rainer Löffler ist wirklich packend und die Geschichte konnte mich sofort fesseln. Man zittert mit verschiedenen Protagonisten mit und fühlt sich in Mitte der Geschichte und des Grauens. Also wirklich ein Thriller der den Namen verdient und bestimmt nichts für zartbesaitete. Kommissar Martin Abel mochte ich von Anfang an, er hat eine Art an sich, die man einfach mögen muss. Seine Kompetenz Auseinandersetzungen mit Thomas Borchert waren wirklich auch nicht ohne und haben das Grauen mal stellenweise in den Hintergrund gestellt. Es war einfach höchst amüsant ihn zu folgen und zu sehen, wie er sich doch immer wieder durchgesetzt hat.


Ein Buch das ich wirklich nicht mehr aus der Hand legen konnte, einfach  nur zu empfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

www.die-rezensentin.de, eifersucht, strandräuberin, historischer roman, neid

Die Strandräuberin

Ines Thorn
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 11.04.2017
ISBN 9783352008986
Genre: Historische Romane

Rezension:

Sylt 17711, hier lebt Jördis mit ihrer Großmutter zusammen in einer kleinen Kate, seit ihre Eltern gestorben sind.  Das leben ist schwer für zwei Frauen und wenn Jördis nicht mit Strandräuberei das ein oder andere zu Geld machen könnte, würde es zum Lebensunterhalt nicht reichen. Jördis ist zwar auf Sylt geboren, dennoch stammt sie von einem Nordländer ab und hat deswegen nicht viele Freunde im Ort. Ihre einzige Freundin ist Inge, die Pfarrerstochter, die sich heimlich in Arjen verguckt hat. 
Aber Arjen macht Jördis ein Geschenk zu ihrem 16. Geburtstag und möchte einen Kuss von ihr um kurz darauf um ihre Hand anzuhalten. Jördis hat nach dem ersten Kuss nur noch Augen für Arjen und ist sehr verliebt. Inge, die irgendwie nie wie eine richtige Freundin war, beginnt Jördis zu hassen und ist Neidisch auf das Liebesglück der beiden. Sie schmiedet böse Pläne und wer sie als Freundin hat, der braucht keine Feinde mehr.


Mit "Die Strandräuberin" hat Ines Thorn einen wirklich schönen Roman geschrieben, der sehr unterhaltsam war und die Atmosphäre von damals wirklich gut eingefangen hat. Am Anfang hatte ich zwar das Gefühl, das Jördis sehr Naiv in ihr Unglück rennt und es hat sich ein bisschen wie ein Märchen gelesen, aber dann habe ich mich an den Schreibstil gewöhnt und es hat mich einfach mitgerissen.
Es geht natürlich auch wieder ein bisschen um den Glauben, den Inges Vater der Pfarrer hat die beiden von Anfang an nicht leiden können, weil sie anders sind und eine Gefahr für seine Kirche. 
Man sieht in dieser Geschichte wieder, wie schnell ein ganzes Dorf sich über Schuld einig ist, wenn sie etwas verloren haben. Einer der an der richtigen Stelle eine Intrige infädelt und schnell glauben alle an Hexerei.


Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen, ich konnte wirklich gut in der Geschichte versinken. Ich mochte Jördis und ihre Großmutter von Anfang an und habe mit den beiden sehr mitgezittert. Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und irgendwann hatte ich sogar Tränen in den Augen, so tief hat mich das ganze mitgezogen.


Komisch finde ich nur, das es zwei Bücher von ihr gibt, beide mit dem gleichen Cover und Titel. Die eine Geschichte geht um Jördis und die andere Geschichte geht um Sinja. Laut Klappentext haben die Geschichten auch sehr viel Ähnlichkeit? 


 




  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

186 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

thriller, berlin, entführung, martin krist, mord

Drecksspiel

Martin Krist
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.10.2013
ISBN 9783548285375
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

thriller, berlin, david gross, brandstiftung, martin krist

Brandstifter

Martin Krist
Flexibler Einband: 473 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.02.2017
ISBN 9781520648682
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich persönlich finde, ich hätte zuvor unbedingt den ersten Teil "Drecksspiel" lesen sollen, denn ich hatte öfters das Gefühl etwas wichtiges verpasst zu haben. 


Bei einen Wohnungsbrand stirbt die Frau und der Mann kommt schwer verletzt ins Krankenhaus. Die beiden Kinder kommen GottseiDank ohne größeren Schaden aus der Wohnung. David ist Privatermittler und soll Licht in die ganze Geschichte bringen, denn wie ist das Feuer ausgebrochen? Nebenbei soll er einen vermissten Mann aufspüren, weil die Polizei keine Fortschritte in diesem Fall macht. Ein Mann wird in seinen Arbeitszimmer enthauptet und seine Frau muss die schreckliche Tat entdecken. Valentina muss mit ihren beiden Kindern fliehen und weiß bald schon nicht mehr, wem sie trauen kann?


Wir lernen Luka kennen, der finanzielle Probleme hat und vom Pech nur so angezogen wird. Eigentlich will er für seine Frau Nat und die beiden Kinder nur das beste, doch eigentlich macht er immer alles noch ein bisschen schlimmer.


Martin Krist hat hier ein wirklich spannendes Buch geschrieben, das ich gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. So viele verschiedene Protagonisten, die teils noch auf verschiedenen Zeiteben spielen machen das Buch wirklich rasant. Fast an jedem Kapitelende ist noch ein fieser Cliffhänger, so das man einfach immer weiter lesen muss. Er hat tolle Charaktere geschaffen, die einfach auf ihre Art überzeugen und wirklich lebensecht getroffen wurden. Es geht um viele Gefühle, um Angst, um Vertrauen und darum das man sich niemals Sicher sein kann. Eine klare Leseempfehlung für alle die es Spannend lieben.


Der einzige Punkt, der mir nicht gefallen hat ( das ich "Drecksspiel" nicht zuerst gelesen habe, dafür bin ich selbst verantwortlich ) ist, das Ende. Das war mir leider zu abrupt und hat für mich wie abgeschnitten gewirkt. Zuerst dachte ich, das mein eBook vielleicht defekt ist und ein paar Seiten fehlen. Auch wenn das meiste aufgeklärt wurde, für mich blieben zu viele Fragen offen und ein bisschen mehr hätte nicht geschadet. Ich werde jetzt auf jeden Fall den ersten Teil noch lesen und mich dann auf den dritten freuen und hoffen das zumindest die Geschichte um David den Privatermittler und seiner spurlos verschwundenen Frau weiter geht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Schattenturm

Alex Barclay , Sascha Rotermund
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.08.2015
ISBN 9783838778198
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

alex cross, thriller, krimi, ermittler, kurzgeschichte

Grausame Willkür

James Patterson
E-Buch Text: 111 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 04.05.2017
ISBN 9783959677004
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

49 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

toskana, krimi, todsünden, maremma, stefan ulrich

Die Morde von Morcone

Stefan Ulrich
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.05.2017
ISBN 9783548289243
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Robert Lichtenwald, ein Münchner Anwalt, versucht sich in einem Sabbatjahr in der Toskana, neu zu finden. Die Frau hat ihn verlassen und seine Tochter ist in Bolivien und macht dort ein soziales Jahr.


Der Grundbesitzer, der Conte, auf dessen Anwesen das Bauernhaus von Robert liegt, überredet ihn zu einer Wanderung und will ihn ein paar schöne Orte zeigen. Doch mitten in der malerischen Gegend finden die beiden eine Leiche in desen Brust ein großes L geritzt ist.


Die Lokalreporterin Giada Bianchi bezieht Robert bald in den Fall mit ein und spannt ihn für Recherchen ein. Dann werden noch mehr Leichen gefunden und alle haben einen Buchstaben in die Haut gerotzt. 


Der Krimi ist ganz nett und einigermaßen spannend, doch wirklich begeistern konnte er mich nicht. Die Geschichte hat mich einfach nicht mitgerissen und ich bin nur schlecht in das Buch gekommen.
Zu viele italienische Namen und Begriffe und auch Redewendungen, die nicht übersetzt sind haben das lesen nicht unbedingt einfach oder fließend gemacht. Der Einstieg war sehr holprig und ich war schon kurz davor das Buch abzubrechen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(236)

489 Bibliotheken, 7 Leser, 8 Gruppen, 54 Rezensionen

thriller, blind, entführung, deutschland, spinnen

Blinder Instinkt

Andreas Winkelmann
Flexibler Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.01.2011
ISBN 9783442473380
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

mord, jörg maurer, krimi, alpenkrim, alpenkrimi

Im Grab schaust du nach oben

Jörg Maurer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 27.04.2017
ISBN 9783651025189
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der 9 Band von Kommissar Jennerwein fängt mit einer gut geplanten Beerdigung von Hansi an, mit gefühlten 20 Protagonisten, die es mir persönlich sehr schwer gemacht haben, in die Geschichte rein zu kommen. Das konnten auch die paar witzigen Szenen nicht ändern, die dann doch die Beerdigung etwas auflockern konnten.  Für mich war das ein sehr langatmiger Einstieg mit viel zu vielen Randfiguren, den die wenigsten bleiben für die Geschichte interessant.
Das Hansi in der Geschichte mit mindestens 3 Vornamen und einigen Nachnamen genannt wird, das erleichtert den Einstieg auch nicht unbedingt, da es so oder so schon viel zu viele Namen gab.
Für meinen Geschmack gab es auch zu viele Handlungsstränge, die dann einfach beendet wurden und manches wie das mit dem Ringbruder, habe ich auch nicht wirklich nachvollziehen können. 


Der Schreibstil hat mir meistens ganz gut gefallen und die Geschichte hat auch einen gewissen Unterhaltungswert. Durch die vielen Protagonisten wird es auch nicht wirklich langweilig, auch wenn eigentlich nicht viel passiert. 
Ich werde wohl keiner von den begeisterten Kommissar Jennerwein Fans, denn ich fand die Geschichte stellenweise schon etwas langatmig, obwohl eine gewisse Portion Humor des öfteren zu finden war.


Einiges finde ich unlogisch, schon fast unglaubwürdig erzählt. Mir hat hier definitiv zu viel gefehlt, was einen guten Krimi ausmacht. 



  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

entführung, mord, liebe, psychopath, käfig

Für immer mein

Luke Delaney , Dr. Holger Hanowell
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.09.2015
ISBN 9783404172429
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, schottland, chemi, familie, frau im beruf

An einem Tag im Winter

Judith Lennox , Mechtild Ciletti
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.11.2013
ISBN 9783492303910
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

79 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

familiensaga, familiengeschichte, foxworth hall, roman, familie

Gärten der Nacht

V. C. Andrews
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 01.07.1988
ISBN 9783442091638
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

83 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 0 Rezensionen

foxworth hall, erbe, hass, familiensaga, schicksal

Schatten der Vergangenheit

V. C. Andrews
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann, 01.01.1987
ISBN 9783442088416
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 0 Rezensionen

kinder, dachboden, geschwister, erbe, foxworth-hall-saga

Dornen des Glücks

V. C. Andrews
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.01.2002
ISBN 9783442552962
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

afrik

Die Suche

Nick Louth , , ,
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 08.05.2015
ISBN 9783869091808
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
773 Ergebnisse