Penelope78

Penelope78s Bibliothek

60 Bücher, 9 Rezensionen

Zu Penelope78s Profil
Filtern nach
60 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5.068)

6.461 Bibliotheken, 130 Leser, 13 Gruppen, 354 Rezensionen

schweden, humor, lebensgeschichte, freundschaft, elefant

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Jonas Jonasson , Wibke Kuhn
Fester Einband: 412 Seiten
Erschienen bei carl's books, 29.08.2011
ISBN 9783570585016
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

holocaust, paris, familie, vél d'hiv, judenverfolgung

Sarahs Schlüssel (SA)

Tatiana de Rosnay , Angelika Kaps , Tatiana de Rosnay
Fester Einband: 393 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury, 09.03.2010
ISBN 9783827009357
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(143)

237 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 54 Rezensionen

münchen, krimi, selbstmord, mord, facebook

Verflucht seist du

Inge Löhnig
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.12.2012
ISBN 9783548611235
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Schuss! Ein Toter! Ein neuer Fall für Kommissar Dühnfort!

In einer lauen Sommernacht in München ereignet sich ein Mord auf der Baustelle eines Neubaus. Die Polizei findet bei dem Getöteten mehrere Ecstasy-Pillen. War es ein Drogenmord? Eine Zeugin beobachtet einen Mann kurz vor der Tat rauchend in dem Gebäude. Kommissar Dühnfort und seine Kollegen nehmen die Ermittlungen auf und stoßen dabei schnell auf seltsame Zusammenhänge zwischen dem Mord an dem jungen Mann Daniel auf der Baustelle und dem Selbstmord von Isa, einem Mädchen aus der gleichen Clique. Scheinbar aus Liebeskummer und Demütigung wegen eines Jungen, der allerdings nur anonym im sozialen Netzwerk existiert, nimmt Isa sich das Leben. Kommissar Dühnfort tappt lange im Dunkeln doch nach und nach legt er grausame Tatsachen frei, die einen Blick in die finsteren Seelen einiger Protagonisten ermöglichen.

Inge Löhnig erzählt die Geschichte mit viel Spannung und lässt keine Kurzweile aufkommen. Schön und eine Abwechslung zu den Mordermittlungen ist der Einblick in das Privatleben Dühnforts und seiner Lebensgefährtin. Man gerät beinahe ins Schwitzen, wenn die Autorin die Hitze des Sommers in München beschreibt.

Die Tragik, dass am Ende des Buches tatsächlich einige Personen ihr Leben lassen, ist vielleicht etwas überspannt und lässt die Realität etwas in die Ferne schweifen. Nichtsdestotrotz ist das Buch ein angenehmer Zeitvertreib und sorgt für ein paar spannende Stunden.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(575)

1.077 Bibliotheken, 20 Leser, 12 Gruppen, 95 Rezensionen

krimi, london, thriller, mord, england

Der Beobachter

Charlotte Link
Flexibler Einband: 651 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 03.12.2011
ISBN 9783442367269
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(334)

681 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 93 Rezensionen

sri lanka, liebe, tee, vergangenheit, teeplantage

Die Schmetterlingsinsel

Corina Bomann
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.03.2012
ISBN 9783548284385
Genre: Romane

Rezension:

Diana Wagenbach steht vor den Trümmern ihrer Ehe, als sie unerwartet an das Sterbebett ihrer Tante nach England gerufen wird. Deren letzter Wunsch besteht darin, dass Diana als Erbin ihres Vermächtnisses ein Geheimnis aufdecken soll, das die Familiengeschichte über Jahrzehnte hinweg prägte. Nach dem Tod der Tante macht sich Diana auf den Weg, der sie nach Sri Lanka führt. In dieser exotischen Umgebung gelingt es ihr, mit der Hilfe von Jonathan, einem Wissenschaftler, nach und nach die Bausteine des Rätsels zusammenzusetzen. Dabei erfährt sie von einer tragischen, unerfüllten Liebe, die das Leben ihrer Urahnen bestimmte und in ihr selbst erwachen neue Gefühle.

Die Autorin Corina Bomann erzählt die Geschichte von Diana Wagenbach und ihren Ahnen in zwei Strängen. Auf der einen Seite taucht man in die Vergangenheit ein, in die Zeit von Grace und Victoria auf Sri Lanka und dann wird man durch die Geschichte von Diana Wagenbach wieder in die Gegenwart zurückgeholt. Dieser ständige Wechsel lässt Kurzweile aufkommen und vergrößert zudem den Spannungsbogen. Man möchte unbedingt schnell wissen, wie es weitergeht. Somit ist das Buch auch relativ schnell gelesen.
Schön ist, dass geschichtliche Hintergründe über die immer noch bestehenden Konflikte zwischen den Volksgruppen auf der Insel Sri Lanka aufgearbeitet werden. Man erfährt zudem auch etwas über die Traditionen und Riten dieser Volksstämme.

Hervorzuheben ist auch das ansprechende Cover und die besondere Gestaltung des Seitenschnitts. Schön!

Fazit: Obwohl die Geschichte um die Familie von Diana Wagenbach einen gewissen Anspruch vermissen lässt und die Geschehnisse und Verbindungen zwischen den Personen relativ schnell vorhersehbar sind, macht es trotzdem Spaß das Buch zu lesen. Irgendwie kommt es einem vor, als würde man einen Kurzurlaub auf Sri Lanka machen, mit all seinen Düften und exotischen Eindrücken.

  (8)
Tags: gefühle, sri lanka   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

ratgeber, sachbuch, organisation, lebenshilfe, selbsthilfe

Simplify your life

Lothar J. Seiwert , Werner Küstenmacher , Tiki Küstenmacher
Fester Einband
Erschienen bei Campus Sachbuch
ISBN 9783593368184
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

157 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

harry hole, oslo, drogen, krimi, norwegen

Die Larve

Jo Nesbø , Günther Frauenlob
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 01.10.2011
ISBN 9783550088735
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In Oslos Drogenmilieu ereignet sich ein Mord, der für die örtliche Polizei ein klares Motiv und eine zweifelsfreie Beweislage hat. Ein Täter wird kurz nach dem Geschehnis festgenommen. Für den ehemaligen Polizisten Harry Hole ist dieser Mord jedoch eine Katastrophe, denn der Täter soll der Sohn Oleg seiner ehemaligen Freundin Rakel sein, die er über die Zeit, die er in Hongkong verbracht hat, nicht vergessen kann. Er kehrt nach Oslo zurück, um die Indizien um den Mord zu entkräften und den wahren Mörder zu suchen. Dabei landet er immer tiefer und tiefer im Drogensumpf der Großstadt und deckt zudem Korruption innerhalb der Polizei und der Politik Oslos auf. Erst spät merkt er, dass er sich durch seine Suche nach der Wahrheit zur Zielscheibe eines mysteriösen Unbekannten macht, der die Drogenszene beherrscht und auch Harry die Macht nehmen möchte, die Kreise der Drogendealerei aufzudecken. Dabei schrecken der Unbekannte und seine Komplizen vor keiner Möglichkeit zurück, Harry auszulöschen. Doch Harry gelingt es die Flicken des Teppichs mehr und mehr zusammenzusetzen, bis er schlussendlich den wahren Mörder ausfindig macht und ihn mit der Tat konfrontiert, was folgenschwere Konsequenzen für ihn und die weiteren Hauptdarsteller mit sich zieht.

Zu Beginn des Buches habe ich mich gefragt, ob ich mich wirklich tiefer in den Drogensumpf und die damit verbundenen Schicksale der Drogenszene Oslos bewegen möchte; ich empfand die Story anfangs ziemlich extrem. Doch die Neugierde auf das, was noch geschehen wird, war stärker.
Sehr gut gelungen ist Jo Nesbo die Erzählweise aus der Sicht Gustos, womit seine letzten Minuten vor dem Tod, aber auch Momente aus der Vergangenheit ausdrucksvoll beschrieben werden und somit einen Bogen zu der gegenwärtigen Story spannen. Generell lässt sich die Schreibweise gut und flüssig lesen, so dass man doch erwartungsvoll an das Ende der Geschichte getrieben wird.
Das Cover ist ansprechend gestaltet und passend zum Inhalt.

Mein Fazit für dieses Buch:
Ein krasser, perfider Kriminalroman, der jedoch nicht für zartbesaitete Schöngeister geeignet ist – unterhaltsam, aber nach meinem Erachten, kein unbedingtes Muss.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.215)

2.935 Bibliotheken, 28 Leser, 7 Gruppen, 151 Rezensionen

liebe, england, thailand, orchideen, geheimnis

Das Orchideenhaus

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 538 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 03.05.2011
ISBN 9783442475544
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

spanien, freundschaft, geheimnis, vergangenheit, mallorca

Töchter des Schweigens

Elia Barceló , Petra Zickmann
Fester Einband: 424 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 13.04.2011
ISBN 9783866122666
Genre: Romane

Rezension:

Sieben Freundinnen, die ihre Jugend miteinander verbracht haben, treffen sich nach 30 Jahren wieder. Viele gemeinsame Ereignisse und Erinnerungen verbinden die Frauen, bis das erneute Zusammentreffen durch ein grausames Geschehen überschattet wird. Gleichsam leben die Erinnerungen an ein furchtbares Ereignis, welches sich auf einer gemeinsamen Klassenfahrt ereignete, wieder auf. Das Geheimnis um dieses Geschehen haben die Freundinnen viele Jahre mit sich getragen, doch jetzt ist der Zeitpunkt in ihrem Leben gekommen, an dem diese Schatten der Vergangenheit und das einhergehende quälende Schweigen nicht mehr unterdrückt werden können.

„Kulisse“ der Geschichte ist ein kleines Dorf in Spanien und die Insel Mallorca. Elia Barcelo erzählt vor diesem Hintergrund das Leben der Freundinnen und entzweit dabei den Erzählstrang in Gegenwart und Vergangenheit, was der Geschichte eine Dynamik verleiht, jedoch nicht über die anfänglichen Durststrecken hinwegzuhelfen vermag.

Ich persönlich finde die Geschehnisse etwas irreal. Hinzu kommt, dass sich mir gewisse Geschehnisse in der Logik nicht vollständig erschlossen. Eine Identifizierung mit den Charakteren fiel somit teilweise schwer. Schwierig war für mich auch die Unterscheidung der einzelnen Personen durch die teils unterschiedliche Namensgebung in Gegenwart und Vergangenheit. Hilfreich war hier die Auflistung auf Seite 7, die ein Nachschauen ermöglichte.

Die Leseprobe machte mich neugierig auf die Geschichte. Jedoch hat mich das Buch etwas enttäuscht. Ich hatte mir mehr versprochen. Somit ist es „okay“ für ein paar nette Lesestunden, bleibenden Eindruck hinterlässt es bei mir jedoch nicht.
Einen Vergleich mit Carlos Ruiz Zafon, den Kritiker anstellten, finde ich somit gewagt und nicht gelungen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

138 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, paris, peru, dolmetscher, london

Das böse Mädchen

Mario Vargas Llosa , Elke Wehr
Fester Einband: 395 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 14.08.2006
ISBN 9783518418321
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

290 Bibliotheken, 5 Leser, 7 Gruppen, 69 Rezensionen

liebe, frankreich, paris, krieg, weltkrieg

Léon und Louise

Alex Capus
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 07.02.2011
ISBN 9783446236301
Genre: Romane

Rezension:

Liebe in Zeiten des Krieges

Léon und Louise lernen sich in einem kleinen Dorf in Frankreich zu Zeiten des Ersten Weltkrieges kennen und verlieben sich ineinander. Doch die gemeinsame Zeit der kleinen, selbstbewussten Louise und des eher zurückhaltenden, geradlinigen Morseassistenten Léon ist nur von kurzer Dauer, als beide durch einen Fliegerangriff voneinander getrennt werden. Mit der Gewissheit, dass Louise bei diesem Angriff ums Leben gekommen ist, beginnt Léon ein neues Leben in Paris. Er heiratet Yvonne, wird Vater eines Sohnes und geht einer Arbeit in einem Labor nach. Doch sein bodenständiges Leben erfährt eine Wende, als er eines Tages Louise in der Metro in Paris begegnet…

Der Krieg als unveränderliche Tatsache, der die Lebensgeschichte der Hauptdarsteller prägt, spielt in der Handlung nur hintergründig eine Rolle. Doch die damit einhergehenden Umstände und Wirrungen lassen es nicht zu, dass Léon und Louise ihre Gefühle für einander ausleben können. Erst Jahre später finden sie auf eine eigene Art und Weise doch noch zueinander.

Alex Capus gelingt es, auf wunderschöne, malerische und ehrliche Erzählweise, dem Leser die Charaktere näher zu bringen und Sympathie für diese zu entwickeln. Ohne Geschnörkel und Kitsch erzählt er eine wunderschöne Liebesgeschichte, die auf bedeutenden Werten und Moralvorstellungen basiert und zeigt, dass wahre Liebe so manches zu überstehen vermag.

Ich habe dieses brillante Buch wirklich sehr genossen und von Anfang an mit Léon und Louise mitfühlen können. Wunderschön!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

110 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

italien, indien, liebe, selbstfindung, bali

Eat, Pray, Love

Elizabeth Gilbert
Flexibler Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Penguin, 30.01.2007
ISBN 0143038419
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

251 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

krimi, england, thriller, liebe, spannung

Das Echo der Schuld

Charlotte Link
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Verlag, 07.09.2006
ISBN 9783764502317
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

761 Bibliotheken, 9 Leser, 13 Gruppen, 138 Rezensionen

aachen, thriller, mord, psychiater, psychothriller

Das Wesen

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.12.2010
ISBN 9783596186327
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Kind verschwindet. Und ein Verdächtiger ist schnell gefunden: Dr. Joachim Lichner, ehemaliger Psychiater, gerät schnell in den Fokus der Polizei. Denn dieser saß bereits 15 Jahre wegen Mordes an einem Mädchen im Gefängnis - zu Unrecht, wie er selbst von sich behauptet. Auch Kommissar Seifert zweifelte damals an der Schuld des Verurteilten. Aber sein Kollege Menkhoff ist sich sicher: Dr. Lichner ist erneut ihr Mann. Wie ein Bluthund nimmt er die Fährte auf, auch aus dem Grund, weil Lichner Kontakt zu einer gemeinsamen Freundin, Nicole Klement, hat und diese in das Verschwinden des Kindes mitverwickelt zu sein scheint. Und Kommissar Seifert beschleicht erneut ein ungutes Gefühl. Bereits damals hatte sich Menkhoff bei den Ermittlungen nur auf Lichner konzentriert. Ein nervenaufreibender Wettlauf um die Wahrheit beginnt.

Arno Strobel gelingt es mit seinem Roman, den Leser so sehr zu fangen, dass er das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Bis zum Schluss bleibt die Täterfrage offen und spannend. Strobel treibt das Verwirrspiel soweit, dass selbst die Kommissare sich gegenseitig misstrauen.

Die Taktik Vergangenheit und Gegenwart parallel nebeneinander herlaufen zu lassen, kreiiert Kurzweile. Da die einzelnen Kapitel relativ kurz sind, ist es auch nicht schwierig sich innerhalb der Zeit zu orientieren.

Fazit: Ein spannender Thriller mit starken Charakteren, der Gerechtigkeitssinn und Vertrauen in den Vordergrund rückt!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

lepra, griechenland, familie, kreta, spinalonga

Insel der Vergessenen

Victoria Hislop , Angelika Felenda
Flexibler Einband: 431 Seiten
Erschienen bei Diana, 29.11.2006
ISBN 9783453351608
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

131 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 40 Rezensionen

russland, liebe, zar, zarenfamilie, anastasia

Das Haus zur besonderen Verwendung

John Boyne , Fritz Schneider
Buch: 560 Seiten
Erschienen bei Arche, 30.08.2010
ISBN 9783716026427
Genre: Romane

Rezension:

Ein ergreifendes Erlebnis

Georgi lebt mit seiner Familie in einem kleinen russischen Dorf, als er eines Tages ein Attentat auf ein Mitglied der Zarenfamilie vereitelt. Als Belohnung für seinen Mut wird Georgi vom Zar nach St. Petersburg berufen, um dort als Leibwächter des Zarensohnes fortan zu dienen. Beeindruckt durch das prunkvolle, ihm völlig fremde Leben, freundet sich Georgi mit dem Zarensohn an und verliebt sich in dessen Schwester Anastasia. Die verbotene Liebe zwischen dem Bauerssohn und der Zarentochter vertieft sich, bis die beiden durch die Revolution getrennt werden und die Zarenfamilie in das „Haus zur besonderen Verwendung“ gebracht wird.
In einem zweiten Erzählstrang wird das spätere Leben Georgis und seiner Familie beschrieben. Im Mittelpunkt steht hier die Beziehung zwischen Georgi und seiner Frau Soja, die sehr stark aus den Erlebnissen der Vergangenheit geprägt ist und einige spätere Schicksalsschläge verarbeiten muss.

John Boyne versteht es, die beiden Erzählstränge geschickt nebeneinander herlaufen und am Ende des Buches ineinander münden zu lassen. Somit hat das Buch nicht nur historischen Charakter, sondern beschreibt auch die Geschehnisse der Gegenwart. Der Leser taucht förmlich in das damalige Leben am Zarenhof ein und „leidet“ mit Soja und Georgi. Generell erscheinen die Charaktere, die Familienmitglieder der Romanows, lebendig und authentisch. Die historischen Hintergründe der Familie sind gut recherchiert und schön in die fiktive Geschichte eingeflochten.
Boyne benutzt eine gefühlvolle, gut lesbare Sprache, die den Leser an das Buch fesselt und ihn auch zu Tränen rührt.

Fazit: Ein wunderschönes, besonderes Buch, von dem man sich wünscht, dass es nicht endet. Absolut lesenswert!!

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

129 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 41 Rezensionen

engel, paris, liebe, fantasy, dämon

Der Kuss des Engels

Sarah Lukas
Fester Einband: 410 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.03.2010
ISBN 9783492702058
Genre: Fantasy

Rezension:

Fantasy in Paris

Auf tragische Weise verliert Sophie ihren Verlobten und trauert, inmitten des quirligen Lebens von Paris, um ihn. Verzweifelt durch den erlittenen Verlust möchte sie ihrem Leben mit einem Sprung von einer Brücke ein Ende setzen. Doch in diesem Moment glaubt sie ihren Verlobten auf einem Schiff wieder zu erkennen. Die Suche nach ihm beginnt und hat auch Erfolg. Aber Rafael, ihr Verlobter, ist nicht mehr der Gleiche, den sie einst so sehr geliebt hat. Mit Hilfe von Jean gelingt es ihr, das Rätsel um Rafael zu lösen. Gleichzeitig bringt sie sich damit jedoch in große Gefahr.

Sarah Lukas versucht vor dem Hintergrund des lebendigen Paris eine Liebesgeschichte zu erzählen, die zugleich romantischen aber auch düsteren, geheimnisvollen Charakter haben soll. Jedoch gelingt ihr dies nicht. Die Geschichte erscheint langatmig und plätschert vor sich hin, Spannung kommt nicht auf. Auch das Ende ist verwirrend und lässt zu viele Fragen offen. „Das größte Abenteuer unserer Zeit“ konnte man nicht entdecken. Die Thematik der gefallenen Engel kann sicherlich auf bessere Weise in eine Geschichte umgesetzt werden.

Fazit: Ein Buch, das mit seinem schönen Einband und Layout nett im Bücherregal aussieht, zum Lesen jedoch dort stehen gelassen werden sollte!

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(381)

722 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 33 Rezensionen

new york, jugend, klassiker, usa, erwachsenwerden

Der Fänger im Roggen

J. D. Salinger , Eike Schönfeld , ,
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2004
ISBN 9783499235399
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(359)

741 Bibliotheken, 5 Leser, 8 Gruppen, 47 Rezensionen

england, liebe, geheimnis, familie, krieg

Das geheime Spiel

Kate Morton , Charlotte Breuer
Flexibler Einband: 688 Seiten
Erschienen bei Diana, 05.11.2007
ISBN 9783453290310
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erleuchtung, buddha, klassiker, indien

Siddhartha

Hermann Hesse
Flexibler Einband: 187 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.12.2002
ISBN 9783458341321
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

407 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

klassiker, drama, england, maria stuart, schottland

Maria Stuart

Friedrich Schiller , Friedrich Schiller
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.2001
ISBN 9783150000649
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, eltern, verona, drama, tod

Romeo und Julia

William Shakespeare
Flexibler Einband
Erschienen bei Aufbau TB
ISBN 9783746655550
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

421 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

hölle, drama, tod, philosophie, sartre

Geschlossene Gesellschaft

Jean-Paul Sartre , Traugott König (Übersetzung) , ,
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 05.06.1986
ISBN 9783499157691
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

146 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

aufklärung, klassiker, liebe, drama, mord

Emilia Galotti

Gotthold Ephraim Lessing
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 01.07.2006
ISBN 9783866470538
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sehnsucht, liebe, gedichte, gedicht, abschied

Verse für Zeitgenossen

Mascha Kaléko , Gisela Zoch-Westphal , Gisela Zoch-Westphal , Gisela Zoch-Westphal
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 04.12.1980
ISBN 9783499146596
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 
60 Ergebnisse