Leserpreis 2018

Perles Bibliothek

2.210 Bücher, 748 Rezensionen

Zu Perles Profil
Filtern nach
3201 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Mädchen im Fluss (Die Südstaaten-Krimis)

Carolyn Haines
E-Buch Text: 329 Seiten
Erschienen bei beTHRILLED by Bastei Entertainment, 10.04.2018
ISBN 9783732556397
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mein erstes Weihnachtsbuch

Marilis Lunkenbein
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Pattloch Verlag, München, 01.11.1994
ISBN 9783629005397
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Die Frohe Botschaft von  Weihnachten,  die Weihnachtsgeschichte erzählt für alle Kinder. Mit vielen bunten Zeichnungen illustriert.


Eigene Merinung:

Habe dieses kleine blaue Büchlein, welches "Mein erstes Weihnachtsbuch" heißt und aus dem Jahre 1989 stammt. Praktisch die Geschichte von vor 2000 Jahren von Kaiser Augustus und Jesus undsoweiter im modernen Stil als ähnliches Märchen oder eben Weihnachtskrippenspiel erzählt, von Marilis Lunkenbein und gemalt von Robert Erker. Unter anderem "Die Frohe Botschaft von Weihnachten" , die "Hirten auf dem Felde", "König David", "Ein Stern am Himmel","Herbergssuche" oder auch das Lied zum Krippenspiel "Kommet ihr Hirten!"

Es ist wirklich echt toll gemacht! Musste teilweise schmunzeln!

Besonders auf den Seiten: 22, 27, 28 und überhaupt wie toll und super es geschrieben wurde. Auch die Zeichnungen sehr schön und bunt.


Ein tolles Weihnachtsbuch für Jung und Alt.

Nicht nur für die Advents- und Weihnachtszeit - auch für davor und danach. Einfach für jede Zeit - sprich für das ganze Jahr über.

Kann es also auf jeden Fall weiterempfehlen!


Vergebe hierfür gut und gerne - 5 liebgemeinte Sterne!


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

"weihnachten":w=11,"kinderbuch":w=8,"advent":w=3,"adventskalender":w=3,"fantasy":w=2,"jugendbuch":w=1,"kinder":w=1,"märchen":w=1,"geschwister":w=1,"könig":w=1,"feen":w=1,"prinz":w=1,"julia":w=1,"schokolade":w=1,"kinder und jugend":w=1

Hinter verzauberten Fenstern

Cornelia Funke , Cornelia Funke
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 01.11.1995
ISBN 9783596800643
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Warum hat der blöde kleine Olli den schönen Schokoladenadventskalender bekommen und ich nur diesen doofen Papieradventskalender, ärgert sich Julia. Doch das auf ihrem Kalender abgebildete Haus glitzert so silbrig und Geheimnisvoll, daß Julia der Versuchung nicht widerstehen kann und das das  Haus bewohnt ist und sie die Menschen, die darin leben, besuchen kann. Damit beginnt ein ganz ungewöhnliches Abenteuer ...

Eigene Meinung:

Dieses Buch entdeckte ich am 30. Dezember in Aachen in einem Öffentlichen Bücherschrank. Obwohl ja gerade der Advent und Weihnachten vorbei war und Silvester vor der Tür stand, hatte ich Lust es zu lesen. In den letzten 2-3 Tagen nahm ich es mir zur Hand und las es und blätterte Seite für Seite durch und war ziemlich begeistert. Nicht nur der Schreibstil gefiel mir von Cornelia Funke sondern auch was sie schrieb.


Auf den Seiten 4 + 5 stehen zuerst ihre privaten Daten, sie ist 1958 geboren, entdeckte schon sehr früh ihren Spaß am Zeichnen. Sie wollte aber auch mit Kindern arbeiten, also studiert sie zunächst Pädagogik und arbeitete anschließend drei Jahre lang auf einem Bauspielplatz in Hamburg mit "vielen wilden Kindern" zusammen. Gleichzeitig studierte sie weiter: Buchillustration. Irgendwann hatte sie so viele Illustrationsaufträge, daß sie 1988 ihre Arbeit auf dem Spielplatz aufgab.


Dann schreibt sie noch dazu, wie sie schreibt, wann sie welche Einfälle hat oder teilweise auch von ihr persönlich ist, als sie noch jünger war und es erlebt hat oder selber gerne erlebt hätte. Und sie spricht mir da zu mindestens 70-80 Prozent aus der Seele, weil ich im Grunde genauso schreibe oder zu mindestens ähnlich.: "Die meisten meiner Geschichten entstehen aus Erinnerungen, ganz alltäglichen Erlebnissen oder Eindrücken, beim Spazierengehen, beim Aus-dem-Fenster-Gucken. Ich sehe etwas, und in meinem Kopf entspinnt sich dazu eine Geschichte. Ich glaube, ich erzähle meist Geschichten, die ich selbst gern hören würde - und die eigenartigen Gestalten, die manchmal darin vorkommen, die gibt es zwar nicht, aber ich hätte gern, daß es sie gäbe. Und vor allem spannende muß es zugeben."

Cornelia Funke  lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Hamburg. In der Fischer Schatzinsel erschienen von ihr:

"Kein Keks für Kobolde" (Band 80006),

"Gespensterjäher auf eisiger Spur" (Band 80174),

"Gespensterjäger im Feuerspuk" (Band 80221),

"Gespensterjäger in der Gruselburg" (Band 80222)

und "Greta und Eule, Hundesitter" (Band 80284).


Die  ersten Seiten - sprich ca. 2-3 Kapitel - fand ich echt gut und dachte, wow, wird bestimmt wieder ein 5-Sterne-Buch, doch dann wurde es etwas zu unrealistig für mich, aber steht ja auch im Klappentext mit drin und dabei. Aber ab ca. Seite 100 war es plötzlich Seite für Seite wieder richtig spannend und ich konnte und konnte nicht mehr aufhören und las in dieser Vollmondnacht, obwohl im Buche leider Kein Mond zusehen war, aber es ist hier zur Zeit bitterkalter Winter, es hat geschneit und gefroren. Dann passte es ja richtig in diese Zeit. Und es hatte genau 181 und hatte es dann kurz vor 6 Uhr tatsächlich beendet und werde es entweder in den nächsten Januar und Wintertagten freilassen oder anderweitig an Kinder verschenken oder mal sehn. Überleg ich mir noch - oder auf dem Flohmarkt verkaufen - höchstens für einen Euro. Dann wird sich wieder ein  Kind mehr darüber freuen. Ist aber auch für Erwachsene oder Mütter und Värter - oder die die es werden wollen.


Kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Es lohnt sich - es zu lesen!


Vergebe hierfür gut und gerne - liebgemeinte 4 Sterne!

Weil es MICH nicht ganz überzeugt hat.

Möchte aber von der Autorin Cornelia Funke noch weitere Bücher lesen.

Interessiert mich sehr was sie noch so alles geschrieben hat.





  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"usa":w=1,"amerika":w=1,"rassismus":w=1,"pulitzer-preis":w=1,"pulitzerpreis":w=1,"bbc-auswahl":w=1

Die bekannte Welt

Edward P. Jones
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2007
ISBN 9783423135368
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Hoffmann und Campe

"Das Beste an neuer amerikanischer Literatur, was mir seit Jahren auf den Schreibtisch gekommen ist." (Jonathan Yardly, Washington Post).

Die bekannte Welt - sie endet in Virginia Mitte des 19. Jahrhunderts für viele Schwarze an den Grenzen der Plantage, auf der sie leben. So auch für Henry Townsend, der als Sklave aufwächst, später von seinem Vater freigekauft wird und schließlich - aus heutiger Sicht Sklavenhalter wird. "Mit einer Dichte, die an William Faulkner und Gabriel Garcia Marquez erinnert" (Nensday), verwebt Edward P. Jones in diesem Roman zahlreiche Lebensgeschichten zu einem großen , unvergeßlichen Bild einer Epoche.


Eigene Meinung:

Ja, das stimmt! Schon bei der ersten Seite und die ersten Worte, da wusste ich, dass dieses Buch wunderschön ist. Gut und einfach zu lesen. Ich hätte es schneller lesen und aus haben können, doch ich habe mir eine ganze Woche damit Zeit gelassen und es richtig genossen, in dem dicken Wälzer von über 400 Seiten sprich 447 Seiten zu schmökern. Muss ich immer an die Sendung "Lemmy und die Schmöker" dran denken. Habe ich in den 80ern oft in meiner Jugendzeit geschaut. Im ZDF-Ferienprogramm.


Es war wirklich sehr interessant es zu lesen, bin froh es doch noch gelesen zu haben, da ich, als ich es Anfang Januar entdeckte, hatte ich zuerst gar keine Lust gehabt es zu lesen, da es über 400 Seiten hatte, diese lese ich eh, wenn überhaupt oft meistens im Herbst oder Winter, was wir ja jetzt haben, an kalten Wintertagen, wenn die Tage länger werden, oder es draußen schneit oder geschneit hat. Und dies war dann das 4. Buch des Jahres bzw. erst auch mal des Monats Januar 2019.


Auf den Seiten 256 und Seite 257 musste ich sehr schmunzeln und auch ziemlich lachen. Auch nochmal an andere Stelle glaube ich mich erinnern zu können, aber auf Seite 256 am meisten. Das konnte ich mir richtig vor Augen vorstellen, weil ich das bestimmt mal gesehen hatte, mit dem Pferd, so was ähnliches mal in den 80ern hatte und kannte. Da musste ich dann dran denken. Überhaupt sah ich einige Szenen aus dem Buch wie kleine Filme vor Augen oder auch Bilder/Fotos, wie die Leute/Menschen, wie sie früher wohl ausgesehen haben mussten. Vor 80-100 Jahren. Wir schreiben jetzt schon das 21. Jahrhundert - schon jetzt das 20. Jahr, in dem neuen Jahrhundert, sogar Jahrtausend.


Es hat mir viel Freude gemacht darin zu blättern, konnte es fast kaum aus der Hand legen, bis am späten Abend hatte ich darin gelesen und tief in der Nacht, aber irgendwann muss man auch mal schlafen, sprich sich ausruhen und wieder neue Kraft tanken für die nächsten 100 Seiten, damit man die 447 Seiten dann doch mal zu Ende schafft. Ich kann es also deshalb sehr empfehlen und ich weiß wovon ich rede, spreche und schreibe, da ich selber Autorin bin.


 Ein super tolles Buch, einfach beste Unterhaltung!


Vergebe gut und gerne, liebgemeinte 5 Sterne!


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(181)

328 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 25 Rezensionen

"krimi":w=46,"katzen":w=33,"mord":w=23,"katze":w=20,"katzenkrimi":w=15,"francis":w=12,"felidae":w=10,"tierversuche":w=9,"spannung":w=5,"detektiv":w=5,"sekte":w=5,"vererbungslehre":w=5,"klugscheißer":w=4,"akif pirincci":w=4,"humor":w=3

Felidae

Akif Pirinçci
Flexibler Einband: 287 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.07.1989
ISBN 9783442092987
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Der ´Katzenkrimi

Francis, der samtpfotige Klugscheißer, ist neu im Revier. Als er bei seinem ersten Erkundungsspaziergang auf einen grausam zugerichteten toten Artgenossen stößt, ist ihm klar, daß hier sein Intelligenzquotient gefordert ist. So rollt sich vor dem Leser mit katzenartiger Geschwindigkeit eine Geschichte von atemberaubender Spannung auf: eine Geschichte von serienmäßigen Morden und religiößen Sekten, von Computern und rolligen Katzen, von Wahnideen und Omnipotenz phantasien ... Eine Tierfabel, die in einem spannenden und furiosen Finale menschlich - moralische Abgründe enthüllt.


Doch "Felidae" ist nicht nur eine Tierfabel, sondern auch ein Kriminalroman, ungewöhnlich gutgeschrieben und sehr logisch entwickelt. (Frankfurter Allgemeine Zeitung)


" ... der wohl exquisite Krimi des Jahres (Stern)


Eigene Meinung:

Bin per Zufall auf dieses Buch bzw. Katzenkrimi gestoßen. Der Titel des Buches war mir schon irgendwie bekannt. Hatte bestimmt mal vor ca. 20-30 Jahren davon gehört oder ein Klappentext davon gelesen bzw. im TV von gehört oder in einem Büchershop oder Bücherecke in einem Laden gesichtet, ca. Ende der 80er, vielleicht als es erschien. Mir war bekannt, dass es sowas wie Stephen King sein musste oder sollte oder wäre. Deshalb las ich es damals sicher nicht und kaufte es mir nicht. Weil dass zu der Zeit nicht ganz mein Fall war mit um die 20-25 Jahren - aber jetzt mit über 40 und sogar schon über 50 traue ich mich auch, solche Bücher zu lesen. Man wird ja älter und muss heutzutage belesen sein, um mitreden zu können.


Meine Meinung über diesen Krimi ist geteilt - halb mochte ich es - und andererseits wieder nicht - will gar nicht groß was dazu zu sagen. Es ist sehr schwer darüber eine offene Meinung zu äußern, dass muss jeder für sich entscheiden, was man darüber denkt. Auf jeden Fall geht es ja um eine Katze oder Katzen, und nicht um Menschen, dass muss man ja auseinanderhalten. So sehe ich das auf jeden Fall!


Zum Autor:

Akif Pirincci, geboren 1959, legte bereits mit zwanzig seinen ersten Roman vor, Tränen sind immer das Ende (Goldmann Taschenbuch 6380). Mit dem Bestseller Felidae gelang ihm der große Durchbruch. Das Buch wurde als bester deutscher Kriminalroman ausgezeichnet, seine Verfilmung ist in Vorbereitung. Nach "Der Rumpf" (Goldmann Taschenbuch" 42366 ist gerade mit Francis vierter Roman und die Fortsetzung von Felidae in gebundener Form bei Goldmann erschienen. Pirincci lebt heute als freier Autor in Bonn.


Ja, und als ich dies gerade schrieb, fiel es mir wie Schuppen von den Haaren, dass ich mich gut dran erinnere, dass in der Zeit von 1987-1989 eher letzteres, der Film bestimmt bei RTLplus oder nem anderen privaten TV-Sender gezeigt wurde, ich ihn aber garantiert nicht gesehen habe, da ich damals sehr ängstlich war, da ich alleine wohnte, und dann eventuell nicht hätte schlafen können.


Da ich eben geteilter Meinung bin - vergebe ich mittlere drei Sterne für dieses Buch bzw. für diesen schon gut geschriebenen Katzenkrimi. Hatte in ca. drei Tagen eine gute Unterhaltung von 282 Seiten Spannung und Freude und Liebe zu Katzen. Das Buch ist auch aus dem Jahre 1989, sieht man mal wie gut mein Gedächtnis ist. Ich liebe ja Katzen-Bücher - aber dieser Krimi war schon sehr außergewöhnlich!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"krimi":w=1,"serie":w=1,"fortsetzung":w=1,"brandt":w=1,"krimi spanien":w=1,"zu wenig spannung":w=1,"cartagena":w=1,"unglaubwürdige figuren":w=1,"schwarze rosen":w=1,"band 3 der reihe dolf tschirner":w=1

Die schwarzen Rosen von Cartagena

Ulrich Brandt
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 15.06.2018
ISBN 9783746633848
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:

Unter Mordverdacht

Dolf Tschirmer fühlt sich, gestrandet im spanischen Cartagena, eigentlich als Hahn im Korb. In einer Feriensiedlung lautet sein offizieller Titel "Sicherheitschef". Viel gibt es hier nicht zu tun - außer sich um Millionärswitwen zu kümmern. Dann wird eine Amerikanerin, mit der Dolf sich auf einer Party vergnügt hat, ermordet. Und auf einmal ist er der erste Tatverdächtige. Doch Dolf weiß Rat. Er geht selbst auf Mörderjagd.

Ein kauziger deutscher Ermittler im spanischen Cartagena - beste Spannungslektüre.


Eigene Meinung:

Mal wieder ein Rosen-Buch.

Diesmal ein Krimi - aus Spanien.

Da kenne ich mich nicht so mit aus oder bin ich nicht so belesen, mit Spanien oder auch das Nachbarland Portugal.  Aber ich entdeckte es am Sonntag, 06.01. dieses Jahres und hatte mich dann Hals über Kopf für dieses Buch entschieden von 10-20 weiteren Büchern - außer eins hatte ich schon im Bücherschrank ne Woche vorher entdeckt, da es auch ein ganz neuer aktueller Oman war. Dieses ist von 1. Auflage 2018 - also noch ziemlich frisch gedruckt und in fast jedem Laden zu bekommen - ob Buchhandlung oder Kiosk eben, oder auch Geschäfte wie Edeka oder Rewe.

Es war zwar etwas spannend und hab es auch bis zum bitteren Ende gelesen, aber so ganz hat es mich leider nicht überzeugt. Selten breche ich ein Buch ab, dann muss es wirklich schon der größte Mist sein. Die ersten 2-3 Seiten waren eigentlich ganz schön geschrieben, aber dann fehlte mir die Lust, habe trotzdem durchgehalten, denn man ist ja schon neugierig, ob der Täter gefast wird, oder wer es war.

Deshalb kurz und schmerzlich - habe 4 Tage dafür gebraucht.

Vergebe deshalb immerhin 2 gutgemeinte Sterne!

Wer aber Krimis liebt oder auch Bücher über Spanien,

oder eben Romane mit Rosen oder über Rosen,

bzw. hieß eine Protagonistin eben "Rose", die auch teilweise erwähnt wurde.

So würde ich auch gerne heißen.

Vielleicht schon bald!



  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"mystery":w=1,"dorf":w=1,"schloss":w=1,"gemeinschaft":w=1,"charlotte":w=1,"zimmer":w=1,"das":w=1,"letzte":w=1,"verschwundene":w=1,"richter-peill":w=1

Das letzte Zimmer

Charlotte Richter-Peill
Flexibler Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442457618
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

77 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 10 Rezensionen

entführung, geheimnis, geheimnisse, liebe, mord, mörder, mutter, mutterschaft, polizei, psychopath, psychothriller, selbstmord, suizid, thriller, tragik

Nimmermehr

Sophie Hannah , Anke Angela Grube
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.11.2010
ISBN 9783404165285
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

65 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

"ostpreußen":w=3,"reihe":w=2,"weihnachten":w=2,"roman":w=1,"serie":w=1,"historisch":w=1,"familiensaga":w=1,"pferd":w=1,"wunder":w=1,"band 4":w=1,"hist. roman":w=1,"1925":w=1,"pferdezucht":w=1,"fennhusen":w=1,"rtstzung":w=1

Das Fest der kleinen Wunder

Ulrike Renk
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 14.09.2018
ISBN 9783352009150
Genre: Historische Romane

Rezension:

Klappentext:

Der Geschmack von Pfefferkuchen

Ostpreußen, Winter 1925:  Während im Reich alles im Umschwung ist, lebt man auf den Gütern in der Provinz ein Leben mit den Jahreszeiten. Für Frederike ist es das letzte Jahr auf Gut Fennhusen, bevor sie eine höhere Töchterschule besuchen wird. Sie genießt es, mit ihrem Pony über die abgeernteten Felder zu reiten, den ersten Schnee zu riechen und an den Vorbereitungen für die große Jagd teilzugaben. Nur Caramell, ihr Lieblingspferd, macht ihr Sorgen - es lässt sich plötzlich nicht mehr reiten. Dann taucht der Besitzer des Nachbarguts auf und möchte es kaufen. Jetzt  muss schon ein kleines Wunder geschehen, dass es noch ein fröhliches Weihnachtsfest wird ...


Zauberhaft und besinnlich - Weihnachten auf Gut Fennhusen


Eigene Meinung:

Dieses Buch suchte ich mir Ende letzten Jahres, kurz vor Silvester noch aus, am 29.12.2018 in der Buchhandlung in meiner Stadt aus. Es ist von meiner Namensvetterin Ulrike Renk geschrieben worden. Weiß jetzt nicht genau, ob ich schon mal was von ihr gelesen hatte, oder noch irgendwo im Keller oder hier im Zimmer rumschwirrt, wollte aber schon immer mal gerne was von ihr lesen. Weiß jetzt auch nicht, wann sie zu schreiben begann, wie das erste Buch heißt welches sie schrieb, müsste ich hier in diesem Buch von 229 Seiten nachschauen und lesen oder im Internet bei Wikipedia nachschauen.


Es ist wunderschön geschrieben, da kann man nichts dran aussetzen, nur es hat ganze 12 € gekostet, das finde ich sehr teuer für diese etwas über 200 Seiten. Es wird halt alles teurer. In anderen Ländern wie zum Beispiel Italien habe ich gesehn, kosteten die Bücher 11 € und am Bahnhof sogar 13 €. Dafür ist das Cover bzw. der ganze Buchdeckel sehr aufwendig gestaltet worden. Es gefällt mir echt so gut, dass ich es behalten möchte und das werde ich auch und stelle es mir jetzt im Winter irgendwo aufs Regal, werde schon einen geeigneten Platz dafür finden.


Ich musste auch paarmal an manchen Stellen in den letzten  50-80 Seiten sehr lachen. Es war zu köstig. Außerdem hat mich einiges an die Sissi-Filme erinnert oder an Michel aus Lönneberga oder auch an Das große Fressen oder mit dem Schlittschuhlaufen auf dem gefrorenen See hat mir meine Mutter oft erzählt, dass sie dass in ihrer Jugendzeit in Hückelhoven und näherer Umgebung oft gemacht hat im Winter - wenn er denn mal gefroren war. So kommen Erinnerungen hoch und man sieht im Grunde einen ähnlichen Film im Geiste vor Augen ablaufen, der gemischt von den früheren TV-Sendungen ist. 


Die Pferde haben auch tolle Namen in dem Buch, Caramell (Süßigkeit) sehr Originell, stell es mir bildlich vor, wie wunderschön es aussieht. Oder Glumse und Dups.


Würde noch gerne andere Bücher von ihr lesen. Es steht auch noch 1 oder zwei Rezepte hinten drin, die ich bestimmt bald oder im nächsten Winter mal backen werde. Und natürlich die Danksagungen der netten hilfreichen Menschen, die an dem Buch mitgewirkt und gearbeitet haben.


Zu der Autorin:

ULRIKE RENK, Jahrgang 1967, wie ich geboren, studierte Literatur und Medienwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Krefeld. Familiengeschichten haben sie schon immer fasziniert, und so verwebt sie in ihren erfolgreichen Romanen Realität mit Fiktion.

Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Australien-Saga und ihre Ostpreußen-Saga sowie zahlreiche historische Romane vor.

Mehr Informationen zur Autorin unter www.ulrikerenk.de


Ein sehr schönes Weihnachts- und Winterbuch zum Lesen in und an kalten und verschneiten Tagen. Ich hätte gerne 5 Sterne gegeben, aber irgendwie hat mir da noch was aufregendes spannendes Erlebnis in der Geschichte gefehlt. Sonst ist es super und kann es wärmstens empfehlen und jedem von euch ans Herz legen.


Vergebe gut und gerne - liebgemeinte 4 Sterne!



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"*kinderkochen*":w=1

Neue Küche für Babys und Kleinkinder

Annabel Karmel
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Dorling Kindersley, 01.08.2006
ISBN 9783831007776
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

3 Bände NEU: 1. Pflücke den Tag + 2. Geh deinen Weg + 3. Wage zu Träumen

Margot Bickel / Hermann Steiger
Fester Einband
Erschienen bei Verlag Herder, Freiburg
ISBN B00ENU2286
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

VOGELFREI

Julianne Lee
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Weltbildverlag, 01.01.2001
ISBN B003UZF4QC
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ostwind - Westwind

Pearl S. Buck
Flexibler Einband: 153 Seiten
Erschienen bei Reinbek, Rowohlt Taschenbuch Verlag, 01.01.1957
ISBN B00HSUYTSE
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"frankreich":w=3,"china":w=1,"fremde":w=1,"café":w=1

Die sonderbare Karriere der Frau Choi

Birgit Vanderbeke
Flexibler Einband: 123 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 04.06.2009
ISBN 9783596174607
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Hier kommt Conni

Julia Boehme , Herdis Albrecht
Flexibler Einband: 189 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.06.2007
ISBN 9783551356567
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Erika Hein: Andrea auf dem Reiterhof

Erika Hein
Fester Einband
Erschienen bei Fischer Verlag, 01.01.1992
ISBN B0027CZ11W
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

"autobiographie":w=1,"ägypten":w=1,"islam":w=1,"jehan sadat":w=1

Heyne Großdruck, Nr.19, Ich bin eine Frau aus Ägypten

Jehan Sadat
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne
ISBN 9783453108752
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

278 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"klassiker":w=11,"novelle":w=11,"liebe":w=9,"schneider":w=8,"armut":w=6,"gottfried keller":w=5,"graf":w=4,"kleider":w=4,"hochstapler":w=4,"schweiz":w=3,"schullektüre":w=3,"keller":w=3,"gesellschaft":w=2,"verwechslung":w=2,"reclam":w=2

Kleider machen Leute

Gottfried Keller , Rolf Selbmann
Flexibler Einband: 72 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 01.01.2000
ISBN 9783150074701
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(282)

568 Bibliotheken, 3 Leser, 7 Gruppen, 41 Rezensionen

"liebe":w=43,"hotel":w=28,"karriere":w=28,"schwangerschaft":w=22,"zwillinge":w=19,"kinder":w=16,"hamburg":w=16,"russe":w=12,"frauenroman":w=10,"kindermädchen":w=10,"deutschland":w=7,"anne hertz":w=7,"familie":w=6,"humor":w=6,"glück":w=6

Sternschnuppen

Anne Hertz
Flexibler Einband: 477 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2007
ISBN 9783426629789
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Feuerwerk

Dorothy L. Sayers
Flexibler Einband
Erschienen bei Scherz
ISBN 9783502790655
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mit einem Pferd durch dick und dünn

Tina Caspari
Flexibler Einband
Erschienen bei SCHNEIDER FRANZ, 01.03.1983
ISBN 9783505073724
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Leben des Galilei. Mit einem Nachwort von Wilfried Adling.

Bertholt Brecht
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Reclam, 01.01.1963
ISBN B005RLUSH2
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Am Anfang war die Ägäis : von Inseln u. Küsten. Ein Goldmann-Reisebegleiter 6903 , 3442069033

Humbert Fink
Flexibler Einband
Erschienen bei München : Goldmann, 01.01.1982
ISBN B017MZAE0G
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"mutter":w=1,"tochter":w=1,"3 generationen":w=1

Hannas Töchter

Marianne Fredriksson , Senta Kapoun
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.05.2009
ISBN 9783596510801
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

runzelich - wer schön sein will...

Constanze Kleis Susanne Fröhlich
Fester Einband: 388 Seiten
Erschienen bei null
ISBN 9783828990913
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 
3201 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.