PeryRhodan

PeryRhodans Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu PeryRhodans Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verfolgung, sachsenkrimi, verschwörung, krimi, mord

Grüner Dresdner

Marcus Wächtler
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei SWB Media Publishing, 07.12.2015
ISBN 9783945769102
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt: Prof. Dr. Heinrich von Urach wird im Dresdner Stadtschloss innerhalb der Fürstengalerie brutal ermordet. Sein letztes Lebenszeichen weiß einzig die junge und lesbische Geschichtswissenschaftlerin Tina zu deuten. Es ist der Hinweis auf einen lang verborgenen Schatz, dessen Existenz eine uralte sächsische Geheimgesellschaft um jeden Preis zu bewahren versucht.

Zusammenfassung: Die Protagonistin ist eine junge Doktorandin für Sächsische Landesgeschichte in den Endzwanzigern an der TU Dresden. Sie schreibt an ihrer Dissertation und beschäftigt sich infolgedessen mit dem Erwerb von Kunstgegenständen in der Zeit August des Starken. Während ihrer Recherche stolpert sie über die Existenz des unbekannten großen Diamanten.
Aufgrund ihrer Entdeckung gerät sie genauso in den Fokus der Geschehnisse. Zwei Spezialisten eines internationalen Konsortiums sind dabei ebenso hinter dem Schatz her und heften sich an die Fersen der Historikerin. Es beginnt ein mörderischer Wettlauf mit Polizei, Geheimdiensten, Killern und Verschwörern. Nach dem ersten Zusammentreffen entwickelt sich eine Verfolgungsjagd, welche sich das gesamte Buch hindurch fortsetzt.
Von da an entspinnt sich die Suche nach dem Edelstein. Über das Residenzschloss geht es zum Goldnen Reiter, dem Fürstenzug, dem Moritzmonument, der Brühlschen Terrasse zur Festungsanlage Dresden. Dabei beleuchtet die Heldin als Historikerin die Geschichte Sachsens und Dresdens.
Die Hinweise zu dem Versteck des Diamanten sind daneben in den Kunstwerken und Baudenkmälern der Elbmetropole versteckt. Ähnlich wie andere ermittelnde Akademiker in vergleichbaren Treasurehunt-Romanen, ist die Heldin befähigt, die versteckten Hinweise zu finden und bis zu ihrem Ziel zu verfolgen.
Das Ende liefert den zu erwarteten Showdown, bei dem die Rätsel aus der Geschichte Dresdens gelöst werden.

Fazit: Das Buch hat mir ein paar schöne Stunde beschert Es waren durchaus einige schöne Lacher darin. Andererseits gab es auch den gewissen Thrill, den ich von so einem Buch erwarte.

  (1)
Tags:  
 
1 Ergebnisse