Petzi_Mauss Bibliothek

344 Bücher, 198 Rezensionen

Zu Petzi_Mauss Profil
Filtern nach
344 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

abenteuer, air force one, alte völker, angst, cia geheimnisvolle energie, dreieck des drachen, flugzeugabsturz, flutwellen, gegenwart, james rollins, naturkatastrophen, ozean, rätselhafte hieroglyphensonnerfinsternis, sonnenfinsternis, thriller

Im Dreieck des Drachen

James Rollins , Alfons Winkelmann
Flexibler Einband: 636 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.11.2012
ISBN 9783442378227
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Die Zweifel des Salaì

Rita Monaldi , Francesco Sorti , Annette Kopetzki
Flexibler Einband: 506 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 23.03.2010
ISBN 9783499245978
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

223 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

"mord":w=3,"provinzkrimi":w=3,"rita falk":w=3,"franz eberhofer":w=3,"eberhofer":w=3,"krimi":w=2,"humor":w=2,"münchen":w=2,"bayern":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"hörbuch":w=1,"polizei":w=1,"hochzeit":w=1

Sauerkrautkoma

Rita Falk
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.12.2014
ISBN 9783423215619
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Tiergeister AG - Achtung, gruselig!

Barbara Iland-Olschewski , Stefanie Jeschke
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Ars Edition, 16.08.2018
ISBN 9783845820422
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

casting sho, dirndl, krimi, krimi-reihe, manfred baumann, marketenderin, mythen, österreich, österr. krimi, regionalkrimi, salzburger land, salzburg-krimi

Drachenjungfrau

Manfred Baumann
Flexibler Einband: 308 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 02.07.2014
ISBN 9783839215876
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

33 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Manhattan Beach

Jennifer Egan , Henning Ahrens
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 29.08.2018
ISBN 9783103973587
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

2. band, eisenbahn, fledermaus, fortsetzung, freunde, kinderbuch, lügen-drops, perfekt für groß und klein, riesenfledermaus, tilla, tilla zwieback und die verzwickte zoorettung, verrückte erfindungen, witzig, zoo, zwieback

Tilla, Zwieback und die verzwickte Zoorettung

Patricia Schröder ,
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 08.09.2015
ISBN 9783451712562
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 32 Rezensionen

eisenbahnwaggon, erfindungen, erster band, fantasievoll, fledermaus, kinderbuch, kinderheim, lügendrops, magisch, magische gegenstände, patricia schröder, pfiffig, riesenfledermaus, tilla, verrückt

Tilla, Zwieback und der verrückte Eisenbahnwaggon

Patricia Schröder , Edda Skibbe
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei KeRLE, 01.03.2015
ISBN 9783451712531
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

396 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

"thriller":w=8,"jilliane hoffman":w=8,"mädchenfänger":w=4,"mord":w=3,"mädchen":w=3,"internet":w=2,"vermisst":w=2,"miami":w=2,"chat":w=2,"bobby dees":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"usa":w=1,"spannend":w=1

Mädchenfänger

Jilliane Hoffman , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Rowohlt TB., 01.10.2013
ISBN 9783499266799
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Die dreizehnjährige Lainey ist überglücklich: Der gutaussehende Zach, den sie beim Chatten kennengelernt hat, steht auf sie und will sie treffen. Sie vereinbaren ein Date. Als Lainey von der Schule nicht heimkehrt, zieht man den Spezialisten für verschwundene Kinder, FBI-Agent Bobby Dees, hinzu. Bobby ist sich sicher, dass Laney nicht weggelaufen ist, doch alle Spuren führen ins Nichts. Bis ein Gemälde auftaucht, das eine gefesselte junge Frau zeigt. Aufgrund dessen findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot. Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie.
Die Zeit wird knapp. Und Bobby kommt ein furchtbarer Verdacht: Was, wenn der Mörder mehrere Opfer in seiner Gewalt hat? Mädchen, die keiner mehr vermisst?




Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und schnell zu lesen, der Spannungsaufbau ist hervorragend.
Man fiebert mit Bobby mit und hofft, dass er Lainey rechtzeitig findet. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen.
Die Thematik ist ein Klassiker: junges Mädchen lernt Unbekannten im Internet kennen, verliebt sich - und verschwindet spurlos.
Nicht nur als Mutter einer Tochter kommt einem da die Gänsehaut. Und man kann nur immer wieder an alle jungen Mädchen appellieren: Seid nicht so leichtgläubig! Auch wenn derjenige euch 'als Beweis' ein Foto schickt, kann das einfach irgendein Foto sein. Benutzt euer Hirn. Redet mit den Eltern. Trefft euch NICHT mit Fremden!


Fazit:
Fesselnder Pageturner mit aktueller Thematik. Leseempfehlung!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(103)

191 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

"champagner":w=8,"frankreich":w=5,"champagne":w=5,"berlin":w=4,"liebe":w=3,"weingut":w=3,"winzer":w=3,"reims":w=3,"roman":w=2,"trilogie":w=2,"2016":w=2,"starke frauen":w=2,"jahrhundertwende":w=2,"1898":w=2,"durst-benning":w=2

Die Champagnerkönigin

Petra Durst-Benning
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 13.09.2013
ISBN 9783471350584
Genre: Historische Romane

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Im Jahr 1898 hat die Berliner Fabrikantentochter Isabelle gegen den Willen ihrer Eltern den attraktiven Radrennfahrer Leon Feininger geheiratet. Die beiden gehen in die Champagne, wo Leon ein Weingut geerbt hat. Isabelle ist verzaubert von der wunderschönen Landschaft und dem Versprechen auf ein neuen Leben.
Doch der schöne Schein trügt, denn eine Rivalin will sich das vernachlässigte Weingut auf jeden Fall einverleiben.
Als Leon tödlich verunglückt, steht Isabelle vor dem Nichts. Sie bekommt Hilfe von zwei unterschiedlichen Männern. Für eine neue Liebe ist sie noch nicht bereit, aber durch die harte Arbeit in den Weinbergen findet sie ihren Lebensmut wieder. Sie schwört sich, für den Jahrhundertwechsel 1899/1900 den besten Champagner zu kreieren und als Veuve Feininger Geschichte zu schreiben und somit ihr Weingut zu retten...


Meine Meinung:
Mit diesem Buch wurde meine Liebe zu historischen Romanen erweckt, ich war so begeistert vom Schreibstil und der Erzählweise der Autorin; man fühlt sich mitten drin. Auch die Probleme der damaligen Zeit - gerade für Frauen - haben mich gefesselt und ihren Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen.

"Die Champagnerkönigin" ist der 2. Teil der Jahrhundertwind-Trilogie, ist jedoch in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden, auch wenn die Protagonistinnen aus den anderen beiden Bänden vorkommen.

Das historisch anmutende Cover in den gedeckten Farben zeigt wohl die wunderschöne Landschaft der Champagne und im Vordergrund Isabelle, die gedankenversunken auf ihr Weingut blickt.


Fazit:
Mitreißender historischer Roman um eine mutige junge Frau, die gegen sämtliche Widerstände ihr Weingut retten will. Toller Erzählstil, wunderbare Landschaft, eindeutige Leseempfehlung!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(158)

284 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 16 Rezensionen

"humor":w=9,"shakespeare":w=6,"zeitreise":w=3,"william shakespeare":w=3,"david safier":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"london":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"lustig":w=1,"satire":w=1,"deutsche literatur":w=1,"2016":w=1,"4 sterne":w=1,"dichter":w=1

Plötzlich Shakespeare

David Safier , , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2014
ISBN 9783499268274
Genre: Humor

Rezension:


Kurz zum Inhalt:
Rosa hat Liebeskummer und lässt sich mittels Hypnose in ein früheres Leben zurückversetzen.
Doch dann erwacht sie plötzlich mitten in einem Duell!?! Und zwar im Körper von William Shakespeare.
Dieser ist natürlich wenig begeistert, dass plötzlich Rosa seinen Körper kontrolliert. Und er muss Rosa helfen herauszufinden, was wahre Liebe bedeutet, denn erst dann kann sie wieder in die Gegenwart zurück.


Meine Meinung:
Der Schreibstil von David Safier ist einmalig witzig! Ich bin begeistert, es liest sich in einem Rutsch durch und man muss oft lachen!
Die Kabbeleien zwischen Rosa und William Shakespeare lassen einen immer wieder schmunzeln.
Natürlich müssen Rosa und William Shakespeare viele Hindernisse bewältigen und sie lernen, was wahre Liebe bedeutet. Somit hat dieses Buch nicht nur Humor, sondern auch einen ernsthafteren Hintergrund.

Das witzige Cover zeigt Rosa, die in den Spiegel schaut, dort jedoch William Shakespeare erblickt.
Es hat als typisches David Safier-Cover mit dem gelb-orangen Hintergrund Wiedererkennungswert.


Fazit:
Humorvolle und unterhaltsame "Im-fremden-Körper"-Geschichte, aber auch mit gewissem Tiefgang.
Eindeutige Leseempfehlung von mir! 

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

663 Bibliotheken, 6 Leser, 9 Gruppen, 103 Rezensionen

"thriller":w=28,"robert hunter":w=15,"chris carter":w=13,"rache":w=11,"mord":w=9,"carlos garcia":w=9,"internet":w=7,"folter":w=6,"spannung":w=5,"serienmörder":w=5,"los angeles":w=5,"lapd":w=5,"selbstmord":w=4,"serienkiller":w=4,"psychopath":w=4

Der Totschläger

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2014
ISBN 9783548285764
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt: 
Der Profiler Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia erhalten einen Anruf: sie sollen sich eine Website anschauen, auf der ein Mensch live gefoltert und getötet wird.
Wieder ein Anruf, wieder ein Live-Opfer. Und das perfide daran: Hunter und Garcia müssen entscheiden, ob das Opfer ertrinken oder verbrennen soll...

Meine Meinung:
"Der Totschläger" ist der 5. Band der Reihe um den Profiler Robert Hunter. Die Geschichte ist jedoch in sich geschlossen, und man muss die vorherigen Bände nicht gelesen haben, um sich ein gutes Bild der Protagonisten machen zu können.
Die Geschichte ist wie die anderen von Chris Carter flüssig, spannend und grausam geschrieben - man kann das Buch gar nicht aus den Händen legen, da es so fesselnd ist.
Und das Schlimme daran: In Zeiten des Internets und der Sozialen Medien macht es richtig Angst, dass so etwas tatsächlich passieren kann...
Das Cover passt zu den anderen Bänden von Chris Carter, aber es ist jetzt nicht besonders auffällig.

Fazit:
Ein bestialischer Thriller für alle, die es blutiger möchten; nichts für Zartbesaitete.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(478)

807 Bibliotheken, 14 Leser, 8 Gruppen, 95 Rezensionen

"thriller":w=28,"los angeles":w=11,"mord":w=10,"chris carter":w=10,"robert hunter":w=10,"skulpturen":w=8,"rache":w=7,"hunter":w=7,"carlos garcia":w=7,"serienmörder":w=5,"usa":w=4,"vergewaltigung":w=4,"blutig":w=4,"garcia":w=4,"vergangenheit":w=3

Totenkünstler

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.03.2013
ISBN 9783548285399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zum Inhalt:
Ein furchtbar brutaler Mörder tötet Polizisten in L.A. und formt aus ihren Körpern schauderhafte Skulpturen. Er versteht sich als Künstler.
Können der Profiler Robert Hunter und sein Partner Carlos Garcia die Aussage der 'Kunststücke' entschlüsseln und somit den Serientäter zur Strecke bringen?

Meine Meinung:
"Totenkünstler" ist der 4. Band der Reihe um den Profiler Robert Hunter. Die Geschichte ist jedoch in sich geschlossen, und man muss die vorherigen Bände nicht gelesen haben, um sich ein gutes Bild der Protagonisten machen zu können.
Die Geschichte ist wie die anderen von Chris Carter flüssig und spannend geschrieben - man möchte das Buch gar nicht aus den Händen legen, da es so fesselnd ist.

Auch das Cover passt zu den anderen Bänden von Chris Carter, aber es ist jetzt nicht besonders auffällig.

Fazit:
Ein richtig grausig brutaler Thriller, der einen gruseln und schaudern lässt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"popeln":w=2,"bilderbuch":w=1,"tabu":w=1,"tabuthema":w=1,"annette langen":w=1,"popelpolizei":w=1,"andrea hebrock":w=1

Popelalarm

Annette Langen , Andrea Hebrock
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 20.06.2018
ISBN 9783649600718
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Dieses tolle Kinderbuch hat ein weit verbreitetes Tabu-Thema zum Inhalt: Das In-der-Nase-Bohren.
Kinder tun es sowieso, aber auch Erwachsene popeln. Darf man das nun? Oder doch nicht?

Annette Langen geht dem Geheimnis um das Popeln mit viel Witz auf den Grund.
Dazu gibt es einen Popelzisten, der die Kinder beauftragt, immer "Popel-Alarm!" zu rufen, wenn jemand in der Nase bohrt.
Und der Vogel von der Popelzei geht auf die Suche nach Tieren, die Popeln. Er beginnt bei den Ferkeln, dann geht's zu den Bienen, auch die Flamingos und sogar der Wal werden befragt. Doch alle Tiere haben einen Grund, nicht zu popeln. Wer dann tatsächlich popelt, erfährt man auf der letzten Seite, inkl. lustigen Klappen. 
Und auf jeder Doppelseite gilt es diejenigen zu suchen, die versteckt in der Nase bohren.

Das Buch richtet sich an Kinder von 3-6 Jahren, doch auch meine 8jährige Tochter ist aufgrund des Titels und der Inhaltsangabe total neugierig auf das Buch geworden und es hat ihr sehr gut gefallen!
Ganzseitige, bunt illustrierte Bilder zeigen die jeweilige Tierart, die der Popelzisten-Vogel befragt.
Der kurze einfache Text ist auch für ungeübte Leseanfänger perfekt geeignet.

Und das tolle Fazit dieses Buches ist: Heimlich Popeln ist erlaubt! 


Fazit:
Tolles bunt illustriertes Kinderbuch, das auf witzige und spielerische Weise dem Tabu-Thema Popeln auf den Grund geht.
 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"roman":w=1:wq=18824,"freundschaft":w=1:wq=18465,"frauen":w=1:wq=4946,"reise":w=1:wq=4328,"italien":w=1:wq=3287,"freundinnen":w=1:wq=888,"reise in die vergangenheit":w=1:wq=73,"verschenkt":w=1:wq=67

Drei Frauen im R4

Christine Weiner
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.03.2015
ISBN 9783548612461
Genre: Romane

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Die drei Freundinnen Trudi, Nele und Renate bekommen zu ihrem 50. Geburtstag eine Reise geschenkt: eine Reise in die Vergangenheit. Sie sollen mit einem alten Renault, dem R4, ihre geplatzte Italienreise von 1981 nachholen. Und zwar zu den Bedingungen, die damals herrschten: mit Latzhose, Kassetten und einer mickrigen Reisekasse - ohne Handys oder Kreditkarten. Das gefällt den Dreien erstmal nicht, doch die Reise in die Vergangenheit birgt noch ganz andere Überraschungen....


Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll zu lesen; und das Buch lässt für alle, die in den 80ern gelebt haben, natürlich schöne und/oder wehmütige Erinnerungen an die damalige Zeit wach werden.
Man wird an vieles aus den 80ern erinnert, v.a. auch die Musik; und es geht natürlich auch um Freundschaft und Selbstfindung.
Das Cover zeigt die drei Damen Trudi, Nele und Renate; ansonsten eher kein Eye-Catcher.


Fazit:
Eine leichte und humorvolle (Sommer-)Lektüre, die mich gut unterhalten hat.

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"thriller":w=6,"theater":w=5,"schauspieler":w=5,"lara":w=4,"julia crouch":w=4,"usa":w=3,"stalker":w=3,"ostküste":w=3,"marcus":w=3,"familie":w=2,"amerika":w=2,"stephen":w=2,"hautnah":w=2,"crouch":w=2,"olly":w=2

Hautnah

Julia Crouch , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 05.10.2012
ISBN 9783548283333
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Lara Wayland verbringt aufgrund der Arbeit ihres Mannes einen langen heißen Sommer mit ihrer Familie an der amerikanischen Ostküste. Die Ferien sollen eigentlich ihre Ehe retten. Aber dann geschehen merkwürdige Dinge in dem ausgestorbenen Ort. Gegenstände verschwinden, ihre Kinder geraten in Lebensgefahr und Lara fühlt sich ständig beobachtet. Niemand glaubt ihr, doch Lara weiß: Jemand hat es auf sie abgesehen. Um ihre Familie zu retten muss sie sich auf das gefährliche Spiel einlassen – auch wenn sie dabei ihr Leben riskiert …


Meine Meinung:
Das Buch ist flüssig zu lesen, die Beschreibungen des verschlafenen Ortes lässt einen Gruseln. Doch es gibt auch viele Längen in der Geschichte.
Das Ende ist überraschend und nicht vorhersehbar und hat mich dann doch überzeugt.

Das Cover mit den Blättern passt nicht so ganz wie ich finde. Es erinnert mich eher an eine Geschichte, die im Herbst spielt, und nicht an einen Thriller im Sommer.


Fazit:
Nicht so ganz Thriller, aber unterhaltsam zu lesen. Durch die ungeahnten Wendungen gegen Ende 4 Sterne von mir. 


  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(634)

1.146 Bibliotheken, 12 Leser, 10 Gruppen, 106 Rezensionen

"geocaching":w=39,"thriller":w=25,"krimi":w=16,"mord":w=14,"salzburg":w=13,"österreich":w=9,"ursula poznanski":w=9,"rache":w=7,"fünf":w=7,"polizei":w=6,"rätsel":w=6,"koordinaten":w=6,"brand":w=5,"spannend":w=4,"beatrice kaspary":w=4

Fünf

Ursula Poznanski , , ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2013
ISBN 9783499257568
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger wird in einer perfiden Form des Geo-Cachings, einer Schnitzeljagd per GPS in freiem Gelände, von einem Mörder von einem Leichenteil zum nächsten geschickt.
Die eintätowierten Koordinaten auf den Fußsohlen einer ermordeten Frau auf einer Kuhweide  führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt.
Jeder Zeuge, den das Ermittlerduo vernimmt, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird...


Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und bildhaft beschrieben. Man hat die wunderbare Salzburger Landschaft direkt vor Augen.
Auch die Protagonistin ist gut ausgearbeitet und erscheint somit lebhaft und menschlich. Man muss einfach mitfiebern!
Ursula Poznanski schafft es blendend, fesselnde Spannung auf- und überraschenden Wendungen einzubauen.  Dieses Buch überzeugt durch eine spannende, einfallsreiche Handlung und eine glaubwürdige und überraschende Auflösung.

Das Cover spiegelt die Atmosphäre des Buches sehr gut wieder: eine düstere, schöne Landschaft, vor dem ein dunkler Zaun mit einem unheilbringenden Raben abgebildet ist.


Fazit:
Spannung pur; Geocaching einmal anders; eindeutige Leseempfehlung von mir!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

868 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

"thriller":w=17,"david hunter":w=16,"mord":w=14,"moor":w=12,"england":w=11,"dartmoor":w=10,"krimi":w=9,"simon beckett":w=9,"serienmörder":w=7,"forensik":w=7,"london":w=5,"suche":w=4,"ermittlung":w=4,"leichen":w=4,"gräber":w=4

Verwesung

Simon Beckett , Andree Hesse
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 20.07.2012
ISBN 9783499248665
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Der forensische Anthropologe Dr. David Hunter kann eine Leiche, die in den Sümpfen von Dartmoor gefunden wurde, identifizieren. Der in Verdacht stehende Mörder, Jerome Monk, gesteht noch weitere drei Morde, doch er weigert sich zu verraten, wo er die Leichen vergraben hat. Eine großangelegte Suchaktion im Dartmoor endet jedoch in einem Desaster.

Acht Jahre später gelingt Monk die Flucht aus dem Gefängnis. David Hunter versucht gemeinsam mit der Psychologin Sophie Keller, die bei der damaligen Suche im Moor dabei war, Monk zu stoppen. Doch der kennt sich in der nebligen Einsamkeit des Dartmoors besser aus als jeder andere und möchte sich an allen, die damals an der Suche beteiligt waren, rächen. Es beginnt ein atemloser Wettlauf gegen die Zeit...


Meine Meinung:
"Verwesung" ist der 4. Fall für Robert Hunter. Ich mag die Reihe total gerne, aber dieser Band ist für mich eher schwach. Leider wird die Spannung hier nicht so konstant aufrecht gehalten wie in den Vorgänger-Bänden.
Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und schnell zu lesen, und es macht Spaß, Robert Hunters Arbeit mitzuverfolgen.

Das schwarz-weiße Cover lässt sofort einen Robert-Hunter-Thriller erkennen und passt optisch zur Reihe.


Fazit:
Trotz kleiner Schwächen ein solider Thriller mit dem forensischen Anthropologe Dr. David Hunter

 

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"krimi":w=4,"österreich":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"familiendrama":w=1,"tod durch ertrinken":w=1,"kurhotel":w=1,"schwarzspitzenhai":w=1,"biedermeiermobiliar":w=1

Der Metzger geht fremd

Thomas Raab
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2011
ISBN 9783492271844
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Kurz zum Inhalt: 
Willibald Adrian Metzger, eigentlich Restaurator von Beruf, ermittelt jedoch immer wieder mal in Mordfällen, mehr oder weniger freiwillig.
Diesmal folgt er - nur widerwillig - dem Hilferuf seiner Freundin Danjela, die sich gerade in einem Kurhotel befindet. Dort hat sie einen Toten im Schwimmbecken gefunden.

Meine Meinung:
"Der Metzger geht fremd" ist der 3. Teil der Reihe um Adrian Willibald Metzger. Jeder Band ist jedoch in sich abgeschlossen und kann eigenständig gelesen werden.
Adrian Metzger ist ein etwas eigenbrötlerischer schrulliger Typ, dem es aber doch Spaß macht zu ermitteln.
Und dem Leser macht es Spaß, ihn dabei zu begleiten.
Der Schreibstil von Thomas Raab gefällt mir sehr gut, es anschaulich beschrieben und flüssig zu lesen, mit österreichischem Wortwitz. Und das Ermittlerpaar Adrian und Danjela ist irgendwie herzig ;)

Fazit:
Solider Heimatkrimi mit skurrilen Protagonisten.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.912)

3.989 Bibliotheken, 27 Leser, 13 Gruppen, 182 Rezensionen

"thriller":w=60,"dänemark":w=58,"entführung":w=48,"krimi":w=41,"sonderdezernat q":w=24,"rache":w=19,"mord":w=16,"kopenhagen":w=14,"jussi adler-olsen":w=14,"folter":w=13,"carl mørck":w=13,"erbarmen":w=13,"spannung":w=11,"sonderdezernat":w=11,"carl morck":w=10

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.02.2011
ISBN 9783423212625
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
Carl Mørck wird nach einem missglückten Einsatz in die neu erfundene Abteilung Q versetzt, wo e r in Fällen ermitteln soll, die bisher nicht gelöst werden konnten. Er bekommt einen Kollegen, Assad, vor die Nase gesetzt.
Und die beiden ermitteln in einem Fall, in dem vor Jahren eine Frau spurlos verschwand und keine Leiche gefunden wurde... 
 

Meine Meinung:
Der Untertitel "Die Frau im Bunker", der auf dem Cover meiner Ausgabe (jedoch anscheinend nicht auf allen) ersichtlich ist, gibt schon einen groben Hinweis, worum es in diesem Thriller geht.
Der Schreibstil ist nach kurzer Zeit gut und flüssig zu lesen, und auch das ungewöhnliche Ermittlerteam gefällt mir extrem gut. Mørck ist der typische skandinavische Ermittler mit privaten Problemen und sein Kollege Assad, der Syrer ist und eigentlich als Fahrer eingestellt wurde, beweist Köpfchen und hilft beim Ermitteln.


Fazit:
Mir hat der spannende Reihenauftakt sehr gut gefallen und ich vergebe 4,5 Sterne.

  (23)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"regionalkrimi":w=1,"allgäu":w=1,"kluftinger":w=1,"volker klüpfel":w=1,"kommissar kluftinger":w=1,"michael kobr":w=1,"berghotel":w=1,"kobr/klüpfel":w=1

Rauhnacht

Volker Klüpfel , Michael Kobr
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.05.2013
ISBN 9783492303040
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Kurz zum Inhalt:
Kommissar Kluftinger und Ehefrau Erika machen samt den befreundeten Langhammers einen schönen Kurzurlaub in einem verschneiten Berghotel im Allgäu. Samt Live-Krimi. Doch dann taucht eine echte Leiche auf. Kluftinger steht vor einem Rätsel: Der verstorbene Hotelgast befindet sich in einem von innen verschlossenen Raum. Und über Nacht löst ein Schneesturm höchste Lawinenwarnstufe aus und schneidet das Hotel von der Außenwelt ab.


Meine Meinung:
"Rauhnacht" ist der 5. Fall für Kommissar Kluftinger, der natürlich wieder kauzig ist wie eh und je.
Man trifft auch Familie Langhammer aus den Vorgänger-Bänden wieder - und es ist natürlich wie immer witzig zu lesen, wie sich Kluftinger mit dem Mann der besten Freundin seiner Frau, Dr. Martin Langhammer, der unbedingt mitermitteln will, kabbelt.

Der Plot erinnert mich an Agatha Christie-Krimi: eine Gruppe von Leuten in einem abgelegenen Hotel, der Zugang ist verschneit, es kann also niemand rein oder raus, und eine Leiche in einem von innen abgeschlossenen Zimmer.
Der Schreibstil ist gewohnt witzig, schnell und flüssig zu lesen.
 
Das Cover passt natürlich perfekt zum Inhalt, mit dem vereisten Straßenschild und ein Berghotel im Hintergrund.


Fazit:
Ein wie immer sehr unterhaltsamer und typisch-witziger Kluftinger-Krimi.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(338)

588 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

"humor":w=16,"familie":w=11,"monster":w=10,"dracula":w=9,"david safier":w=7,"werwolf":w=6,"vampir":w=5,"mumie":w=5,"happy family":w=5,"liebe":w=4,"lustig":w=4,"roman":w=3,"glück":w=3,"fluch":w=3,"transsilvanien":w=3

Happy Family

David Safier ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.11.2012
ISBN 9783499252723
Genre: Humor

Rezension:

Kurz zum Inhalt:

Familie Wünschmann ist alles andere als glücklich: Mutter Emma hat finanzielle Probleme mit ihrer Buchhandlung, Vater Frank muss viel zu viel arbeiten, Tochter Fee ist mitten in der Pubertät und Sohn Max wird von seinen Schulkollegen schikaniert.
Als die Wünschmanns dann bei einem Kostümfest von einer Hexe verzaubert werden, und dann tatsächlich die Monster sind, als die sie verkleidet waren, müssen alle zusammenhalten, um die Hexe zu finden, damit diese sie wieder zurückverwandelt. Wird das den Wünschmanns gelingen?


Meine Meinung:
Der Schreibstil von David Safier ist einmalig witzig! Ich bin begeistert, es liest sich in einem Rutsch durch und man muss oft lachen!
Auch die Vorstellung, dass Emma nun tatsächlich ein Vampir ist, Frank das Frankenstein-Monster, Fee eine Mumie und Max ein Werwolf, lässt einen immer wieder schmunzeln.
Natürlich muss die Familie viele Hindernisse bewältigen und sie lernen, dass man nur durch Zusammenhalt und gegenseitiges Vertrauen und Liebe etwas erreicht. Somit hat dieses Buch nicht nur Humor, sondern auch einen ernsten Hintergrund.

Das witzige Cover zeigt Familie Wünschmann als Mostergestalten. Es ist als typisches David Safier-Cover mit dem gelb-orangen Hintergrund zu erkennen und hat Wiedererkennungswert.


Fazit:
Humorvolle Verwandlungs-Geschichte mit ernsten Hintergrund.
Eindeutige Leseempfehlung von mir!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

287 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"krimi":w=6,"mord":w=5,"humor":w=4,"bayern":w=4,"rita falk":w=4,"franz eberhofer":w=4,"regionalkrimi":w=3,"provinzkrimi":w=3,"eberhofer":w=3,"lustig":w=2,"oma":w=2,"niederkaltenkirchen":w=2,"hörbuch":w=1,"polizei":w=1,"krimi-reihe":w=1

Dampfnudelblues

Rita Falk
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423219112
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Kurz zum Inhalt:
In Niederkaltenkirchen verschwindet plötzlich der - allseits unbeliebte - Realschuldirektor Höpfl. Inklusive Droh-Geschmiere "Stirb, du Sau!" auf seinem Haus.
Der Höpfl taucht zwar wieder auf, aber nur, um kurz darauf tot auf den Gleisen zu liegen.
Mit seinem Ex-Kollegen, dem Birkenberger Rudi, muss der Franz nun ermitteln, ob es Mord oder Selbstmord war...


Meine Meinung:
"Dampfnudelblues" ist der 2. Fall für den Eberhofer Franz.
Der Schreibstil mit dem großen Wiedererkennungswert ist leicht und  extrem witzig, und das macht den Charme dieses bayrischen Provinzkrimis aus. Auch wenn wie im Vorgänger viele Klischees bedient werden, muss man einfach viel lachen!
Dadurch, dass man viele alte Bekannte trifft, fühlt man sich gleich wieder wie zuhause.
Die Eberhofer-Krimis sind für mich keine reinen Krimis; sondern es geht auch sehr viel um das Privatleben vom Franz. Aber genau diese Mischung macht's aus. Und der Fall wird natürlich auch gelöst.

Am Ende des Buches gibt es wieder ein Glossar mit den Bayrischen Ausdrücken.
Das Cover passt optisch perfekt zu den anderen Eberhofer-Krimis und hat Wiedererkennungswert.


Fazit:
Witzig wie der erste Teil; den Eberhofer muss man einfach lieben!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

484 Bibliotheken, 4 Leser, 9 Gruppen, 40 Rezensionen

"zwillinge":w=17,"charlotte link":w=10,"thriller":w=9,"geheimnis":w=9,"krimi":w=6,"roman":w=6,"familie":w=6,"mord":w=5,"vergangenheit":w=5,"liebe":w=4,"spannung":w=4,"familiengeheimnis":w=4,"psychiatrie":w=4,"link":w=4,"drama":w=3

Die Sünde der Engel

Charlotte Link
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 11.05.2009
ISBN 9783442372911
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 2 Rezensionen

leichengift, lena gamble, robert ellis, the lost witness, thriller

Leichengift

Robert Ellis , Karin Dufner
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.01.2010
ISBN 9783442466276
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
344 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.