Phantom1

Phantom1s Bibliothek

66 Bücher, 3 Rezensionen

Zu Phantom1s Profil
Filtern nach
66 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

286 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

nachtblumen, liebe, carina bartsch, trauma, sylt

Nachtblumen

Carina Bartsch
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499291081
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(582)

983 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

fantasy, jennifer estep, frostfluch, mythos academy, götter

Mythos Academy - Frostfluch

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.07.2015
ISBN 9783492280327
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

150 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

dystopie, die bestimmung letzte entscheidung, veronica roth, mut, freundschaft

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2016
ISBN 9783570311240
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

354 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

engel, angelfall, dystopie, fantasy, raffe

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.042)

1.783 Bibliotheken, 62 Leser, 3 Gruppen, 218 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, magie

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

444 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die bibliothek der besonderen kinder, bibliothek, zeitschleife

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(170)

413 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die stadt der besonderen kinder, kinder, besondere kinder

Die Stadt der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426517185
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.561)

2.585 Bibliotheken, 59 Leser, 10 Gruppen, 126 Rezensionen

dystopie, liebe, veronica roth, jugendbuch, krieg

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

297 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

familie, kerstin gier, frauen, mütter, roman

Die Patin

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170302
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

271 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

dystopie, liebe, zukunft, ursula poznanski, verrat

Die Vernichteten

Ursula Poznanski
Flexibler Einband
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785579220
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

566 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 23 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, ursula poznanski, zukunft, liebe

Die Verschworenen

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.03.2015
ISBN 9783785579213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(963)

1.962 Bibliotheken, 29 Leser, 11 Gruppen, 194 Rezensionen

dystopie, verrat, zukunft, ursula poznanski, jugendbuch

Die Verratenen

Ursula Poznanski
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2012
ISBN 9783785575468
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

271 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

kerstin gier, mütter-mafia, familie, liebe, freundschaft

Gegensätze ziehen sich aus

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170296
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(342)

535 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

humor, scheidung, mütter, kerstin gier, roman

Die Mütter-Mafia

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170319
Genre: Humor

Rezension:

Inhalt:

Nach einer eigentlich glücklichen Ehe will Constanzes Mann von einem Tag auf den anderen die Scheidung. Da es ihm nicht schnell genug gehen kann, schiebt er sie und die beiden gemeinsamen Kinder in das Haus seiner verstorbenen Mutter ab. Dort muss Constanze nun erstmal lernen klarzukommen, das ihr neues Haus liegt in einer Wohnsiedlung, die von Elite-Müttern regiert wird, die sich zu der sogenannten Mütter Society zusammengeschlossen haben. Neben diesen Müttern muss Constanze auch noch mit ihren Kindern fertig werden, ihren Ex-Mann zu Unterhaltszahlungen animieren, das Haus renovieren, sich mit den Nachbarn streiten und dann gibt es da auch noch den Jaguarmann, der es ihr irgendwie angetan hat. Gott sei Dank hat Constanze Freundinnen, auf die sie sich verlassen kann.


Meine Meinung:

Ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen mit Kerstin Gier gemacht, allerdings nur im Jugendbuch Bereich. Hier ist sie aber irgendwie hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben. Der Schreibstil ist zwar wie immer gut und die Handlung ist auch wirklich interessant. Außerdem liebe ich ihren Humor auch in diesem Buch. Allerdings hat das Buch meiner Meinung nach zwei riesige Schwachstellen:
1. Die Protagonistin. Constanze ist an sich wirklich sympathisch und man kann sich mit ihren Werten etc. identifizieren, aber bekommt die Frau auch mal irgendwas auf die Reihe? Die ganze Ehe über hat sie ihren Mann bezahlen lassen, keinen Job gelernt, Studium abgebrochen und heult jetzt rum, weil sie nicht arbeiten will? Das ist meiner Meinung nach einfach kein richtiges Frauenbild. Ihre Tochter ist 14 und ihr Sohn 4. Zwischen den beiden Kindern hätte sie eindeutig einen Beruf lernen können, aber nein, wieso auch? Wohnung, Putzfrau etc. wird ja vom Mann bezahlt. Dass die gute Frau nichts alleine kann, zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch, ich sage nur: Das Haus renovieren. Ohne Hilfe wäre sie wirklich verloren und ich brauche einfach eine starke Protagonistin.
2. Der "Zufall". Wer kennt das nicht? Eine Figur wird als Nebenfigur oder gar Statist eingeführt und entpuppt sich dann ganz zufällig als der neue Nachbar. An sich sind solche Zufälle ja kein Problem, aber ich habe nachgezählt, allein in diesem Buch komme ich auf vier und das ist eindeutig zu viel. Um Spoiler zu vermeiden, werde ich hier jetzt keine Beispiele nennen, aber mir war das irgendwann einfach zu viel des Guten. Scheinbar zufällige Begegnungen an den unmöglichsten Orten habe ich hier übrigens noch gar nicht mitgezählt.

Fazit:

Das Buch hat einen angenehmen Schreibstil und es liest sich wirklich fast von selbst. Allerdings macht die Autorin es sich meiner Meinung nach etwas zu einfach. Mit nur wenigen Veränderungen könnte man aus dieser Geschichte, die im Grunde nämlich wirklich gut ist, noch viel mehr raus holen. Meiner Meinung nach ein bisschen verschwendetes Potential und nachdem irgendwie jeder dieses Buch so lobt, hatte ich irgendwie mehr erwartet. Jetzt für den Sommer ist es aber sicherlich eine gute, leichte Lektüre.

  (1)
Tags: kerstin gier, leichte sommerlektüre, mütter mafia, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.335)

2.339 Bibliotheken, 58 Leser, 8 Gruppen, 209 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

64 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

harpyien, götter, 5 sterne, liebe, jugendbuch

Das Herz der Harpyie

Rebekka Pax
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.02.2015
ISBN 9783551313621
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Milena ist 17 Jahre alt und hat mit den typischen Leben als Teenager zu kämpfen-zumindest wenn sie wach ist. Im Traum wird sie nämlich zu einer Harpyie, die die Seelen verstorbener Menschen in die Unterwelt bringen muss. Eines Nachts sieht sie dabei zu, wie John ermordert werden soll, doch kurzentschlossen rettet sie ihn und bringt stattdessen die Seele seines Angreifers in die Unterwelt. Dieses Verhalten hat jedoch seine Konsequenzen und Milena muss ihren Fehler möglichst schnell bereinigen und Johns Seele in die Unterwelt bringen.

Meine Meinung:
Das Buch fängt eher mittelmäßig an, nimmt dann jedoch schnell Fahrt auf. Die Geschichte schafft es auf eine authentische Art und Weise die Götter des Olymp nach Deutschland zu bringen. Die Handlung ist gut durchdacht und weist keine Lücken oder Logikfehler auf. Die Charakter sind sehr sympathisch und auch glaubhaft gestaltet. Bei Milena brauchte ich ca 2 Kapitel um mit ihr warm zu werden, doch danach mochte ich sie wirklich gern. Vor allem ihre Stärke und Aktivität in dem Buch hat mit sehr gut gefallen.
Einen kleinen Abzug bekommt das Buch bei mir aufgrund des Endes. Das Ende ist zwar soweit ok, doch die Autorin hält sich meiner Meinung nach die Tür für einen zweiten Teil offen, dieser ist jedoch weder geplant noch angekündigt. Mit einem komplett offenen Ende wäre ich klar gekommen aber mit dieser Verlegenheitslösung war ich nicht ganz zufrieden. Es ist kein riesiges Problem, doch um fünf Sterne zu bekommen, hätte die Autorin am Ende eine Entscheidung treffen müssen. Außerdem ist die Geschichte keine bahnbrechende Neuerfindung. Das Buch ist gut. Man kann es lesen ohne sich zu langweilen oder sich gar dabei zu ärgern, dass man diesen Mist jetzt angefangen hat. Einfach gut für zwischendurch!

  (0)
Tags: götter, jugendbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.161)

6.374 Bibliotheken, 42 Leser, 17 Gruppen, 80 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.04.2011
ISBN 9783551354075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.900)

6.194 Bibliotheken, 31 Leser, 19 Gruppen, 61 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Halbblutprinz

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.03.2010
ISBN 9783551354068
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.167)

6.635 Bibliotheken, 61 Leser, 21 Gruppen, 90 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, zauberer

Harry Potter und der Orden des Phönix

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.02.2009
ISBN 9783551354051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(923)

1.699 Bibliotheken, 38 Leser, 3 Gruppen, 165 Rezensionen

fantasy, jennifer estep, frostkuss, mythos academy, götter

Mythos Academy - Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492280310
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:


Nach dem Tod ihrer Mutter muss Gwen auf die Mythos Academy wechseln und das aus gutem Grund: Sobald sie Gegenstände oder Menschen berührt, erzeugt diese Berührung Visionen, die Gwen tiefste Einblicke in die Persönlichkeit eines Menschen bieten. Diese Gypsiegabe wurde Gwen von ihrer Mutter und Großmutter vererbt, doch auf der Mythos Academy fühlt sie sich irgendwie verloren. Neben den ganzen Kriegern und Amazonen, die geborene Kampfmaschinen sind, geht Gwen eher unter. Hinzu kommt, dass sie überhaupt nicht an Mythologie glaubt, zumindest bis ein Mädchen brutal ermordet wird und Gwen beschließt dem Mord auf die Schliche zu gehen.


Meine Meinung:


Zuerst war ich ehrlich gesagt enttäuscht, denn es handelt sich hier um ein klassisches Jugendbuch, das keinerlei Tiefgang bietet. Außerdem hatte es für mich erschreckende Parallelen mit der House of Night Reihe, die ich aufgrund von nervenden Charakteren und fragwürdiger Handlung irgendwann abgebrochen habe. Allerdings kam ich immer mehr rein in die Geschichte und konnte mich auch relativ schnell mit der Protagonistin anfreunden, die eine wirklich angenehme Persönlichkeit darstellt. Außerdem ist der Erzähltempo wirklich angenehm. Nichts geschieht übereilt, es entstehen aber auch kaum Längen.
Kritisch wurde es für mich an zwei Stellen:
1. Wiederholungen. Die Farbe Purpur oder eine Mischung aus grau und Purpur hat es der Autorin wohl angetan. Absolut ALLES  (!), das eine Farbe hat ist irgendwie Purpur (Himmel, Kleidung, Augen,...), das ist auf Dauer wirklich anstrengend, zumal es wirklich nicht schlimm wäre, wenn die Protagonistin mal einen grünen Pullover an hätte. Aber nicht nur Farben wiederholen sich. Auch muss die Autorin immer wieder erwähnen, wie einsam die Protagonistin ist, wie sie ihre Gabe einsetzt, oder wie die Mutter gestorben ist. Alles wird ständig wieder und wieder erzählt.
2. Ein Recherchefehler und zwar ein dicker, wie ich finde. Die Protagonistin liebt Superhelden und das wird auch häufig erwähnt. Relativ schnell wird klar, dass die "Endgegner" und die Ursache alles Bösen in der "realen Welt" der Gott Loki ist. Na, bei wem klingelts? Bei Gwen jedenfalls nicht. Wenn man sich einen Charakter ausdenkt, der auf Comics steht, dann sollte man sich in der Welt auch wirklich auskennen und wissen, dass Loki auch ein Schurke im Marvel Universum ist. Gwen vergleicht ihn sogar teilweise mit Comic Bösewichten und das ist dann meiner Meinung nach wirklich ein grober Schnitzer.


Fazit:


Das Buch liest sich leicht und unterhält einen gut. Die Charaktere sind sympathisch und nicht so Klischeehaft, wie ich es anfangs befürchtet hatte. Die Handlung überzeugt und ist nicht so vorhersehbar wie erwartet, allerdings eben auch kein Novum. Ich hätte mir insgesamt ein wenig mehr Tiefgang gewünscht, ich hoffe aber, dass der in den Folgebänden noch kommt. Am Ende ist es eben ein Jugendbuch, das mehr Potential gehabt hätte, jedoch auch nicht wirklich enttäuscht, deshalb von mir 3 Sterne.

  (0)
Tags: jugendbuc, mythologie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.566)

8.340 Bibliotheken, 72 Leser, 23 Gruppen, 109 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.860)

6.038 Bibliotheken, 25 Leser, 20 Gruppen, 90 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetz.)
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.01.2000
ISBN 9780828818551
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.210)

10.401 Bibliotheken, 43 Leser, 29 Gruppen, 221 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetz.)
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.1999
ISBN 9783551551689
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(843)

1.702 Bibliotheken, 29 Leser, 11 Gruppen, 61 Rezensionen

thriller, freimaurer, dan brown, robert langdon, washington

Das verlorene Symbol

Dan Brown
Flexibler Einband: 750 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.03.2011
ISBN 9783404160006
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.159)

4.864 Bibliotheken, 55 Leser, 15 Gruppen, 277 Rezensionen

träume, silber, liebe, kerstin gier, jugendbuch

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
66 Ergebnisse