Leserpreis 2018

Pingu1988s Bibliothek

460 Bücher, 103 Rezensionen

Zu Pingu1988s Profil
Filtern nach
460 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

74 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"fantasy":w=3,"lichtstein-saga":w=2,"jugendbuch":w=1,"dämonen":w=1,"buchreihe":w=1,"auserwählte":w=1,"schattenwelt":w=1,"nadine erdmann":w=1,"lichtstein":w=1,"aquilas":w=1

Die Lichtstein-Saga - Aquilas

Nadine Erdmann
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 27.09.2018
ISBN 9783958342965
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich kenne Nadine's Schreib- und Erzählstil schon durch die CyberWorld Reihe und deshalb war ich auch schon sehr neugierig auf ihre Lichtstein-Saga... Vielen Dank an dieser Stelle für das Rezensionexemplar <3

Ein Mädchen, das in dem Glauben aufwächst, ein ganz normales Mädchen zu sein landet in einer ihr unbekannten Welt und erfährt, dass dies ihre wirkliche Heimat ist und sie eine Prophezeiung erfüllen muss denn: Die Finsternis steht vor der Tür...

Um sie aufzuhalten, müssen vier Auserwählte vier Engelssteine in das Kloster bringen, um das Engelslicht zu erneuern. Diese Steine müssen jedoch erst von den Völkern, die sie bewachen, geholt werden... eine abenteuerliche Reise durch „Interria“ beginnt :-)

Es war ein relativ ruhiger Auftakt – man konnte, neben den vier Cay's Liv, Ari, Noah und Kaelan auch die anderen Protagonisten ein bisschen kennenlernen und auch vieles (vieles ^^) über die „alte Welt“ und die Engelssteine erfahren – danach geht es auch schon auf die Reise zu den Nyphen, um den ersten Stein ins Kloster zu bringen...Lasst euch überraschen, was sich Nadine „schönes“ ausgedacht hat ;)

Die ganze Welt „Interria“ und Idee rund um die Engelssteine gefällt mir sehr gut. Auch die Charaktere sind liebevoll ausgestaltet sodass es nicht lange dauerte, bis ich sie liebgewonnen hatte ;) Irgendwie die Nadine haucht ihren Charakteren wirkliches Leben ein... Man kann eigentlich gar nicht anders: Man lebt, leidet, lacht und hofft mit ihnen <3

Dank Nadine's bildhafte Beschreibungen ihrer Welt und allem drum und dran konnte ich mich wieder komplett in die Story „hineinfallen“ lassen – Sie schafft es einfach immer wieder, dass mein Kopfkino anspringt :)

Ja.. der erste Teil der Lichtstein-Saga (Aquilas) hat mich rundherum als (fast :P) zufriedenen Leser zurückgelassen ;) Das „fast“ bezieht sich auf das Ende des Buches – Ich will wissen, wie es weitergeht!!!!!! ;) Also ein durchaus positives gemeintes „fast zufrieden“ ;)

Jeder der Fantasy mag ist bei „Aquilas“ gut aufgehoben und kann sich auf eine tolle, bildhafte Welt mit authentischen Charakteren und eine spannende, fesselnde, teils lustig teils nervenaufreibende Geschichte freuen ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

303 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"märchen":w=5,"spannung":w=3,"eifersucht":w=3,"morde":w=3,"fluch":w=3,"wolf":w=3,"das vermächtnis der grimms":w=3,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"familie":w=2,"reise":w=2,"verrat":w=2,"fantasie":w=2,"schwangerschaft":w=2,"brutal":w=2

Das Vermächtnis der Grimms

Nicole Böhm
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 31.10.2018
ISBN 9783959918312
Genre: Fantasy

Rezension:



Ich bin Nicole (bzw. ihren Geschichten natürlich :P) schon seit dem ersten Teil ihrer „Seelenwächter“ verfallen und von daher war es klar, dass ich auch „Das Vermächtnis der Grimms“ haben muss und die Story-Idee hat mich auch sofort angesprochen...

Nunja... inzwischen hab ich das gute Stück durch und ich bin begeistert <3

Die Geschichte spielt abwechselnd in der Vergangenheit und Gegenwart und wird außerdem noch von abwechselnden Personen erzählt – klingt im ersten Moment etwas verwirrend aber es war für mich kein Problem dem ganzen zu folgen :) Stück für Stück fügt sie die Puzzelteile der Geschichte zusammen und man freut sich, dass alle Fragen aufgeklärt werden bis man dann doch wieder vor dem „Nichts“ sitzt und sich fragt: Nicole? Wieso? :D

Zum Inhalt selbst – das grundlegende sagt ja der Klappentext und ansonsten lasst euch selbst überraschen und von Nicole in ihre Märchenwelt entführen ;)

Nicole hat wieder einzigartige Charaktere geschaffen und sie für mich beim lesen richtig lebendig werden lassen <3 Kris, Ash – zwei wirklich einmalige erfrischende und freche Personen die man einfach lieb haben muss :D (auch wenn Ash ziemlich viel nicht mag xD – ihr werdet es lesen ^^)
Neben den Charakteren ist auch ihre Welt „Abalion“ wirklich gut gelungen und ich hoffe, im nächsten Teil noch mehr „Zeit“ dort verbringen zu dürfen :D

Ja, wie dem auch sei:
„Das Grimm-Vermächtnis“ ist ein wirklich tolles, fesselndes Buch und ich freu mich sehr auf die Fortsetzung <3

Jedem, der zum einen Märchen (die hier allerdings nichts mit GlitzerFeen etc zutun haben ^^) mag und auch gerne in eine fantasievolle (aber auch etwas düstere) Märchenwelt abtauchen will kann ich das Buch nur empfehlen <3

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

176 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"ava reed":w=4,"fantasy":w=3,"lynn":w=3,"juri":w=3,"mondlichtkrieger":w=3,"liebe":w=2,"rache":w=2,"kampf":w=2,"verlust":w=2,"mond":w=2,"kira":w=2,"malik":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"freunde":w=1

Mondlichtkrieger

Ava Reed
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 01.08.2018
ISBN 9783959914161
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ja was soll ich sagen? Ava hat (wieder einmal) eine wunderschöne und emotionale Geschichte aufs Papier gezaubert <3 Ich liebe ihren Schreibstil einfach und ihre Worte gehen ins Herz <3 Sie lässt mich die Gefühle ihrer Charaktere mitfühlen und ja... Taschentuchalarm ;)


Für Ava war zwar das Ende von „Mondprinzessin“ das „richtige“ Ende und ich hätte prinzipiell einigermaßen damit leben können aber ich bin froh, dass sie „Mondlichkrieger“ noch geschrieben hat <3 Jetzt kann ich dann doch wirklich komplett abschließen <3


Zur Geschichte selbst... ja.. gibt’s nicht viel zu sagen :) Lasst euch einfach verzaubern und geht nochmal mit Juri und Kira (hauptsächlich zumindest ;) ) auf die Reise...


Nunja... alles in allem hat mir Mondlichkrieger sehr sehr gut gefallen und nochmal Danke Ava für diese (wenn auch ungwollte :P) Fortsetzung <3

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"cyberworld":w=4,"science fiction":w=2,"anonymous":w=2,"nadine erdmann":w=2,"cybergames":w=2,"cyberworld 6.0":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"freunde":w=1,"drama":w=1,"zukunft":w=1

CyberWorld 6.0: Anonymous

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 284 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 29.08.2018
ISBN 9783958343108
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Der 6te (und somit vorletzte Teil der CyberWorld Reihe) konnte mich auch wieder vollkommen überzeugen :)

Nach dem letzten Teil, in dem der Fokus auf der Cyber-World bzw. Cyber-London lag, dreht sich dieser Teil um die reale Welt in der „Anonymous“ und Zack im Mittelpunkt stehen.

Ich will auch wieder gar nicht zu viel verraten, diejenigen, die die Reihe kennen, können sich evtl. schon ein bisschen denken, was auf uns arme Leser zukommt, wenn Zacks's Eltern eine Rolle spielen...Nadine hat meine Nerven ganz schön strapaziert... (und wie!!!!!!!) Außerdem gibt es natürlich noch „Anonymous“... Wer ist Anonymous und was will er? Lasst euch überraschen :)

Aber immerhin gab es auch wieder herzerwärmende Momente <3 Ruhige „Spielmomente“ in der Cyberworld und Momente zum Grinsen :) Diesmal zwar nicht die geballte Ladung „Action“ wie z.B. im fünften Teil aber dennoch wird es nicht langweilig.

Es ist einfach alles dabei – Eine Achterbahn der Gefühle - wiedermal :P

Ich finde es einfach immer wieder toll, wie Nadine aktuelle und/oder schwierige Themen und Probleme der Jugendlichen (die manch einer der Leser evtl. auch selbst kennt) aufgreift und in spannende, fesselnde Geschichten verpackt. Geschichten, die mich zum einen unterhalten aber auch öfter einfach sprachlos sitzen lassen weil das Gelesene erstmal verdaut werden muss...

Dazu kommen noch die Charaktere, die man einfach lieben muss <3 Ob Kate, Zack, Robert, Jamie, Jam, Will, Ned usw... sie sind seit langem schon in meinem Herz <3

Alles in allem:

Wieder eine tolle Fortsetzung die sich 5 Sternchen mehr als verdient hat :)

Wie anfangs erwähnt, ist dies der vorletzte Teil und ich kanns noch gar nicht ganz glauben, dass nach dem nächsten Band schon Schluss sein soll :( Aufjedenfall bin ich wirklich gespannt, welchen Reihen-Abschluss Nadine sich ausgedacht hat :)

Achja, noch ganz wichtig: Es empfiehlt sich, ein bisschen Schokolade oder sonstiges für die Nerven bereit zu halten – evtl. auch Taschentücher und wer kann und die Möglichkeit hat: Einen Sandsack zum reinschlagen bereit hängen :P Ich hätt ihn mir beim Lesen des öfteren einen gewünscht! :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"reise":w=1,"kampf":w=1,"wüste":w=1,"2018":w=1,"karinth":w=1,"schwarzblut":w=1

Der rote Tarkar

C. M. Spoerri
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 16.03.2018
ISBN 9783906829852
Genre: Fantasy

Rezension:

Wie ein Mann zur Legende wurde...<3

Wie jedes mal ist es für mich einfach toll, zurück in Karinth zu sein <3

Ich habe bis jetzt alle Bücher von C.M. Spoerri gelesen und auch dieses hat mich wieder begeistert <3

„Der Rote Tarkar“ erzählt die Geschichte, wie Arkan zum roten Tarkar wurde :)

Er taucht zum ersten mal im zweiten Teil der Legenden von Karinth auf und ist ein wirklich geheimnisvoller, mysteriöser und interessanter Kerl ;) Um so mehr freu ich mich, dass auch seine Geschichte von Corinne erzählt wurde <3

Ihr Schreibstil ist für mich wieder einfach wunderbar und Kopfkino pur <3

Es war ein bildgewaltiges, spannendes Abenteuer und für mich sehr interessant, Arkans Entwicklung mitzuerleben und wie er zu dem wurde, was er „heute“ ist :) Das Buch hat mich von ersten Seite an gefesselt und war innerhalb ein paar Stunden verschlungen <3

Für alle, die Corinne's Geschichten, die im wunderbaren Altra und Karinth spielen, genau so lieben wie ich: Ein absolutes MUSS <3 Es ist eine tolle Ergänzung zu den Legenden von Karinth :)

Für alle, die noch nichts davon gelesen haben, kann „Der rote Tarkar“ unabhängig gelesen werden um in die tollen Welten, Charaktere und Geschichten der Autorin reinzuschnuppern =)

Es lohnt sich!


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

285 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"madness":w=6,"alice im wunderland":w=5,"maja köllinger":w=5,"drachenmond":w=4,"alice":w=3,"drachenmond verlag":w=3,"wunderland":w=3,"madness das land der tickenden herzen":w=3,"hutmacher":w=2,"weißes kaninchen":w=2,"aliceimwunderland":w=2,"#majaköllinger":w=2,"madness das land der tickenden herze":w=2,"spannung":w=1,"london":w=1

Madness - Das Land der tickenden Herzen

Maja Köllinger
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 12.10.2017
ISBN 9783959911153
Genre: Fantasy

Rezension:

Als ich das Cover und den Klappentext gesehen/gelesen habe war mir schnell klar:

Muss ich haben :D Ich liebe alles, was mit Alice im Wunderland zu tun hat :)

Maja Köllinger entführt den Leser in ein wirklich tolles, interessantes und vor allem neues „Wunderland“ bzw. „Land der tickenden Herzen“ :) und dieses Land hat sie wirklich liebe- und fantasievoll gestaltet. Dank ihrem angenehmen und bildhaften Schreibstil konnte ich mir die Welt auch sehr gut vorstellen :)

Zum Inhalt selbst will ich gar nicht so viel erzählen ^^Die Story selbst und die Idee dahinter hat mir auch sehr gut gefallen :) Es Elemente und Charaktere aus der gewohnten Geschichte rund um Alice aber Maja hat aus ihnen etwas eigenes, neues und besonderes gemacht :) Eine gelungene Mischung aus „Alt und Neu“ :) Auch Alice, Elric und Grinser sind interessante Charaktere die mir alle auf ihre eigene Art sympathisch waren. Dennoch hätte ich sie gern noch ein bisschen besser „kennengelernt“ und auch noch mehr vom „Wunderland“ gesehen. Die kleine Liebesgeschichte ging mir persönlich etwas zu schnell und hat mich nicht ganz berührt - aber gut, das ist Geschmackssache ;)

An sich ist die Geschichte abgeschlossen aber ich finde, man könnte gut daran anknüpfen :) Ich würde mich freuen, nochmal das „Land der tickenden Herzen“ zu besuchen <3

Alles in allem hat mir das Lesen wirklich Spaß gemacht und ich kann es jedem nur Empfehlen – sowohl Alice im Wunderlandliebhabern als auch anderen, die Lust auf eine interessante, fantasievolle Geschichte mit Steampunk-Elementen haben :)


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"fantasy":w=1,"spiel":w=1,"nemesis":w=1,"asuka lionera":w=1

Nemesis: Feuer und Sturm

Asuka Lionera
E-Buch Text: 625 Seiten
Erschienen bei Tagträumer Verlag, 01.02.2018
ISBN 9783946843313
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die erhoffte und langersehnte Fortsetzung von Nemesis :D Ich bin so froh, dass Asuka das Flehen vieler Leser erhört hat und das Ende von Band eins nicht so hat stehen lassen :P

Zum Inhalt selbst sagt der Klappentext eigentlich das wichtigste aus daher sag ich nur:

Auch in Feuer und Sturm ist es das Ziel, dass die Hüter gemeinsam mit ihren Wächtern den/die jeweiligen Gott/Göttin erwecken. Auch die Hüter und Wächter sind die altbekannten. Und dennoch ist und sind alle etwas anderes :) Woran das liegt? Lasst euch überraschen!

Asuka hat sich eine wirklich tolle und gut durchdachte Story für die Fortsetzung einfallen lassen :D

Der Einstieg in die Geschichte war kein Problem und ich hab mich sofort wieder heimisch gefühlt ;)

Man trifft wieder auf Eve, Luc, Vincent, Narissa und Seth, dazu noch Killswitch und Thunderstrike... alle altbekannten Charaktere aus Band eins sind wieder mit dabei. Durch die Zeit, die zwischen Teil eins und zwei vergangen ist und auch durch die „aktuellen“ Entwicklungen entdeckt man aber auch einige neue Seiten an ihnen und die „altbekannten“ haben mich des öfteren überrascht :) Vorallem Seth <3 Hinzukommt diesmal auch Liz, die Tochter von Eve und Luc. Sie bringt nochmal frischen Wind in die Gruppe ;)

Asuka's Schreibstil ist (wie gewohnt ^^) locker, leicht, bildhaft. Sie nimmt mich wieder vollkommen mit in ihre Welt und haucht den Charakteren ein richtiges „Leben ein“. Jeder einzelne ist authentisch und ihre Gedanken und Gefühle sind für mich als Leser greif- und spürbar <3 Während des Lesens war ich auf einer Gefühlsachterbahn unterwegs – mitleiden, mitfiebern, mitfreuen, verzweifeln und Herzklopfen, Herzzerreißen... alles war dabei <3 Manchmal hätte ich, dank Liz und ab und zu auch Eve :P, das Buch gerne an die Wand geklatscht und die zwei einfach nur gepackt, geschüttelt und ihnen den Hals umgedreht xD

Die ganze Story hat mich von Anfang an wieder mitgerissen und bis zum Ende an das Buch gefesselt. Hauptsächlich erzählen wieder Eve und Luc die Geschichte aber später kommt auch Liz dazu. Es bleibt also abwechslungsreich ;)

Mit „Feuer und Sturm“ hat Asuka wirklich eine tolle Fortsetzung zu Papier gebracht und ich kann sie jedem nur ans Herz legen <3 Ihr werdet es nicht bereuen :)

Ein kleiner Hinweis noch: Teil 1 -Nemesis- muss jedenfalls vorher gelesen werden! Wer das noch nicht getan hat, sollte es schleunigst nachholen! :P


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"fantasy":w=5,"autor":w=3,"reise":w=2,"rezension":w=2,"drachenmondverlag":w=2,"dennis frey":w=2,"fremder himmel":w=2,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1,"fantasie":w=1,"geschichten":w=1,"bücher":w=1,"schriftsteller":w=1,"elfen":w=1

Fremder Himmel

Dennis Frey
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 20.10.2017
ISBN 9783959914901
Genre: Fantasy

Rezension:


Wahrscheinlich träumt jeder Autor (und Leser :P) davon, in seiner eigenen, erschaffenen Welt seine Geschichte hautnah mitzuerleben (bzw. der Leser hautnah in einer Geschichte dabei zu sein ^^) …

Für die junge Autorin Mona wird dieser Traum wahr :)
Sie hat endlich ihre Geschichte fertiggestellt und ist auf der Suche nach jemand, der ihr hilft, sie zu „perfektionieren“. Als weder ihr Professor noch ihre Freunde Zeit und Lust zu haben, ihre Geschichte zu lesen, gerät sie an den Lektor Bragi und er eröffnet ihr die einmalige Chance, in die von ihr erschaffene Welt einzutauchen...

...und schon sind wir mittendrin in Kaemnor und gehen mit Mona und ihren „Helden“ auf eine wirklich tolle Reise durch ein tolles Land und seinen verschiedensten Einwohnern... Trolle, Orks, Dunkelelfen, Gobblins... es ist alles dabei, was sich das FantasyLeserHerz wünscht ^^ - aber nicht immer so, wie Mona sie sich wünscht :P

Es hat  Spaß gemacht mit Mona in ihre Geschichte einzutauchen, mitzuerleben wie sie sich selbst ärgert, was sie da eigentlich für einen Quatsch geschrieben hat oder sich freut, wenn etwas mal so läuft wie sie es sich vorgestellt hat :)  Dazu muss man sagen, Kaemnor hat einen eigenen Kopf und verändert sich auch eigenständig – und zwar nicht immer so, wie Mona es gerne hätte ^^

Mona und auch ihre (oder Dennis Frey's – wie man's nimmt ^^) Charaktere machen im Lauf der Geschichte eine ganz schöne Wandlung durch und entwickeln sich weiter. Während man  Mona, Gorin und Ganesch sehr gut kennen lernt bleiben andere etwas unscheinbar und ich bin mir nicht sicher, ob sie noch eine wichtige Rolle spielen oder nur kurz „auftauchen“ um wieder zu verschwinden. Ich lass mich mal überraschen, was (oder wer) noch kommt ;) Abwechslung ist auf jeden Fall geboten ;)

Neben der „Buchwelt“ spielen auch einige Abschnitte in der „Realenwelt“. Hier war es mir manchmal ein bisschen zu... ja..holprig und es ging mir etwas zu schnell aber: Die Hauptstory dreht sich ja um die Buchwelt – von daher war es auch nicht ganz so schlimm ^^ Aber: zum Ende hin merkt man schon, das sich die Realität dann doch etwas mit der Buchwelt verknüpft und naja... den Schluss kann man so nicht stehen lassen :P

Dennis Frey hat hier eine wirklich außergewöhnliche und abwechslungsreiche Geschichte geschrieben die mir alles in allem sehr gut gefallen hat :) und ich freu mich schon, Mona und ihre Freunde wiederzu“lesen“ ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

117 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"flerya":w=4,"drachen":w=3,"emily thomsen":w=3,"drachenmond verlag":w=2,"ghul":w=2,"sylphen":w=2,"flerya - drachenschlaf":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"angst":w=1,"verlust":w=1,"entführung":w=1,"drache":w=1

Flerya

Emily Thomsen , Anja Uhren
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 12.10.2017
ISBN 9783959913515
Genre: Fantasy

Rezension:

Zum Inhalt selbst muss man ja nicht mehr viel schreiben – der Klappentext sagt alles wichtige aus :) Was ich aber zum Inhalt sagen kann:Es steckt noch viel viel mehr in Flerya, als ich erwartet habe <3 <3 <3

Emily Thomsen hat mich regelrecht an das Buch gefesselt :D Nicht nur ihre tolle Welt (inkl. Einwohner), auch die Charaktere, die Ideen... einfach alles hat mir sehr sehr gut gefallen <3 Sie hat es geschafft, die Spannung langsam aufzubauen, zu halten und zum Schluss hin nochmal zu steigern - ja vor allem zum Schluss hin wird es wirklich ja.. turbulent ^^

Der angenehm zu lesende und vor allem bildhafte Schreibstil rundet das ganze dann noch ab. Man ist einfach selbst mittendrin in der Geschichte und erlebt alles sozusagen „hautnah“ mit.

Ja... sie hat mich wie gesagt gefesselt :D

Mit Emirescha hat sie eine wirklich fantastische Welt mit tollen „Einwohnern“ geschaffen und an den passenden Stellen die wichtigsten Dinge erklärt sodass ich mich schnell darin zurechtfinden konnte :) Ich lese wirklich viel (sehr viel ^^) Fantasy aber Guhle als „Hauptcharaktere“ war für mich neu und ich wurde auch während des Lesens immer wieder von tollen, neuen Ideen überrascht ^^ Auch die Story-Idee selbst ist interessant, abwechslungsreich und vor allem gut durchdacht :) Ich bin gespannt, was noch alles in den Folgebänden auf mich zukommt ^^

Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt sodass man die Charaktere – Haupt- und auch die Nebendarsteller ^^ - sehr gut kennenlernt. Ich hatte kein Problem damit, mich in Sie hineinzuversetzen. Vor allem in Flerya, um die sich die ganze Geschichte natürlich hauptsächlich dreht. Ihre Gefühle hat Emily Thomsen sehr gut „rübergebracht“. Aber auch Liam, Yadiran und die anderen sind sehr gut ausgearbeitet. Mein Herz schlägt aber natürlich am meisten für die „Geistertiere“ :D Ich liebe solche Tiere <3

Flerya – Drachenschlaf ist der erste Teil einer Trilogie und ich freu mich schon sehr auf die beiden Folgebände :) Teil 1 lässt ja einiges offen und gibt schon einen kleinen Ausblick darauf, was noch kommen wird :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

80 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 41 Rezensionen

"monster":w=3,"fantasy":w=2,"magie":w=2,"impress":w=2,"lisa rosenbecker":w=2,"monstermagie":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"geheimnis":w=1,"2018":w=1,"experimente":w=1,"aufopferung":w=1,"privatschule":w=1

Monstermagie

Lisa Rosenbecker
E-Buch Text: 362 Seiten
Erschienen bei Impress, 04.01.2018
ISBN 9783646602647
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Monstermagie ist jetzt das dritte von Lisa Rosenbecker, dass ich „verschlungen“ habe.

Kaum den Klappentext gelesen war auch schon klar, ich muss es haben :D Die Geschichte über Leah, die Inhaberin von »Monsters & Glue«, ein Adoptivheim für Monster mit kleinen Macken und ihre kleinen Monster hat mich begeistert <3 Lisa konnte mich mit ihrem locker-leichten bildhaften Schreibstil und ihren tollen Ideen wieder komplett in die Geschichte mitnehmen.

Ich will zum Inhalt selbst auch gar nicht so viel erzählen – schließlich muss man sich ja selbst überraschen lassen ;) Die Story ist jedenfalls abwechslungsreich, spannend, überraschend, einfach zuckersüß, emotional und ja – einfach toll :D Monstermagie bietet einen relativ ruhigen Einstieg um erstmal alles ein bisschen kennenzulernen aber recht schnell stellt sich heraus: Das ist nur die Ruhe vor dem Sturm :)

Die Charaktere hat sie wirklich sehr gut und authentisch gestaltet. Ob Leah, die im Laufe der Geschichte wirklich einiges mitmachen und aushalten muss (und ich als Leser auch – vor allem emotional!!!) oder auch Blake – beide waren mir sehr schnell sympathisch und ich konnte mich in sie „hineinversetzen“, ihre Handlungen und Emotionen nachvollziehen/fühlen <3

Aber meine Lieblinge sind einfach die Monster mit ihren kleinen Macken :D

Glue, Monty, Robbie, Nuvo und vor allem Pebbels <3 Gott, ich liebe sie!!!! :D Mehr kann ich dazu nicht sagen – ich liebe sie einfach <3 Auch sie wurden von Lisa so authentisch, zauberhaft und einfach zuckersüß geschrieben – immer wieder haben Sie mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und sich sofort einen festen Platz in meinem Herzen gesichert :)

Ja, Monstermagie hat mich, wie Anfangs schon gesagt, begeistert und ich kann nur folgendes empfehlen: Lest es selbst – ihr werdet es nicht bereuen :D

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

362 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 102 Rezensionen

"märchen":w=12,"christian handel":w=8,"fantasy":w=7,"drachenmond verlag":w=7,"hexe":w=6,"märchenadaption":w=5,"hänsel und gretel":w=5,"schneeweißchen und rosenrot":w=5,"rosen & knochen":w=4,"düster":w=3,"drachenmond":w=3,"rosen und knochen":w=3,"liebe":w=2,"dämonen":w=2,"geister":w=2

Rosen & Knochen

Christian Handel
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 06.09.2017
ISBN 9783959915120
Genre: Fantasy

Rezension:

Zwei Dämonenjägerinnen, die unter den Namen „Schneeweißchen und Rosenrot“ im ganzen Land bekannt sind, werden von einem kleinen Dorf angeheuert, um den Geist einer Hexe aus ihren Wäldern zu vertreiben. Sie sind schon lange zusammen unterwegs und und haben schon viel erlebt. Eigentlich sind sie nicht mehr so leicht zu erschrecken...

Das dachten die beiden zumindest...

***

Der Einstieg ging sehr schnell – man ist sofort mit den beiden Jägerinnen auf dem Weg durch den Wald zu der Hütte der Hexe. Da es sich bei Rosen und Knochen „nur“ um eine Novelle handelt, muss es ja eigentlich auch gleich losgehen und es bleibt keine Zeit bzw. keine Seiten um weit auszuholen ^^

Christian Handel hat es aber geschafft, eine fantastische, düstere Geschichte auf die wenigen Seiten zu packen, bei der mir nichts gefehlt hat – alle wichtigen Informationen streut er zu gegeben Zeit ein, er führt den Leser in die Irre und fesselt an das Buch mit spannenden und vor allem überraschenden Wendungen.

Seine Art zu schreiben hat mir sehr gefallen <3 Er schafft es, die Stimmung spürbar zu machen und erweckt die Charaktere sowie die Umgebung in meinem Kopf zum Leben <3

Schneeweißchen und Rosenrot sind auch tolle Charaktere. Trotz der (wie schon gesagt ^^) wenigen Seiten erfährt man sehr viel über die beiden und ich mag sie sehr <3

Als Bonus gibt es im Anschluss noch einen Artikel über Märchen, denn Nicht immer gab und gibt gute Feen und Glitzerstaub :) der für mich sehr interessant war und noch eine kleine Kurzgeschichte die ebenfalls in den „Hexenwäldern“ spielt.

Ja... viel zu schnell hatte ich das Buch dann verschlungen und naja, man hört es wahrscheinlich schon raus: Es hat mir sehr sehr gefallen!

Ich freue mich schon auf weitere Bücher aus „dem Hexenwald“ :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

82 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

"fantasy":w=1,"urban fantasy":w=1,"dämonen":w=1,"banshee":w=1

Banshee Livie (Band 1): Dämonenjagd für Anfänger

Miriam Rademacher
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 13.10.2017
ISBN 9783906829555
Genre: Fantasy

Rezension:

Miriam Rademacher hat in meinen Augen eine wirklich fantastische, humorvolle Geschichte rund um die frischgebackene Banshee Livie aufs Papier (oder den Ebook Reader – je nach dem :P) gezaubert :D

Ich bin hin und weg und begeistert von Ihren Ideen <3 Selten musste ich bei einer Geschichte so viel vor mich grinsen wie bei dieser :D Es war einfach herrlich <3

Kurz zum Inhalt: Livie versucht sich in ihre neue Rolle als Banshee zurechtzufinden. Mal mehr, mal weniger Unterstützung bekommt sie von „ihrem altklugen Kollegen mit der sexy Stimme“ Walt ansonsten läuft die Einarbeitung eher nach dem Motto „Learning by doing“ inkl. ein bisschen Improviation :) Ihr Einsatzort, das Schloss Horrowmore, wird bewohnt von einer dezent tollpatschigen und lebensmüden Familie und Livie hat einiges zu tun - Aber damit nicht genug, nebenbei darf sie sich auch gleich noch mit einem uralten, rachsüchtigen Dämon rumschlagen...

Der Einstieg in die Geschichte viel mir sehr leicht – nach einem kurzen Prolog aus der Vergangenheit begegnet man gleich Livie und ihrer Tante und ist schon mitten drin im „Geschehen“ ^^

Die Story selbst fand ich sehr abwechslungsreich und Miriam hat mich immer wieder mit etwas (oder Irgendjemand ^^) neuem überrascht :)

Auch Livie, Walt & Millie sind tolle Charaktere und ich hab sie sehr schnell in mein Herz geschlossen <3 Dazu kommen aber noch ein paar Charaktere, die eher eine kleinere Rolle einnehmen aber dennoch irgendwie einfach toll sind :D Aber zu den „Nebendarstellern“ sag ich jetzt nichts – lasst euch überraschen x)

Miriam's Schreibstil war für mich sehr angenehm zu lesen und ich konnte die Umgebung sowie die Charaktere förmlich vor meinem „inneren Auge“ sehen :D

„Banshee Livie – Dämonenjagd für Anfänger“ ist definitv eins meiner Jahreshighlights <3

Jeder, der Lust auf ein humorvolles, abwechslungsreiches und auch etwas verrücktes Abenteuer mit liebevoll gestalteten Haupt- und Nebencharakteren hat, in dem es aber auch ernste Momente und einem „Mini-Hauch“ von Romantik (die für meinen Geschmack nicht zu viel und nicht zu wenig war ^^) gibt, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen :)

Ich freu mich schon auf weitere Geschichten <3 Zum Glück dauert es bis Teil 2 (Anfang Januar 2018 ist es scho so weit :D ) und ich bin gespannt, wie Livie die Welt rettet ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Schattensplitter

Katharina Groth
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei GedankenReich Verlag, 28.03.2018
ISBN 9783947147045
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht - es beginnt realtiv ruhig... man kann sich in der Welt ein bisschen einfinden und ein paar Charaktere kennenlernen.

Tja.. dann beginnen auch schon die Schattenspiele und die Ruhe ist vorbei ;)

Es warten einige spannende und gefährliche Aufgaben auf die Prinzessin (und alle anderen Teilnehmer natürlich ^^) Aber die Schattenspiele sind nicht das einzig gefährliche in Mawuria...

„Mawuria“ ist ein sehr faszinierendes und interessantes Land. Irgendwie hätte ich davon gerne „noch mehr gesehen“ ;)

Katharina Groth's Schreibstil war für mich sehr angenehm zu lesen :) Die Kapitel sind relativ kurz und sie wechselt immer wieder die „Erzählperspektiven“. Man ist nicht nur mit den „Schattenspielern“ unterwegs sondern erfährt auch einiges, was sich sonst noch im Land abspielt – was die Geschichte für mich noch abwechslungsreicher und spannender macht :)

Ja... die Charaktere – zum einen natürlich die „Prinzessin“ Jorana – die sich nicht ansatzweise benimmt, wie man es von einer Prinzessin erwarten sollte ;) Sie hat es mir manchmal ein bisschen schwer gemacht, sie wirklich zu mögen... im Laufe der Geschichte hat sie sich aber meine Sympathie „erspielt“ ^^ - Mathis hingegen ist teilweise sehr arrogant und eingebildet aber er hat auch seine „guten Momente und Ansichten“. Dennoch hat er es nicht ganz geschafft, mich von sich zu überzeugen ;) Mal schauen ob er es im zweiten Teil schafft ;)

Außerdem gibt es natürlich noch die „böse Stiefmutter“ die man nur unsympathisch finden kann sowie ein paar andere interessante, gut ausgearbeitete, Nebencharakter.

Aber es gibt für mich eine besondere Person von Anfang an:

Geral :) ich weiß nicht, aber irgendwie muss man ihn einfach lieb haben :) Er ist von allen in meinen Augen der mutigste … aber lest selbst ;) Jorana und Mathis verändern sich auch im Lauf der Geschichte aber Geral überbietet sie beide :) Ich bin gespannt, was er im nächsten Teil noch aus sich macht :)

Mir hat Splitterglas – die Prinzessin von Mawuria alles in allem sehr gut gefallen und ich freu mich sehr auf die Fortsetzung :)

Lesen lohnt sich auf jeden Fall! :)


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

"fantasy":w=4,"drachenmond verlag":w=3,"drachenmond":w=2,"julia dessalles":w=2,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1,"drachen":w=1,"high fantasy":w=1,"romantasy":w=1,"lovestory":w=1,"drachenmondverlag":w=1,"ruby":w=1,"magische welt":w=1,"rubinsplitter":w=1,"drachentochter":w=1

Rubinsplitter: Funkenschlag & Tränenspur - Sammelband

Julia Dessalles
E-Buch Text: 530 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 25.03.2017
ISBN 9783959911474
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"london":w=6,"cyberworld":w=6,"freundschaft":w=4,"jugendbuch":w=3,"nadine erdmann":w=3,"england":w=2,"zukunft":w=2,"buchreihe":w=2,"sci-fi":w=2,"terror":w=2,"greenlight press":w=2,"cyberlondon":w=2,"burning london":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1

CyberWorld 5.0 - Burning London

Nadine Erdmann
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 29.11.2017
ISBN 9783958342835
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als ich den Klapptext von Cyberworld 5.0 gelesen habe, hatte ich schon ein bisschen Angst vor dem Buch...Inzwischen weiß ich ja, das Nadine wirklich sehr real und mitreißend schreibt und daher habe ich befürchtet, dass es ein sehr nervenaufreibender fünfter Teil wird... Gerade bei dem Thema Terror...

Und ja, die Befürchtungen wurden wahr ;)

Es war nervenaufreibend und auch immer wieder sehr, sehr emotional <3

Ein paar Worte zum Inhalt...eine Terrorgruppe, die sich bereits einige Späße in „Cyber London“ erlaubt hat, kündigt ein großes „Event“ an... Jem, Jamie, Will und Zack (und noch tausende andere...) wollen sich das ganze nicht entgehen lassen und freuen sich auf einen gemütlichen Abend in CyberLondon. Tja.. hätten alle gewusst, was auf sie zukommt, hätten Sie sich das ganze lieber doch entgehen lassen :)

Diesmal ist es kein Spiel... es gibt keine Heiltränke... es geht ums Überleben... Während die vier versuchen am Leben zu bleiben, kämpfen Ned und sein Vater in der realen Welt darum, alle Menschen aus CyberLondon zu retten...

Auf den Leser wartet eine nervenaufreibende Jagd durch ein virtuelles London inklusive ein Wettlauf gegen die Zeit in der „realen Welt“ ...

Nadine hat sich wieder einiges einfallen lassen, dass man als Leser nicht zur Ruhe kommt ;) Lasst euch überraschen, was in „London“ alles auf die Vier zukommt :)

Bei mir haben einige Ereignisse wirklich Gänsehaut ausgelöst... Und neben dem „Nervenkitzel“ gibt es noch emotionale, zwischenmenschliche Momente, die mir persönlich sehr Nahe gehen. Nadine schreibt auch in diesem Teil wieder so, dass bei mir während es Lesens ein Film im Kopf abläuft und nimmt mich auch emotional mit in die Geschichte <3 Ja, eine Achterbahnfahrt der Gefühle (mal wieder ^^)

Burning London ist ja bereits der 5. Teil der Cyberworld Reihe und die Charaktere haben ja schon einen Platz in meinem Herzen ;) Diesmal sticht Will unglaublich heraus und eine neue Person schleicht sich mit in mein Herz – Kate <3 Ich kann nur nochmal betonen, das Nadine die Emotionen und die Gefühle so spürbar schreibt, dass man regelrecht mit den Charakteren leiden (und auch lachen, lieben etc) muss!

Ja... alles in allem eine wirklich tolle Fortsetzung! Das Lesen lohnt sich definitiv :D

Ich freu mich sehr auf Teil 6.0 <3 (...und verdränge erstmal, dass es wahrscheinlich dann schon der vorletzte Band ist :P)

Und an dieser Stelle auch wieder der Hinweis:

Wer CyberWorld noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern :P

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"rezension":w=2,"fantasy":w=1,"2017":w=1,"3":w=1,"gedankenreichverlag;":w=1,"gedankenreich verlag":w=1,"jaquelinekropmanns;":w=1,"gedankenreich":w=1,"sciencefantasy":w=1,"weltenmalerin;":w=1

Weltenmalerin

Jaqueline Kropmanns
E-Buch Text: 368 Seiten
Erschienen bei GedankenReich Verlag, 25.08.2017
ISBN 9783947147090
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Einstieg ins Buch war kein Problem. Man lernt Reegan und die Welt in der sie lebt kennen. Ich kann sie sehr gut verstehen, dass sie sich nach Freiheit sehnt. Diese Möglichkeit bekommt sie, dank die Hilfe ihres Onkels, recht bald und eine tolle, poetische und bildhafte Reise durch Raum und Zeit beginnt ;)

Bei Jaqueline Kropmanns Schreibstil blieb mir nichts anderes übrig, als mich in dem Buch zu verlieren <3

Sie hat sich wunderschöne Welten und die dazugehörigen Einwohner ausgedacht und die passenden Bilder in meinen Kopf gezaubert <3 Zwangsweise natürlich auch die Bilder von den nicht so schönen Welten... Es war irgendwie ein kleines auf und ab – mal farbenfroh und wunderschön und dann wieder düster und bedrückend. Jaqueline hat es geschafft, mich diese „Stimmungen“ auch spüren zu lassen. Dazu kommen noch diese wunderschönen Kapiteleinleitungen, die so poetisch sind und zum träumen einladen <3

Weltenmalerin ist schon eine besondere Mischung ;)

Innerhalb der „nur“ 368 Seiten passiert so viel, das mir die Geschichte sehr lang vorkam. Lang ist natürlich positiv gemeint – nicht im Sinn von Langweilig ;) Es war, wie die Welten selbst, sehr abwechslungsreich – ruhige Momente gefolgt von spannenden Momenten und bis man schaut, ist das Ende auch schon relativ schnell da :(

Ja.. die Charaktere: Am besten lernt man Reegan kennen (Kein Wunder, da die Geschichte von ihr erzählt wird ^^) - Aber auch Cael, Zayne, Reah und Devan spielen eine große Rolle und sind interessante Charaktere, über die ich gern noch mehr erfahren hätte ^^ Besonders Reah hat's mir irgendwie angetan und bzgl. Cael schwirren mir noch einige offene Fragen im Kopf ;)

Die Geschichte ist zwar an sich abgeschlossen aber ich finde, es muss irgendwie noch weitergehen :P

Alles in allem hat mir „Weltenmalerin – Im Geist des Riesen“ sehr gut gefallen <3

Von daher hoffe ich sehr, wieder in Jaquelines Welten und traumhaften Schreibstil eintauchen zu können <3


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=1,"paladin":w=1,"faar":w=1

FAAR - Das versinkende Königreich: Herr der Wälder (Novelle)

Christian Günther
Flexibler Einband: 122 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 01.06.2017
ISBN 9783958695603
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

166 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"das erbe der macht":w=13,"fantasy":w=12,"andreas suchanek":w=11,"feuerblut":w=11,"schattenfrau":w=7,"magie":w=6,"urban fantasy":w=6,"erbe der macht":w=6,"greenlight press":w=5,"spannung":w=4,"lichtkämpfer":w=4,"magier":w=3,"band 4":w=3,"freundschaft":w=2,"action":w=2

Das Erbe der Macht - Feuerblut

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 159 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 09.12.2016
ISBN 9783958342453
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

511 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 36 Rezensionen

"dämonen":w=5,"dark elements":w=5,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"gargoyles":w=2,"gargoyle":w=2,"roth":w=2,"steinerne schwingen":w=2,"spannung":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"spannend":w=1,"romance":w=1,"romantisch":w=1,"hölle":w=1

Dark Elements - Steinerne Schwingen

Jennifer L. Armentrout , Ralph Sander
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 13.11.2017
ISBN 9783959671712
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

267 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

"marie graßhoff":w=7,"fantasy":w=6,"drachenmond verlag":w=5,"die schöpfer der wolken":w=5,"dimensionen":w=4,"träume":w=3,"shanghai":w=3,"drachenmondverlag":w=3,"buch":w=2,"rezension":w=2,"mariegraßhoff":w=2,"schöpfer der wolken":w=2,"science fiction":w=1,"zukunft":w=1,"dystopie":w=1

Die Schöpfer der Wolken

Marie Graßhoff
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 12.10.2017
ISBN 9783959910989
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe Kernstaub und Weltenasche von Marie verschlungen und es war schnell klar, dass ich auch „Die Schöpfer der Wolken“ haben muss ^^

Ein interessant klingender Klappentext inkl. einem wunderschönen Cover und (als Sahnehäubchen ^^) eine Kurzgeschichte in der Drachenmondanthologie haben gleich noch mehr meine Neugier geweckt :D

Und ich wurde nicht enttäuscht <3

Für mich war „Die Schöpfer der Wolken“ ein fantastisches Leseerlebnis und ich kann eigentlich nur schwärmen... :)

Marie's Schreibstil ist so bildhaft und mitreißend ganz nach dem Motto: Buch auf – Welt aus <3 Sie nimmt mich einfach komplett mit in ihre Welt, nach Shanghai, in die Dimensionen... einfach nur wow! :)

Zum Inhalt selbst sagt der Klappentext das wichtigste aus deshalb sag ich nur:

Genießt es einfach und lasst euch fallen und überraschen – es lohnt sich <3

Die ganze Idee hinter der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich bin (wie schon bei Kernstaub) fasziniert, was Marie alles einfällt :D Auch der ganze „Ablauf“ bleibt abwechslungsreich und spannend :) Verschiedene Personen erzählten die Geschichte, man reist ab und zu in die Vergangenheit, es gibt ruhige Momente, spannende Momente, Überraschungsmomente, nichts ist vorhersehbar... Ja - einfach alles dabei, was mein Leserherz sich wünscht ;)

Ciara, Xia, Brendan, Wesley sind wirklich tolle und authentische Charaktere, die sich im Laufe der Geschichte auch stark weiterentwickeln. Brendan hat sich eigentlich sofort als mein „Liebling“ herauskristallisiert ;) vorallem, weil ich seine „Superkraft“ auch gerne hätte. Aber irgendwie ging seine Rolle (im Vergleich zu den anderen) ein bisschen unter :( Aber egal, er bleibt mein Liebling ;)

Ja... abschließend kann ich nur sagen: Lasst euch „Die Schöpfer der Wolken“ nicht entgehen und begleitet einzigartige Charaktere auf eine spannende, mitreißende Reise nach Shanghai <3

Kopfkino inklusive :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"island":w=3,"fantasy":w=2,"elfen":w=1,"feen":w=1,"kobolde":w=1,"hannah":w=1,"impress":w=1,"jarek":w=1,"elín":w=1,"lichtmahre":w=1

Iceland Tales 2: Retterin des verborgenen Volkes

Jana Goldbach
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.11.2017
ISBN 9783646603514
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

109 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"irland":w=6,"meer":w=5,"fantasy":w=4,"liebe":w=3,"tod":w=2,"unsterblichkeit":w=2,"tumor":w=2,"kjell":w=2,"ukulele":w=2,"die seele des ozeans":w=2,"märchen":w=1,"romance":w=1,"seele":w=1,"gestaltwandler":w=1,"romantasy":w=1

Die Seele des Ozeans

Britta Strauß
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 15.10.2013
ISBN 9783931989828
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

requia erkenntnis

Requia

Olivia Mae
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Greil, Denise, 01.09.2017
ISBN 9783950443042
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

79 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"fantasy":w=4,"liebe":w=3,"familie":w=2,"jugendbuch":w=2,"impress":w=2,"angst":w=1,"märchen":w=1,"romance":w=1,"ebook":w=1,"fesselnd":w=1,"5 sterne":w=1,"außenseiter":w=1,"geheimnisvoll":w=1,"mysteriös":w=1,"interessant":w=1

In Between - Das Geheimnis der Königreiche

Kathrin Wandres
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Impress, 06.07.2017
ISBN 9783646603217
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

196 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 33 Rezensionen

"fantasy":w=3,"drachenmond verlag":w=3,"feen":w=2,"secrets":w=2,"sid":w=2,"maria m. lacroix":w=2,"cathal":w=2,"nessya":w=2,"spannend":w=1,"urban fantasy":w=1,"düster":w=1,"romantisch":w=1,"teil 1":w=1,"2017":w=1,"mystisch":w=1

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Maria M. Lacroix , Anja Uhren
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 08.07.2017
ISBN 9783959912044
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
460 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.