Pinocas Bibliothek

173 Bücher, 96 Rezensionen

Zu Pinocas Profil
Filtern nach
173 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

silberknochen, urban fantasy, das erbe der macht, schattenfrau, lichtkämpfer

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 23.08.2017
ISBN 9783958342705
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

academy of shapeshiftersamber auburn, wandler, folgeband, eisprinzessin, rebellenlager

Eisprinzessin, Episode 17 - Fantasy-Serie (Academy of Shapeshifters)

Amber Auburn
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.08.2017
ISBN B0758DWN3L
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

239 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 129 Rezensionen

fantasy, horror, palast, expedition, roman

Palast der Finsternis

Stefan Bachmann , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.08.2017
ISBN 9783257300550
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Fünf Jugendliche, die scheinbar unterschiedlicher nicht sein könnten, werden nach Paris eingeladen, um einen unterirdischen Palast zu erkunden, der gerade erst entdeckt wurde.
Aber warum sollten fünf Jugendliche einen Palast untersuchen? Warum nicht ausgebildete Archäologen? Und warum diese fünf?
Das ist Anouk erst einmal völlig egal, weil sie nur entkommen möchte, ihrem Elternhaus, ihrer Umgebung und den dort angesiedelten Konflikten.
Die anderen vier Teilnehmer bieten jedoch genauso viel Konfliktpotential.
Daneben gibt es einen zweiten Erzählstrang um 1798, der von Aurelie getragen wird und die Entstehung des Palastes schildert.
Erzählstil
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive erzählt und schafft dadurch eine intensive Nähe zu den Protagonisten Anouk und Aurelie. Man sieht besonders durch die Augen von Anouk, die eine rebellische 17jährige darstellt.
Der Leser wird von Beginn an in die Geschichte gesogen. Auch im Verlauf des Buches sorgen die bildhaften Beschreibungen dafür, dass man mitten im Geschehen ist.
Aber gerade diese Beschreibungen treiben das Buch unnötig in die Länge und ziehen den Mittelteil unnötig, was das Lesevergnügen deutlich trübt.
Dafür überschlagen sich zum Ende hin die Ereignisse und auch wenn vieles gelöst wird, scheint doch nicht Alles gesagt.
Fazit
Eine Mischung die zu viel will und an einigen Stellen zu wenig gibt. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Young Adult mit leichten Horroreinschlägen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

amber auburn, amber aubur, academy of shapeshifter, freiwild, academy of shapeshifters

Freiwild, Episode 16 - Fantasy-Serie (Academy of Shapeshifters)

Amber Auburn
E-Buch Text: 77 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 30.07.2017
ISBN B074F4KZDS
Genre: Fantasy

Rezension:


Neu in der Academy of Shapeshifters? Dann tut euch selbst den Gefallen und startet bei Band 1 er ersten Stffel. Diese Rezension betrifft die zweite Staffel. Um euch selbst die Spannung nicht zu verderben, solltet ihr nur weiterlesen, wenn ihr auch selbst bereits so weit seid.

Seid ihr Neulinge der Reihe, solltet ihr bei Band 1: Fuchsrot starten.
Staffel 1:
Episode 1 - Fuchsrot
Episode 2 - Wolfspack
Episode 3 - Pantherherz
Episode 4 - Nebelweiß
Episode 5 - Kupferfell
Episode 6 - Schattenwolf
Episode 7 - Tigerauge
Episode 8 - Blutkralle
Episode 9 - Silbergrau
Episode 10 - Goldtatze
Episode 11 - Bärentreue
Episode 12 - Kampfgeist


Staffel 2:
Episode 13 - Nachtrabe
Episode 14 - Katzenstolz
Episode 15 - Dachsliebe
Episode 16 - Freiwild




Inhalt


Der aktuelle Teil bringt die Gruppe ihrem Ziel in Russland näher. Nahezu die komplette Folge spielt in einem Zug, der zwar nett beschrieben ist, der die Protagonistin / Protagonisten jedoch nur von A nach B bringen.


Dabei wird zwar darauf hingearbeitet, die Unsicherheit und Angespanntheit darzustellen, aber es bleibt die Reise von A nach B, der in meinen Augen leider kein kompletter Band hätte gewidmet werden müssen.


Erst zum Ende hin nimmt die Geschichte wieder Fahrt auf und zeigt uns ein Wiedersehen, mit welchem eigentlich schon eine ganze Weile gerechnet wurde.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

47 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, atheism, love, abenteuer, heroine

His Dark Materials

Phillip Pullman
Fester Einband: 1.144 Seiten
Erschienen bei Everyman, 28.10.2011
ISBN 9781841593425
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Geblendet - Die Zeitenwanderer-Chroniken

Karolyn Ciseau
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 10.08.2017
ISBN B074LZWT5J
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich kenne Band 1. Nein, ich liebe Band 1. Was daraus folgt? Dass meine Ansprüche an Band 2 riesig sind. Auf der einen Seite, tut mir das für die Autorin leid, auf der anderen Seite, hat sie sich das ja selbst eingebrockt. Mit so einem Überraschungswunder zu starten, weckt Erwartungen. Große Erwartungen. Falls ihr Band 1 noch nicht kennt, tut euch den Gefallen und lest ihn zuerst, bevor ihr hier fortfahrt.

Inhalt

Alison ist Geschichtsstudentin im London des Jahres 2062. Grundlegend für das Geschichtsstudium sind Reisen mit Chronos - einer Maschine, die die Studenten in die Vergangenheit schickt, wo sie beobachten sollen. Alison jedoch kann mehr, als nur beobachten. Scheinbar ist sie nicht die einzige. Es gibt eine Liste mit Zahlen. Jede Zahl steht für ein Datum und jedes Datum steht für eine Wende. Ihr zur Seite steht Gregor, ein Unsterblicher, oder zumindest Jemand, der seit vielen hundert Jahren nicht gestorben ist. Können beide die Geschichte bewahren?
Nachdem Alison sich von Gregor in Irland trennen musste, ohne zu wissen, wie es ihm erging, sind einige Monate vergangen. Längst ist sie auf der Suche nach dem zweiten Datum. Es führt sie nach Frankreich, oder besser, in das Frankreich des 16. Jahrhunderts. Die Hochzweit zwischen Maria Stuart, der Königin Schottlands, und dem französischen Thronfolger steht bevor. Irgendwo dazwischen muss es einen Gegenspieler geben, der die Geschichte verändern möchte und nichts geringeres als das Ende der Welt heraufbeschwört. Gregor und Alison haben somit eine Aufgabe: Verhindert die Veränderung der Historie, wie sie in den Geschichtsbüchern steht.

Schreibstil

Auch der zweite Teil lässt mich wieder durch Alisons Augen blicken. Ich darf mit ihr den französischen Hof erkunden, die weitläufigen Gärten und die Anstandsregeln der Zeit verstehen. Ich kenne ihre Gedanken und Gefühle, ich kämpfe mit ihr und ich leide mit ihr, ebenso, wie ich mit ihr zweifle.

Protagonisten

Alison

Alison scheint nur noch aus einem Grund zu reisen, Gregor wiederfinden und ihm in die Augen sehen. Das Gefühl erkunden, welches sich in ihr ausbreitet.

Gregorius

Er hat nur die Ordnung der Geschichte im Sinn. Aber auch er hat Gefühle. Wie wird sein innerer Kampf enden?

Meinung

Ich liebe diese Reihe. Das begann bei der ersten Kurzgeschichte und hat noch kein Ende gefunden. Auch, wenn das Augenmerk etwas von Alisons Studieninhalten Abstand nimmt, und Dinge in den Vordergrund stellt, die wohl jugendliche ihres Alters immer von ihrem Studium abhalten würden. Auch diesen Teil habe ich, nachdem ich begonnen hatte, erst beiseitegelegt, als das letzte Wort gelesen war. Unterhaltsam, fesselnd, mitreißend. Immer wieder schafft es Karolyn Ciseau, mich aus dem heimischen Wohnzimmer zu entführen.

Fazit

Unterhaltsam, fesselnd, mitreißend. Immer wieder schafft es Karolyn Ciseau, mich aus dem heimischen Wohnzimmer zu entführen. Wäre der Geschichtsunterricht damals auch nur annähernd so spannend gewesen, hätte ich Geschichte studiert.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

411 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 68 Rezensionen

magie, london, fantasy, vier farben der magie, diebin

Vier Farben der Magie

V. E. Schwab , Petra Huber
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 27.04.2017
ISBN 9783596296323
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, terry pratchett, reihe, verlag piper

Die Farben der Magie: Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt (Terry Pratchetts Scheibenwelt)

Terry Pratchett
E-Buch Text: 288 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 08.06.2015
ISBN 9783492972222
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

steampunk, london, ermittlung, frost & payne, mechanische kinder

Frost & Payne - Nummer 23

Luzia Pfyl
E-Buch Text: 115 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 24.05.2017
ISBN 9783958342644
Genre: Sonstiges

Rezension:

Nummer 23 ist der 8. Teil der Steampunkreihe: Frost & Payne aus der Feder der Autorin Luzia Pfyl.
Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen, solltet ihr bei Band 1 beginnen.

Folgende Bände sind in der Reihe bisher erschienen:

Frost & Payne 1: Die Schlüsselmacherin
Frost & Payne 2: Die mechanischen Kinder
Frost & Payne 3: Die Bibliothek des Apothekers
Frost & Payne 4: Staub und Kohle
Frost & Payne 5: Das Protokoll
Frost & Payne 6: Chop Suey
Frost & Payne 7: Pinkerton

Frost & Payne 8: Nummer 23


Inhalt:

Viel über den Inhalt zu sagen, würde die Freude des Lesens nehmen. Auch hier laufen einige Handlungsstränge wieder nebeneinander. So geht es um den Pinkterton. Die Schlinge um den Hals des Arztes wird enger und Frost wird eine neue Last auferlegt.

Eigentlich sollte es ja eine ruhige Zeit werden, Frost wollte die Agentur etwas geschlossen halten und ihr Geburtstag steht bevor. Trotz Allem kann sie einen neuen Auftrag nicht ablehnen - die Suche nach einem vermissten Jungen.


Rezension:


Dieser Roman schwankt sehr im Tempo. Während man an einigen Stellen die Luft anhält und mitfiebert, lesen sich andere Seiten ruhig und behäbig, jedoch nicht unangenehm. Leider ist dieser Teil aber wieder viel zu schnell beendet und, wer hätte das gedacht, endet mit einem gemeinen Cliffhanger.


Fazit:


Wer die Reihe kennt, wird weiterhin Freude daran haben. Wer sie nicht kennt, sollte endlich bei Band 1 beginnen.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

amber auburn, dachsliebe, academy of shapeshifters

Dachsliebe

Amber Auburn
E-Buch Text: 69 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 30.06.2017
ISBN B073MQM7HW
Genre: Fantasy

Rezension:


Neu in der Academy of Shapeshifters? Dann tut euch selbst den Gefallen und startet bei Band 1 er ersten Stffel. Diese Rezension betrifft die zweite Staffel. Um euch selbst die Spannung nicht zu verderben, solltet ihr nur weiterlesen, wenn ihr auch selbst bereits so weit seid.

Seid ihr Neulinge der Reihe, solltet ihr bei Band 1: Fuchsrot starten.
Staffel 1:
Episode 1 - Fuchsrot
Episode 2 - Wolfspack
Episode 3 - Pantherherz
Episode 4 - Nebelweiß
Episode 5 - Kupferfell
Episode 6 - Schattenwolf
Episode 7 - Tigerauge
Episode 8 - Blutkralle
Episode 9 - Silbergrau
Episode 10 - Goldtatze
Episode 11 - Bärentreue
Episode 12 - Kampfgeist


Staffel 2:
Episode 13 - Nachtrabe
Episode 14 - Katzenstolz
Episode 15 - Dachsliebe






Inhalt


Es gibt Antworten! Endlich. Lena muss ihre Wahrheit akzeptieren und trotzdem Anführerin bleiben, was ihr wie immer mal mehr, mal weniger gut gelingt. Obwohl (oder gerade weil?) mit Nick ein neuer, interessanter Charakter auftaucht, wird auch die Beziehung zu Noel vertieft. Wie immer ist Lena mal kindisch mal Anführerin.
Endlich gibt es auch ein Ziel, einen roten Faden für Staffel 2.


Fazit


Ich bin gespannt wie es weiter geht und endlich voll und ganz in Staffel 2 angekommen. Diese Reihe ist mittlerweile ein Begleiter geworden, auf den ich mich Monat für Monat freue.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

71 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

magie, das erbe der macht, silberknochen, urban fantasy, andreas suchanek

Das Erbe der Macht - Silberknochen

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 03.07.2017
ISBN 9783958342675
Genre: Fantasy

Rezension:

Wir sind mittlerweile bei Band 9 der Reihe: Erbe der Macht von Andreas Suchanek angelangt.

Solltet ihr die Reihe nicht kennen, tut euch unbedingt den Gefallen und lest sie chronologisch.

Hier die Reihenfolge:

Das Erbe der Macht: Aurafeuer
Das Erbe der Macht: Essenzstab
Das Erbe der Macht: Wechselbalg
Das Erbe der Macht: Feuerblut
Das Erbe der Macht: Silberregen
Das Erbe der Macht: Schattenfrau
Das Erbe der Macht: Schattenzeit

Das Erbe der Macht: Opfergang

Das Erbe der Macht: Silberknochen


Es geht hinab in die Tiefen des Meeres. Es gibt kein Besseres Setting als einem neuen Unsterblichen eine Bühne zu bieten.

Die Leben stehen auf Messers Schneide und vieles ändert sich. Man merkt, dass die Reihe langsam aber sicher auf das Finale zusteuert und der Leser fiebert mit. Die Charaktere entwickeln sich weiter oder festigen sich. Ränke werden weiter geschmiedet und Gift wird ganz langsam injiziert, so dass es Stück für Stück wirken kann. 


Natürlich wartet das Ende erneut mit einem Knall, in dieser Folge kam jedoch leider nichts unerwartet, sondern war vorhersehbar, leider. ich hoffe, das ändert sich im nächsten Teil wieder.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

gedichte, hoffnung, träume, seife, voyeurismus

Dein Augenblick

Jonathan Pax Michaels
Flexibler Einband: 172 Seiten
Erschienen bei epubli, 20.03.2017
ISBN 9783745040463
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ratgeber, mut, selbstwertgefühl, lebensweisheiten, verlag: ueberreuter

Entdecke deine Kraft!

Peter Stacher
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, 10.02.2017
ISBN 9783800076673
Genre: Sachbücher

Rezension:


Hier ein Termin, da eine Frist, dort eine Besprechung und dazwischen noch eben das Meeting, für die auch noch fix die Präsentation vorbereitet werden muss.


Zeit für die eigene Seele ist da oft wenig. Dafür Rücken Wettbewerbsdruck und Vergleiche in den Vordergrund.


Lebensfreude? Was war das gleich nochmal? Hab ich das in meinem Kalender eingetragen?


Peter Stacher beschäftigt sich genau damit, der eigenen Lebensfreude, das Glücksgefühl des Seins, ohne Druck, ohne Vergleiche, ohne Selbstzweifel.


In vielen kleinen Unterlektionen zeigt in Geschichten und mit Hilfe von Anregungen und Tipps Wege und Möglichkeiten auf, wieder mehr auf sich selbst zu achten, zu hören und sein Leben zu genießen. Ohne dabei das Individuum aus den Augen zu verlieren.


Einzig die rot hervorgehobenen Sätze, die durchaus herausstechen sollen, haben mich häufiger abgelenkt und verleitet, erst über die roten Sätze zu springen, bevor ich in das neue Kapitel eintauche.


Prägnant formulierte Kapiteltitel - wie etwa Loslassen, Sich neues Trauen oder Gelassenheit - helfen auch, bei mehrfachem Lesen, direkt in ein entsprechendes Thema einzutauchen, oder es wiederzufinden.


Ein Buch, welches man mehr als nur einmal zur Hand nehmen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

#fantas, #fantasy #jugendbuch, academyofshapeshifters, #amberauburn, #fantasie

Katzenstolz

Amber Auburn
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 30.05.2017
ISBN B071J8ZJTK
Genre: Fantasy

Rezension:


Neu in der Academy of Shapeshifters? Dann tut euch selbst den Gefallen und startet bei Band 1. Diese Rezension betrifft die zweite Staffel. Um euch selbst die Spannung nicht zu verderben, solltet ihr nur weiterlesen, wenn ihr auch selbst bereits so weit seid.

Seid ihr Neulinge der Reihe, solltet ihr bei Band 1: Fuchsrot starten.
Staffel 1:
Episode 1 - Fuchsrot
Episode 2 - Wolfspack
Episode 3 - Pantherherz
Episode 4 - Nebelweiß
Episode 5 - Kupferfell
Episode 6 - Schattenwolf
Episode 7 - Tigerauge
Episode 8 - Blutkralle
Episode 9 - Silbergrau
Episode 10 - Goldtatze
Episode 11 - Bärentreue
Episode 12 - Kampfgeist


Staffel 2:
Episode 13 - Nachtrabe
Episode 14 - Katzenstolz




Nachdem die erste Staffel spannend endete, lies der Beginn von Staffel 2 diese Spannung doch etwas vermissen. Es ging gemütlich los und das Ziel war völlig unklar, es plätscherte so dahin.


Katzenstolz widmete sich nun jedoch endlich der Familie, löste alte Rätsel und hinterließ einen lauten Knall.


In dieser Folge kommt nun endlich wieder die gewohnte Spannung auf und der Wunsch, am liebsten sofort das nächste Band inn den Händen zu halten.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

steampunk, new york, frost & payne, luzia pfyl, leibwache

Frost & Payne - Pinkerton

Luzia Pfyl
E-Buch Text: 110 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 28.03.2017
ISBN 9783958342569
Genre: Sonstiges

Rezension:

Pinkerton ist der 7. Teil der Steampunkreihe: Frost & Payne aus der Feder der Autorin Luzia Pfyl.
Solltet ihr die Reihe noch nicht kennen, solltet ihr bei Band 1 beginnen.

Folgende Bände sind in der Reihe bisher erschienen:

Frost & Payne 1: Die Schlüsselmacherin
Frost & Payne 2: Die mechanischen Kinder
Frost & Payne 3: Die Bibliothek des Apothekers
Frost & Payne 4: Staub und Kohle
Frost & Payne 5: Das Protokoll
Frost & Payne 6: Chop Suey
Frost & Payne 7: Pinkerton

 

Inhalt:

Etwas ist dieses Mal anders. Ja, wir sind nicht mehr in London, sondern können endlich die Vergangenheit von Payne erforschen. Das irgend etwas passiert sein musste, hat man 6 lange Folgen geahnt. Aber was passierte, war trotz Allem überraschend und mitreißend.

 

Meinung:

Irgend etwas vermisst man bei dieser Reihe einfach immer. Warum? Weil der Autor gar nicht so viel in einen Band hineinschreiben kann, wie sich der Leser wünscht. Habe ich mir bisher immer die Hintergründe gewünscht, habe ich diese nun gefunden. Aber händeringend frage ich mich: Wo bleibt Frost?

Eine tolle Folge, die Einblick in Paynes Leben vor London gibt. Dieser Teil verleiht der Geschichte Tiefe, auch wenn man auf all die anderen Seitenstränge hier verzichten muss. Das tut dem Teil aber durch und durch gut, da so Platz ist, in die Tiefe zu gehen.

 

Fazit:

Der aktuelle Teil ist kein typischer Teil dieser Reihe, aber er ist trotz Allem unglaublich gut, oder gerade deswegen? Hintergründe werden erläutert, die Figuren gewinnen an Plastizität und Tiefe. Es kann weitergehen!

 

 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

das erbe der macht, lichtkämpfer, urban fantasy, andreas suchanek, fantasy

Das Erbe der Macht - Schattenzeit

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 153 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 10.04.2017
ISBN 9783958342590
Genre: Fantasy

Rezension:

Wir sind mittlerweile bei Band 7 der Reihe: Erbe der Macht von Andreas Suchanek angelangt.

Solltet ihr die Reihe nicht kennen, tut euch unbedingt den Gefallen und lest sie chronologisch.

Hier die Reihenfolge:

Das Erbe der Macht: Aurafeuer
Das Erbe der Macht: Essenzstab
Das Erbe der Macht: Wechselbalg
Das Erbe der Macht: Feuerblut
Das Erbe der Macht: Silberregen
Das Erbe der Macht: Schattenfrau

Das Erbe der Macht: Schattenzeit

 

Der aktuelle Teil:

Der letzte Teil endete mit einer Enthüllung, dieser Teil setzt direkt dort an. Wir wissen nun, wer die Schattenfrau ist. In diesem Teil begleiten wir Sie durch alle Zeiten.

 

Gleichzeitig wird an einem anderen Ort (und in diesem Fall zu einer anderen Zeit) ein Kampf von ungeahnten Ausmaß losbrechen und die Mauern zwischen Licht- und Schattenkämpfern stürzen ein.

Um aufeinander zuzugehen? Nun vielleicht, aber sicher nicht unbewaffnet und in Frieden.

 

Wieder an einem anderen Ort erfahren wir, wie die Geschichte so verfahren wurde, wie sie aktuell ist.  Alles begann mit einem harmlosen Wunsch eines jungen Paares. Aber was ist daraus geworden?

 

Meinung:

In der Reihe sind wir nichts anderes als ein rasantes Tempo gewöhnt. Es geht Schlag auf Schlag und dem Leser wird sicherlich nicht langweilig. Vielleicht fühlt sich der Ein oder Andere durch das Tempo sogar etwas abgehängt. Ein paar Erklärungen mehr, etwas Tiefe hätte manches Mal sicher nicht geschadet.

Leider habe ich persönlich so meine Probleme mit der Logik der eingebauten Zeitschleifen. Da ich jedoch nicht zu 100% sicher bin, ob das nur an mir liegt oder ob tatsächlich der ein oder andere logische Hänger versteckt ist, lasse ich diesen Aspekt noch außen vor und warte den nächsten Teil ab.

 

Fazit:

Ein gelungener 7. Teil, der an Tempo noch etwas zulegt. Darunter leidet das ein oder andere Mal jedoch leider etwas die Tiefe, weshalb es dieses Mal leider nicht die vollen 5 Sterne gibt. Ich hoffe, das ändert sich bald wieder. Der nächste Teil liegt bereit...

 

 

 

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

Nachtrabe

Amber Auburn
E-Buch Text: 74 Seiten
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B0716GRXDK
Genre: Fantasy

Rezension:


Neu in der Academy of Shapeshifters? Dann tut euch selbst den Gefallen und startet bei Band 1. Diese Rezension betrifft den Start der zweiten Staffel. Um euch selbst die Spannung nicht zu verderben, solltet ihr nur weiterlesen, wenn ihr auch selbst bereits so weit seid.

Seid ihr Neulinge der Reihe, solltet ihr bei Band 1: Fuchsrot starten.
Staffel 1:
Episode 1 - Fuchsrot
Episode 2 - Wolfspack
Episode 3 - Pantherherz
Episode 4 - Nebelweiß
Episode 5 - Kupferfell
Episode 6 - Schattenwolf
Episode 7 - Tigerauge
Episode 8 - Blutkralle
Episode 9 - Silbergrau
Episode 10 - Goldtatze
Episode 11 - Bärentreue
Episode 12 - Kampfgeist


Staffel 2:
Episode 13 - Nachtrabe





Staffel 2 - und nun?



Die Academy ist Geschichte, alle Shapeshifter sind auf der Flucht. Doch wohin? was gibt es noch? Für Lena gibt es ihre Familie, die, die ihr geblieben ist. Ihre Tante in Deutschland. Dort hofft sie auf Antworten und dorthin macht sie sich auf den Weg. Und ihr Rudel folgt ihr.



Meinung



Lena kehrt zurück zu ihren Wurzeln. Dafür darf sie auch wieder die "Kleines Mädchen" Momente haben. Da die Figuren bekannt sind, bedarf es keiner großen Einführung auf dieser Ebene, jedoch auf der Storyebene. Eine Tür wurde zugeschlagen, eine weitere geöffnet, doch darauf scheint es keine Hinweise zu geben. Was hat Staffel 2 zu bieten? Das frage ich mich wirklich. Aber gespannt darauf bin ich.

Fazit



Der Beginn einer neuen Staffel, welcher jedoch noch völlig offen lässt, wie sich die Reihe entwickeln wird. Hoffentlich gibt es im nächsten Band erste Anzeichen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

80 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

das erbe der macht, opfergang, magie, kleopatra, ägypten

Das Erbe der Macht - Opfergang

Andreas Suchanek
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2017
ISBN 9783958342620
Genre: Fantasy

Rezension:

Wir sind mittlerweile bei Band 8 der Reihe: Erbe der Macht von Andreas Suchanek angelangt.

Solltet ihr die Reihe nicht kennen, tut euch unbedingt den Gefallen und lest sie chronologisch.

Hier die Reihenfolge:

Das Erbe der Macht: Aurafeuer
Das Erbe der Macht: Essenzstab
Das Erbe der Macht: Wechselbalg
Das Erbe der Macht: Feuerblut
Das Erbe der Macht: Silberregen
Das Erbe der Macht: Schattenfrau
Das Erbe der Macht: Schattenzeit

Das Erbe der Macht: Opfergang

 

Der aktuelle Teil:

Castillo - Ägypten - Frankreich. Es passiert viel in diesem Teil. Cleopatra muss sich mit ihren Entscheidungen zu Lebzeiten auseinandersetzen während in Frankreich die Geheimnisse des letzten Sehers enthüllt werden sollen. Der dritte Sigilsplitter muss gefunden werden, bevor er in die falschen Hände gerät. Die Zeit rennt.

 

Meinung:

Auch in diesem Teil hetzten wir von Schauplatz zu Schauplatz ohne wirklich Luft holen zu können. Das geht momentan leider etwas zu Lasten der Schauplätze und Geschehnisse. Bevor man sich richtig in eine Szene einfinden konnte, ist man bereits mitten in der nächsten.

Die Plastizität leidet etwas darunter. Gern hätte ich Ägypten genauer vor Augen gehabt. Oder die Höhle. Die Charaktere sind momentan nicht ganz greifbar. Stilmittel oder Schwachpunkt? Zum jetzigen Zeitpunkt ist das noch offen.

 

Fazit:

Teil 8 hetzt nur so durch die Geschichte und vernachlässigt die Schauplätze sowie die Plastizität der Figuren etwas. Dafür passiert an jedem Schauplatz sehr viel. Durch die kurzen Absätze wirkt das Buch etwas zerrissen und wirft viele Fragen auf. Die Spannung auf Band 9 steigt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

jenny bish, magie, phönix, 13. sternenlich, phönixakademi

Phönixakademie - Das dreizehnte Sternenlicht

I. Reen Bow
E-Buch Text: 63 Seiten
Erschienen bei null, 28.09.2016
ISBN B01M1A0GXU
Genre: Fantasy

Rezension:

Wir sind mittlerweile bei Teil 7 der Phönix-Akademie angelangt.
Solltet ihr die vorherigen Teile nicht kennen, tut euch selbst den Gefallen und startet bei Teil 1.

Hier die Reihenfolge:

Phönixakademie - Der schwarze Phönix
Phönixakademie -Funkenspiegel
Phönixakademie -Der Schatten der Feinde
Phönixakademie -Der gefallene Phönix
Phönixakademie -Untergrundmagie
Phönixakademie -Windsegler

Phönixakademie- Das dreizehnte Sternenlicht

 

Stil:

 

Bisher haben wir die Phönix-Akademie in der dritten Erzählperspektive erlebt. Doch nicht, dass diese Folge nur inhaltlich eine ganz besondere Folge ist, auch die Erzählform wechselt und wir dürfen die Geschichte durch die Augen von Jenny Bish erleben und sind so nah an dem dreizehnten Sternenlicht, wie man nur sein kann.

 

Inhalt:

 

Jenny Bish ist von Geburt an etwas ganz Besonderes. Leider bringt das nicht nur Vorteile mit sich. Zum einen erlebt sie ihre Umwelt völlig anders, als es andere Kinder und Säuglinge tun, zum anderen wird aber auch sie von ihrer Umwelt anders wahrgenommen. Das führt dazu, dass sogar ihre Eltern sie so weit wie nur irgend möglich von sich entfernt halten und keine Bindung zu ihr aufbauen. Jenny ist allein, von Beginn an. Gezüchtet um einen bestimmten Zweck zu Erfüllen.

 

Aber will Jenny diesen Zweck erfüllen?

 

Fazit:

 

Ein Teil, der von den anderen abgekoppelt, Lücken schließt und einen eigenen Spannungsbogen aufbaut. Mit Jenny wird ein neuer Spieler auf das Feld geworfen, der bisher zwar da war, aber nie so sehr im Fokus. Bisher war sie das geheimnisvolle Element, von dem man erwartet hat, dass etwas passiert, ihre Rolle enthüllt wird. Nun wissen wir mehr, aber noch lange nicht genug! Auch der Wechsel der perspektive macht diesen Teil zu einem Einzelstück, gibt aber durch die Nähe Jennys Sicht interessant wider.

 

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

148 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 88 Rezensionen

fantasy, osten ard, tad williams, high fantasy, das herz der verlorenen dinge

Das Herz der verlorenen Dinge

Tad Williams , Cornelia Holfelder-von der Tann
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608961447
Genre: Fantasy

Rezension:


1988 erschien mit "Der Drachenbeinthron" der erste Teil einer High Fantasy - Saga, die zu begeistern wusste. Mir war das Werk bisher nicht bekannt, als ´High Fantasy Fan wollte ich jedoch die Chance nutzen, um in diese Welt einzutauchen.

Inhalt



Die Nornen, ein Volk welches den Elben ähnlich ist, wurde von den Menschen vernichtend geschlagen. Die wenigen übrig gebliebenen Nornen versuchen sich in den Norden zu retten, werden jedoch von den Menschen unerbittlich gejagt. Eine Gruppe um den Herzog Isgrimnur hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Nornen nicht nur zu besiegen, sondern vollends auszurotten.
Die Nornen selbst sind auf der Flucht um erst einmal nichts weiter als ihre nackte Haut zu retten und den Fortbestand ihrer Art zu sichern. Doch es gibt einen Lichtblick. Utuk'ku, wie man die alte Nornenkönigin nennt, ist nicht tot, sondern befindet sich in einem Heilschlaf. Kann das die Rettung eines ganzen Volkes bedeuten?



Autor

Tad Williams, kann auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Die ersten Osten Ard Bücher entstanden in den 80er Jahren. Aber nicht nur im Bereich der Fantasy hat er sich einen Namen gemacht, auch seine Ausflüge in das Science Fiction Genre sind mit den Otherlandbüchern äußerst erfolgreich.



Meinung



Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich den Zugang zum Buch gefunden habe. Zu Beginn haben mich die Namen, Völker, Orte, Festungen, Verbindungen und Erinnerungen völlig verwirrt und es dauerte sicher 50 Seiten, bis ich in die Geschichte hinein fand. Bei einem Buch, welches nur knapp mehr als 300 Seiten umfasst, eine recht lange Anlaufphase. Das war teilweise auch durch die verschiedenen Sichtweisen bedingt, durch die Tad Williams springt. Hat man sich jedoch einmal eingelebt, erlebt man eine detailreiche und spannende Fantasy-Welt, die kaum Wünsche offen lässt.


Fazit


Ich kannte die Osten Ard Bücher bisher nicht, aber nachdem ich diesen Teil gelesen habe, werde ich die alten Geschichten um osten Ard nachholen und kann dieses Werk jedem Liebhaber von High Fantasy Büchern nur empfehlen.





  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

garten, obst, obstgarten, ratgeber, ulmer verlag

Mein Obstgarten

Natalie Faßmann
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 19.01.2017
ISBN 9783800108718
Genre: Sachbücher

Rezension:


Ein wenig Platz am Haus? Freie Grünflächen und den Wunsch nach frischem Obst aus eigenem Anbau, aber eigentlich keinen grünen Daumen? So ging es mir, als ich das Buch in die Hände bekam. In seinem festen Einband mit dem grünen Lesebändchen macht es einen sehr hochwertigen Eindruck und verspricht mir ein guter Begleiter zu werden.


Aufbau:


Wer so gar nicht recht weiß, welcher Garten es werden soll, erhält direkt zu Beginn Hilfe. Hier werden verschiedene Gartentypen vorgestellt und es wird direkt auf die passende Seite zum Anbau verwiesen. In weiteren Kapiteln folgen Theorie und die Beleuchtung der verschiedenen Baum-/ Strauch- und sonstigen Obstsorten. Stück für Stück wird der Leser durch die bunte Welt des Obstes geführt und erhält wertvolle Tipps zum Anpflanzen bis hin zur Veredelung oder Schädlingsbekämpfung. Vom Baumschnitt bis hin zu selbstgemachten Fruchtsäften ist alles vertreten.


Meinung:


Mich wird dieses Buch eine sehr lange Zeit begleiten. So viele Ideen kann ich gar nicht in einem Jahr umsetzen und der Platz will auch gut genutzt werden. Langweilig wird mir mit diesem Buch voller bunter Ideen jedoch sicher nicht. Bis auf 1-2 Kleinigkeiten habe ich absolut nichts auszusetzen. Das ein oder andere Mal musste ich als völlige Anfängerin das Internet zu Hilfe nehmen, um wirklich alles zu verstehen.


Fazit


Ein rundum gelungenes Obstgartenbuch welches ich nahezu uneingeschränkt empfehlen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

drachen, feuer, befreiung, #vergebung, unterdrückung

Saramo und die sieben Feuer - Eine Geschichte von Macht und Zweifel, Liebe und Kampf

Raphaela Yamada
E-Buch Text: 346 Seiten
Erschienen bei null, 25.11.2016
ISBN B01MZXV5RR
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe eine Fantasygeschichte erwartet, wie es bereits so viele gibt, mit Drachen und fernen Ländern.
Ich habe jedoch etwas ganz Eigenes bekommen.

Aber worum geht es?

Klappentext:

Saramo kann es zunächst nicht glauben. Er ist der erste Tenidendrachen, dem es nach vielen Generationen der Unterdrückung durch die furchtbaren Orlonen gelingt, wieder Feuer zu speien und der so die uralte Sage von der Befreiung seines Volkes erfüllen soll. Er ahnt noch nicht, dass er vor dem Kampf gegen die Orlonen zuerst sich selbst besiegen muss. So begegnet er auf seiner Reise durch den Kontinent Alpaku der tödlichen Gleichgültigkeit, der Gier nach Macht, dem Gefühl der Fremdheit, der Liebe seines Lebens, den Zweifeln an sich selbst, der Bürde des Alters und endlich dem alles entscheidenden Kampf um Leben und Tod.

Inhalt

Der junge Drache Saramo muss sich auf den Weg machen. Auf den Weg seine inneren Dämonen zu bezwingen, auf die Reise sich selbst zu finden und zu erkennen und ganz nebenbei die Welt retten.

Dabei trifft er auf Freunde, Feinde, Gegner, Unterstützer und weiß nicht immer sofort wer wer ist. Und irgendwo zwischen hier und dort verliert er auch sein Herz.

Schreibstil

Raphaela Yamada schriebt in sehr kurzen, einfach Sätzen. Dadurch ermöglicht sie auch sehr jungen Lesern den Zugang zu ihrer Geschichte, hat es aber bei mir nicht geschafft, dass mich die Geschichte wirklich berührt. Auch die überdeutliche Vermenschlichung der Drachen hat mich anfang stolpern lassen, doch nach einer Weile fand ich gut in das Buch hinein. Außerdem hat sie behutsam versucht, sowohl die Themen Liebe und Gewalt kindgerecht in das Buch einzufügen.

Meinung

Es soll ein Buch für Kinder ab 12 Jahre sein. Der einfach gehaltene Schreibstil würde es bereits Kindern zugänglich machen, die deutlich jünger sind, dafür ist es jedoch vielleicht etwas zu umfassend. Ältere Kinder könnten sich möglicherweile bereits langweilen. Auch die Fülle der Namen und Völker die er durchwandert könnten für Verwirrung sorgen.
Auf der anderen Seite bringt die Autorin hier Kindern Werte wie Freundschaft, Liebe, Selbstvertrauen, den Glauben an sich selbst in einer märchenhaften Geschichte nah.

Fazit

Ein Buch, mit welchem man sicher nichts falsch macht. Mich konnte es jedoch leider nicht zu 100% überzeugen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

100 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 64 Rezensionen

fbi, nero wolfe, new york, krimi, detektiv

Es klingelte an der Tür

Rex Stout , Conny Lösch , Jürgen Kaube
Fester Einband: 248 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.03.2017
ISBN 9783608981117
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ich liebe Klassiker und ich liebe Sherlock Holmes. Ich liebe Ermittler und Bücher sowieso. Es war also kein Vorbeikommen für mich an diesem Werk.

Inhalt

Eine reiche Exzentrikerin, ein riesiger Scheck und das FBI. Das sind die Fakten, vor denen Nero Wolfe aktuell steht. Er, der berühmteste Privatermittler New Yorks. Er, der sowieso anders ist, als die Anderen. Der Orchideen züchtet und der Gourmetküche mehr zugewandt ist, als ihm gut tut.

Und 100.000 Dollar wären jede Menge Orchideen oder gute Gerichte. Dafür legt sich Nero Wolfe dann doch einmal mit dem FBI an, denn nichts Geringeres erwartet Rachel Bruner von ihm. Denn sie wird auf Schritt und Tritt vom FBI überwacht, nachdem sie ein Enthüllungsbuch kreuz und quer durch das Land verschickt hat.

Schreibstil

Aus Sicht des Assistenten erlebt der Leser eine spannende Detektivgeschichte. 
Dabei wird die Geschichte aus der Ich - Perspektive geschildert, die mit Sarkasmus, Wortwitz und Brillianz zu überzeugen weiß.


Figuren

Nero Wolfe
Die Hauptfigur, das Genie, um das sich alles dreht. Übergewichtig, meist in ein Buch vertieft und eine riesige Orchideenzucht auf dem Dach. Dabei ausgestattet mit einem scharfen Verstand und einer nicht minder scharfen Zunge. Natürlich Privatermittler von Beruf.

Archie Goodwin
Von Beruf Assistent. Manchmal verzweifelt, oft motiviert, immer treuer Mitarbeiter von Nero Wolfe. Derjenige, der uns seine Augen leiht, um die Geschichte erleben zu dürfen.

Rachel Bruner
Eine reiche Witwe, die ein Enthüllungsbuch an alle bekannten Größen des Landes versenden muste und somit die Aufmerksamkeit des FBI auf sich gelenkt hat. Exzentrisch und gewohnt zu bekommen was sie will, geht sie zu NEro Wolfe, weil sie eine Verfolgung durch das FBI so nun einmal nicht dulden kann.

Meinung

Nero Wolfe ist und bleibt ein Klassiker mit großer Fangemeinde, und das seit über 80 Jahren - zu recht. Es ist ein reines Lesevergnügen, den Gedanken und Wegen des Ermittlers zu folgen und mit ihm und seinem Assistenten den Fall zu lösen. Es ist ein Genuss, so starke und deutlich gezeichnete Charaktere zu begleiten, dass man ein klares Bild vor Augen hat und ich beim Lesen nicht selten das Gefühl hatte, ich wäre mit im Raum, säße mit am Tisch, würde dieselbe Luft atmen.

Fazit

Ein Werk, an dem man nicht vorbeigehen sollte. Ein Büchlein, welches in jede Tasche passt und ein Ermittler, den man kennen sollte. Ironie und Wortwitz, Scharfsinn und Sarkasmus ergeben ein Meisterwerk.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

30 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

kampf, gestaltwandler, fantasyserie, serie, amber auburn

Kampfgeist

Amber Auburn
E-Buch Text: 71 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 28.02.2017
ISBN B06XCFR5JQ
Genre: Fantasy

Rezension:

Neu in der Academy of Shapeshifters? Dann tut euch selbst den Gefallen und startet bei Band 1. Diese Rezension bbetrifft das Staffelfinale. Um euch selbst die Spannung nicht zu verderben, solltet ihr nur weiterlesen, wenn ihr auch selbst bereits so weit seid.

Seid ihr Neulinge der Reihe, solltet ihr bei Band 1: Fuchsrot starten.
Staffel 1:
Episode 1 - Fuchsrot
Episode 2 - Wolfspack
Episode 3 - Pantherherz
Episode 4 - Nebelweiß
Episode 5 - Kupferfell
Episode 6 - Schattenwolf
Episode 7 - Tigerauge
Episode 8 - Blutkralle
Episode 9 - Silbergrau
Episode 10 - Goldtatze
Episode 11 - Bärentreue
Episode 12 - Kampfgeist

Wie geht es weiter im Staffelfinale?

Lena ist aus dem Labor geflohen, doch sie weiß, wie viele ihrer Freunde noch dort eingesperrt sind. Sie muss die restlichen freien Wandler finden und sie müssen einen Plan schmieden. Aber das gelingt Ihnen nur zusammen.

Kann Lena endlich über sich hinauswachsen und das sein, was Alle in ihr sehen? Wie wird die Zukunft der Wandler aussehen?


Meinung


Es ist das erste Mal, dass ich wirklich ein wenig enttäuscht bin. Lena schwankt noch immer zwischen kleinem Mädchen und Anführerin und eine Entwicklung ist nur schwierig und sprunghaft ausmachbar. Auch habe ich in diesem Teil erstmalig beim Lesen das Gefühl, etwas zu stocken. Nicht alle Passagen sind so fließend geschrieben, wie ich es sonst von der Autorin gewöhnt bin, von ihr verwöhnt bin.

Außerdem hatte ich beim Lesen das Gefühl, dass hier sehr viel Inhalt in sehr wenige Seiten gepresst wurde. Hier hätte man die Länge sicherlich verdoppeln können, ohne den Leser auch nur ansatzweise zu langweilen.

So wäre mehr Raum gewesen, für Lenas Entwicklung, für einige Ausführungen für den Leser und für ein würdiges Staffelfinale.


Fazit


Leider konnte mich das Staffelfinale nicht völlig begeistern. In meinen Augen war es einfach zu kurz und hat viel zu wenig Fragen beantwortet. Man hätte hier gut und gerne 2 Folgen daraus machen können.
Zum Glück geht es mit einer zweiten Staffel weiter!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

53 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

schreibstil, schreibratgeber, lektorat, schreiben, schreibhandwerk

Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben

Roy P Clark , Kerstin Winter
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Autorenhaus-Verlag, 23.12.2008
ISBN 9783866710313
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
173 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks