Pitt Nickel

Pitt Nickels Bibliothek

18 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Pitt Nickels Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Freie Hand

Rainer Wieczorek
Buch: 168 Seiten
Erschienen bei Dittrich, 05.09.2012
ISBN 9783937717838
Genre: Romane

Rezension:

Wieczorek berichtet in seinem aktuellen Roman „Freie Hand“ von dem Aufstieg und dem Untergang eines Literaturhauses oder besser einer Kulturstation, dem „Zwölf-Elf“ (nach dem gleichnamigen Gedicht von Christian Morgenstern). Er schildert dabei die Entstehungsgeschichte dieses Hauses als es noch private Sponsoren, kunstsinnige Bürgermeister und Kulturreferenten gab und zeigt den Niedergang, als man sich aus vordergründigen Kostenerwägungen schleichend aus dem Kulturbetrieb parallel zu den sich rasch verändernden Lebenswelten des Mittelstandes, zurückzog, gepaart mit einer zunehmenden Banalisierung gesellschaftlicher Belange. Dies für sich genommen wäre eher eine beschreibende Erzählung über einen Vorgang (am Beispiel des „ZwölfElf“), den es seit Jahren in der Bundesrepublik gibt, so oder ein wenig anders, aber immer mit Verlust von kultureller Identität einer Stadt oder einer Region. Dieser Roman Wieczoreks geht aber über das biografische Erzählen hinaus. Dies liegt in seinem wunderbaren mäandernden Erzählen und in den Einschüben über die Einminuten Himmels-Körper-Sendungen beim Deutschlandfunk mit den astrophysikalischen Texten von Dirk Lorenzen. Er schafft mit diesem kompositorischen Einfall Räume in seiner Erzählung und dadurch Distanz zu dem eigentlichen Geschehen, in das er ja auch persönlich involviert war. Ich habe von so wunderbaren Begriffen für Sternbilder wie “Chemischer Ofen“, „Pendeluhr“, „Grabstichel“, „Luftpumpe“ gelesen, ach ja vom „Oktanten“ auch. Ich habe das lustige Lied vom „Wazwab“, nachgeschlagen, mir eine Jazz CD von Sauer und Bob Degen aufgelegt, habe in meinen Bücherregalen nach Peter Rosei gesucht und ge-funden, habe bei Marketplace Bruno Steigers „Erhöhter Blauanteil“ bestellt. Was will man mehr von einem Buch: Gute Unterhaltung gepaart mit Nachdenklichkeit und den Anregungen für eigenes ausuferndes Lesen. Das Buch lässt einen gescheiter und bereichert zurück. Meine Empfehlung: Kaufen und lesen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mitten in der großen Krise. Ein »New Deal« für Europa

Stephan Schulmeister
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Picus Verlag, 21.06.2010
ISBN 9783854525868
Genre: Sachbücher

Rezension:

Hier werden die Makroökonomischen Zusammenhänge, deren Entwicklung zum heutigen die führenden politischen Köpfe beherrschenden Neolibera-lismus, in überzeugender und verständlicher Weise dargestellt. Die Domi-nanz des Finanzkapitalismus über den Realkapitalismus wird nicht nur als Ursache der Krise ausgemacht, es werden auch die möglichen Wege aus der Krise (New Deal) aufgezeigt und die Bedeutung der ökologischen und sozi-alen Dimension herausgearbeitet. Schulmeister verlangt die Budgetkonsoli-dierung allerdings nicht auf Kosten derer, die vom Staat Transferleistungen erhalten, er setzt auf den Konsolidierungsbeiträge der Einkommensstärksten und der Besitzer großer Finanzvermögen. Wenn weiter der Handel Geld mit Geld mehr Rendite abwirft, wird die Realwirtschaft nicht investieren, son-dern die erzielten Gewinne in den Finanzkreislauf geben. Zwangsläufig wird das zur nächsten Krise führen, da die dort gehandelten Geldmengen nicht real unterlegt sind. Es steht zu befürchten, dass wir uns erst am Anfang einer Krise befinden und das Umdenken sich erst langsam in die Köpfe schleichen wird. Das Buch von Schulmeister ist überzeugend und sehr le-senswert.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

genom, sequenzierung

Das Buch Ich # 9

Richard Powers , Manfred Allié , Gabriele Kempf-Allié
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 12.08.2010
ISBN 9783100590275
Genre: Sonstiges

Rezension:

Wer möchte nicht wissen, was in seinen Genen angelegt ist, welche Begabungen, welche gesundheitlichen Risiken zu befürchten sind. Wer möchte das nicht wissen, allerdings halten wir es aus, wenn wir es wissen? Richard Powers erzählt den Prozess der vollständigen Sequenzierung seiner Gene von seiner Entscheidung bis hin zur Präsentation der Ergebnisse. Begleitet uns von der Erkenntnis an die Angst und die Furcht vor zu erwartenden Krankheiten oder hilft uns die Kenntnis eine Vermeidungsstragie zu entwickeln oder wird uns das „Schicksal“ so oder so ereilen? Powers Gedankengänge, die ihn dann zur Beauftragung der Analyse geführt haben und schließlich die Eröffnung und Erklärung – alles auf einem USB-Stick – gespeichert, ließen ihn zwar mit Wissen aber auch mit der Erkenntnis zurück, dass der Sequenzierung auf der einen Seite, auf der anderen aber die derzeit noch relativ wenig ergiebigen Erklärungsversuche noch nicht ausreichend sind.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Vom Aufenthalt

Botho Strauß
Fester Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 09.10.2009
ISBN 9783446234413
Genre: Romane

Rezension:

Vom Aufenthalt. Ein Buch, dass Ruhe fordert, dass den Aufenthalt fordert und erwartet. Sollte der Leser keine Muße mitbringen, den Lärm um sich herum ausschalten wollen, sollte er nicht mit dem Lesen beginnen. Botho Strauß wird oft als kühler und scharfsinniger Beobachter, als ein Ankläger und Haderer beschrieben. Er ist ein Denker in einer offenen Form, der seinen Lesern genügend Raum lässt für eigene Entwürfe, für eigenes Weiterdenken. Er, Botho Strauss ist ein Denker und ein Unikat in der zeitgenössischen Literatur. All die, die sich auf das Buch, die Gedanken einlassen, werden bereichert am Ende in die Welt gehen.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mein Arkadien

Kurt Aebli
Flexibler Einband: 118 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 20.12.1993
ISBN 9783518118856
Genre: Romane

Rezension:

Ob Wellenberg will oder nicht, er hat über Jahre sein Verschwinden organisiert. Er sitzt im Schatten seiner Wohnung und gönnt sich dann und wann einen Blick aus dem Fenster, um nicht zu ermüden. Man sollte das Subversive in Aeblis Testen nicht unterschätzten. Subversiv in der Hinsicht, dass es Handlungen, Sichtweisen unterschwellig beeinflusst, sozusagen im Schatten zu wirken beginnt und sich zur Sonne schleichend langsam ins Leben frisst. Ich warne: Die Beschäftigung mit seinen Texten hat eine Langzeitwirkung und trägt, wenn man sich auf sie einlässt, unbedingt zur persönlichen Entschleunigung bei. Die Lust an der Sprache folgt aus der Lust, an Dingen und Wesen und strahlt auf diese zurück. Es ist ein Überfluss an Lust, der sich in Wörter ergießt. Aebli arbeitet sich ohne Hast, trotz aller Abkehr, an den Dingen der Welt ab. Sein größter und gleichzeitig zweifelhaftester Erfolg ist es, irgendwie überlebt zu haben als einer der Nichterfolgreichen. Gönnen wir ihm diesen Status nicht und kaufen seine Bücher!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der ins Herz getroffene Punkt

Kurt Aebli
Fester Einband: 150 Seiten
Erschienen bei Urs Engeler, 01.02.2005
ISBN 9783905591873
Genre: Romane

Rezension:

Kurt Aebli hat ein Buch vom Zurückziehen, vom sich Entziehen, von der Suche nach dem Nichts geschrieben. Wenn sein alter ego Wellenberg dann doch einmal auftaucht, ist er scharf im Denken und nachdenklich. Jeden Tag stehe ich auf, um mir anzuschauen, wofür Menschen jeden Tag aufstehen. Und doch scheint es, dass das Schreiben für ihn vielleicht ein verzweifelter Versuch ist, am Leben, wenn auch am Rande, teilzunehmen. Achtung: Es ist kein Roman, es ist ein Buch für das man sich Zeit nehmen muss.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Unvorbereitete

Kurt Aebli
Buch: 134 Seiten
Erschienen bei Urs Engeler, 01.09.2009
ISBN 9783938767672
Genre: Romane

Rezension:

Ob Wellenberg will oder nicht, er hat über Jahre sein Verschwinden organisiert. Er sitzt im Schatten seiner Wohnung und gönnt sich dann und wann einen Blick aus dem Fenster, um nicht zu ermüden. Man sollte das Subversive in Aeblis Testen nicht unterschätzten. Subversiv in der Hinsicht, dass es Handlungen, Sichtweisen unterschwellig beeinflusst, sozusagen im Schatten zu wirken beginnt und sich zur Sonne schleichend langsam ins Leben frisst. Ich warne: Die Beschäftigung mit seinen Texten hat eine Langzeitwirkung und trägt, wenn man sich auf sie einlässt, unbedingt zur persönlichen Entschleunigung bei. Die Lust an der Sprache folgt aus der Lust, an Dingen und Wesen und strahlt auf diese zurück. Es ist ein Überfluss an Lust, der sich in Wörter ergießt. Aebli arbeitet sich ohne Hast, trotz aller Abkehr, an den Dingen der Welt ab. Sein größter und gleichzeitig zweifelhaftester Erfolg ist es, irgendwie überlebt zu haben als einer der Nichterfolgreichen. Gönnen wir ihm diesen Status nicht und kaufen seine Bücher!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

globalisierung, strategie, krise, weltmarkt, wirtschaftstheorie

Nach der Krise

Roger de Weck , Roger de Weck
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Nagel & Kimche, 16.11.2009
ISBN 9783312004546
Genre: Sachbücher

Rezension:

Gibt es einen anderen Kapitalismus. Ja, nach der Lektüre dieses Buches bejahe ich das. Der Kapitalismus ist keine Religion. Er ist eine interessengesteuerte Erscheinung. Schnell gibt er seine vermeintlichen Dogmen in Krisensituationen auf: Weniger Staat, weniger Regeln, weniger Rücksicht auf die Verlierer. In der derzeitigen Krise zählten diese Dogmen für die mit Kapital handelnden sehr wenig, sie sind beliebig. Der Staat musste regulierend eingreifen. Roger de Weck zeigt auf, wie schnell die ultraliberalen Marktteilnehmer ihre vorgeblichen Überzeugungen über Bord werfen, nur um zu retten was gerade noch zu retten ist. Der Staat tritt als Produktionsfaktor, neben Kapital und Arbeit, hinzu. Hellsichtig beschreibt er auch die Vernachlässigung des Faktors Arbeit zu Gunsten des Faktors Kapital. Die steuerlichen Entlastungen im Kapitalverkehr führten zu einer Umverteilung: Die Einnahmen des Staates resultieren zu einem immer größeren Maße aus dem Faktor Arbeit. Diese Einnahmen können aber auf Dauer die wachsenden Staatsaufgaben nicht finanzieren. Eine steigende Verschuldung des Staates ist die Folge. Karl Marx wird zitiert: Wodurch überwindet die Bourgeoisie ihre Krisen? Dadurch, dass sie allseitigere und gewaltigere Krisen vorbereitet und die Mittel, den Krisen vorzubeugen, vermindert. Er erläutert, wenn wir weiter zulassen, dass Geld - Geld verdient und nicht die Arbeit eine notwendige Voraussetzung ist, wird die nächste Blase vorbereitet. Wenn Unternehmen, durch die erhebliche Senkung der steuerlichen Belastung in den letzten Jahren über immer größere Beträge verfügen, die sie nicht, wie die Theorie angenommen hat, in Arbeitsplätze investieren, sondern auf Kapitalmarkt die größeren Renditen erzielen, werden weitere Steuersenkungen ohne Wachstumswirkung bleiben. Roger de Weck zeigt am Schluss seines Buches Veränderungsmöglichkeiten für den Kapitalismus auf. Es handelt sich um dringend gebotene Veränderungen. Wer eine glasklare Analyse der derzeitigen wirtschaftpolitischen Situation lesen möchte, der möge dieses Buch lesen und am besten kaufen!

  (13)
Tags: krise, roger de weck, wege aus der krise   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

literatur, ernest hemingway, tobias wolff, campus, amerikanische literatur

Alte Schule

Tobias Wolff , Frank Heibert
Flexibler Einband: 251 Seiten
Erschienen bei Berliner Taschenbuch Verlag BVT, 08.11.2006
ISBN 9783833304033
Genre: Romane

Rezension:

Verschiedentlich wird man ungern an die alte Schule erinnert. Oft gibt es bedrückende Erlebnisse. Überwiegend, mit einigem Abstand betrachtet, werden sich positive Erinnerungen einstellen. Hätte man mich nicht auf das Buch aufmerksam gemacht, ich hätte es, nicht zuletzt wegen des Titels, in einer Buchhandlung nicht in die Hand genommen. Vorweg: Die Buchempfehlung war uneingeschränkt gut. Auf der einen Seite war der Autor für mich eine Entdeckung und auf der anderen Seite der Inhalt. Was selten vorkommt: Ich begann am Nachmittag mit den ersten Seiten und als auf die Uhr blickte waren über zwei Stunden vergangen. Leise und langsam und unaufhörlich wurde ich von dem Text vereinnahmt. Er ließ mich nicht mehr los. Er macht das Lesen zur Freude. Jetzt hab ich nichts über den Inhalt geschrieben  lesen sie selbst

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

die entscheidende nacht. erzählungen

Tobias Wolff
Flexibler Einband
Erschienen bei rogner & bernhard verlag, 01.01.1998
ISBN B0029KHRR8
Genre: Romane

Rezension:

Wer noch nicht über frischen, Pulverschnee gefahren ist, der ist noch nie gefahren. Eine schöne Geschichte nach dem Motto Wenn der Vater mit dem Sohne. Diese und andere Geschichten werden in dem Band Die entscheidende Nacht von Tobias Wolff vorgestellt. Tobias Wolff, hierzulande einer der weniger bekannten amerikanischen Schriftstellter. Nach Lektüre der Kurzgeschichten und zum Beispiel Alte Schule wünscht man ihm viele Leser in Deutschland. Jede Erzählung ist durchkomponiert und ein Ereignis. Es sind in der Wirklichkeit angesiedelte Geschichten, die parabelhaft sich jeweils einem zentralen Thema nähern. Menschliche Neigungen, Verwerfungen des täglichen Lebens und glückliche Umstände stehen im Mittelpunkt. Man könnte auch die Art der Erzählungen die Aufarbeitung von "vermischten Meldungen" nennen. Lesen!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gesellschaft, ddr, liedermacher, widerstand

Badetag

Salli Sallmann , Ines Geipel , Joachim Walther , Joachim Walther
Fester Einband: 235 Seiten
Erschienen bei Edition Büchergilde, 02.03.2009
ISBN 9783940111562
Genre: Biografien

Rezension:

Für die Führungskader eines Kollektivs war Salli Sallmann ungeeignet. Wohl wahr. Dieses Buch ist bei der Büchergilde in Die verschwiegene Bibliothek der DDR erschienen. Ein sehr verdienstvolles Unterfangen, da uns Texte offeriert werden, die in der DDR entstanden aber dort nicht publiziert werden durften. Schlicht, die Publikation war verboten. Wenn diese Texte doch, wie im vorliegenden Fall Badetag, vorgetragen wurden, dann führten sie zu massivsten Repressalien. Salli Sallmann wurde ins Gefängnis gesteckt und kam über das Zusammenwirken mit dem Rechtsanwalt Vogel in die Bundesrepublik. Das war das Ende des Liedermachers Salli Sallman in der DDR. Was dazwischen geschehen wird in Badetag ironisch und  wie kann es anders sein  betroffen geschildert. 20 Jahre nach dem Fall der Mauer fühlt man sich beim Lesen grotesk berührt und schaudert vor den massiven Einwirkungen auf einen Menschen, der Kritik geübt hatte. Wer sich nicht nur um Biermann literarisch und hintergründig bemühen möchte, der wird dieses Buch mit einem erheblichen Erkenntnisgewinn lesen. Auch wird er sich der sich allenthalben im Osten breitmachen Nostalgie widersetzen. Lesen!  Ich war in dir versunken / bis um matten Tod

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

perec

Über die Kunst seinen Chef anzusprechen und ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten

Georges Perec , Tobias Scheffel
Fester Einband: 110 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2009
ISBN 9783608937060
Genre: Romane

Rezension:

Bekommt man ein Organigramm in einem Unternehmen vorgelegt handelt es sich meist um eine Ablaufbeschreibung oder um die Struktur des Unternehmens. Georges Perec stellt an den Anfang seines Buches ein Organigramm, das an Übersichtlichkeit einiges offen lässt. In diesem Organigramm steckt das ganze Dilemma eine Forderung nach einer Gehaltserhöhung. Sie haben reiflich nachgedacht haben ihren ganzen mut zusammengenommen und entschließen sich ihren Abteilungsleiter aufzusuchen um ihn um eine Gehaltserhöhung zu bitten  Nicht nur die Wege und Irrwege auf dem Weg zur Gehaltserhöhung irritieren, auch der Text, der da ohne Großschreibung ohne Kommata daherkommt. Dies alles kann man von einem Text von Perec erwarten. Beschrieb er sich doch in dem Fragebogen von Proust auf die frage: Was ich gern wäre, als Homme de Lettres. Er präzisiert die Bedeutung für sich allerdings dahin: Ein Homme de Lettres ist ein Mann, dessen Beruf die Lettern des Alphabets sind. Perec ist ein Mann der Herausforderungen und der Paradoxien. Sollten Sie das Buch kaufen? Uneingeschränkt ja! Es macht  wenn man sich erst eingelesen hat, eine Freude, den Angestellten auf seinem langen Weg zur Gehaltserhöhung zu begleiten und Sie ahnen es, er bekommt sie nicht und wird darüber alt und steht vor der Pensionierung. Es ist kein wohlfeiler Ratgeber und ist höchst melancholisch. Am Ende des Organigramms steht ein großer Papierkorb und das ist der Bezug zur Arbeitswirklichkeit vieler Angestellter heute.

  (9)
Tags: perec   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kurzgeschichten, erzählungen

Hype in der Zwischenwelt

Niclas Quinten
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.11.2009
ISBN 9783839135952
Genre: Romane

Rezension:

Niclas Quinten legt den zweiten Band seiner Erzählungen vor. Ein gelungener Auftritt. Die Geschichten werden leicht und sicher erzählt. Unerwartete Ausgänge überraschen den Leser.Er schildert das Leben, den Alltag und schwierige Lebenssituationen seiner Protagonisten mit großer Sympathie und Ironie. Besonders stark ist er, wenn er wie z.B. in Tagaland im Subtext eine Botschaft vermittelt. Gut gefallen haben mir auch seine "Lyrischen Schlussgesänge". Sehr lesenwert und es ist schade, dass er sich offensichtlich nicht um einen werbenden Verlag bemüht hat.

  (10)
Tags: erzählungen, kurzgeschichten   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

mittlerer westen, familie, usa, nächte, tv

Die Traumjäger

Tom Drury , Gerhard Falkner , Nora Matocza
Fester Einband: 255 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.12.2008
ISBN 9783608936070
Genre: Romane

Rezension:

Traumjäger sind alle in diesem bisher einzigen Buch von Tom Dury, das ins Deutsche übersetzt wurde. Die Geschichte und Geschichten von Joan, Charles, Micah und Lyris werden erzählt. An einem langen Wochenende stellen sie sich ihren Hoffnungen und Träumen und stellen fest, dass man sich erst in seinem Leben verheddern muss, um die Sehnsüchte und Wünsche zu erkennen. Dury ist ein sehr gelungener Heimatroman über das Wochenende einer Patchworkfamilie aus dem Mittleren Westen der USA gelungen. Vielleicht gibt es ja bald mehr von diesem in den USA erfolgreichen Autor zu lesen.

  (12)
Tags: mittlerer westen   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ethik, politik

Ethik und die Zukunft des Politischen

Norberto Bobbio , Otto Kallscheuer
Fester Einband: 139 Seiten
Erschienen bei Wagenbach, 23.09.2009
ISBN 9783803126221
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: ethik, politik   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

beaufort, windstärkescala

Die Sprache des Windes

Scott Huler , Harald Stadler
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 28.08.2009
ISBN 9783866481145
Genre: Biografien

Rezension:

Northumberland Square: Schnur der Fahnenstange flattert, schlägt aber nicht gegen den Mast … Scott Huler auf den Spuren Beauforts. Die Windscala steht im Mittelpunkt des Buches. Huler verfolgt ihre Geschichte mit großer Leidenschaft. Er hat ein gelehrsames Buch nicht nur über die Beaufort-Scale geschrieben. Nein, die Ausflüge in die Wissenschaftsgeschichte sind ebenso lesenswert. … Eine kalte Luftmasse rückt auf eine warme vor und die Turbulenzen an deren Grenze verursachen Stürme. Diese Theorie entwickelte erstmals der norwegische Meteorologe Vilhelm Bjerknes während des ersten Weltkrieges (!). So lag es nahe, dass er die unbeständigen Grenzen dieser Luftmassen als „Fronten“ bezeichnete. … Immer wieder stellt er die deutliche, sämtliches Überflüssiges weglassende Sprache der Beaufort Skala (sie kommt mit 110 Wörtern aus) in den Vordergrund. Er zeigt auch auf, welche Bedeutung die Standardisierung für die Entwicklung u.a. auch für die Naturwissenschaften hatte. Das Buch bringt viel Lesevergnügen und, wenigstens für mich, viel Wissenszuwachs!

  (6)
Tags: beaufort, windstärkescala   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fortuna, kalkül

Fortuna und Kalkül

Hans Magnus Enzensberger
Flexibler Einband: 71 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 18.06.2009
ISBN 9783518260227
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags: fortuna, kalkül   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

kurzgeschichten

Angst & Desaster

Niclas Quinten
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 24.03.2009
ISBN 9783837082784
Genre: Romane

Rezension:

Die Kurzgeschichten von Niclas Quinten erzählen von Melancholie und Hoffnung, von den kleinen Schrecknissen und glücklichen Momenten des Alltags. Er zeichnet und beschreibt die handelnden Personen ironisch und nicht ohne Sympathie. Hier versteht sich einer auf das Erzählen von Geschichten. Reine Fabulierfreude mit genauer Beobachtung gepaart.

  (9)
Tags: kurzgeschichten   (1)
 
18 Ergebnisse