Pixibuch

Pixibuchs Bibliothek

472 Bücher, 466 Rezensionen

Zu Pixibuchs Profil
Filtern nach
473 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

61 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 33 Rezensionen

vietnam, dinah jefferries, unabhängigkeitsbestrebungen, jefferies, landscape roman

Die Tochter des Seidenhändlers

Dinah Jefferies , Angela Koonen
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.06.2017
ISBN 9783785725917
Genre: Historische Romane

Rezension:

Eine faszinierende  Geschichte, die uns nach Vietnam führt in die 50iger Jahre des letzten Jahrhunderts. Nicole ist die jüngere Tochter eines französischen Seidenhändlers. Er war mit einer Vietnamesin verheiratet, die jedoch bei der Geburt von Nicole starb. Deswegen fühlte sich Nicole stets ausgeschlossen und ihr Vater bevorzugte seine erstgeborene Tochter Silvie. Es herrschen Unruhen und Nicole verliebt sich in Mark einem jungen Amerikaner, der als Diplomat im Land war. Aber auch ihre Schwester ist von dem jungen Mann sehr angetan. Eines Tages wird Nicole Zeugin eines Vorfalles, an dem ihr Vater, Silvie und Mark beteiligt sind. Tief enttäuscht wendet sich Nicole von ihrer Familie ab und verbringt ihre Zeit mit Tran, einem Rebellen. Mit diesem steht sie eine abenteuerliche Flucht durch.  Mehr tot als lebendig kommt sie zu ihrer Familie zurück. Doch der Krieg schlägt mit aller Macht zu und die Familie verliert alles. Ein Buch das uns über das Drama der 50iger Jahre in Vietnam berichtet, haarsträubende Geschichten. Wir erlegen dem Reiz der Exotik, der Ferne. Obwohl das Buch eine Liebesgeschichte enthält, ist es keinesfalls kitschig. Ganz besonders erwähnenswert ist am Ende des Buches der historische Abriß. So wird man über die geschichtlichen Ereignisse in der Zeit von 1787 bis 1975 informiert. Auch das Cover ist für dieses Buch gut gewählt, zeigt es uns im Vordergrund wunderschöne Bluten und im Hintergrund die Landschaft .Die Autorin hat uns auch die Sitten und Gepflogenheiten Vietnams nähergebracht. So manches Mal hatte man de Duft von gebratenen Nudeln gespürt und auch die Geräusche der Straße im Ohr. Ich kann  dieses Buch nur weiterempfehlen. Es hat mir angenehme Lesestunde gebracht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

die akademie, serienroman, sport, erotik, kunstakademie

Die Akademie: Undercover-Reloaded 9

Jean P.
E-Buch Text: 17 Seiten
Erschienen bei telegonos-publishing, 28.06.2017
ISBN B073HCBTJG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Träumt Esther diese Szene am Pranger oder erlebt sie es in Wirklichkeit. Wer ist so zärtlich zu ihr. Bestimmt nicht Felix,wie sie meint. Der weilt mit Tina woanders. Und in dem knappen Kostüm, das ihr der Pedell gibt, geht sie zum Sport und kommt wieder zu spät. Rauf aufs Trimmrad. Och, aber war dringt dabei in sie ein. Nur kein Gefühl zeigen, alles unterdrücken, Sie schaut den Mädchen auf den Hüpfbällen zu, die vorlauter Lust hüpfen. Und dann ist es auch um sie geschehen. Eilends kommt der Pedell....was nun?????

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

mistelernte, bruno woda, famili

Mistelernte

Bruno Woda
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei edition oberkassel, 15.06.2017
ISBN 9783958130920
Genre: Romane

Rezension:

Fast möchte ich sagen, eine Milieustudie unserer heutigen Zeit, wo Geld und Karriere alles ist. Dr. Theo Terhausen ist mit im Aufsichtsrate eines führenden Pharmaunternehmens. Er allein hat es mit Fleiß und Tatkraft vom einfachen Arbeiterkind in die Chefetage geschafft. Nun will sein über ihn stehender Chef noch ein Geschäft in Spanien tätigen bevor er in den Ruhestand geht und Theo noch eine Stufe weiterkommt. Theos Frau hat der Familie zuliebe ihr Studium aufgegeben und ist nun nur noch für ihn und den Sohn Hendrik da. In Spanien laufen die Verhandlungen gut und so lädt ihn sein Chef zum Essen ein und spendiert für die Nacht eine Edelhostess. Theo liebt seine Ehefrau zu sehr, um sich eine Hostess zu nehmen aber vor seinem Chef will er kein Verlierer sein und stimmt zu. Einige Zeit später wird er mit Fotos erpresst, die ihn und die andere Frau zusammen zeigen. Theo zahlt und kommt mit dem Erpresser auch in persönlichen Kontakt. Dieser schleicht sich aber gekonnt in seine Familie und in seine Firma ein, bis das Ganze letztendlich in einem unübersehbaren Drama eskaliert. Von dem Ende des Buches war ich total überfordert, wenn nicht zu sagen geschockt. Gekonnt führt uns der Autor in die heutige Arbeitswelt ein, wo alles, wirklich alles gefordert wird, wenn man vorankommen will. Die Kapitel sind kurz und sehr realistisch geschrieben. In so manch einer Situation glaubt sich der Leser ein wenig wieder zu erkennen. Das Buch fesselt von der ersten bis zur letzten Seite und am Ende hat man viel nachzudenken, hat vieles zu hinterfragen. Auch der minimalistisch gestaltete Umschlag mit der Mistel auf dunkelrotem Hintergrund ist gut gewählt. Nachdem man die Geschichte gelesen hat, gibt auch der Titel einen Sinn, denn die Mistel ist ein Schmarotzer. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und kann guten Gewissens alle Punkte dafür geben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(677)

1.205 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 192 Rezensionen

thriller, serienkiller, ethan cross, serienmörder, mord

Ich bin die Nacht

Ethan Cross
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404169238
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schon das Äußere des Buches ist etwas ganz Besonderes, tiefschwarz und auch die Buchränder sind schwarzt und mit weiß ist der Titel in Großbuchstaben draufgedruckt. Das Buch handelt sich um den irren, aber sehr intelligenten Sérienmörder Francis Ackermann jun. Dieser wurde von seinem Vater zur Bestie erzogen. Schon auf den ersten Seite des Buches werden wir mit brutalen Morden konfrontiert und mit den schrecklichen psychologischen Spielchen des Massenmörders. Später lernen wir noch Marcus kennen, einen Ex-Cop, der nachdem er einen Mann erschossen hat, seinen Dienst bei der Polizei aufgegeben hat und seitdem sich mit seelischen Qualen herumquält. Die beiden Männer treffen aufeinander und ein teuflischen Spiel beginnt, in dem auch der Sheriff des Ortes mit eingebunden ist. Der Leser muß sehr viel blutige und grausame Momente erleben. Das Buch ist Horror und Spannung zugleich.Jedoch hat mich das Ende etwas enttäuscht, denn es ist doch nicht alles so, wie es über fast 400 Seiten aúsgeschaut hat

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

außenseiterin, der schawrze teufe, märchen, pia lüddecke, traumwelt

Der schwarze Teufel

Pia Lüddecke , Vera Möhring
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Ventura Verlag, 17.10.2016
ISBN 9783940853431
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich kann nur sagen, dass dies ein fantastisches Märchen für Erwachsene ist. Ich habe es nicht aus der Hand legen können, man ist derart fasziniert von dem Zauber und den finsteren Mächten, die dieses Buch zum Inhalt hat und auch ausstrahlt. Claudia ist das Kind zweier Aussteigern, die in einem verfallenen ehemaligen großen Anwesen in einem kleinen Dorf in Westfalen wohnen und so in den Tag hineinleben ohne Arbeit und festes Einkommen. Claudia kam in der Walpurgisnacht zur Welt, könnte somit ein Wechselbalg sein. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Im ersten Teil erfahren wir Claudias erste 7 Lebensjahre und wie sie mit dem Teufel eine Bund schließt. Im zweiten teil ist sie bereits 12 Jahre alt und erfüllt die Wünsche eines Gespenstes, was ihr zum Nachteil kommt. Und im dritten Teil ist sie bereits 17 Jahre und jagt einem Prinzen nach. Die Autorin versteht es gekonnt, den Leser in die Welt der Magie und Zauberei einzuschließen. Manche Abschnitte lernen einem das Gruseln. Man zittert und bebt mit Claudia und wünscht ihr ein besseres Leben, Aber sobald sie das erreicht hat, kommt der nächste böse Zauber über sie. Das Buch ist mit wunderschönen bunten Zeichnungen illustriert, ein Genuß für Auge, Geist und Seele. Vielleicht sollten mehr Erwachsene wieder Märchen lesen, damit sie die Welt mit anderen Augen sehen können. Mich hat das Buch in das Land der Träume entführt. Ich kann es nur weiterempfehlen und muß alle Punkte hierfür geben.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

akademie, serie, dramatik, serienroman, undercover-einsatz

Die Akademie: Undercover-Reloaded 8

Jean P.
E-Buch Text: 30 Seiten
Erschienen bei telegonos-publishing, 07.06.2017
ISBN B071WSS1KT
Genre: Sonstiges

Rezension:

Esther ist wieder eingenickt und sie träumt von dem romantichen Date und Kennenlernen mt Feix, traumhaft.Da kopft es an der tür und es ist wirklich die Engelsgleiche, die da kommt. Der Stubenarrest wird aufgehoben.Jetzt gets zum Jeux Dramatiques. Und Esther ist die einzige Neue. Jetzt kommt die schwarze Herrin, ihr Kleid ist mehr als sexy und dramatisch. Die Manga Mädchen sind ziemlich verstört und Esther weiß nicht, was alles kommt. Wirklichkeit? Ein Spiel? Und wieder diese griechische Mythologie...... Jetzt kommt der Jagdherr, groß,plump, bestimmend... Der Pedell..... gleich nimmt er die Erste zu sich, sie soll ihm zu Willen sein.......... Ganz am Schluß der Pranger! Für Esther!!!!!! Warten wir auf die nächste Folge.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

43 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

roger blanc, krimi, fischer, umweltschutz, mord

Gefährliche Côte Bleue

Cay Rademacher
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 18.05.2017
ISBN 9783832198282
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Schon das Cover läßt mich von Südfrankreich träumen, Blaues Meer, schroffte Küste. Die ist hier der vierte Teil über den in den Süden zwangsversetzten Captaine Blanc. Die Landkarte am Anfang des Buches läßt den Leser gleich die Örtlichkeiten finden. Blanc soll eine Tauchmission für de Regierung begleiten. Doch während der Taucharbeiten  treibt eine Leiche im Meer. Im Körper steckt eine Harpune. Es stellt sich heraus,  dass der Tote der Wracktaucher Mignaux ist, der nach alten Schiffen und Schätzen im Meeresgrund taucht. Was zuerst als Unfall ausschaut, entpuppt sich als Mord. Ein paar Tage später wird die Fischerin und Umweltaktivistin tot in einem Tunnel aufgefunden. Vom Zug überfahren. Auch hier war es Mord. Ìm Laufe der Ermittlungen stellt Blanc fest, dass sich die Beiden gekannt haben und auch Kontakt hatten. Aber um sie herum herrscht eisiges Schweigen, da Blanc nahe dran ist, einen Umweltskandal aufzudecken. Mingaux hat nämlich einen unterirdische Pipeline entdeckt, die Schmutz und Abfall ins Meer leitet. Blanc hat es schwer, in dieser Sache weiterzukommen, Er kauft sich sogar eine alte Yacht, um mit den anderen Bootsbesitzer in Kontakt zu kommen. Leider ist das Ende und die Auflösung des Falles nicht ganz so, wie der Leser es erwartet hätte. Gut finde ich auch, dass man die privaten Probleme der Polizisten erfahren kann. Blanc ist mittendrin in einem Scheidungskrieg, sein Kollege Marius macht eine Alkoholentziehung mit und Fabienne hat ihre Freundín geheiratet und befindet sich mit dieser auf Hochzeitsreise. Am Ende des Buches findet sich sogar noch ein Namensverzeichnis. Beim Lesen des Buches habe ich sogar den Spätsommer und den Wind der Provence gespürt, Ich warte natürlich schon gespannt auf Band 5.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

paris, brücken von paris, mara ferr, obdachlose, kriminalroman

Ponts de Paris

Mara Ferr
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Emons Verlag, 07.10.2014
ISBN 9783954514380
Genre: Sonstiges

Rezension:


Dies ist ein Thriller der Superlative. Schon als ich den Vorspann gelesen habe, wußte ich, dass dieses Buch erstklassig sein würde. Und mein Instinkt hat mich nicht getäuscht. Marie ist die Exgattin eines Schönheitschirurgen, der inzwischen verstorben ist. Durch die Scheidung ist sie in das Obdachlosenmillieu abgerutscht. Seit 8 Jahren lebt sie nun unter den Brücken von Paris. Mit großer Akribie beschreibt Mara Ferr das tägliche Leben dieser Menschen, den Schmutz, de Hunger, die Kälte. Ekel ist für sie ein Fremdwort, Eines Tages kommt ein Priester auf Marie zu und vermittelt ihr eine Arbeit. Sie soll für einen reichen Geschäftsmann jeden zweiten Donnerstag als eine Art Hausdame fungieren. Mehr sagt er nicht, sie darf auch nicht nachfragen. So wird sie jedesmal in verschiedenen Autos mir verdunkelten Scheiben abgeholt. Dort wird dann aus der Streunerin eine elegante Dame gemacht. Sie ist in einem Bordell gelanden, in welchem den Kundschaften  die perversesten Wünsche erfüllt werden. Es wird dabei auch vor Mord nicht zurückgeschreckt. Der Betreiber dieses Monsieur Mondieu macht Marie schnell klar, dass nach seinen Regeln gespielt wird. Macht sie nicht mit, wird sie und ihre Familie getötet. Sie bekommt für ihre Arbeit zwar sehr gut bezahlt, das Geld darf sie aber erst in 5 Jahren ausgeben, sie muß weiterhin als Pennerin leben. Aber da erwacht in Marie ein Plan, wie sie aus dieser Misere unbeschadet herauskommen könnte...... Maries Gedanken werden uns immer wieder durch die Stimmen von Claude und Lilille suggstiert. Einmal angefangen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn man will das Geschehen unbedingt weiterverfolgen. Auf dem Cover sehen wir die schmutziggraue Seine, wie sie trägt durch eine Brücke fließt. Ich muß für dieses Buch alle 5 Punkte geben und kann es nur weiterempfehlen. Der Schreibstil geht leicht zu lesen und die Spannung wird durch das ganze Buch hin gehalten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(329)

674 Bibliotheken, 34 Leser, 1 Gruppe, 136 Rezensionen

mona kasten, liebe, again-reihe, monakasten, feelagain

Feel Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 26.05.2017
ISBN 9783736304451
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dies war das erste Buch, das ich von der Autorin Mona Kasten gelesen habe und ich war anfangs schon etwas skeptisch, habe ich es doch für einen Schnulzenroman für jugendliche Leser gehalten. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Kasten schreibt hier wirklich ausdrucksstark über verschiedene Persönlichkeiten und Charaktere und deren Entwicklung i m Laufe des Geschehens. Bildhaft und mit ausdrucksvollen Sätzen läßt sie uns im Leben der Protagonistin teilhaben und mit ihnen sich freuen oder leiden. Sawyer ist ziemlich introvertiert.. Sie hat früh ihre Eltern verloren, ihre Mutter durch Selbstmord und wuchs mit ihrer Schwester bei ihrer Tante auf, die die Mädchen schikanierte und richtiggehend hasste. Sawyer mag keine feste Beziehung und ihre innigste Vertraute ist ihre Schwester. Isaac stammt stammt von einer Farm, ist stets überkorrekt gekleidet mit Fliege und dergleichen, ziemlich nervös und sehr schüchtern. Die beiden lernen sich kennen, als ein paar Mädchen Isaac foppten und ärgerten. Sie setzt sich für ihn ein und möchte aus ihm einen modernen selbstbewußten Mann machen und über dieses Wandlung eine Fotoreihe für ihr Studium machen. Isaac willigt ein. Sawyer lernt Isaacs Familie kennen, die beiden verlieben sich ineinander und die Beziehung übersteht Höhen und Tiefen. Ein Buch mit Gänsehautfeeling. Ich kann und muß alle Punkte dafür geben. Ein herrliches Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

liebe, israel, vergangenheit, meschugge, claudia s. c. schwartz

Meschugge sind wir beide

Claudia S. C. Schwartz
Geheftet: 256 Seiten
Erschienen bei Eden Books, 09.06.2017
ISBN 9783959100755
Genre: Biografien

Rezension:

Eine Biografie über junge Menschen verschiedenener Nationalitäten, wie sie besser und interessanter nicht geschrieben werden kann. Und es zeigt auch, dass Liebe und Tolereanz Grenzen und Kulturen überwinden kann. Claudia und Shaul, ein junges Paar, dass sich über alle Konfessionen hinwegsetzt. Die Beiden lernen sich kennen, als Claudia bei einem Auftritt als Schauspielerin mitmacht und Shaul dort für die Musik verantwortlich ist. SEIN ANFÄNGLICHES Werben tut Claudia ab, aber dann kann sich sich seinem Charm nicht entziehen, vor allem, da er so gut für sie kocht. Bald ziehen sie zusammen und trotz verschiedener Kulturen klappt es sehr gut. Sie beuscht Shauls Verwandtschaft in Israel und lernt die dortige Sitten und Gebräuche kennen. Schonungslos wird von dem Konflik zwischen Israelis und Arabern berichtet, der Hass, die Anfeindungen. Das ganze Buch ist mit jiddischen Ausdruckweisen und Sprüchen durchsetzt. Wir erfahren sehr viel über die jüdische Tradition und dem Glauben. Die Geschichte geht bis auf Shauls Urgroßeltern zurück und auf deren Schicksal. Shauls Großeltern haben den Holocaust erlebt, Claudias Großvater war bei der SS. Das Buch hat mich tief berührt und ich konnte mit dem Lesen überhaupt nicht mehr aufhören. Es waren aber auch sehr viele lustige Pointen dabei , z.B. die krichliche Trauung, bei der der Priester nicht mehr ganz nüchtern war. Wunderschön sind vor jedem Kapitel die Originalfotos zu sehen. SO BEKOMMT DER Leser einen genauen Überblick und kann n sich die Personen bildhaft vorstellen. Ein Buch, das nicht nur zur Unterhaltung dient, sondern auch ein Stück Weltgeschichte wiedergibt. Sehr lehrreich und regt zum Nachdenken an.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

feinsinniger humor, freundschaft, liebe, schönheit, verwandlung

Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring

Ida Casaburi
Buch: 171 Seiten
Erschienen bei kalliope paperbacks, 01.10.2010
ISBN 9783981079890
Genre: Romane

Rezension:

Mich hat als erstes das Cover und der Titel des Buches meine Aufmerksamkeit erweckt. Handelt es doch dabei in abgewandelter Form um den Titel und das Bild von Vanmeeren. Aber auch der Inhalt des in spritziger Form gehaltenen Buches hat mich sehr fasziniert. Zwar ist es nur ein dünnes Büchlein, aber darin ist soviel Slapstick und gut verteilter Witz vorhanden, dass das Lesen das reinste Vergnügen ist. Die Autorin Casaburi schreibt mit schwarzen Humor eine Geschichte, Cinderella in Frankfurt zur heutigen Zeit. Sole, verwöhnte Tochter reicher Eltern studiert Psychologie. Doch eines Tages reicht ihr Snoblessität die Eltern und sie setzen Solevor die Tür. jetzt muß sie alleine schauen, wie sie weiterkommt, Sie lebt in einem winzigen Zimmer mit einer anderen jungen Frau zusammen und hat drei Jobs nebenher. Da liest sie in einem Inserat, dass ein Psychotherapeut eine Haushälterin sucht. Sie muß unscheinbar sein, darf ich nicht stören, muß seine Macken ertragen und vegetarisch bzw. vegan kochen können.Sole meint, dafür geeignet zu sein. Sie macht sich häßlich mit Perücke, Warze im Gesicht, Kittelschürze, Gesundheitsschuhe und bekommt den Job. Doch eines Tages sieht ihr Arbeitgeber sie unverkleidet und er verliebt sich in sie. Und von da an beginnt das Versteckspiel, das Personenwechseln. Aber auch Sole gefällt ihr Arbeitgeber. Ein heiteres Buch, aber dennoch mit Tiefgang.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

mord, krimi, jackie dupont, monaco, high society

Sechsunddreißig Diamanten und ein Mord (Jackie Dupont - Diamond Detective, Band 1)

Runnah von Spielfeldt
Flexibler Einband: 265 Seiten
Erschienen bei Independently published, 25.04.2017
ISBN 9781521153123
Genre: Sonstiges

Rezension:

Applaus für roaring twentys. Februar 1920, Monaco, französische Riviera. Hier treffen sich die Schönen, die Reichen, der Adel und alles was Rang und Namen hat. Auch Kit, englischer Adel, Kriegsgeschädigter und reicher Witwer will sich hier nach Kriegsende wieder einmal vergnügen. Mit dabei ist seine Verlobte Anne Fortescue. Auf einer Yacht wird eine Party gefeiert und der Champagner fließt in Strömen. Die Gastgeberin ist Carla Tush, eine verwöhnte und exzentrische Millionärin. Doch im Laufe der Nacht wird diese ermordet in ihrer Kabine aufgefunden und das teuere Halsband, welches lange Jahre als verschollen galt und das sie heute zum erstenmal wieder trug, fehlt ebenso. Ein Raubmord also. Alle sind erschüttert, jede Gast wird verhört. Zufälligerweise befindet sich die Privatdetektivin Jackie Dupont in Monaco. Diese wird beauftragt, zusammen mit der monegassischen Polizei den Fall zu lösen. Jackie ist eine besondere Frau. Sie trägt Männeranzüge, taucht, fährt Auto, klettert und hat einen Hund der Männer haßt und sehr menschelt. Kit ist von dieser Jackie total irritiert, denn er meint, in ihr seine mit der Titanic untergegangene Frau wiederzuerkennen. Im Laufe des Buches vermutet der Leser in so manchen der Anwesenden den Mörder zu erkennen, was sich aber dann jedesmal als falsch erweist. Am Schluß ist man sehr erstaunt und überrascht. Die Autorin schreibt mit einer unglaublichen Offenheit, insbesondere die Figur der Jackie gibt dem Buch seine besondere Würze. Die Schriftgröße erweist sich als sehraangenehm fürs Auge und auch der Einband hat seinen gewissen Charm. Wer die 20iger Jahre liebt, für den ist dieses Buch eine große Herausforderung. Wir dürfen schon auf die Fortsetzung dieser Reihe gespannt sein.           

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

33 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

mord an einer nonne, krimi, mörder, historisch, montageroman

In Schweigen gehüllt

Rüdiger Heins
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Debras Verlag, 24.07.2013
ISBN 9783939165255
Genre: Historische Romane

Rezension:

Als ich dieses Buch in Händen hielt, habe ich sofort das andere Buch, das ich gerade gelesen haben, zur Seite legen und habe sofort mit der Lektüre dieses Buches begonnen und es wirklich an einem Tag ausgelesen, so fasziniert war ich von dem Schreibstil und dem Leben der einstigen Nonne Honorine Steimer. Um so interessanter und spannender war das Buch, da es sich hier ja um keine Fiktion handelt, sondern es sich um reelle Personen und deren Leben handelt. Honorine Steimer mußte das Kloster verlassen und lebte dann alleine in einem Haus in einem Dorf an der Nage. Warum sie aus dem Kloster ausgeschieden ist, erfahren wir leider nicht. Nur vage wird etwas angedeutet und jeder Leser kann sich so seine Meinung bilden. Honorine erhielt vom Kloster eine Leibrente und lebte sehr sparsam und bescheiden. Sie sorgte sich um Kranke und Arme und nahm in ihrem Haus auch Mädchen auf, die sie im christlichen Sinne erzog. Ein entfernter Verwandter von ihr brauchte Geld und ermordete sie grausam. Anton Detrois erbeutete 50,-- M. Seine Flucht ist mit seinen Worten und seinen Gedanken genau beschrieben. Er läßt sich mit verschiedenen Leuten ein, kauft protzig und großzügig ein und wird dann gefangengenommen und zum Tode verurteilt. Dies geschah im Jahre 1903. In diesem Buch kommt noch eine weitere Person aus dem Jahre 1986 zu Wort, die ein Buch um das Geschehen von damals schreiben soll. Dieser Schriftsteller weigert sich jahrelang, an diese Sache heranzugehen. Das Buch wird aus verschiedenen Gesichtspunkten geschrieben. Es werden auch einige psychologische Gesichtspunkte erläutert. Auf einigen Seiten sind immer wieder Gebete abgedruckt und in anderer Schrift steht am Anfang eines neuen Kapitels die Geschichte einer Assel im Keller mit sehr viel Blut. Hier wird auf die tote Honorine Bezug genommen. Es ist kein leichtes oder einfaches Buch, es regt den Leser zum Denken an. Wir dürfen auch nicht vergessen, dass sich alles in einem anderen Jahrhundert zugetragen hat, wo das ganze Leben noch strenger und härter war. Dieses Buch ist eine Erweiterung des Horizontes eines jeden Lesers und ich würde mich freuen, öfters solche Bücher lesen zu dürfen. Zu erwähnen ist auch noch das wunderschöne Cover, auf dem der Kopf der Ordenfrau zwischen einem Schriftstück zu sehen ist.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schattenstauden

Katrin Lugerbauer
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 16.03.2017
ISBN 9783800108312
Genre: Sachbücher

Rezension:

Bis ich das Buch gelesen hatte, wußte ich noch gar nicht, dass es verschiedene Arten von Schatten gibt. Auch wir hatten im Garten verschieden dunkle Ecken, in denen eigentlich nichts gedeihen wollte. Hier werden Stauden und Pflanzen aus Nordamerika und Asien vorgestellt, die auch in unseren Breiten wachsen und den Garten mit wunderbaren Pflanzen und Blüten das ganze Jahr über verzieren. Mir gefallen besonders die verschiedenen Farne oder auch das Ahornblatt. Im Frühjahr blühen der Schachtelhalm und die Märzenbecher. Das Buch kann man fast als Bildband bezeichnen, da auf jeder Seite wunderschöne Fotos der jeweiligen Pflanze ist mit genauer Beschreiben von Pflanzung, Pflege. Blüte usw. Am Ende des Buches ist ein alphabetisches Verzeichnis der Pflanzen und Stauden. Hier wird genauestens aufgelistet, welche Pflanzen das ganze Jahr übe von Januar bis Dezember in den dunklen Ecken den Garten verschönern. Ein Buch, das es lohnt, es immer wieder in die Hand zu nehmen und es durchzublättern. Die Autorin hat sich viel Mühe gemacht und man merkt ganz genau, das sie großes fachliches Wissen besitzt. Das Buch selbst ist durch den weichen Einband leicht in der Hand zu halten und die Seiten sind aus Hochglanzpapier .Man kann das Buch durchaus auch Leuten empfehlen, die keinen grünen Daumen haben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

wende, friedliche revolution, ddr, 1989, dreiecksbeziehung

Montagsnächte

Kathrin Wildenberger
Flexibler Einband
Erschienen bei Verlag duotincta GbR, 17.03.2017
ISBN 9783946086185
Genre: Romane

Rezension:

Ein schwarzes Cover und wenn man das Buch genau betrachtet, dann sieht man eine dunkle Masse von Leuten an einer Mauer stehen: Maueröffnung. Das Buch erzählt uns die Geschichte der DDR, in verschiedenen Zeitebenen lernt man das Leben einer typischen DDR Familie kennen. Vater ein Mann in der Partei, Mutter schafft in einer Klinik, dann die beiden Töchter, die Oma und natürlich was nicht fehlen darf: Westverwandte. Eigentlich hat die Familie ihr sicheres Auskommen und die Kinder Brit und Ania kennen nichts anderes. Die Autorin läßt uns die letzten Tage der Demokratischen Republik hautnah erleben, die Ausreise über Ungarn, die Montagsdemonstrationen, das Treffen in der Nikolaikirche, Bürger die gegen das Regime sind, die auch einmal selbst entscheiden wollen. Ania ist seit ihrem 13.Lebensjahr in Bernd verliebt, ein Außenseiter, ein Revoluzzer. Sie verliert ihn aus den Augen, lernt Tom kennen, verbringt mit ihm einen Zelturlauf auf Rügen. Sie will Medizin studieren, arbeitet vorab im Labor einer Klinik und dann trifft sie durch eine Freundenin Bernd wieder, ein Freiheitskämpfer. Doch der ist inzwischen der Freund ihrer Freundin und Mitstudentin Miriam, Ihre Selbstzweifel und Gewissensbisse beginnen, sie nimmt mit teil an der politischen Bewegung. Und immer mehr muß sie sehen, dass Bekannte und Freunde von ihr sich in den Westen absetzen. Ein wunderbarer Roman, der die Zeitgeschichte der Maueröffnung haut- und lebensnah beschreibt. Dazwischen steht immer wieder das Gefühlsleben eines jungen Mädchens, das noch keine Wurzeln gefaßt hat. Ich war von diesem wunderbaren Buch gefangen und erstaunt, wie gekonnt die Autorin über die politische Situation berichtet hat.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

lustig, freundschaft & familie, kunststücke, mädchen, kinderbuch

Erst ich ein Stück, dann du - Luca wird der Klassenheld

Patricia Schröder , Eva Czerwenka
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 28.03.2016
ISBN 9783570171356
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein weiteres Buch aus der Reihe  - Erst ich ein Stück dann Du -. Hier werden die Lesestücke in zwei Kategorien unterteilt. Das kleinere Geschriebene lesen die Eltern, dann kommt ein Stück mit großen Buchstaben, das dann die Kinder lesen sollen. Luca ist ein richtiger kleiner Stubenhocker. Am liebsten liest oder bastelt er, oder  er löst liebend gerne Matheaufgaben. Dagegen haßt er es, Fußball und Fangen zu spielen oder überhaupt sich draußen aufzuhalten. Da zieht ein neues Mädchen in seinen Block, Es heißt genauso wie er: Luca-Sofie. Sie wird ein paar Wochen  bei ihrer Oma leben und sie geht in die gleiche Klasse wie Luca. In der Schule angekommen, bringt sie alles durcheinander: Sie jongliert mit Kreiden und macht so manches Kunststück. Da fällt der Direktorin ein, am nächsten Tag einen Zirkustag zu machen. Und so führen die Kinder Kunststücke vor. Aber dann passiert etwas Schreckliches und der Tüftler Luca hat eine gute Idee. Danach feiern ihn alle als Superhelden. Gut geschriebene und leicht zu lesende Geschichte für Kinder in den ersten beiden Jahren der Grundschule. Die Kapitel sind sehr kurz und auf jeder Seite sind lustige bunte Bilder, die die Vorgänge noch untermalen,. Wie alle Bücher dieser Reihe ist auch dieses Buch sehr zu empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

schreiner, hölderlin, ende, schwäbischen alb, huber

Hubers Ende

Dorothea Seckler
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Edition M, 27.12.2016
ISBN 9781477848555
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein spannender Krimi, mit einem ganz anderen Ende, als man erwartet. Das Buch beginnt mit einem Gedicht von Hölderlin, bezugnehmend auf den Namen der Kommissarin Patrizia Hölderlin. Kuno Huber, ehemaliger Schreiner und Gemeinderat, Vorsitzender in verschiedenen Gremien und Vereinen, wird tot in seinem Schuppen aufgefunden. Der Schuppen fiel einem Brand zum Opfer. Brandstiftung mit Mord. Die Kommissarin Hölderlin wird mit dem Fall beauftragt. Sie hat privat große Probleme, ihr einziger Sohn wird flügge, der Lebensgefährte trennt sich von ihr. Ihr Chef nervt sie total mit seinen Ansichten, er scheint von seiner Kommissarin nicht viel zu halten. Zusammen mit ihrem schwäbischen Kollegen Pfeifle kommen sie in dieser Sache dann auf eine Spur, die mehr als 50 Jahre zurückliegt. In diesem Buch erfährt man auch über das Privatleben der Polizisten, dass sie nicht die unfehlbaren Menschen sind, wie man sich denkt. Die Autorin läßt uns in das Alltagsgeschehen einer schwäbischen Kleinstadt sehen. Beim Lesen haben wir immer eine andere Person in Verdacht, die Huber umgebracht haben könnte. Der Verdacht erstreckt sich vom Ratskollegen über die Ehefrau, den eigenen Sohn bishin zum Rotlichtmilieu. Der Krimi ist sehr kurzweilig geschrieben, sehr interessant. Es fließt kein Blut und er ist nicht brutal. Dies war der erste Band über das Polizeigespann Hölderin/Pfeifle und wir können noch auf weitere Fortsetzungen hoffen. Ein Kriminalroman ganz nach meinem Geschmack mit einer anderen Lösung als erwartet.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Liköre – regional und saisonal

Susanne Oettle
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 11.04.2017
ISBN 9783800108305
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein wirklich sehr interessantes Buch für Leute, die gerne selbstgemachte Liköre trinken oder verschenken. Über 40 Liköre sind darin beschrieben. Jeder Handgriff ist ganz genau dargestellt, so dass es auch Ungeübten leicht fällt, ihren eigenen Likör herzustellen. Das Buch ist in die Rubriken von Frühling bis zum Winter eingeteilt. Hier findet man z.B.vom Fliederlikör über den Kräuterlikör alles bis hin zum Adventslikör. Die Zutaten und die Mengen davon sind übersichtlich aufgeschlüsselt. Die Einleitung berichtet über die Herstellung der Liköre, es wird sogar Pannenhilfe angeboten. Das Buch selbst ist von sehr guter Qualität und zu jedem Likör gibt es ein wunderbares Foto. Die Liköre selbst werden aus natürlichen Zutaten ohne irgendwelche künstlichen Stoffe hergestellt und man weiß, aus welchen Kräutern und Gewürzen das Getränk besteht. Ich selbst bin von diesem Buch angenehm überrascht. Es ist auch eine sehr gute Geschenkidee. Wenn man aber lieben Freunden eine Freude machen will, dann stellt man einen dieser wunderbaren Liköre selbst her, füllt ihn in besondere Flaschen ab und verschenkt ihn.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

romanserie, akademie, serie, jeanp

Die Akademie: Undercover-Reloaded 7

Jean P.
E-Buch Text
Erschienen bei telegonos-publishing, 11.05.2017
ISBN B0725LG3TN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Esther hat sich nicht so benommen, wie es von der Chefin der Akademie erwartet wurde. Deswegen hat sie Hausarrest in einer Art Zelle und vor ihrer Tür steht sogar ein Aufpasser. Für das Handy hat sie keinen Empfang, so dass sie nicht einmal mit Felix telefonieren kann. Aber sie hat das Manuskript von Claire und beginnt darin zu lesen. Was da alles ausgeführt wird. An einiges kann sie sich erinnern, andere Sachen geben ihr aber sehr zu denken, Inzwischen ist sie aber hungrig. Die Tür geht auf und Isabell, sie sie von früher her kennt, bringt ihr Essen. Die beiden Frauen kommen ins Gespräch und Esther erfährt da so manches von Isabell. Wird da hinter den Kulissen etwa ein Komplott geschmiedet. Lassen wir uns überraschen und waren auf die nächste Folge.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

emily, readfy, haslinger, zeitreise, lichterrege

Lichterregen: Das Kind der Zeit

Cristina Haslinger
Flexibler Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.03.2017
ISBN 9783743188020
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dies ist der zweite Teil von Christin Haslingers Lichterregendilogie. Auch hier ist das Cover wieder wunderbar, diesmal lilafarben mit Lichtersternen übersät. Ein Genuß fürs Auge. Emily erfährt, dass sie schwanger ist aus ihrer Zeitreise, Das Kind ist von Mark. Leider trifft sie ihn nicht mehr und sie ist hin und hergerissen, was sie machen soll. Auch Daniel, der ebenfalls Zeitreisender ist, läßt sich länger nicht mehr blicken. Dann setzt Ava Leute auf sie an. Ava möchte nämlich Blut von Emilys Kind und Emily möchte dies auf jeden Fall verhindern. Ihre Schwester Carlotta wird von ihrem Mann schwer enttäuscht. Emily muß sich mehrmals in die Vergangenheit beamen, um Ava zu entkommen. Ganz besonders schön wird hier ein Ball im Jahr 1925 beschrieben, wo sie Erika, eine ihrer Urahninnen kennenlernt. Frau Haslinger versteht es gekonnt, den Leser in verschiedenen Zeitebenen zu führen, wo Emily mit ihren Vorfahren in Kontakt tritt. Gut beschreibt die Autorin die Mode und die Einrichtung der verschiedenen zeitlichen Epochen. Durch die Zeitreise ist das Buch für den Leser wie ein modernes Märchen und man ist versucht, selbst auszuprobieren, ob man durch die Kraft des eigenen Willens in eine andere Epoche sich hineinversetzen kann. Ein schönes Buch für Leute, dje nicht nur reine Realisten sind, sondern sich auch wegträumen können.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

münchen, reise, historisc, krie, sklaven

Die wilde Reise des unfreien Hans S.

Martin Arz
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Hirschkäfer Verlag, 10.12.2016
ISBN 9783940839534
Genre: Historische Romane

Rezension:

Ein Buch wie aus 1001 Nacht, manche Passagen erinnern mich sogar an Odyseus. Hier wird das Leben und die Reisen des Johannes Schiltberger aus München in Romanform und mit einiger Fiktion erzählt. 1394 machte sich Hans als 14jähriger Knappe auf, um an den Kreuzzügen teilzunehmen. Denn sein Wunsch war es, die Wunder dieser Welt kennenzuler5nen. Er lernte Max und Josef kennen, mit denen er die Welt unsicher machen wollte. Doch Josef wurde tödlich verwundet und Max wurde durch ein traumatisches Kriegserlebnis  stumm. Max geriet in Gefangenschaft und diente mehreren Herren, Sultanen und Emiren. Er lernt viele fremde Sitten und Gebräuche , Religionen und Kulturen kennen, kämpft an den verschiedensten Orten der Welt. Kaffee und Haschisch werden seine täglichen Begleiter. Er verliebt sich in die verschiedensten Frauen, macht seine Erfahrungen und erlebt auch tiefste Trauer macht sich von seinen Erlebnissen Tagebuchaufzeichnungen, die teilweise der Nachwelt bis heute erhalten geblieben sind. Der Autor erzählt in einer durchgehend flüssigen SpraChe, teilweise meinte der Leser, auf den Reisen mit dabei gewesen zu sein. Als Laie erfährt man viel über die  Länder im 15. Jahrhundert, deren regierende Oberhäupter und der Bauweisen. AUCH DIE Aufmachung des Buches ist bewußt gut gewählt. Der Einband mit den arabischen Schriftzeichen und der junge Mann im Tigerfell geben dem Buch sein exotisches Flair. Außerdem sind die Ecken abgerundet und das Buch liegt deshalb sehr gut in der Hand. Die Erläuterungen zu den einzelnen Personen  auf den Buchseiten und die mittelalterlichen Drucke lassen den Leser tiefer in die Materie blicken. Das einzelne Manko für mich war die etwas zu kleine Schrift. Ansonsten kann die Lektüre nur weiterempfohlen werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

japan, tokio, liebe, krieg, spionage

Demnächst in Tokio

Katharina Seewald
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Europa Verlag , 27.03.2017
ISBN 9783958901063
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch hat mich voll in seinen Bann gezogen und mich in ein andere Welt, die Welt um 1930, gebracht. Elisabeth ist 18 Jahre, als sie von heute auf morgen mit dem Juniorchef ihres Vaters verheiratet wird und sich dann auch noch mit dem über 20 Jahre älteren Mann nach Japan begeben muß, wo er als Botschafter tätig ist. Das junge Mädchen ist sehr naiv, muß sich gegen die Gattinnen der anderen Botschaftsangestellten durchsetzen. Doch nach und nach gewöhnt sie sich an die Sitten und Gebräuche des fremden Landes. Ihr Mann behandelt sie höflich und respektvoll, doch die Ehe der beiden wurde nie vollzogen. Doch dann tritt Alexander in ihr Leben, ein Freund ihres Mannes  und ein Dreieckverhältnis tut sich auf, in dem jeder seinen eigenen Part zu spielen hat. Hier wird das Hitlerdeutschland in erschreckend wirklichkeitsnaher Weise dargestellt, aber auch der Einfluß Hitlers auf die restliche Welt bis hin zum Untergang. Die Geschichte geht aber weiter im Wirtschaftswunderland Deutschland in den 50iger Jahren. Elisabeth erzählt dabei in wúnderbar lebendiger Art ihrer Tochter Karoline ihr Leben. Die Zeit in Japan, der Wiederaufbau und das Zusammenleben mit ihrem Ehemann, alles bekommt seine Präsenz. Die Sprache ist einfach und sehr gut zu lesen, der Roman ist in verschiedene Kapitel unterteil, diese wieder in einzelne Abschnitte. Der Autorin gelingt es wunderbar, die Natur zu beschreiben, z.B. der rote Ahorn usw. Wenn man einmal begonnen hat, das Buch zu lesen, kann man es nicht mehr aus der Hand legen, denn zu interessant und verworren ist das Leben der drei Hauptakteure. Fast ist man enttäuscht, auf der letzten Seiten angelangt zu sein. Ein wunderbare Reise in die Vergangenheit

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

geburtstag, kinderbuch, hexe, geschenke, apfelhexe

Petronella Apfelmus - Überraschungsfest für Lucius

Sabine Städing , Sabine Büchner
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 24.04.2017
ISBN 9783414824752
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Wir kennen schon die anderen Bände von der kleinen netten Hexe im Apfelbaum. Aber dieses Buch ist für Grundschüler zum Selberlesen. Ich muß sagen, total schöne Geschichte und die vielen bunten Bilder von Petronellas Freunden. Da gibt es natürlich Lucius, für den sie heimlich ein Geburtstagsfest veranstaltet. Dann  die beiden Menschenkinder Lea und Luis, Merilla und die Blumenfeen, das Nussweiblein, der Waldkobold, die Apfelmännchen und noch viele mehr. Aber bevor das Fest stattfindet, gib es noch viel zu erledigen. Und vor lauter Hektik verzaubert sich dann auch noch Petronella. Bei diesem Buch möchte man selbst wieder Kind sein und mit den lustigen Gesellen mitfeiern. Sabine Städing hat sich mit dieser Geschichte von Petronella selbst übertroffen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

akademie, fortsetzungsroman, serie, manuskript

Die Akademie: Undercover-Reloaded 6

Jean P.
E-Buch Text
Erschienen bei telegonos-publishing, 16.04.2017
ISBN B06ZY1VBFR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Jetzt sind wir bei Esther in der Akademie. Sie hat verschlafen, da sie mit Felix die halbe Nacht telefoniert hat. Leider bekommt sie kein Frühstück mehr. Sie geht in den Aufenthaltsraum und blättert ihr Manuskript durch. Da kommt eine Durchsage, sie möge sich sofort ins Direktorat begeben. Die Stimme kennt sie, von früher. Und es ist Eva, die Vize. Möchte sie wieder an die Macht, Die, ja die von Schloß B. Sie will Esther bestrafen, wegen Nichteinhaltung von Regeln. Esther muß ihre Tasche ablegen (mit dem Manuskript). An ihrem Hinterteil werden Elektroden befestigt und dann wird Esther befragt. Aber die Anworten passen Eva nicht, die Stromstöße werden immer stärker. Dann hält sie auch schon das Manuskript in der Hand, sie liest es aber nicht. Endlich darf Esther gehen, Jetzt kommt der Pendell. Ja, Esther öffnet die Tür, erschrickt, sie meint zu träumen. Leider beendet JeanP hier seine Leseprobe und läßt  uns wieder vier Wochen zappeln............................................

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

abenteuer, freundschaft, kinderbuch, mädchen, abenteue

Lilo auf Löwenstein

Mara Andeck , Eleni Livanios
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783414824776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dies ist der erste Band einer neuen Reihe von Mädchenbücher von Schloss Löwenstein. Lilo, ihr Bruder Ben und die Eltern wohnen in einer kleinen Wohnung, deren Vermieter immer schimpft und an allem etwas auszusetzen hat. Da findet die Familie eine Wohnung in Schloss Löwenstein. Der Schlossherr hat einen Teil seines Anwesens in Wohnungen umbauen lassen und diese dann vermietet. Die sehr chaotische Familie Chevalier hat mit ihren drei Kindern ebenfalls dort eine Wohnung bezogen und man freundet sich miteinander an. Da gerade große Ferien sind, können die Kinder den ganzen Tag spielen, Sie baden im Fluß, spielen in der alten Scheune, Lilo päppelt einen kleinen Siebenschläfer auf. Mehr möchte ich nicht vorwegnehmen. Das Buch ist wirklich gut geschrieben, hat viele lustige Sprüche drauf und sehr viele Wortspielereien, die zum Nachdenken anregen. Da Lilo und ihre Freundin Anni ja ein Buch schreiben wollen, sind diese Passagen abgegrenzt und in anderer Schrift mit grüner Farbe geschrieben. Der Anfang eines jeden Kapitels ist mit dem passenden Bild illustriert. Die ersten beiden und die letzten beiden Seiten sind mit Bildern vom Schloss bzw. dessen Umfeld gestaltet. Dieses Buch ist für Mädchen ab10 Jahren geeignet und und sorgt für kurzweilige Unterhaltung, Es sind mehrere Bände von Schloss Löwenstein geplant.

  (1)
Tags:  
 
473 Ergebnisse