Leserpreis 2018

Postbotes Bibliothek

280 Bücher, 151 Rezensionen

Zu Postbotes Profil
Filtern nach
280 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Winter

Barbara Schaefer
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 05.10.2018
ISBN 9783841905734
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"romantisch":w=2,"roman":w=1,"humor":w=1,"frauen":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"gegenwart":w=1,"weihnachten":w=1,"winter":w=1,"gegenwartsliteratur":w=1,"schweiz":w=1,"humorvoll":w=1,"männer":w=1,"zwillinge":w=1,"romanze":w=1

Weihnachtskavalier gesucht

Annina Boger
Flexibler Einband: 234 Seiten
Erschienen bei winterwork, 26.09.2012
ISBN 9783864682704
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"19. jahrhundert":w=1,"viktorianisch":w=1,"19. jh.":w=1,"übersetzung":w=1,"anja marschall":w=1,"braddon":w=1

Aurora Floyd

Mary Elizabeth Braddon , Anja Marschall
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 06.11.2018
ISBN 9783940855824
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

autobiographie, enkel, erbe, schatten, schreiben, thomas mann

Achterbahn

Frido Mann , ZERO Werbeagentur
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.07.2009
ISBN 9783499623929
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Weiße Haus des Exils

Frido Mann
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 22.08.2018
ISBN 9783103974041
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"adoption":w=1,"schweigen":w=1,"waisenkind":w=1,"pastor":w=1,"nachkriegsjahre":w=1,"zwei söhne":w=1,"glaube und vertrauen":w=1,"stalinära":w=1,"matrjoschka":w=1,"polesien":w=1,"gliwice":w=1,"plötzlich geschwister":w=1,"tod des vates":w=1,"grauer briefumschlag":w=1,"mosesgeschichte":w=1

Geliebt. Getäuscht. Gefunden.

Lidia Czyz
Buch: 224 Seiten
Erschienen bei Fontis, 01.09.2018
ISBN 9783038481539
Genre: Romane

Rezension:

Jan wächst in den Kriegswirren in Polen auf und wird gleichzeitig sehr christlich erzogen. Er hat liebevolle Eltern. Eines Tages, Jan ist Jugendlicher, sieht er bei seinem Vater im Bürozimmer einen grauen Umschlag und das darin enthaltene Dokument auf dem Schreibtisch liegen. Er liest seinen Namen, nur der Nachname klang anderst, und diverse andere Namen, ein Frauenname, ist auch dabei. Und ein Kommentar von einer Adoption. Doch der Vater räumt geschwind das Dokument weg und meint das wäre ein Vorfall eines Gemeindemitgliedes. Der Vater ist Pfarrer.
Kein Wort wird jeh wieder erwähnt, im beisein von Jan, über dieses Dokument, die nächsten, fast 43 Jahre.
Jan hat viele Freunde, wächst gesund auf. Zu dieser Zeit sind auch sehr viele Freunde dabei, die adoptiert wurden in den Kriegswirren. Jan hört viele solche Geschichten, gar findet er, seine Ehepartnerin, die ebenfalls adoptiert wurde.
Er nimmt seine Frau so zur Frau, für ihn ist das kein Problem. Doch in vielen sinnvollen Gesprächen mit seinen Freunden und Frau, meint er wie das so ist adoptiert zu sein. Er weis ja welche seine leiblichen Eltern sind. Und er bekommt antworten. Das man natürlich erfahren möchte wo kommen die leiblichen Eltern her und warum wurde man überhaupt abgegeben?
Doch ehrlich gesagt, taucht bei Jan immer wieder dieses Dokument in seinen Gedanken auf und warum da sein Name stand?
Ist er etwa doch auch adoptiert?
In seiner Familie wird über dieses Thema, Seitens der Eltern, nervös abgewimmelt und ist ein Tabu, es gibt darüber keine unterhaltung.
Jan ist mittlerweile 50 geworden, hat Kinder. Sein Vater stirbt und Jan findet schicksalhafter Weise diesen grauen Umschlag mit Inhalt wieder. Nun liest er sich dies genau durch. Jan macht eine  geheimnissvolle Entdeckung. Sein Leben nimmt eine turbulente Wendung.

Eine starke Familiengeschichte, die mich tiefsinnig, spannend unterhalten hat. Eine verzweifelte Mutter, ein eiskalter Winter und die Kriegswirren haben zu dieser wahren Geschichte geführt. Gottes Wort steht zu allen Entscheidungen, mögen sie noch so unverständlich wirken.
Dies konnte man in den Handlungen gut nachvollziehen.
Sehr klar wurde die Problematik, dem Verständnis und dem Nichtverständnis der Adoption, zu der Zeit, im Buch umgegangen.
Ein schöner Schreibstil.
Die Lebensgeschichte von Jan wurde in Kapitel verpackt, die dann so alle 3-20 Jahre später, betitelt wurden.
Fand ich schön und man hat die Entwicklung gespürt, vor allem wie liebevoll Jan erzogen wurde.
Ein tolles Buch.

Lest selbst
5 Punkte
 

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

84 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

"berlin":w=5,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"krieg":w=1,"frauen":w=1,"verlust":w=1,"mut":w=1,"träume":w=1,"bücher":w=1,"zusammenhalt":w=1,"emanzipation":w=1,"kummer":w=1,"buchhandlung":w=1,"zwanziger jahre":w=1,"hist. roman":w=1

Die Frauen vom Savignyplatz

Joan Weng
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 05.10.2018
ISBN 9783746634258
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Heiter bis bewölkt - 9 Erzählungen

Annina Boger , SchreibARTelier Gerber Germany
Flexibler Einband: 148 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.10.2017
ISBN 9783745036718
Genre: Romane

Rezension:

Neun Geschichten, mit dem Titel: Heiter bis bewölkt, hat die Autorin trefflich benannt.
Beim aufschlagen des Buches, kann man eine kurze Inhaltsangabe mit Angabe des Titels, der ersten drei Geschichten, sich erlesen. So hat man eine Vorstellung, wo, mit wem und und um was es sich für ein Schicksal handeln könnte.
Diesen Aufbau fand ich interessant und hebt die Erwartungshaltung.
Beim lesen der Geschichten wurde ich sichtlich überrascht.
 Die  Autorin hat Bunte, auch Gefühlvolle und Abwechslungsreiche, Erzählungen geschrieben.
Mitten aus dem Leben, so wie es im Leben tatsächlich spielt. 
Themen, wie Urlaub, Tiere und Festtage sind geschrieben, wie man sie täglich erleben kann.
 Mir hat der natürliche Schreibstil gefallen. Das auftreten der Protagonisten, ob es ein Tier war, oder eine geglaubt, verlorene Liebe, sie waren deutlich zu erkennen in ihren Rollen in der Geschichte.
Mit einem Schuss an überraschenden Momenten und unerwartendem Ende, habe ich mich somit wieder auf die nächste Geschichte gefreut. So hat mir das lesen Spass gemacht.
Über neue, neun Erzählungen, würde ich mich freuen.
5 Punkte


  (54)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(224)

422 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

"buchhandlung":w=24,"wien":w=19,"bücher":w=12,"buchhandel":w=5,"roman":w=4,"familie":w=4,"buch":w=4,"österreich":w=3,"hamburg":w=3,"buchhändler":w=3,"selbständigkeit":w=3,"biographie":w=2,"berlin":w=2,"mut":w=2,"alltag":w=2

Meine wundervolle Buchhandlung

Petra Hartlieb
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 15.12.2014
ISBN 9783832197438
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

H wie Habicht

Helen Macdonald
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 17.11.2017
ISBN 9783548377353
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Im fünften Koffer ist das Meer

Maria Bosse-Sporleder
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Libelle, 27.11.2012
ISBN 9783905707526
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"hildegard von bingen":w=4,"rezepte":w=3,"lebensführung":w=3,"mittelalter":w=2,"gesundheit":w=2,"kräuter":w=2,"nonne":w=2,"klostermedizin":w=1,"religion":w=1,"christentum":w=1,"spiritualität":w=1,"ernährung":w=1,"kloster":w=1,"gebet":w=1,"gebete":w=1

Hildegards Schatzkiste

Hildegard von Bingen , Maria Regina Kaiser
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 20.08.2018
ISBN 9783451031717
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wir waren fünf

Viktor Mann
Fester Einband: 654 Seiten
Erschienen bei Südverlag, 01.03.2017
ISBN 9783878001027
Genre: Romane

Rezension:

Wir waren fünf, Bildnis der Familie Mann
Auf dieses Buch wurde ich in einer Ausstellung in Gaienhofen aufmerksam.
Wir waren fünf.
Wer kennt nicht, Thomas und Heinrich Mann. Beide sehr berühmt.
Das es noch einen jüngeren Bruder gab, Viktor Mann habe ich jetzt erst erfahren. Um so mehr hat mich das Buch angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.
Die  berufliche Laufbahn von Viktor Mann war eine ganz andere, er war Landwirt und Agrarexperte und dort im Bankfach tätig.

Ich beschreibe in kurzen Sätzen wie ich dieses wunderbare Buch empfunden habe.
Viktor schreibt vom Leben und Sein, seiner Eltern und Geschwister, wie sie in Lübeck gelebt haben. Über die Empfindungen und dem Familienleben, aus der Sicht, immer als jüngerer Bruder. In einem humoristischen Schreibstil erzählt, so das mir das lesen richtig Spass machte, und mir die 700 Seiten Freude bereiteten. Vor allem wie er als kleiner Bub seine großen, berühmten Geschwister erlebt hat. Ganz jung, war ihm die Berühmtheit seiner Brüder noch nicht so bewusst, vor allem in der Schule, als ihn Schüler danach fragten.
Viktor schreibt sehr authentisch und natürlich über sein Großwerden mit seinen Brüdern.
Ein wunderschöner Schreibstil, durchs ganze Buch.
Schön und innig ist auch das Verhältnis zur Mutter dargestellt, vor allem wie sehr sie hinter ihren Kindern stand.
Mit Viko hatte sie eine besondere Verbindung.
Mehre Umzüge waren eine Prägung in der Familie. Polling wurde zu einem Lieblingsort.
Carlas unfassbarer Suizid, eine schlimme Station in der Familie Mann.
 Viktor beschreibt sehr intim über die Schwächen der Schwester. Starke Worte kamen bei ihr nicht an.
Viko, nun Älter,  wird Landwirt und dient im Militär.
Eine Szene fand ich besonderst interessant. Thomas Mann, schon berühmt, trifft bei einem Besuch Viko an. Viktor in Landwirtschaftlicher Kleidung, Thomas im Anzug. Man spürt eine befremdliche Atmosphäre, in dieser Bruderbeziehung.
Interessant fand ich wie Viktor von den berühmten Büchern, wie den Buddenbrooks, etc., erzählt und welche authentische Familienmitglieder in diesen Romanen stecken, mit anderen Namen.
Viktor bleibt in Deutschland, auch während des Krieges und der Nazizeit.
Die Familie verstreut sich. Aus dieser Sicht erzählt Viktor wie er alles erlebt und überlebt hat.
Es war ein spezielles Anliegen für ihn, dieses Buch zu schreiben, vor allem aus seiner Sicht. Er hat sehr viel Energie in dieses Buch gesteckt.
Ein tolles Familienerinnerungsbuch mit auto- und familienbiographischen Charisma.
Thomas und Heinrich Mann lobten das Buch sehr.
Als jüngster Bruder starb Viktor vor seinen älteren Brüdern.
5 Punkte









  (40)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"kloster":w=3,"hildegard von bingen":w=3,"religion":w=2,"visionen":w=2,"nonne":w=2,"biografischer roman":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"geschichte":w=1,"biografie":w=1,"hoffnung":w=1,"mittelalter":w=1,"glaube":w=1,"sehnsucht":w=1,"gott":w=1

Hildegard von Bingen

Maria Regina Kaiser
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Verlag Herder, 16.07.2018
ISBN 9783451382390
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wer kennt sie nicht: Hildegard von Bingen, vor allem einer ihren vielen Hausmittelchen die sicher viele schon angewendet haben. Das hatte ich mit diesem Buch sehr erwartet. Kräuterrezepte, Gesundmachende Backwaren oder die heilende Dinkelsuppe.

Die Autorin hat hier eine sehr informative und gut recherchierte Biographie geschaffen. Man lernt Hildegard von Bingen schon als Kleinkind kennen, erlebt mit ihr erste Visionen. Natürlich hat man sie deshalb auch dementsprechend gescholten, gar hat sie anfangs selbst darunter gelitten, was dies sei.
Sie wurde in ein Benediktiner Kloster gegeben, zu der Zeit eher ein guter Weg für eine Frau, als Nonne zu gehorchen.
Sie verbringt die ersten Jahre mit der Nonne Jutta im Kloster. Doch Jutta züchtigt sich so sehr, das Hildegard dies sehr abschreckt.
Sie will mehr Freiheit und Offenheit, will sich mehr zur Verfügung stellen, vor allem für viele Hilfesuchende.
Ihre Visionen und das erscheinen des lebendigen Lichts wird und ist für Hildegard eine Normalität.
Dies wird Hildegard von der damaligen Obrigkeit, nach einigen Jahren als Nonne, gar anerkannt. Sie galt als annerkannte Visionärin. Sie ist eine Frau, und hatte als Nonne viel zu sagen, mochte viel bewegen.
Das war nicht der Regelfall. Nonnen hatten eigentlich den Mund zu halten.
 Sie will ein eigenes Kloster, das ihr nicht erlaubt wird, zu bauen.
Sie wird dadurch krank und wirkt lange deshalb gelähmt. Dadurch schwindet von ihr das lebendige Licht.
Hier wurde mir in der Biographie richtig bewusst was Hildegard für einen unglaublichen, überzeugten starken Glauben hatte. Vor allem spürte man hier, das ihre Vision echt war.
Hildegard von Bingen war von Kindesbeinen an, immer recht kränklich. Oft Tagelang unbeweglich, steif in den Knochen. Das wusste ich so nicht, die Autorin bemerkt, das dies eine Art, wie MS sei.
Darf sie ihr Kloster noch bauen?
Wird Hildegard wieder gesund?

In dieser Biographie erfährt man viel über die ganzen Wegbegleiter der Nonne Hildegard von Bingen.
Sehr viele Gefährten und Gefährtinnen, hatte sie.
Geschrieben wie ein erlebnissreicher Roman mit authentischen Protagonisten.
Den Schreibstil fand ich nicht immer einfach, mir hat etwas die Flüssigkeit des lesens gefehlt. Trotz allem hat die Autorin die Stimmung der damaligen Zeit, gut rüberbringen können. Beim lesen habe ich das Mittelalter gespürt.
Etwas hat mir Hildegards Kräuterkunde gefehlt, dies wird nur im kleinen Rahmen erwähnt.
Ab und an gab es Wiederholungen, da hätte die fehlende Kräuterkunde reingepasst.
Toll fand ich zum Schluss noch die Zeittafel, Weggefährten und Orte. Das gibt der Biographie den Revuewert.
 Glossar, Literatur und Tips zum Weiterlesen, gab es dazu.
Wer vertiefte Biographie über Hildegard von Bingen erfahren möchte, liegt hier richtig.
4 Punkte



  (80)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"restaurants":w=2,"pubs":w=2,"strandbars":w=2,"cornwall":w=1,"wissenswertes":w=1,"rundreise":w=1,"fischhändler":w=1,"südküste":w=1,"der westen":w=1,"nordküste":w=1,"ansprechende fotos":w=1,"malerische fischerdörfer":w=1,"austernzüchter":w=1,"exotische gärten":w=1

Cornwall - Eine kulinarische Rundreise

Ralf Kabelitz
Flexibler Einband: 108 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.09.2018
ISBN 9783752804171
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cornwall habe ich selbst schon zweimal besucht. Ich kann es bestätigen das sich in dieser schönen Ecke, wunderbar Urlaub machen lässt und vor allem man dort  tolles Essen findet, worüber ich selbst erstaunt war.
Ralf Kabelitz hat dieses wirklich nett gemachte Buch auf LB verlost und ich durfte hier in dieser ausergewöhnlichen kulinarischen Runde mit dabei sein. Danke.
Zum Buch:
Ralf hat Cornwall selbst viel bereist und ihm ist es wichtig gewesen eigens ein Buch nur für die englische Cornwallkulinarik zu schreiben. Vor allem da viele die alte Meinung  haben wegen der schlechten englischen Küche.
Dies ist mittlerweile nicht mehr so, selbst Abseitz von Cornwall bricht eine neue Kochära an, die einen wirklich überrascht.
Eine kleine bunte Weltkugel als Cornwall kann man auf den ersten Seiten anschauen, mit Stadtnamen angegeben.
Ralf hat hier keinen Reiseführer geschrieben, sondern gibt ausführliche Informationen von ausgefallenen Restaurants bis hin zu einfachen, traditionellen Pubs. Selbst hat er diese aufgesucht und hat so einiges ausgefallenes von der Speisekarte probiert.
Schon beim lesen der vielen Gerichte, die Ralf bei jedem Lokal mitangibt, läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Man mag sich sogleich aufmachen um diese schönen Orte zu besuchen.
Lecker fand ich die Eismacherin "Jelberts Ice Cream" in Newlyn, täglich frisch, aber nur eine Sorte, Vanille. Aber so lecker gemacht.
Austernfarmen kann man hier finden, Fisch allgemein gibt es in Cornwall in fast allen Restaurants in vielen, leckeren Variationen.
Hier in dieser Gegend schmeckt er am besten.
 Ralf hat einige Restaurants gefunden die ziemlich versteckt liegen, man muss sie richtig suchen. Doch man wird dafür wieder mit einem leckeren Essen dafür belohnt.
Man liest dabei immer wieder von genialen Auszeichnungen einiger Köche, obwohl das Lokal nach ausen nicht viel hermacht. Hier liegt das Geheimnis um immer wieder auf wirklich Tolle Ideenmacher aus der Gastronomie zu treffen. Einige solcher Bistros, Take a ways, Restaurants hat Ralf hier auch beschrieben.
 Viele neue selbstgemachte Käsesorten sind anzutreffen, eher in kleinen netten Bistros. Mit Wein oder selbstgebackenen Brot wird dies angeboten.
Coole Strandbars überraschen ebenfalls mit leckeren Gerichten.
Die Lokale werden mit Namen beschrieben, Ralf hat die dazu gehörigen Adressen samt Telefon und Öffnungszeiten mit angegeben.
Natürlich ohne Gewähr, da es in der Gastronomie oft Schnellebig ist.
Einige bekannte Ausflugstips sind mit angegeben. Es wäre auf jeden Fall ratsam sich noch einen Cornwall Reiseführer anzuschaffen um mehr über diese Ausflugstips zu erfahren.
Einladende Photos gestalten das Buch zu einem gern Schmöcker. Für mich ist dies Büchlein überzeugt und liebevoll beschrieben, man merkt der Autor will von der englischen Küche überzeugen.
Dieses Buch passt mit ins Reisegepäck damit man immer wieder nachschlagen kann, wegen der Adressen.
Ralf selbst gibt zum Schluss noch seine Lieblingsoasen mit an.
Kleine Anekdoten zu dem jeweiligen Lokal sind miteingewoben.
Bei meiner nächsten Cornwallreise ist Ralfs kulinarische Rundreise mit dabei.
5 Punkte

  (82)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

53 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"sachbuch":w=1,"darm":w=1

Darm mit Charme

Giulia Enders
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 07.04.2017
ISBN 9783550081842
Genre: Sachbücher

Rezension:

Wer mehr über sein Darminnenleben erfahren möchte, liegt mit diesem Ratgeber richtig.
Die Autorin schreibt im  leicht verständlichen Stil. Comiczeichnungen präsentieren spassig das Innenleben.
Interessant fand ich die neue Sitzposition beim Stuhlgang. Fühlt sich wirklich entspannter an...
Aufklärung vieler Nerven im Inneren, wie die Speisen verarbeitet werden im Stundentakt informieren sehr lehrreich.
Wie gesunder Stuhlgang vor sich geht und wie er aussehen darf ist sicher sehr wichtig.
Psyche und Darm hängen sehr zusammen. Nun weis ich auch was der Blindarm für ein kleiner Wichtiger, je nach Ländern auf unserer Welt.
Übergeben und spucken ein unheimlicher Kraftakt, doch so wichtig in manchen Krankheitsfällen.
Ein tolles Buch und ich weis nun mehr über meinen eigenen Darm.
Gefallen hat mir die Danksagung der Autorin. So vielen sagt sie Danke, unter anderen den Postboten die die Büchersendung mit Ihrem Buch austragen.
Danke und gerne, ich bin ja Postbotin.
5 Punkte

  (90)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

gegenpäpste, hexenverfolgung, historischer krimi, jan hus, könig sigismund, konstanz, konstanzer konzil, konzil, krimi, mittelalter

In Nomine Diaboli

Monika Küble , Henry Gerlach
Flexibler Einband: 787 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 05.08.2013
ISBN 9783839214657
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

rainer maria rilke, rilke, venedig

Mit Rilke durch Venedig

Birgit Haustedt , Rainer Maria Rilke
Flexibler Einband: 229 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 26.06.2006
ISBN 9783458348740
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"krimi":w=5,"england":w=4,"mord":w=2,"cotswolds":w=2,"agatha raisin":w=2,"dorf":w=1,"2018":w=1,"wanderer":w=1,"landadel":w=1,"hobbydetektivin":w=1,"wandergruppe":w=1,"wanderwege":w=1,"landidylle":w=1,"cosykrimi":w=1,"wegerecht":w=1

Agatha Raisin und die Tote im Feld

M. C. Beaton , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.02.2015
ISBN 9783404171415
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"england":w=3,"mord":w=2,"krimi":w=1,"wasser":w=1,"2018":w=1,"leichenfund":w=1,"mordermittlung":w=1,"cosy krimi":w=1,"cotswolds":w=1,"cozy mystery":w=1,"hobbyermittlerin":w=1,"agatha raisin":w=1,"m. c. beaton":w=1,"mineralwasser":w=1,"cotsworlds":w=1

Agatha Raisin und der Tote im Wasser

M. C. Beaton , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.05.2016
ISBN 9783404173594
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

"friseur":w=2,"krimi":w=1,"england":w=1,"ermittlung":w=1,"2018":w=1,"ermordung":w=1,"british":w=1,"agatha raisin":w=1

Agatha Raisin und der tote Friseur

M. C. Beaton , Sabine Schilasky
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.03.2017
ISBN 9783404174850
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die ungleichen Geschwister

Ralf Georg Czapla
Fester Einband: 423 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.05.2015
ISBN 9783492057257
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"paris":w=2,"geschichte":w=1,"frankreich":w=1,"kunst":w=1,"literatur":w=1,"wohlfühlbuch":w=1,"gourmet":w=1,"toll geschrieben":w=1,"seine":w=1,"sehr lesenswert":w=1,"picass":w=1,"toll als geschenk":w=1,"paris links der seine":w=1,"rive gauche":w=1,"orthei":w=1

Paris, links der Seine

Hanns-Josef Ortheil , Lukas Ortheil
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 11.09.2017
ISBN 9783458177210
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Georgia O'Keeffe

Laurie Lisle
Flexibler Einband
Erschienen bei Droemer/Knaur
ISBN 9783426722459
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

england, könige, monarchie, sachbuch

Englands Krone

Bettina Musall , Eva-Maria Schnurr
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei DVA, 30.03.2015
ISBN 9783421046741
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
280 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.