Leserpreis 2018

PrincessSparkles Bibliothek

126 Bücher, 18 Rezensionen

Zu PrincessSparkles Profil
Filtern nach
8 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 8 Gruppen, 39 Rezensionen

amerika, eugenik, familie, geister, gespenster, indianer, jodi picoult, liebe, roman, schwangerschaft, selbstmord, tod, trauer, vergangenheit, vermont

Zeit der Gespenster

Jodi Picoult , Klaus Timmermann , Ulrike Wasel
Fester Einband: 463 Seiten
Erschienen bei Piper, 11.03.2010
ISBN 9783492054003
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

"weltherrschaft":w=6,"thriller":w=4,"unsichtbare":w=4,"liebe":w=2,"krimi":w=2,"fantasy":w=2,"krieg":w=2,"kampf":w=2,"rom":w=2,"schwangerschaft":w=2,"widerstand":w=2,"zeitreisen":w=2,"rebellen":w=2,"orden":w=2,"widerstandskämpfer":w=2

Caligo

Marc Van Allen
Flexibler Einband: 669 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.12.2009
ISBN 9783548266152
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

145 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

"dschungel":w=20,"kolumbien":w=19,"thriller":w=16,"flugzeugabsturz":w=15,"drogen":w=7,"spannung":w=6,"überleben":w=5,"geiseln":w=5,"guerilla":w=5,"emma caldridge":w=5,"usa":w=4,"amerika":w=4,"entführung":w=4,"verfolgungsjagd":w=4,"action":w=3

Lauf

Jamie Freveletti , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 30.09.2009
ISBN 9783548281193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

"allgäu":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"regionalkrimi":w=2,"bayern":w=2,"kempten":w=2,"birne":w=2,"frauen":w=1,"freunde":w=1,"münchen":w=1,"serienkrimi":w=1,"journalist":w=1,"abgebrochen":w=1,"alpen":w=1,"ausländer":w=1

Alpendöner

Willibald Spatz
Flexibler Einband: 326 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 01.07.2009
ISBN 9783839210284
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 12 Rezensionen

denken, entwicklung, gesellschaft, gewinn, humor, ironie, leben, mensch, philosophie, sachbuch, satire, sinn, theorien, unverständlichkeit, verwirrung

Ich denke, also bin ich verwirrt

Christoph Süß
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.09.2009
ISBN 9783492052979
Genre: Sachbücher

Rezension:

Christoph Süß über seine Liebsten Welterklärungen. Der Moderator der Polit- und Satiresendung "quer" stellt sich 311 Seiten lang die Fragen: Was ist der Sinn des Lebens? Gibt es Glück? Wie antworteten die Leuchten des Abendlandes auf diese Fragen?

Der Titel "Ich denke, also bin ich verwirrt" macht schon einmal sehr neugierig, allerdings muss ich sagen, dass man von den hellgrünen Gedankeneinschüben meiner Meinung nach Augenkrebs bekommt. Auf jedenfall wurde diese Farbe nicht sehr Augenfreundlich gewählt, für Leseratten die nicht nur bei Tageslicht lesen wollen, könnte dass zum Problem werden. Da hilft nur noch schnell weiterlesen, egal wie interessant die Einschübe sind.

Der Anfang des Buches ist gut gewählt und ich war wahrscheinlich nicht die einzige weibliche Leserin die zum schmunzeln gebracht wurde.

Aber auch Teile, wie das Interview mit Sokrates, haben mir besonders gut gefallen. Sie lockern das Buch auf, bringen einem zum lächeln und lassen einen das Buch noch weniger gern aus der Hand legen. Das Kapitel "Von jetzt an Amen" in dem es hauptsächlich um das Thema Religionen geht, fand ich etwas zäh, es war nicht so ganz nach meinem Geschmack und ich muss gestehen ich habe es etwas "überlesen". In der Hoffnung das schnell wieder ein besseres Thema kommt. Leider waren im Mittelteil aber immer wieder Teile, die etwas schleppend waren. Deswegen habe ich auch ein bisschen länger zum Lesen gebraucht als für manche andere Bücher.

Ein weiterer positiver Aspekt ist allerding, dass das ganze immer mit tollen Beispielen veranschaulicht wird. So wird manches für das Vorstellungsvermögen (jedenfalls für meins^^) einfacher und man will gleich viel lieber weiterlesen.

Am Ende hat der Autor dem ganzen noch eine Krone aufgesetzt. Die letzen 20 Seiten haben mir wieder besonders gut gefallen.

Mein Fazit also: Für mich kein Buch zum zweimallesen, allerdings eine mehr oder weniger interessante Lektüre zum zwischendurchlesen.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(44)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 29 Rezensionen

"russland":w=12,"historischer roman":w=7,"liebe":w=6,"st. petersburg":w=5,"zar":w=5,"historisch":w=4,"zarentochter":w=3,"olga romanowa":w=3,"familie":w=2,"politik":w=2,"heirat":w=2,"olly":w=2,"olga nikolajewna romanowa":w=2,"karl von württemberg":w=2,"freundschaft":w=1

Die Zarentochter

Petra Durst-Benning
Fester Einband: 424 Seiten
Erschienen bei List, 11.09.2009
ISBN 9783471350270
Genre: Historische Romane

Rezension:

Das schöne Cover der gebundenen Ausgabe, mit dem hübschen Frontpapier in Händen zu halten macht einen schon Lust, das Buch aufzuschlagen und zu lesen.

Die schönen Gedichte am anfang jedes Teils runden die Erscheinung der "Zarentochter" perfekt ab.

Nun zum Inhalt: Das Lesen dieses Buches ist wie eine Zeitresie in die Jahre 1833-46. Der Prolog, der aus Ollys Kindheit erzählt ist eine tolle Einführung in den Roman. Petra Durst-Benning schreibt mit so viel lebendigkeit, das man sich zwischen die Seiten gezaubert fühlt und besonders Olly macht es einen leicht sich in sie hinein zu versetzen. Die ganzen 420 Seiten lang lebt, leidet und liebt man mit ihr. Das anfangs sturre Kind, das sich mit ihrem goldenen Käfig lange nicht zufrieden gibt, ihre erste Liebe und wie sie zu einer intelligenten, hübschen, jungen Dame heranwächst, das alles hat man beim lesen bildlich vor sich. Doch auch die herzliche und alltägliche Beziehung zu ihren älteren Gschwistern Sascha und Mary wird wunderbar beschrieben. Etwas schade ist, das ihre jüngeren Familienmitglieder fast gänzlich untergehen und man so gut wie nichts über sie erfährt.

An manchen Stellen meint es das Schicksal wirklich nicht gut mit Olly und man leidet mit ihr und wünscht ihr, das sie doch endlich jemanden findet dem sie ihr Herz schenknen kann ohne das es zerbrochen wird.

"Nur wer auch den Schatten kennt, weiß auch die Sonne zu schätzen!" - Dieser Satz aus dem Buch hat mir besonders gut gefallen, und so geht auch Olly am Ende den richtigen Weg.

Das Buch wird durch Petra Durst-Benninger's einmaligen Schreibstil abgerundet. Der einen förmlich in die Geschichte hineinzieht und erst wieder loslässt wenn auch die letzte Seite gelesen ist.

Wie ein Schwamm habe ich die geschichtlichen Informationen aufgesogen. Ein historischer Roman verpackt in einer romantischen Liebesgeschichte vor der zauberhaften Kulisse St.Petersburg.

Was kann es schöneres geben? Für mich im Moment nichts, und deshalb warte ich Sehnsüchtig auf die Fortsetzung im Septerm 2010.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

147 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 26 Rezensionen

amandine, clara, eltern, familie, frankreich, freunde, glück, hector, kindheit, leben, lebensweisheiten, liebe, petit hector, philosophie, schule

Hector & Hector und die Geheimnisse des Lebens

François Lelord , Ralf Pannowitsch
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2009
ISBN 9783492051675
Genre: Romane

Rezension:

zauberhaft, zum schmunzeln und nachdenken

Das Buch erzählt die Kindheit von Petit Hector, mit all seinen Unternehmungen und Abenteuern. Aber auch von seiner ersten Liebe, seinen Sorgen und davon wie er die Geheimnisse des Lebens entdeckt und sie in einem Notizbuch festhält. Wie z.B.:

"Wenn man Schwächeren hilft, macht man es wie die Ritter." oder "Man muss im Leben immer die gute Seite der Dinge sehen."

Und an diesem Buch konnte ich tausende gute Seiten entdecken. Nicht nur die Einträge ins Notizbuch, die sehr amüsant geschrieben sind und die Kapiteln auflockern sonder auch wie der kleine Hector sein Leben unterteilt: das Leben in der Schule, mit Maman oder das Leben mit seiner ersten Liebe Amandien. Das auch ich das früher gemacht habe wurde mir erst durch Petit Hectors Geschichte bewusst.

Dieses Buch lässt uns wahrlich das Kind in uns wieder entdecken!

Doch weil der Autor auch viele andere Themen wie: Religion, Liebe, alltäglich Sorgen die nie zu Enden scheinen behandelt, war dass nicht das einzige was mich zum Nachdenken gebracht hat. Doch Petit Hector hat es auch geschafft mich zum schmunzeln zu bringen, besonders in den Teilen des Buches wo er schreibt wie kompliziert doch Mädchen sind.

Ich hatte nach dem Lesen das Gefühl, dass nicht nur Hector die Geheimnisse des Lebens entdeckt hatte, den auch ich hatte einiges mitgenommen. Alle die bereits an der Leseprobe gefallen gefunden hatten werden von diesem Buch nicht enttäuscht werden. Alle die mit der Leseprobe allerdings weniger anfangen konnten, sollten das Buch trotzdem kaufen, den wär es nicht liest, verpasst so einiges.

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

24 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

caroline b. cooney, code orange, cooney, orange, pocken, seuche, spannung

Code Orange

Caroline B. Cooney
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 07.08.2009
ISBN 9783440118252
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
8 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.