Puntoffelheldins Bibliothek

18 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Puntoffelheldins Profil
Filtern nach
18 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

It: film tie-in edition of Stephen King’s IT

Stephen King
Flexibler Einband: 1.184 Seiten
Erschienen bei Hodder Paperbacks, 25.07.2017
ISBN 9781473666948
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

medizin, familie, stalker, freundschaft, damaris liest

Unheimlich nah

Doris Bezler
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.08.2017
ISBN 9783570310823
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(572)

1.210 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 231 Rezensionen

liebe, italien, tod, anne freytag, sommer

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.840)

3.153 Bibliotheken, 105 Leser, 8 Gruppen, 227 Rezensionen

liebe, opal, lux, fantasy, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(316)

501 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

daemon, katy, obsidian, liebe, lux

Daemon & Katy - Die erste Begegnung

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text: 10 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.11.2014
ISBN 9783646927474
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

165 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

krankheit, nicola yoon, du neben mir, jugendbuch, liebe

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon , Simone Wiemken
Flexibler Einband
Erschienen bei cbt, 17.04.2017
ISBN 9783570310991
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

300 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

thriller, cody mcfadyen, brutal, psychothrille, schnelles ende

Der Menschenmacher

Cody McFadyen , Axel Merz
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 01.12.2012
ISBN 9783404167753
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext:
David lebt gemeinsam mit zwei anderen Kindern bei einem Mann, den sie ihren Vater nennen. Der Mann hält sie gefangen und stellt ihnen unmögliche Prüfungen, an denen sie wachsen sollen "evolvieren", wie er sagt. Wenn sie versagen, wird Vater sehr böse. Oft benutzt er einen Gürtel, manchmal eine Zigarette. Den Kindern bleibt keine Wahl: Wenn sie überleben wollen, müssen sie Vater töten.
Zwanzig Jahre später. David ist ein erfolgreicher Autor. Doch noch immer träumt er jede Nacht von dem schrecklichen Mord, den sie begangen haben. Eines Tages erhält er einen Brief mit einem einzigen Wort: Evolviere. Vater ist vielleicht doch nicht tot. Die Vergangenheit kehrt zurück. Und mit ihr das Grauen.

Meine Meinung:
Ich habe von Cody Mcfadyen bereits einige der Smokey Barett Fälle gelesen und ich habe sie geliebt. Erstmal vorweg ich liebe seine Schreibweise, er schreibt unverblümt, knallhart und schont einen auf gar keinen Fall. Also wer kein hartes Fell bei Vergewaltigungsgeschichten, Folter oder ähnlichem schlimmen hat der sollte seine Bücher nicht lesen. Ich liebe seine Bücher und gerade das mag ich an seiner Schreibweise das er nichts verblümt. Nun zu meiner Meinung, ich habe dieses Buch förmlich verschlungen. Ich habe es innerhalb von 4 Tagen und auch Nächten gelesen :). Es ist eine sehr harte Story und ich konnte quasi fühlen wie es den "Kindern" ging. Ich schreibe hier lieber vorsichtig weil, ich hier niemanden Spoilern will. Das sollte man einfach selber gelesen haben.   Dieses Buch ist wirklich sehr grausam geschrieben. Ich muss sagen ich war über das Ende ein bisschen enttäuscht, aber ich habe das Buch gerne gelesen. Ich bin aber der Meinung dieses Buch ist es nicht wert ein zweites mal gelesen zu werden, da die Spannung einfach raus ist. Wer die "Smokey Barett" Fälle von ihm kennt und sie mochte, dem lege ich dieses Buch guten Gewissens ans Herz. Wer aber die Smokey Barett Fälle nicht gelesen hat oder sie nicht gefallen haben, dem könnte dieses Buch sehr langatmig vorkommen.

Fazit:
Ein Autor der auf jeden Fall eine sehr harte Ausdrucksweise hat. Den Schreibstil muss man mögen, sonst kommt man sehr schwer durch das Buch. Ansonsten packende und fesselnde Story, unglaublich interessant und man will stetig wissen was passiert ist, wie es weiter geht. Ich war begierig nach allen Informationen die einen das Buch hergibt. 

Ich gebe diesem Buch 4/5 Sternen.  

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

inzest, dorf, mord, dumpfheit, bayern

Tannöd

Andrea Maria Schenkel
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 12.10.2015
ISBN 9783455650792
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.591)

2.605 Bibliotheken, 30 Leser, 3 Gruppen, 266 Rezensionen

liebe, colleen hoover, hope forever, missbrauch, vergangenheit

Hope Forever

Colleen Hoover , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2014
ISBN 9783423716062
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

173 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

amoklauf, trauer, jugendbuch, es wird keine helden geben, liebe

Es wird keine Helden geben

Anna Seidl ,
Buch: 256 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.01.2016
ISBN 9783841504029
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:
Man kann die Angst riechen. Man kann nach ihr greifen. Er ist unter uns. Wir knnen sie hören, die Schüsse. Sie sind laut. Viel zu laut. Ein völlig normaler schultag. Doch kurz nach dem Pausenklingeln fällt der erste Schuss. Die fünfzehnjährige Miriam flüchtet mit ihrer besten Freundin auf das Jungenklo. Als sie sich aus ihrem Versteck
herauswagt, findet sie ihren Freund Tobi schwer verletzt am Boden liegen. Doch für Tobi kommt jede Rettung zu spät, und Miriam verliert an diesem Tag nicht nur ihr bislang so unbeschwertes Leben....

Inhalt:

Miriam ist ein ganz normales junges Mädchen, sie verbringt einen Großteil damit, Joggen zu gehen. Sie hat einen Freund, namens Tobi, außerdem gibt es da noch ihre beste Freundin. Mit dieser versteckt sie sich auf dem Jungenklo, während Matias, ein Schüler aus der Parallelklasse, um sich schießt. Panik verbreitet sich in der Schule und alle rennen heraus oder verstecken sich. Doch Miriams Freund Tobi wird tödlich getroffen. Miriam überlebt, sie fragt sich jedoch ob das Leben ohne ihren Freund und mit wiederkehrenden Albträumen noch Lebenswert wäre. Immer wieder kommt die Frage auf "Sind wir Schuld?"

Meine Meinung: 

Als ich das Buch beendete, hab' ich das erste Mal gesehen wie alt die Autorin ist, Anna Seidl ist in meinem Alter. Es liest sich sehr leicht, die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Jedoch hat man das Buch deswegen schnell durchgelesen. Amoklauf? Ein schwieriges Thema, aber ich denke bei einer Sache sind wir alle einer Meinung. Ein Amoklauf ist ein Erlebnis was man niemanden wünscht oder erleben will. Ich fand das Buch packend, schockierend und sehr berührend. Ich fühle mit der Protagonistin und kann mich sehr gut in ihre Gefühle und Gedanken hineinversetzen. Miriam wird immer wieder Hilfe angeboten, sie solle darüber reden und Hilfe annehmen, da müssten alle (ihre Familie) zusammen durch. Jedoch ist es gut nachvollziehbar, dass Miriam dies alleine durchstehen will, sie erlebte es ja auch allein. Sie fühlt sich Missverstanden...

Fazit:

Ich bin schlichtweg begeistert von der Geschichte und es rührte mich zu tiefst. Gar nicht auszumalen wie es mir nach so einem Ereignis zu gehen vermag. Wer sich für das Thema Amokläufe und deren Konsequenzen interessiert, dem empfehle ich das Buch wärmstens.

Ich gebe diesem Buch 5/5 Sternen.  


  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

227 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

liebe, freundschaft, geheimnisse, internet, geheimnis

Don't tell me lies

Corey Ann Haydu , Clara Mihr
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2015
ISBN 9783423716260
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.697)

10.157 Bibliotheken, 75 Leser, 9 Gruppen, 347 Rezensionen

krebs, liebe, tod, krankheit, john green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2014
ISBN 9783423625838
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.921)

3.126 Bibliotheken, 46 Leser, 3 Gruppen, 314 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, lux, aliens

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Es geht in der Geschichte um Katy, deren Mutter von Florida nach West Virgina zog nach einem Tod innerhalb der Familie. Katy hat einen Blog und sie liebt Bücher und Gartenarbeit, sie ist unscheinbar. Als sie in das neue Haus einzogen bat ihre Mutter sie, sich doch Mal bei den Nachbarn vorzustellen, deren Wunsch sie auch nachgeht. Sie lernte also Daemon kennen, ein wirklich gutaussehender junger Mann, der aber ein Ekel zu sein scheint. Seit dem Tag als sie Daemon und seine Schwester kennen lernte steht ihre Welt auf dem Kopf...

Meine Meinung:
Auf der Suche nach einem neuen Jugendbuch durchforstete ich den Ebook Shop. Ich stieß auf Obsidian - Schattendunkel. Schon oft sah ich dieses Buch bei Bloggern oder Youtuberin, die über Bücher erzählten, doch so richtig gecatcht hatte mich dieses Buch nicht. Bis ich mir, mehr oder weniger aus Langeweile, die Leseprobe runter geladen und rein gelesen habe. Es packte mich, ich konnte gar nicht aufhören zu lesen und war so drinnen in der Welt von Katy und Daemon, dass ich die Leseprobe schneller durch hatte, als ich 'Obsidian' sagen konnte. Ich wollte mehr von der Story, so kaufte ich mir das Buch und las es innerhalb zwei Tage durch. In jeder freien Minute wollte ich wissen wie es weiter ging. Zuerst hielt ich das Buch für einen 'Twilight' Abklatsch und alles kam mir teilweise sehr ähnlich vor. So hoffte ich jedoch nicht, dass es wieder eine Vampir-Geschichte ist und ich wurde überrascht. Dennoch hat das Buch auch eine kleine Schwäche. Im Verlauf der Story störte mich, dass Daemon doch so perfekt sei. Dahingegen vermittelt einem das Buch, dass Katy schon beinah zu unperfekt, nicht schön genug, sei. Dies wirkt hin und wieder sehr Oberflächlich. 

Fazit:
Ein tolles Jugendbuch, welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und mich oft grinsen lässt. Der Schreibstil der Autorin lässt sich gut lesen. Wenn man sich für das Genre (Fantasy) begeistern kann und über die kleinen Schwächen hinweg sieht, dann erfreut man sich an einer tollen Liebesromanze mit Hindernissen. 

Ich gebe diesem Buch 4/5 Sternen.

  (26)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

411 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

humor, känguru, pinguin, kleinkünstler, marc-uwe kling

Die Känguru-Offenbarung

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548375137
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(372)

594 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

humor, känguru, berlin, satire, gesellschaftskritik

Das Känguru-Manifest

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2011
ISBN 9783548373836
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(794)

1.203 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 102 Rezensionen

känguru, humor, berlin, satire, politik

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2009
ISBN 9783548372570
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

478 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

liebe, vampire, bella, edward, werwölfe

Bella und Edward: Biss 1-4 im TB-Schuber

Stephenie Meyer , Karsten Kredel , Sylke Hachmeister
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen, 01.11.2011
ISBN 9783551311085
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.427)

3.766 Bibliotheken, 74 Leser, 9 Gruppen, 310 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Seit Daemon Katy geheilt hat, sind sie auf ewig miteinander verbunden. Jedoch findet Katy nicht, dass sie deswegen füreinander bestimmt sind. Im Laufe der Geschichte versucht Katy, sich gegen ihre Gefühle zu wehren. Daemon sieht das alles etwas anders. Er ist fest entschlossen, Katys Herz für sich zu gewinnen. Irgendwann taucht ein weiterer Junge namens Blake auf. Er ist Daemon von Anfang an ein Dorn im Auge, doch Katy scheint ihm zu vertrauen. Ob dies eine gute Idee ist? Was ist mit Daemons Bruder Dawson passiert? Was führt das Verteidigungsministerium in Wahrheit im Schilde? Und was hat das mit Katys und Daemons Bindung auf sich?


Meine Meinung:

Zu Anfang des Buches ist nicht viel geschehen. Die Bindung zwischen Katy und Daemon ist noch sehr viel stärker geworden. Mich störte das ewige hin und her zwischen den beiden, was sich über einen Großteil des Buches hinweg zieht. Katy war mir in diesem Band nicht sehr sympathisch, sie verlässt sich teilweise auf die falschen Personen, obwohl sie eigentlich ziemlich schlau ist. In Anbetracht der Tatsache, dass man mehr hinter seine Fassade sehen kann, war mir Daemon in diesem Teil bedeutend sympathischer. Zum Ende hin konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe und einem erneuten Cliffhanger machen die Vorfreude auf den dritten Band größer.

Fazit:

Eine Story mit kleinen Schwächen, es dauert sehr lang bevor es spannend wird. Alles in allem aber eine gute Fortsetzung, die doch noch Spannung aufbaut und Lust auf mehr macht.

Ich gebe diesem Buch 3/5 Sternen. 


  (13)
Tags:  
 
18 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks