Quasselecke

Quasseleckes Bibliothek

31 Bücher, 18 Rezensionen

Zu Quasseleckes Profil
Filtern nach
31 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

106 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

nebraska, nele löwenberg, roman, adoption, liebe

Sommer der Wahrheit

Nele Löwenberg
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2014
ISBN 9783548285610
Genre: Romane

Rezension:

Bevor ich das Buch gelesen habe, Leseeindruck:
Ganz ehrlich? Das Cover und auch der Inhalb im Buchrücken hätten mich nicht dazu bewogen das Buch zu kaufen, aber da ich jetzt die Leseprobe genießen konnte merke ich wie ich mich gettäuscht habe.
Ich habe noch kein Buch von Nele Neuhaus gelesen daher kenne ich Ihren Stil nicht, aber das was ich in der LP gelesen habe, hat mir gefallen.
Es geht um die kleine Rebbelin Sheridan die mit 3 Jahren zu der Familie Grand kommt da Ihre Eltern einen tödlichen Unfall hatten.
Die Familie hat eine Ranch und ist darüberhinaus auch noch der Kirche zugewand...typisches Klischee?
Es geht darum das sich Sheridan nicht mit Jerry & den anderen treffen soll, das trotzdem macht und Sie von den Sheriff und Deputy erwischt werden.
Allerdings geht es vielmehr um Carolyn, die nur mal kurz vom Sheriff erwähnt wurde und um die es sicherlich in diesem Buch geht.
Was war mit Carolyn? Das erfährt man wohl erst später im Buch, mal sehen wie die Wendung zustande kommt und welches Geheimnis der Ort Fairfield.
Ich erwarte ein spannendes leicht zu lesendes Buch.
Inhalt:
In diesem Hörbuch geht es um Sheridan, die bei Ihrer Tante und Ihrem Onkel aufwächst, da Ihre Eltern einen tödlichen Autounfall hatten.
Das erste Verliebt sein, Hobbys, Ärger und Geheimnisse spielen die Hauptaspekte in diesem Buch. Man erfährt etwas über Sheridans Vergangenheit, was mit Ihrer leiblichen Mutter passiert ist. Das meiste spielt sich jedoch in der Gegenwart ab.
Cover:
Wie bereits nach der LP erwähnt, ähtte mich das Cover nicht zum kaufen veranlasst.
Stimme Hörbuch:
Für diese Stimme, für diese Erzählung würde ich aufjedenfall 5 Sterne geben. Marie Bierstedt die dieses Buch bespricht, hat eine sehr angenehme aber auch energische Stimme die super zu einem Hörbuch passt.
Eigene Meinung:
Oh mann. Ich hab mich wirklich riesig gefreut auf dieses Hörbuch, das erste mal ein Buch von Nele Neuhaus. Ich weiss das Sie mit diesem Buch etwas anderes schreiben wollte als sonst. Aber das?
Sagen wir mal so, es war interessant und ich habe gerne zugehört. Aber mir hat was gefehlt. Das Ereignis. Es passiert nichts. Also doch es passiert was, aber wenn etwas passiert ist es ganz schnell wieder weg. Ich kann nicht zu viel verraten aber eigentlich dachte ich (so wie es der Klapptext erwarten lässt) das z.b. an Halloween die Wendung kommt. Oder das Geheimnis mit Carolyn. Klar die werden aufgelöst aber in einer dermaßen langweiligen Beschreibung.
Auch die Hauptfigur Sheridan war mir nicht wirklich Sympathisch. Es gibt Menschen die verlieben sich sofort in jemanden wenn man Sie nur nett behandelt und genau so ein naives Mädchen ist Sie.
Also alles in allem war es interessant auf dem Weg zur Arbeit das Hörbuch zu hören, aber die Spannung und die Geschichte fehlt total. Schade. Ich denke hätte mich die Stimme von M.B. nicht so gefesselt und ich hätte das Buch gelesen, hätte ich es wohl nach spätestens der Hälfte gelangweilt weggelegt.
Aufgrund der super Interpretation von Marie Bierstedt bekommt das Hörbuch, Sommer der Wahrheit 2 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

394 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 115 Rezensionen

schweden, liebe, freundschaft, ove, verlust

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman , Stefanie Werner
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 21.08.2014
ISBN 9783810504807
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe mich wirklich so sehr gefreut dieses Buch zu lesen, weil ich die LP schon super fand.Und auch das Buch hat mich nicht enttäuscht:Hier nochmal mein Leseindruck:Genau aus diesem Grund liebe ich Vorablesen.NIEMALS hätte ich mir im Buchhandel dieses Buch auch nur angeschaut. Einfach weil mich das Cover und auch der Titel nicht angesprochen hätten.Ich hätte dieses Buch einfach übersehen.Aber da ich nunmal bei Vorablesen bin, lese ich jede Leseprobe und hab es bei dieser nicht bereut.Ich war direkt gefesselt. Direkt konnte ich mir Ove vorstellen, wie er in aller frühe durch die Gegend streift und Leute "bestrafen" sill die sich nicht an die Gesetzte halten.Ich glaube jeder kennt in seinem näheren Umfeld bzw. Nachbarschaft einen Ove. Jemanden der Tag ein Tag aus aus dem Fenster schaut und drauf achtet das in "seiner" Strasse alles richtig läuft. Mich nerven diese Personen immer sehr und ich halte mich an alle Vorschriften und trotzdem gerate ich manchmal an solche Menschen.Nun ist es aber auch interessant das diese Menschen eben auch mal eine Familie hatten, eine Frau die all diese Macken erträgt und teilweise drüber lächelt.Doch wenn diese eine Person nun stirbt und man plötzlich ganz alleine da steht? Was tun...und genau das steckt hinter dem Buch Ein Mann namen Ove.Die XXl Leseprobe habe ich verschlungen und hätte ich das ganze Buch da gehabt hätte ich es wahrscheinlich in einem Rutsch durchgelesen so packend, lustig und rührend ist es geschrieben.Bei den letzten Seiten musste ich doch sehr mit den Tränen kämpfen, mir war schon klar das seine Frau tot ist, aber als dieses Anhand des Gespräches zwischen Ove und seiner Frau benannt wurde musste ich doch schluchtzen.Natürlich weiss man auch was mit dem Hacken an der Decke gemeint ist :(Doch da der Klapptext schon ein bisschen was verrät erwartet uns hier kein tieftrauriger Roman sondern ein witziges heiteres Buch voll mit Gefühl.Für diese XXL Leseprobe aufjedenfall 5 SterneRezension nach durchlesen des Buches:wie bereits erwähnt hat mich das Buch regelrecht umgehauen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand geben. Ich habe sehr viel gelacht aber auch sehr viel geweint, vorallem wenn eine Rückblende ins Oves Vergangheit beschrieben wurde. Die Zeit als Jugendlicher, die Ähnlichkeit mit seinem Vater, die Ehe mit Frau Sonja.
Auch die Charaktere waren wirklich sympatisch bzw unsympatisch beschrieben, so z.b. die Ausländerin von nebenan, die Ove immer mit Ihrem selbstgekochtem "nervte" oder der Trottel, der Mann von der Ausländerin, der nichts konnte und eben ein Trottel war.Ich denke dieses Buch wird es auch in die Deutschen Bestsellerlisten schaffen, es wäre dem Autor aufjedenfall gegönnt, denn selten habe ich ein so schönes lustiges und traurig Buch gelesen.Danke Vorablesen für die schönen Lesestunden

  (1)
Tags: bestelle, lustig, schweden, traurig   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

kamasutr, lustig, mann, lus, ironie

Das Ehe-Kamasutra

Simon Rich , Farley Katz , Oliver Domzalski
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2014
ISBN 9783548375380
Genre: Sonstiges

Rezension:

Für dieses "Buch" ist es eigentlich sehr schwer eine Umfassende Rezession zu schreiben.

Wo man sonst viel zu dem Inhalt schreiben kann, kann mir hier getrost mit ein paar Worten das Buch beschreiben. Das soll nicht heissen das ich es nicht gut fande, sondern das es sich lediglich nicht um einen gewöhnlichen Roman handelt.

Dieses Buch als Sachbuch im Bereich Humor ausgezeichnet erfüllt komplett seinen Zweck. Es ist aufjedenfall zum lachen, wenn auch nur kurzweilig.

Ich selber bin nicht verheiratet aber schon seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen und wir haben uns dieses Buch zusammen im Garten angeschaut und herzhaft gelacht. In vielem haben wir uns wieder gefunden, und ich denke genau deswegen ist das Buch so ein grosser Erfolg. Wir können uns identifizieren, wir bekommen den Spiegel vorgehalten, auf eine witzige Art.

Die Zeichnungen und die Texte, alles passt zu dem Titel Kamasutra.

Ich selber hätte mir das Buch wahrscheinlich nicht geholt, aber als Geschenkidee zur Verlobung, Hochzeit, Hochzeitstag usw aufjedenfall ein Volltreffer.

Ich hätte gerne noch mehr Seiten gehabt, da wir bereits nach ca. 15 Minuten mit dem Blättern durch waren.

Daher 4 von 5 Sternen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, freundinnen, belletristik, paris, frauen

Sommerfreundinnen

Åsa Hellberg , Sarah Houtermans
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.05.2014
ISBN 9783548612058
Genre: Romane

Rezension:

Endlich mal wieder ein Buch nach meinem Geschmack. Es ist Frühling und da brauche ich ein leichtes und lustiges aber auch ein Buch zum Nachdenken und genau das erwarte ich von Sommerfreundinnen. Es geht um die 4 Freundinnen Sonja, Susanne, Maggan und Rebecka. Freundinnen fürs leben zumindenst 30 Jahre lang, dann stirbt Sonja (für Ihre Freundinnen Überraschend) und hinterlässt ein Vermögen für die anderen 3. Aber das Vermögen gibt es nicht einfach so, nein Sonja wollte es etwas amüsanter machen und gleichzeitig das Leben Ihrer Freundinnen in die richtige Spur bringen. Alle 3 haben unterschiedliche Probleme, Maggan lebt nur für Ihre Familie, Susanne hingegen stürmt von einer Affaire zur nächsten und Rebecka lebt nur für Ihren Job (den Sie hasst) und Ihr Aussehen. Zeit das sich was ändert! Eine herrliche spritzige Freundinnen Comödie.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

65 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

mord, familie, psychothriller, gefängnis, dorf

Die Schuldlosen

Petra Hammesfahr
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Wunderlich, 09.03.2012
ISBN 9783805250399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zusammenfassung lt. Verlag:

Es braucht so wenig, um so viele Leben zu zerstören.

Am Ostersonntag verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer im Dorf: Janice Heckler ist tot in der Greve gefunden worden, halbnackt und offensichtlich ertränkt. Auf den Täter einigt man sich in Garsdorf schnell: der Nachbar. Alex Junggeburt - als Kind noch von allen bedauert, als Jugendlicher gefürchtet, als Erwachsener verteufelt.

Sechs Jahre später kommt Alex frühzeitig aus der Haft frei. Sein erster Weg führt ihn zurück an den Ort des Geschehens - in sein Elternhaus. Kaum jemand im Dorf ist darüber glücklich: Die einen fürchten seine Rache, die anderen weitere Gewalttaten. Alex kann es ihnen nicht verdenken, weiß er doch selbst nicht, was damals geschah …

Buchcover:

Hier hat mir besonders das Cover gefallen. Immer wenn ich auf das Cover geschaut habe, hat es mich ein bißchen gegruselt. Dieses Mädchen im Wald verrät schon das sich das Buch um ein dunkles Geheimnis dreht.

Fazit:

Das ist sie, das ist Petra Hammesfahr. Wie schon oft geschrieben unterscheiden sich Ihre Bücher jedesmal. Endweder es packt einen total, oder man ist einfach nur enttäuscht. Dieses ist absolut spitze. Die Personen sind mir sehr sympatisch.

Auch die Rückblenden haben mir sehr gut gefallen. Die Geschichten der Großmütter, Mütter und eben deren Kinder fand ich sehr interessant und haben sehr viel zur Spannung beigetragen. P.H. hat es geschafft ein Buch zu erschaffen das Vergangenheit und Gegenwart vereint ohne das man durcheinander kommt.

Daher von mir 5 von 5 Sterne und absolute Kaufempfehlung.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, england, familie, mord, vermisst

Die fremde Frau

Lesley Turney
E-Buch Text: 480 Seiten
Erschienen bei Pendo, 08.09.2011
ISBN B005A4AO16
Genre: Sonstiges

Rezension:

Zusammenfassung:

das Buch handelt von der Hauptperson Sarah die auf Sizilien den smarten doch geheimnissvollen Alex und seinen Sohn Jamie kennenlernt. Sarah verliebt sich auch sofort in Alex und zieht kurzerhand zu ihm nach Burrington Stoke. Sie erfährt dass Alex Frau Genevieves kurz zuvor spurlos verschwunden ist und die beiden zurück gelassen hat.Nachdem Sarah zu Alex und Jamie gezogen ist, beginnt für Sie ein Alptraum...

Buchcover:

das Cover hat mir durch das Altrosa total gut gefallen, ich fnde diese Farbe hat etwas mystisches. Jedoch finde ich den Gartenpavillion nicht ganz so mystisch. Dort hätte ich mir ein altes Haus oder ein ein Bild vom Steinruch gewünscht, damit man dieses mehr mit der Geschichte identifiziert kann.

Fazit:

durch die Leseprobe war ich ganz neugierig auf das Buch und auch die ersten Seiten haben sich super lesen lassen. Leider kam dann irgendwann ein stopp, es wurde zuviel auf unnötige Details eingegangen und die Spannung war einfach weg. Ich denke man hätte mehr Mysterie reinlegen können, denn die Grundgeschichte gibt einiges her. Auch waren mir die Hauptcharaktere nicht sehr sympatisch. Sarah war mir zu naiv, Alex zu abweisen dund Jamie zu jämmerlich (was man unter den gegeben Umständen noch verstehen kann). Zwischendurch kam ich auch immer wieder mit den Nebenrollen durcheinander. Wer war jetzt wer, habe ich mich oft gefragt.

Jedoch muss ich trotz der etwas negativen Kritik sagen, dass ich es nicht bereut habe dieses Buch zu lesen, da der Anfang und auch das Ende gut war und wenn man den schleppenden Mittelteil geschafft hat, wird man auch mit einem guten Ende belohnt.

Alles in allem vergebe ich 3 von 5 Sterne

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 4 Gruppen, 16 Rezensionen

pakistan, ali sethi, familie, lahore, afghanistan

Meister der Wünsche

Ali Sethi , Claudia Wenner
Flexibler Einband: 495 Seiten
Erschienen bei dtv, 22.03.2010
ISBN 9783423247894
Genre: Romane

Rezension:

Kurz zur Handlung:

Es geht um den pakistanischen Zaki der mit seiner geliebten Cousine Samar Api und seinen Geschwistern in Pakistan aufgewachsen ist. Nachdem er in Amerika zur Uni gegangen ist, kommt er zurück in sein Heimatland. Grund dafür war die Heirat seiner Cousine. Doch vieles ist nicht mehr so wie es war bevor er in die Staaten gegangen ist.

Zaki erzählt über das Leben und den Leuten in Pakistan.

Eigendlich war es das auch schon, viel mehr passiert in diesem Buch nicht, daher zieht es sich auch. Schön wäre es gewesen wenn ein bißchen mehr Action oder Spannung im Buch gewesen wäre und nicht einfach nur eine Familiengeschichte.

Buchcover:

Sehr ansprechendes Cover, wahrscheinlich hätte ich im Laden danach gegriffen. Warme angenehme Farben und ein tolles "Titelbild"

Bewertung:

Wie bereits gesagt hat mir dieses Buch endlose lange Stunden geschenkt. Eigendlich lese ich Bücher innerhalb von 2 - 7 Tagen durch, aber bei diesem habe ich Monate gebraucht, weil ich es immer wieder weggelegt habe und es eigendlich garnet zu Ende lesen wollte. Aber was muss das muss.

Leider erfährt man meiner Meinung nach zu wenig über das Leben in Pakistan. Wenn doch darüber erzählt wird, wird mit vielen Fremden begriffen geschmissen, so dass man eigendlich nicht viel versteht. Schade!!!

Das Buch bekommt von mir nur einen Stern wegen dem tollen Cover. Der Preis von 16,90 € halte ich aufgrund der dicke des Buches zwar für gerechtfertigt, allerdings nicht gut angelegt.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

mord, italien, krimi, anwalt, familie

Wo die Zitronen blühen

Massimo Carlotto , Marco Videtta , Judith Elze
Fester Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Tropen, 01.12.2009
ISBN 9783608502039
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Erstmal danke an das Vorablese Team das ich dieses Buch lesen durfte.

Leider ist meine Kritik zu diesem Buch nicht so gut.

Lese Probe top, Buch eher flopp
Eigendlich hatte ich mir von dem Buch mehr versprochen, nach der spannenden Leseprobe.

Leider anscheinend zu viel. Denn die eigendliche spannende Geschichte nämlich der Mord an der baldigen Ehefrau geriet immer mehr in den Hintergrund. Zwar war die Nebengeschichte auch ganz interessant, aber ich hätte mir mehr spannung erwartet.

Leider wird viel zu früh klar wer hinter dem Mord steckt, also eine richtige Spannung wird viel zu früh genommen. Dafür kommen immer wieder neue Leute ins Spiel und irgendwan blickt man leider nicht mehr durch.

Keine Urlaubslektüre, kein spannender Krimi, sondern eher ein Buch über Korruption, Mafia und Müll ;-)

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

392 Bibliotheken, 6 Leser, 12 Gruppen, 91 Rezensionen

verbrechen, mord, anwalt, strafverteidiger, berlin

Verbrechen

Ferdinand von Schirach
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.08.2009
ISBN 9783492053624
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Direkt mit der ersten Geschichte stimmt uns der Autor in seine Kurzgeschichten ein. Man merkt, es wird keine leichte Kost.

Das Buch Verbrechen von Ferdinand von Schirach erzählt in 11 Kurzgeschichten den Hintergrund der Täter und wieso sie so gehandelt haben.

Ferdinant von Schirach arbeitet seit 1994 als Anwald und Strafverteidiger in Berlin und erlebt dem Buch nach nicht immer alltägliche Fälle.

In seinem Buch erzählt er von den Hintergründen der Täter und zeigt auch warum ein Mörder nicht immer der Skrupellose Mensch ist für den wir ihn halten.

Folgende Kurzgeschichten erzählt er in seinem Buch:

Fähner

Tantas Teeschale

Das Chello

Der Igel

Glück

Summertime

Notwehr

Grün

Der Dorn

Liebe

Der Äthiopier

Besonders die Geschichten Das Chello und Äthiopier haben es mir sehr angetan. Denn so wie die beiden "Täter" hätte ich auch gehandelt. Manche Verbrechen geschehen halt aus Liebe und auch wenn es falsch ist sollte man auch immer mal hinter die Fassade schauen.

Die Geschichten waren gut und flüssig zu lesen, so das ich das Buch leider schon nach 1 Tag aushatte.

Aufgrund der Kürze und der doch wenigen Seiten 206 vergebe ich 4 Sterne.

Kleines Extra: durch die Schnur die sich durchs Buch zieht, benötigt man kein Lesezeichen mehr, was ich als sehr angenehm empfunden habe.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familie, verrat, freundschaft, tot, vater-tocheter-beziehung

In Todesangst

Linwood Barclay , Walter Kreye , Nina Pallandt
Audio CD
Erschienen bei Hörbuch Hamburg, 01.08.2009
ISBN 9783899036770
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vorab muss ich sagen, das dies mein erstes Hörbuch war und ich mich eigendlich eher mit Büchern zurecht finde.

Das schöne an Hörbücher sind natürlich das man sich die Leute noch mehr vorstellen kann als in einem Buch. Andrerseits kann man bei Büchern sein eigenes Tempo bestimmen, man kann Sätze nochmal lesen oder unwichtige Sachen überfliegen.

Das wäre in diesem Fall auch an manchen Stellen nötig gewesen.

Teilweise zieht sich das Hörbuch total in die Länge. Man will eigendlich wissen was mit Sydney ist und nicht immer nur in die "Vergangenheit" schauen.

Bis zur 3 CD war ich wirklich total enttäuscht und dachte wenn es so weiter geht gibt es nur einen Stern. Doch dann kam die Wendung. Ab der 4 CD wird die Geschichte so dermaßen Spannend das man die Kopfhörer nicht mehr weglegen möchte.

Nach dem Hörbuch denkt man (zumindenst ich) sehr viel nach.

Ich selber habe noch keine Kinder, aber die die schon welche haben, sollten sich öfters mal Gedanken machen was Ihre Kinder wohl gerade machen und mit wem sie zusammen sind.

Trotz des langgezogenen Anfangs, gebe ich dem Hörbuch 4 Sterne. Da der Schluss wirklich super war.

Auch der Sprecher Walter Kreye, hat meiner Meinung nach, sehr professionell vorgelesen.

Die Verpackung spricht mich sehr an und schaut auch nach "Thriller" aus.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(603)

1.001 Bibliotheken, 12 Leser, 14 Gruppen, 147 Rezensionen

dänemark, entführung, thriller, kopenhagen, rache

Erbarmen

Jussi Adler-Olsen , Hannes Thiess
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2009
ISBN 9783423247511
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Es ist schwer das Buch zu beschreiben ohne zuviel zu verraten. Aber ein Versuch ist es Wert :-)

In dem Buch geht es um das verschwinden der erfolgreichen dänischen Politikerin Merete Lynggaard. Das Buch ist in 2 Zeiten unterteilt.

2002: In diesem Jahr ist Meretete verschwunden. Man erfährt das sie kurz vor Ihrem verschwinden mit Ihrem Behinderten Bruder auf einem Schiff unterwegs war und die beiden einen handgreiflichen Streit hatten. Kurz danach ist sie weg. Als Merete wieder zu sich kommt sitzt sie in einem dunklen kalten Raum. Sie weiß weder wo sie ist noch was man von Ihr möchte. Das wird allerdings im laufe des Buches klar.

2007: Im neuen Sonderdezernat Q beginnen Carl Mork und sein Assistent Assad Ihre Arbeit. Der erste Fall handelt von der 2002 verschwunden Politikerin Merete Lynggard. Wie ist sie verschwunden? War es Selbstmord? Ein Unfall? Ist sogar Ihr behindeter Bruder dran Schuld. An allen diesen Fragen arbeiten die beiden und kommen so sehr grausamen Wahrheit auf die Spur.

Fazit: Die Leseprobe hat nicht zu viel versprochen. Erbarmen ist ein absolut spannendes und interessantes Buch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den dänischen Namen kommt man sehr gut klar und das Buch ist flüssig zu lesen.

Ich werde aufjedenfall auch die nächsten Teile lesen.

5 von 5 Sterne für dieses Buch

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

169 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

krimi, deutschland, mord, thriller, psychothriller

Ein fast perfekter Plan

Petra Hammesfahr , ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.11.2009
ISBN 9783499233395
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein fast perfektes Buch?

Dieses Buch ist es leider nicht. Ich würde sagen gesundes Mittelmaß. Weder schlecht noch perfekt.

Leider ist es sehr schwer das Buch überhaupt richtig wieder zu geben, da alles sehr verworren war. Bei einigen Petra Hammesfahr Büchern war ich schlicht weg enttäuscht, einfach weil der Titel bzw. der Buchrücken einen super spannenden Thriller versprach und dann doch wieder nur langgezogene "Pille Palle" war. Diesesmal ging es mir ähnlich. Aufgrund der Leseprobe erwarte ich wieder einen absoluten spitzen Thriller. Die geschichte klang sehr durch dacht. Ein Mord, eine Leiche und ein großes Vermögen. Doch wie gesagt, es war alles viel zu verworren und warum dann noch übersinnliche Fähigkeiten reingebracht wurden, habe ich überhaupt nicht verstanden.

Daher gibt es für dieses Buch sehr gut gemeinte 3 Sterne. Weil es zwischendurch doch mal ganz flüssig zu lesen war und nicht alles schlecht war.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

liebe, sex, verzehrung, sehnsüchtig, fantasie

Ich will dich, ich krieg dich

Hedda H. Robertsen , Claudia Winkler
Flexibler Einband: 191 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 01.12.2009
ISBN 9783548280967
Genre: Romane

Rezension:

piep piep piep

Das sind die Töne die im Fernsehen kommen wenn jemand etwas "versautes" von sich gibt. Sollte es diese Töne auch im Buchbereich geben, so würde es in diesem Buch nur noch um piep, piep, piep gehen.

Die Leseprobe hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich dachte es wäre ein ganz süßes Buch. Hier erstmal meine Rezi zur Leseprobe:

Bei mir ist das 19. Lebensjahr nicht so lange vorbei, so dass ich mich gut in Albi hinein versetzten kann. Jeder von uns war mal verliebt und kennt diese innige Phantasien.

Erst hatte ich die Befürchtung dass das ganze Buch nur über Ihre Phantasien ist, wie man jedoch aus dem Kurzinhalt entnehmen kann, wird Sie M.M. noch per SMS und Telefon kontaktieren.

Fazit: süßes und leicht lesbares Buch, genau optimal für die tolle und gemütliche Vorweihnachtszeit.

Ich bin wirklich sehr gespannt wie M.M. reagiert und würde gerne das Buch lesen.

So und nun fang ich mal an. Also ich war mit 19 sicherlich NICHT so. Ich dachte wirklich Alba wäre ein ganz normales 19-jähriges Mädchen. Aber ich habe mich geirrt. Dazu aber später mehr.

Für mich ist es sehr schwer dieses Buch zu bewerten, weil ich nicht weiß ob ich es grotten schlecht finde oder so halbwegs ok. Immerhin habe ich dieses Buch innerhalb eines halben Tages durchgehabt. Da ich immer wissen wollte wie es weiter geht. Also kurz es hat mich schon irgendwie interessiert. Aber nun kommt es. In meiner Kurzrezi sprach ich von einem süßen und leicht lesebaren Buch optimal für die gemütliche Weihnachtszeit. Leicht lesbar....ja aber süß?

Kurze Frage...sind Pornofilme süß? Eher nicht und daher auch die feststellung dieses Buch ist absolut nicht süß!

Ich habe einen Frauenroman erwartet in dem es um Verliebtheit und wahre Gefühle geht. Laut Leseprobe ging es auch darum. Doch plötzlich die Wende. Es geht nur um richtig harte Phantasien. Geschlechtsteile werden mit einer solchen vulgär Sprache genannt, das man das hier nicht wiedergeben darf. Bei verschiedenen Fantasien kam es mir fast hoch (den Fingern in die M... und in den Anus und dann in den Mund) und ich dachte ich würde eher Feuchtgebiete in den Händen halten.

Alles in allem leicht zu und schnell zu lesen (was wahrscheinlich durch den absolut unordentliche Seitenaufbau zustande kommt) aber leider etwas absolut anderes als erwartet.

Wirklich schade denn aus der Geschichte hätte man einiges mehr machen können.

Nur 1 von 5 Sterne

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

143 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 41 Rezensionen

mord, psychothriller, missbrauch, berlin, pädophil

Die Stille nach dem Schrei

Isolde Sammer , , ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2010
ISBN 9783499253706
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Vorab wie immer die Leseproben Rezi:

Spannung, Lügen & Missbrauch

Die Stille nach dem Schrei

Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Ich Perspektive der 17-jährigen Tina Mahlbach erzählt. Diese gibt ein Protokoll beim Polizist Herr Schneider auf. Mit der Bitte das dieser auf Ihren jüngeren Bruder aufpasst.

Es beginnt mit einem Treffen zwischen der 15-järigen Tina und dem 17-jährigen Martin. Dieser hilft Tina, da sie von 2 Mitschülern verprügelt wird. Nach der Hilfe küsst Martin Tina und verspricht sich zu melden. Doch es kommt nicht dazu.

2 Jahre später erfährt Tina durch das Fernsehen das Martin in Untersuchungshaft sitzt. Die Tat: Mord am jüngeren Bruder.

Doch Martin kommt frei und geht wieder in das Haus seiner Eltern, wo er auf seine Mutter Irene trifft, die ihn des Mordes beschuldigt hat.

Nachdem Tina rausgefunden hat wo Martin wohnt geht sie zu ihm. Sie tauschen Email Adressen aus.

Fazit:

Sehr spannende und leicht zulesende Leseprobe. Es werden viele Personen vorgestellt und man erfährt ein wenig über den Hintergrund der Personen. Martins Vater soll diesen als Kind mißbraucht haben, die Mutter kann das nicht glauben.

Tina hat ein sehr enges Verhältnis zu Ihrem Bruder Benny, die Mutter jedoch interessiert sich nicht für Sie.

Gerade das Thema sexueller Mißbrauch an Kindern ist ein sehr heikles Thema und ich finde es super das die Autorin sich dieses Thema ausgesucht hat.

Gerne würde ich erfahren was nun von dem was Martin erzählt hat wahr ist. Was passiert noch mit Tina. Wird sich Martin auch an Ihrem kleineren Bruder Benny vergreifen? Welche Rolle spielen die Familien.

Man kann gespannt sein!

Darauf hin durfte ich das Buch "Vorab" lesen

Da ich es für die anderen langweilig finde immer wieder eine Inhaltsangabe zu lesen, beziehen sich meine Rezis immer auf meine eigene Meinung. Denn das was im Buch passiert kann man auf dem Buchrücken lesen und außerdem könnte es sein das man bei einer zu ausgibigen Erzählung zu viel verrät.

Daher kommen wir direkt zu meiner Meinung zu dem Buch: Die Stille nach dem Schrei

Bei den ersten beiden Seiten kommt man sehr zügig voran, man lernt die "Hauptpersonen" kennen und um was es eigendlich geht in diesem Buch. Dann fangen die ersten Handlungsstränge an. Die von Tina mochte ich immer am meisten lesen, diese waren interessant zu lesen da man am meisten über Martin darin erfährt. Dazu im Gegensatz Irenes Erzählungen, diese fand ich meistens ziemlich langweilig und langatmig.

Auch habe ich mir vorab die Rezis von den anderen Schreiber hier durchgelesen und war gespannt, welche grauenhaften Erzählungen da auf mich zu kommen, vergeblich. Nicht das man jetzt denkt ich bin abgestumpft oder so, aber ich hatte doch schlimmeres erwartet. Natürlich gingen mir manche Erzählung sehr nah, aber nach Büchern wie von Richard Leymond ist man wohl abgehärtet als andere.

Alles in allem ein gutes Buch, aber man hätte die Erzählungen von Irene verkürzen können und die von Tina noch weiter ausbauen können. Auch das Finale ist mir etwas zu kurz gekommen, da hätte man einiges mehr rausholen können.

Für dieses Buch gebe ich 3 von 5 Sterne

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

129 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 35 Rezensionen

berlin, drogen, norwegen, mord, thriller

Du

Zoran Drvenkar
Fester Einband: 575 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 28.09.2010
ISBN 9783550087738
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wie bereits bei der Leseprobe hat sich das Buch in der "Du" Form weiter entwickelt. ICH war überall dabei. ICH war alle Personen. ICH war der Reisende, ICH war Ragnar, ICH war Stinke u.s.w. wer jetzt schon nicht hinterher kommt soll sich nicht wundern, denn am Anfang ist alles sehr sehr verwirrend. Es bedarf am Anfang echt durchhaltevermögen, aber nach und nach kommt man weiter und so löst sich doch das Puzzel auf.

Das Buch ist nichts für schwache Nerven und auch keine wirkliche "Strandlektüre" (wobei z.zt. eh leider kein Strand Wetter ist). Das Buch war genau das richtige für den kalten Winter. Eingekuschelt zuhause unter der Decke....oder auch im Auto bei einem Stau

Von mir gibt es für Du 4 Sterne. 1 Stern Abzug gibt es für den langatmigen Anfang, der aber durch das Ende mehr als Wet gemacht wird.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

154 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

blond, mord, krimi, spannend, mädchen

Jung, blond, tot

Andreas Franz
Flexibler Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.08.2007
ISBN 9783426637845
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(167)

282 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 27 Rezensionen

horror, thriller, mord, rache, sex

Rache

Richard Laymon , Thomas A. Merk
Flexibler Einband: 556 Seiten
Erschienen bei Heyne, 03.04.2006
ISBN 9783453675032
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Von Anfang an spannendes Buch. Erst vor ein paar Tagen angefangen und nun schon fast beim Ende. Nichts für zarte Gemüter!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

182 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

thriller, freundschaft, kinder, mord, amerika

Nur wenn du mich liebst

Joy Fielding , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 478 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.04.2004
ISBN 9783442456420
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(146)

296 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 11 Rezensionen

krankheit, tod, liebe, paris, familie

Zähl nicht die Stunden

Joy Fielding , Mechtild Sandberg-Ciletti , Kristian Lutze
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.04.2003
ISBN 9783442454051
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

146 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

vergewaltigung, rache, krimi, suche, mörder

Lebenslang ist nicht genug

Joy Fielding , Christa Seibicke
Flexibler Einband: 351 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 01.06.2001
ISBN 9783442053988
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

243 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, mord, joy fielding, mutter, vergangenheit

Tanz, Püppchen, tanz

Joy Fielding
Fester Einband
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC)
ISBN 9783442310593
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

thriller, psychopat, serienkiller, kate, serienmörder

Am seidenen Faden

Joy Fielding , Mechtild Sandberg-Ciletti (Übers.)
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442449293
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

spannung, vergewaltiger, prozess, victor, exmann

Sag Mami goodbye / Schau dich nicht um

Joy Fielding
Flexibler Einband: 441 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.01.2003
ISBN 9783442133444
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, gericht, verfolgung, chicago, angst

Schau dich nicht um

Joy Fielding
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann Verlag
ISBN 9783442059782
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

krimi, bonnie wheeler, spannung

Flieh, wenn du kannst

Joy Fielding
Flexibler Einband: 411 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 01.01.2000
ISBN 9783442448241
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
31 Ergebnisse