Rain698s Bibliothek

110 Bücher, 109 Rezensionen

Zu Rain698s Profil
Filtern nach
110 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Be with you - Solange du mich willst

Emma Smith
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei Emma Smith, 01.10.2016
ISBN B01M1MHXY9
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine gute Fortsetzung der Geschichte um Ava und Nathan. Mir gefällt, dass der Leser zwar gleich von Anfang an weiß, dass die beiden wieder zusammen kommen, aber die Autorin doch bis zur letzten Minute wartet. Nathan ist mir immer noch sehr sympathisch, aber ich fand das Drama um seine Vergangenheit doch etwas überzogen. Auch die laufenden Draman um Anna und Ava und die Vergewaltiger finde ich ziemlich krass. Eigentlich für diese Art von Buch sogar zu krass und doch vorhersehbar.
Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt an dieser interessanten Reihe. Ich finde es schade, dass die Geschichte um die beiden schon zuende ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"vergangenheit":w=1,"gewalt":w=1,"verlieben":w=1,"mysteriös":w=1,"adoptivkind":w=1

Be with you

Emma Smith
Flexibler Einband: 228 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.11.2016
ISBN 9783743113114
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine schöne, aber klischeehafte Liebesgeschichte. Der Aufreißer-Bad-Boy verliebt sich in das schüchterne Mädchen. Trotz Klischee hat mir die Geschichte gut gefallen und hat auch einige Fragen für Band 2 offen gelassen. Durch den Vergewaltiger-Handlungsstrang blieb die Spannung oben. Ein schönes Buch für zwischendurch, zwar etwas vorhersehbar, aber trotzdem gut zu lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

I want you, Babe

Emma Smith
Flexibler Einband: 268 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.04.2018
ISBN 9783752815504
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Fortsetzung von I hate you, Honey „I want you, Babe“ hat mir in ihrer Idee auch ganz gut gefallen. Die Geschichte neu aufrollen zu lassen und noch einmal aus der Sicht von Jill und Nick zu erzählen ist eine gute Variante. Ich mochte Nick schon in Band 1 und Jill  konnte man ja fast gar nicht kennenlernen, so ruhig wie sie war. Das Prinzip der Geschichte ist eigentlich genau wie Band 1. Die beiden nähern sich an, es gibt Schwierigkeiten, sie kommen zusammen, irgendeine Bitch versaut ihnen das, ein Drama passiert, sie kommen wieder zusammen. Genau wie schon im ersten Teil lässt sich auch hier sagen, dass es keine allzu schwere Lektüre ist und eine gute Teenie-Schnulze für zwischendurch ist.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(149)

275 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 92 Rezensionen

"fantasy":w=5,"palace of silk":w=5,"paris":w=4,"c.e.bernard":w=4,"seide":w=3,"magdalenen":w=3,"die verräterin":w=3,"reihe":w=2,"dystopie":w=2,"berührung":w=2,"magdalena":w=2,"rea":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"geheimnis":w=1

Palace of Silk - Die Verräterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 29.05.2018
ISBN 9783764531973
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine gelungene Fortsetzung des ersten Bandes. Teil 2 hat mich genauso gefesselt wie Band 1. Die Geschichte um Rea geht weiter. Nun in Paris, wo die Magdalenen eigentlich nichts mehr zu befürchten haben. Aber auch dort ist Rea nicht sicher vor Intrigen und Magdalenen-Gegnern. Der französische Hof ist mir etwas suspekt, aber sympathischer als der englische. Der französische König wirkt wie das komplette Gegenteil des englischen.

 

Rea lebt nun in Paris zusammen mit dem Comte, René und Blanc. Die Beziehung dieser drei Männer irritiert mich anfangs etwas, aber ich gewöhne mich schnell daran und schließe die drei ins Herz. Ebenso Reas Bruder Liam, mit seiner Musik und seinem Tatendrang und Ninon. Bei dem Prinzen bin ich mir nach wie vor nicht sicher, ob ich ihn mag oder nicht. Er ist manchmal so überheblich und dann wieder liebenswert.

 

Ich bin auf jeden Fall schon dabei den gerade erschienenen Band 3 zu lesen und kann es kaum erwarten wie die Geschichte ausgeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

columbia university, erste liebe, erwachsen werden, freundschaft, humor, jugenbuch, jugendbuch, jugendliche, junge erwachsene, lebenskrisen, liebe, new york, sarkasmus, studentenleben, studentenwohnheim

Jessica-Darling-Serie, Band 3: Dritte Wege

Megan McCafferty , Ingo Herzke
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.09.2010
ISBN 9783551582065
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

60 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"liebe":w=2,"college":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"erotik":w=1,"freunde":w=1,"geheimnisse":w=1,"beziehung":w=1,"leidenschaft":w=1,"hass":w=1,"gefühle":w=1,"intrigen":w=1,"trennung":w=1

I hate you, Honey

Emma Smith
Flexibler Einband: 260 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.06.2017
ISBN 9783744840200
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine typische Jugendschnulze. Ich habe das Buch an einem Tag gefressen und war gleich begeistert. Auch wenn die Geschichte sehr vorhersehbar ist, fand ich es trotzdem spannend die zu lesen und war natürlich gleich in Blake verliebt :D

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(326)

740 Bibliotheken, 27 Leser, 0 Gruppen, 182 Rezensionen

"palace of glass":w=13,"fantasy":w=11,"london":w=7,"c. e. bernard":w=7,"die wächterin":w=6,"berührung":w=5,"magdalena":w=5,"penhaligon":w=4,"magdalenen":w=4,"ce bernard":w=4,"kampf":w=3,"königshaus":w=3,"rea":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2

Palace of Glass - Die Wächterin

C. E. Bernard , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 19.03.2018
ISBN 9783764531959
Genre: Fantasy

Rezension:

Palace of Glass war ein für mich sehr gelungener Auftakt für die Triologie. Die Protagonistin ist hier Rea, die ein großes Geheimnis in sich trägt. Die ist eine der verfolgten Magdalenen, die die Gedanken und Gefühle beeinflussen können. Ausgerechnet sie bekommt nun den Job als Leibwächter des Prinzen. Zwischen den beiden entwickelt sich natürlich etwas,was für den Leser nicht sehr überraschend kommt. Reas Geheimnis spielt dabei eine große Rolle und macht die Geschichte mit ihren Dramen und Intrigen umso spannender. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(307)

649 Bibliotheken, 20 Leser, 2 Gruppen, 180 Rezensionen

"fantasy":w=12,"liebe":w=11,"feuer":w=8,"eis":w=8,"elly blake":w=8,"jugendbuch":w=7,"fireblood":w=7,"ruby":w=6,"frostblood":w=6,"fire & frost":w=6,"ravensburger verlag":w=5,"arcus":w=5,"magie":w=4,"frost":w=4,"kampf":w=3

Fire & Frost - Vom Eis berührt

Elly Blake , Yvonne Hergane
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 14.02.2018
ISBN 9783473401574
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Auftakt für die neue Triologie hat mir schon mal ganz gut gefallen. Die Protagonistin ist für mich eine typische Jugendbuchprotagonistin. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, mit einem großen Geheimnis. Sie ist eine Fireblood, eine Frau die das Feuer beherrscht und wird somit vom Frostkönig verfolgt. Das Buch beginnt damit, dass Ruby gefangen wird und setzt einige Monate später zum Zeitpunkt ihrer Flucht wieder ein. Die wird von Mönchen gerettet und lernt dadurch Arcus kennen, einem Frostblood, der eigentlich ihr Feind sein sollte. Aber schnell stellt sich heraus, dass das bei den beiden überhaupt nicht der Fall ist. Die Idee des Buchs gefällt mir sehr gut und ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

191 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"throne of glass":w=3,"fantasy":w=2,"jugendbuch":w=2,"high fantasy":w=2,"vorgeschichte":w=2,"sarah j. maas":w=2,"celaena":w=2,"verrat":w=1,"verbrechen":w=1,"auftrag":w=1,"dtv":w=1,"assassinen":w=1,"assasine":w=1,"adarlan":w=1,"throneofglass":w=1

Throne of Glass – Celaenas Geschichte Novellas 1-5

Sarah J. Maas , Ilse Layer
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 08.12.2017
ISBN 9783423717588
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch wenn die Geschichte sozusagen nichts Neues für den Leser bereit hält, sofern er die Reihe bisher gelesen hat, ist es doch recht schnell gegangen den Band zu beenden. Die Geschichte ist in fünf Teile geteilt und der Leser behält gut den Überblick. Leider viel es mir ab einer gewissen Zeit schwer weiterzulesen, da ich schon wusste was das Ende des Buchs bereit hält. Trotzdem hat es mich erschüttert und ich wünschte mir die ganze Zeit es würde doch anders ausgehen. Für jeden Throne of Glass Fan ist diese Vorgeschichte also ein emotionales Muss!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

453 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

"fantasy":w=8,"lia":w=5,"rafe":w=5,"kaden":w=5,"mary e. pearson":w=5,"der glanz der dunkelheit":w=5,"liebe":w=4,"krieg":w=4,"morrighan":w=4,"dalbreck":w=4,"venda":w=4,"jugendbuch":w=3,"prinzessin":w=3,"königin":w=3,"prinz":w=3

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Glanz der Dunkelheit

Mary E. Pearson , Barbara Imgrund
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ONE, 29.03.2018
ISBN 9783846600603
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Leider bin ich vom Abschluss der Chroniken der Verbliebenen nicht ganz so begeistert. Schon Band 3 hat mir nicht mehr ganz so gefallen wie seine Vorgänger. Die ganze Geschichte ist mir einfach zu oberflächlich und Lias und Rafes Beweggründe sind mir einfach zu dünn beschrieben und ich kann das meiste auch nicht nachvollziehen. Genauso wenig gefällt mir das Ende und die sich anbahnende Liebelei zwischen Pauline und Kaden. Nee, tut mir leid, für dieses Finale gibts von mir leider nur einen Stern.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

307 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"fantasy":w=3,"magie":w=3,"fae":w=3,"throne of glass":w=3,"liebe":w=2,"high fantasy":w=2,"aelin":w=2,"lysandra":w=2,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1,"hexen":w=1,"königin":w=1,"episch":w=1,"sarah j. maas":w=1,"throneofglass":w=1

Throne of Glass – Die Sturmbezwingerin

Sarah J. Maas , Michaela Link
Flexibler Einband: 848 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 22.06.2018
ISBN 9783423717892
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nun habe ich endlich auch den fünften Teil der Throne of Glass Reihe gelesen und muss sagen, dass meine Meinung hierzu eher zweigeteilt ist. Auf der einen Seite steht die super spannende Geschichte um Aelin und ihre Freunde. Die Szenen sind spannend beschrieben und eine neue Erkenntnisse versetzen den Leser schon in leichte Schockzustände. Die Charaktere sind vielseitig und sympathisch. Leider muss ich sagen, dass Aelin mir im Laufe dieses Buches immer unsympathischer wird und mich sogar schon nervt. Ihren Umgang mit ihrem „Gefolge“ finde ich furchtbar. Alle würden sie alles für Aelin tun und doch behandelt sie sie manchmal von oben herab. Auch wenn sie die König ist und ihnen natürlich übergeordnet ist, war mir die Aelin/Celeana in den letzten Bänden sympathischer. Der Aspekt des Buchs der mir überhaupt nicht gefällt sind die verschiedenen Sichtweisen. Zwar weiß der Leser so immer was bei wem gerade los ist, aber ich finde es manchmal schon fast verwirrend und vergesse was in letztem Kapitel eigentlich gerade bei den Einzelnen so passiert ist. Auch, dass innerhalb eines Kapitels zwischen den Charakteren gesprungen wird stört mich irgendwie. Auch dass sich zwischen sämtlichen Nebencharakteren eine Liebesgeschichte anbahnen muss, finde ich etwas anstrengend. Es spricht nichts dagegen außer dem Haupt-Romantik-Strang vielleicht noch einen zweiten einzubauen, aber dass wirklich alle Nebencharaktere zueinander finden, stört mich. Viele Paaren wirken auch einfach aufgezwungen, so zum Beispiel Manon und Dorian. Manon verhält sich hunderte von Jahren wie die blutrünstige Hexe, die sie ist und dann innerhalb von gefühlt einem Tag macht sie eine komplette Kehrtwende. Nicht schlecht finde ich die Anbahnung zwischen Elide und Lorcan. Lorcan ist mir sowieso einer der liebsten Charaktere, auch wenn er die ein oder andere falsche Entscheidung trifft.

 

Den Cliffhanger mit dem uns die Autorin hier zurücklässt finde ich nicht schlecht. Es zeigt uns, dass die Geschichte noch lange nicht vorbei ist und wir uns auf jede Menge neue Spannung freuen können.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"romantasy":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1,"lüge":w=1,"sterne":w=1,"ethan":w=1,"stella":w=1,"züge":w=1,"cedric":w=1

Die 11 Gezeichneten - Das dritte Buch der Sterne

Rose Snow
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Independently published, 16.07.2017
ISBN 9781521850787
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich die Bücher in einem Ritt innerhalb von 2 Tagen gelesen habe, schreibe ich gleich eine Rezension für die gesamte Reihe: Ich habe bisher von den Autorinnen, die unter „Rose Snow“ bekannt sind, die Reihe 17 – Die Bücher der Erinnerungen gelesen und habe mich sehr gefreut, dass in 11 – Die Reihe der Sterne eine kleine Parallele geschaffen wurde. Ich kann jedem, der auf Teenie-Schnulze und Fantasy steht diese Reihe nur empfehlen. Sie ist relativ einfach geschrieben und die Handlung geht schnell ineinander über. Es gibt keine langweiligen Szenen, was manchmal etwas hektisch ist. So gesehen fühlt es sich für den Leser manchmal an, als würde die gesamte Handlung innerhalb von zwei Stunden passieren. Aber wer damit leben kann ist in dieser Reihe genau richtig.

 

Achtung: Spoiler!

 

Die Zwillinge Stella und Cas kommen auf eine eher seltsame Uni und leben sich dort auch recht schnell ein als beide feststellen, dass sie magisch sind. Bei Stella beginnt der Start in die Uni eher holprig und gleich am ersten Tag handelt sie sich eine Menge Ärger ein. Cas hingegen ist sofort Feuer und Flamme. Die Studenten werden hier in drei Gruppen eingeteilt: Die Bronzenen, die zwar magisch sind, aber ihre Magie nicht hervorrufen können. Die Silbernen, die sie zwar hervorrufen, aber nicht kontrollieren können und die Goldenen, die ihre Magie beherrschen. Stella wird in die Kategorie Bronze eingeteilt während Cas sich ziemlich schnell in der Gruppe der Goldenen einlebt. Im Laufe der Zeit bestreiten Cas und Stella einige sehr gefährlicher Missionen und werden dabei von Freunden und Gezeichneten unterstützt. Die Gezeichneten ergeben sich aus den ersten elf Personen, die ein Sternzeichner geküsst hat.

 

Natürlich spielt auch die Romantik hier eine Rolle. Sehr klischeehaft, aber trotzdem süß verlieben sich natürlich die zwei begehrtesten Jungs der Uni in Stella. Ethan ist freundlich und zuvorkommend und Stella ist gleich nach der ersten Begegnung in ihn verschossen. Und dann ist da noch Cedric, den sie von der ersten Minute an unsympathisch und arrogant findet. Gleich am ersten Tag gerät er mit ihrem Bruder Cas aneinander und seine Freundin macht Stella das Leben schwer. Ich persönlich bin absolut Team Cedric, gleich von Anfang an habe ich seine arrogante und unterkühlte Maske durchschaut und auch während des Buches ist dem Leser eigentlich sofort klar, was Cedric und Stella füreinander empfinden. Jedoch halten uns die Autorinnen bis Ende des letzten Buchs mit der Frage hin wen Stella nun ihr Herz schenkt. Natürlich sind auch einige ihrer Exfreunde nicht nebensächlich für sie. Aber für mich ist die Sache eigentlich gleich von Anfang an klar ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

131 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"liebe":w=4:wq=37935,"fantasy":w=2:wq=17863,"magie":w=2:wq=6565,"gefahr":w=2:wq=2633,"roman":w=1:wq=18819,"familie":w=1:wq=16486,"tod":w=1:wq=11658,"trauer":w=1:wq=3684,"hoffnung":w=1:wq=3028,"mut":w=1:wq=2586,"urban fantasy":w=1:wq=1919,"tot":w=1:wq=1544,"romantasy":w=1:wq=740,"college":w=1:wq=607,"gabe":w=1:wq=588

Die 11 Gezeichneten - Das zweite Buch der Sterne

Rose Snow
Flexibler Einband: 373 Seiten
Erschienen bei Independently published, 02.07.2017
ISBN 9781521741696
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich die Bücher in einem Ritt innerhalb von 2 Tagen gelesen habe, schreibe ich gleich eine Rezension für die gesamte Reihe: Ich habe bisher von den Autorinnen, die unter „Rose Snow“ bekannt sind, die Reihe 17 – Die Bücher der Erinnerungen gelesen und habe mich sehr gefreut, dass in 11 – Die Reihe der Sterne eine kleine Parallele geschaffen wurde. Ich kann jedem, der auf Teenie-Schnulze und Fantasy steht diese Reihe nur empfehlen. Sie ist relativ einfach geschrieben und die Handlung geht schnell ineinander über. Es gibt keine langweiligen Szenen, was manchmal etwas hektisch ist. So gesehen fühlt es sich für den Leser manchmal an, als würde die gesamte Handlung innerhalb von zwei Stunden passieren. Aber wer damit leben kann ist in dieser Reihe genau richtig.

 

Achtung: Spoiler!

 

Die Zwillinge Stella und Cas kommen auf eine eher seltsame Uni und leben sich dort auch recht schnell ein als beide feststellen, dass sie magisch sind. Bei Stella beginnt der Start in die Uni eher holprig und gleich am ersten Tag handelt sie sich eine Menge Ärger ein. Cas hingegen ist sofort Feuer und Flamme. Die Studenten werden hier in drei Gruppen eingeteilt: Die Bronzenen, die zwar magisch sind, aber ihre Magie nicht hervorrufen können. Die Silbernen, die sie zwar hervorrufen, aber nicht kontrollieren können und die Goldenen, die ihre Magie beherrschen. Stella wird in die Kategorie Bronze eingeteilt während Cas sich ziemlich schnell in der Gruppe der Goldenen einlebt. Im Laufe der Zeit bestreiten Cas und Stella einige sehr gefährlicher Missionen und werden dabei von Freunden und Gezeichneten unterstützt. Die Gezeichneten ergeben sich aus den ersten elf Personen, die ein Sternzeichner geküsst hat.

 

Natürlich spielt auch die Romantik hier eine Rolle. Sehr klischeehaft, aber trotzdem süß verlieben sich natürlich die zwei begehrtesten Jungs der Uni in Stella. Ethan ist freundlich und zuvorkommend und Stella ist gleich nach der ersten Begegnung in ihn verschossen. Und dann ist da noch Cedric, den sie von der ersten Minute an unsympathisch und arrogant findet. Gleich am ersten Tag gerät er mit ihrem Bruder Cas aneinander und seine Freundin macht Stella das Leben schwer. Ich persönlich bin absolut Team Cedric, gleich von Anfang an habe ich seine arrogante und unterkühlte Maske durchschaut und auch während des Buches ist dem Leser eigentlich sofort klar, was Cedric und Stella füreinander empfinden. Jedoch halten uns die Autorinnen bis Ende des letzten Buchs mit der Frage hin wen Stella nun ihr Herz schenkt. Natürlich sind auch einige ihrer Exfreunde nicht nebensächlich für sie. Aber für mich ist die Sache eigentlich gleich von Anfang an klar ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

235 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"fantasy":w=4,"magie":w=4,"rose snow":w=4,"zwillinge":w=3,"sterne":w=3,"sternzeichen":w=3,"die 11 gezeichneten":w=3,"romantasy":w=2,"uni":w=2,"liebe":w=1,"spannend":w=1,"reihe":w=1,"rezension":w=1,"trilogie":w=1,"urban fantasy":w=1

Die 11 Gezeichneten - Das erste Buch der Sterne

Rose Snow
Flexibler Einband: 339 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.06.2017
ISBN 9781521539620
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Da ich die Bücher in einem Ritt innerhalb von 2 Tagen gelesen habe, schreibe ich gleich eine Rezension für die gesamte Reihe: Ich habe bisher von den Autorinnen, die unter „Rose Snow“ bekannt sind, die Reihe 17 – Die Bücher der Erinnerungen gelesen und habe mich sehr gefreut, dass in 11 – Die Reihe der Sterne eine kleine Parallele geschaffen wurde. Ich kann jedem, der auf Teenie-Schnulze und Fantasy steht diese Reihe nur empfehlen. Sie ist relativ einfach geschrieben und die Handlung geht schnell ineinander über. Es gibt keine langweiligen Szenen, was manchmal etwas hektisch ist. So gesehen fühlt es sich für den Leser manchmal an, als würde die gesamte Handlung innerhalb von zwei Stunden passieren. Aber wer damit leben kann ist in dieser Reihe genau richtig.

 

Achtung: Spoiler!

 

Die Zwillinge Stella und Cas kommen auf eine eher seltsame Uni und leben sich dort auch recht schnell ein als beide feststellen, dass sie magisch sind. Bei Stella beginnt der Start in die Uni eher holprig und gleich am ersten Tag handelt sie sich eine Menge Ärger ein. Cas hingegen ist sofort Feuer und Flamme. Die Studenten werden hier in drei Gruppen eingeteilt: Die Bronzenen, die zwar magisch sind, aber ihre Magie nicht hervorrufen können. Die Silbernen, die sie zwar hervorrufen, aber nicht kontrollieren können und die Goldenen, die ihre Magie beherrschen. Stella wird in die Kategorie Bronze eingeteilt während Cas sich ziemlich schnell in der Gruppe der Goldenen einlebt. Im Laufe der Zeit bestreiten Cas und Stella einige sehr gefährlicher Missionen und werden dabei von Freunden und Gezeichneten unterstützt. Die Gezeichneten ergeben sich aus den ersten elf Personen, die ein Sternzeichner geküsst hat.

 

Natürlich spielt auch die Romantik hier eine Rolle. Sehr klischeehaft, aber trotzdem süß verlieben sich natürlich die zwei begehrtesten Jungs der Uni in Stella. Ethan ist freundlich und zuvorkommend und Stella ist gleich nach der ersten Begegnung in ihn verschossen. Und dann ist da noch Cedric, den sie von der ersten Minute an unsympathisch und arrogant findet. Gleich am ersten Tag gerät er mit ihrem Bruder Cas aneinander und seine Freundin macht Stella das Leben schwer. Ich persönlich bin absolut Team Cedric, gleich von Anfang an habe ich seine arrogante und unterkühlte Maske durchschaut und auch während des Buches ist dem Leser eigentlich sofort klar, was Cedric und Stella füreinander empfinden. Jedoch halten uns die Autorinnen bis Ende des letzten Buchs mit der Frage hin wen Stella nun ihr Herz schenkt. Natürlich sind auch einige ihrer Exfreunde nicht nebensächlich für sie. Aber für mich ist die Sache eigentlich gleich von Anfang an klar ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(359)

758 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 57 Rezensionen

"magie":w=12,"throne of glass":w=8,"liebe":w=6,"fae":w=6,"fantasy":w=5,"krieg":w=4,"kampf":w=4,"hexen":w=4,"high fantasy":w=4,"valg":w=4,"freundschaft":w=3,"sarah j. maas":w=3,"celaena sardothien":w=3,"dorian havilliard":w=3,"lysandra":w=3

Throne of Glass - Königin der Finsternis

Sarah J. Maas , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423717076
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieser Teil kriegt von mir volle Punktzahl. Nach dem etwas laschen Teil 3 ist Teil 4 wieder voll auf Kurs. Aelin ist mir endlich wieder zu 100% sympathisch und überzeugt mit Witz und Stärke. Auch die Nebencharaktere um Aelin finde ich super. Aedion ist ein klarer Beschützer und man ist sich seiner Loyalität gegenüber Aelin absolut sicher. Die Situationen zwischen Chaol und Aelin finde ich etwas befremdlich. Klar, sie sind getrennt usw. aber irgendwo sind diese aufgesetzten Streiterein einfach übertrieben und sinnlos. Genauso wie die reingepressten Liebelein, die einfach überhaupt nicht zur Handlung passen. Klar, das mit Aelin und Rowan war absolut vorhersehbar und wir brauchen eigentlich nicht darüber zu diskutieren, aber die Anbahnungen zwischen den Nebencharakteren gehen mir einfach auf die Nerven. Die Autorin kann einfach niemanden allein sehen und es ist mitunter einfach zu aufgesetzt. Das ist aber auch schon mein einziger Makel an diesem Band. Der Rest ist wieder super gelungen. Man kommt aus der Spannung und den Kampfszenen gar nicht mehr heraus. Auch die Situation um Dorian und den König ist wie immer ein heißes Eisen und hält den Leser auf Trapp. Ich bin sehr begeistert und kann jedem diese Reihe nur empfehlen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(285)

568 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

"die bestimmung":w=7,"veronica roth":w=6,"dystopie":w=5,"fours geschichte":w=5,"four":w=4,"ferox":w=3,"altruan":w=3,"liebe":w=2,"fantasy":w=2,"spannung":w=2,"jugendbuch":w=2,"tris":w=2,"tobias eaton":w=2,"die bestimmung - fours geschichte":w=2,"freundschaft":w=1

Die Bestimmung - Fours Geschichte

Veronica Roth , Michaela Link
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.03.2016
ISBN 9783570310564
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Buch umfasst einige Kurzgeschichten über die Vergangenheit des Hauptcharakters in Die Bestimmung. Four war mir in der Trilogie mit der einzige Sympathische, deshalb finde ich es sehr interessant mehr über ihn zu erfahren. Es wurden einige Situationen aus der Kindheit beschrieben, aber auch bei seiner Zeit bei den Ferox. Ich finde die Idee gut, leider aber nicht richtig umgesetzt. Ich hätte mir auch hier mehr Tiefgang gewünscht und hätte mich sehr gefreut noch mehr über meinen Lieblingscharakter zu erfahren. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

446 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"dystopie":w=6,"liebe":w=5,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3,"trilogie":w=2,"fantasy":w=1,"familie":w=1,"tod":w=1,"usa":w=1,"krieg":w=1,"reihe":w=1,"gesellschaft":w=1,"mut":w=1,"lüge":w=1,"band 3":w=1

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.09.2016
ISBN 9783570311240
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nein! Das Buch ist einfach dermaßen unbefriedigend, da kriegt man richtig Wut. Der Plottwist als Tris und Four auf die Welt hinter dem Zaun blicken ist für mich einfach dünn. Ebenso wie die angeblichen "Strippenzieher". Alle samt sind sie mir unsympathisch und am meisten Caleb. Mich regt einfach alles an dem Buch auf und das Ende ist das schlimmste. So einen sinnlosen Tod einer Buchfigur hab ich schon lange nicht mehr erlebt. Also wirklich, für dieses angebliche Finale kann ich nur einen Stern geben. Und selbst der ist schon zu hoch angesetzt. Sorry

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.717)

2.905 Bibliotheken, 60 Leser, 10 Gruppen, 138 Rezensionen

"dystopie":w=52,"liebe":w=32,"jugendbuch":w=20,"veronica roth":w=20,"krieg":w=19,"tris":w=17,"die bestimmung":w=16,"fraktionen":w=16,"ken":w=15,"four":w=15,"amite":w=14,"fantasy":w=13,"ferox":w=11,"altruan":w=11,"candor":w=11

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ebenfalls ein sehr gelungenes Buch. Die Fortsetzung von Roths ersten Buch "Die Bestimmung" kommt für mich schon ziemlich nah an den ersten ran. Die Stadt wie unsere Hauptfiguren sie kennen ist nicht mehr existent. Es herrscht Chaos und Krieg und die Menschen versuchen mit der neuen Situation klar zu kommen. Ich persönlich finde Tris nicht mehr so sympathisch wie am Anfang. Irgendwie fängt sie an mich zu nerven mit ihrer fürchterlichen Weltverbessererart. Auch ihr Bruder ist mir sehr unsympathisch. Allerdings bin ich ein riesen Fan von Four, aber den mag wohl jedes Mädchen ;)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.409)

3.931 Bibliotheken, 44 Leser, 7 Gruppen, 216 Rezensionen

"dystopie":w=70,"liebe":w=33,"jugendbuch":w=27,"die bestimmung":w=26,"ferox":w=26,"fraktionen":w=25,"veronica roth":w=24,"ken":w=19,"candor":w=19,"altruan":w=18,"fantasy":w=17,"four":w=17,"bestimmung":w=14,"amite":w=14,"freundschaft":w=13

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Idee hinter der Geschichte finde ich sehr gut. Die Bevölkerung von Chicago wird in 5 Gruppen eingeteilt. In jeder der Gruppen steht eine andere Eigenschaft im Vordergrund. 

Die Hauptperson des Buches ist Tris, kurz für Beatrice. Sie steht kurz vor der Wahl ihrer Gruppe, die sog. Bestimmung. 
Mir gefällt der Handlungsstrang sehr, dass Tris sich von ihrer Familie lossagt und einen völlig anderen Weg einschlägt als ihre Eltern. Die Geschichte hat von allen etwas. Liebe, Action und Fantasy. Es hat mich ein wenig an die Tribute von Panem erinnert. Was mich etwas gestört hat ist, dass die Charaktere nicht genug Tiefgang besitzen. Das Zwischenmenschliche kommt etwas zu kurz. Das ist aber mein einziger Einwand für diesen gelungenen Trilogie-Auftakt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

662 Bibliotheken, 16 Leser, 5 Gruppen, 43 Rezensionen

"klassiker":w=22,"liebe":w=11,"new york":w=9,"f. scott fitzgerald":w=8,"fitzgerald":w=7,"der große gatsby":w=5,"geld":w=4,"reichtum":w=4,"gatsby":w=4,"usa":w=3,"amerika":w=3,"amerikanische literatur":w=3,"träume":w=3,"party":w=3,"dekadenz":w=3

Der große Gatsby

F. Scott Fitzgerald , Bettina Abarnell
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 23.04.2013
ISBN 9783257240894
Genre: Klassiker

Rezension:

Der große Gatsby ist einfach ein Klassiker, den jeder einmal gelesen haben sollte. Die Sprache in dem Buch ist vielleicht manchmal nicht ganz einfach zu verstehen, aber alles in allem ein super Buch. Wer den aktuellsten Film kennt, sieht in Gatsby nur Leonardo Di Caprio, was für mich eine Darstellung des Charakters ist, der einfach nicht passt.

Wir lesen das Buch aus der Sichtweise von Nick, ein eher unscheinbarer Charakter den ich fast nur als Zuschauer in dem ganzen Drama bezeichnen würde. Ich Mittelpunkt stehen hier eher Daisy und ihr Mann Tom und natürlich der Große Gatsby. Für mich ist die Geschichte ein spannendes Drama mit tragischem Ende, die in jedes Bücherregal gehört.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(561)

1.029 Bibliotheken, 38 Leser, 7 Gruppen, 71 Rezensionen

"magie":w=13,"fae":w=8,"throne of glass":w=8,"hexen":w=6,"wendlyn":w=6,"liebe":w=5,"freundschaft":w=5,"fantasy":w=5,"königreich":w=5,"adarlan":w=5,"celaena sardothien":w=5,"aelin":w=5,"spannung":w=4,"feuer":w=4,"königin":w=4

Throne of Glass - Erbin des Feuers

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716536
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Für den dritten Teil der Throne of Glass Reihe habe ich einige Zeit gebraucht. Ich bin anfangs nicht richtig in das Buch reingekommen, da mich die Trennung von Celeana und Chaol einfach aufgeregt hat. Nach einigem Hin und Her habe ich mir dann doch noch mal ein Herz gefasst und mich versucht an die neuen Umstände zu gewöhnen. Nachdem ich meine anfänglichen Schwierigkeiten mit Rowan beiseitelegen konnte, ist er mir doch sehr sympathisch. Seine Beziehung zu Celeana ist mir etwas zu oberflächlich und vorhersehbar. Man hätte den Charakteren viel mehr Zeit lassen sollen und das Annähern der beiden ein Buch nach hinten verschieben sollen. Die Handlung in Wendlyn zieht sich für mich etwas zu sehr in die Länge. Die meiste Zeit passiert immer nur das gleiche. Wobei wiederum die Handlung in Ardalan super gelungen ist. Es ist spannend, vor allem die Entwicklung von Chaol. Dorian und Sorscha gefällt mir wieder überhaupt nicht. Die Geschehnisse um Dorians Magie sind super interessant und spannend, mit einem krassen Ende. Ich bin also sehr gespannt auf Teil 4. Ich hoffe die Autorin enttäuscht uns mit dem nun bald erscheinenden Band 5 nicht genauso wie in Das Reich der Sieben Höfe.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=1

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.01.2013
ISBN 9783453534193
Genre: Liebesromane

Rezension:

Einfach wieder mal ein super Sparks-Buch. Wieder schickt er uns durch eine Achterbahn der Gefühle. Liebe, Trauer, Drama: Alles ist wieder mal dabei. Die Charaktere sind super geworden. Gerade Ronnie, die nun wirklich kein einfaches Mädchen ist, begeistert mich hier sehr. Auch Will ist mir sehr sympathisch. Die Geschichte um Ronnies Vater lässt einen natürlich mal wieder heulen. Also für dieses romantische Meisterwerk gibt es von mir volle 5 Sterne. Sehr lesenswert!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.405)

2.559 Bibliotheken, 34 Leser, 5 Gruppen, 66 Rezensionen

"schattenjäger":w=29,"fantasy":w=23,"liebe":w=19,"dämonen":w=19,"vampire":w=15,"cassandra clare":w=13,"clary":w=13,"jace":w=12,"engel":w=9,"werwölfe":w=9,"urban fantasy":w=8,"city of fallen angels":w=7,"nephilim":w=6,"jugendbuch":w=5,"hexenmeister":w=5

City of Fallen Angels

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 567 Seiten
Erschienen bei Arena, 25.09.2013
ISBN 9783401506708
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich habe für den vierten Band der Chroniken der Unterwelt ziemlich lang gebraucht. Ich finde auch hier ist wieder das Problem, dass keine richtige Spannung zustande kommt. Simon ist für mich einer der langweiligsten Charaktere der Welt. Clary und Jace waren mir schon immer unsympathisch. In diesem Band fehlte mir mehr Handlung von Alec, Magnus und Izzy. Für mich sind die Nebencharaktere die eigentlichen Stars der Bücher. 

Die Geschichte hat mich leider auch nicht wirklich überzeugt. Der sogenannte " Bösewicht " ist für mich einfach nicht interessant genug und ich bin insgesamt einfach unzufrieden mit diesem Band. Nach Nummer 3 hätte für mich einfach Schluss sein sollen. Daher gibt es von mir hier leider nur 2 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

322 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"humor":w=7,"kerstin gier":w=7,"familie":w=5,"liebe":w=4,"suizid":w=4,"freundschaft":w=3,"selbstmord":w=3,"roman":w=2,"briefe":w=2,"abschiedsbriefe":w=2,"für jede lösung ein problem":w=2,"deutschland":w=1,"leben":w=1,"frauen":w=1,"drama":w=1

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 13.05.2016
ISBN 9783431039498
Genre: Romane

Rezension:

Erstens muss ich natürlich erwähnen, dass diese kleine Überraschung am Ende jeden Kapitels echt niedlich gemacht ist und dafür schon jede Menge Pluspunkte bei mir gesammelt hat :D

Ich persönlich habe mich bisher erst mit "Tote Mädchen lügen nicht" mit dem Thema Selbstmord befasst. Nachdem ich von diesem Buch so beigeistert war (kleine Schleichwerbung am Rande) habe ich mich nun dazu durchgewrungen mit "Für jede Lösung ein Problem" anzufangen. Ich bin sehr schwer in das Buch reingekommen und es wurde auch mit steigender Spannung nicht besser. Ich habe die Kapitel fast überflogen und fande keinen der Charaktere sonderlich tiefgründig oder ansprechend. Die Hauptcharakterin war mir zu seicht beschrieben und ich konnte keine richtige Bindung zu ihr aufbauen. Dann ihre schreckliche Familie und auch den Freundeskreis fand ich ganz furchtbar. Leider konnte mich dieses Buch nicht wirklich überzeugen und kriegt dafür von mir nur zwei Sternchen :(

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

476 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 22 Rezensionen

"götter":w=5:wq=1177,"fantasy":w=4:wq=17889,"liebe":w=3:wq=37982,"jennifer l. armentrout":w=3:wq=38,"daimonen":w=3:wq=12,"apollyon":w=3:wq=10,"jugendbuch":w=2:wq=10643,"verrat":w=2:wq=3926,"dämonen":w=2:wq=2019,"urban fantasy":w=2:wq=1923,"verbotene liebe":w=2:wq=420,"alex":w=2:wq=341,"seth":w=2:wq=114,"griechische götter":w=2:wq=71,"dämonentochter":w=2:wq=8

Dämonentochter - Verführerische Nähe

Jennifer L. Armentrout ,
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570380505
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch der dritte Teil von Dämonentochter hat es in mein Regal geschafft und ich bin sehr froh darüber. Alex ist mir nach wie vor sympathisch. Ihre hitzige Art und ihr oftmals unbedachtes Handeln lassen sie einfach menschlich und nicht zu perfekt erscheinen. Auch Seth gefällt mir immer noch sehr gut, auch wenn sein Handeln immer noch nicht ganz durchschaubar ist. Man weiß auch bis Ende des Bandes nicht wirklich auf welcher Seite er steht, ob er zu Alex hält oder doch unter Lucians Pantoffel steht. Auch das Alex endlich eine Entscheidung zwischen Aiden und Seth trifft, finde ich sehr positiv. Obwohl sie ja eigentlich gar keine wirkliche Wahl hatte. Mir war von vorn herein klar, in welche Richtung sich die Dreiecksbeziehung entwickelt ;) Also auf jeden Fall lesenswert. Auch die Action und Spannung kommt mal wieder nicht zu kurz. Es ist, wie typisch für die Bücher von Jennifer Armentrout, von allem was dabei und von nichts zuviel J

  (1)
Tags:  
 
110 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.