Rain698s Bibliothek

56 Bücher, 56 Rezensionen

Zu Rain698s Profil
Filtern nach
56 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(446)

807 Bibliotheken, 8 Leser, 6 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, nicholas sparks, liebesroman, soldat, fernbeziehung

Das Leuchten der Stille

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 398 Seiten
Erschienen bei Heyne, 06.04.2010
ISBN 9783453503823
Genre: Liebesromane

Rezension:

Das Leuchten der Stille war der erste Roman von Nicholas Sparks den ich gelesen habe und er gefällt mir von allen bisher am besten. Savannah ist ein herzlicher offener Mensch, der schlicht weg einfach perfekt erscheint. Sie ist ein guter Mensch und setzt sich viel für andere ein. Auch ihre schulischen Leistungen sind immer perfekt gewesen. John hingegen hat es sich selbst im Leben eher schwer gemacht. Er ließ die Schule schweifen, trank zuviel Alkohol und verkehrte in den falschen Kreisen. Dann entschließt er sich zur Armee zu gehen. 
In seinem ersten Sommerurlaub lernen John und Savannah sich kenn und es ist sofort Liebe auf den ersten Blick und zwar für beide. Das Buch beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Lauf ihrer Beziehung während sie mehrer tausend Kilometer voneinander entfernt sind. Und sehr schnell merken beide, dass es so einfach gar nicht ist...

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

269 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

sandra regnier, fantasy, magie, das geheime vermächtnis des pan, liebe

Das geheime Vermächtnis des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 02.07.2015
ISBN 9783551314932
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ich den ersten Teil der Pan-Reihe gelesen habe, werde ich wohl für immer auf einen Elfen warten. Lee hat es mir von der ersten Seite an angetan (trotz, dass er die falsche Felicity küsst).
Felicity oder auch Fay ist ein ganz normales Mädchen aus London. Sie hat einige Komplexe die mir manchmal sogar ein wenig auf die Nerven gehen. Ihr Humor und ihre Schlagfertigkeit zeichnen sie aus, das macht sie mir auch sehr sympathisch. 
Lee kommt am Anfang des Buches neu auf Felicitys Schule und alle Mädchen und auch die Jungs sind von Anfang an hin und weg. Alle außer Felicity. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten werden die beiden sehr gute Freunde (jeder auf seine eigene Art mit einigen Zweifeln und Hintergedanken). Und Fay hat zu recht Bedenken was diesen hübschen Jungen angeht, der auf einmal auftaucht und nicht mehr von ihrer Seite weichen möchte. 
Action und Spannung kommen in diesem Buch auch nicht zu kurz, ebenso wenig die die Fantasy. Alles in allem hab ich die Geschichte in mich aufgesaugt wie ein Staubsauger und kann sie jedem nur weiterempfehlen. Ich verspreche ihr werdet euch auch in Leander FitzMor verlieben, genau wie ich <3

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

160 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 69 Rezensionen

thriller, jugendthriller, caleb roehrig, niemand wird sie finden, vermisst

Niemand wird sie finden

Caleb Roehrig , Heide Horn , Christa Prummer-Lehmair
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 22.05.2017
ISBN 9783570173343
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Niemand wird sie finden ist ein super Buch, das ich von der ersten Seite an nicht mehr aus der Hand legen konnte. Flynn war mir gleich sympathisch und auch seine Erzählungen von January haben wir gefallen. Die Geschichte beginnt mit dem Verschwinden von January, der Freundin von Flynn. Er hat sie das letzte Mal bei einem großen Streit gesehen und danach nie wieder. Schon von Anfang an merkt man dass er etwas zu verbergen hat. Von der Enthüllung seines Geheimnisses war ich allerdings ein bisschen enttäuscht. Ich hatte mir etwas viel mysteriöseres und erschütternderes vorgestellt :D
Trotz allem ist es sehr spannend zu verfolgen wir Flynn Schritt für Schritt die Geheimnisse um Januarys Verschwinden aufdeckt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

222 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

liebe, england, david nicholls, freundschaft, zwei an einem tag

Zwei an einem Tag

David Nicholls , Simone Jakob
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 28.04.2016
ISBN 9783036959375
Genre: Romane

Rezension:

Eine herzzerreißende Liebesgeschichte über zwei beste Freunde, die einander nie ganz vergessen konnten. Egal wie weit sie sich voneinander entfernten.


Emma ist ein eher konservatives Mädchen wohingegen Dexter ein Junge ist, der eine Affäre nach der anderen hat. Am Tag ihres Studienabschlusses verbringen die beiden eine Nacht miteinander und von diesem 15. Juli 1988 an erfährt man jährlich, wie die beiden diesen Tag verbringen. 


Ich finde die Idee sehr romantisch und sie hat großen Wiedererkennungswert. Im Laufe des Buches habe ich mit den Charakteren gelitten, mich mit ihnen gefreut und auch wenn er ein eher schwieriger und vielleicht auch arroganter Charakter ist, konnte ich auch Dexter sehr gut verstehen. Durch das Fernsehbusiness ist er leicht abgehoben und trinkt zuviel Alkohol. In dieser Zeit scheint es auch als wäre die Freundschaft zu Emma verloren. Aber die beiden kamen doch nie ganz voneinander los. Emma steht ihrem Glück meist selbst im Weg. Durch zu wenig Selbstvertrauen und dem Klammern an die Vergangenheit kann sie oft nicht das verwirklichen was sie eigentlich gern möchte. Sie stellt das komplette Gegenteil zu Dexter dar, was mir persönlich mit am besten gefallen hat. Leider hat die Geschichte kein Happy End...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

113 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

talon, julie kagawa, drachenblut, bestseller, verrat

Talon - Drachenblut

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.09.2017
ISBN 9783453269743
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Endlich ist Band 4 raus! Ich war so gespannt nachdem ich Teil drei gelesen hatte, dass ich das Erscheinen vom nächsten Band kaum erwarten konnte. Nun ist er da und ich wurde nicht enttäuscht. Endlich erfährt man, ob Garett überleben konnte und für wen der beiden sie sich letztlich entscheidet. Ich finde es auch sehr schön, dass sie die Entscheidung ganz für sich selbst trifft. Letztendlich schafft sie es, dass ihre beiden Seiten miteinander im Einklang sind. 
Das einzige was ich an dem Buch nicht sehr schön fand, war dass durchweg nur Aktion war. Klar, wird es jetzt langsam ernst und der Showdown mit Talon und dem Orden rückt immer näher, jedoch hätte ich mir ein paar ruhige Momente zum runterkommen und vielleicht auch ein paar tiefgehender Gespräche gewünscht. Sobald ein ruhiger Moment in Sichtweite rückt, passiert etwas und es ist wieder stressig und spannend. Ich konnte das Buch nicht einmal aus der Hand legen, was zwar für ein gutes Buch spricht, aber ich hätte mir auch gern etwas mehr Zeit gelassen um einzelne Zusammenhänge und Intrigen besser zu verstehen. Aber das ist wirklich der einzige Makel der mir an der Fortsetzung aufgefallen ist. Ansonsten war es wieder ein Top-Geschichte. Viel Spannung und Herzklopfen und natürlich vor allem eins: WUT AUF DANTE. Dante war mir von Anfang an seltsam erschienen. In diesem Teil erfährt man einige Hintergründe was Ember und Dante betrifft und man versteht, was Talon an den beiden so interessiert. Manches ist mir fast schon ein bisschen zu vorhersehbar, wieder anderes hat mich völlig umgehauen. Also wirklich ein Buch das alles hat

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

145 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

george r. r. martin, der winter naht, game of thrones, westeros, fantasy

Game of Thrones - Der Winter naht

George R.R. Martin , Jörn Ingwersen
Fester Einband
Erschienen bei Penhaligon, 14.03.2016
ISBN 9783764531522
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin ein riesen Game of Thrones Fan und natürlich musste ich dann auch sofort das Buch lesen. Die Fernsehserie habe ich schon bis zu fünfmal geschaut, weshalb mich im Buch jetzt keine großen Überraschungen erwarteten. Trotzdem habe ich das Buch verschlungen und die 800 Seiten gingen weg wie nix :D
Der einzige Makel ist für mich, dass die Szenen manchmal sehr langatmig beschrieben sind. Der Autor verwendet viel Zeit fürs Detail, leider manchmal ein wenig zuviel. 


Zur Handlung möchte ich gar nicht soviel erzählen, denn diese ist einfach zu komplex und ich würde sonst noch eine Weile hier sitzen. Im großen und ganzen geht es um Mittelalter und Fantasy. Mord. Totschlag. Intrige. Korruption. Das typische Epos im Mittelalter gemischt mit klassischer Fantasy wie Drachen, wandelnden Toten und übernatürlicher Kraft und Größe. 


Ich kann es jedem nur empfehlen! George R. R. Martin ist eine wahre Legende :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

roman, englische literatur amerikas, belletristik, verfilmt mit tom hanks, winston groom

Forrest Gump

Winston Groom , Peter Meier [Übers.]
Fester Einband: 253 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, 01.01.1995
ISBN B001A0IE1Q
Genre: Romane

Rezension:

Forrest Gump war für mich ein Muss. Der Film ist grandios und da ist es natürlich Pflicht das dazugehörige Buch zu lesen.Und ich wurde nicht enttäuscht.
Forrest Gump war, finde ich, ein Buch, das nicht unbedingt einfach zu lesen ist. Durch die falsche Grammatik und den verschobenen Satzbau (und noch dazu durch Forrests Art die Dinge zu verstehen) ist es oft nicht leicht zu verstehen was er uns erzählen möchte. Die Geschichte an sich ist für mich super. Eine wirklich schöne Geschichte und noch besser erzählt.Forrest ist ein sehr besonderer Junge. Sein Leben verläuft dagegen sehr erfolgreich, auch wenn er oft nicht weiß wieso. Er gelangt an die verschiedensten Orte der Welt und lernt die verrücktesten Leute kennen. Jedoch ist das einzige was er immer wollte und wollen wird bei Jenny zu sein. Jenny ist Forrests Schulfreundin und trotz Höhen und Tiefen sind sie immer füreinander da und verlieren sich doch nie ganz aus den Augen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

484 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, fantasy, jennifer l. armentrout, dämonen, jugendbuch

Dämonentochter - Verlockende Angst

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570380444
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem ersten Mal Lesen fand ich Seth wirklich nervig und unsympathisch. Aber nach dem ich den zweiten Teil von Dämonentochter jetzt gelesen habe, muss ich sagen, dass Seth mir um einiges sympathischer ist als Aiden. Zumindest in Band 2. Seth ist für Alex da und zeigt auch ein wenig von seiner sensibleren Seite. Leider wird man immer noch nicht ganz schlau aus Seth und erfährt auch nur sehr wenig über ihn persönlich. Aiden wendet sich in der Mitte des Bandes von Alex ab und der Leser durchschaut das eigentlich sofort. Er will Alex schützen, da ihre Liebe natürlich mehr als gefährlich und verboten ist. Aber mich hat er damit nicht getäuscht. Schade fand ich dass Alex sich so schnell von ihm hat täuschen lassen.Sehr merkwürdig und fragwürdig ist für mich immer noch Lucian. Aus ihm werde ich einfach nicht schlau und durchschaue auch keine seiner Absichten. Wohingegen mir Marcus sehr nett vorkommt. Bisher hat man ja noch nicht viel von ihm mitbekommen.Ich bin auch beim zweiten Mal begeistert von der Story und kann es jedem nir weiterempfehlen, der ein Fan von undurchsichtigen Dreiecksbeziehungen und jede Menge Fantasy und Action ist.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(373)

811 Bibliotheken, 7 Leser, 3 Gruppen, 63 Rezensionen

jennifer l. armentrout, fantasy, liebe, alex, götter

Dämonentochter - Verbotener Kuss

Jennifer L. Armentrout , Barbara Röhl
Flexibler Einband: 430 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2014
ISBN 9783570380437
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Alex ist die erste Hauptcharakterin, die mir sympathisch ist. Sie ist unberechenbar, stur und manchmal auch leichtsinnig und unüberlegt. Sie handelt oft schneller als sie denkt und bringt sich damit oft in Schwierigkeiten. 
Was mir auch sehr gefällt, ist die Beziehung zwischen ihr und Aiden. Man weiß quasi schon von Zeile eins an, dass zwischen den beiden mehr ist. Aber die Lage scheint aufgrund der Rassentrennung zwischen Halbblütern und Reinblütern hoffnungslos. Sehr unterhaltsam finde ich auch die Figur Seth, den Apollyon. Er passt einfach in das perfekte Bild des Halbblutes, das alle Elemente beherrscht. Caleb und Lea sind für mich auch zwei super Charaktere, er als ihr bester Freund, sie als ihre beste Feindin. 
Dämonentochter ist bisher meine Lieblings-Reihe von Jennifer Armentrout. Die Obsidian-Reihe hat es mit seiner doofen Hauptfigur Katy einfach versaut. Ich bin mehr der Typ für Mädchen wie Alex :D

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

potterhead, wizardry, j. k. rowling, wizard, zauberei

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Publishing Plc, 18.10.2010
ISBN 9781408817674
Genre: Sonstiges

Rezension:

I've read this book for the sixth time now and every time it was great. The chapters in which the history of Harry before his life at Hogwarts were told.... I just want to escape too.
On his 11th birthday Harry finds out, that he is a wizard. His parents didn't die in a car accident. While he discovers the world of magic, his friend Hagrid, a warmly half-giant, helps him to understand, that he's famous and everyone knows his name. Hagrid is one of my favorite throughout the series. On his first trip with the Hogwarts-Express he gets to know his later best friends Ronald Weasley and Hermione Granger.
In my opinion, there aren't any better book series's for young (and old) people. J. K. Rowling has built a magical world with such an attention to details, so I'm going to keep staying in front of my window and wait for an owl from Hogwarts.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

265 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

holocaust, auschwitz, juden, konzentrationslager, freundschaft

Der Junge im gestreiften Pyjama

John Boyne , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.06.2010
ISBN 9783596511303
Genre: Romane

Rezension:

Der Junge im gestreiften Pyjama ist ein Buch, das oftmals als Schulbuch dient. Und das finde ich sehr richtig. Die Darstellung des Holocaust aus der Sicht eines Kindes ist eine sehr wichtige Sichtweise. 
Der junge Bruno ist Sohn eines KZ-Aufsehers und muss deshalb zusammen mit seiner Schwester Gretel und seiner Mutter in die Nähe von Aus-Wisch (Auschwitz) ziehen. Zu Gast ist bei der Familie oft der Furor (Führer) selbst. Bruno versteht viele Dinge, die bei ihm zuhause stattfinden nicht und darf auch nicht wirklich nach draußen. Als ihm vor Langeweile nichts besseres einfällt wandert er an dem großen mit Elektrodraht umspannten Zaun entlang und lernt dort einen kleinen Jungen im gestreiften Pyjama kennen. Der jüdische Junge Schmuel wohnt mit seinen Eltern auf der anderen Seite des Zauns. Bruno und Schmuel treffen sich jeden Tag am Zaun bis Schmuel eines Tages nicht mehr an den Zaun kommt. Bruno geht trotzdem jeden Tag an den Zaun um nach Schmuel zu sehen. Nach einigen Tagen taucht dieser auch wieder am Zaun auf und erzählt, dass er seinen Vater nicht finden kann...
Eine wirklich erschütternde und wahre Geschichte aus der Sicht zweier nichtsahnender und unschuldiger Kinder die jeden Leser schlucken lässt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(269)

433 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

experiment, schule, jugendbuch, faschismus, nationalsozialismus

Die Welle

Morton Rhue , Hans-Georg Noack
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.01.2013
ISBN 9783473544042
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Welle ist eine Geschichte, die sehr an das Dritte Reich und den Aufstieg Hitlers erinnern soll und wie schnell die Gemeinschaft geblendet werden kann. 
Ich bin auf Die Welle durch die Verfilmung aufmerksam geworden und musste dann natürlich sofort das Buch lesen. 
Ein Lehrer startet ein Experiment, das den Schülern zeigen soll, dass so etwas wie im Dritten Reich auch heute noch passieren kann. Er gründet eine Gemeinschaft, der Name ist "Die Welle". 
Die Mitglieder der Welle halten zusammen und sind füreinander da. Diejenigen die nicht der Gemeinschaft angehören, werden ausgegrenzt, haben es schwer Anschluss zu finden und werden regelrecht gemobbt. 
Ein Junge ist von der Gemeinschaft der Welle so mitgerissen, dass er sich ein Leben ohne den Schutz der Gemeinschaft gar nicht mehr vorstellen kann und fällt regelrecht in sich zusammen als es am Ende zum Showdown kommt.  

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

292 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

mittelerde, fantasy, zwerge, hobbit, abenteuer

Der kleine Hobbit

Tolkien
Fester Einband
Erschienen bei Bertelsmann Buchclub, 01.01.1991
ISBN B00B6S1FSQ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich liebe der Herr der Ringe. Also kann ich die Geschichte von Bilbo Beutlin und seinen Abenteuern mit den Zwergen auch nur lieben. Und das tue ich auch. Der Kleine Hobbit ist eine schöne Geschichte um tiefer in das Universum von Mittelerde einzudringen. 
Einige Charaktere, die man aus dem Herr der Ringe schon kennt, sind auch hier wieder vertreten. So natürlich Bilbo, der auch im Herr der RInge eine entscheidende Rolle spielt. Dann natürlich noch Gandalf, den Zauberer, der als "Der Graue" bekannt ist. 
Die Zwerge vom Erebor brechen zusammen mit Bilbo und Gandalf aus dem Auenland auf und erleben jede Menge Abenteuer. 
Im Gegensatz zu den Filmen, die ich vorher gesehen hatte, ist das Buch rein aus Bilbos Sicht geschrieben und viele Szenen und Handlungsstränge, die wir aus der Verfilmung kennen, tauchen im Buch gar nicht auf. Nichts desto trotz gefällt mir Der kleine Hobbit super gut!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

442 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, westeros, george r. r. martin, ritter, high fantasy

Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

George R. R. Martin , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 23.09.2013
ISBN 9783764531225
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin ein großer Fan von Das Lied von Eis und Feuer und noch mehr von der Fernsehserie Game of Thrones. Die sogenannte Vorschichte des Bauernjungen Dung, der schließlich zum Ritter Ser Duncan der Große wurde ist für mich eine schöne Art tiefer in die Geschichte von Game of Thrones einzudringen. Schade fand ich nur, dass es nicht noch mehr war. Ich fand das Buch super und kann es nur weiterempfehlen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Warum Menschen töten

Claudia Brockmann
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 10.06.2013
ISBN 9783864930171
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein sehr interessantes und ein völlig anderes Buch vor allem. Eine Geschichte derart habe ich bisher noch nie gelesen und bin sehr zufrieden. Die Autorin schreibt sehr lehrreich und direkt aus den Gedanken heraus. Ich finde es sehr interessant die Ermittlungsabläufe aus erster Hand zu lesen. Die einzelnen Verknüpfungen die die Ermittler aus dem winzigsten Detail erstellen, ist beeindruckend. Die einzelnen Fälle die in der Erzählung beschrieben werden sind für mich sehr bewegend. Die Geschichte um Denise ist für mich fast die schlimmste, eine tragische, widerliche und erschütternde Straftat. Gleich nach der ersten Fallaufklärung musste ich das Buch kurz aus der Hand legen, so sehr hat es mich berührt. Sehr interessant fand ich auch den Taximord und Dagobert. Ich kann jedem, der auf Kriminalgeschichten und deren Hintergründe steht, dieses Buch nur empfehlen. Es wird aus erster Linie berichtet und ist grausam ehrlich.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.383)

2.446 Bibliotheken, 59 Leser, 8 Gruppen, 215 Rezensionen

träume, silber, kerstin gier, liebe, fantasy

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem mich Band 2 wirklich sehr enttäuscht hat, kann ich von Band 3 wieder nur schwärmen. Es war sehr spannend, lustig und süß geschrieben. Die Liebesgeschichte um Henry und Liv hat mich zwar wieder ein bisschen genervt, aber nicht so sehr wie bisher. Die Lüge über Rasmus war für mich einfach nur bescheuert. Keine Ahnung warum Liv in der Form auf Henrys Aussage, es würde alles nur so schnell gehen wie sie es sich wünsche, reagiert einfach nur nicht nachvollziehbar, in meinen Augen. Umso mehr hat mir die Wendung zwischen Grayson und Emily gefallen. Emilybist einfach blöd. Gefreut hat mich auch, dass Mia endlich herausfindet, wer sich hinter Secrecy verbirgt. Wie sie das herausgefunden hat, hat mich dann schon bisschen umgehauen :D Bis zum Schluss war ich mir immernoch unsicher, wer nun der verrückte ist. Arthur oder Anabel. Wer zieht die Strippen und wer führt hier wen in die Irre. Alles in allem gefällt mir das dritte Buch der Träume sehr sehr gut.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

54 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

17 - Das dritte Buch der Erinnerung

Rose Snow
Flexibler Einband: 292 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 20.12.2016
ISBN 9781541201804
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der dritte Band der Erinnerungs-Reihe hat mir an sich sehr gut gefallen. Die neuen Erkenntnisse und die Berg-und-Tal-Fahrt mit Adrian waren wieder sehr spannend. Der neue Louis ist mir auch auf jeden Fall sympathischer als der alte. Für mich scheint der dritte Band wie eine Art Abschluss der Reihe zu sein. Wie ich gelesen habe sollte dieser das wohl auch sein. Ich bin froh, dass Rose Snow noch zwei weitere Bände über Jo herausgebracht hat und ich bin froh, dass der dritte Band schon mal ein Happy End hat. Ich würde mich freuen, wenn im nächsten Teil wieder etwas mehr über Conny und Finn erzählt werden würde. Finn ist ein Charakter, der mir sehr sympathisch ist. Conny erinnert mich mit ihrer bunten, verrückten und schrillen Art sehr an meine beste Freundin, daher konnte ich mich sehr gut in Jo hineinversetzen, dass sie Conny als ihre beste Freundin gewählt hat. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(191)

288 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

liebe, katy, jennifer l. armentrout, daemon, lux

Daemon & Katy - Verloren

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text: 11 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.11.2015
ISBN 9783646928600
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Als kleiner Vorgeschmack auf den neuen Oblivion Band bin ich von der erschütternden Szene am Ende von Opal aus Daemons Sicht hellauf begeistert. Die Situation wirkt aus seiner Sicht noch hoffnungsloser und erdrückender als aus Katys. Ich freue mich schon darauf mehr darüber zu lesen und habe den neuen Oblivion schon mal im Warenkorb vorgemerkt. Auch wenn mein Bücherregal da wohl noch eine Weile warten muss....

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.839)

3.148 Bibliotheken, 105 Leser, 8 Gruppen, 226 Rezensionen

liebe, opal, lux, fantasy, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich konnte es echt nicht glauben als ich las, dass die Lux und Katy tatsächlich gemeinsame Sache mit Blake oder "Biff" machen. Ich habe genau die gleiche Wut verspürt, die wohl auch Dee verspürt hat. Blake tötet Adam und verrät sie auf ganzer Linie. Klar, dass es wie es scheint die einzige Möglichkeit für Dawson ist, Beth wieder zu bekommen. Jedoch stinkt mir das ganze von Anfang an. Der Showdown mit Will hat mir sehr gut gefallen, jedoch fand ich das im gesamten Buch nicht wirklich entscheidendes passiert ist. Es gab genau vier Szenen die wichtig waren und ansonsten hätte man das Buch auch auf die Hälfte abkürzen könne. Zwischendrin gab es für mich zu viele Zwischenfälle, die nicht hätten sein müssen. Natürlich ist auch viel tragisches passiert, viel romantisches und lustiges. Opal ist leider für mich dennoch der bisher schlechteste Band der Obsidian-Reihe und ich hoffe Origin überzeugt mich wieder, wie die ersten beiden es getan haben :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

nina, wei, sal, freundschaft, dystopie

The Sign - Die Wahrheit kommt ans Licht

Julia Karr , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.12.2014
ISBN 9783570307885
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Leider muss ich sagen, dass mich Band 2 der Reihe nicht sehr überzeugt hat. Es ist schon einige Tage her, dass ich das Buch beendet habe und ich muss sagen, dass ich mich an die Hälfte der Geschehnisse schon gar nicht mehr richtig erinnern kann. Keine der Handlungen ist wirklich ausgereift. Gerade die Geschichte um Sal. Ich bin wirklich ein bisschen traurig, hoffe aber trotzdem, dass wir noch mehr über die Welt von the Sign lesen dürfen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

328 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

dystopie, tattoo, zukunft, liebe, sal

The Sign - Nur zu deiner Sicherheit

Julia Karr , Bettina Spangler
Flexibler Einband: 477 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.12.2011
ISBN 9783570307724
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also für ein Jugendbuch ist die Botschaft dahinter schon ziemlich harter Tobak. Junge Mädchen bekommen im Alter von 16 Jahren das sogannte "Sign". Damit ist ein Tattoo gemeint, das den Mädchen an das Handgelenk tätowiert wird. Es gibt Männern und Jungs das Recht, die Mädchen zu belästigen und einiges mehr. Die Gesellschaft in der das Buch spielt, liegt in der Zukunft. Die Welt wie wir sie kennen gibt es nicht mehr. Die Idee gefällt mir sehr gut. Eine Untergrundorganisation, die gegen das Gesellschaftssystem kämpft ist natürlich auch dabei. Die Ansichten der Protagonistin geraten durch einige einschneidende Erlebnisse ins Wanken, ebenso das Vertrauen in die Regierung. 
Ich finde die Geschichte sehr spannend, die typische "Wir-stürzen-die-Regierung"-Geschichte für Jugendliche. Eine tiefe Botschaft und viel Manipulation und Intrige machen das Buch umso spannender. Ich bin begeistert von Julia Karrs Werken! :)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

235 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

fantasy, lux, aliens, liebe, jugendbuch

Oblivion - Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch diesmal habe ich wieder zuerst Onyx und dann Oblivion gelesen, um sie direkt miteinander vergleichen zu können. Ich finde den zweiten Band aus Daemons Sicht wieder sehr gelungen. Anders als in Band 1 waren hier auch keine zusätzlichen Szenen. Ich muss nur sagen, dass es mich gestört hat, dass Daemons Sicht der Dinge nur sehr oberflächlich beschrieben wird. Man erfährt lediglich, wie er die Dinge sieht, aber nur sehr wenig darüber was er fühlt. Geht es um seine Gefühle geht es fast nur um Verlangen, während er sich aber seine tieferen Gefühle für sie schon längst eingestanden hat. Das finde ich sehr schade. Ich würde mir keine Gefühlsduselei von ihm wünschen, aber ein wenig mehr Tiefgang wäre wünschenswert gewesen. 
Sehr bewegend fand ich auch hier, die Schocksituation am Ende. Aus Daemons Sicht ergreift mich den erneute unvorhersehbare Schicksalsschlag umso mehr, Dees Schmerz ist noch um einiges schlimmer zu ertragen. 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.426)

3.763 Bibliotheken, 74 Leser, 9 Gruppen, 309 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jennifer Armentrout hat sich wieder einmal selbst übertroffen. Die Geschichte um Daemon und Katy geht weiter und es bleibt weiterhin spannend und gefühlvoll. Während Daemon seine Gefühle für Katy nun zulässt, versucht sich Katy weiter einzureden, dass die Gefühle nur der Verbindung durch die Heilung in Band 1 entspringen können. An sich gefällt es mir, dass es mit den beiden nicht gleich vorangeht, nur weil Daemon es jetzt so möchte. Aber ich bin trotzdem ein großer Fan von ihm. Er bleibt sich selbst und seiner Art in Band 1 treu, jedoch zeigt er immer mal wieder den gefühlvollen, einfühlsamen Daemon, den er bisher immer gut versteckt hat. Katy nervt mich ein bisschen mit ihrer Unsicherheit und ihrem Auftreten. Die ganze Sache mit Blake ging mir von Anfang an gegen den Strich. 
Sehr schön finde ich auch die Entwicklung zwischen Dee und Adam, auch wenn es leider kein gutes Ende nimmt :(
Sehr spannend finde ich die Enthüllungen über das VM und über Dawson und Bethany. Man findet noch nicht alle Verstrickungen heraus und wer die beiden letztendlich verraten hat, aber Katy hat recht mit ihrem Satz: "Spitzel gibt es überall"

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

538 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

harry potter, newt scamander, phantastische tierwesen und wo sie zu finden sind, drehbuch, fantasy

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

J.K. Rowling , Anja Hansen-Schmidt
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 14.01.2017
ISBN 9783551556943
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Wie in diesem Drehbuch (und auch in dem Film) die Welt von Harry weitergeführt wird, gefällt mir sehr gut. Das Universum rund um Harrys Zaubererwelt musste weitergeführt werden. Es einfach damit gut sein zu lassen, das hätte mich auch traurig gestimmt. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind ist eine sehr schöne Art, dies zu tun. Eine ganz andere Geschichte, eine ganz andere Zeit, dazu auch ein anderes Land. Ich finde die Idee mit Newt und seinem Koffer voller magischer Wesen einfach toll. Newt ist so ein herzensguter Mensch und auch Jacob ist mir sehr sympathisch. Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich zu lesen und zu schauen!!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.113)

1.888 Bibliotheken, 58 Leser, 3 Gruppen, 229 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, zauberei

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nein….. Nein. Nein. Nein. Das ist einfach nicht richtig. Ich war sehr sehr wütend als ich hörte, es gäbe eine Fortsetzung der Harry-Potter Reihe. Aber natürlich musste ich das Buch trotzdem lesen. Und ich hätte es lassen sollen. Es gefällt mir nicht. Die Idee, das Albus Severus in Slytherin ist, ist an sich nicht schlecht. Auch dass er sich mit Dracos Sohn Scorpius anfreundet ist an und für sich nicht übel. Aber die ganze Geschichte rund um Daphne….. ganz ehrlich JKR: NEIN. Ich will nicht spoilern, aber Voldemort ist niemand, der mit anderen ins Bett steigt. Das ist einfach falsch und zerstört mein ganzes Weltbild. Ich bin sehr enttäuscht und hoffe, dass daraus nicht noch mehr entsteht.

  (5)
Tags:  
 
56 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks