RainbowDash28

RainbowDash28s Bibliothek

33 Bücher, 9 Rezensionen

Zu RainbowDash28s Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

dämonen, dämonenzyklus, fantasy, band 5

Das Leuchten der Magie

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 950 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453315747
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

70 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, zauberer, kriegerin, zwerg, zwerge

Feuerjäger - Die Rückkehr der Kriegerin

Susanne Pavlovic
Flexibler Einband: 620 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 19.04.2015
ISBN 9783958690417
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(599)

837 Bibliotheken, 30 Leser, 1 Gruppe, 123 Rezensionen

harry potter, hogwarts, magie, theaterstück, fantasy

Harry Potter and the Cursed Child

Joanne K. Rowling , Jack Thorne , John Tiffany
Fester Einband: 330 Seiten
Erschienen bei Little, Brown, 31.07.2016
ISBN 9780751565355
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Harry Potter and the cursed child ist der achte Band der Harry Potter Reihe. Da es eigentlich ein Theaterstück ist, wurde das Buch als Skript veröffentlicht. Zunächst hat das den Lesefluss etwas gestört. aber mit der Zeit habe ich mich daran gewöhnt.

Im ersten Teil kam ich nicht gut in die Geschichte rein. Scorpius und Albus wirken wie zwei kleine, ungezogene Jungen, die sich gegen ihre Väter auflehnen. Aber im weiteren Verlauf gewann die Geschichte zunehmend an Tiefe, was mir sehr gefallen hat.
Der Fanfiktion-Charakter wurde weniger und es las sich viel mehr wie ein richtiger Harry Potter Roman.

Ich wünschte the cursed child würde als Roman rauskommen, sodass man noch mehr mit den Charakteren mitfieber kann. In der Form fehlten mir die starken Adjektive und Beschreibungen, um die dramatischen Szenen zu unterstreichen. 
Da hilft wohl nur Karten für das Theaterstück kaufen :)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

steampunk, erfinder, kurzgeschichten, detektiv, explosion

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé

Katharina Fiona Bode , Martin Knipp , Archibald Leach , Markus Cremer
Sonstige Buchform: 260 Seiten
Erschienen bei Art Skript Phantastik, 05.07.2016
ISBN 9783945045046
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé war mein erster Roman im Steampunkstil und ich muss sagen, dass ich sehr begeistert bin.

Erasmus Emmerich ist ebenso liebevoller wie sehr verwirrter Charakter. Auf seine charmante Art stolpert er von einem Fettnäpfchen ins nächste. Glücklicherweise hilft ihm seine treue Freundin Marie, die Qualmfee, jeden Tag zu überstehen. Gemeinsam mit Zinbi lösen sie die Kriminalfälle, wo die Polizei im Dunkeln tappt.

Als ich mit dem Buch fertig war, habe ich gesehen, dass es eine Lesealtersempfehlung von 14+ hat. Ich wusste zwar, dass es ein Jugendroman ist, aber ich finde man nimmt es beim lesen nicht übermäßig wahr. Die Autorin erzählt mit viel Wortwitz und Charm ihre Geschichte von Bismarcks Berlin ohne, dass es kindisch wirkt.

Ein weiterer Pluspunkt für mich ist, dass die zuvor erschienenen Kurzgeschichten ebenfalls im Buch enthalten sind. Mit ihnen findet man sich schnell in die Welt von Erasmus Emmerich ein.
Ich hoffe von Katharina Bode erscheinen bald noch mehr Romane über die Abenteuer von Erasmus Emmerich, seiner Qualmfee Marie und natürlich Zinbi und seinen treuen Pickator.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 32 Rezensionen

elfen, zwerge, trolle, untote, fantasy

Der letzte Krieger

David Falk
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 16.07.2013
ISBN 9783492269254
Genre: Fantasy

Rezension:

Athanor ist der letzte Mensch und muss sich fortan allein durch die Welt schlagen. Durch einen Zufall trifft er auf die Elfen, worauf er prompt von ihnen "eingeladen" wird mit zu ihrem Volk zu kommen.
Sofort spürt man das gegenseitige Misstrauen sowie die Abneigung füreinander, die sich im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut hat.
Trotzdem arbeiten die beiden Parteien ein Bündnis ein, um ihre Ziele zu erreichen, denn auch die Elfen haben es seit der Vernichtung der Menschheit schwer.

Über Athanor erfährt man zunächst wenig. Geplagt von den Erinnerungen an seine Vergangenheit versucht er alles, um diese zu vergessen. Schuldgefühle und Selbstzweifel sind ihm anzumerken.
Einen Großteil des Buches fand ich Athanor unausstehlich. In den zwei Jahren, in denen er nur mit seinem Muli rumgereist ist, ist er sehr einsam geworden. Sobald er auf die Elfen traf, haben sich seine Gedanken die meiste Zeit darauf fokussiert etwas mit der Heilerin Elanya anzubändeln. Egal wie unpassend der Zeitpunkt war oder wie oft sie ihn abgewiesen hat, entweder hat er versucht zu flirten oder er hat sich seinen Tagträumen hingegeben.
Erst in den letzten Kapiteln hat Athanor einen tieferen Charakter entwickelt. Er war dem Tod weniger gleichgültig eingestellt, was vermutlich auch damit zusammen hängt, dass er unter den Trollen Freund gefunden hat.
Damit hatte er etwas wofür es sich zu kämpfen lohnt.

Auch wenn ich zunächst das Buch nur zuende gelesen habe, weil ich die Lösung erfahren wollte, werde ich den  zweiten Teil auch lesen.  Ich bin gespannt wie sich Athanor entwickelt, ob die neu entstandenen Beziehungen halten und wie sich die Intrigen zwischen den Elfen auswirken.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

161 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

fantasy, anthony ryan, vaelin al sorna, rabenschatten, kletta-cotta

Der Herr des Turms

Anthony Ryan , ,
Fester Einband: 859 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 13.01.2017
ISBN 9783608960181
Genre: Fantasy

Rezension:

"Der Herr des Turms" knüpft 5 Jahre nach dem ersten Band "Das Lied des Blutes" an. Vaelin ist wieder ein freier Mann und kehrt in die Königslande zurück.
Während im ersten Teil Vaelin Al Sornas Vergangenheit thematisiert wurde, geht es nun im die Gegenwart und wie sich sein Leben weiterhin entwickelt.

Die Geschichte wird allerdings nicht nur aus seiner Sicht erzählt, sondern es kommen drei weitere Personen hinzu. Dadurch gewinnt die Geschichte an Komplexität und die Charaktere wirken dreidimensionaler. Zudem sorgen die verschiedneen Erzählperspektiven für einige Überraschungen.

Besonders interessant finde ich wie die Erzählpassagen von Lord Veniers eingebaut wurden. Ähnlich wie beim Vorgänger gibt es zwischen den Teilen Einschübe, in denen es um den Lord geht. Seine Erlebnisse liegen in der Zukunft der anderen. Trotzdem fügt sich am Ende alles wie ein Puzzle zusammen.
Das ist schwierig zu erklären..am besten liest man das Buch selbst ;)

Ich kann es kaum erwarten, dass der dritte Teil erscheint. Vorallem, da der zweite Teil mit einem riesen Cliffhänger geendet ist.

  (1)
Tags: anthony ryan, der herr des turm, fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

40 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy, high fantasy, brandon sanderson, magie, roshar

Der Pfad der Winde

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453317680
Genre: Fantasy

Rezension:

Bei den meisten Buchrreihen ist es so, dass das erste Buch sehr stark ist, aber der Nachfolger unweigerlich schwächer erscheint. Nicht so bei diesem Buch. Sanderson hat es wieder geschafft mich in seinen Bann zu ziehen.

In der Pfad der Winde erfährt man noch mehr über die verschiedenen Charaktere. Trotzdem ist es unmöglich voraus zu sagen, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Sanderson schafft es immer wieder geschickt Überraschungen und Wendungen einzubauen.
Außerdem scheint jeder Charakter bei Sanderson eine besondere Bedeutung zu haben. Auch wenn bestimmte Charaktere im ersten Teil nur Randgestalten waren, wird jetzt offenbart, dass sie nicht das sind, was sie zu sein scheinen. So war es diesmal bei Schelm und ich denke, dass er nicht der einzige Charakter sein wird, bei dem dies der Fall sein wird.

Ich kann es kaum erwarten die Reihe weiter zu verfolgen und rauszufinden, ob Kaladin wirklich die entscheidende Figur ist oder ob die Vermutung sich wiedermal als falsch rausstellt ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

296 Bibliotheken, 19 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

fantasy, dämonen, arlen, peter v. brett, reihe

Der Thron der Finsternis

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.09.2015
ISBN 9783453315730
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

555 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

fantasy, dämonen, magie, krieg, arlen

Die Flammen der Dämmerung

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 750 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453524743
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(404)

841 Bibliotheken, 27 Leser, 7 Gruppen, 47 Rezensionen

fantasy, dämonen, arlen, leesha, jardir

Das Flüstern der Nacht

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.08.2010
ISBN 9783453526112
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(817)

1.676 Bibliotheken, 35 Leser, 13 Gruppen, 97 Rezensionen

dämonen, fantasy, magie, arlen, siegel

Das Lied der Dunkelheit

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 797 Seiten
Erschienen bei Heyne, 04.05.2009
ISBN 9783453524767
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.712)

2.870 Bibliotheken, 20 Leser, 6 Gruppen, 52 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberer

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2007
ISBN 9783551354037
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.686)

2.818 Bibliotheken, 29 Leser, 6 Gruppen, 73 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, hogwarts, zauberer

Harry Potter und die Kammer des Schreckens

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.02.2006
ISBN 9783551354020
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

582 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

harry potter, fantasy, schmuckausgabe, hogwarts, zauberei

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz , Jim Kay
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 06.10.2015
ISBN 9783551559012
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.222)

6.739 Bibliotheken, 59 Leser, 21 Gruppen, 92 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, freundschaft

Harry Potter und der Orden des Phönix

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 1.024 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.02.2009
ISBN 9783551354051
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.180)

5.550 Bibliotheken, 53 Leser, 12 Gruppen, 211 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, magie, zauberer

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.01.2005
ISBN 9783551354013
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.956)

6.296 Bibliotheken, 33 Leser, 19 Gruppen, 61 Rezensionen

harry potter, fantasy, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Halbblutprinz

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.03.2010
ISBN 9783551354068
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.624)

8.447 Bibliotheken, 70 Leser, 23 Gruppen, 110 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling ,
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 19.02.2008
ISBN 9783551354044
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.214)

6.490 Bibliotheken, 44 Leser, 17 Gruppen, 82 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, zauberei, hogwarts

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Flexibler Einband: 768 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.04.2011
ISBN 9783551354075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

171 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, glaube, ritter, krieg, anthony ryan

Rabenschatten - Das Lied des Blutes

Anthony Ryan , Hannes Riffel , Sara Riffel
Flexibler Einband: 777 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 20.03.2017
ISBN 9783608949711
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Lied des Blutes wird von Vaelin Al Sorna erzählt, während dieser auf dem Weg zu seinem letzten Kampf ist. Lord Veniers schreibt Al Sornas Geschichte auf.

Während man am Anfang noch denkt Al Sorna wäre ein einfacher Charakter, der nur auf das Töten aus ist, merkt man schon bald, dass dem nicht so ist. Geprägt von derharten Erziehung des sechsten Ordens und der Wut auf seinen Vater, wird Al Sorna trotzdem noch von dem Mitgefühl und der Intelligenz seiner Mutter beeinflusst. Es ist unklar, ob er jemals seinen Frieden finden wird oder ob er sein ganzes Leben zum kämpfen verdammt ist.

Das Ende des ersten Bandes macht Lust auf die Fortsetzung und ich bin schon sehr gespannt wie die Geschichte von Vaelin Al Sorna weiter geht.

  (2)
Tags: anthony ryan, das lied des blutes, fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

675 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

fantasy, königin, erika johansen, die königin der schatten, magie

Die Königin der Schatten

Erika Johansen , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453315860
Genre: Fantasy

Rezension:

Kelsea lebt im Exil bis sie 19 jahre alt wird. Alt genug, um den Thron ihrer Mutter besteigen zu können, die vor vielen Jahren ermordet wurde. Jedoch hat sie mächtige Feinde, die ihre Macht nicht verlieren wollen und deshalb alles tun, um Kelsea zu töten bevor sie ihren Thronanspruch geltend machen kann.


Ich finde es erfrischend, dass Kelsea mal etwas anders ist. Sie wuchs fernab jeglicher Zivilisation bei ihren Zieheltern auf. Ihre Ziehmutter hat sich um ihre Bildung gekümmert und ihr Ziehvater darum, dass Kelsea sich in der Natur auskennt.
Vom Charakter ist sie eher naiv, aber nicht ängstlich. SIe lernt auf ihrem Weg zur Hauptstadt schnell, dass sie Umdenken muss, um überleben zu können.
Auch äußerlich ist Kelsea nicht die typische sexy Kämpferin, der sofort alles gelingt. Sie hat das ein oder andere Kilo zuviel auf den Hüften und ist ziemlich tollpatschig. Das macht sie nicht nur realer als PErson, sondern auch sehr sympathisch.
Trotzdem gibt Kelsea sich Mühe sowohl charakterlich als auch körperlich an Stärke zu gewinnen, um gegen ihre Feine bestehen zu können. Sie lässt sich von Rückschlägen und dramatischen Erkenntnissen nicht unterkriegen, da sie immer das Wohl ihres Volkes im Blick hat.

  (2)
Tags: die königin der schatten, erika johansen, fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

sturmlicht-chroniken, high fantasy, magie, brandon sanderson, fantasy

Die Worte des Lichts

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Flexibler Einband: 976 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.02.2017
ISBN 9783453318236
Genre: Fantasy

Rezension:

Auch der dritte Band der Sturmlich-Chroniken hat mich durchweg begeistert.

Ich finde es toll wie alle Figuren sich entwickeln.
Schallan fand ich in den ersten beiden Bänden eher langweilig. Ein schüchternes Mädchen, das versucht ihrer Familie zu helfen. Jedoch bekam sie Gewissensbisse, ob ihr Wunsch die Familie zu schützen eine ausreichende Rechtfertigung für ein Diebstahl sei. Außerdem gefällt ihr ihr neues Leben mit Jasnah und ihren Studien mehr als auf ihrem abgeschiedenen Wohnsitz in Jah Keved.
Erst im dritten Teil entwickelt sie sich zu einer starken Persönlichkeit, die auf eigenen Beinen fest im Leben steht.
Weiterhin finde ich es toll, dass die Rückblicke sich nun mit Schallans Vergangenheit beschäftigen. Dadurch wird deutlich was für eine enorme Veränderung Schallan durchmacht.

Kaladin ist zwar immer noch der gebrochene Mann, der seine Vergangenheit noch nicht verarbeitet hat, doch auch sein Leben verbessert sich. In Dalinars Lager steigt der Lebensstandard der ehemaligen Brückenmänner erheblich. Sie werden zu Soldaten ausgebildet, aber sind nicht verpflichtet zu kämpfen.
Auch wenn sie sich nicht mehr in direkter Gefahr befinden, sorgt sich Kaladin immer noch um das Leben seiner Männer und die Bedrohung durch den Attentäter in Weiß.

Zudem ermöglicht Eschonai, dass die Geschichte aus Sicht der Parschendi erzählt wird, was ich sehr spannend finde.
Dadurch wird die Geschichte noch ein bisschen komplexer, da die Parschendi jetzt nicht mehr nur aus Sicht der Menschen als bösartig dargestellt werden. Aufeinmal merkt man, dass sie Lebewesen sind, die sich gar nicht soo sehr von den Menschen unterscheiden.

Abschließend lässt sich nur noch sagen, dass sich Sanderson von Band zu Band steigert. Er erzählt die Geschichte mit viel liebe zum Detail und schafft es viele Handlungsstränge einzufügen ohne, dass der Leser davon erschlagen wird.
Ich bin froh, dass ich die Bücher in meiner freien Zeit nach dem Abi entdeckt habe, sodass ich keine großen Lesepausen machen muss. :)

  (1)
Tags: brandon, fantasy, sanderson, worte des lichts   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

84 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

krieg, fantasy, bringer der leere, mord, kurzweilig

Die Worte des Lichts

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Fester Einband: 900 Seiten
Erschienen bei Heyne, 27.10.2014
ISBN 9783453267473
Genre: Fantasy

Rezension:

Auch der dritte Band der Sturmlich-Chroniken hat mich durchweg begeistert.

Ich finde es toll wie alle Figuren sich entwickeln.
Schallan fand ich in den ersten beiden Bänden eher langweilig. Ein schüchternes Mädchen, das versucht ihrer Familie zu helfen. Jedoch bekam sie Gewissensbisse, ob ihr Wunsch die Familie zu schützen eine ausreichende Rechtfertigung für ein Diebstahl sei. Außerdem gefällt ihr ihr neues Leben mit Jasnah und ihren Studien mehr als auf ihrem abgeschiedenen Wohnsitz in Jah Keved.
Erst im dritten Teil entwickelt sie sich zu einer starken Persönlichkeit, die auf eigenen Beinen fest im Leben steht.
Weiterhin finde ich es toll, dass die Rückblicke sich nun mit Schallans Vergangenheit beschäftigen. Dadurch wird deutlich was für eine enorme Veränderung Schallan durchmacht.

Kaladin ist zwar immer noch der gebrochene Mann, der seine Vergangenheit noch nicht verarbeitet hat, doch auch sein Leben verbessert sich. In Dalinars Lager steigt der Lebensstandard der ehemaligen Brückenmänner erheblich. Sie werden zu Soldaten ausgebildet, aber sind nicht verpflichtet zu kämpfen.
Auch wenn sie sich nicht mehr in direkter Gefahr befinden, sorgt sich Kaladin immer noch um das Leben seiner Männer und die Bedrohung durch den Attentäter in Weiß.

Zudem ermöglicht Eschonai, dass die Geschichte aus Sicht der Parschendi erzählt wird, was ich sehr spannend finde.
Dadurch wird die Geschichte noch ein bisschen komplexer, da die Parschendi jetzt nicht mehr nur aus Sicht der Menschen als bösartig dargestellt werden. Aufeinmal merkt man, dass sie Lebewesen sind, die sich gar nicht soo sehr von den Menschen unterscheiden.

Abschließend lässt sich nur noch sagen, dass sich Sanderson von Band zu Band steigert. Er erzählt die Geschichte mit viel liebe zum Detail und schafft es viele Handlungsstränge einzufügen ohne, dass der Leser davon erschlagen wird.
Ich bin froh, dass ich die Bücher in meiner freien Zeit nach dem Abi entdeckt habe, sodass ich keine großen Lesepausen machen muss. :)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

158 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

fantasy, krieg, mord, kampf, magie

Der Pfad der Winde

Brandon Sanderson , Michael Siefener
Fester Einband: 781 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2011
ISBN 9783453267688
Genre: Fantasy

Rezension:

Bei den meisten Buchrreihen ist es so, dass das erste Buch sehr stark ist, aber der Nachfolger unweigerlich schwächer erscheint. Nicht so bei diesem Buch. Sanderson hat es wieder geschafft mich in seinen Bann zu ziehen.

In der Pfad der Winde erfährt man noch mehr über die verschiedenen Charaktere. Trotzdem ist es unmöglich voraus zu sagen, wie sich die Geschichte entwickeln wird. Sanderson schafft es immer wieder geschickt Überraschungen und Wendungen einzubauen.
Außerdem scheint jeder Charakter bei Sanderson eine besondere Bedeutung zu haben. Auch wenn bestimmte Charaktere im ersten Teil nur Randgestalten waren, wird jetzt offenbart, dass sie nicht das sind, was sie zu sein scheinen. So war es diesmal bei Schelm und ich denke, dass er nicht der einzige Charakter sein wird, bei dem dies der Fall sein wird.

Ich kann es kaum erwarten die Reihe weiter zu verfolgen und rauszufinden, ob Kaladin wirklich die entscheidende Figur ist oder ob die Vermutung sich wiedermal als falsch rausstellt ;)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

361 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

fantasy, jenny-mai nuyen, sturmjäger, abenteuer, liebe

Die Sturmjäger von Aradon - Feenlicht

Jenny-Mai Nuyen
Flexibler Einband: 463 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.10.2011
ISBN 9783570307274
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse