Raka

Rakas Bibliothek

161 Bücher, 33 Rezensionen

Zu Rakas Profil
Filtern nach
162 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fremdenfeindlichkeit, rassismus, nachkriegszeit, migration, jamaica

Small Island

Andrea Levy
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei St Martins Pr, 30.04.2005
ISBN 0312424671
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(206)

410 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

fantasy, hexer, kurzgeschichten, geralt, magie

Der letzte Wunsch

Andrzej Sapkowski ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2007
ISBN 9783423209939
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

neuwertiger zustand

Das Erbe der Schlange

Tessa Korber
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.02.2011
ISBN 9783404165452
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

184 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

internat, engel, fantasy, racheengel, liebe

Tanz der Engel

Jessica und Diana Itterheim ,
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 18.02.2013
ISBN 9783746629117
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

met, drache, epos, schlacht, beowulf

Beowulf

Johannes Frey , ,
Flexibler Einband: 129 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 15.02.2013
ISBN 9783150202432
Genre: Klassiker

Rezension:

Der Beowulf zählt wohl zu den ältesten überlieferten Epen, die es gibt.
Der Held der Geschichte, Beowulf, hört von einem grausigen Geschöpf, das dem König Hrothgar das Leben schwer macht. Dieser hat eine wunderschöne Halle errichten lassen, um dort Feste zu feiern und Fremde zu empfangen. Doch Grendel stört sich an den lauten Gelagen und dringt im Schutze der Nacht in die Halle ein. Dort tötet er viele Menschen und als die Opfer Grendels zu viel werden, beschließt Hrothgar die Halle nicht mehr zu nutzen, um sein Volk zu schützen.
Beowulf reist zu dem geplagten König, um ihn von Grendel zu befreien. Erneut wird ein Gelage in der schon aufgegebenen Halle gefeiert und wie immer kommt Grendel des Nachts, um grausame Rache an den Feiernden zu nehmen. Doch er hat nicht mit dem Widerstand Beowulfs gerechnet, der ihm mit bloßen Händen einen Arm ausreißt. Grendel kann zwar entkommen, ist allerdings dem Tode geweiht. Er flieht in seine Höhle zu seiner Mutter.
Als ihr Sohn stirbt, nimmt sie grausame Rache und Beowulf muss sich einem Kampf mit ihr stellen, um dem Volk Hrothgars endlich Frieden zu bringen.
Dieses Epos gehört wie Goethes "Faust" zur Pflichtlektüre. Besonders beeindruckend ist hierbei die Form, denn das Epos wurde in Stabreimen verfasst, die die ganze Geschichte wirklich auch episch klingen lassen. Für viele wird die Form und auch die Ausdrucksweise sehr ungewohnt sein, doch nach kurzem Einlesen findet man sich schnell hinein.

  (9)
Tags: beowulf, drache, epos, kampf, met, schlacht   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(42)

100 Bibliotheken, 2 Leser, 8 Gruppen, 11 Rezensionen

ägypten, historischer roman, archäologie, liebe, sarah belzoni

Säulen der Ewigkeit

Tanja Kinkel
Fester Einband: 677 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 23.07.2008
ISBN 9783426198162
Genre: Historische Romane

Rezension:

Mit "Säulen der Ewigkeit" entführt und Tanja Kinkel in das Ägypten des 19. Jahrhunderts.
Sarah, eine Frau, die in einem Waisenhaus in London aufgewachsen ist, sehnt sich danach, dass ihr Leben aufregender wird. Als sie dann den Schausteller Giovanni Belzoni kennenlernt und dieser sie heiraten will, hat sich ihr größter Wunsch endlich erfüllt. Gemeinsam mit einem Jungen namens James, den die beiden aufnehmen, machen sie sich auf Reisen durch die ganze Welt, um die Menschen mit ihren Talenten zu begeistern.
Dann bietet sich Giovanni eine einmalige Chance: Der Pascha von Ägypten will, dass er eine Maschine zur Förderung von Wasser baut. Von so einer Aufgabe hat der Schausteller, der nie eine Universität besucht hat, aber trotzdem sehr begabt ist, immer geträumt und so macht sich die ganze Familie auf den Wes ins Land der Pyramiden.
Leider funktioniert die Maschine nicht richtig und der Pascha verweigert Giovanni seinen Lohn. Da sie nicht genug Geld haben, um zurückzukehren, versucht sich Giovanni an der Archäologie, die in dieser Zeit einen gewaltigen Aufschwung erlebt. Ihm gelingt es den Kopf des Memnon zu bergen, was viele zuvor schon versucht haben. Allerdings ohne Erfolg. Bei seinen Ausgrabungen steht Giovanni immer in Konkurrenz mit Drovetti, der versucht seine Frau für sich zu gewinnen.
Das Buch ist - entgegen meiner Erwartung - doch sehr lebendig geschrieben und hat mich gefesselt. Allerdings fiel es ziemlich schwer sich in die Figuren hinein zu versetzen.
Besonders die Beschreibungen der Ausgrabungen lassen das Archäologenherz höher schlagen.

  (11)
Tags: ägypten, archäologie, ausgrabung, pyramide   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

magie, drachen, magier, liebe, fantasy

Magie der Schatten, Barshim und Cashimac

C. S. Steinberg
Buch: 340 Seiten
Erschienen bei MainBook, 01.12.2012
ISBN 9783981357196
Genre: Fantasy

Rezension:

Zwei Kinder sollen die ganze Welt verändern - sie in eine neue Zukunft führen oder sie vernichten.
Die Kinder Cashimaé und Barshim werden eines Nachts von einem Drachen in die Obhut eines Kreises von Magiern gegeben, um sie aufzuziehen.
Der Anführer der Kreises Shorbo nimmt sich des Mädchens an und versucht sie als Magierin auszubilden. Allerdings werden seine Pläne von dem ambitionierten und ehrgeizigen Tamin durchkreuzt, der sich selbst für besser geeignet hält, Cashimaé als Magierin auszubilden, denn er selbst verspricht sich unendliche Macht davon.
Als Cashimaé und Barshim dann wieder aufeinander treffen, ist es als würden sie eine Einheit bilden. Sie sind eng miteinander verbunden und verlieben sich schließlich.
Um in den Kreis den Magier aufgenommen zu werden, müssen sie allerdings ihre sichere Heimat verlassen und sich auf den Weg in die Stadt machen, in der der Kreis seinen Sitz hat. Damit beginnt eine lange Reise voller Missgunst, Hass und Gefahren.
Dieses Buch schafft es immer wieder den Leser in eine fremde Welt zu versetzen, in der die Menschen als notwendiges Übel angesehen werden. Dabei bleibt immer eine Grundspannung erhalten, die sich immer wieder steigert. Die Figuren sind sehr glaubwürdig, auch wenn man oft nicht dahinter kommt, welches Ziel sie eigentlich verfolgen.
Wer den ersten Band gelesen hat, wird um den zweiten wohl nicht herumkommen, da viele Rätsel, die den Leser beschäftigen nicht geklärt werden. So kann man mit Vorfreude auf den nächsten Band warten.

  (9)
Tags: elemente, fantasy, magier   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

132 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, hexe, liebe, schwestern, magie

Die Hexe

Yasmine Galenorn , Katharina Volk
Flexibler Einband: 397 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.10.2010
ISBN 9783426507377
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

spanier, indianer, engländer, franzosen, liebe

Der letzte Mohikaner

James Fenimore Cooper
Flexibler Einband: 457 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 24.01.2011
ISBN 9783458352426
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

257 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

drachen, fantasy, china, krieg, freundschaft

Drachenprinz

Naomi Novik ,
Flexibler Einband: 543 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 09.07.2007
ISBN 9783442244447
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

118 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

drachen, fantasy, krieg, freundschaft, napoleon

Drachenbrut

Naomi Novik
Fester Einband: 454 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2008
ISBN 9783828989276
Genre: Fantasy

Rezension:

England und Frankreich befinden sich (wieder einmal) im Krieg und die englische Flotte muss Napoleons Flotte daran hindern den Kanal zu überqueren und die Insel zu erobern.
Die Geschichte beginnt aber in der Nähe von Madeira, wo Kapitän Lawrence mit seiner Mannschaft ein französisches Kriegsschiff entert. Er ahnt noch nicht, dass dies sein Leben für immer verändern wird. An Bord des Schiffes befindet sich nämlich ein Drachenei, das kurz davor ist zu schlüpfen.
Das kleine Drachenbaby sucht sich den Kapitän als seinen neuen Gefährten aus und beginnt sein Leben an Bord des Schiffes. Das sich ein Drache gerade an einen Marineoffizier hängt, ist allerdings ein Problem, da die Kapitäne der Drachen meist jahrelang ausgebildet werden.
Deshalb müssen Lawrence und sein Drache Temeraire schnell die nötigen Fähigkeiten für den Krieg erlernen, die sie dann auch bei einer Schlacht, die das Schicksal Englands entscheiden soll, gebrauchen können.
Das Buch bringt eine Frische in die Fantasy-Literatur um die Drachen. Besonders der Umgang mit Lawrence und Temeraire ist sehr schön zu lesen und die Figuren sind schön ausgestaltet.
Allerdings lässt der Spannungsbogen einiges zu wünschen übrig. Manchmal muss man sich zwingen weiter zu lesen, weil es vielleicht noch einmal spannender wird. Alles in allem aber noch vier Sterne. Besonders wegen der wunderschönen Idee die Geschichte in der Wirklichkeit spielen zu lassen.

  (10)
Tags: drache, drachen, kaptän, napoleon, schiff   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

206 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 22 Rezensionen

hamburg, vampir, vampire, mord, peter von borgo

Der Duft des Blutes

Ulrike Schweikert
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Egmont LYX, 10.03.2008
ISBN 9783802581472
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Polizistin Sabine Berner wird in Hamburg in mit der Lösung seltsamer Morde beauftragt. Ein Serienmörder erwürgt Frauen und drapiert Schals um ihren Hals, damit man nicht sehen kann, dass sie getötet wurden und bahrt sie auf mysteriöse Weise auf. Als dann noch die Tochter eines Opfers verschwindet, wird der Fall ein Wettlauf gegen die Zeit.
Die Kommissarin, weiß nicht, wie sie den Fall lösen soll, weil der Täter nie Spuren hinterlässt. Doch glücklicherweise steht ihr der Vampir Peter von Borgo zur Seite, der sich von Sabines Blut angezogen fühlt. Immer wieder ruft er sie an oder dringt heimlich in ihr Haus ein, um ihr zu helfen. Doch die seltsamen Vorkommnisse lassen Sabine langsam an ihrem Verstand zweifeln.
Die Thematik an sich wäre ja spannend, aber irgendwann geht es einem gehörig auf die Nerven, dass Peter von Borgo an nichts anderes denken kann, als an Sabines Blut. Ständig taucht er überall auf und verwirrt die Kommissarin. Sogar so sehr, dass sie vom Dienst suspendiert wird. Ich meine, wenn er an ihr Blut will, dann soll er das auch machen, aber nicht auf 300 Seiten warten und hin und her gerissen sein. So ein innerer Zwiespalt passt einfach nicht...

  (16)
Tags: entführung, hamburg, mord, polizei, vampir, vampyr   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

junge mädchen und frauen, ratgeber, traummann fürs leben, psychologie, young adult

Biss zum ersten Kuss

Louise Deacon , Henriette Zeltner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.08.2012
ISBN 9783492268806
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein Buch das jungen Mädchen hilft über ihre grenzenlose Liebe zu Edward und Jacob zu überwinden und sie dafür sensibilisiert, dass der Traumprinz eben nicht hinter jeder Ecke wartet und die Realität oft anders aussieht, als es uns die Liebesromane vorgaukeln.
Louise Deacon ist selbst Psychologin und erklärt in ihrem Buch, wie man am besten seinen eigenen Traummann findet und nicht hinter irgendwelchen Traumtypen her rennt, die uns die moderne Filmindustrie und die Liebesromane vorwerfen.
Dabei verwendet sie Beispiele und räumt mit Vorurteilen auf, die eigentlich jedes Mädchen kennen sollte.
Die kurzen Kapitel lassen das Buch leicht lesen und das ist besonders gut, weil die Zielgruppe eher nicht besonders lesefreudig ist.
Leider muss ich sagen, dass ich nicht zur Zielgruppe gehöre und das Buch besonders deshalb nicht gut beurteilen kann, entfällt hier eine Bewertung nach Sternen.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 28 Rezensionen

halblinge, fantasy, albalon, oger, fionn

Der Fluch der Halblinge

Prisca Burrows
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.10.2012
ISBN 9783404206889
Genre: Fantasy

Rezension:

Fionn Hellhaar ist ganz anders als alle andern Bogins.
Er hat blondes Haar, das sich leicht zähmen lässt und vor allem schafft er es sich in einem Abenteuer zu behaupten, das selbst den "großen Leuten" die Knie zittern lässt.
Fionn wächst wohlbehütet, wie der Rest seines Volkes, in einem menschlichen Haushalt auf. Die Bogins sind nämlich Sklaven, allerdings haben sie auch Rechte und werden gut behandelt, schließlich sind es die Bogins die die Haushalte der reicheren Menschen führen.
Doch in der Nacht von Fionns zweiundzwanzigsten Geburtstag passiert etwas Schreckliches. Im Haus seines Herren, Ian Wispermund, wird ein angesehener Gelehrter ermordet und die friedlichen Bogins werden des Mordes verdächtigt. Sofort wird das ganze Volk verhaftet, denn die Ardbéana, die oberste Schutzherrin des Landes, will sie auf diese Weise schützen.
Nur Fionn kann als einziger den Soldaten der Herrscherin entkommen und findet einen Gefährten, der ihn sicher aus der Stadt bringt.
Dieser ist allerdings nicht nur der erfahrene Schwertmeister, der er zu sein scheint.
Er bringt den jungen Bogin zu einem Geheimbund, der sich mit der Vergangenheit des Landes beschäftigt und Fionn erzählt, dass die Bogins einmal ein freies Volk waren. Vor dem großen Krieg, an den sich niemand mehr erinnern kann.
Fionn begibt sich auf eine gefährliche Reise, um ein Buch zu finden, mit dem er sein Volk und vor allem seine große Liebe Cady befreien will.
Die magische Welt in die uns Uschi Zietsch entführt könnte schöner gar nicht sein. Die Figuren sind sowohl abwechslungsreich (vom Oger, der lieber Vegetarier wäre, bis zum Helden aus längst vergessener Zeit), als auch gut durchdacht. Vor allem der kurze Zeitraum, in dem das Buch spielt, macht es einfach es gleich in einem Zug durchzulesen. Dieser Effekt wird durch die vielen unerwarteten Wendungen noch verstärkt, vor allem, weil die Spannung fast bis zur letzten Seite aufrecht erhalten wird.
Ein Buch, das wirklich auf einen Folgeband hoffen lässt!

  (11)
Tags: bogins, fantasy, halblinge, oger, troll   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

kreuzzug, mittelalter, kreuzzüge, krieg, liebe

Die Hure Babylon

Ulf Schiewe
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Droemer, 02.11.2012
ISBN 9783426199305
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die Hure Babylon ruft im 12. Jahrhundert erneut zum Kreuzzug gegen die ungläubigen Seldschuken auf, die rauben, plündern und morden.
Auch Arnaut, ein junger Ritter, folgt dem Ruf des Papstes und begibt sich auf die lange und äußerst gefährliche Reise. Er sieht sich gezwungen in den Heiligen Krieg zu ziehen, weil er sich schuldig fühlt, denn er unterhält eine Beziehung mir der verheirateten Ermengarda, deren Ehe zwar nur auf dem Papier existiert, damit sie weiterhin die über Narbonna herrschen kann. Als sie schwanger wird, scheint ihre Welt zuerst perfekt zu sein. Allerdings verliert sie das Kind auf tragische Weise, als die Templer in ihrer Stadt sind und wieder zum Heiligen Krieg aufrufen. Arnaut ist überzeugt, dass dieses Unglück nur geschehen ist, weil sie eine gewaltige Sünde begangen haben und um sich von dieser reinzuwaschen zieht er den Seldschuken entgegen.
Dieses Buch ist geprägt von Spannung und der großen Sympathie gegenüber den Figuren, die sehr schön ausgearbeitet sind und in die man sich schnell hineinversetzen kann.
Blutige und grausame Schlachten wechseln sich mit tiefgründigen und interessanten Gesprächen über Gott und die Liebe ab.
Besonders erwähnenswert ist, dass jeweils das erste Kapitel eines längeren Abschnitts in der Ich-Perspektive verfasst ist und Ermengardas Gedanken widerspiegelt. Das hat mich zuerst verwirrt, sich dann allerdings als sehr angenehm herausgestellt.

  (8)
Tags: gott, kreuzzug, krieg, ritter   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

england, liebe, ritter, historisch, kloster

Kains Erben

Charlotte Lyne , Ulrike Aepfelbach , Dr. Helmut Pesch
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Ehrenwirth, 12.10.2012
ISBN 9783431038675
Genre: Historische Romane

Rezension:

" 'Euer heutiges Versprechen ist bindend', beendete Abel seine Ansprache. 'Wenn einer von euch einen anderen nimmt, begeht er die Sünde der Bigamie.' "

Vier Kinder spielen Hochzeit auf der Burg Carisbrooke, die der Sitz der Herrscherin der Isle of Wright ist. Amicia und Vyves geben sich das Eheversprechen, das die beiden auf ewig aneinander binden soll. Doch das Spiel der Kinder wird jäh unterbrochen, denn Bewaffnete stürmen den Hof, nehmen Amicia gefangen und töten ihren Bruder Abel.
Jahre später lebt Amicia, die auch Amsel genannt wird, in einer Hütte in der Nähe eines Zisterzienserklosters und bewirtschaftet das Land. An ihre Vergangenheit kann sie sich allerdings nicht mehr erinnern. Doch als der Ritter Matthew und seine Begleiter Magdalene und Hugh bei ihr wohnen, weil sie den schwer verletzten Ritter wieder gesund pflegen muss, verändert sich ihr Leben komplett.
Da der Abt des Klosters, der Amicia entgegen der Regel aufgezogen hat, fürchtet, dass sein Schützling in Gefahr ist, ringt er Matthew, nachdem dieser wieder gesund ist, das Versprechen ab, Amicia in das Kloster Fountains Abbey zu bringen, wo sie sicher sein soll.
Die Reise ist lang und beschwerlich, vor allem, weil der Ritter zuerst nach London muss, um die Steuern abzugeben, die er für seinen Herrn gesammelt hat. Magdalene, die sich früher als Dirne verdingt wird schwer krank, weil sie ein Kind verliert und zwischen Amicia und Matthew, der ein finsteres Geheimnis zu haben schient, entspinnt sich eine Liebesgeschichte.
In London angekommen, findet Amicia die Liebe ihrer Jugend, Vyves, wieder. Dessen Existenz ist bedroht, weil die Glaubensgemeinschaft der Juden, zu denen auch er gehört, verfolgt wird. Nach und nach kehren ihre Erinnerungen wieder zurück und Amicia begreift, dass auch ihre Vergangenheit mit einem Geheimnis behaftet ist.
Diese Buch ist wirklich zu empfehlen!
Die Charaktere sind wunderbar gestaltet und man kann sich sofort in die Geschichte hineinfinden. Auch der Spannungsaufbau ist gelungen und man möchte das Buch am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen.
Gewürdigt werden muss auch noch die wunderschöne Gestaltung des Buchs. Nicht nur von außen, sondern auch die Karten und die Anfänge der Kapitel sind liebevoll und kreativ gestaltet.

  (12)
Tags: historisch, isle of wright, kloster, kreuzzug, ritter   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

391 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 79 Rezensionen

noir, tod, drogen, liebe, gläserrücken

Noir

Jenny-Mai Nuyen ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Polaris, 01.10.2012
ISBN 9783862520282
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

natur, liebe, rocky mountains, angst, wölfe

Im Kreis des Wolfs

Nicholas Evans
Fester Einband
Erschienen bei Bertelsmann, München, 01.01.1998
ISBN 9783570122969
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: jagd, liebe, wolf   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

158 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

zeitreise, abenteuer, vergangenheit, zeitreisen, freundschaft

Jake Djones und die Hüter der Zeit

Damian Dibben , Michael Pfingstl
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 24.09.2012
ISBN 9783764530938
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Was wäre, wenn die Geschichte verändert werden könnte?
Prinz Xander Zeldt versucht den Lauf der Geschichte zu seinem Vorteil zu ändern und die Welt unter seine Herrschaft zu bringen. Nur der Bund der Geschichtshüter kann ihn aufhalten.
Jake Djones, der auf dem Nachhauseweg von der Schule plötzlich von den Geschichtshütern aufgegriffen wied, ahnt nichts von dem Abenteuer, das ihm bevorsteht.
Seine Eltern sind auf einer wichtigen Mission in der Vergangenheit verschollen. Nun versuchen die Geschichtshüter herauszufinden, was genau passiert ist. Deshalb wird ein Team losgeschickt, das das Verschwinden aufklären soll.
Die Mitglieder sind Topaz, ein wunderschönes und intelligentes Mädchen, Nathan, ein verwegener Abenteurer mit einem Fable für Kleidung und ausgeprägtem Selbstbewusstsein, und Charlie, der das Genie der Gruppe ist und immer von seinem Papagei begleitet wird. Die Jugendlichen zählen zu den besten Agenten der Geschichtshüter und machen sich mit einem Schiff auf ins 16. Jahrhundert, doch der unerfahrene Jake schafft es sich als blinder Passagier an Bord zu stehlen.
Und so beginnt ein Abenteuer, bei dem es nicht nur darum geht Jakes Eltern zu finden, sondern auch die Welt vor der Herrschaft des Prinzen zu retten.
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und man kann es fast in einem Zug durchlesen. Dies wird von der flüssigen und bildhaften Schreibweise und den kurzen Kapiteln unterstützt.
Die Charaktere sind ein wenig zu stereotyp, aber man kann sie schnell lieb gewinnen.
Alles im allem ist das Buch mehr den jungen Lesern vorbehalten, obwohl es auch für Erwachsene durchaus unterhaltsam ist.

  (7)
Tags: kampf, vergangenheit, zeitreise   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

153 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

engel, liebe, st. petersburg, schutzengel, fantasy

Himmelsschwingen

Jeanine Krock
Flexibler Einband: 159 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2012
ISBN 9783453528994
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

70 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

zeitreise, liebe, italien, mittelalter, ritter

Waterfall

Lisa T. Bergren , Thomas Weißenborn
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Francke-Buchhandlung, 01.09.2012
ISBN 9783868273595
Genre: Romane

Rezension:

Alle Jugendlichen wären hellauf begeistert, wenn sie alle Sommerferien in der sonnigen Toskana verbringen dürften. Für Gabriella und ihre jüngere Schwester Lia sind diese Aufenthalte allerdings nur mit Langeweile und Arbeit verbunden.
Ihre Eltern sind nämlich Archäologen, die das Volk der Etrusker erforschen. Dabei müssen die Schwestern oft stundenlang wandern und in abgelegenen Orten wohnen.
Doch diesen Sommer ist alles anders. Da ihr Vater gestorben ist begeben sich die beiden und ihre Mutter alleine auf die Suche nach etruskischen Gräbern.
Als Gabrielle und Lia sich in eines der Gräber schleichen, berühren sie beide seltsame Handabdrücke an den Wänden und finden sich plötzlich im 14. Jahrhundert wieder.
Gabi wacht alleine in dem Grab auf und schafft es sich aus diesem zu befreien. Dabei gerät sie in eine Schlacht und wird von Rittern vor dem Tod gerettet.
Im Castello Forelli, das zu Siena gehört, findet sie Unterschlupf und wird sofort aufgenommen. Die Bewohner das Schlosses, vor allem aber der Conte Marcello, zu dem sich Gabriella sofort hingezogen fühlt, erklären ihre, dass die Städte Siena und Firenze sich aufs Blut bekämpfen und das Castello Forelli, das gegen das Castello Paratore kämpft, ist einer der wichtigsten Außenposten in dieser Auseinandersetzung.
Gabriella ist zuerst sehr verwirrt, findet sich aber schnell in die neue Welt ein und versucht verzweifelt ihre Schwester, die sie bei dem Sprung durch die Zeit irgendwie verloren hat, zu finden.
Dabei muss sie viele Risiken auf sich nehmen und sogar versuchen das Castello Paratore zu erobern.
Das Buch ist flüssig geschrieben und auch die Figuren sind schön gestaltet, allerdings muss man einige Abstriche machen.
Immer wieder geschehen verschiedene "Katastrophen", die die Spannung aufrecht erhalten sollen, aber irgendwie nicht ganz in den Fluss der Geschichte passen wollen. Außerdem geht einem die Sprachen mit der Zeit auf die Nerven. Es ist zwar eine gute Idee die Figuren auch so sprechen zu lassen, wie sie es im 14. Jahrhundert taten, aber wenn in einem Absatz drei Mal "Mitnichten" vorkommt ist das zu viel.
Deshalb nur drei Sterne.

  (11)
Tags: krieg, liebe, ritter, schlacht, zeitreise   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(281)

673 Bibliotheken, 8 Leser, 5 Gruppen, 33 Rezensionen

fantasy, liebe, tod, summer, nina blazon

Ascheherz

Nina Blazon
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.09.2012
ISBN 9783570308233
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 21 Rezensionen

wikinger, seherin, verrat, 955, gier

Das Lied des Todes

Axel S. Meyer , ,
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2012
ISBN 9783499257674
Genre: Historische Romane

Rezension:

Im Jahr 955 besiegt König Otto in einer legendären Schlacht die gefürchteten Magyaren. Doch als der Kampf seinen Lauf nimmt, beschließt Thankmar, Ottos Neffe, seinen Onkel zu ermorden und selbst seine Stelle als König einzunehmen, denn er sieht sich selbst als rechtmäßigen Thronerben. Sein Anschlag auf den König misslingt allerdings und so wird er nach Dänemark geschickt, um Otto nicht mehr schaden zu können.
Aber Thankmar geht über Leichen und heckt in der Ferne einen Plan aus, um doch noch an sein Recht zu kommen. dafür sind ihm alle Mittel recht, auch wenn er dafür einflussreiche Menschen töten muss, um selbst mächtiger zu werden. Dabei wird er von einem Geistlichen namens Poppo unterstützt, der die heidnischen Dänen mit grausamen Mitteln zum Christentum bekehren will.
Velva, eine Seherin, genießt bei den Menschen in ihrer Umgebung hohes Ansehen und ist Thankmar deshalb ein Dorn im Auge. Er setzt alles daran die Frau und ihre drei Kinder zu finden und sie öffentlich hinrichten zu lassen. Doch sie überleben und müssen sich vor Thankmar in den Wäldern verstecken und so verfolgt sie ihn in seinen Träumen, denn Velva hat ihn verflucht.
Während er immer weiter nach der kleinen Familie sucht, verbündet er sich mit anderen Adligen, die Otto ebenfalls vom Thron stoßen wollen. Als der Sohn Ottos in Aachen zum König gekrönt werden soll, zieht Thankmar mit einem Heer, das er benötigt, um den König zu überwältigen, unter dem Vorwand, dass er ihn in einer wichtigen Schlacht unterstützen will, nach Aachen.
Dort versucht er den König zu vergiften. Doch alles kommt anders, als er plant, denn die Kinder der Seherin und ein finsterer Krieger befinden sich ebenfalls in Aachen.
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben, so dass man fast gar nicht merkt, wie schnell man liest und die Seiten werden plötzlich immer weniger. Ebenfalls bemerkenswert ist, dass es, obwohl es sich um einen historischen Roman handelt, keine einzige Vergewaltigung gibt. Durch verschiedenen Handlungsstränge wird Spannung erzeugt.

  (10)
Tags: hexe, krieg, meyer axel, verrat, wikinger   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

88 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

zeitreise, portal, imogen rose, liebe, teenager

Die Portal-Chroniken - Portal: Band 1

Imogen Rose
E-Buch Text: 283 Seiten
Erschienen bei Imogen Rose, 27.08.2012
ISBN B0092Y7J40
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Eishockeyspielerin Arizona Stevens steigt in das Auto ihres Vaters - und wacht als Cheerleaderin Arizona Darley im Auto ihrer Mutter auf. Sie fährt zu einem Haus, das sie noch nie gesehen hat, und wird von einem Mann begrüßt, den sie nicht kennt, aber der von ihrer kleinen Schwester "Dad" genannt wird.
Zuerst hält sie diese Ereignisse für einen Albtraum, aber als sie am nächsten Tag immer noch als Arizona Darley aufwacht beginnt sie daran zu zweifeln. Sie versucht herauszufinden, was passiert ist, doch zuerst muss sie sich an einer unbekannten Schule zurechtfinden. Glücklicherweise kann sie die Freundinnen von Arizona Darley wiedererkennen. Gemeinsam mit ihnen gelingt es ihr den Schultag zu meistern.
Dabei fällt ihr ein Junge auf, den sie eigentlich kennen müsste.
Als sie dann noch erfährt, dass sie einen großen Bruder hat, ist sie vollends verwirrt. Sie weiß nicht, was passiert sein könnte.
Doch dann trifft sie Ariele, die in ihrem früheren Leben mit ihr befreundet war und sich nun ebenfalls in einer anderen Wirklichkeit wiederfindet. Gemeinsam versuchen sie herauszufinden, was geschehen ist und ihnen kommt der Verdacht, dass Arizonas Mutter irgendwie dahinter stecken muss.
Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und bietet eine Abwechslung zu den anderen Fantasy Büchern.
Das Konzept des Portals ist interessant und gut durchdacht. Auch die Charaktere sind gut ausgearbeitet.

  (11)
Tags: high school, portal, rose imogen, zeitreise   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(99)

246 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 43 Rezensionen

elfen, fantasy, liebe, elvion, krieg

Elfenkrieg

Sabrina Qunaj
Flexibler Einband: 719 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 17.09.2012
ISBN 9783746628370
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Ereignisse des Buches Elfenkrieg spielen 84 Jahre nach den Vorkommnissen in Elfenmagie.
Der Krieg ist überstanden und das Elfenreich geeint. Doch plötzlich werden die Tempel und Orakel von Drachen und seltsamen Nebelgestalten angegriffen. Nevliin und Ardemir versuchen sie aufzuhalten, doch sie haben keine Chance gegen die äußerst magiebegabten Angreifer.
Dann taucht Aurün, die Königin der Drachenelfen, auf und berichtet von einem Angriff auf ihr Volk. Die Nebelgestalten haben die Drachenelfen angegriffen und dann das Drachenherz gestohlen, ein Artefakt, das es den Drachenelfen ermöglicht mit den Drachen in Verbindung zu bleiben.
Um gegen die Nebelgestalten anzukommen, holen sie Eamon aus seinem selbst gewählten Exil in der Menschenwelt zurück.
Eine wichtige Rolle spielt auch Vinae, die Tochter der mächtigen Magierin Meara Thesails. Sie lebt zusammen mit ihner Mutter im Sonnental und versucht die Elfen dort vor der Willkürherrschaft der beiden Brüder Dearon und Menavor zu schützen. dabei gerät sie immer mehr in die Machenschaften der beiden Brüder.
Als sich dann herausstellt, dass die Anführerin der Nebelgestalten die wiedergeborene Vanora ist, scheint das Schicksal der Elfen besiegelt zu sein.
Dieses Buch ist eine große Ausnahme in der deutschsprachigen Literatur. Es lässt sich flüssig lesen und bietet durch die Wechsel in der Erzählperspektive eine durchwegs spannende Handlung. Die Personen sind gut durchdacht und haben ihren eigenen Charakter.
Man kann nur hoffen, dass diesem band noch weitere folgen werden.

  (10)
Tags: elfen, krieg, qunaj sabrina   (3)
 
162 Ergebnisse