Ramie10

Ramie10s Bibliothek

63 Bücher, 13 Rezensionen

Zu Ramie10s Profil
Filtern nach
63 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

liebe, sport, basketball, journalistin, humorvoll

Die Liebe ist (k)ein Basketballspiel - Jump Ball

Emma Wagner
E-Buch Text: 238 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2015
ISBN B00UVYTHEA
Genre: Liebesromane

Rezension:


Die Liebe ist (k)ein Basketballspeil

Jump Ball

Ich nehme es gleich vorweg: Ich habe noch nie eine so tolles Buch gelesen!

Inhalt:

Marie ist nett, liebt Musik und Kunst und sie ist Jornlistin.

Milan ist arogant, liebt Sport und ist Basketballer.

Und obwohl Marie mit Sport und Sportlern überhaupt nichts am Hut hat, soll sie ein Interview mit Milan führen.

Es ist natürlich klar, dass das voll in die Hose geht. Ein kleiner 2-Frontenkrieg entsteht mit Marie auf der einen und Milan auf der anderen Seite. Aber leider bekommt Milan da noch tatkräftige Unterstützung von Maries Kollegin Veronica.

Und trotz allen anfänglichen Schwierigkeiten finden Milan und Marie immer wieder zueinander un lernen den jeweils anderen besser kennen und verstehen.

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch geliebt und noch an dem Tag, an dem ich es aus meinem Breifkasten geholt habe verschlungen.

Es ist ein wunderbarer Schreibstil und dadurch, dass die Sicht in den Kapitel zwischen den beiden Protagonisten hin und her springt, hatte ich sofort zu beiden einen guten Draht.

Außerdem ist es eine sehr schöne Geschichte, in welcher die Vorurteile über Sportler und Künstler durch zwei sehr ausdrucksstarke Chararkter auf sehr witzige Art rübergebracht werden.

Ich kann dieses Buch einfach nur weiterempfehlen und werde jetzt versuchen, irgendw den 2. Teil herzbekommen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, uli leistenschneider, tagebuch, schule, ein himmel voller nashörner - der längste/peinlichste liebesbrief nimmt kein ende

Ein Himmel voller Nashörner

Uli Leistenschneider , Isabelle Göntgen
Fester Einband
Erschienen bei Kosmos, 07.07.2015
ISBN 9783440146224
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein Himmel voller Nashörner

Der längste (peinlichste) Liebesbrief hat (k)ein Ende

Inhalt: 

Lea beginnt wieder einmal einen Liebesbrief, für Jan. Aber bald ist es kein Liebesbrief mehr, sonder ich ihr ganz persöhnliches Tagebuch, indem sie ihr Leben aufschreibt. Dabei geht es über Liebeskummer, schlechte Noten, Familienzoff, Zickenkrieg usw.

Aber irgendwie ist die Liebe schon komisch und Lea weiß einfach nicht, was richtig oder falsch ist un ob ihre Gefühle normal sind.
Das Problem dabei ist, dass sie nicht einmal mit ihrem besten Freund darüber reden kann, da ihre Gefühle ihn mit einschließen.

Und so spielen die Nashörner in Leas Himmel verrückt.

Meine Meinung: 

Das Buch ist in einem sehr schönen Stil geschrieben. Allerdings bin ich an einigen Stellen beim Lesen angeckt, da es dann doch nicht gepasst hat.

Die kleinen Zeichnungen finde ich immer sehr niedlich und passend zur Geschichte.

Ansonsten ist es eine normal Teeniegeschichte, wie es eigentlich viele gibt.
Trotzdem lohnt es sich meiner Meinung nach zu lesen.

Ich habe ja nun auch mit dem 3. Teil begonnen und konnte mich gut einfinden, die Teile lassen sich also auch sehr gut unabhänig voneinander lesen.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

jugendbuch, oetinger taschenbuch, krass, anja fröhlich, miss krassikowski

Miss Krassikowski, 3 Bde.

Anja Fröhlich
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.07.2015
ISBN 9783864300431
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Miss Krassikowski

Miss Krassikowski ist ein Buch für Kinder zwischen 11 und 14 Jahren, erschienen im PINK-Verlag.
Ohne jetzt viel vowegzunehmen würde ich einfach sagen, dass es um ein Mädchen geht (Paulina, genannt Paul), das sich Momentan im Anfangsstadium der Pubertät befindet und so das ein oder andere Drama miterlebt.
Paul schreibt das Buch selber, was in der Geschichte auch das ein oder andere Mal erwähnt wird und dabei ist das Buch auch immer von ihr selber mit lustigen Zeichnungen illustriert.

Esist locker und leicht geschreiben und lässt sich deshalb sehr gut lesen und ich würde es jedem Mädchen im epfohlenem Lesealter weiterempfehlen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

65 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

freundschaft, down syndrom, familie, ungewöhnliche freundschaft, armut

Halbe Helden

Erin Jade Lange , ,
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Magellan, 17.07.2015
ISBN 9783734850103
Genre: Jugendbuch

Rezension:

* in Bearbeitung * 
Für alle Mädchen, die den ganzen Tussi-Quatsch satt haben und für alle Jungs, die vielleicht nicht immer etwas über Zwerge und Orks lesen wolle:
Halbe Helden
Auf die Frage zur Bewerbung für das Buch, warum man mit Dane und Billy auf die Reise gehen wolle, habe ich schlicht und einfach geantwortet  "Weil es bewiesene Tatsache ist, dass ich auch ein halber Held bin."
Aber ist das nicht jeder von uns? Ist nicht jeder ein halber Held?

Der 16-jährige Dane und Billy D. sind es auf jeden Fall. Sie sind zwei Jungs, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Dane ist zwar super in der Schule, aber trotzdem in fast jede Schlägerei verwickelt.
Billy D. hingegen ist neu in der Stadt und für die einen der behinderte Trottel und für die anderen einfach nur "Schätzchen".
Totz, dass die beiden Jungen von grundauf verschieden sind, freunden sie sich miteinander an. Dabei kommen dann nicht nur Sachen wie Gespräche über Mädchen zu stande, sondern auch Gespräche über Dads. Den haben beide nämlich nicht.
Dane ist sich zwar sicher, dass es bei seinem Vater um ein Arschloch handelt, aber Billy D. möchte seinen unebdingt finden.
Und wie findet man einen verlorenen Dad?
Na klar! Man sucht ihn in einem Atlas.
Dass dieser Atlas Dane noch sehr viele Sorgen machen wird, merkt er leider erst, als er mittendrin in der größten Schnitzeljagd seines Lebens ist.

Ich habe das Buch von der ersten Seite an geliebt und verschlungen. Es ist einfach wahnsinnig gut geschrieben.
Es zeigt einmal mehr, dass Menschen mit einer Behinderung gar nicht so anders sind, als manchen vielleicht manchmal denken.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, pixel, jan fischer, herz, digitale welt

Ihr Pixelherz: Eine Love Story

Jan Fischer
E-Buch Text
Erschienen bei mikrotext, 07.06.2015
ISBN 9783944543239
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ihr Pixelherz

Eine Lovestory 

Vor einpaar Wochen habe ich das Buch von Jan Fischer "Ihr Pixelherz" gelesen und heute kommt endlich meine Renzension dazu.

Ja, das Buch Pixelherz ist eine schwierige Angelegenheit und ich muss sagen, dass ich mit meinen Vorstellungen bei diesem Buch vollkommen falsch lag.

Im Allgemeinen geht es in dem Buch um einen Mann, der nachts einfach anfängt sich in einer virtuellen Welt einen Körper zu bauen. Eigentlcih beginnt er damit nur aus Langeweile, aber irgendwann wird mehr daraus.
In der Wirklichen Welt gibt es da Anna. Sie ist immer für ihn da, aber nachdem er eine Frau in der virtuellen Welt kennenlernt, wird ihr Verhältnis immer schwieriger.
Nach und nach beginnt er sich immer mehr zurückzuziehen und ist in einem Teufelskreis zwischen Wirklickeit und Einbildung gefangen.


Es ist eine ziemlich kurze Geschichte und trotzdem passiert so viel, dass ich beim Lesen einfach nach einpaar Seiten wieder aufhören musste, weil es einfach zu viel auf einmal war. Das lag allerdings nicht am Schreibstil des Autors, sondern einfach an der Handlung, die man erst einmal verarbeiten musste.

Es ist meiner Meinung nach ein sehr schwieriges Buch. Aber es regt sehr zum denken an und lädt dazu ein, sich selbst Gedanken zu machen und viele Dinge zu interpretieren.

Wer sich also für diese Thematik interessiert, sollte das Buch unbedingt lesen und alle, die sich gerne mal ausprobieren können es lesen. Aber es ist kein Buch für jeden.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

120 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

fantasy, elfen, drachen, weltenmagie, liebe

Weltenmagie - Das vergessene Reich

Aileen P. Roberts
Flexibler Einband: 600 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.03.2015
ISBN 9783442480456
Genre: Fantasy

Rezension:

Wenn die Magie versiegt, stirbt ihre Heimat- Und ihre große Liebe...

Der zweite Teil der Weltenmagiereihe:
ACHTUNG! Eventuelle Spoiler zum ersten Teil

Das vergessene Reich

Inhalt:

Nachdem die 3 Freunde durch das Portal zurück nach Albany gelangen, erwartet sie eine Schreckensbotschaft nach der anderen. Der Tod von Siah überschattet alle Ereignisse. Doch als ob das nicht schon genung ist, kommt Rob nach Albany um die Nachricht von einem Hilferuf aus dem Portal der Elfen zu überbringen. Allen ist klar: Lharinas Volk gerettet werden.

Eine kleine Gruppe, daruner Nordhalan, Rob, Kayne und Leána macht sich auf in die unbekannte Welt. Dort angekommen erwartet sie ein schreckliches Bild. Denn in Sharevyon ist die Magie versiegt, die Drachen sind ausgestorben und  die Welt ist dem Untergang geweiht. 

Alles an Sharevyon ist eigenartig, fremd und bedrohlich. Trotzdem keimt in den Freunden der Wunsch, diese Welt zu retten.

Wird es ihnen gelingen? Oder sollten sie Sharevyon doch seinem Schicksal überlassen?

Figuren: 

Schon wie im ersten Band spielen Kayne, Toran und Leàna die Hauptrollen. Allerdings kommt jetzt auch Robaryon als Hauptcharakter hinzu. Auch den Zauberer Nordhalan lernt man nun viel besser kennen.

Meine Meinung: 

Ich habe "Der letzte Drache geliebt und liebe nun auch diese Buch :) Es ist wunderbar wieder in die Welt vn Albany zurückkehren zu können.

Die Szenen, die nun hautsächlich in der Elfenwelt spielen, sind meiner Meinung zu gut gelungen ;D Ich habe mich echt vor der Welt gegruselt und war immer sehr erleichtert, wenn das Ganze wieder in Albany gespielt hat (wobei dort ja auch leider vieles aus dem Ruder läuft).
 Die Spannung steigert sich von Seite zu Seite und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Jetzt warte ich voller Spannung auf den 3. Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

44 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

liebe, umzug, hamburg, 2015, pink

Miss Apfelblüte

Sonja Bullen , Kathrin Steigerwald
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei PINK!, 01.04.2015
ISBN 9783864300394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Landleben für Anfänger!

Heute aus dem Pink-Verlag: Ein Jugendbuch für Mädchen zwischen 11 & 14.

Miss Apfelblüte 

Inhalt:

Ja, worum geht es wohl in einem Buch, dass Miss Apfelblüte heißt?

Richtig! Um Birnen- ähm quatsch, Apfelbäume.

Und wo gibt es Apfelbäume?

Auch richtig. Natürlich auf dem Land.

Aber das Land hasst Feli. Und ausgerechnet nach Sauenstedt verschleppen sie ihr Eltern nun. Weg aus ihrem geliebten Hambrug, weg von ihrer besten Freundin Lisa und, was am aller allerschlimmsten ist, weg von Ben!  
Im Tausch dazu bekommt Feli Felder soweit das Auge reicht, Nachbarn mit einem Schwein im Haus und Kuhduft gibt es auch gratis geliefert.

Da ist natürlich klar: Hier kann alles nur öde sein. In der Schule lästern alle nur über die *Großstadttussi* und Freunde findet sie auch nicht.

Oder vielleicht doch?

Da gibt es doch Sara mit ihren Freundinnen und auch den süßen Peer.
Bals muss Feli also feststellen, dass sie mit ihren Vorurteilen im Punkt Landleben ziemlich danben liegt. Denn, *das Landleben rockt.*

Und das findet nicht nur Feli so, sondern auch ich :D

Meine Meinung:

Allein schon das Cover ist echt cool. Locker und frisch lässt es eine ebenso lockere Geschichte vermuten. Und auch wenn Herzschmerz und Liebeskummer ihre gewohnte Rolle spielen steckt die gute Laune im Buch an.

Mit seinen 188 Seiten ist das Buch eher etwas für den Nachmittag, an dem nichts zu tun hat. AAAAber: Jede Seite ist lesenswert!

Miss Apfelblüte ist für mich ein gut gelunges Jugendbuch, dass ich gerne noch einmal lesen und es auch weiterempfehlen würde!

P.S. An alle Goßstädler! Zieht euch bei diesem Buch warm an ;D Das Landleben ist kein Spaziergang zum nächsen Café!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

204 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

indianer, liebe, tod, ranch, vater

Die verborgene Seite des Mondes

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 311 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2009
ISBN 9783401501116
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Was bedeutet das?", fragte er leise.

"Man nennt es Liebe", sagte sie.

Gestern habe ich das Buch von Antje Babendererde feritggelesen und hier ist meine Rezension für euch zu: 

Die Verborgene Seite des Mondes

Inhalt:

"Sacajawea, hatte ihr Vater sie immer genannt, Vogelmädchen." Doch  John Temoke ist tot. Gestorben bei einem Autounfall. Zurück lässt er seine 15-jährige Tochter Julia.                                                                                        Aber Julia will nicht nur um ihren Vater trauern. Sie will wissen, wer der Mann wirklich war, den sie all die Jahre als ihren Vater geliebt hatte.
 Also begibt sich mit ihrer Mutter nach Amerika, in die Wüste Nevadas. Denn John Temoke war ein Shoshoni-Indiander. 

In Nevada angekommen, sieht das erste Mal in ihrem Leben ihre Großeltern, Ada und Boyd. Sie sieht das erste Mal die Ranch, auf der ihr Vater aufgewachsen ist und sie sieht zum ersten Mal sein "Lad der Träume".

Doch schon bald muss Julia feststellen, dass es auf der Ranch doch nicht so toll ist, wie ihr Vater immer behauptet hat. Es ist dreckig, überall stinkt es und ihr Großeltern habe hohe Schulden.
Während der Zeit auf der Ranch muss sich Julia immer wieder eine Frage stellen: Wer war ihr Vater wirklich? 

Aber zum Glück gibt es in Amerika nicht nur schlechte Sachen. Simon, der Stalljunge ihrer Großeltern ist definitiv etwas Gutes. Er versüßt ihr die Zeit auf der Ranch und gegen den Willen ihrer Mutter verliebt sich Julia in Simon... 

Meine Meinung:

Ich habe mir das Buch vor einpaar Jahren gekauft, habe es angefangen und danach wieder weggelgt. Es hat mich nicht wirklich mitgerissen. Da ich im Moment aber daran arbeite meinen SUB etwas abzubauen, habe ich es vor 3 Tagen wieder in die Hand genommen.
Der Einstieg ist mir zwar etwas schwergefallen und bis zu den ersten 50 Seiten gefiel mir die Geschichte auch nicht wirklich, aber nach einer Weile habe ich mich mit der Story angefreundet. 

Es ist eine Geschichte über die erste Liebe, das erste Mal, über Familie und über das wahre Leben. 

Ich denke, für Leute, die Indianergeschichten oder die Bücher von Antja Babendererde mögen, ist das Buch okay. Alle anderen werden sich mit der Handlung ebenfalls schwer tun.

Trotzdem muss ich sagen, dass die Verborgene Seite des Mondes zwar ein Buch mit schlechtem Anfang ist, sich aber zum Ende hin immer weiter steigert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(89)

267 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

drachen, schottland, magie, fantasy, elfen

Weltenmagie - Der letzte Drache

Aileen P. Roberts
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.09.2014
ISBN 9783442480449
Genre: Fantasy

Rezension:

"Wenn der letzte Drache stirbt, wird ihre Welt für immer utergehen..."

Heute für euch: Der Auftakt zu der Triologie Weltenmagie:

Der letzte Drache

Inhalt:
Ein großes Ereignis steht in Albany an. Prinz Kayne von Northcliff soll als rechtmäßiger Thronerbe seine Weihe zur Unsterblicheit erhalten.
Allerdings gab es schon lange Zweifel an seiner königlichen Abstammung. Gerüchte, dass es der Sohn des Zauberes Samukal sein soll, gehen schon seit geraumer Zeit durchs Land.
Und die Drachen bestätigen die schlimmsten Vermutungen: Kayne ist nicht Darians Sohn und somit kein Erbe von Northcliff.
Kayne ist zutiefst gekränkt.
Dennoch bricht er gemeinsam mit 3 guten Freunden auf eine Reise durch Albany auf. Unter ihen Toran, Prinz von Northcliff und Leána, eine Nebelhexe.
Als Nebelhexe hat Leána eine besondere Begabung: Sie kann Portale in andere Welten öffnen.
Als sie beim Baden in einem See zufällig ein Portal findet, sind die Freunde völlig fasziniert. Könnte es sein,  dass es sich bei dem Portal um die alte Welt ihres Vaters handelt?
Sie zögern nicht lange und landen inmitten der weiten Natur Schottlands.
Wenig später lernt Leána den stummen Rob kennen. Ihr ist auf anhieb klar: Er hat ein Geheimnis zu verbergen.

Figuren:
Kayne: Kayne ist ein wirklich schwieriger Charakter. Auf der einen Seite ist er wirklich sehr liebenswert und man leidet wirklich mit ihm mit. Auf der anderen Seite aber ist er ein richtiges Eckelpacket und man gönnt ihm das ein oder andere Missgeschick. Mal schauen, wie er sich weiterentwickelt. Leána: Ich mochte Leána auf Anhieb. Sie ist sehr sympatisch und der postive Pol der kleinen Gurppe. Sie spielt sehr gerne Streiche und hat, trotz dass sie bereits 29 Sommer alt ist, immernoch diese kindliche Warmherzigkeit. Sie ist auch diejenige, die die anderen immer zu Unfug und teilweise unüberlegten Handlungen verleitet, was die Grundspannung immer ein wenig auflockert :D
Toran: Toran ist der jüngste der 3. Er ist wirklich drollig. Auch wenn er sich oft mit Kayne in die Haare bekommt, ist er doch ein guter Kerl.

Meine Meinung:

Wie so bei ziemlich jeden Buch, dass ich bis jetzt von Aileen P. Roberts gelesen habe, war ich echt süchtig! Ich bin immer ganz zappelig geworden, wenn ich ein neues Kapitel angefangen habe.

Zu Anfang war es allerding echt verwirrend und teilweise frustrierend. Ich bin bis zu den ersten 70 Seiten immer mit den Namen durcheinander gekommen und musste ständig in der Namensliste nachschauen. (Als ich drauf keine Lust mehr hatte, habe ich einfach angefagen die Liste auswendig zu lernen. Danach hatte ich keine Probleme mehr ;D)

Nach den ersten 100 Seiten bin ich dann endlich wirklich eins mit der Geschichte geworden und ich muss sagen: Ich habe mich in Albany verliebt! Ich war teilweise wirklich deprimiert, als die Handlung in der Menschenwelt gespielt hat! Albany ist ein wirklich tolles Land und ich möchte bitte unbedingt dort hin! 

Danach ging die Geschichte wie am Schnürchen und man wurde beim Lesen nicht mit unnötigen Details aufgehalten. Die letzten 300 Seiten sind wie im Flug vergangen.

Fazit:

Der letzte Drache ist ein empfehlenswertes Buch und ich würde es mir immer wieder holen!
Ich denke nicht, dass es nötig ist die Weltennebeltriologie vorher zu lesen. (Ich habe es nicht gemacht und bin trotzdem super mit der Story klar gekommen). Aber nachdem ich den letzten Drachen nun gelesen habe, denke ich ernsthaft darüber nach, mir den 1. Teil von Weltennebel zu holen.

Mit einem tollen Schreibstil, charakterstarken Protagonisten und zum Teil lustigen Dialogen konnte mich diese Buch ernsthaft überzeugen!
 Es ist eine Leseempfehlung für jeden und wer keine Fantasy mag, kann sich ja vielleicht von diesem Buch überzeugen lassen!


Hier habe ich mal den Buchtrailer für euch rausgesucht: 


Und hier habe ich eine Lesung von Aileen P. Roberts gefunden:

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

umzug, fili heisst beste freundin, grunewald, antje szillat, berlin

Lila Zeiten - Fili heißt beste Freundin

Antje Szillat , Martina Badstuber
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei cbj, 30.03.2015
ISBN 9783570158746
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Fili heißt beste Freundin

Inhalt:
Lila ist schockiert. Es reicht anscheinend nicht, dass ihre Mutter auf der anderen Seite der Welt, nämlich am Amazonas wohnt! Nein, jetzt will ihr Vater auch noch umziehen. Aus dem schönen Berlin-Grunewald nach Berlin-Kotz-Kreuzberg. Weg von ihren Freunden, alleingelassen mit der pubertiränden Schwester, dem Professor-Papa und der Haushälterin Wanda.
Aber was macht man, wenn man in eine neue Umgebung, ohne Freunde zieht?
Richtig, man wird zur Einzelgängerin und dazu schreibt man gleich eine Liste. Blöd nur, dass es auch in Kotz-Kreuzberg nette Leute gibt.
Und so kommen bald Niki und Phillip ins Spiel.
Wie die beiden mit dem Wort Fili in Ferbindung stehen?
Das wird nicht verraten ;P

Meine Meinung:
Es ist ein locker und fluffiges Kinderbuch. Ich glaube, dass Lila ungefähr 11 Jahre alt sein muss und das ist, denke ich, auch das empfohlene Lesealter.
Am Anfang (oder Ende?) eines jeden Kapitels findet man vn Lila geschrieben Listen. Ich perönlich finde die Listen sehr süß. Lila führt sie so ähnlich wie ein Tagebuch und dadurch erhält man Einblicke in ihre Gefühlswelt.
Es ist ein tolles Buch, das von Veränderungen, Verrat und Freundschaft handelt. Das alles zusammen ergibt eine sehr interessante Mischung für Lesestoff.
Für den nächsten Geburtstag der Nichte oder Enkelin ist es auf jeden Fall empfehlenswert und da die Reihe ja wahrscheinlich vortgesetzt wird, sind die anderen Gebrutstage auch schon gebont ;D

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

130 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

liebe, hochbegabt, freundschaft, liebe und andere fremdwörter, josie

Liebe und andere Fremdwörter

Erin McCahan , Birgit Schmitz
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.03.2015
ISBN 9783841421616
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Auch wenn dein Hirn blitzgescheit ist,

kann dein Herz immernoch saudumm sein.

Heute für euc h im Gepäck:

Liebe und andere Fremdwörter

Inhalt:
Josie ist ein 15-jähriges Mädchen und ist laut ihrem IQ ein Genie. Sie geht sowohl auf die Highschool, als auch an die Cap-Universität.
Sie hat Freunde, mit denen sie immer reden kann und Geschwister, die sie liebt.
Aber ihre Schwester hat sich in den Kopf gesetzt zu hieraten und ausgerechnet "Pgeofff"ist ihr Verlobter. Er ist angeblich auch hochbegabttt und gleicht eher einem Papagei in Kakihosen, als einem zukünftigem Familienmitglied.
Und was macht man da? Man versucht die Hochzeit um alles auf der Welt zu verhindern.
Da gibt es aber ein Problem. Josie hat zwar Kenntnissein sämtlichen Sprachen, aber in der Sprache Liebe hat sie noch ziemliche Übersetzungslücken.
Und wie füllt man die am besten? Man verliebt sich. Aber Josie muss schnell merken, dass das gar nicht so einfach ist. Denn die Liebe kann man sich nicht logisch erklären.

Personen:
Josie ist eine ziemlich ungewöhnliche Protagonistin. Dadurch, dass sie hochbegabt ist, hat sie eine andere Sichtweise auf die Dinge, als die Menschen um sich herum. Also muss sie ständig alles in "Josie" übersetzen, was das Ganze immer einbisschen auflockert. Dann gibt es da noch Stu, Josies bester Freund. Ich finde dass Stu ein wunderbarer Charakter ist. Er ist Musiker und ebenfalls hochbegabt.
In Josies Familie gefällt mir ihr Vater am besten :D Er ist Psychologe und hat seine eigene Weise mit Josies Eigenarten umzugehen. Er ist mir sehr sympatisch.

Meine Meinung:

Liebe und andere Fremdwörter ist ein wunderschönes Jugendbuch. Das Cover lässt die Geschichte gar nicht vermuten (Es hat mich komischerweise beim 1. Mal an Obst erinnert O.o)

Es ist ziemlich anspruchsvoll geschrieben. Mal eine Seite zu überfliegen kann man sich kaum erlauben. Es geht schnell vorran und das macht das ganze interessant.

Ich liebe dieses Buch und habe es gleich ein 2.Mal gelesen. Es ist also auf jeden Fall lesenswert :D

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Einladung

Carla Jablonski , Neil Gaiman , John Bolton
Flexibler Einband: 233 Seiten
Erschienen bei Panini, 23.02.2004
ISBN 9783833210860
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

familie, brd, trauer, ddr, deutsche geschichte

Lilly unter den Linden

Anne C. Voorhoeve
E-Buch Text: 293 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 23.02.2012
ISBN 9783473384723
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(897)

1.501 Bibliotheken, 28 Leser, 2 Gruppen, 90 Rezensionen

liebe, freundschaft, tod, internat, jugendbuch

Eine wie Alaska

John Green , Sophie Zeitz
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2009
ISBN 9783423624039
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(646)

1.335 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

liebe, märchen, antonia michaelis, jugendbuch, mord

Der Märchenerzähler

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Buch: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.09.2013
ISBN 9783841502476
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

84 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

pferde, liebe, pferdediebe, freundschaft, krimi

Elena - Ein Leben für Pferde 2: Sommer der Entscheidung

Nele Neuhaus , Wolfgang Staisch , Wolfgang Staisch
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2011
ISBN 9783522502375
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

62 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

pferde, liebe, tiere, 2016, elena

Elena – Ein Leben für Pferde 1: Gegen alle Hindernisse

Nele Neuhaus , Wolfgang Staisch
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.03.2011
ISBN 9783522502368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

61 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

galgen, historischer roman, jugendbuch, spion, waisenhaus

Galgenmädchen

Jean-Claude van Rijckeghem , Pat van Beirs , Mirjam Pressler , Jean-Claud van Rijckegem
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Gerstenberg Verlag, 23.06.2014
ISBN 9783836954631
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(672)

1.060 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 35 Rezensionen

historischer roman, mittelalter, medizin, persien, reise

Der Medicus

Noah Gordon , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.04.2011
ISBN 9783453471092
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fraktionen, dystopie, ferox, altruan, ken

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth
E-Buch Text: 513 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783641087395
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schlafwandler, träume, pandaemonium, fantasy

Phoenixfeuer

Christoph Lode
Flexibler Einband: 468 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 15.09.2011
ISBN 9783442471751
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

träume, dämonen, pandaemonium, jackon, stadt

Die Stadt der Seelen

Christoph Lode
Flexibler Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 08.02.2011
ISBN 9783442471744
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 19 Rezensionen

träume, fantasy, christoph lode, alben, traumwanderer

Der letzte Traumwanderer

Christoph Lode
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 10.11.2010
ISBN 9783442471737
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(424)

582 Bibliotheken, 17 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

dystopie, divergent, jugendbuch, veronica roth, chicago

Divergent

Veronica Roth
Fester Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 03.05.2011
ISBN 9780062024022
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

166 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, werwölfe, engel, fantasy, nora melling

Schattenblüte - Die Erwählten

Nora Melling ,
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783499267024
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
63 Ergebnisse