Ravinas Bibliothek

67 Bücher, 8 Rezensionen

Zu Ravinas Profil
Filtern nach
67 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

hund, beate rygiert, herzensräuber, antiquariat, liebe

Herzensräuber

Beate Rygiert
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.07.2017
ISBN 9783734104244
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

london, who's your daddy, tagebuch, bridget jones, helen fielding

Bridget Jones' Baby

Helen Fielding , Karin Diemerling , Heike Reissig , Stefanie Retterbush
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.11.2016
ISBN 9783442486656
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

263 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

nerve, spiel, jugendbuch, intrige, schlecht

NERVE - Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen

Jeanne Ryan , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 15.08.2016
ISBN 9783570309766
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

115 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

humor, abenteuer, reisen, urlaub, fernreisen

Als Schisser um die Welt

Jan Kowalsky
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 22.06.2015
ISBN 9783442158041
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

232 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 70 Rezensionen

oma, märchen, familie, roman, tod

Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid

Fredrik Backman ,
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 25.06.2015
ISBN 9783810504814
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt des Buches: Oma ist 77, Ärztin, Chaotin und treibt die Nachbarn in den Wahnsinn. Elsa ist 7, liebt Wikipedia und Superhelden und hat nur einen einzigen Freund: nämlich Oma. In Omas Märchen erlebt Elsa die aufregendsten Abenteuer. Bis Oma sie eines Tages auf die größte Suche ihres Lebens schickt – und zwar in der wirklichen Welt.

Das Buch bekommt von mir 3 Sterne, denn gesamt hat es mir zwar schon gefallen, aber ich hatte doch so einige Probleme mit dem Buch. Vor allem Elsa und ich wurde bis zum Schluss nicht so richtig warm. Ihre kluge Art war eher nervig und besserwisserisch. Da das Buch aus ihrer Sicht geschrieben wurde kamen auch viele Wiederholungen darin vor. Ich hab durchaus erkannt, dass es als Stilmittel eingesetzt wurde aber es nervte denn doch sehr schnell.

Welcher Teil mit gut gefallen hat waren alle Geschichten aus dem Land Fast-noch-wach. Diese Märchenelemente waren wirklich schön und zu sehen wie diese Märchen in die Realität vorkamen war einfach toll. Ich mochte die Geschichten aus dem Land und ich mochte die verschiedenen Schicksale der Hausbewohner.

Eine Kleinigkeit die mich auch noch sehr gestört hat war der Umgang mit Mobbing an Elsas Schule. Elsa wird geschlagen und soll sich entschuldigen weil sie angeblich provoziert hat? Das macht einen einfach wüten.

Ich finde das Buch ist lesenwert und hat wirklich viele unterschiedliche und liebenswerte Geschichten zu bieten, doch ich war ein wenig enttäuscht. Nach "Ein Mann namens Ove", hatte ich irgendwie auf mehr Sympathie mit der kleinen Elsa gehofft.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

282 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

schwangerschaft, liebe, new york, rosie, freundschaft

Der Rosie-Effekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 30.10.2014
ISBN 9783810522580
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(960)

1.558 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 169 Rezensionen

liebe, colleen hoover, tod, layken, lehrer

Weil ich Layken liebe

Colleen Hoover ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.11.2015
ISBN 9783423216142
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In dem Buch "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover geht es um ein junges Mädchen das nach dem Tod ihres Vaters umzieht und sich dann sofort in ihren neuen Nachbarn WIll verliebt. 3 Tage hält ihr Glück, dann kommt ihnen (wie sooft) das Leben dazwischen. Ihre Liebe darf nicht sein!

Das Buch bringt unheimlich viele Emotionen rüber, ich habe gelacht, geweint hatte Gänsehaut und kribbeln im Bauch. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mit leiden und mit lachen.

Besonders toll an dem Buch finde ich die Charaktere. Layken ist 18 Jahre alt und ja manchmal vielleicht ein bisschen zickig, aber das finde ich gerade schön. Auch wenn ihre Reaktionen oft ein bisschen dramatisch waren hatte ich immer beim Lesen das Gefühl, dass ich genau so gehandelt und reagiert hätte wie es Layken gemacht hat. Ich fand auch den Umgang mit ihrem kleinen Bruder toll, dass die beiden eine solch innige Beziehung zueinander haben.

In Will würde ich mich wohl ebenfalls auf der Stelle verlieben. Er sieht gut aus, ist verantwortungsbewusst, ordentlich, charmant und wahrscheinlich alles was man sich von einem Mann so wünscht. Was mir jedoch manchmal in den Sinn kam war, dass er schon fast zu perfekt ist. Jedoch wird Will meiner Meinung nach durch seine Geschichte (und seine erlebten Schicksalsschläge) wieder sehr menschlich.

Aber mein liebster Charakter aus dem Buch ist Eddie, die beste Freundin von Layken. Sie hat sich sehr schnell Layken angenommen und ist ein so fröhlicher und positiver Mensch das sie andere damit ansteckt und dabei hat auch sie ihr Päckchen zu tragen.

In dem Buch geht es auch viel um die Macht der Worte und um Gedichte. Auch ein Punkt der mir sehr gut gefallen hat.

Alles in allem finde ich es eine tolle Liebesgeschichte für Jugendliche (auch wenn ich wohl schon älter bin :D). Es hat sich super gut gelesen und hat mir viel Freude gebracht. Jedoch vorsichtig, ein bisschen Kitsch ist doch zu finden und vielleicht braucht man auch das ein oder andere Taschentuch um eine Träne zu trockenen :)

Mein Fazit: Top Empfehlung! Volle Punktzahl mit 5 Sternen. Eine super Gesichte über die große Liebe und Hindernisse die es zu überwinden gilt.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.295)

2.216 Bibliotheken, 71 Leser, 8 Gruppen, 196 Rezensionen

london, magie, fantasy, krimi, geister

Die Flüsse von London

Ben Aaronovitch , Karlheinz Dürr
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2012
ISBN 9783423213417
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:  Peter Grant ist Police Constable in London mit einer ausgeprägten Begabung fürs Magische. Was seinen Vorgesetzten nicht entgeht. Auftritt Thomas Nightingale, Polizeiinspektor und außerdem der letzte Zauberer Englands. Er wird Peter in den Grundlagen der Magie ausbilden. Ein Mord in Covent Garden führt den frischgebackenen Zauberlehrling Peter auf die Spur eines Schauspielers, der vor 200 Jahren an dieser Stelle den Tod fand. »Mein Name ist Peter Grant. Ich bin seit Neuestem Police Constable und Zauberlehrling, der erste seit fünfzig Jahren. Mein Leben ist dadurch um einiges komplizierter geworden. Jetzt muss ich mich mit einem Nest von Vampiren in Purley herumschlagen, einen Waffenstillstand zwischen Themsegott und Themsegöttin herbeiführen, Leichen in Covent Garden ausgraben. Ziemlich anstrengend, kann ich Ihnen sagen – und der Papierkram!«

Gekauft habe ich diese Buch hauptsächlich wegen dem wirklich schönen Cover und auch der Titel, besonders aber wohl der Londonbezug haben mich zu diesem Buch greifen lassen. Diese Entscheidung habe ich auf keinen Fall bereut.

Ich mag Peter Grant, er ist auf keinem Fall perfekt, lässt sich leicht ablenken. Ein wirklich stimmiger Charakter, der mir sofort sympathisch war. Ein wirklich toller Humor den er dabei an den Tag legt. Aber ich finde alle Charaktere in dem Buch toll, auch Nightingale oder seine Kollegin Leslie, die leider nur eine gute Kollegin ist.

Auch den Teil mit den Flussgöttern fand ich eine herrliche Idee und sehr gut umgesetzt. So muss Peter neben einem spannenden (und manchmal etwas ekligen :D) Mordfall auch noch die Streitigkeiten zwischen Mama und Papa Themse klären.

Ich fand die Geschichte an sich sehr spannend, es hat zum Lesen angeregt. Einziger Kritikpunkt und deswegen ein Punkt abzug, das ich manchmal nicht ganz mitkam. Liegt aber auch ein bisschen an meinem schlechten Namensgedächtnis. Aber ein paar Zeilen weiter war man doch schnell wieder drinne.

Vom Schreibstil her sehr locker und flüßig, lässt sich also auch gut in einem Rutsch durchlesen ;) Ich bin aufjedenfall gespannt mehr über Peter und Co. zu erfahren.

Ich freue mich drauf den zweiten Teil zu lesen und gebe diesem herrlichen humorvollen Fantasy Urban Krimi gute vier von fünf Sternen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

140 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

tod, freundschaft, selbstmord, schweden, trauer

Ein Mann namens Ove

Fredrik Backman ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596197804
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch "Ein Mann namens Ove" handelt von (Oh welch Wunder^^) von Ove, der seine geliebte Frau verloren hat und anscheind nicht mehr viel hat für das es sich zu leben lohnt. Doch dann zieht eine neue Familie ein und fährt seinen Briefkasten um und das obwohl keine Autos in der Siedlung fahren dürfen.

Es ist ein lustiges Buch über einen älteren Mann, der anscheind alles und jeden hasst. Und viele kennen vielleicht aus direkter Nachbar- oder Verwandschaft einen solchen Menschen, der falschparker notiert und nur am nörgeln ist.

Durch seine Art kam es zu vielen Lachern in dem Buch, aber es gibt auch eine andere Seite. Eine Seite die zeigt, dass Ove in Wahrheit ein echt netter Kerl ist. Man lernt seine Gesichte kennen und ab und an fließt da mal eine Träne. Man lernt warum er zu dem Mann geworden ist der er heute ist.

Besonders gut gefallen hat mir auch die Dynamik innerhalb der Wohnsiedlung die sich gebildet hat. Ein Haufen voller Verrückter Leute die irgendwie alle miteinander verbunden ist. Und auch die Geschichten der Nebencharaktere war wirklich schön (wenn auch oft traurig).

Eigentlich gibt es viel zu wenige Männer wie Ove.

Der Lesefluss war sehr gut, man konnte das Buch in einem verschlingen :D Ein Punkt muss ich allerdings abziehen, da ich (ich glaub es war recht zu Anfang) einen wirkliches Lesetief hatte. An diesem Punkt fiel mir das Lesen ein bisschen schwer, es fehlte ein bisschen mehr Spannung. Aber da die Geschichte für mich dann nach dem kurzen Tief wieder richtig Fahrt aufnahm gibt es solide 4 Sterne für das Buch.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.161 Bibliotheken, 28 Leser, 2 Gruppen, 194 Rezensionen

zug, thriller, alkohol, london, paula hawkins

Girl on the Train

Paula Hawkins , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.06.2015
ISBN 9783764505226
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

"Girl on the train" von Paula Hawkins war mein erster Thriller. Eigentlich lese ich sonst in dieser Richtung gar nichts, aber das Buch hat mich einfach sehr angesprochen und aufgrund guter Rezessionen habe ich das Buch einfach mal gelesen.

In dem Buch geht es um Rachel, die jeden Morgen im selben Zug sitzt und immer das selbe Haus sieht. Sie stellt sich vor wer die Menschen die dort leben sind und was sie machen. Doch eines Tages beobachtet Rachel etwas in diesem Haus und schon hängt sie in der ganzen Sache mit drin.

der halbe Stern Abzug ist bediengt durch den Anfang. Ich fand es zwar interessant das man nach und nach mehr aus dem Leben von Rachel erfährt, jedoch blieb die erwartete Spannung etwas auf der Strecke.

Das Buch ist aus drei verschiedenen Perspektiven geschrieben und es ist wirklich schön, dass sich die unterschiedlichen Schilderungen wie ein Puzzle zu einem ganzen zusammensetzen.

Zum Ende hin gab es einige Wendungen im Buch die ich so einfach nicht erwartet hätte und mich jedesmal ganz sprachlos machten, aber auf eine gute Art und Weise. Zum Ende hin kam es ebenfalls endlich etwas in Fahrt und die Spannung stieg,

Hier bekommt man viel über die menschliche Pysche mit. Warum wird ein Mensch zu dem was er ist, wie Schicksalsschläge einen verfolgen können. Ich fand es total spannend das man in die Abgründe blicken konnte.

Das Ende hat mich denn nochmal wieder total überrascht, ich hätte ein anderes Ende erwartet, finde jedoch je länger man drüber nachdenkt, desto besser ist das vom Autor gewählte Ende.

Alles in allem ein sehr gutes Buch das ich weiterempfehlen kann, jedoch für jemand der es richtig super spannend von der ersten bis zur letzten Seite braucht könnte es etwas zu seicht sein.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(721)

1.149 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 110 Rezensionen

liebe, humor, asperger-syndrom, rosie, australien

Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596197002
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nerdig ist das neue sexy! Das ist uns allen seit dem Erfolg von "The big bang theory" bekannt und seit ich Don Tillmann kenne fühle ich mich wirklich bestätigt.

In dem Buch geht es um Don Tillmann, Genetiker und anders als andere Menschen. Er hat Schwierigkeiten mit gesellschaftlichen Gewohnheiten und sucht eine Ehefrau. Dafür entwickelt er einen Fragebogen.
Als er auf Rosie trifft stellt er fest, dass sie in den meisten Punkten seines Fragebogens absolut durchfällt und trotzdem hilft er ihr dabei ihren leiblichen Vater zu finden.

Mir hat das Buch super gut gefallen. Ich finde Don Tillmann ist ein guter Protagonist. Er hat seine festen Gewohnheiten und verhält sich oft anders als man es eben von den Leuten erwartet. Dabei fand ich ihn jedoch unheimlich sympatisch und liebenswert.
Auch die anderen Charaktere wie Gene oder eben Rosie fand ich hervorragend. Gerade die lebhafte Rosie bringt nicht nur Schwung in Dons Leben sondern auch in das Buch.

Hierbei handelt es sich um einen Liebesroman, mit allen auf und abs die man da schon kennt. Dabei wurde das ganze jedoch in eine wunderbare komische weise eingebunden. Ich musste oft schmunzeln beim Lesen und war selbst ganz verliebt in Don und Rosie.

Das Buch lies sich wirklich sehr flüssig lesen und war in null komma nix verschlungen. Der Schreibstil war locker und leicht und hat Spaß gemacht.
Für jeden Fan von Sheldon Cooper ist dieses Buch ein Muss.

Obwohl es wirklich viele Parallelen zwischen Sheldon und Don gab hatte ich nie das Gefühl, hier wurde von Sheldon nur kopiert. Don wirkt wesentlich sympathischer und ist ein ganz eigenständiger Charakter.

Absolut Lesenswert!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

217 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

tod, humor, schmetterlinge, freundschaft, leben

Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

Sebastian Niedlich
Flexibler Einband: 328 Seiten
Erschienen bei Schwarzkopf & Schwarzkopf, 01.03.2015
ISBN 9783862654833
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

114 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

humor, sex, beziehung, frauen, ellen berg

Gib's mir, Schatz!

Ellen Berg
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 11.11.2013
ISBN 9783746629704
Genre: Humor

Rezension:

"Gib's mir Schatz" ist mein erster Roman von Ellen Berg gewesen und hat mich leider so überhaupt nicht überzeugt, obwohl ich die Idee die hinter dem Buch steckt doch sehr ansprechend fand. Zwei Frauen die ihr eingeschlafenes Sexleben wieder neuen Schwung verpassen wollen. Ich hatte einen lustigen Roman mit vielen Anregungen für das eheliche Schlafzimmer erwartet aber wurde da sehr enttäuscht.

Als die beiden Freundinnen das erste Mal über ihre Schwierigkeiten im Bett reden wirkte das schon sehr verkrampft. Sie mochten sich darüber anscheind nicht wirklich gern unterhalten. Das fand ich schon merkwürdig, da man mit seiner besten Freundin eigentlich auch sowas besprechen kann. Klar gehört nicht alles aus dem Schlafzimmer in fremde Ohren, doch Themen die einen belasten sollte man doch ohne Scheu besprechen können??

Das Verhalten der Protagonisten wurde auch im weiteren Verlauf eher albern und merkwürdig. So fand ich doch eine komplette Verkleidung für den Sexshop übertrieben und auch plötzliche Meinungsänderungen (den einen Tag hieß es noch auf keinen Fall und am nächsten Morgen war es die spitzen Idee) haben mich etwas verärgert. Besonders schlimm fand ich jedoch die Arzthelferinnen, die sich wirklich unprofessionell verhalten haben.

Zur Mitte hin wurde die Handlung dann langsam auch wirklich abgefahren, für meinen Geschmack jedoch zu sehr. Es wirkte alles nicht mehr realistisch.

Ganz klar, auch ich musste an manchen Stellen ein wenig schmunzeln, jedoch blieb das eher die Außnahme. Ich habe mich doch sehr durch das Buch gequält. Der Schluss hat jedoch wieder ein bisschen motiviert. Hier wurde durch die Handlung wieder ein bisschen Spannung hereingebracht. Außerdem hat mich ein Charakter total begeistert. Annes Mutter war herrlich erfrischend und aufgeschlossen. Sie hat mir richtig gut gefallen.

Der Schreibstil hat mich auch ein bisschen gestört (wobei das wohl eher mein rein persönliches Problem darstellt). Ich hätte mir für dieses Buch eine Ich-Erzählung gewünscht. Ich hatte sooft in meinem Kopf ein Ich vor die Sätze gebaut. Ich persönlich hätte das gerne von Anna selbst erfahren.

Mein Fazit: Dieses Buch ist zu übertrieben und etwas albern mit nur wenig Lachern. Ich persönlich würde es nicht nochmal lesen und es auch nicht wirklich empfehlen. Wobei ich die Idee des Buches wirklich gut finde. Leider nur 2,5 Sterne (Den halben für Oma Brownie)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

227 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

liebe, kerstin gier, chef, familie, chat

Lügen, die von Herzen kommen

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404169566
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(311)

423 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 36 Rezensionen

selbstmord, liebe, humor, schlaftabletten, gerri

Für jede Lösung ein Problem

Kerstin Gier , Josefine Preuß (Sprecher)
Audio CD: 240 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.09.2007
ISBN 9783785733868
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

prinzessin, schule, new york, liebe, 08/2016

Prinzessin sucht Prinz

Meg Cabot , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 247 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.09.2004
ISBN 9783570301487
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

69 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

schule, fröhlich, leicht, humorvoll, liebe

Power, Prinzessin!

Meg Cabot , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 249 Seiten
Erschienen bei cbt, 01.04.2004
ISBN 9783570302439
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(417)

748 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 169 Rezensionen

liebe, verzeihen, vergebung, familie, versöhnung

Nur einen Horizont entfernt

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 21.05.2015
ISBN 9783810523952
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

14000 v. chr., prähistorisch, priester, konflikte, pyrenäen

Die Tochter des HirschClans.

Joan Wolf
Flexibler Einband
Erschienen bei Goldmann
ISBN 9783442434749
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(156)

279 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 11 Rezensionen

tod, kinderbuch, abenteuer, brüder, geschwister

Die Brüder Löwenherz

Astrid Lindgren
Fester Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2007
ISBN 9783789140914
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, verliebtheit, lyrikkurs, erwachsen werden, schweden

Als ob nichts wäre

Katarina von Bredow , Maike Dörries
Flexibler Einband: 239 Seiten
Erschienen bei Beltz, Julius, GmbH & Co. KG, 01.03.2002
ISBN 9783407788788
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.302)

2.358 Bibliotheken, 13 Leser, 12 Gruppen, 177 Rezensionen

märchen, harry potter, zauberer, fantasy, magie

Die Märchen von Beedle dem Barden

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz (Übersetzer) ,
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 11.12.2008
ISBN 9783551599995
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(416)

770 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

liebe, selbstmord, cecelia ahern, christine, adam

Die Liebe deines Lebens

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.09.2014
ISBN 9783596197293
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(444)

727 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

klassiker, theodor fontane, ehebruch, liebe, effi briest

Effi Briest

Theodor Fontane
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 15.05.2012
ISBN 9783596512089
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

freche mädchen - freche bücher, jugendbuch, liebe, hexen, lustig

Hexen küsst man nicht

Hortense Ullrich , Birgit Schössow
Flexibler Einband: 174 Seiten
Erschienen bei Thienemann
ISBN 9783522172905
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
67 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks