RealMajos Bibliothek

109 Bücher, 109 Rezensionen

Zu RealMajos Profil
Filtern nach
109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"paranormal":w=1

Blutige Legenden: Tiara der Macht (Bund der Enigma 2)

Mara Miditello
E-Buch Text: 439 Seiten
Erschienen bei null, 01.06.2018
ISBN B07D3299ML
Genre: Sonstiges

Rezension:

Da mir der erste Teil so gut gefallen hat, habe ich mir das Buch gekauft. Es ist übrigens schon unter dem Titel "Blutge Macht" erschienen.


Die Blutige Legenden - Reihe
Abwechselnd geschrieben von Petra Bethe und Mara Miditello
Blutige Legenden II - Tiara der Macht  
Blutige Legenden III - Seelensplitter  
Blutige Legenden IV - Gefährliche Instinkte
 
Zum Buch
 
Buchdetails
ISBN: B07D3299ML
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 439 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.06.2018
 
Cover
Das Cover sieht genauso aus wie das vom ersten Teil. Es ist schwarz/rot und auch die Schrift ist die selbe. Nur anstatt des Amulettes bildet es eine Tiara mit blutroten Steinen in der Mitte ab.

Inhalt
Ava die zukünftige Kaiserin von Abbyshon und Ethan der Anführer vom Bund der Enigma haben Gefühle für einander, doch der Klassenunterschied scheint es unmöglich für die beiden zu machen. Zudem haben die beiden sehr viel um die Ohren, Abbyhon muss reformiert und zum Teil neu aufgebaut werden und der Kampf um die Krone ist auch noch nicht gewonnen.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Es ist flüssig und interessant geschrieben, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte.
Es ist ca. 4 Monate her seit ich den ersten Teil gelesen habe und da hätte ich mir eine kurze Rückblende gewünscht, nach ein paar Seiten war ich aber auch ohne Rückblende wieder voll in der Geschichte drin.
Während im ersten Teil Custodia und Jaden die Hauptpersonen waren, geht es in diesem Teil um Ava und Ethan und ihre Gefühle füreinander. In diesem Zusammenhang muss ich erwähnen, dass es hier mehrfach zu explizieten Sexszenen kommt und das Buch damit nicht für Jugendliche geeignet ist. Die Mitglieder vom Bund der Enigma sind in diesem Teil leider zu Statisten degradiert worden, was ich sehr schade finde. Ich denke man hätte sie aktiver mit einbauen können. An Abbyshon habe ich auch etwas auszusetzen. Auch wenn es sehr viel kleiner ist als die Erde sind mir die Veränderungen die Ava veranlasst zu einfach gestrickt. Sie sagt, dass ein neues Gebäude errichtet werden muss und am nächsten Tag wird damit begonnen und das wirkt etwas unrealistisch und hätte leicht umgangen werden können wenn man am nächsten Tag einfach einen Verantwortlichen ernannt und ein Grundstück auserkoren hätte.

Mein Fazit
Trotz meiner Kritik hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist eine gelungene erotische Fantasygeschichte mit einem sehr spannenden Ende, weswegen ich froh bin, dass ich den dritten Teil schon zu Hause habe. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=1,"trauer":w=1,"macht":w=1,"dystopie":w=1,"zusammenhalt":w=1,"welt":w=1,"weltuntergang":w=1,"zoe":w=1,"clyde":w=1,"3.weltkrieg":w=1,"gläserne":w=1

Gläserne Welt: Eine Radioactive-Geschichte (Zoe & Clyde 1)

Maya Shepherd
E-Buch Text
Erschienen bei null, 16.06.2018
ISBN B07D5ZZ26T
Genre: Sonstiges

Rezension:

Weil ich schon einige Bücher von Maya Shepherd gelesen hatte, wollte ich bei der Leserunde von diesem Buch auf Lovelybooks unbedingt dabei sein und hatte Glück.
Dieses Buch spielt parallel zur Radioactive-Reihe von Maya Shepherd, ist aber unabhängig davon lesbar.

Zum Buch

Buchdetails
ISBN: B07D5ZZ26T
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 317 Seiten
Erscheinungsdatum: 16.06.2018

Cover
Das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen. Man sieht eine blonde Frau mit einem schwarzen Kleid die vor einer Art Wirbel steht der übergeht in den Weltraum. Um die Frau herum sind Splitter einer Glasscheibe. In zwei der Splitter sieht man jeweils ein Auge. Farblich ist alles passend zum Weltraum in verschiedenen Nuancen von blau, lila und schwarz, sowie die weißstrahlenden Sterne.

Inhalt
Nach dem dritten Weltkrieg leben die letzten Menschen in so genannten Legionen. Um das Überleben zu sichern wurden jegliche Persönlichkeiten ausgelöscht und die Menschen leben als reine Nummern nur um der Allgemeinheit zu dienen. C515 ist ein Kämpfer der Legion dessen Weltbild von der in Freiheit geborenen Zoe durcheinander gebracht wird.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist großartig. Maya Shepherd weiß einfach wie sie den Leser fesselt, so dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Die Welt die Maja Shepherd erschaffen hat gefällt mir sehr gut. Ich finde die Idee sehr spannend, dass wenn es keine individuelle Persönlichkeit und keine Gefühle mehr gibt, dass dann theoretisch alle Menschen gleich sind. Aber auch in der Legion, gibt es Leute die das Sagen haben und welche die nur gehorchen, so viel also zum Thema Gleichheit. Anhand von C515 sieht man sehr gut, wie sich eigene Gedanken entwickeln können, obwohl alles dafür getan wird um das zu verhindern. Desweiteren hat die Autorin gut aufgezeigt, wie schwer es ist aus so einer Gesellschaft auszubrechen. 
Leider mag ich die Protagonistin Zoe nicht. Sie macht nicht nur nichts selber, sondern bringt sich durch ihr eigenes Verschulden in eine Situation aus der sie nur mit Hilfe wieder rauskommt und dann ist sie auch noch egoistisch und gestattet ihren Freunden keine eigenen Gefühle und Probleme. 

Mein Fazit
Auch wenn ich wegen der unsympatischen Protagonistin einen Punkt abziehen muss, ist die Welt rund um die Legion so spannend, dass ich dem Buch 4 Sterne gebe und mir wohl die Radioactive-Reihe kaufen werde.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

142 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"märchen":w=3,"vampir":w=2,"der schlafende tod":w=2,"spannung":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"vergangenheit":w=1,"reise":w=1,"eltern":w=1,"träume":w=1,"düster":w=1,"traum":w=1,"schlaf":w=1,"märchenadaption":w=1,"schneewittchen":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der Schlafende Tod

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 132 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 06.04.2018
ISBN 9783906829722
Genre: Fantasy

Rezension:

Den dritten Teil der Grimm-Chroniken durfte ich wieder bei einer Leserunde von Lovelybooks lesen, die von der Autorin Maya Shepherd begleitet wurde.

Die Grimm-Chroniken
Der schlafende Tod
Der Gesang der Sirenen

Zum Buch

Buchdetails
ISBN: 9783906829722
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 132 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erscheinungsdatum: 06.04.2018


Cover
Man sieht wieder den schon bekannten Spiegel. Er befindet sich in einem von Glasfenstern umgeben Raum. Vor dem Spiegel liegt, wie auf einem Altar aufgebahrt, eine Frau mit schwarzem Haar. Sie wird von der Sonne die durch eines der Fenster scheint, angestrahlt.

Inhalt
Will soll Schneewittchen umbringen und muss dazu in ihren Traum abtauchen. Dort lernt er sie auf eine besondere Art kennen. Er ist hin und hergerissen zwischen dem was er in der Traumwelt und dem was er in der realen Welt von Schneewittchen gesehen hat.
Mary und Dorian sind auf der Flucht vor seinem Vater.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr angenehm zu lesen. Zu den beiden schon bekannten Erzählsträngen kommt nun noch eine dritte Zeit hinzu. Da aber immer am Anfang des Kapitels steht wo wir uns gerade befinden, kommt man nicht durcheinander.
Wir sehen nicht nur wie es mit Mary und Dorian weitergeht, sondern sehen auch durch Will einen Teil der Kindheit von Schneewittchen. Es kommen beim Lesen so viele Fragen auf, wie zum Beispiel wie Mary es geschafft hat so lange zu leben und warum sie ihre Tochter töten lassen will, Antworten bekommen wir leider noch keine.
Auch der dritte Teil ist noch sehr interessant, obwohl man ja eigentlich noch gar nichts erfahren hat. Das gehört wahrscheinlich mit zum Erfolgsrezept der Grimm-Chroniken, man will einfach unbedingt wissen wie es weitergeht. Leider sind die einzelnen Teile ziemlich kurz. Maya Shepherd sagt dazu, dass bei einer monatlichen Veröffentlichung mehr Seiten nicht machbar sind. Wenn man sich ihre Nachworte anschaut, versteht man auch warum, sie baut nämlich viel historisch belegtes in ihre Geschichten ein.

Mein Fazit
Maya Shepherd schafft es sehr gut den Leser in seinen Bann zu ziehen indem sie bekannten Märchenfiguren neues Leben einhaucht. Von mir gibt es wieder 5 Sterne und ich freue mich auf den nächsten Teil.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"sex":w=1,"wahrheit":w=1,"dreiecksbeziehung":w=1

Dark Princess - Dunkles Geheimnis

J. S. Wonda
E-Buch Text: 290 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.05.2017
ISBN B071DYJQM1
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Das hier ist der fünfte Teil der Dark-Prince-Reihe und da die Teile aufeinander aufbauen, ist es zwingend erforderlich mit dem ersten Teil anzufangen.


Die Dark-Prince-Reihe
Dark Princess - Dunkles Geheimnis
Dark Kingdom - Verlorene Könige
Dark King - Königliche Liebe


Zum Buch

Buchdetails
ISBN: B071DYJQM1
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 290 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum: 05.05.2017
Cover
Das Cover ist natürlich wieder in dem selben Stil gehalten wie die anderen. Der Hintergrund ist in einem royalen rot. Im Vordergrund, auf einem edlen weiß-silbernen Stoff abgedruckt, der Titel und darüber befindet sich eine silberne Krone. Schlicht, edel und einfach schön.

Inhalt
Florence wird gezwungen sich von Alec zu trennen. Er und Davies fahren also alleine zurück nach London und stehen dort vor einem Scherbenhaufen, wodurch Alec sich gezwungen sieht was zu tun was er nie wollte.

Meine Meinung
Jane Wonda ist ihrem Schreibstil natürlich wieder treu geblieben. Das Buch ist so flüssig und spannend geschrieben, dass man es gar nicht aus der Hand legen möchte. Die erotischen Szenen sind in einer sehr angenehmen und nicht zu kitschigen Art geschrieben. Wie bei den vorherigen Teilen auch, sind die einzelnen Kapitel immer aus der Sicht eines der Protagonisten verfasst.
In diesem Teil passiert so viel mit dem ich nie gerechnet hätte. Es ist total spannend und nach und nach setzen sich die kleinen Puzzelteilchen zu einem Teil eines großen Gesamtbildes zusammen und man kann erahnen wer hinter Alec her ist. Doch warum? Und was hat die Prinzessin damit zu tun? 

Mein Fazit
Das Buch hat es einfach in sich. Es ist ein romantisches Märchen, ein Gangsterroman und ein erotisches Buch. Man muss es einfach lesen. Ich gebe hier wieder 5 Sterne.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"suche":w=1,"glaube":w=1,"gott":w=1,"christentum":w=1,"jesus":w=1,"andacht":w=1

Werden wie Jesus: Die 30-Tage-Reise

Max Lucado
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei SCM Hänssler, 04.06.2018
ISBN 9783775158954
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch wurde mir vom SCM-Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Zum Buch

Buchdetails
ISBN: 9783775158954
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Fester Einband
Umfang: 176 Seiten
Verlag: SCM Hänssler
Erscheinungsdatum: 04.06.2018
 
Cover
Das Cover ist ziemlich unscheinbar. Ein Mann steht im Regen in einer tiefen Pfütze und hat an seinen Beinen hinabfotografiert. Gerade dieses Unscheinbare passt sehr gut zum Thema Jesus, da er ja die Einfachheit wählte.

Inhalt
Der Pastor Max Lucado lädt den Leser ein mit ihm auf eine 30 Tage dauernde Reise zu gehen. In diesen 30 Tagen lernt man durch Bibelverse und Andachten Jesus besser kennen und durch Fragen die man sich selber stellen soll, kommt man ihm näher.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist angenehm und auch die Bibelzitate sind gut gewählt, sie sind weder langatmig noch schwer zu verstehen. Das Buch besteht aus 30 Kapitel die jeweils zwischen 4 und 6 Seiten lang sind. Für das täglich Lesen muss man also nicht viel Zeit investieren. Wieviel Zeit man mit seinen Gedanken und/oder Gebeten verbringt ist jedem selbst überlassen.
Ich bin nicht die gläubigste unter den Christen, aber Jesus ist für mich der Inbegriff des guten Menschen, er ist immer freundlich, vorurteilsfrei und hilfsbereit. Während andere in 30 Tagen mehr Sport machen wollen, abnehmen wollen, keine Kohlenhydrate mehr Essen wollen, ect. wollte ich in 30 Tagen ein besserer Mensch werden. Ich bin keine Mutter Theresa und werde es auch nie werden, ich habe aber jeden Tag ein Kapitel gelesen und mir meine Gedanken über das Geschriebene und auch über mich gemacht. 
Ich denke, dass man kein Christ sein muss um das Buch zu lesen. Jesus kommt ja in vielen Religionen vor, so dass man davon ausgehen kann, dass er wirklich existierte. Egal welcher Religion man angehört, niemanden schadet es sich mit einer historischen Person auseinander zu setzen und Gedanken darüber zu machen was für ein Mensch man sein möchte.

Mein Fazit
30 Tage lang Jesus, seinen Glauben oder auch nur sich selbst finden. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der in sich hineinhorchen möchte und sich und sein Leben bzw. seinen Glauben reflektieren möchte. Mir gefällt das Buch so gut, dass ich natürlich 5 Sterne vergebe.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(187)

380 Bibliotheken, 33 Leser, 2 Gruppen, 141 Rezensionen

"magie":w=10,"tomi adeyemi":w=8,"children of blood and bone":w=8,"fantasy":w=6,"afrika":w=6,"jugendbuch":w=4,"unterdrückung":w=4,"götter":w=3,"fischer verlag":w=3,"orisha":w=3,"goldener zorn":w=3,"maji":w=3,"liebe":w=2,"familie":w=2,"reihe":w=2

Children of Blood and Bone – Goldener Zorn

Tomi Adeyemi , Andrea Fischer
Fester Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.06.2018
ISBN 9783841440297
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von wasliestdu lesen. Das Buch ist als Trillogie geplant, die Autorin Tomi Adeyemi schreibt gerade an dem zweiten Teil.

Zum Buch

Buchdetails
ISBN: 9783841440297
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Fester Einband
Umfang: 624 Seiten
Verlag: FISCHER FJB
Erscheinungsdatum: 27.06.2018

Cover 
Das Cover finde ich außergewöhnlich schön und zwar nicht nur den Buchumschlag, sondern auch den Hardcoveraufdruck. Der Buchumschlag zeigt eine schwarze Frau mit silbernen Augen und weißen Haaren die wie Flammen vom Kopf abstehen. Die Frau hat eine goldene Zeichnung im Gesicht und trägt afrikanisch anmutenden Kopfschmuck. Die Schrift ist im leuchtenden Rot, durchzogen mit goldenen Akzenten. Das Buch funkelt schon aus der Entfernung, so dass es einem einfach ins Auge stechen muss. Wenn man den Buchumschlag entfernt hat man ein schwarzes Buch in der Hand was nicht weniger funkelt und leuchtet. Ein goldenes aztekisch wirkendes Zeichen und darunter die Schrift in leuchtendem Silber und Gold.

Inhalt
Der König von Orisha ließ in der Blutnacht alle Magier, Majis genannt, töten, seit diesem Tag ist die Magie völlig von der Welt verschwunden. Die Kinder der Majis ließ der König am Leben und machte sie seitdem nach und nach zu Sklaven. 11 Jahre nach der Blutnacht stiehlt die Tochter des Königs ihrem Vater eine Schriftrolle mit der man die Magie zurückbringen kann. Auf ihrer Flucht hilft ihr Zélie die durch die Rolle eine Maji wird und zusammen machen sie sich auf die Welt zu verändern.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr gut, man kann einfach über Stunden lesen. Das Buch ist aus der Sicht von drei der vier Protagonisten verfasst, was abwechslungsreich ist und interessante Einblicke in die Gedanken der jeweiligen Person gibt. Ich persönlich hätte mir gewünscht, wenn Tsain ein bißchen aktiver gewesen wäre und auch das ein oder andere Kapitel bekommen hätte. Er war zwar überall dabei, aber leider wirkte er durch diese Abgrenzung von den 3 anderen Hauptcharakteren mehr wie Beiwerk als wie eine Hauptperson. Davon abgesehen sind die Protagonisten sehr gut beschrieben worden. Man lernt sie mit ihren Stärken und Schwächen kennen und sieht wie sie sich im Laufe der 624 Seiten weiterentwickeln. Besonders erwähnen möchte ich, dass ich den vermeintlich bösen Inan sehr gut finde. Man spürt förmlich die innere Zerissenheit zwischen dem was sein Vater ihm eingeprügelt hat und dem was er für das richtige hält. 
Die Geschichte bleibt über die gesamte Länge interesant und spannend, auch wenn an sich das ein oder andere denken kann.

Ich möchte noch gesondert was zu dem Nachwort von Tomi Adeyemi sagen:
Ich habe mich für die Leserunde beworben, weil mir der Klappentext gefallen hat, ich hatte also vorher nichts von dem Buch gehört. Natürlich ist mir sofort aufgefallen, dass die Einwohner von Orisha alle schwarz sind, bei einer schwarzen Autorin fand ich das auch nachvollziehbar. Ich musste etwas schmunzeln als sie den Quotenweißen erschienen ließ. "Children of Blood and Bone" ist ein Buch gegen Rassismus und die Beweggründe dafür gehen sehr zu Herzen.

Mein Fazit
Tomi Adeyemi wollte ein Buch schreiben um auf die schwarzen Opfer weißer Polizeigewalt in den USA aufmerksam machen. Und geschrieben hat sie ein Fantasy-Meisterwerk, was mich an einigen Stellen tief berührt hat. Ich gebe natürlich 5 Sterne und freue mich auf den nächsten Band.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Luisas Abenteuer

Margarete van Marvik
Flexibler Einband: 116 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 19.06.2018
ISBN 9783752820249
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses Vor-/Lesebuch für Kinder von 5 bis 8 Jahre durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen.

Zum Buch:

Buchdetails:
ISBN: 9783752820249
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 116 Seiten
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 19.06.2018

Cover:
Das Cover wirkt handgemalt und zeigt die fröhliche Luisa mit einem Schmetterling auf der Nase. Es strahlt sehr viel Freude und Gute-Laune aus, so dass man es einfach zur Hand nehmen und Vor-/Lesen möchte.

Illustrationen:
Es gibt von allen im Buch vorkommenden Tiere eine liebevolle Zeichnung, so dass sich gerade die jüngeren Kinder die Tiere besser vorstellen können.

Inhalt:
Luisa kann mit Tieren reden und weil sie alle Tiere so liebt, möchte sie ihnen natürlich Helfen wenn sie in Not geraten sind.
In tollen Geschichten begleiten wir Luisa dabei wie sie den Tieren hilft.

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist sehr bildlich. Zusammen mit den Zeichnungen der Tiere können sich die Kinder so alles gut vorstellen. Die Sprache ist natürlich für die kleinen Leser und Zuhörer gedacht. Zudem hat die Autorin den Tieren so tolle Namen wie "Quakulina Tümpelplatsch" gegeben, was für eine Menge Spaß sorgt.
Ich habe das Buch mit einem 5 jährigen gelesen und die ein oder andere Geschichte war schon etwas lang für ihn, aber trotzdem hat ihm das Buch sehr gut gefallen. Mir hat sehr gut gefallen, dass man dabei auch etwas Lernen konnte. Negativ beanstanden muss ich aber, dass unsere Luisa flunkert um ihr Geheimnis zu bewahren und dass einem Hund an dem Schwanz gezogen wird, obwohl er nur ein hundetypisches Verhalten gezeigt hat.

Mein Fazit:
Luisas Abenteuer ist ein schönes Buch zum Vorlesen oder für Leseanfänger zum Selberlesen. In 7 Geschichten lernen Kinder dass jedes Lebewesen Leben möchte. Ich gebe dem Buch 4 Sterne und kann es nur weiterempfehlen.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

"liebe":w=1,"sex":w=1,"paare":w=1,"was neues ausprobieren":w=1

Versuchung zu viert (Erotik) (Secret Desires)

Lia Bergman
E-Buch Text: 138 Seiten
Erschienen bei Secret Desires, 09.05.2018
ISBN 9783960874294
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch wurde mir vom Verlag Digital Publishers als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.


Zum Buch


Buchdetails
ISBN: 9783960874294
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 138 Seiten
Verlag: Digital Publishers

Cover
Das Cover zeigt einen Mann und eine Frau in romantischer Umarmung. Wobei sich die Frau nicht auf den Mann konzentriert, sondern in die Kamera schaut. Von dem Cover kann man zwar darauf schließen, dass es sich um einen erotischen Roman handelt, aber mehr auch nicht. Das Cover passt leider überhaupt nicht zur Geschichte, was ich sehr schade finde.

Inhalt
Kim geht eines Tages ohne ihren Freund Dominic aus und lernt Christos kennen und hat einen One-Night-Stand mit ihm. Die beiden beschließen es dabei zu belassen und keinen Kontakt zueinander zu haben. Einige Zeit später fahren Kim und ihre Freundin Alina mit ihren jeweiligen Freunden zusammen in den Urlaub und Alinas neuer Freund ist natürlich Christos. Er und Kim stellen sehr schnell fest, dass sie sich immer noch zueinander hingezogen fühlen.


Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr flüssig und die kurzen Kapitel kann man gut lesen, so dass man das Buch in einem Rutsch lesen kann.
Die Geschichte an sich ist natürlich nicht sehr anspruchsvoll, doch hatte ich schon ein bißchen mehr erwartet. Die Kapitel sind immer aus der Sicht von einem der Protagonisten geschrieben, so dass man viel über die jeweiligen Gedanken und Gefühle erfährt. Es kommt so rüber als ob die Protagonisten ihre jeweiligen Partner zwar mögen, sich aber doch emotional mehr dem bzw der anderen zugehörig fühlen. Doch anstatt die Gefühle weiter in den Vordergrund zu stellen, geht es rein um Sex was nicht zu den kurz zuvor beschriebenen emotionalen Erkenntnissen passt. Für mich wirkt die Geschichte leider wie ein Porno mit seichter Sprache und nicht wie ein Buch.


Mein Fazit
Wenn man mal Lust hat zwischendurch was heißes zu lesen ist das Buch ganz nett. Wer aber auch bei einem Erotikroman eine schöne Story erwatet ist hier an der falschen Adresse. Ich gebe dem Buch 3 Sterne.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"seelenwächter":w=3,"magie":w=2,"anna":w=2,"chroniken der seelenwächter":w=2,"harfe":w=2,"urban fantasy":w=1,"feuer":w=1,"erde":w=1,"wasser":w=1,"wind":w=1,"will":w=1,"jess":w=1,"andrew":w=1,"lieblingsreihe":w=1,"jahreshighlight":w=1

Die Archive der Seelenwächter 2 - Der geheime Akkord

Nicole Böhm
E-Buch Text
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2018
ISBN 9783958343016
Genre: Fantasy

Rezension:


  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

157 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"märchen":w=7,"vampire":w=2,"düster":w=2,"märchenadaption":w=2,"serie":w=1,"blut":w=1,"vampir":w=1,"rätsel":w=1,"band 2":w=1,"schnee":w=1,"prinzessin":w=1,"2018":w=1,"mary":w=1,"asche":w=1,"grimm":w=1

Die Grimm-Chroniken - Asche, Schnee und Blut

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.03.2018
ISBN 9783906829715
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen die von der Autorin Maya Shepherd begleitet wurde.


Die Grimm Chroniken
Asche, Schnee und Blut
Der schlafende Tod
Der Gesang der Sirenen
 
Zum Buch 

Buchdetails
ISBN: 9783906829715
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 160 Seiten
Verlag: Sternensand Verlag
Erscheinungsdatum: 02.03.2018
 
Cover
Das Cover zeigt wieder den Spiegel aus dem ersten Teil. Dieses mal zeigt der Spiegel die Drachenburg. Außerhalb des Spiegels sieht man Asche mit Glut, Schnee auf den Bergen und Blätter wie Blutstropfen vor einem düsteren Himmel.

Inhalt
Die Geschichte setzt direkt am ersten Teil an. Will, Maggy und Joe schlafen in dem Hexenhaus und stoßen am nächsten Tag wieder auf Rumpelstein und tauchen tiefer ab in die Märchenwelt. Im zweiten Erzählstrang ist Mary total in Dorian verliebt, doch er hat ein Geheimnis.

Meine Meinung
Wie im ersten Teil auch ist der Schreibstil flüssig und angenehm zu lesen. Durch die zwei Erzählstränge kommt Abwechselung in die Geschichte. Da man wissen möchte wie es weitergeht, kann es passieren, dass man das Buch in eine Rutsch durchliest. Maya Shepherd schreibt nämlich nicht nur in kurzen Kapitel, sondern auch sehr spannend. Die Autorin vermischt gekonnt die Märchen der Gebrüder Grimm mit Fakten und Fiktionen und macht daraus eine spannende Geschichte, die bei mir die Lust weckt mein Wissen über die Original-Märchen aufzufrischen.

Mein Fazit
Ein gelungener zweiter Teil, der Lust auf mehr macht. Ich gebe 5 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

557 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"seelenwächter":w=39,"dämonen":w=22,"fantasy":w=18,"magie":w=17,"nicole böhm":w=17,"die chroniken der seelenwächter":w=11,"schattendämonen":w=10,"jaydee":w=10,"elemente":w=9,"urban fantasy":w=8,"jess":w=8,"schattendämon":w=8,"die suche beginnt":w=8,"violet":w=6,"chroniken der seelenwächter":w=6

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

Nicole Böhm
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.08.2014
ISBN 9783958340008
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin letztes Jahr auf die Chroniken der Seelenwächter gestoßen. Es handelt sich um eine monatlich erscheinende Ebookreihe. Hier stelle ich die erste Staffel vor hne zu spoilern.


Die Chroniken der Seelenwächter:
Staffel 1 - Verborgene Mächte
Die Archive der Seelenwächter - Der Weg des Kriegers
Staffel 2 - Erwachende Mächter
Die Archive der Seelenwächter - Der geheime Akkord

Zur Staffel 1

Verlag: Greenlight Press

Ebooks:
Band 1 - Die Suche beginnt
ISBN: 9783958340008
Umfang: 141 Seiten
 
Band 2 - Schicksalsfäden
ISBN: 9783958340145
Umfang: 136 Seiten
 
Band 3 - Schatten der Vergangenheit
ISBN: 9783958340329
Umfang: 146 Seiten

Band 4 - Blutsbande
ISBN: 9783958340442
Umfang: 147 Seiten

Band 5 - Die Prophezeiung
ISBN: 9783958340602
Umfang: 145 Seiten

Band 6 - Spiel mit dem Feuer
ISBN: 9783958340664
Umfang: 141 Seiten

Band 7 - Tod aus dem Feuer
ISBN: 9783958340756
Umfang: 146 Seiten

Band 8 - Machtkämpfe
ISBN: 9783958340848
Umfang: 142 Seiten

Band 9 - Zwischen den Fronten
ISBN: 9783958340916
Umfang: 150 Seiten

Band 10 - Liebe vs. Vernunft
ISBN: 9783958341005
Umfang: 138 Seiten

Band 11 - Bruderkampf
ISBN: 9783958341111
Umfang: 155 Seiten

Band 12 - Die Erlösung
ISBN: 9783958341364
Umfang: 373 Seiten

Bücher:
Verborgene Mächte 1 - Die Suche
ISBN: 9783958341470
Umfang: 356 Seiten

Verborgene Mächte 2 - Tödliche Vergangenheit
ISBN: 9783958341913
Umfang: 356 Seiten

Verborgene Mächte 3 - Blutrache
ISBN: 9783958342194
Umfang: 372 Seiten

Verborgene Mächte 4 - Der Verrat
ISBN: 9783958342378
Umfang: 252 Seiten

Verborgene Mächte 5 - Erweckung
ISBN: 9783958342385
Umfang: 372 Seiten

Cover:
Die Cover von jedem Teil sind sich sehr ähnlich, so dass man die einzelnen Teile direkt als Reihe erkennen kann. Sie sind sehr düster gehalten und es ist jeweils eine Person aus dem Buch abgebildet, die übrigens von der Autorin Nicole Böhm selbst gezeichnet wurde.


Inhalt:
Unter den Menschen leben, von ihnen unerkannt, die Schattendämonen und ernähren sich von menschlichen Seelen. Die Seelenwächter, uralte an die vier Elemente gebundene Wesen, jagen sie.
Auf der Suche nach Antworten zum Verschwinden ihrer Mutter wird Jess von Dämonen angegriffen und kommt bei den Seelenwächtern unter. Immer an ihrer Seite ist ihr Schutzgeist, eine Fylgia. Doch warum ist Jess so anders als die anderen Menschen? Und warum reagiert Jaydee, der unter den Seelenwächtern lebt, so extrem auf Jess? Und was genau ist Jaydee eigentlich? Neben den Fragen der Vergangenheit kommen auch Probleme in der Gegenwart auf Jess, Jaydee und die Seelenwächter zu. Irgendwas hat die Dämonen verändert und die Gefahren sind nicht absehbar.

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist flüssig zu lesen. Die einzelnen Kapitel sind recht kurz und meistens aus der Ich-Perspektive eines der Protagonisten geschrieben, man erfährt also auch sehr viel über ihre Gefühle. Dadurch dass es auch Kapitel gibt die aus der Erzählersicht verfasst sind, wird alles etwas aufgelockert. Aufgrund der Kürze der einzelnen Teile von jeweils nur ca. 100 Seiten gibt es eine Menge Spannungsbögen.
Die Idee der Seelenwächter und der Schattendämonen ist sehr gut umgesetzt, man kann sich richtig gut vorstellen, dass es theoretisch genauso möglich wäre. Zu dem Kampf Gut gegen Böse kommen noch die die Geheimnisse rund um Jess und Jaydee. Das, gepaart mit etwas Romantik macht eine sehr gute Geschichte, bei der es sich lohnt sie Monat für Monat zu lesen.
Positiv zu erwähnen ist noch, dass Nicole Böhm es sehr gut versteht neue Charaktere einzufügen. Nach und nach lernt man immer neue Personen kennen und da sie sehr gut beschrieben werden, kann man sie super auseinander halten.

Mein Fazit:
Wer gerne Fantasy jenseits von Vampiren und Werfölfen liest, ist bei den Chroniken der Seelenwächter sehr gut aufgehoben. Es ist nicht einfach nur was neues, sondern auch noch sehr spannend und unterhaltsam. 5 Sterne gebe ich hier sehr gerne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

58 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"sex":w=1,"flucht":w=1,"geheimnisse":w=1,"verlangen":w=1

Dark Duty - Dunkle Pflicht

J. S. Wonda
E-Buch Text: 322 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.03.2017
ISBN B06XG8Q5R9
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich hatte mal wieder Lust auf den Dunklen Prinzen, also kommt hier nun der vierte Teil. Da die Reihe aufeinander aufbaut, muss man erst die anderen Teile gelesen haben.


Die Dark Prince - Reihe




Dark Duty - Royale Pflicht

Dark Princess - Dunkles Geheimnis

Dark Kingdom - Verlorene Könige

Dark King - Königliche Liebe




Zum Buch

Buchdetails
ISBN: 9781545462157
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Flexibler Einband
Umfang: 362 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform


Cover
Das Cover ist in dem selben Stil gehalten wie die anderen. Der Hintergrund ist in einem royalen aubergine. Im Vordergrund, auf einem edlen weiß-silbernen Stoff abgedruckt, der Titel und darüber befindet sich eine silberne Krone. Schlicht, edel, schön.
Inhalt
Davies wurde nicht nur von Alec verraten, er ist auch verhaftet worden und sinnt nun auf Rache. Hat Alec durch seine Lüge seinen besten Freund verloren? Zudem muss er sich entscheden, folgt er seinem Herzen und wählt Florence oder entscheidet er sich für seine royalen Pflichten?


Meine Meinung 
Jane Wonda ist ihrem Schreibstil treu geblieben. Sie schreibt so, dass man das Buch gut in einem Rutsch lesen kann. Genau wie die vorherigen Teile sind die jeweiligen Kapitel wieder hauptsächlich aus der Sicht der drei Protagonisten verfasst. Gelegentlich ist aber ein anderer der Erzähler, was die ganze Sache etwas auflockert.
Dieser Teil ist um einiges spannender als die vorherigen, Alec und Davies stehen auf unterschiedlichen Seiten und machen es sich nicht gerade einfach. Sehr gut finde ich auch, dass sich plötzlich eine andere Frau für Davies interessiert. Mir gefällt der Dreiersex zwar, aber ich würde Davies auch eine Frau gönnen die ihn so liebt wie Florence Alec.

Mein Fazit
Jeder der Dark Romance gerne liest, liebt die "Dark-Prince-Reihe" und "Dark Duty" ist eine grandiose Fortsetzung die 5 Sterne verdient.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"kinderbuch":w=2,"waschbär":w=2,"auch du bist etwas ganz besonderes":w=1,"freundschaft":w=1,"bilderbuch":w=1,"zusammenhalt":w=1,"sinn des lebens":w=1,"hardcover":w=1,"henry":w=1,"kindergeschichte":w=1,"einfühlsam":w=1,"kindgerecht":w=1,"ab 3":w=1,"tollpatsch":w=1,"unaufgeregt":w=1

Vom kleinen Waschbären, der nicht wusste, dass er was ganz Besonderes ist

Kerstin Toepel
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 24.05.2018
ISBN 9783417288186
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dieses tolle Kinderbuch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von Lovelybooks lesen.


Zum Buch:


Buchdetails:
ISBN: 9783417288186
Sprache: Deutsch
Ausgabe: Fester Einband
Umfang: 40 Seiten
Verlag: SCM R. Brockhaus
empohlen ab 3 Jahre

Cover:
Das Cover st einfach toll. Man sieht Henry den kleinen Waschbären im Wald sitzen, aber es gibt für die Kleinen noch so viel mehr zu entdecken, zum Beispiel die giftigen Pilze. Es steckt viel Liebe im Detail und schon bevor die erste Seite aufgeschlagen wird, haben die Kids ihre Freude dran.

Illustrationen:
Alle Seiten sind farbig mit der selben Liebe gestaltet wie das Cover. Die Bilder zeigen genau das, was der Text auch sagt, so dass kleine Kinder die Geschichte anhand der Bilder wieder geben können. Es gibt für die Kleinen aber noch viel mehr auf den Seiten zu entdecken. Mal sind es Augen, mal ist es eine Leiter und mit dem Vorleser kann dann spekuliert werden, wem die Augen gehören oder wer die Leiter nutzt. Das zusätzliche Entdeckungsmaterial überlädt die Bilder aber nicht, so dass auch die ganz Kleinen nicht überfordert werden.

Inhalt:
Henry ist ein tollpatschiger kleiner Waschbär. Traurg stellt er fest, dass er nichts so gut kann wie seine Freunde, doch dann wird er von einem ungewöhnlichen Waldbewohner aufgemuntert.

Meine Meinung:
Auf jeder Seite stehen nur ein paar Sätze und die Sprache ist schön kindlich gehalten und sehr gut vorzulesen.
Die Geschichte von dem kleinen Waschbären Henry ist wirklich schön. Erst lernt man ihn und seine Freunde kennen und dann wird ihm vor Augen geführt wie perfekt seine Unperfektheit ist. Kinder vergleichen sich mit anderen, genau wie Henry und hier lernen sie, dass unsere Unterschiede uns einzigartig machen und jeder genau richtig ist, eben weil er so ist wie er ist.

Mein Fazit:
Ein liebevoll gestaltetes Buch darüber wie wichtig es ist, dass wir alle unterschiedlich sind, mit wunderschönen Texten und entdeckungsreichen Zeichnungen. Ich gebe eine klare Kaufempfehlung und 5 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

Dark Dancers – Lily

Nora Amelie
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei null, 01.05.2018
ISBN B07CT7ZJFD
Genre: Sonstiges

Rezension:

Den zweiten Teil von Nora Amelies Erotikroman "Dark Dancers" durfte ich auch im Rahmen einer Leserunde von Lvelybooks lesen die sie begleitet hat.

Dark Dancers - Reihe
Eric
Lily
 
Buchdetails
ISBN: B07CT7ZJFD
Sprache: Deutsch
Ausgabe: E-Buch Text
Umfang: 242 Seiten
 
Cover
Es ist das selbe Cover wie beim ersten Teil. Man kann sofort erkennen um was für eine Art Buch es sich handelt. Man sieht den Kopf einer Frau deren  Augen verbunden sind. Ihr Kinn wird von einer Hand nach oben gezogen. Der Hintergrund geht von rot ins dunkle und der Titel ist kontrastreich weiß. Es ist wirklich ein schönes Cover.

Inhalt  
Das Buch setzt dort an wo "Eric" aufgehört hat.
Lily hat Eric ihr Herz ausgeschüttet und wartet jetzt auf seine Reaktion, zudem versucht sie ihre Vergangenheit aufzuarbeiten mit der sie gefühlstechnisch noch nicht abgeschlossen hat. Eric ist sich seiner Gefühle hinsichtlich Lily auch noch nicht sicher.

Meine Meinung
Die Schreibweise ist, wie erwartet, flüssig und gut zu lesen.
In diesem Teil erfährt man aus Tagebucheinträgen sehr viel über das Ende von Lilys Ehe und ihre innere Zerrissenheit. Verlässt man die Liebe seines Lebens nur weil man sexuell nicht befriedigt wird? Eine schwere Frage, die der Leser langsam mit Lily ergründet. Bei Eric geht es mehr um die Gegenwart in Form seiner Tochter und seiner Arbeit. Kann er sich auf eine neue Frau einlassen, obwohl er eine kleine Tochter hat? Bei so vielen tiefgründigen Themen in diesem Buch kommt die Erotik zu kurz, wobei sie natürlich auch vorkommt. Es wird noch einen dritten Teil geben, der Erics Arbeit betrifft und in diesem Teil vorbereitet wurde. Es ist natürlich schön die Protagonisten besser kennenzulernen, aber hier tritt die Geschichte von Eric und Lily manchmal im Hintergrund zugunsten der Vorbereitungen für ein weiteren Teil und das ist schade. In erotischer Hinsicht knistert dieser Teil leider auch nicht so schön wie der erste, der Fokus hier liegt ganz klar auf der emotionalen Ebene.

Mein Fazit
"Lily" kommt für mich leider nicht an den ersten Teil heran und lässt beziehungstechnisch einige Fragen auf die hoffentlich im dritten Teil noch beantwortet werden. Ich gebe dem Buch 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

371 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

"liebe":w=10,"schweden":w=7,"after work":w=7,"chef":w=5,"mobbing":w=4,"simona ahrnstedt":w=4,"#lexia":w=4,"liebesroman":w=3,"werbung":w=3,"adam":w=3,"erotik":w=2,"lyx":w=2,"lyx verlag":w=2,"stockholm":w=2,"new-adult":w=2

After Work

Simona Ahrnstedt , Antje Rieck-Blankenburg
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736305595
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde der Lesejury lesen.

Cover:
Man sieht eine schöne blonde Frau im Businessoutfit von hinten an einer Bushaltestelle sitzen und neben ihr ist ein Platz frei. Im Hintergrund glitzern die Lichter der Großstadt. Das Cover ist zwar schön, passt aber nicht zum Buch.

Inhalt:
Lexia arbeitet in einer Werbeagentur. Als diese an einen großen Konzern verkauft wird, bekämpft sie ihre Jobängste mit Alkohol. In der Bar lernt sie einen tollen Mann kennen, flirtet mit ihm und gibt ihm auch noch einen Kuss. Am nächsten Tag steht der heiße Kerl wieder vor ihr, als ihr neuer Boss.

Meine Meinung:
Der Schreibstil ist gut, so dass sich das Buch gut lesen lässt und die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge. Die Personen sind gut beschrieben, so dass man alle gut auseinanderhalten kann.
Aufgrund der Buchbeschreibung habe ich eine Liebeskomödie erwartet und wurde enttäuscht. Die Protagonistin Lexia wurde aufgrund ihrer Figur von ihrer Mutter und ihren Mitschülern gemobbt und leidet nicht nur heute noch darunter, sondern hat in ihrer Freizeit noch mit denselben Leuten zu tun wie in ihrer Jugend und wird so weitergemobbt. Objektiv betrachtet wird Lexia wohl eine normale Figur haben. Ihre Probleme mit ihrer Figur und alles was damit zusammenhängt sind das Hauptthema in diesem Buch und das nervte ab ca. der Hälfte nur noch. Davon abgesehen reiht sich inhaltlich ein Klischee an das andere, was einfach nur übertrieben und unrealistisch wirkt.

Mein Fazit:
Ich weiß nicht ob es daran liegt, weil ich von dem Buch was anderes erwartet habe. Mich konnte das Buch nicht überzeugen und deshalb gebe ich ihm nur 2 von 5 Sternen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

Tiere des Waldes Dachs, Fuchs & Co.

Babett Jacobs
Geheftet
Erschienen bei Jacobs Children's Book, 01.01.2018
ISBN 9783981888133
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses tolle Bilderbuch habe ich bei einer Buchverlosung von Lovelybooks gewonnen.

Cover
Das Cover ist liebevoll gestaltet. Man sieht einige Tiere die sich im Wald befinden. Dazu sind noch Bäume, Blätter und Wiese abgebildet. Das Cover ist einfach toll und kindgerecht.

Illustrationen
Caroline Frank hat das Cover sowie die einzelnen Seiten liebevoll gestaltet. Die Tiere, Blätter und Bäume sind sehr schön und absolut kindgerecht.

Inhalt
"Zählen mit Kristina" ist als Bilderbuchreihe gedacht von der noch mehr Teile erscheine werden. Die Kinder entdecken den Wald und seine Bewohner spielerisch mit schönen Bildern auf der einen Seite und auf der anderen ist immer die jeweilige Anzahl der Tiere als Zahl abgebildet

Meine Meinung
Das Buch ist sehr gut dazu geeignet einige unserer Waldbewohner kennenzulernen und gleichzeitig erste Erfahrungen mit dem Zählen sowie Ein- und Mehrzahl zu machen. Die Bilder sind nicht überladen, sei es mit Gegenständen oder mit Farben, so können sich die Kleinen ganz auf die abgebildeten Tiere konzentrieren. Wenn die Kinder etwas größer sind, kann man zu den Tieren auch was erzählen, wenn man sich denn vorher Schlau gemacht hat. Das einzige was ich nicht so gut finde ist, dass das Buch kein Kinderhardcover ist so dass man darauf achten muss, dass es nicht beim zu stürmischen Blättern kaputt geht, oder es angeknabbert wird.

Mein Fazit
Ich finde das Buch sehr gut und kann es allen Eltern von kleinen Kindern nur empfehlen. Natürlich vergebe ich 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"historischer roman":w=2,"intrigen":w=2,"schloss":w=2,"17. jahrhundert":w=2,"hannover":w=2,"hofleben":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"geschichte":w=1,"liebesroman":w=1,"macht":w=1,"intrige":w=1,"romanze":w=1,"erfolg":w=1,"machtspiele":w=1

Das Mätressenspiel

Martha Sophie Marcus
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 29.06.2018
ISBN 9783404176984
Genre: Historische Romane

Rezension:

Dieses Buch durfte ich im Rahmen einer Leserunde von der Lesejury noch vor der Veröffentlichung lesen. Die Autorin Martha Sophie Marcus begleitete die Leserunde sehr aktiv und freundlich.

Cover
Das Cover ist sehr schön. Im Vordergrund sieht man eine Frau in einem historischen Kleid und im Hintergrund befindet sich ein großes Anwesen. Man sieht also direkt an dem Cover um was für eine Art Buch es sich handelt.

Inhalt
1682. Helena von Minnigerode muss als Hofdame an den Hof von Herzogin Sophie gehen um einen Ehemann zu finden, da nach dem Tod ihres Bruders das ganze Vermögen an ihren Onkel fällt und ihr, ihrer Mutter und ihren beiden Schwestern die Mittellosigkeit droht. Am Hof gerät sie in das Intrigenspiel zwischen der Herzogn Sophie und der Mätresse des Herzogs, Clara von Platen.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Es ist so spannend geschrieben, dass man es gar nicht mehr aus der Hand legen will. 
Die Protagonistin Helena ist so gut beschrieben, dass man sehr gut mit ihr mitfühlen kann. Dadurch dass das Buch zum Teil auch aus anderen Blickwinkeln verfasst wurde, kommt keine langeweile auf. Die Intrigen am Hof sind absolut spannend und die Gefühle kommen auch nicht zu kurz.
Positiv zu erwähnen ist auch, dass obwohl eine ganze Menge Charaktere vorkommen, ich sie von Anfang an aufgrund der guten Beschreibungen gut auseinanderhalten konnte. Am Ende des Buches befindet sich noch ein Personenregister wo man nachschlagen kann, wenn man sich doch mal nicht so sicher ist und dort kann man auch nachlesen welche Personen einen historischen Hintergrund haben.


Mein Fazit
Dieses Buch ist für jeden der gerne historische Romane liest ein absolutes Muss. Ich kann diesem Buch nur 5 Sterne geben, denn es ist einfach ein absolutes Meisterwerk.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

422 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 100 Rezensionen

"märchen":w=11,"fantasy":w=6,"sternensand verlag":w=5,"maya shepherd":w=4,"die grimm chroniken":w=4,"märchenadaption":w=3,"schneewittchen":w=3,"die apfelprinzessin":w=3,"band 1":w=2,"teil 1":w=2,"gebrüder grimm":w=2,"rumpelstilzchen":w=2,"schneewitchen":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 146 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783906829708
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover
Das Cover hat mich direkt in seinen Bann gezogen. Eine schöne blonde Frau steht in einem unglaublich tollen weißen Kleid vor einem besonderen Ganzkörperspiegel. Der wolkenverhangene Himmel zeigt, dass nicht alles so toll ist wie es auf dem ersten Blick wirkt. 

Inhalt
Wills Vater befindet sich in einer Psychiatrie, weil er Wahnvorstellungen davon hat, dass die Märchen der Gebrüder Grimm war sind und er von einer bösen Königin verfolgt wird. Sein Sohn hat es dadurch nicht leicht. Eines Tages bekommt er eine ungewöhnliche Einladung und begibt sich mit seinen zwei einzigen Freunden auf eine ungewöhnliche Reise.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Kapitel sind ziemlich kurz gehalten, so dass man immer ein Kapitel ganz lesen kann. 
Es gibt zwei Handlungsstränge. Zum einen Will und seine Freunde und zum anderen die jungen Jahre der bösen (Stief)Mutter von Schneewittchen. Durch die ständigen Wechsel kommt keine Langeweile auf und da man ja unbedingt wissen möchte wie es weitergeht, kann es passieren, dass man das Buch in einem Rutsch liest. Besonders hervorheben möchte ich den Prolog, selten hat mich ein Buchanfang so gefesselt wie hier.

Mein Fazit
Das Buch gefällt mir sehr gut, da allerdings die beiden Handlungsstränge nur eingeleitet wurden und noch nichts passiert ist, gebe ich dem Buch nur 4 von 5 Sternen. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und freue mich auf den zweiten Teil.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

ben und lasse, detektive

Ben & Lasse - Agenten hinter Schloss und Riegel

Harry Voß
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei SCM R. Brockhaus, 22.02.2018
ISBN 9783417288148
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover
Man sieht eine Szene die im Buch vorkommt. Ben und Lasse beobachten heimlich zwei Leute vor einem Haus. Es ist schön gezeichnet und lichtet die Situation gut ab. Mir gefällt das Cover sehr gut.


Inhalt
Ben und Lasse fahren alleine mit dem Zug zur Oma. Ein junger Mann klaut ihnen Handy, Portemonnaie und einen Ring und steigt dann am nächsten Bahnhof aus. Die beiden Agenten gehen nicht zur Polizei, sondern verfolgen den Dieb um sich ihr Eigentum zurückzuholen.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch die Kapitel haben eine gute Länge, dass auch Kinder sie in einem durchlesen können. In dem Buch bestreiten die beiden Brüder spannende Abenteuer die von kleinen Lesern nicht nachgemacht werden sollten, da sollte also bei jüngeren Lesern drüber gesprochen werden. 
Die Geschichte selbst war sogar für mich spannend und sehr unterhaltsam und für Kinder ist sie durchaus auch lehrsam. Es geht um Geschwister und ihre Liebe zueinander bzw. ihre kleinen Streitereien, es geht um Vertrauen und Freundschaft, es geht um Ehrlichkeit und darum das Richtige zu tun und es geht um die Liebe zu Gott und auf Gott zu vertrauen.

Mein Fazit
"Ben & Lasse - Agenten hinter Schloss und Riegel" ist ein tolles Buch für kleine Abenteurer und Agenten und solche die es werden wollen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

gewichtige, humor, kurzroman, liebe, liebesroman, petra bethe, selbstvertrauen, übergewicht

(Ge)wichtige Liebe 2 (Gewichtig-Reihe) (German Edition)

Petra Bethe
E-Buch Text
Erschienen bei null, 04.04.2018
ISBN B07BYJDWQS
Genre: Liebesromane

Rezension:

Cover
Das Cover zeigt eine stark übergewichtige Frau in einem weißen kurzen Kleid die eine Hochzeitstorte hält. Man sieht ihr die Lebens- und Essenslust förmlich an. Das Cover ist eine wunderbare Abwechslung zu dem vorherrschenden Magerwahn und gefällt mir sehr gut.

Inhalt
Die übergewichtige Maja bekommt von ihrem durchtrainierten Freund Thaisen einen Heiratsantrag. Dabei geht einiges schief. Ist das ein Zeichen dafür, dass die ungewöhnliche Beziehung keine Chance hat, oder übersteht das Paar die aufkommenden Probleme?

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr angenehm und gut zu lesen. Das Buch hat knappe 100 Ebookseiten und ist damit eine angenehme und humorvolle Liebesgeschichte wenn man mal ein, zwei Stunden Zeit hat.
Obwohl ich den ersten Teil nicht kenne, bin ich gut und ohne Verständnisprobleme in das Buch gekommen. Die Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch und da es nur eine gute handvoll gibt, gab es auch keine Probleme mit den einzelnen Namen. Die Beziehung zwischen Maja und Thaisen ist sehr gut beschrieben. Die beiden erleben jedes Beziehungsproblem das man auf dem Weg zum Traualtar bekommen kann, wodurch sie mir sehr Leid taten und ich sie nur noch mehr mochte.

Mein Fazit
Dieses Buch ist für alle die gerne etwas Schmunzeln, die gerne etwas mehr Essen und für alle die vielleicht irgendwann mal Heiraten wollen. Es ist einfach eine schöne Unterhaltung für Zwischendurch, die auf das Beste reduziert ist. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, elfen, fantasy, freundschaft, geige, mission, musik

Sinja und die Zaubergeige

Andreas Milanowski
Flexibler Einband: 644 Seiten
Erschienen bei epubli, 21.12.2017
ISBN 9783745072723
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover:
Das Cover ist ein Traum und hat mich spontan angesprochen, so dass ich unbedingt bei der Leserunde mitmachen wollte. Man sieht einen Spiegel zu einer grünen Wunderwelt, Dorémisien.

Inhalt:
Die neunjährige Sinja wird beim Geigeüben von drei Elfen besucht, die sie mitnehmen in ihre Heimat Dorémisien. Der Unerhörte möchte das Land, welches aus der Musik der Menschen entstanden ist, erobern und die Elfen brauchen Sinjas Hilfe um das zu verhindern.

Meine Meinung:
Die Kapitel sind angenehm kurz, so dass auch jüngere Leser problemlos ein Kapitel am Stück lesen können. Der Schreibstil ist sehr angenehm, allerdings ist alles was mit Musik zu tun hat in Apostrophe gesetzt und das stört meiner Meinung nach etwas den Lesefluss.
Die Welt die Andreas Milanowski erschaffen hat ist was ganz besonderes. Dorémisien ist eine Welt die aus der Musik der Menschen erschaffen wurde in der sich alles um Musik dreht. Man spürt beim Lesen richtig mit welcher Liebe zum Detail der Autor vorgegangen ist. Auch die Personen sind sehr gut beschrieben und wirken alle richtig nett. Leider erinnert die Story um diese wundervolle Welt doch ziemlich an Tolkien. Eine Gruppe von Neun macht sich zu einem Berg auf um einen Gegenstand hinzubringen. Das wahre Böse, der Unerhörte, wohnt in seinem Land hinter einer großen Mauer mit einem riesen Tor an dem die Gruppe vorbei muss... Es kommen leider noch ein paar Stellen wo man sich denkt, "das kenn ich doch". Andreas Milanowski kam auf die Idee nachdem er "Der kleine Hobbit" gelesen hat und das merkt mal leider ziemlich stark. Einige Ähnlichkeiten würde ich nicht schlimm finden, das passiert schon mal in Fantasygeschichten, aber hier ist es meiner Meinung nach zu viel.
Sinja ist ein neunjährigen Wunderkind. Sie hat sich selbst das Lesen beigebracht und hat zum Teil ein Allgemeinwissen was viele Erwachsene nicht vorweisen können. Manchmal benimmt sie sich auch wie ein Kind, aber die meiste Zeit über ist sie die Ernste und Strenge der Gruppe und übernimmt die Führung indem sie den anderen sagt was gemacht wird. Ihre Begleiter sind nicht nur Erwachsen, der Zwerg ist sogar schon über 100 Jahre alt und sie benehmen sich oft albern und kindisch, besonders auch in Situationen in denen es nicht angebracht ist. Das hat mich ein bißchen gestört.
Die Geschichte ist sehr ausführlich geschrieben und die Gruppe erlebt eine Menge spannender Abenteuer. Man kann sich alles richtig gut vorstellen, da der Autor alles gut beschrieben hat. Es kommen ein paar Überraschungen vor mit denen man beim Lesen überhaupt nicht gerechnet hätte. Der Schluss fällt meiner Meinung nach etwas zu kurz aus. Nach der langen Reise mit vielen Gefahren, hätten es für den Schluss doch ein paar mehr Seiten sein dürfen, es wirkt einfach viel zu abrupt beendet.

Mein Fazit:
Ich habe schon einige Rezensionen verfasst und diese ist die erste bei der ich erst beim Schreiben gesehen habe, wie viel ich nicht gut fand. Mir hat Dorémisien und Sinjas Abenteuer sehr gefallen, aber aufgrund meiner Kritikpunkte kann ich nicht mehr als 3 Sterne geben. Ich denke, dass ich einfach zu alt für das Buch bin und Kinder und Jugendliche es nicht so stark kritisieren werden. Der zweite Teil wird gerade geschrieben und wenn er fertig ist, würde ich ihn sehr gerne lesen.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

design, designerin, diy, entwürfe, familie, fashion, fashion week, freundinnen, freundschaft, geheimnis, hund, katze, kinder- und jugendbuch, kleidung, mode

Your Style. Fashion for Friends - Josi

Ariane Schwörer , Meike Hamann
Flexibler Einband
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.03.2018
ISBN 9783841505057
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover
Das Cover passt perfekt zu den anderen aus der Reihe. Es wirkt wie ein Zeitschriftencover eines Jugendmagazins. Die Hauptperson, Josi, ist groß in der Mitte abgebildet und ihre Freundinnen befinden sich kleiner am Rand. Der Psychotest, Wolkes Blog und der Stylingtipp machen das Beinahe-Zeitschriftencover perfekt.

Zeichnungen
Wie auch in den anderen Büchern befinden sich in diesem Buch wieder viele liebevoll gestaltete Zeichnungen, dieses Mal von Meike Hamann. Die kleinen Kunstwerke passen sehr gut zum jeweiligen Seiteninhalt.

Inhalt
Josis Freundinnen haben alle einen Freund und nicht mehr so viel Zeit für sie. So kann sie ihren Eltern im Laden helfen, an ihren Fashion-Entwürfen arbeiten und sich überlegen, wie sie endlich ihr großes Geheimnis ihren Freundinnen beichten kann.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist locker und sehr angenehm zu lesen. Die Seiten fliegen einfach so dahin. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht ein Your Style Buch zu lesen. Rumgezicke zwischen den Freundinnen, große Geheimnisse und natürlich die Frage ob man verliebt ist oder nicht, mit dem Buch bin ich wieder in meine Jungend eingetaucht. Die ganzen Extras, wie der Psychotest, die Anleitung für den Doppelten Wasserfall und mein persönlicher Favorit, die Erklärung wie Gerüchte entstehen, machen das Buch zu was ganz besonderen.


Mein Fazit
Kinder und Jugendliche werden viel Spaß mit dem Buch haben und auch Erwachsene können damit Schmunzeln und ihre Kids vielleicht besser verstehen. Ich vergebe wie bei den anderen Teilen 5 Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Agenten hinter Schloss und Riegel

Harry Voß
Fester Einband
Erschienen bei Bibellesebund, 29.03.2018
ISBN 9783955682606
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Cover
Man sieht eine Szene die im Buch vorkommt. Ben und Lasse beobachten heimlich zwei Leute vor einem Haus. Es ist schön gezeichnet und lichtet die Situation gut ab. Mir gefällt das Cover sehr gut.


Inhalt
Ben und Lasse fahren alleine mit dem Zug zur Oma. Ein junger Mann klaut ihnen Handy, Portemonnaie und einen Ring und steigt dann am nächsten Bahnhof aus. Die beiden Agenten gehen nicht zur Polizei, sondern verfolgen den Dieb um sich ihr Eigentum zurückzuholen.

Meine Meinung
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und auch die Kapitel haben eine gute Länge, dass auch Kinder sie in einem durchlesen können. In dem Buch bestreiten die beiden Brüder spannende Abenteuer die von kleinen Lesern nicht nachgemacht werden sollten, da sollte also bei jüngeren Lesern drüber gesprochen werden. 
Die Geschichte selbst war sogar für mich spannend und sehr unterhaltsam und für Kinder ist sie durchaus auch lehrsam. Es geht um Geschwister und ihre Liebe zueinander bzw. ihre kleinen Streitereien, es geht um Vertrauen und Freundschaft, es geht um Ehrlichkeit und darum das Richtige zu tun und es geht um die Liebe zu Gott und auf Gott zu vertrauen.

Mein Fazit
"Ben & Lasse - Agenten hinter Schloss und Riegel" ist ein tolles Buch für kleine Abenteurer und Agenten und solche die es werden wollen. Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"berlin":w=1,"bdsm":w=1,"selbstbewusst":w=1,"tiefgehende liebesgeschichte":w=1,"vertrauen, mut, liebe":w=1,"wertschätzung der partner":w=1,"erotik, spannung":w=1,"suche einer frau nach sich selbst":w=1

Dark Dancers – Eric

Nora Amelie
E-Buch Text: 227 Seiten
Erschienen bei null, 31.01.2018
ISBN B079J6WSWV
Genre: Sonstiges

Rezension:

Cover
An dem Cover kann man gut erkennen um was für eine Art Buch es sich handelt. Man sieht den Kopf eine einer Frau deren  Augen verbunden sind. Ihr Kinn wird von einer Hand nach oben gezogen. Der Hintergrund geht von rot ins dunkle und der Titel ist kontrastreich weiß. Es ist wirklich ein schönes Cover.

Inhalt
Lily hat die Liebe ihres Lebens verlassen, weil er ihr ihre sexuellen Wünsche nicht erfüllen wollte. Sie trifft auf den Psychologen Eric und weiß nicht ob sie sich ihm so hingeben kann wie er es verlangt. 

Meine Meinung
Die Schreibweise ist flüssig und gut zu lesen. Die Wortwahl, gerade beim Thema Sex, ist angenehm, es ist weder zu kitschig noch zu derb, sondern gerade richtig. 
Der Protagonist Eric war schon einmal eine Hauptfigur in der Romanreihe "Die Schneemänner", dadurch kommt es am Anfang zu Verständnisproblemen was seine Beziehungen zu den im Buch vorkommenden Nebencharakteren angeht. Die Geschichte selber ist aber eigenständig und benötigt kein Vorwissen. 
Die Protagonisten werden gut beschrieben und da man sehr viele ihrer Gedanken erfährt, kennt man sie so gut, als ob man ihr Tagebuch gelesen hätte. Eric finde ich richtig toll, er ist ein gefühl- und verständnisvoller Dom der auf der Suche nach der Frau fürs Leben ist. Lily finde ich komplizert. Sie will dominiert werden, aber nur etwas und nur mit rumgezicke und kann sich nicht einmal an einfache Regeln, wie das Antworten in ganzen Sätzen, halten. Für mich kommt in dem Buch ein bißchen zu viel Gefühl und ein bißchen zu wenig Aktion vor.

Mein Fazit
"Dark Dancers - Eric" ist ein tolles Buch wenn man auf gefühlvolle und romantische Art und Weise abtauchen möchte in die BDSM-Szene. Ich gebe dem Buch 4 Sterne.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Schatten des Waldes: Der Ausbruch (Die Chroniken des Malik)

Ammar Bustami , Jonas Triebel
Flexibler Einband: 195 Seiten
Erschienen bei Independently published, 10.12.2017
ISBN 9781973504849
Genre: Fantasy

Rezension:

Cover
Das Cover wirkt wie aus Tausend und einer Nacht. Eine Wüste, Leute auf Kamele, ein paar Palmen wie in einer Oase, eine untergehende Sonne und das alles in warmen Erdtönen. Ich finde das Cover sehr schön, es wirkt ein bißchen romantisch was nicht ganz zum Buchinhalt passt, genausowenig wie der Titel zum Cover passt, wodurch das Buch interessant wird.

Inhalt
Der Thronfolger Alkazam wird an seinem 16. Geburtstag gegen seinen Willen tätowiert. Das Tattoo verleiht seinem Träger magische Kräfte, die dieser aber erst zu Kontrollieren lernen muss. Alkazam verliert bei der sehr schmerzhaften Tortur das Bewusstsein und findet sich nach dem Aufwachen im Gefängnis wieder. Sein Leibwächter San Dschinn und sein Freund Farin befreien ihn und fliehen mit ihm, da er beschuldigt wird seinen Vater ermordet zu haben.

Meine Meinung
Die Schreibweise ist angenehm zu lesen. Allerdings finde ich einige der Bezeichnungen nicht so gut, da sie zu sehr an unsere Sprache angeglichen sind. Die Länder, zum Beispiel, nennen sich Pole, wodurch das südlichste Land Südpol heißt.
Die Geschichte um Alkazam ist sehr spannend, seine Welt mit verschiedenen neuen Wesen und den mystischen Tattoos ist sehr interessant. Die ganzen Namen und Begrifflichkeiten sind am Anfang etwas schwierg, aber da habe ich mich schnell dran gewöhnt. Der Leser lernt auch noch Arthur und seinen Pol kennen. Dieses Land ist der totale Gegensatz zu dem altertümlichen Südpol, da die Menschen dort eher in unserer Zeit leben. Mir gefällt es zwar, dass wir noch eine andere, eventuell wichtige, Person kennengelernt haben und ich bin auch neugierig ob und wo Arthur und Alkazam aufeinandertreffen, allerdings sind die unterschiedlichen Zeiten in denen die beiden Länder spielen für mich zu groß. Ich wünsche mir da eine schlüssige Erklärung wie auf einer Welt 500 bis 1000 Jahre in der technischen Entwicklung und in der Lebensweise fehlen können, denn so unterschiedlich empfinde ich die beiden Welten.

Mein Fazit
Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Die Sache mit den Namen und die fehlende Erklärung zwingen mich aber dazu Sterne abzuziehen. Ich werde trotzdem die Malikchroniken auf Instagram unter @malikchroniken verfolgen, da diese Geschichte großes Potenzial haben kann und ich das nicht verpassen möchte. Ich gebe also 3,5 von 5 Sterne.

  (6)
Tags:  
 
109 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.