RedFairyBooks

RedFairyBookss Bibliothek

65 Bücher, 12 Rezensionen

Zu RedFairyBookss Profil
Filtern nach
66 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

313 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

schattenjäger, fantasy, dämonen, cassandra clare, chroniken der unterwelt

Die Legenden der Schattenjäger-Akademie

Cassandra Clare , Cassandra Clare , Maureen Johnson , Robin Wasserman
Fester Einband: 840 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.11.2016
ISBN 9783401601472
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(232)

488 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

liebe, liebesbriefe, briefe, jenny han, familie

To all the boys I’ve loved before

Jenny Han , Birgitt Kollmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 25.07.2016
ISBN 9783446250819
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(242)

623 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, reise, wünsche, ava reed, jugendbuch

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

84 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

romantasy, erinnerung, testlese, erforschungen, patchworkfamilie

17 - Das dritte Buch der Erinnerung

Rose Snow
E-Buch Text
Erschienen bei null, 17.12.2016
ISBN B01N1TN0AM
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

90 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

jugend-fantasy, romantasy, familie, rose snow, testlesen

17 - Das zweite Buch der Erinnerung

Rose Snow
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei null, 04.12.2016
ISBN B01MYW5E55
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

205 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

fantasy, erinnerungen, erinnerung, familie, hamburg

17 - Das erste Buch der Erinnerung

Rose Snow
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 24.11.2016
ISBN 9781540563828
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.019)

2.039 Bibliotheken, 52 Leser, 1 Gruppe, 342 Rezensionen

mona kasten, liebe, begin again, new adult, vergangenheit

Begin Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 14.10.2016
ISBN 9783736302471
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, liebe, dämonen, familie, seductio

Seductio - Von Schatten verführt

Regina Meißner
Flexibler Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.09.2015
ISBN 9783738620887
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Regina Meissner
Seductio - Von Schatten Verführt

Taschenbuch: 11,99€
Ebook: 2,99€
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: 1. September 2015
Seiten: 376 Seiten


★★★☆☆
3,5






Klappentext: 


Die 19-jährige Ivory ist seit ihrer Kindheit auf der Flucht, weil sie als Schlüsselträgerin die Einzige ist, die die Schatten in Embonis aus ihrer Gefangenschaft befreien kann. Doch deren Übersiedeln in die menschliche Welt muss unbedingt verhindert werden.
Als der Privatermittler Kil in Ivorys Leben tritt, erfährt sie Sicherheit und Zuneigung. Aber das Glück ist trügerisch und Gefahren lauern im Verborgenen.
Quelle


Meinung: 

Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Jedoch konnten mich die Protagonisten Ivory und Kil nicht wirklich überzeugen. Dafür das Ivory seid ihrer Kindheit auf der Flucht ist, war sie mir zu unsicher. Ich hätte dort eine taffe - temperamentvolle und zugleich misstrauische Persönlichkeit erwartet. Dies ist leider nicht der Fall. Ivory zweifelt nicht nur an ihre Umgebung sondern leider auch an sich selber, was ich sehr schade finde und der Geschichte einiges an Spannung und theatralik nimmt.
Kil dagegen - wie soll ich es sagen... teilweise mochte ich ihn, aber oftmals war es eher so, das er mir mit seinen Launen einfach nur tierisch auf die Nerven ging. Es war wirklich manchmal etwas anstrengend. Besonders weil ich versucht habe, zu verstehen wo sein Problem liegt. Vielleicht hätte ich dies nicht tun sollen. Ich weiß es nicht.
Das restliche drum herum fand ich mehr als gelungen. Die Fantasy-Elemente verbunden mit der Realität ist meiner Meinung nach einfach klasse. Nicht zu viel nicht zu wenig. Das perfekte mittelmas.



Schreibstil

Regina´s Schreibstil ist von spannend bis super flüssig. Sie hat eine Gabe die Sachen zu beschreiben da kann ich nur eines sagen. Hut ab! Ich hatte nicht nur die Orte vor Augen, sondern auch gewisse Szenarien beim lesen. Es hat wirklich Spaß gemacht Teil1 deswegen zu lesen. 




Alleine diese Widmung, ist schon ein Traum an sich. Ich war hin und weg, als ich diese gelesen habe!


Fazit

Ich kann jedoch diesem Buch nur 3,5 Sterne geben! Die Begründung ist ganz einfach. Zu den Büchern die ich mit 5 Sternen bewertet habe, kam es einfach nicht dran. Dafür haben mich die Protagonisten zu wenig überzeugt.
Aber ich kann dieses Buch jedem mit gutem Gewissen empfehlen.
Für mich weiß ich eines! Ich werde zu 100% noch die anderen Bänder dieser Reihe lesen! Ich freue mich jetzt schon, mich wieder auf diese Reise zu begeben.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

fantasy, magie, liebe, spiegelstaub, tod

Spiegelstaub

Ava Reed
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.04.2016
ISBN 9783646601879
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ava Reed
Spiegelstaub


Taschenbuch: 12,99€
Ebook: 3,99€
Verlag: Impress
Erscheinungsdatum: 1. September 2015
Seiten: 240 Seiten


★★★★★







Eventuell sind Spoiler enthalten da es der zweite Teil der Spiegel-Saga ist



Klappentext

**Folge deiner Bestimmung…**
Lange schon dauert der Kampf gegen die Wesen der Fantasie. Und noch immer muss Caitlin lernen, ihre Fähigkeiten zu beherrschen. Obwohl jegliche Verbindung zur Spiegelwelt zerstört wurde, ist sie noch nicht in Sicherheit. Denn Finn, der Spiegel ihrer Seele und Caitlins wahre Liebe, hat ihr verschwiegen, dass der Magier Seth möglicherweise aus Scáthán entkommen konnte. Ihrer Bestimmung folgend, macht sie sich gemeinsam mit ihm und ihren Freunden auf den Weg in die Heimat ihrer Mutter. An den Ort, an dem das Leben begonnen hat. Doch alles was lebt, kann auch sterben…
//Textauszug:
»Du hast mein Herz«, flüsterte sie und ließ ihren Geist den meinen streicheln.
»Und du meine Seele.«//
Quelle 


Meinung

Bei Teil 1 war ich schon in Cat/Finn sowie Kohana verliebt. Aber jetzt in Band 2... Ich finde, man kann Band 2 nicht mehr mit Band 1 vergleichen. Es liegt wahrscheinlich daran, das dieses Buch nicht abwechselnd aus Cat und Finn´s Sicht geschrieben wurde und somit sind diesmal keine Wiederholungen vorhanden. Oder es könnte auch daran liegen, dass Ava Reed sich weiterentwickelt hat. Jedoch werde ich darauf zu einem späteren Zeitpunkt genauer eingehen. In diesem Band, bekommen die Charaktere enormen tiefgang, was ich persönlich sensationell finde. Jeder einzelne von ihnen, hat sich weiter entwickelt. Sie bringen mehr Persönlichkeit und noch mehr Gefühle mit. Bei einigen ist es, als würde man sie am Ende tatsächlich kennen. Sie beginnen einem enorm ans Herz zu wachsen. Ob dies jedoch tatsächlich vom Vorteil ist? Denn leider ist es so, dass wir uns von manch einen geliebten Charakter verabschieden müssen. Ava ist hier nicht ganz so hart wie George R.R. Martin... 
Naja okay... 
Ein wenig schon um ehrlich zu sein.
Den vergleich habe ich ihr auch schon gebracht.
Sätze wie:
"Ist das dein Ernst?" "Das kannst du nicht machen" "Du willst doch nicht im Ernst GRR Martin jetzt Konkurrenz machen", waren nur ein paar der Sätze, die ich Ihr als Testleserin um die Ohren geschmissen hat.
Aber ich glaube, diese Äußerungen, brachten sie nur zum schmunzeln, und auf weitere "dumme" Ideen.
In Band 2 tauchen wir diesmal auch tiefer nach Scáthán ein. Wir erfahren einiges über Cat und ihre Vergangenheit. Es wird uns vor Augen gehalten, wie wichtig Liebe und Freundschaft in schweren Zeiten ist. Das Freundschaft und Liebe der Anker eines jedermann ist. Ohne diese zwei Sachen, ist das Leben nicht lebenswert. Hach und ich könnte jetzt anfangen zu schwärmen. Kohana... Mir geht das Herz auf. Allein bei den Namen. Dieser sarkastische Fuchs ist einfach anbetungswürdig. Er ist göttlich. Er bringt uns besonders in Teil 2 nicht nur zum schmunzeln. Ich weiß nicht, wieviele lachflashs ich dank ihn im Bus hatte. Von den komischen blicken die ich dafür geerntet habe, sprechen wir jetzt lieber nicht. Ich habe mich bei dem Band einfach gefühlt, als würde ich alte Freunde wieder treffen. Es war eine schöne Zeit, und es viel mir tatsächlich schwer, jetzt am Ende abschied zu nehmen. 



Schreibstil 

In Band 2 hat Ava ihren Schreibstil perfektioniert. Sie ist reifer geworden und hat zu sich gefunden. Wenn man in ihrem Debüt vielleicht noch etwas unsicherheit verspürrte, ist dies im zweiten Teil nicht mehr der Fall. Sie hat gelernt, mit den Lesern zu spielen. Sie auf eine Art Achterbahn der Gefühle zu schicken. Sie spielt mit Spannungen und Emotionen.
Ich kann nur eines sagen. Perfekt!



Fazit  

Ich denke, das ich das meiste schön gesagt habe. Es ist ein krönender Abschluss der Spiegel-Saga!
Die Spannung ist bis zur letzten Seite vorhanden und ich liebe Sie. Ich kann dieses Werk jedem ans Herz legen. 
Es ist atemberaubend - spannend und emotional.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(313)

648 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 102 Rezensionen

märchen, fee, hexenjäger, julia adrian, liebe

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Julia Adrian
Buch: 220 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 28.10.2015
ISBN 9783959911320
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Julia Adrian
Die Dreizehnte Fee - Entzaubert

Taschenbuch: 12,00€
Ebook: 3,99€
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2015
Seiten: 260 Seiten

★★★★★ + ★






Klappentext



„Ich bin der Anfang, ich bin das Ende.“
Fünf Feen fielen unter dem Schwert des Hexenjägers. Jetzt ist es die Königin, die er jagt.
Im hohen Norden sieht die Dreizehnte Fee dem Urteil der verbliebenen Schwestern entgegen.
Und nur eine weiß das Ende, doch ihre Macht schwindet und mit ihr die einzige Chance das Rätsel um die Erweckung der gefährlichsten aller Feen zu entschlüsseln.
Sieh hin, flüstert die Königin. Lerne, was es heißt, mich zu betrügen!
Quelle 


ACHTUNG es könnte eventuel Spoiler enthalten. Zumindest für diejenigen, die Band 1 noch nicht gelesen haben!



Meinung

Ja...
Ich bin sprachlos. 
Heute ist tatsächlich der Tag gekommen, andem ich nicht weiß, wie ich anfangen soll. Es ist gar nicht so einfach diesem Meisterwerk gerecht zu werden.

Aus diesem Grunde habe ich mich übrigens auch dazu entschieden der dreizehnten Fee 6★ zu geben!!!

Und dies habe ich noch nie getan. Da meine Bewertung eigentlich nicht über 5★ hinaus geht.
 
Julia hat mich mit diesem Werk umgehauen. Jeder weiß, das ich Teil1 schon geliebt habe. Auch jetzt nach ca einem Jahr hängen mir etliche Zitate immer noch nach. Zitate, die ich nie vergessen werde. Zitate die mir unter die Haut gingen. Worte die mich unsagbar gerührt haben.  
Meine zwei Lieblingszitate aus Band 1 muss ich euch unbedingt noch einmal zeigen.

»Du wolltest lieben. Liebe bedeutet Leid. Hast Du das denn immer noch nicht begriffen?«

oder aber auch 

»Unser aller Leben folgen einem Sinn, und mag der Weg auch noch so dunkel sein, er fűhrt zum Ziel. Finde dein Ziel! Akzeptiere dein Schicksal! Und du wirst verstehen «

Jetzt aber endlich zum zweiten Teil der Fee.
Wenn ich sage das sie mich berührt hat, ja dann lüge ich. Wenn ich sage das sie mein Herz berührt hat, dann untertreibe ich. Um ehrlich zu sein fällt mir kein Wort ein, der dem entspricht, was die Fee mit mir angestellt hat im zweiten Band. Sie ging mir gnadenlos unter die Haut. Der Part beginnt indem wir die übrig gebliebenden Feen langsam näher kennen lernen. Wir erfahren Hintergrundgeschichten und wer sie einmal waren. Der Tiefgang, der in Band 2 überwiegend herrscht ist einfach phenomenal. Ich kann es kaum in Worte fassen. Ein Meisterwerk der Gefühle und Emotionen. Man kann keine der Feen wirklich hassen. Eher möchte man eine jede von ihnen nur in den Arm nehmen und ihr sagen, dass alles wieder gut wird. Aber wird es das? Kann es das Überhaupt?
Wie Julia in der Fee es so schön formulierte: »Urteil? Hast du noch nicht verstanden, dass es keine Gerechtigkeit gibt? Sie ist eine Lüge. Genau wie Liebe und Freundschaft. Und wie das Wort >Schwester<. «  
Aber ist es nicht eigentlich das, was wir alle wollen? Alles wonach wir teilweise suchen? Gerichtigkeit - Freundschaft und Liebe? Ist es nicht das, was ein jedes Leben ausmacht? 

Ein weiteres Zitat ging mir tief unter die Haut. Und ich sage es nicht nur so... Nach diesem Zitat musste ich wirklich kurzweilig das Buch aus der Hand legen, denn es herrschte nur dieser Gedanke. 
Sie hat RECHT !
»Mein einziger Wunsch ist es, nicht vergessen zu werden. Nicht zu vergessen... «
Weiter werde ich euch jetzt das Zitat nicht schreiben, denn dies würde spoiler enthalten.
Aber ist es nicht tatsächlich so?
Ein jeder von uns möchte doch tatsächlich nur eines. Und zwar, nie vergessen zu werden. Einfach in ewiger Erinnerung von den Menschen zu bleiben, die man liebt.


Schreibstil 
Ich kann nicht groß viel zu Julia ihrem Schreibstil sagen... ausser das er wunderbar Märchenhaft ist. Er ist wie in Band 1 einfach fesselnd und eine emotionale Achterbahnfahrt. Von Spannung bis kurze Ruhephasen ist alles enthalten, was ein Leserherz sich wünscht.
Ich kann es kaum erwarten bis der Finale Band3 endlich erscheint!

Fazit  
Ich habe noch nie soviele Post-Its gebraucht wie bei diesem Buch. Und dabei hat es nur 260 Seiten. Die blauen Post-Its habe ich alle aufgebraucht. So musste ich das letzte in violette nutzen aber dieses Zitat... Es musste einfach mit... Und dies werde ich zum Abschied zeigen.
Denn dann werdet ihr verstehen!
     

»Irgendwo dort wartet er auf mich. Er liebt mich, er muss mich lieben. Ich werde einen Weg finden, für ihn und für mich, es muss einen geben! «


Dieses Werk kann ich einen jeden einfach nur ans Herz legen.
Es regt zum nachdenken an. Über das Leben, über die Freundschaft und auch über die Liebe. Über das, was wir uns tatsächlich wünschen.


Liebe Julia.
Hier noch ein paar Worte an dich!
Ich danke dir für diese wundervolle Märchenadaption. Dafür, das du mit diesem Werk einen tiefgang erreichst, den ich niemals erwartet hätte. Ich danke dir, für manche Ansichten. Dafür, das du uns vor Augen hälst, dass nicht alles nur schwarz und weiß ist. Sondern, das es viele Facetten gibt. Das du uns nahe legst, das Vergebung und das nicht vergessen werden, die größten Geschenke sind, die man anderen Menschen machen kann.
10000 dank dafür

Deine Saskia   

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.531)

1.630 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

klassiker, teufel, goethe, drama, faust

Faust. Eine Tragödie. Erster Teil - Frühere Fassung ("Urfaust") - Paralipomena

Johann Wolfgang von Goethe , Ulrich Gaier
Flexibler Einband: 882 Seiten
Erschienen bei Reclam, Philipp, 15.11.2011
ISBN 9783150189009
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.046)

2.449 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

klassiker, komödie, physiker, drama, mord

Die Physiker

Friedrich Dürrenmatt
Flexibler Einband: 93 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.10.1998
ISBN 9783257208375
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.642)

5.090 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

klassiker, freundschaft, märchen, philosophie, kinderbuch

Der Kleine Prinz

Antoine de Saint-Exupéry , Grete und Josef Leitgeb
Buch: 96 Seiten
Erschienen bei Karl Rauch Verlag GmbH & Co. KG, 01.01.2016
ISBN 9783792000496
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.684)

4.857 Bibliotheken, 19 Leser, 10 Gruppen, 161 Rezensionen

liebe, analphabetismus, nationalsozialismus, kz, schuld

Der Vorleser

Bernhard Schlink
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 01.01.2009
ISBN 9783257060652
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.525)

15.194 Bibliotheken, 102 Leser, 32 Gruppen, 441 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4.011)

4.678 Bibliotheken, 22 Leser, 3 Gruppen, 45 Rezensionen

fantasy, michael ende, klassiker, kinderbuch, die unendliche geschichte

Die unendliche Geschichte

Michael Ende
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 17.09.2014
ISBN 9783522202039
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.993)

3.885 Bibliotheken, 29 Leser, 20 Gruppen, 152 Rezensionen

thriller, fbi, jack the ripper, mord, serienmörder

Die Blutlinie

Cody McFadyen , Axel Merz
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 15.04.2008
ISBN 9783404158539
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.657)

7.258 Bibliotheken, 17 Leser, 14 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, vampire, bella, vampir, edward

Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel (Übers.)
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2008
ISBN 9783551356901
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.623)

8.230 Bibliotheken, 62 Leser, 13 Gruppen, 140 Rezensionen

fantasy, bücher, jugendbuch, cornelia funke, tintenwelt

Tintenherz

Cornelia Funke ,
Buch: 567 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2010
ISBN 9783841500120
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.793)

6.675 Bibliotheken, 21 Leser, 7 Gruppen, 231 Rezensionen

liebe, tod, trauer, briefe, irland

P.S. Ich liebe Dich

Cecelia Ahern ,
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2005
ISBN 9783596161331
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

85 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 49 Rezensionen

liebe, trauer, verlust, leben, tod

For Good

Ava Reed , Nadine Kapp
Flexibler Einband: 250 Seiten
Erschienen bei Booklover, 01.01.2016
ISBN 9783981755039
Genre: Romane

Rezension:

Ava Reed
For Good

Ebook: 2,99 €
Taschenbuch: 9,99€
Seiten:195 Seiten
Verlag: Booklover Verlag


★★★★★







Inhalt
Was würdest Du tun, wenn Du das verlierst, was Deinem Leben einen Sinn gab?
Das, was Du mehr als alles andere auf dieser Welt geliebt hast. Würdest Du aufgeben?

Nach dem Tod ihrer großen Liebe Ben, beginnt Charlie in Trauer zu versinken.
Immer wieder erinnert sie sich an die vergangenen Zeiten, in denen sie ihn kennen- und lieben lernte.
Doch der Verlust droht sie zu ersticken und blind zu machen für das, was das Leben ausmacht.
Charlie zieht sich völlig zurück und beginnt zu verstehen, dass nichts je wieder so sein wird wie es einmal war.

Schreibstil
Ava Reed hat in diesem Buch einen Schreibstil der unter die Haut geht. Vom ersten Satz an, sorgt sie für Gänsehaut. Diese begleitet einen von der ersten bis zur aller letzten Sekunde dieses Buches. Dieses Gefühl nimmt nicht eine Sekunde ab. Sie verstärkt sich eher von Wort zur Wort. Sie wird immer mehr. Ihre Worte sind nicht nur Worte. Sie berühren die Seele. Sie berühren das Herz und jede einzelne Zelle und auch jede Faser unseres Körpers. 
Mit ihren Worten schafft Sie es diesmal unser Herz in 10000 Stücke zu zerreißen um es im nächsten Moment wieder zu flicken um es erneut in Stücke zu zerfetzen. 

Meinung
Diese Geschichte, ist eine Geschichte die durchs Mark geht. Eine Geschichte, die einen nicht sofort wieder los lässt. Eine Geschichte die das Herz tief berührt. Sie rührt einen zu Tränen. Ok hab ich wirklich gesagt zu Tränen? Ich habe geheult wie ein Schlosshund. Jede einzelne Träne war es Wert. Und jede erneute Träne wird es immer wieder Wert sein! Ich habe mit Charlie jede einzelne Sekunde mitgelitten. Ich habe ihren Schmerz tief in mir gespürt. Ich habe sie von der ersten Sekunde an verstanden. Habe verstanden warum sie so empfand. Warum sie so litt und warum Ihr keiner helfen konnte.
Es war einfach so als wäre ich Charlie und würde über mich selber lesen. Ava hat es geschafft eine Gefühlswelt aufzubauen und auf ihren Leser zu übertragen wie es kaum ein Autor es bis jetzt geschaffen hat. Den Seelenschmerz so rüber zu bringen... dazu gehört nicht nur Talent. Nein. Dazu gehört es auch ein empfindsamer Mensch zu sein und seine Umwelt wirklich wahr nehmen zu können. Ich bin so dankbar das Ava dieses Buch zu Ende geschrieben hat. Denn ich weiß dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Dies wusste ich schon als ich vor vielen Monaten die ersten paar Sätze lesen durfte. 

Fazit
Wenn ich nun sage ich liebe dieses Buch... dann würde ich lügen. Dieses Buch ist etwas ganz besonderes. Es ist ein besonderer Teil meines Lebens. Ihr fragt euch bestimmt nun warum...
Tja Ganz einfach...
Es gibt Bücher die ich zu meinen Leben zähle. Weil diese Bücher mir viel gegeben haben. Viel mehr als das mir andere geben könnten. Und dieses Buch ist eines davon. Dieses Buch hat mein Herz sowie meine Seele erreicht wie kaum ein anderes. Somit ist dieses Buch nun ein Teil meines Lebens!
Ein Happyend... ohne Happyend

WIE IMMER

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(159)

305 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

murmeln, familie, cecelia ahern, der glasmurmelsammler, roman

Der Glasmurmelsammler

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 18.11.2015
ISBN 9783810501523
Genre: Romane

Rezension:

Cecelia Ahern

Der Glasmurmelsammler


Ebook: 18,99€

Taschenbuch: 19,99€

Audio: 16,99€

Verlag: FISCHER Krüger

Erscheinungsdatum: 18. November 2015

Seiten: 368 Seiten


★★☆☆☆






Klappentext

Wie gut kennen wir die Menschen, die wir lieben? Der neue große Roman der einfühlsamen Erfolgsautorin Cecelia Ahern aus Irland. ›Der Glasmurmelsammler‹ ist eine berührende Vater-Tochter-Geschichte, in der sich in kleinen Glaskugeln große Träume und Gefühle spiegeln.

Als Fergus einen Schlaganfall hat, vergisst er fast alles aus seinem Leben. Da findet seine Tochter Sabrina seine Glasmurmel-Sammlung, von der er ihr nie etwas erzählt hat. In der Sammlung fehlen die wertvollsten Stücke, und Sabrina macht sich auf die Suche nach ihnen. Es stellt sich heraus, dass Fergus noch viel mehr Geheimnisse hatte, und alle scheinen mit den schillernden Kugeln verbunden zu sein. Doch wenn ihr Vater nicht der Mann ist, für den sie ihn gehalten hat – was bedeutet das für Sabrinas eigenes Leben?

Die Geschichte eines Vaters, der Weg einer Tochter – der neue Bestseller von Cecelia Ahern, die weltweit Millionen von Leserinnen und Lesern begeistert.

Fergus wächst mit sechs Brüdern in schwierigen Verhältnissen in Dublin auf. Schon als Kind liebt er Glasmurmeln. Für ihn sind sie schillernde Schätze, die ihn sein ganzes Leben lang begleiten. Über Jahrzehnte baut er sich eine beeindruckende Sammlung auf, von der jedoch niemand etwas weiß. Als Fergus einen Schlaganfall hat, beginnt er zu vergessen.
Da findet seine Tochter seine Murmelsammlung. Sabrina ist überrascht, dass ihr oft harter, distanzierter Vater sich so für die bezaubernden kleinen Glaskugeln begeistert hat. Als sie feststellt, dass ausgerechnet die wertvollsten Stücke aus der Sammlung fehlen, macht sie sich auf die Suche danach – ohne zu ahnen, dass es ihr ganzes Leben verändern wird.


Meinung

Zunächst muss ich sagen, dass ich mich wahnsinnig auf Cecelia Ahern ihr neues Werk gefreut hatte, jedoch lies es rasant nach, sobald ich die ersten Seiten gelesen hatte. Der Prolog hat mich umgehauen. Ich dachte nur hammer...

Sie hat mich dort sofort in ihrem Bann gehabt.


Aber dann...


Ja was dann? 

Dies ist die Frage die ich mir stellte. 


Im 1 Kapitel geht es um Fergus. Um seine Vergangenheit. Er als kleiner Junge. Ich dachte okay... mal abwarten was nun kommen wird. Ich war gespannt wie sie Fergus Geschichte wohl aufgebaut hat. 

Dann kam das 2te Kapitel und meine Gedanken überschlugen sich...


Gedanken wie:

Das ist doch jetzt nicht ihr Ernst bis hin zu das bildest du dir jetzt wirklich nur ein, bis zu du hast dich verlesen war alles dabei.


In diesem Kapitel lernten wir Sabrina kennen. Und ich wurde von der ersten Sekunde an nicht mit Ihr warm. Wenn ich sage sie ist mir zu unrealistisch oder zu Skurril weiß ich nicht ob man es versteht. Wäre es eine Fantasy Geschichte hätte ich dies hingenommen aber so fand ich es jetzt nicht so wirklich prickelnd gemacht. Eigentlich nervte sie mich das ganze Buch lang. Ich weiß nicht wie oft wiederholt wurde das sie sich daran erinnern muss zu Atmen, oder aber auch wie sie die Brote schmiert. 

Etwas weniger hätte es mehr getan. Dies war mir etwas zu abgedreht. 


Der Plot jedoch an sich ist wirklich interessant. 

Man führt ein Doppelleben! Aus Angst das man nicht geliebt wird wie man ist, spielt man jedem vor man wäre jemand anderes. Ich finde das die Charaktere in diesem Buch wenig emotional rüber kamen. Das was ihre Bücher sonst ausmacht. Diese Leidenschaft. Das ist dies was ich komplett vermisst habe. Die Charaktere konnten mich leider absolut nicht überzeugen geschweige wirklich in den Bann ziehen. 

Was ich sehr schade finde.


Fazit

Auch wenn mich dieses Buch nicht umgehauen hat, finde ich das jeder dennoch selbst entscheiden soll. Spricht euch der Klappentext an, versucht es. Vielleicht mögt ihr die Charaktere und werdet mit ihnen warm.

Auch wenn mich dieses Buch von ihr nicht überzeugt hat, werde ich Ihr nächstes trotzdem lesen. Ich hoffe das in ihrem nächsten Werk wieder diese Leidenschaft zu spüren ist, die sie sonst in ihren Büchern versprüht. Denn der Plot dieses Werkes ist wirklich interessant, jedoch hat Cecelia Ahern meiner Meinung nach viel zu wenig daraus gemacht.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

467 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 126 Rezensionen

seelenwächter, dämonen, fantasy, nicole böhm, magie

Die Chroniken der Seelenwächter - Die Suche beginnt

Nicole Böhm
E-Buch Text: 141 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 20.08.2014
ISBN 9783958340008
Genre: Fantasy

Rezension:

Chroniken der Seelenwächter
Nicole Böhm

Veröffentlichungsdatum: September 2014
Seiten: 280
Preis: 9,90€


★★★★★ 









Klappentext
Band 1:
Ein Vermächtnis aus tiefster Vergangenheit stürzt das Leben von Jess ins Chaos. Als ein magisches Ritual anders endet, als erwartet, wird sie nicht nur mit den gefährlichen Schattendämonen konfrontiert, auch die geheime Loge der Seelenwächter greift in ihr Leben ein. Als wäre das nicht genug, scheint ihre Familiengeschichte direkt mit dem ewigen Kampf zwischen Licht und Schatten verknüpft.
Band 2:
Nach der schockierenden Erkenntnis, dass die aktuellen Geschehnisse unmittelbar mit seiner Vergangenheit verknüpft sind, macht sich William auf, mehr über das Wappen seiner Familie herauszufinden. Er begibt sich auf eine gefährliche Reise, in deren Verlauf er nicht nur einen dubiosen Eremiten trifft, sondern auch einer gefährlichen Sagengestalt gegenüber steht. Jess lebt sich unterdessen langsam bei den Seelenwächtern ein und kommt wieder zu Kräften. Leider ist das Zusammenleben mit Jaydee alles andere, als angenehm. Ein gemeinsames Abenteuer führt beide an ihre Grenzen … und darüber hinaus?
Quelle


Schreibstil
WoW...!!!
Das ist was mir in den aller ersten Sekunden als ich dieses Buch gelesen habe in den Kopf schoss. Nicole Böhm´s Schreibstil ist extrem Anschaulich. Alles ist detailliert erklärt. Es wäre als würde ich die Orte kennen und selbst dort gerade sein. Nur das ich an diesen Orten natürlich noch nie zuvor war. 
Von der ersten bis zur aller letzten Sekunde ist dieses Buch mit Spannung pur aufgebaut. Eine Szene jagd die nächste. Die Spannung nimmt in keiner einzigsten Sekunde ab. Es aus die Hand zu legen ist zwar möglich... Jedoch... Naja was soll ich sagen. Die Gedanken drehen sich dann permanent darum was passiert mit Jess, Jaydee und Akil.

Meinung
Ich bin lang um die Bücher rum geschlichen. Sie standen ewig auf meiner Wunschliste. Jedoch immer wenn ich zuschlagen wollte kam etwas dazwischen. Wie man es ja im realen Leben leider kennt.
Pierre von Ich liebe Fantasybücher brachte Nicole und mich am Ende zusammen. Und so zogen endlich ihre Bücher bei mir ein.
In Kurz kann ich nur sagen. Nicole schafft es einen sofort in den Bann zu ziehen und einen süchtig zu machen.
Es ist als wäre man auf Droge!
Man bekommt nicht genug und will immer mehr. Innerhalb der ersten Sekunde verliebte ich mich in Jay. Akil wurde zu meinem Bestfriend. Und auch Jess erreichte meinen Herz.
Die Charaktere wurden mit Liebe und Leidenschaft erschaffen. Dies spürt man in jeder einzelnen Zeile. Und nicht nur in den einzelnen Zeilen!
Nein!
Man spürt es um ehrlich zu sein in jedem einzelnen Wort! In jedem einzelnen Charakter herrscht sehr viel Leben. Manch einen meint man immer mehr kennen und lieben zu lernen. Mit jedem Wort und jeder Zeile wachsen sie einem ans Herz. Man kämpft mit Jay und Akil und man leidet mit Jess mit. Es ist einfach ein wunderwerk was Nicole mit ihrer Reihe oder besser gesagt Serie erschaffen hat.
Einfach ein Highlight!

Cover
Das Cover ist phänomenal. Ich liebe es. Besonders da es anders ist und dazu auch noch künstlerisch gestaltet bzw besser gesagt gemalt wurde.
Es ist speziell aber genau passend zu der Serie

Highlight
Ein Highlight existiert am Ende des Buches. Denn dort erfährt man einiges über die Autorin und wie sie zu ihrer Serie kam. Desweiteren sind dort einige Charaktere abgebildet. Das besondere daran ist, das die Autorin Nicole Böhm diese sogar selbst gemalt hat. Sie versteht sich also nicht nur auf das geschriebene Wort sondern ist rund herum eine Künstlerin!

Fazit
Ich liebe diese Serie einfach. Ich empfehle sie aus tiefsten Herzen. Sie ist für jeden der Fantasy liebt. Ich weiß jetzt schon das ich diese Serie verschlingen werde! Und sehnsüchtig dann warte bis es weiter geht.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

162 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

magie, wölfe, fantasy, farina de waard, sina

Das Vermächtnis der Wölfe - Zähmung

Farina de Waard
Flexibler Einband: 792 Seiten
Erschienen bei Fanowa Verlag, 18.03.2014
ISBN 9783945073001
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, erotik, dark fantasy, düster, kreaturen der dunkelheit

Hunter's Moon: Der Mond des Jägers

Britta Strauß
E-Buch Text: 405 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 09.07.2014
ISBN B00LOQ5TLO
Genre: Fantasy

Rezension:


Hunter´s Moon
Britta Strauss

Softcover 
Erscheinungsdatum: Juni 2014 
Seiten: 396
Preis: 14,90€


Buchtrailer

★★★★☆
4,5


Klappentext
Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen?
Quelle

Schreibstil
Hunter´s Moon war das aller erste Buch was ich von der Autorin Britta Strauss gelesen habe. Ihr Schreibstil gefiel mir von der ersten Sekunde an. Er war von Anfang an fesselnd. Das Buch aus der Hand zu legen viel einem schwierig. Jedoch brauchte ich ein Weilchen um dieses Buch zu lesen.
Denn diese Geschichte regt einfach zum Nachdenken an.
Der Schreibstil von Britta Strauss ist aber nicht nur fesselnd. Er ist wirklich flüssig. Ihre Beschreibungen schaffen es das man die Gegend tatsächlich vor Augen hat und sich komplett in die Geschichte hinein findet.

Meinung
Vom ersten Moment an zog mich die Geschichte um Kainah und Kate in den Bann. Bis zum Ende ließ mich diese Geschichte der beiden nicht los. Ich war komplett gefesselt. Jedoch regte sie auch wahnsinnig zum Nachdenken an. Eine Liebe die nich sein darf, aber trotzdem besteht. Soll man gegen die Liebe kämpfen oder hört man doch lieber auf sein Herz? Ist das Böse wirklich immer das Böse? Und ist das Gute auch wirklich immer das Gute? Wer entscheidet was richtig oder falsch, wer Gut oder Böse ist? Wenn man das böse in sich trägt, haben wir die Chance dagegen anzukämpfen? Ist das Schicksal besiegelt oder zeigt es uns nur ein Weg mit mehreren Kreuzungen auf wo am Ende doch wir entscheiden?
All diese Fragen hat dieses Buch in mir wach gerüttelt. Einige wurden am Ende beantwortet und andere Stell ich mir auch heute noch.
Eins hat mich dieses Buch aber gelehrt.
Nichts ist wie es scheint. Und egal wie aussichtslos etwas wirkt man muss immer an sich selber glauben. Man darf die Hoffnung und den glauben an sich selbst nie verlieren.

Fazit
Ich empfehle dieses Buch aus tiefsten Herzen. Für all diejenigen die auf düstere Fantasy stehen ist es perfekt. Ebenfalls für all diejenigen die es lieben wenn Bücher einen zum nachdenken anregen.
Für mich weiß ich nun eines. 
Es war nicht das letzte Buch was ich von Britta Strauss gelesen habe.

  (3)
Tags:  
 
66 Ergebnisse