RedRoses Bibliothek

71 Bücher, 30 Rezensionen

Zu RedRoses Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
71 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Der Kuss der Muse

Rebekka Mand
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.03.2018
ISBN 9783746055374
Genre: Romane

Rezension:

Nach der spannenden Wikinger-Saga war ich erfreut, einen weiteren Roman der Autorin lesen zu können. Vorweg sollte erwähnt werden, dass es sich hier natürlich um ein gänzlich anderes Genre handelt, auch wenn es im "Kuss der Muse" ebenfalls einen mystischen Aspekt gibt. Und ebenso wie bei den Wikingern ist auch in diesem Roman der männliche Part viel eindrucksvoller als die Frauen an seiner Seite. Mir stellt sich schon die Frage, warum eine Autorin so viel bessere Männer- als Frauenrollen schreiben kann, aber das steht eher im Hintergrund. Ab hier kann es durchaus zu Spoilern kommen, auch wenn ich mich bemühre, so etwas in Grenzen zu halten. "Der Kuss der Muse" erzählt aus der Ich-Perspektive von Alexander, einem mehr oder weniger trockenen Alkoholiker, der sich mehr schlecht als recht durchschlägt, um seine schwangere Frau und die Zwillingsmädchen durchzubringen. Von Anfang an gelingt es der Autorin, die beklemmende Lebenssituation von Alexander einzufangen. Er fühlt sich als minderwertiger Verlierer, was er bei nüchterner Betrachtung auch ist. Die wohlhabenden Eltern seiner Frau verachten ihn und er selbst teilt dieses Gefühl offenbar zum großen Teil. Früher hat er gezeichnet und war auch gut darin, aber wie er selbst irgendwann einmal im Buch anmerkt, fand er seine Inspiration stets am Boden einer Wodkaflasche. Die erneute Schwangerschaft seiner Frau war von ihm nicht geplant, er fühlt sich betrogen und überfordert. Und mitten hinein taucht auf einmal die Frau auf, die er schon immer wie besessen gezeichnet hat: Die Silberne. Seine Muse und sein Fluch. Für ihr tatsächlich stofflich, für ale anderen unsichtbar, treibt sie ihn ein einen rauschhaften Strudel von Alkohol, Lust und Schuld. Ich persönlich habe sie verachtet, von ersten Moment an. Aber die weiblichen Figuren der Autorin konnten mich bisher sowieso kaum zu positiven Gefühlen verleiten, ich mochte stets die Männer. Alexanders Frau und Anke, die Babysitterin der Zwillinge, waren bis zum Ende farblos bis unsympathisch. Vielleicht gewollte, das kann ich nicht beurteilen. Die Handlung hat mich mitgenommen und stets überzeugt, nur das Ende war mir zuviel. Den Epilog hätte man weglassen können. Alles in allem kann ich diesem Buch aber rundweg eine Leseempfehlung aussprechen und vergebe vier Sterne.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

fantasy, grenzen-saga, historischer roman, rebekka mand

Von den Herrschern der See

Rebekka Mand
E-Buch Text: 554 Seiten
Erschienen bei independently published, 15.09.2017
ISBN B074PQP6BQ
Genre: Historische Romane

Rezension:

Von den Herrschern der See

Ich lasse mich an dieser Stelle nicht zum Inhalt, Klappentext oder Cover aus, das kann jeder selbst sehen. Vielmehr steige ich direkt ein. Allerdings ist es sehr schwer, hier nicht zu spoilern, weshalb ich mich relativ knapp fassen werde.

Viele, viele Jahre nachdem ich zum allerersten Mal von Eirik gehört hatte, konnte ich endlich die Trilogie beenden. Und ich tue es mit einem guten Gefühl, mit dem Gefühl, dass es wahrhaftig ein Ende ist. Für mich als Leser haben sich die losen Enden verbunden, es sind keine Fragen offen geblieben, die noch ein Gefühl von da-fehlt-nach-was hinterlassen würden.

Das ist bei so einem Epos schon eine reife Leistung, wie ich hier anmerken möchte. Nach eigenen Angaben der Autorin sind es rund 1700 Seiten, auf denen die bewegte und oftmals auch bewegende Geschichte von Lynn und Eirik erzählt wird.

Ich muss gestehen, dass mein Herz von Anfang an deutlich mehr für Eirik schlug und ich Lynn an vielen Stellen der Geschichte nicht verstehen – und hin und wieder nicht einmal leiden – konnte.

Für einen kurzen Augenblick schlug mein Herz in diesem Band ganz aufgeregt. Sollte es die Autorin tatsächlich gewagt haben …? Aber nein, hatte sie natürlich nicht. Schade eigentlich, denn das wäre sicherlich auch interessant geworden. Aber damit hätte sie sich um die Prämisse ihrer Grundhandlung gebracht.

Ich nehme mit ruhigen Gefühlen Abschied, auch in der Gewissheit, diese Reise jederzeit erneut antreten zu können.

Vielen Dank für die vielen aufregenden Lesestunden! Es ist bestimmt nicht das letzte Buch, das ich von dieser Autorin in die Hand nehme.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Kinder des Äthers: Boris und Olga 4: Clockwork Cologne

Selma J. Spieweg
E-Buch Text: 483 Seiten
Erschienen bei Qindie, 11.11.2017
ISBN B076VLXL9Z
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieser Teil der Clockwork Cologne- Reihe hält für Boris und Olga viele Neuerungen und natürlich eine ganze Menge neuer Abenteuer bereit.

Boris muss sich – unerwartet schwach – in der sozialen Welt zurechtfinden, was an sich schon eine Hürde ist, die er nur sehr schwer nehmen kann. Ein Leben in der Armee und im Krieg haben ihn geprägt, dazu die Grauen in den Labors, die er hat erdulden müssen. Wie soll so eine geschundene Seele ihren Platz in der Zivilisation finden?

Für Olga gilt Ähnliches, auch sie hat in ihrem Leben keine Normalität kennengelernt und soll auf einmal sogar zur Schule gehen.

Dazu kommen neue Herausforderungen, die sich ihnen in Form von Homunkeln, verschwundenen Kindern und herumirrenden Alten offenbaren.

Ich habe auch diesen Band der Reihe verschlungen und konnte ihn nicht aus der Hand legen. Wie immer eine klare Leseempfehlung von mir!

Leider befürchte ich, dass ich wieder ein Jahr auf den Folgeband werden warten müssen. Aber immerhin schreibt Frau Spieweg an dieser Reihe schneller, als es Stephen King mit seinem Dunklen Turm getan hat 😉

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

glaube, irland, mystik

Der Fluch der Kelten - wie alles begann

Patricia Jankowski
E-Buch Text
Erschienen bei Qindie, 31.10.2017
ISBN B076RW53LH
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

harry potter, magie, zauberer

Felix Felicis

David Pawn
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 22.02.2015
ISBN 9781505627060
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

abenteuer, dementor, dementoren, harry potter, heiler, hexen, lyra, magie, sophus, zauberer

Syringa negro

David Pawn
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 23.10.2015
ISBN 9781518733857
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

doping, entführung, harry potter, harz, magie, medizin, mut, quidditch, solidarität, sophus schlosser, tofhaus, unfall, zauberei, zauberer, zaubertränke

Dux Aquilaura

David Pawn
E-Buch Text: 205 Seiten
Erschienen bei Qindie, 05.06.2015
ISBN B00Z0S2J9M
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

harz, humor, magie, medizin, zaubertränke

Anvoutinosum

David Pawn
E-Buch Text: 195 Seiten
Erschienen bei Qindie, 21.03.2016
ISBN B01CQRFDQ0
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

farm, frauenschicksal, galgen, munition, pferd, prostitution, revolverheld, saloon, stadt, waffen, western, wilder westen

Joslyn Myers

David Pawn , Asta Roth
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei Qindie, 10.06.2016
ISBN B01GCZYRNC
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

3, anthologi, halloween, horror, independent, indie, qindie, rezension, tilly

Bloody Qindie präsentiert: Dunkle Seelen

Katharina Gerlach , Regina Mengel , Kathleen Stemmler , Katharina Groth
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei Qindie, 10.10.2015
ISBN B015VIAR5I
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

anthologie, besessen, bloody qindie, bloody qindie präsentiert: besessen: halloween-special, bubu, dämon, dämonenjäger, dämonisch, dark, dark fantasy, diesseits, divina michaelis, halloween, melanie meier, qindie

Bloody Qindie präsentiert: Besessen: Halloween-Special

Melanie Meier , matì , Divina Michaelis , Katharina Gerlach
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei Qindie, 10.10.2016
ISBN B01LXEG9JK
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

4 sterne, fantasy, gardasee, götter, griechische mythologie, liebe, mythologie, prüfung, psyche & amor, romeo & julia, romeo&julia, römische mythologie, stefanie hasse, tod, unterwelt

Küsse keine Capulet

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.08.2016
ISBN 9783646602265
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich werde mir hier ersparen, mich über den Klappentext oder gar den Inhalt auszulassen - das kann man wunderbar selbst nachlesen.
Die Handlung greift beinahe nahtlos das Ende des ersten Teils auf und die Autorin nutzt hier einen schönen Kniff, um die Liebesgeschichte weiterzuführen. Liebgewonnene Figuren aus dem ersten Teil dürfen noch einmal auftreten, dazu neue interessante Figuren.
Leider bleibt die Autorin auf dem sprachlichen und inhaltlichen Niveau ihrer Protagonistin. Im Klartext: Der Roman ist bestenfalls für junge Frauen unter zwanzig geeignet.
Das Lektorat des Verlages scheint auch nicht besonders gut zu sein, denn der Text strotzt vor Wortwiederholungen, die bereits beim ersten Korrekturlesen rausfliegen sollten. Schade!
Ebenso wie im ersten Teil kommt für mich auch hier keine Spannung auf.
Die Götter agieren nicht wie Götter - was sie auch wohl nicht sollen, aber für mich geht da unglaublich viel Potential verloren.
"Überraschende Hilfestellungen und Wendungen" werden von der Autorin derartig mit dem Holzhammer eingeführt, dass mich lediglich Amors Begleiterin in die Unterwelt tatsächlich überraschen konnte.
Die Geschichte ist gut ausgedacht, leider für meinen Geschmack zu lieblos und vorhersehbar heruntergetippt. Der Autorin fehlt durchaus reifes Sprachpotential, um mich fesseln zu können.
Spätestens, als sie "scheinbar" und "offenbar" verwechselt, hatte sie mich endgültig verloren.
Wie gesagt, für junge Frauen sicherlich ein schmachtenswerter Roman. Für anspruchsvolle Leserinnen, die sich im Schmerz und im Glück der einen wahren Liebe ergehen wollen, zu unreif.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

2.teil, froschkönig, getrennt sein, gigolo, hamburg, humor, intrigen, liebe, nicht standesgemäß, patricia jankowski, schwiegermütter, selbstbewusstsein, traummann, traumprinz, verwirrung

Ein Gigolo zum Frühstück

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 478 Seiten
Erschienen bei Qindie, 29.07.2016
ISBN B01JCV84ZU
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(96)

139 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

fluch, gardasee, geheimnis, griechische mythologie, hass, impress, italien, jugend, julia, liebe, luca und allegra, magie, masken, romeo und julia, stefanie hasse

Liebe keinen Montague

Stefanie Hasse
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.06.2016
ISBN 9783646602258
Genre: Liebesromane

Rezension:

Für mich wohnt Shakespeares "Romeo & Julia" ein Zauber inne, der mich immer wieder gefangen nimmt. Die Passage in "Shakespeare in Love", wo fast vierzig Minuten lang der Originaltext gesprochen wird, zieht mir die Schuhe aus.
Vielleicht waren deshalb meine Erwartungen zu hoch.
Die Grundidee dieses Buches ist sehr gut, erfrischend neu und soweit auch gut durchdacht.
Damit hört es mich bei aber beinahe auch schon auf.
Der Plot hält für mich keinerlei Überraschungen bereit, alles folgt dem bereits in der Grundidee angelegten Weg.
Auf dem Ball hätte es eine unerwartete Wendung geben können, wenn der Unbekannte tatsächlich ein Unbekannter gewesen wäre. So rutschen wir gleich wieder in die richtige Bahn und machen dort weiter, wo der fette rote Faden verläuft.
Die Personen bleiben alle unangenehm blass, selbst der Pater, der im Prolog bereits den Ansatz von Tiefe bekommen hat, verkommt im Einheitsbrei der fast schon lieblos gestalteten Figuren.
Es kommt für mich keine Spannung auf. Kein Prickeln zwischen den "Liebenden", keine Angst um sie.
Selbst die "Prüfungen" von Allegra habe ich nur noch überflogen. Dabei hat die Autorin mit den Figuren tolle Akteure geschaffen, denen sie nur nicht ausreichend Leben einhauchen konnte.
Die Sprache tut ein übriges, um micht nicht eintauchen zu lassen. Gut, die Protagonistin ist noch sehr jung, aber es entsteht der Eindruck, als wäre es die Autorin ebenso. Die Sprache ist einfach, wenig bildhaft und nimmt mich leider nicht mit.
Alles in allem wurde hier in meinen Augen echtes Potential verschenkt.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

beatrice, buchland, büchse der pandora, fantasy, geheimnisvoll, gut und böse, hoffnung, homunkula, intelligent, leben, moos, phantasie, philosophie, quirlig, seelenlos

Beatrice - Rückkehr ins Buchland

Markus Walther
Flexibler Einband: 244 Seiten
Erschienen bei Acabus Verlag, 02.09.2016
ISBN 9783862823734
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich muss gestehen, dass ich nicht nur eine Vielleserin bin, sondern auch nur noch schwer tatsächlich zu begeistern. Die meisten Romane lassen bei mir einen faden Beigeschmack zurück. Gut, sie haben mich vielleicht für eine Weile unterhalten, aber sie beeindrucken und bewegen mich nicht.
Markus Walther hingegen gelingt es jetzt bereits zum zweiten Mal genau dies. Ich bin hingerissen. Ich bin begeistert. Die Worte, die er mit einer beiläufigen Leichtigkeit zu Papier gebracht haben scheint, bewegen mich.
Bereits der Vorgänger "Buchland" hat mir damals sprichwörtlich die Socken ausgezogen.
"Beatrice" habe ich nur innerhalb weniger Stunden verschlungen, habe die Worte in mich aufgesaugt, mich an ihnen gelabt und genährt.
Um dem Text tiefgehend folgen zu können, sollte man in seinem Leben nicht ausschließlich seichte Literatur gelesen haben. Ein wenig Bildung hilft sicherlich auf den verschlungenen Pfaden des Buchlandes.
Aber wer eine gute Quest zu schätzen weiß, wird auch ohne großartige Lateinkenntnisse o.ä. seine reine Freude haben.

Vielen Dank übrigens, dass ich nun endlich weiß, was ACME heißt!

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

beste freunde, chaos, chick lit roman, drama, enttäuschung, fotograf, froschkönig, gefühlsverwirrungen, geheimnis, hamburg, hochzeit, liebe, nathan, traumprinz, vertrauen

Ein Froschkönig zum Dessert

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 292 Seiten
Erschienen bei null, 15.02.2016
ISBN B01BTTK8ES
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

anthologie, asche, atmosphäre, bericht, blutig, blutklingen, buchreihe, ein neues leben aufbauen, einsehen, einzelband, emotionalität, ermorden, fantasy, fernland, first law

Blutklingen

Joe Abercrombie , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 760 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.04.2013
ISBN 9783453314832
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

365 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

dan torrance, doctor sleep, fantasy, geister, hellsichtigkeit, hilfe, horror, hospiz, sekte, shining, spannung, stephen king, telepathie, thriller, usa

Doctor Sleep

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453438026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

4, clockwork cologne, indie, qindie, tilly

Clockwork Cologne: Boris und Olga - Tod dem Zaren

Selma J. Spieweg
E-Buch Text: 433 Seiten
Erschienen bei Qindie, 24.12.2014
ISBN B00QVX0E8I
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich gestehe ja, ich bin ein Fan von Clockwork Cologne. Ich habe alle bisher erschienen Bände mit Freunden gelesen und war schon ganz hibbelig darauf, auch endlich den ersten Band von Jacqueline Spieweg in den Händen halten zu können.
Ich wurde nicht enttäuscht!
Die Sprache ist klar und schnörkellos, unaufdringlich. Sie hat mich mit in die Geschichte genommen und mir keinerlei Startschwierigkeiten gemacht.
Gerade jetzt im Winter war es sicherlich eine passende Lektüre, bewegen sich die Protagonisten doch größtenteils durch Schnee und Kälte.
Der alte Soldat Boris, der zu einem Blauen Krieger gemacht wurde, einer Kampfmaschine, fast schon einem Cyborg. Ich mochte ihn von Anfang an, auch wenn er von eher schlichtem Gemüt ist und sich sein Leben lang wenig Gedanken gemacht hat.
Für mich hatte er sehr viel von dem Mutanten Wolverine aus den X-Men, vor allem durch seine „Verbesserungen“, das metallverstärkte Skelett und die beschleunigte Selbstheilung. Außerdem erleidet Boris ebenso wie Wolverine wiederkehrende Alpträume/Visionen von den dafür notwendigen Operationen.
Das hat mir den Zugang zu Boris vielleicht so einfach gemacht, denn ich mag jenen knurrigen Mutanten sehr gerne ;)
Aber damit haben sich die Ähnlichkeiten auch schon.
Die Autorin nimmt uns in den Kapiteln, die Boris uns zeigt, mit in seine Gefühl- und Gedankenwelt. Wir begleiten ihn auf seinem Weg vom tumben Befehlsempfänger hin zu einem empfindungsfähigen Mann, der versucht, seinen neuen Platz inmitten des Wahnsinns zu finden.
Ich fand seine zaghaften Gefühle für seine „Halluzination“ sehr schön. Wie er nach und nach durch sie seine Menschlichkeit (wieder)entdeckt. Sie er das Gefühl hat, daß sie ihm hilft, vieles zu verstehen, was bis dahin keinen Sinn ergeben hat.
Sehr gut gefallen hat mir auch die Vorstellung, daß hier offenkundig bereits massiv an der Zeit manipuliert wurde – eine Idee, die in der „Magnus“-Reihe von Susanne Gerdom aufgekommen war. Hier finden sich auch leichte Berührungspunkte der beiden Bücher.
Leider kam das Ende für mich viel zu abrupt. Ich war mit Boris und Olga noch nicht fertig! Auch wenn natürlich ein Folgeband irgendwo im Raum steht, finde ich, daß dieses Ende zu früh kam.
Natürlich, beide sind wieder vereint, ihnen ist die Flucht gelungen – aber eben nur der Anfang davon.
Wie es weitergeht, was mit dem Zaren ist, bleibt uns verborgen.
Ich bin ein wenig enttäuscht – wie immer, wenn ich das Ende eines Mehrteilers erreicht habe. Aber ich bin auch weiterhin gespannt auf die Abenteuer von Boris und Olga!
Von mir gibt es hier die volle Punktzahl.

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

clockwork cologn, freundschaft, steampunk, zeitreisen

Clockwork Cologne: Boris und Olga - Die Zeitmaschine des Arabers

Selma J. Spieweg
E-Buch Text: 446 Seiten
Erschienen bei Qindie, 18.09.2015
ISBN B014O43L3U
Genre: Fantasy

Rezension:

Clockwork Cologne!

Das ist Steampunk und Autorenzusammenarbeit, wie ich sie mag!

Nachdem ich schon den ersten Band der Autorin aus dem Clockwork Cologne Universum verschlungen hatte, freute ich mich natürlich wie Bolle, als endlich der zweite Teil um Boris & Olga herauskam.

Für mich ist Boris ein Stück weit wie Wolverine, wenn auch um vieles naiver, dennoch nicht weniger sympathisch und mitleiderregend in seiner verwirrten, verletzlichen Art und seiner unbändigen Loyalität und Liebe zu seiner „Halluzination“.

Frau Spieweg schickt den „Blauen Krieger“ in ein weiteres Abenteuer, das ihn dieses Mal weit hinaus über die Grenzen der ihm bekannten Welt führt, hinein in das Reich der Dämonen, wo er sich in vollkommen fremder Umgebung zurechtfinden muss.

Wie der Titel schon sagt, geht es hier im Großen Ganzen um eine Zeitmaschine, die den Lesern der anderen Bände der Clockwork Cologne Reihe schon bekannt sein dürfte. So habe ich auch über die zeitlichen Verzerrungen nicht weiter nachgedacht, sondern habe sie als gegeben hingenommen und darauf vertraut, eine Auflösung zu bekommen.

Die ich auch in vollem Umfang bekam.

Ebenso wie die Gewißheit, dass es einen dritten Teil geben wird, worauf ich mich schon sehr freue!

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Fluch der Kelten - Gesamtausgabe

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 734 Seiten
Erschienen bei null, 31.01.2015
ISBN B00T1L3O1G
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Fluch der Kelten - Die Festung

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 278 Seiten
Erschienen bei null, 24.12.2014
ISBN B00R4AXSBW
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

fluch, liebe, unsterblichkeit

Der Fluch der Kelten - Der Unsterbliche

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 214 Seiten
Erschienen bei null, 24.12.2014
ISBN B00R4885TE
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dämonen, engel, götter

Der Fluch der Kelten - Der Sarkophag

Patricia Jankowski
E-Buch Text: 275 Seiten
Erschienen bei null, 24.12.2014
ISBN B00R4VCVKA
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

alben, ebook, fantasy, fantasyroman, kelten, lanvall, lichtsturm, weiße festung

Lichtsturm

Mark Lanvall
E-Buch Text: 430 Seiten
Erschienen bei neobooks, 13.09.2014
ISBN 9783847659112
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
71 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.