Regenblumen

Regenblumens Bibliothek

219 Bücher, 23 Rezensionen

Zu Regenblumens Profil
Filtern nach
219 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

32 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

buchhandlung, 20. jahrhundert, amerikanische literatur, roman, lesen

Eine Buchhandlung auf Reisen

Christopher Morley , Felix Horst
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Atlantik Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783455651393
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

sience-fiction

Freie Geister

Ursula K. Le Guin , Karen Nölle
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 26.01.2017
ISBN 9783596035359
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Als ich damit begann bewusst mehr Science Fiction Romane zu lesen, habe ich auch nach wichtigen Autor_innen gesucht, die einiges und vielleicht viel gepriesenes geschrieben haben. So bin ich auf die Autorin Ursula K. Le Guin gestoßen. Die 1929 geborene Autorin schreibt primär Fantasy- und Science Fiction Romane und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Inhalt

Shevek ist Physiker und Bewohner des Planeten Anarres. Die Heimat von Shevek und vielen anderen Bewohner_innen ist karg und unwirtlich, fast lebensfeindlich. Doch das stört nicht, denn Anarres ist der Ort, an dem sie wirklich frei sind. Sie leben anarchistisch: es gibt kein Herrschaftssystem, kein Zwang, keine Unterdrückung und keinen Konsum.

Einmal im Jahr landet ein Raumschiff des Nachbarplaneten Urras auf Anarres, um wertvolle Edelmetalle abzutransportieren. Urras benötigt diese Metalle dringend, damit die Menschen dort ihre Bedürfnisse befriedigen können.

Shevek ist auf seinem Forschungsgebiet weit fortgeschritten und sucht den Austausch mit anderen Wissenschaftler_innen, doch in seiner Heimat findet er diese Kontakte nicht. Schließlich bricht er nach Urras auf, um dort zu forschen und sich mit anderen auszutauschen. Doch die Interessen der Urrasier sind andere und so gerät er zwischen viele Fronten… .

Bewertung

„Freie Geister“ erschien bereits 1974 unter dem Titel „The Dispossessed“ . Frühere Übersetzungen hießen auch: „Planet der Habenichtse“ und „Die Enteigneten“. Die Ausgabe, die ich gelesen habe, erschien Anfang des Jahres und ist eine Neuübersetzung von Karen Nölle. Da ich die älteren Übersetzungen nicht gelesen habe, kann ich diesen Aspekt nicht bewerten.

Teilweise verhielt sich der Roman etwas störrisch, der Zugang zum Geschehen und zu den einzelnen Charakteren fiel mehr schwer. Doch als ich die Hauptpersonen, insbesondere Shevek besser kennen gelernt habe, bin ich in einen angenehmen Lesefluss gekommen. Meine Hartnäckigkeit hat sich gelohnt, denn nur so bin ich über so wunderbare Sätze wie diesen gestolpert:

„Wenn man etwas als Ganzes sehen kann“, sagt er, „erscheint es immer schön. Planeten, Leben … Aber aus der Nähe besteht eine Welt nur aus Schmutz und Gestein. Und das tägliche Leben ist hart, man wird müde, man verliert das Gesamtbild aus dem Blick. Man braucht Abstand, Pausen. Um zu sehen, wie schön die Erde ist, muss man sie als Mond sehen. Um zu sehen, wie schön das Leben ist, muss man es vom Tod her betrachten.“ (S.211)

Die beiden Planeten Urras und Anarres könnten unterschiedlicher nicht sein. Anarres ist herrschaftsfrei und frei von Konsum, d.h. es gibt kein Geld, da niemand Geld benötigt. Jede Bewohner_in kann sich entfalten, erhält ein Zimmer, einen Arbeitsplatz, ausreichend Nahrung und Kleidung. In regelmäßigen Abständen lassen sie sich zum Dienst für die Gemeinschaft einteilen. Feste Rollenbilder von Mann und Frau gibt es nicht. Als Shevek einmal von einem Urrasier gefragt wird, ob es keinen Unterschied zwischen Frauen- und Männerarbeit gäbe, antwortet er folgendermaßen:

„Nein, das wäre eine sehr schematische Basis für die Aufteilung von Arbeit, meinen sie nicht? Ein Mensch wählt seine Arbeit nach Interesse, Begabung und Kraft – was hat das mit Geschlecht zu tun?“ (S. 24)

Auf Urras gibt es verschiedene Staaten mit verschiedenen Herrschaftssystemen. Es gibt reiche und arme Menschen, herrschende und unterdrückte Schichten. Dieser Kontrast macht den besonderen Reiz des Romans aus!

„Freie Geister“ ist mehr als 40 Jahre alt und hat in dieser Zeit keineswegs an Aktualität verloren. Geschlechtsspezifische Rollenbilder, Sinn und Unsinn von Konsum sowie Ausbeutung von Schwächeren sind auch heute aktuelle Themen.

Wer einen Science Fiction-Action-Thriller in Buchform sucht, greift lieber zu einem anderen Titel. Wer in andere Welten eintauchen möchte, gerne mal eine Utopie lesen würde und sich nicht von längeren Gesprächen und Ortsbeschreibungen abschrecken lässt, sollte sich diesen Roman einmal genauer anschauen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Ökoroutine

Michael Kopatz
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei oekom verlag, 25.07.2016
ISBN 9783865818065
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

geschichten, bilderbuch, kinderbuch, kinderbuch-klassiker, fantasie

Wo die Geschichten wohnen

Oliver Jeffers , Sam Winston , Brigitte Jakobeit , Oliver Jeffers
Fester Einband: 40 Seiten
Erschienen bei mixtvision, 27.01.2017
ISBN 9783958540927
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als Kind kannte ich die Bilderbücher von Oliver Jeffers noch nicht (die Bilderbücher gab es erst, als ich schon lange aus dem Bilderbuchalter raus war), doch als Erwachsene lese ich sie immer wieder gerne vor!

"Wo die Geschichten wohnen" ist eine Hommage, eine Liebeserklärung, an den Zauber von Fantasie und Geschichten. Worte gibt es in vielen Formen! Am zauberhaftesten von allen Wortansammlungen sind die Geschichten (und das Kopfkino).

Die Hauptfiguren sind zwei Kinder der Bücher, die den Leser_innen den Zauber von Geschichten erklären. Sie führen durch verschiedene Buchlandschaften und Lebenslesesituationen. Als Stilmittel werden immer wieder Texte aus bekannten Werken eingesetzt, die zugleich Teil des Bilds sind. Wer dieses Bildelemente liest, erkennt vielleicht das ein oder andere Lieblingsbuch aus Kindertagen wieder.

Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken. Ich habe jedes Mal in den Bildern wieder andere Elemente gefunden und wurde aufs Neue überrascht. Wunderbar!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

140 Bibliotheken, 14 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

bienen, roman, bienensterben, generationenroman, vergangenheit

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Kluft

Doris Lessing , Barbara Christ
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei btb Verlag (TB), 06.08.2009
ISBN 9783442738458
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Art of Asking

Amanda Palmer ,
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.09.2015
ISBN 9783847905974
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

mut, indonesien, thailand, bloggerin, australien

Meerblick statt Frühschicht

Carina Herrmann
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492308380
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

The Museum of You

Carys Bray
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Hutchinson, 16.06.2016
ISBN 9780091959609
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

83 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

science fiction, virtuelle realität, empfehlung, rezensio, zukunftsvision

Unsterblich

Jens Lubbadeh
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.07.2016
ISBN 9783453317314
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

[(Brain on Fire: My Month of Madness)] [Author: Susannah Cahalan] published on (August, 2013)

Susannah Cahalan
Flexibler Einband
Erschienen bei SIMON & SCHUSTER, 06.08.2013
ISBN B00XX695D6
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

reisen, europa

The Ribbons are for Fearlessness

Catrina Davies
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Summersdale Publishers, 03.03.2014
ISBN 9781849534475
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags: europa, reisen   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

aufmerksamkeit, kreativität, lebensgestaltung, zur ruhe finden, lebensweisheiten

Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

Frank Berzbach
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei Verlag Hermann Schmidt , 07.02.2017
ISBN 9783874398299
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Zero Waste Home: The Ultimate Guide to Simplifying Your Life

Bea Johnson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Penguin, 07.01.2016
ISBN 9780141981765
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Animal Farm

George Orwell
Flexibler Einband
Erschienen bei Klett, 20.01.2014
ISBN 9783125739000
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Der Dieb in der Nacht

Katharina Hartwell
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 01.03.2017
ISBN 9783833310836
Genre: Romane

Rezension:

„Das fremde Meer“ hat mich damals unendlich begeistert. Gespannt erwartete ich den zweiten Roman von Katharina Hartwell. Meine Schwester schenkte mir das Buch irgendwann und seitdem lag es auf meinem Stapel ungelesener Bücher. Jetzt habe ich es endlich zur Hand genommen und gelesen!

Inhalt

Der Sommer ist heiß und klebrig. Die Geschwister Felix und Louise verbringen diese Zeit – wie jedes Jahr – zusammen mit ihrer Mutter Agnes und Felix‘ besten Freund Paul in Dornheim am See. Paul und Felix werden im Herbst ihr Studium beginnen und Louise befürchtet, dass dies ihr letzter gemeinsamer Sommer am See sein könnte. Als die Cola leer ist und Felix zur Tankstelle geht, um neue zu kaufen, ahnt keiner der anderen, dass Felix nicht mehr zurückkehren wird.
 
Felix hinterlässt ein Loch im Leben der drei anderen. Nach seinem Verschwinden hängen sie irgendwie fest, sie können ihr Leben nicht in gewohnter Weise fortführen (natürlich können sie das nicht). Jeder versucht sich mit der neuen Situation irgendwie zu arrangieren. Doch die Fragen nach dem, was damals wirklich geschah, stehen noch immer im Raum: War es eine Entführung? Ist ihm etwas anderes zugestoßen? Oder wollte er einfach nichts mehr mit seiner Familie zu tun haben?
 
10 Jahre später – Paul besucht eine Kneipe in Prag. Er sieht einen Mann und dieser Mann erinnert ihn an Felix. Ist es Felix? Der Fremde verneint und stellt sich als Ira Blixen vor. Ira Blixen kennt seinen Geburtsnamen nicht, er erinnert sich nicht an die ersten 20 Jahre seines Lebens – also könnte er es doch sein, oder? Gewisse Details in Blixens Gesten, Verhalten sprechen dafür.

„Wenn jemand verschwindet, das hat er [Paul] in den letzten Jahren herausgefunden, macht es keinen Unterschied, dass man ihn eine Zeit lang jeden Tag sah, dass man einmal um jedes Muttermal und jeden Haarwirbel und jeden schiefstehenden Zahn wusste, denn nicht nur der Mensch verschwindet, sondern alle Bilder, die zu ihm gehörten, alle Sätze, alle Gesten, die Zeit trägt alles davon.“ (S. 62).

Als Ira Blixen nach Berlin kommt und bei Paul einzieht, verheddern sich Louise, Paul und Ira zwischen ihrer Sehnsucht die Leere, die Felix hinterlassen hat zu füllen und dem Wunsch Blixens (wahre) Identität zu kennen.  Während Paul und Louise mit der (wahren) Identität Ira Blixens ringen, verhält dieser sich zunehmend merkwürdiger und nimmt zugleich einen immer größeren Raum im Leben der beiden anderen ein.

Bewertung

„Der Dieb in der Nacht“ beginnt fast harmlos und wandelt sich im Leseverlauf zu einem düsteren und unheimlichen Roman. Die Suche nach der Wahrheit, die Sehnsucht nach Antworten auf die Fragen „Wer ist Ira Blixen?“ und „Was ist damals mit Felix geschehen?“ verleihen dem Roman eine besondere Spannung, die dazu führte, dass ich eben diesen gar nicht mehr aus der Hand legen wollte.

Gleichzeitig gefielen mir die Lebens- und Alltagsbeobachtungen der einzelnen Charaktere. Katharina Hartwell findet Worte, kombiniert sie in einer Art und Weise, so dass sie den Nagel auf den Kopf treffen. Ein Beispiel:

„Der Vorgang war ähnlich langwierig und schwierig zu beobachten wie das Verschieben tektonischer Platten oder die Gletscherschmelze: Nichts passierte, nichts passierte, und dann mit einem mal war etwas passiert, es hatte sich verändert, es war eingetreten“ (S. 51)

Wem schon Katharina Hartwells Debütroman gefallen hat und wer ein Faible für feine Alltagsbeobachtung hat, die_der sollte sich diesen Roman einmal näher anschauen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

495 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 86 Rezensionen

pandora, zwillinge, eva siegmund, zukunft, träume

Pandora - Wovon träumst du?

Eva Siegmund
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.04.2016
ISBN 9783570310595
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

30 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

science fiction, the illuminae files, gemina, jay kristoff, aliens

Illuminae Files - Gemina

Amie Kaufman , Jay Kristoff
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Alfred A. Knopf Books for Young Readers, 18.10.2016
ISBN 9780553499155
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

159 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

zwangsstörung, gedichte, liebe, jugendbuch, freundschaft

Mit anderen Worten: ich

Tamara Ireland Stone , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Magellan, 25.01.2016
ISBN 9783734850219
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

graphic novel, science fiction

Saga 5

Brian K. Vaughan , Marc-Oliver Frisch , Fiona Staples
Buch: 144 Seiten
Erschienen bei Cross Cult, 07.12.2015
ISBN 9783864256981
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Saga 4

Brian K. Vaughan , Marc-Oliver Frisch , Fiona Staples
Buch: 160 Seiten
Erschienen bei Cross Cult, 16.02.2015
ISBN 9783864251900
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

internet, sexismus, feminismus

Cybersexismus

Laurie Penny
E-Buch Text: 56 Seiten
Erschienen bei Edition Nautilus, 27.09.2016
ISBN 9783864381775
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

konsumverzicht, ohne müll, reparieren statt wegwerfe, müllreduzierung, leben ohne müll

Zero Waste

Shia Su
Fester Einband
Erschienen bei Freya, 01.06.2016
ISBN 9783990252734
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

kurzgeschichten, einblicke, afrika, alltag, literaturnobelpreis

Die Schmuckschatulle

Doris Lessing
Fester Einband: 143 Seiten
Erschienen bei Hoffmann und Campe, 10.01.2008
ISBN 9783455401127
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

magie, fantasy, 2016, beruf, name

Die Magie der Namen

Nicole Gozdek
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.06.2017
ISBN 9783492281294
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
219 Ergebnisse