ReginaRewrittens Bibliothek

2 Bücher, 1 Rezension

Zu ReginaRewrittens Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

140 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

schauspielerin, liebe, new york, freundschaft, lauren graham

Lieber jetzt als irgendwann

Lauren Graham , Susanne Goga-Klinkenberg
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596198443
Genre: Romane

Rezension:

Bei all den Listen mit Zielen, die ich aufgestellt habe, und allen Visionen, die ich hatte, ist mir noch nie der Gedanke gekommen, dass ich nach etwas streben könnte, das man in Zoll misst. Ich frage mich, ob es die erfolgreichen Leute so zu etwas gebracht haben, ob der Unterschied zwischen Erfolg und Scheitern sich genaugenommen in der Taillenweite einer Jeans abzeichnet.
-Lieber jetzt als irgendwann, S. 117

Inhalt: 

Vor drei Jahren hat sich Franny Banks ein Ultimatum gestellt: Als Schauspielerin den Durchbruch schaffen und endlich den Mann fürs Leben finden. Nun, da der Tag der Ablauffrist gar nicht mehr so weit entfernt ist heißt es, die Zähne zusammen beißen und daran arbeiten, dass sich ihr Traum erfüllt. Doch was wenn das nicht klappt?
Zum Glück besteht ja noch ihr Plan B: Ihren langjährigen Freund Clark heiraten und Englischlehrerin werden. Doch auch der gestaltet sich als schwierig, denn Clark scheint nicht mehr wirklich daran interessiert zu sein, die Beziehung zu Franny aufrecht zu erhalten.

Meine Meinung:

Als ich gesehen habe, dass Lauren Graham, bekannt aus der Serie Gilmore Girls, ein Buch geschrieben hat, war ich zuerst verblüfft, dann aufgeregt und letztendlich fand ich mich im Buchladen wider, um es mir zu kaufen. Denn immerhin hat sie einen genialen Humor, also kann das Buch ja nur gut werden, oder?

Schreibstil:
Der Schreibstil ist super zu lesen. Locker flockig und nicht zu detailreich. Alleine deshalb ist das Buch sehr angenehm für zwischendurch. Auch an Witz und Charme fehlte es der Geschichte nicht.

Geschichte: 
Schon lange träumt Franny davon, ihren Job als Barista aufzugeben und in die Schauspielbranche einzusteigen. Als ihr Ultimatum, welches sie sich für ihren Karriereaufstieg gesetzt hat, abläuft heißt es natürlich lieber jetzt als irgendwann. Aber aller Anfang ist bekanntlich schwer.
Was mir hierbei so gut gefallen hat ist, dass die Protagonistin zwar talentiert ist, sich die Arbeitgeber jedoch nicht beim ersten Vorsprechen direkt um sie reißen und sie in den Himmel loben. Kurz gesagt: Es war realistisch. Wahrscheinlich liegt das auch daran, dass die Autorin selber Schauspielerin ist und sich in dem Metier eben besonders gut auskennt. Dementsprechend konnte ich Frannys Anfangschwierigkeiten, sich in einer Großstadt (quasi DER Großstadt Amerikas), in der sie nur eine von Vielen ist, zu behaupten, total nachvollziehen.
Zwischendurch sehen wir immer mal wieder Einträge aus Frannys Filofax, in dem sie hin und wieder neben Terminen und Einkaufslisten auch einige Kritzeleien verewigt.

Charaktere:
Franny ist liebenswert, (meistens) optimistisch und chaotisch. Man merkt sofort, dass sie keinesfalls perfekt ist und genau das macht sie meiner Meinung nach so sympathisch. Sie ist echt. Sie steht zu ihren Fehlern und ist auch nicht das typische Mauerblümchen, was in fast jedem Buch als Protagonistin vorzufinden ist.
Jane ist ihre beste Freundin, mit der sie auch zusammen wohnt. Sie ist so die typische beste Freundin. Aufgeweckt, freundlich und eigentlich immer gut gelaunt.
Dann wäre da noch Dan, Frannys anderer Mitbewohner, der ihr in allen Lebenslagen zur Seite steht und mich mit seiner ruhigen und gleichzeitig authentischen Art sofort von sich überzeugt hat. Anfangs kommt er zwar eher beiläufig vor, aber später bekommt man ihn dann häufiger zu Gesicht.
Clark taucht eher am Rande der Geschichte auf, was mir eigentlich ganz recht war, weil ich ihn wahrscheinlich eh nicht gemocht hätte^^

Im Fokus dieses Buches steht vor allem die Schauspielerei. Besonders in der ersten Hälfte steht dieses Thema sehr im Vordergrund. Ihr solltet also schon ein gewisses Grundinteresse an dem Beruf haben, um das Buch zu mögen.
Im zweiten Teil von Lieber jetzt als irgendwann kommt dann auch etwas Romantik hinzu.
Generell verbirgt sich aber auch eine Moral hinter der Geschichte. Nämlich, dass es sich lohnt, für seine Träume zu kämpfen und dass das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen einfach lebenswert ist.

Fazit:
Ein humorvolles, nettes Buch für zwischendurch, was sich mit realistischen Themen auseinandersetzt. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(435)

743 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 164 Rezensionen

liebe, rockstar, jamie shaw, rock my heart, musik

Rock my Heart

Jamie Shaw , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.02.2017
ISBN 9783734102684
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
2 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks