RicardoEffs Bibliothek

85 Bücher, 46 Rezensionen

Zu RicardoEffs Profil
Filtern nach
85 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Like a Dream: Benefizanthologie


E-Buch Text: 439 Seiten
Erschienen bei null, 22.10.2016
ISBN 9781539536727
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wie ein Kartenhaus im Sturm

Elena Losian
Flexibler Einband
Erschienen bei Main Verlag, 09.06.2017
ISBN 9783959491419
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay romance, polarnacht, lappland, liebesgeschichte

Polarnächte: Gay Romance

Jona Dreyer
E-Buch Text: 111 Seiten
Erschienen bei null, 01.12.2016
ISBN B01N56R41W
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Horrorhamster

Regina Mars
Flexibler Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 25.09.2017
ISBN 9783744864893
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

2 Jahre später

Regina Mars
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.05.2017
ISBN 9783744819374
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wie ein Kartenhaus im Sturm

Elena Losian
Flexibler Einband
Erschienen bei Main Verlag, 02.06.2017
ISBN 9783959491396
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Lautstark verliebt

Regina Mars
Flexibler Einband: 476 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 21.02.2017
ISBN 9783743148789
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(261)

494 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 80 Rezensionen

thriller, märchen, profiler, bka, maarten s. sneijder

Todesmärchen

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442483129
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: krimi!, sneijder & nemez, thriller-roman   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay romance, schweden, wanderung

Wie man die Sterne zählt

Diana Wintermeer
E-Buch Text: 442 Seiten
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B071927G1L
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mit deinen Händen - In dein Herz

Susan Laine , Kathrin Weisenfels
Flexibler Einband
Erschienen bei Cursed Verlag, 15.10.2016
ISBN 9783958230309
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Weil du mir die Sterne zeigst. Männerherzen schlagen schneller (Gay Romance, schwuler Roman)

Tommy Herzsprung
E-Buch Text: 291 Seiten
Erschienen bei Tommy Herzsprung, 27.11.2016
ISBN 9783960320418
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

schweden, krimi, andreasson, reihe, spannung

Tod in stiller Nacht

Viveca Sten , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.04.2016
ISBN 9783462049022
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.266)

2.153 Bibliotheken, 61 Leser, 5 Gruppen, 322 Rezensionen

thriller, psychothriller, sebastian fitzek, fitzek, paket

Das Paket

Sebastian Fitzek
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Droemer, 26.10.2016
ISBN 9783426199206
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugendamt, jugendgewalt, schwul, coming of age, coming out

Kristallscherben

Svea Lundberg
E-Buch Text: 158 Seiten
Erschienen bei dead soft verlag, 18.12.2016
ISBN B01MXZVBBH
Genre: Romane

Rezension:

Felix und Jannis sind jetzt zwei Jahre zusammen und dabei sich endlich ihre erste gemeinsame Wohnung zu mieten. Alles wäre im grünen Bereich, wenn Felix nicht einen neuen Fall von einer Kollegin beim Stuttgarter Jugendamt übernehmen müsste. Lucas, genannt Luke, ist ein ziemlich aggressiver 16-jähriger Heimbewohner, der Felix' Arbeitsalltag und auch noch dessen Privatleben mit Jannis auf den Kopf stellt. Als Felix erkennt, welche Probleme Lukas wirklich mit sich herumschleppt, begeht der Junge bereits einen folgenschweren Fehler ...

Felix ist ein warmherziger Typ, der sich als Sozialarbeiter um seine Schützlinge mit Herz und Verstand kümmert. So auch um Luke, für die er wieder alle Hebel in Bewegung setzt, um für ihm eine eigene Wohung zu besorgen. Seine Beziehung zu Jannis ist inzwischen innig und gefestigt. Auch Jannis weiß was er an Felix hat. Beide sind ineinander verliebt und genießen ihr gemeinsames Leben. Felix beste Freundin und Mitbewohnerin Anni sorgt wieder mit ihrer erfrischenden Direktheit dafür, dass sich Felix einen klaren Blick auf die Dinge behält. Auch was aus der kleinen Amelia aus dem ersten Buch "Kristallschnee" geworden ist erfährt man. Gelungen sind erneut die sehr realistischen Schilderungen der Polizeieinsätze und das Handeln des Jugendamtes.

Die Geschichte "Kristallscherben" von Svea Lundberg hat mir richtig gut gefallen, wieder genauso toll und packend wie das erste Buch. Es ist nicht zwingend notwendig dieses gelesen zu habe, doch da es auch sehr gut ist kann ich es nur wärmstens empfehlen. Ich konnte mich auch in diese Geschichte schnell hineinversetzen und fand die Handlung spannend und interessant. Der Schreibstil der Autorin ist zudem sehr flüssig und gefühlvoll. Da kann man sich schon auf ein womöglich weiteres Buch über Jannis und Felix freuen. Beide Protagonisten sind einfach total sympathisch und auch in Luke konnte ich mich trotz seiner vielen Ausraster hineinfühlen. Schön war, dass auch in dieser Story Homosexualität wieder akzeptiert wurde und Schwulenfeidlichkeit keine Rolle spielte. So konnte sich alles um die beiden Männer und Lukes Schicksal drehen. Die romantische Liebe von Felix und Jannis spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Eine gehörige Portion Erotik ist auch dabei. Felix bleibt mein persönlicher Favorit, da er ein sehr lieber Typ ist. In seine Gedanken- und Gefühlswelt konnte ich mich am Besten hinein versetzen. Von Jannis erfährt man diesmal etwas mehr als im ersten Buch. Er ist aber nach wie vor ein eher verschlossener Typ. Insgesamt ist Kristallscherben ein sehr gelungener Roman, den ich in zügig gelesen habe und wirklich empfehlen kann. Für mich klare fünf Sterne.

  (0)
Tags: coming of age, coming out, jugendamt, jugendgewalt, liebesgeschichte, schwul   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay-romance, schwul, coming off age, coming out, liebesgeschichte

Aufgetaut: Gay Romance

Regina Mars
E-Buch Text: 242 Seiten
Erschienen bei null, 18.12.2016
ISBN B01NCNIV45
Genre: Sonstiges

Rezension:

Henrik oder besser Henry, kommt in den idyllischen Wintersportort Ebernau mit einem Rucksack voller Geld. Um sich von seinen Sorgen abzulenken schmeißt er eine Party nach der anderen. Dann trifft man ihn meist angetrunken mit zwei Mädchen im Arm an. Henry hat am Hang das hübsche Chalet gemietet, in dem er mit seiner Familie vor Jahren bereits Urlaub machte. Er kommt damit bei Urlaubern wie Einheimischen super na, weil er so cool ist. Doch cool ist er gerade deshalb, weil er nach dem Unfalltod seiner Eltern und seines kleinen Bruders gar nichts mehr fühlt und dem entsprechend psychisch instabil ist. Der Ortsteil der einheimischen Bevölkerung liegt unten im Tal. Hier wohnt Nils, der sich daheim um seine drei Geschwister kümmert, während seine Mutter mit ihrem Gipsbein wenig tun kann. Da er dringend einen Job braucht, müsste ihm das von Nils Freund Moritz vermittelte Angebot, Henrys Skilehrer zu werden, eigentlich gerade recht kommen. Doch Nils kann "die da oben" gar nicht ausstehen. Schon beim ersten Treffen fliegen die Fetzen und Nils weist Henry brüst ab. Erstaunlicherweise lässt sich Henry davon aber nicht beirren und schon am nächsten Tag trifft er Nils als Kellner in der Gaststätte an, als er zu Mittag essen will und bittet ihn erneut um seine Hilfe. Dort eskaliert die Situation schnell wieder und Nils rastet aus, was Wirtin Marie zu seinem Rausschmiss bewegt. Henry ist hartnäckig und besucht Nils zu Hause bei seiner Familie und Bietet ihm ein fettes Gehalt als Skilehrer. Darauf droht Nils über ihn herzufallen, weil er ein perverser Schwuler sei und sich bei Henry nicht zurückhalten könne. Das geht dann vollkommen nach hinten los, denn Henry hat jetzt so richtig Feuer gefangen. Als beide von einem heftigen Schneesturm überrascht werden und sich in Hernrys Chalet retten, nimmt das Schicksal seinen Lauf.

Henrik ist alles andere als ein cooler, oberflächlicher junger Mann. Vielmehr ist er verletzlich und mitfühlend. Er versucht seine Gefühle einzufrieren, um sich vor dem tiefen Schmerz des Verlustes zu bewahren. Nils dagegen ist liebenswerter, kantiger und überzeugender Mensch, den man einfach gern haben muss. Als er sich schließlich auf Henry einlässt, erkennt dieser sehr bald, dass er mit seiner Gefühlskälte auch alle schönen Dinge aus seinem Herzen verbannt. Henry, Nils und dessen etwas chaotische Familie Winter mit den Geschwistern Marc, Josh und Shirley sowie Mutter Jennifer, schließt man sofort ins Herz. Im Verlauf der Story begegnet der Leser zudem der schrulligen Detektivin aus „Funkenflut“.

Regina Mars hat ihre Geschichte wieder Witzig, jugendlich flott und flüssig geschrieben. Die Story bietet einige kleine Überraschungen und bleibt damit spannend bis zum Schluss. Auch einige zuckersüße sowie sehr romantische Episoden sind diesmal dabei. Die Autorin beschreibt zwei sehr unterschiedliche Protagonisten, die beide ihre Lasten zu tragen haben und schließlich mit einigen Umwegen zusammen finden. Das Cover gefällt mir wieder super. Es ist so süß. Insgesamt eine wunderschöne, heitere und leichte Wintergeschichte, ein weiteres Gay-Romance-Highlight, absolut lesenswert. Ich freue mich schon auf die von Regina Mars geplanten Bücher über Nils Geschwister.

  (0)
Tags: coming off age, coming out, gay-romance, liebesgeschichte, schwul   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

tolle geschichte, intrigen, gay-romance, rebellen, gay romance

Rebellen lieben leidenschaftlich. Männerherzen schlagen schneller (Gay Romance, schwuler Roman)

Tommy Herzsprung
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei Tommy Herzsprung, 06.10.2016
ISBN 9783960320388
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ben kommt aus Schottland, wo er sein Studium abgebrochen hat, um in London neu anzufangen. Schon kurz nachdem er in London angekommen ist, lernt er Jordan kennen. Er wacht nämlich nach einem Filmriss auf dem Teppich in dessen Zimmer in einem Luxushotels auf. Auf Jordan fährt Ben total ab und hat auch spontan Sex mit ihm. Ben weiß zu dieser Zeit nicht mit wem er es zu tun hat. Da Jordan aber wegen seiner Profifußballkarriere eine Fassade mit Freundin aufrecht erhält, aber eigentlich auf Männer seht, geht Jordan schnell seiner Wege. Ben kann ihn nur noch nach einem Job fragen, den er dringend braucht. Jordan gibt ihm den Tipp sich an einen Puppy Turner zu wenden, der Sicherheitspersonal sucht. Dessen Telefonnummer bringt ihm schließlich tatsächlich einen Vertrag, der ihn dann auch unerwartet schnell in Jordans Nähe bringt, denn er arbeitet für dessen Freundin Melody. Und damit beginnt eine Achterbahnfahrt von Intrigen, Geheimnissen und schließlich der Kampf um Jordans und Bens Liebe.

Ben ist ein sehr emotionaler und aufgeweckter junger Mann der es problemlos schafft stets in ziemlich schwierige Situationen zu geraten. Jordan ist wirklich wunderbar. Ist er zunächst etwas gefühlskalt, so zeigt er später dafür seine sentimentale und gefühlvolle Seite umso mehr. Dann zeigt er sich als treuer und guter Freund. Aber zu seinem schwul sein steht er nach außen hin nicht. Er hat eine Fassade für die Öffentlichkeit errichtet. Nur Ben und wenigen Freunden gegenüber ist er offen. Dennoch tut er alles für seine Freunde und seine Schwester. Beide Männer sind ziemlich sympathische Typen. Besonders gut gefallen hat mir aber Jordans obercoole Schwester Beth. Sie läuft im Gothik-Look herum und singt in einer Band. Natürlich steckt auch da noch mehr dahinter.

Die Story ist sehr spannend geschrieben. Es geht neben der Liebe zwischen Ben und Jordan auch um heiße Eisen, wie Homophobie im Profifußball, Schwulenhass und Tabus in Islamischen Ländern, hier den Malediven. Daneben spielen Intrigen zwischen Mannschaftskameraden, Depressionen und eine Scheinehe eine Rolle. Das alles ist in eine sehr schöne sowie spannende Geschichte eingebaut, in der auch Humor, einiges an Erotik und natürlich auch Gefühle nicht zu kurz kommen. Tommy Herzsprung schreibt sehr flüssig und spannend. Die Story hat mich absolut gefesselt, denn sie ist alles andere als vorhersehbar. Es gibt viele spannende Wendungen und richtige Aha-Erlebnisse. Langweilig wird es also nie. Dazu zwei glaubwürdige und authentische Hauptfiguren. Auch die Nebenfiguren sind spitze beschrieben. Einmal angefangen, habe ich die Geschichte in einem Rutsch durchgelesen. Die Mischung aus Liebesroman, Erotik, Krimi und Action hat mir sehr gut gefallen. Das Buchcover finde ich auch sehr ansprechend. Fazit: Ein sehr gutes Erstlingswerk das ich gerne weiterempfehle. Auf jeden Fall ein kurzweiliges Lesevergnügen. Ich freue mich schon auf weitere Geschichten des Autors.

  (0)
Tags: gay romance, homophobie, intrigen, liebesgeschichte, profi-fußball, schwul   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Doppelaxel ins Glück

Kay Monroe
E-Buch Text: 244 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2016
ISBN B01M8QJ04V
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay romance, schwul, coming of age, coming out, liebesgeschichte

Zu ihm: Gay Romance

Regina Mars
E-Buch Text: 134 Seiten
Erschienen bei null, 31.05.2016
ISBN B01GGM7UM6
Genre: Sonstiges

Rezension:

Noel ist everybodys Darling und kann es daher einfach nicht fassen, dass ausgerechnet der Neue im Fußballteam ihn einfach ignoriert. Victor, den er, um ihn zu ärgern, nur Vicky nennt, ist in seinen Augen ein absolut arroganter Idiot. Beide liefern sich ein regelrechtes Duell als Beste Spieler des Teams und um den begehrten Platz im Sommertrainingscamp, für besonders begabte Spieler, in Karlsruhe. Genau dahin möchte Noel fahren, um seinem Intimfeind mal so richtig die Meinung zu geigen, oder sowas in der Richtung jedenfalls. Er bekniet daher seine beste Freundin Sarah ihn die kurze Strecke dorthin zu bringen. Doch so schnell wie gedacht geht es nicht. Vielmehr wird der vermeintlich kurze Trip zu einer mehrtägigen Odyssee durch halb Süddeutschland. Ein Unglückliches Ereignis jagt das nächste, insbesondere wenn beide mit den Unbillen des Bahnfahrens in Deutschland konfrontiert werden und dann nach Mitternacht in einem Bahnhof mitten in der Prärie stranden. Da es nun mal viel länger als geplant dauert, nutzen beide die Gelegenheit mal in Ruhe miteinander zu reden und die Erlebnisse der jüngsten Zeit zu reflektieren. Dabei wird Noel so einiges klar ...

Noel ist ein selbstbewusster und in sich ruhender junger Mann, den eigentlich nichts aus der Fassung bringen kann. Daher trägt er es relativ gelassen, dass sich auf der Fahrt nach Karlsruhe scheinbar alles gegen ihn verschworen hat. Dennoch ist er immer mehr verwirrt je länger der Trip dauert, je besser er seine Gefühle ergründet. Victor ist ein Scheidungskind und trägt noch immer am Sorgerechtszwist seiner Eltern. Mehr als er sich selbst eingesteht. Er hat es gelernt nach außen eine coole Fassade zu zeigen, während in seinem Innern ein etwas unsicherer, aber einfühlsamer Charakter schlummert. Victor ist sich klar, dass er schwul ist, aber niemand soll das merken, schon gar nicht Noel. Auch Sarah verändert sich auf dieser Reise. Allerdings geht diese Wandlung vom rosaroten Girlie zum Naturmenschen etwas zu schnell, um glaubwürdig zu sein. Aber Sarah ist schon ziemlich sympathisch beschrieben und sie scheint am Ende der Geschichte auch glücklich zu sein.

Die Reise von Noel und Sarah zu Victor ist schön zu lesen und in dem von Regina Mars gewohnt flüssigen und frischen Stil sowie mit flotten Dialogen, unerwarteten Wendungen und einigen Szenen zum Schmunzeln, geschrieben. Da es ein eher kurzer Roman ist, sind die Hauptfiguren nicht so detailliert herausgearbeitet. Trotzdem ist es ein sehr unterhaltsames Roadmovie, die sehr humorvoll und interessant eine Reise zu sich selbst skizziert. Denn Noel braucht diesen Trip, um sich und seine Gefühle für Victor vor Augen zu führen und sich dessen gewahr zu werden. Am Ende wäre es jedoch schön gewesen noch mehr darüber zu lesen, wie Freunde und beider Familien mit deren unerwartetem Outing umgehen. Die Liebesgeschichte ist stimmig,gefühlvoll und romantisch. Für meinen Geschmack wäre aber noch ein wenig mehr Gay Romance für die Story gut gewesen. Insgesamt eine sehr gelungene und kurzweilige Geschichte die auch ein Happy End hat.

  (0)
Tags: coming of age, coming out, gay romance, liebesgeschichte, roadmovie, schwul   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

gay romance, weihnachtsgeschichte, schwul, minnesota, liebesgeschichte

Winterfunke

Heidi Cullinan , Jilan Greyfould
Flexibler Einband
Erschienen bei Cursed Verlag, 20.01.2016
ISBN 9783958230361
Genre: Romane

Rezension:

Im ersten Teil "Winterkuss" der Minnesota-Christmas-Triologie lebten die drei bärtigen Holzfällerfreunde Marcus, Paul und Arthur noch zusammen in Arthurs Jagdhütte. Vor einem Jahr kam Marcus dann mit dem schwulen Stylisten Frankie zusammen. Beide zogen in Logan in ein Haus. Inzwischen ist auch Paul ausgezogen, der mit Arthur eine Sexbeziehung hatte. Arthurs Mutter Corrina nimmt die Sache für ihren bärtigen, rothaarigen, eher kleinen und muskulösen 39-jährigen Sohn in die Hand. Da sie ohnehin dabei ist Geld für die örtliche Bibliothek einzusammeln, verbindet sie eine geplante Benefiz-Aktion damit, Arthur mit dem Leiter der Bibliothek zu verkuppeln. Gabriel könnte doch der ideale Partner für Arthur sein. Er ist zwar groß, dünn und braunlockig - also ganz anders als Arthur. aber schwul und einsam. Gabe soll bei einer Weihnachtsschlittenfahrt den Elf darstellen und Arthur den Weihnachtsmann. Beide sind ganz und gar nicht begeistert davon und versuchen um jeden Preis wieder aus der Nummer heraus zu kommen. Ein Streit zwischen den beiden Männern endet schließlich im Bett, wovon beide dann doch ziemlich angetan sind. Gabriel hat die Bibliothek richtig in Schwung gebracht, vor allem für Kinder, die seine tägliche Vorlesestunde begeistert besuchen. Arthur restauriert den Schlittenn und will jetzt plötzlich alles für das Event tun. Beide Männer verlieben sich, aber so ganz will es noch nicht in ihre Köpfe und daher wirbt Arthur geduldig um Gabe.

Arthur ist gar nicht der Typ für Dates und Essen gehen. Er ist schon eher ein etwas ruppiger Kerl. Zum Softie wird er in der Geschichte nicht, aber er erkennt seine eigenen Gefühlsverwirrungen und erlebt seine erste richtige Liebe. Leider zeigt die ihm eine Weile die kalte Schulter und Arthur reflektiert in dieser Zeit auch sein Verhalten in Bezug auf Paul, mit dem er doch sehr lange Zeit irgendwie zusammen war. Eigentlich dachte er er wäre mit seinem Leben zufrieden. Seine Mutter Cory ist ein richtiger Sturkopf. Aber so schafft sie es beharrlich die beiden Männer zusammen zu bringen. Gabriel ist eher überängstlich und etwas neurotisch, was ihn bislang daran hinderte eine Beziehung einzugehen. Arthur erkennt schließlich, dass er Gabriels Locken schön findet und total auf seine langen Beine steht. Gabriel merkt, dass Arthur eben grober Klotz ist und ihn für seine Sehnsüchte nicht verurteilt. Es ist eine ruhige und schöne Geschichte über zwei Männer die lernen, dass es doch jemanden gibt bei dem sie sich Zuhause fühlen. Ohne viel Drama durch Dritte. Einfach der Versuch sich seinen Sehnsüchten zu stellen und Mutig zu sein und das Leben anzunehmen.

Gabriels Liebe für Bücher ist wunderbar. Sehr rührend ist Gabriels Vorlesestunde, bei der er selbst, Arthur sowie dessen Neffe Thomas Puppen mitbringen und Gabriel allen männliche und weibliche Rollenklischees vor Augen führt. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Auch das Liebespaar ist sehr intensiv und innig geschildert. Mit dem BDSM kann ich selbst wenig anfangen, es ist jedoch gut dargelegt, was in den beiden Protagonisten dabei vorgeht. Ebenfalls schön war, dass wir Einblicke bekommen, wie es mit Frankie und Marcus weiterging. Dieser Teil kommt nicht ganz an den ersten Teil heran, dennoch hat Heidi Cullinan wieder eine tolle, heitere Geschichte zu Papier gebracht. Das Cover finde ich perfekt und absolut passend. Insgesamt eine unterhaltsame und schön romantische Liebesgeschichte. Klare Leseempfehlung!

  (0)
Tags: gay romance, liebesgeschichte, minnesota, schwul, weihnachtsgeschichte   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Winterfeuer

Heidi Cullinan , Uta Stanek
Flexibler Einband
Erschienen bei Cursed Verlag, 15.02.2016
ISBN 9783958230385
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Blechdose

Kim Fielding
E-Buch Text: 229 Seiten
Erschienen bei Dreamspinner Press, 08.09.2014
ISBN 9781632166746
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

gay romance, schwul, liebesgeschichte, taubheit

Aus der Stille

Susan Laine , Kathrin Weisenfels
Flexibler Einband
Erschienen bei Cursed Verlag, 15.10.2016
ISBN 9783958230644
Genre: Romane

Rezension:


Nachdem Polizist Jordan Waters angeschossen worden war, hat er nicht nur seine Dienststelle sondern auch gleich die Stadt gewechselt. Nach seinem kompletten Neuanfang in Washington DC hat er noch weniger Freunde als zuvor, denn Jordan hält durch seine direkte und offene Art seine Mitmenschen auf Abstand. Sein neuer Partner Kevin Thompson lädt ihn nach einiger Zeit zu einem Pokerabend mit mehreren Arbeitskollegen ein. Mit am Tisch sitzt der taube ehrenamtliche Cop Sebastian Sumner, der ihn vom ersten Augenblick an fasziniert. Sebastian ist unbeschwert und lebenslustig und er sieht Jordan tief in die Seele. Sebastian kann nicht hören, aber ausgezeichnet von den Lippen ablesen und ist ein Meister darin, jede noch so kleine Gefühlsregung und Geste seines Gegenübers zu interpretieren. Sein Handicap ist gleichzeitig seine Stärke, als er einen sinnlichen Tanz mit Jordan beginnt. Dieser sucht erst den Kontakt zu Sebastian, doch als er seine intensiven Gefühle wahrnimmt, versucht Jordan etwas auf Abstand zu gehen, bevor Sebastian noch die Flucht ergreift. Rasch macht ihm Sebastian aber klar, dass er das gar nicht vor hat und bevor Jordan sich versieht, hat ihn Sebastin eingefangen. Doch Jordan hat bis jetzt noch immer alles versaut...

Sebastian ist hübsch, hat viel Humor, ist aber auch schlagfertig und manchmal auch ziemlich frech. Das alles macht ihn absolut symphatisch. Von allen wird er mit Glacehandschuhen angefasst, nur Jordan sieht seine wirkliche Stärke. Denn er nimmt seine Taubheit als Stärke an und ist sehr viel feinfühliger als andere Menschen. Damit fängt er letztlich Jordans Herz. Jordan ist ein richtiger Held, der keiner Gefahr aus dem Weg geht und alle beschützt die er liebt. Dazu ist er auch noch sehr attraktiv, aber er denkt einfach über alles zu viel nach und zergrübelt dabei alles. Gerade deshalb konnte ich mich in ihn gut hineinversetzen, da ich oft genauso bin. Jordan ist daher selten locker und kann sich schwer fallen lassen. Jordan tritt plötzlich in Sebastians Leben und beeindruckt damit, wie er mit allen Situationen umgeht, obwohl ihm Sebastian immer wieder mal einen sprichwörtlichen "Klaps" geben musste. Die beiden Männer kommunizieren nicht nur mit Worten, sondern auch mit Gesten und Blicken. Sebastian hat gelernt nicht nur auf verbale, sondern auch auf nonverbale Signale zu reagieren. Dass beide mit Dämonen aus ihrer Vergangenheit ringen, sorgt für Spannung, wobei die Geschichte ohne große Höhepunkte auskommt. Dennoch ist man wegen der Intensität der Protagonisten vollkommen gefesselt. Dazu kommen noch Sebastians kleiner frecher Bruder Bro und auch Jordans Bruder Jack. Alle sind einzigartig liebenswürdige Typen, die einem im Gedächtnis haften bleiben. Es ist schon unvergleichlich faszinierend wie mich diese ruhige und süße Geschichte gefesselt und mitgerissen hat. Es gibt reine und tiefe Gefühle en masse und das ohne jeden Kitsch.

Der Schreibstil von Susan Laine hat mich sehr gut gefallen. Es gelingt ihr die Figuren authentisch zu beschreiben und dem Leser wundervoll nahezubringen. Ich hatte das Gefühl in der Geschichte immer mittendrin zu sein. In der zweiten Hälfte gibt es dann auch einige Sexszenen, bei denen sich Jordan und Sebastian intimer kennen lernen, wobei hier Zärtlichkeit, Liebe und Gefühle im Vordergrund stehen. Besonders gefallen hat mir außerdem, dass Jordan und Sebastian nicht nur für ihre Liebe kämpfen, sondern mehr als eine einfache Beziehung suchen. Sie sehnen sich nach einer Familie, nach Menschen, die einfach füreinander da sind. Für diese tolle Geschichte gebe ich gerne 5 Sterne, für ein wunderschönes Leseerlebnis. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung mit Jordan und Sebastian in "Mit deinen Händen".

  (0)
Tags: gay romance, liebesgeschichte, schwul, taubheit   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Mein Herz schlägt in deinem Takt

Bettina Kiraly
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Dead Soft Verlag, 15.10.2016
ISBN 9783960890232
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

At home - Teil 1-3

Savannah Lichtenwald
E-Buch Text: 341 Seiten
Erschienen bei BookRix, 13.11.2014
ISBN 9783736855601
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

italien, selbtwertgefühl, vertrauen, homosexualität

Drahtseiltänzer

S. B. Sasori
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 07.10.2015
ISBN 9783734761218
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
85 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks