Rilanas Bibliothek

383 Bücher, 112 Rezensionen

Zu Rilanas Profil
Filtern nach
384 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(234)

473 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 75 Rezensionen

"liebe":w=8,"götter":w=8,"marah woolf":w=7,"götterfunke":w=7,"verrat":w=4,"fantasy":w=3,"griechische mythologie":w=3,"olymp":w=3,"jess":w=3,"cayden":w=3,"freundschaft":w=2,"kampf":w=2,"finale":w=2,"wette":w=2,"zeus":w=2

GötterFunke - Verlasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 19.03.2018
ISBN 9783791500423
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(180)

348 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 147 Rezensionen

"dystopie":w=11,"virus":w=10,"cat & cole":w=8,"technik":w=7,"seuche":w=6,"emily suvada":w=6,"liebe":w=4,"cat":w=4,"impfstoff":w=4,"panel":w=4,"spannung":w=3,"cole":w=3,"tod":w=2,"science fiction":w=2,"kampf":w=2

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

122 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"südstaaten":w=8,"starke frauen":w=5,"usa":w=4,"frauen":w=3,"überleben":w=3,"alligatoren":w=3,"mord":w=2,"probleme":w=2,"unterdrückung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"selbstbestimmung":w=2,"häusliche gewalt":w=2,"georgia":w=2,"rassenhass":w=2,"baumwolle":w=2

Alligatoren

Deb Spera , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672207
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

duell, gloria und die liebenden von verona, italie, italien, krimi, lady, liebe, lord, luigi, marlene klaus, mord, pistolen, privatermittlerin, romeo und julia, verona

Gloria und die Liebenden von Verona

Marlene Klaus
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 26.02.2015
ISBN 9783940855589
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Regency Roses. Eine Lady in Not

Dana Graham
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 15.02.2018
ISBN 9781983872150
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"thriller":w=2,"nasa":w=2,"mord":w=1,"spannung":w=1,"macht":w=1,"wissenschaft":w=1,"internet":w=1,"cia":w=1,"künstliche intelligenz":w=1,"douglas preston":w=1,"saturn":w=1,"künstliche intelligenz (ki)":w=1,"börsenspekulationen":w=1,"künstliche inelligenz":w=1,"wyman ford":w=1

Dark Zero

Douglas Preston , Michael Benthack
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2015
ISBN 9783426500491
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.054)

2.097 Bibliotheken, 69 Leser, 0 Gruppen, 369 Rezensionen

"liebe":w=37,"laura kneidl":w=33,"berühre mich. nicht.":w=24,"missbrauch":w=19,"angst":w=14,"new-adult":w=13,"liebesroman":w=10,"freundschaft":w=9,"vergangenheit":w=8,"sage":w=8,"nevada":w=8,"luca":w=8,"college":w=7,"ängste":w=7,"laurakneidl":w=6

Berühre mich. Nicht.

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.10.2017
ISBN 9783736305274
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"liebe":w=3,"dieb":w=3,"polizistin":w=2,"vergangenheit":w=1,"erotik":w=1,"london":w=1,"liebesroman":w=1,"polizei":w=1,"hass":w=1,"gefahr":w=1,"romance":w=1,"gefangen":w=1,"verbrecher":w=1,"new-adult":w=1,"gesetz":w=1

Hearts of Blue - Gefangen von dir

L. H. Cosway
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 04.01.2018
ISBN 9783736307483
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Handlung

Als Lee 15 ist, stirbt seine drogensüchtige Mutter und seine Tante zieht mit ihrer kleinen Tochter bei ihm und seinen drei Brüdern ein, um sich um die Kinder zu kümmern. Doch es dauert nicht lange, bis sie auf nimmer wiedersehen verschwindet und die fünf Kinder sich selbst überlässt. Als Strom und Heizung abgestellt werden und die Kleinen vor Hunger jammern, beschließt Lee, sich selbst um seine Familie zu kümmern, auch wenn er dafür auf die schiefe Bahn wechseln muss.

10 Jahre später sind Lee und seine Brüder polizeibekannte Kleinkriminelle, die aber bisher nie im Gefängnis gelandet sind. Karla, eine junge Constable der Londoner Polizei, die sich gerne bei der Arbeit beweisen würde, um dem Schatten ihres übermächtigen Vaters zu entfliehen, läuft Lee immer wieder über den Weg. Und obwohl sie auf verschiedenen Seiten stehen, scheinen sich beide gegen eine gewisse Faszination füreinander nicht wehren zu können.

Mein Eindruck

Nach dem Lesen der Leseprobe habe ich mir viel von diesem Roman versprochen. Es handelt sich zwar um den vierten Band einer Reihe, doch jede Geschichte der Reihe kann auch separat gelesen werden, denn jede hat ihre eigenen Protagonisten.

Die Protagonisten von Hearts of Blue haben mir zu Beginn wirklich gut gefallen. Lee ist zwar ein Krimineller, hatte aber gute Gründe für die Wahl seines Weges. Das Wichtigste in seinem Leben ist seine Familie und für die gibt er einfach alles. Karla ist Polizistin und schafft es nicht, in ihrem Job aufzusteigen, weil ihr der Weg nach oben verbaut wird. Der Grund dafür ist ihr Vater, der selbst erfolgreicher Polizist, in seinen Kreisen aber unbeliebt ist. Dennoch lässt sie sich nicht davon abhalten ihr Bestes zu geben, um ihren Wunsch zu erfüllen, für andere Menschen da zu sein.

Statt sich durch die Umstände in jeweils entgegengesetzte Ecken drängen zu lassen, haben Lee und Karla beide einen eigenen Kopf und arbeiten hart dafür, ihr Leben auf ihre eigene Weise zu leben. Was auch dazu führt, dass sie sich trotz der Umstände nicht voneinander fernhalten, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen.

Auf Dauer haben zwei coole Protagonisten für mich aber nicht gereicht, um mich für Hearts of Blue
zu begeistern. Bei einem Buch aus dem LYX-Verlag ist es nun nicht überraschend, dass Erotik eine Rolle spielt, aber auf Dauer hat es mich doch ziemlich genervt, immer wieder darauf hingewiesen zu werden, was gerade zwischen Karlas Beinen vor sich geht. Die Erotik stand mir insgesamt zu sehr im Vordergrund, was schade war, weil das Drumherum - wie zum Beispiel organisierte Kriminalität - eine echt interessante Geschichte hätte abgeben können.

Mein Fazit

Die Protagonisten und auch Nebencharaktere sind wirklich interessant und ich finde man hätte mehr aus ihnen herausholen können. Dennoch ist Hearts of Blue unterhaltsam und sei Lesern ans Herz gelegt, denen es nichts ausmacht, wenn Erotik sehr im Vordergrund steht.

  (44)
Tags: dieb, erotik, london, polizistin, romance   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

263 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 74 Rezensionen

"fantasy":w=12,"bernhard hennen":w=5,"mären":w=5,"magie":w=4,"azuhr":w=3,"die chroniken von azuhr":w=3,"märchen":w=2,"high fantasy":w=2,"trolle":w=2,"riesen":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"tod":w=1,"krieg":w=1,"intrigen":w=1

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Bernhard Hennen
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 29.12.2017
ISBN 9783596297269
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Handlung

Milan, der Sohn des Erzpriesters von Cilia, hat genug davon, dass sein Vater immer wieder hohe Anforderungen an ihn stellt und nie mit ihm zufrieden ist. Er hat das Gefühl, dass sein ganzes Leben, Schritt für Schritt von seinem Vater durchgeplant wurde und er kein Wort dabei mitzureden hat.

Doch als Milan einen Racheakt plant, der den Erzpriester diskreditieren soll, ahnt er nicht, dass das der Auftakt zu einer Reihe von Ereignissen ist, die sein gesamtes Leben auf den Kopf stellen und Auswirkungen auf die gesamte Welt haben können.


Mein Eindruck

Bernhard Hennen hat für Die Chroniken von Azuhr eine ganz neue, und detailreiche Welt erschaffen, die an das Mittelalter erinnert, mit Rittern, verschiedenen Religionen, reichen Händlern und durch dieses Zusammenspiel natürlich auch Kämpfen. Auf der Innenseite des Covers befindet sich eine Karte dieser Welt, die verdeutlicht, dass sich all die Ereignisse in diesem Band lediglich auf einer Insel namens Cilia abspielen, die im Vergleich zum Festland winzig ist. Dennoch haben die verschiedenen Mächte der Welt ein großes Interesse an Cilia und dementsprechend viel Konfliktpotential sammelt sich dort.

Milans Welt dagegen ist bisher recht klein. Er lebt in der Stadt Dahlia, zusammen mit seinem Vater Nandus, dem Erzpriester Cilias, und seinen beiden älteren Brüdern. Da Milans Brüder es nicht geschafft haben, die Erwartung des Vaters zu erfüllen, wie er Erzpriester zu werden, liegt diese nun schwer auf Milans Schultern. Dabei geht Nandus nicht zimperlich mit seinem Sohn um. In Fechtstunden und im Unterricht über die Mären des Landes erwartet er von seinem Sohn Höchstleistungen - und wird immer wieder enttäuscht, was er seinen Sohn auch spüren lässt.

Allerdings hat die harte Gangart des Vaters Milan zu einer starken Persönlichkeit gemacht. Er hat einen starken eigenen Willen und eigene moralische Vorstellungen, die er auch mit eigenem Einsatz verteidigt. So wird Milan zu einem sehr interessanten Protagonisten, der einerseits seinem Vater auf keinen Fall ähneln will und andererseits doch viel von dem starken, klugen Mann hat, der ihn in seinem bisherigen Leben alles gelehrt hat.

Auch die Charaktere, die nicht so im Mittelpunkt stehen wie Milan und Nandus, hinterlassen bleibenden Eindruck. Vor allem dadurch, dass der Erzähler sich immer wieder auf verschiedene Personen fokussiert, was teils Einblicke aus ungewöhnlichen Perspektiven auf die Geschichte gewährt, erfährt man beim Lesen nach und nach so viel über die unterschiedlichen Charaktere, die Welt und die Vergangenheit, dass man sich dort schnell zu Hause fühlt.

Langweilig wird es aber nie. Verschiedenste Charaktere spinnen ihre Intrigen, brutale Kämpfe fordern Opfer, Beziehungen gehen unerwartete Wege ... und manchmal macht jemand auch einfach mal etwas ganz Dummes.


Mein Fazit

Einfach wahnsinnig tolle High Fantasy.

  (56)
Tags: high fantasy, mären   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"humor":w=2,"adventskalender":w=2,"weihnachten":w=1,"ex-freund":w=1,"porsche":w=1,"ikea":w=1,"adventskalenderbuch":w=1,"abgebrannt":w=1,"döner":w=1,"heiterer liebesroman":w=1,"werbefachmann":w=1,"streichhölzer":w=1,"thomas kowa.":w=1,"ein humorvolles buch":w=1,"luciafest":w=1

Weihnachten mit Anna von IKEA

Thomas Kowa
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.10.2017
ISBN 9783960872580
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

alpha, liebe, minny baker, musik, performen, performing, romance, tanz, tanzen, ucop

Alpha 100

Minny Baker
E-Buch Text: 565 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 14.11.2017
ISBN B076Z4316G
Genre: Romane

Rezension:

Die Handlung

Beth und Henry sind endlich ein Paar. Doch die Querelen der letzten Zeit haben einen großen Preis gefordert. Ihre Jobs, alles was sie sich mit harter Arbeit bei UCoP aufgebaut haben, könnten sie nun verlieren. 

Aber sie geben nicht auf. Bei Tom kämpfen sie um eine letzte gemeinsame Chance, beweisen zu dürfen, dass sie gute Alphas und Teamleader sind. Diese Chance gibt Tom ihnen zähneknirschend, jedoch mit einigen Auflagen. Beth und Henry werden nun noch mehr und noch härter arbeiten müssen.

Im Zuge der Vorbereitungen auf die großen Jubiläumskonzerte, werden sie eh schon mehr gefordert als bisher. Während der Bewältigung dieses riesigen Arbeitspensums das Vertrauen ihres Teams zurück zu gewinnen und auch noch Zeit für ihre frische Beziehung zu erübrigen, wird nicht leicht werden. 


Mein Eindruck

Alpha 100 ist inzwischen der dritte Band der Alpha-Reihe von Minny Baker und nachdem mich die ersten beiden Bände schon begeistert haben, hat Alpha 100 nochmal eins drauf gesetzt.

Dank der Beziehung von Beth und Henry, die sich am Ende des zweiten Bandes ja endlich zusammengerauft haben, hat die Geschichte nun nochmal eine ganz andere Dynamik. Die beiden arbeiten besser zusammen und werden von anderen UCoP-Mitarbeitern und Außenstehenden anders wahrgenommen. Außerdem beziehen Beth und Henry ihre Teammitglieder nun auch wieder mehr ein und kümmern sich um sie.

Vor allem von Beth und Henry erfährt man in Alpha 100 mehr persönliche Details und während der Aufarbeitung ihrer Vergangenheit gibt es durchaus den einen oder anderen Aha-Moment.

Während die Beziehung der beiden sehr im Vordergrund steht, werden aber das Performen, der Leistungsdruck, die Beziehungen zu Teammitgliedern und anderen Charakteren, die man bereits aus den vorherigen Bänden kennt, nicht vernachlässigt. Auch sorgen wieder dramatische Wendungen für Spannung und für Fans der Reihe gibt es auf jeden Fall ein paar neue Szenen für die Topliste der Lieblingsszenen.


Mein Fazit

Alpha 100 ist eine richtig tolle Fortsetzung der Alpha-Reihe. Meiner Meinung nach bisher der emotionalste und schönste Teil. Ich kann nur weiterhin sagen, für Fans von Musik, Tanz und Romance ist die Reihe eine absolute Empfehlung.

  (55)
Tags: alpha, musik, performen, romance, tanzen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

250 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"liebe":w=7,"familie":w=3,"london":w=3,"nottingham":w=3,"mhairi mcfarlane":w=3,"humor":w=2,"england":w=2,"liebesroman":w=2,"schauspieler":w=2,"facebook":w=2,"knaur verlag":w=2,"freundschaft":w=1,"tod":w=1,"freunde":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Mhairi McFarlane , Maria Hochsieder-Belschner
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426519844
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die Handlung

Als Edie zur Hochzeit ihrer Kollegen geht, ist sie etwas wehmütig. Mit der Braut hat sie zwar nie sonderlich viel verbunden, doch der Bräutigam ist etwas Besonderes für sie. Täglich schrieben sich die beiden währen der Arbeit in der Londoner Werbeagentur Ad Hoc lustige Nachrichten und ein bisschen ging das Ganze immer in Richtung Flirt. Als Edie den Saal kurz verlässt, in dem die Hochzeit gerade stattfindet, um mal an die frische Luft zu kommen und etwas Abstand zu gewinnen,wird sie vom Bräutigam verfolgt ... und geküsst. Richtig schlimm kommt es aber erst, als den beiden klar wird, dass sie von der Braut dabei beobachtet wurden.

In den Sozialen Medien bricht Hetze gegen Edie los. Sämtliche Kollegen und auch viele ihr völlig Fremde verbreiten übelste Beleidigungen gegen sie. Daraufhin zieht Edie sich zurück - aus den Sozialen Netzwerken und aus London. Denn ihr Chef bietet ihr die Möglichkeit, für einige Monate in ihrer Heimatstadt Nottingham zu arbeiten. Sie soll mit einem aktuell sehr beliebten Schauspieler an dessen Autobiografie arbeiten.


Mein Eindruck

"Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" ist eins dieser Bücher, die mich sofort in ihren Bann ziehen konnten. Man will nur mal eben reingucken, weil man eigentlich erst noch ein anderes Buch zu Ende lesen möchte, und zack ist man schon auf Seite 120.

Der Schreibstil von Mhairi McFarlane hat mir extrem gut gefallen. Leicht und locker zu lesen, humorvoll und manchmal ein bisschen frech, aber doch mit Untertönen, die einen zum Nachdenken bringen.

Die Charaktere fand ich alle klasse und authentisch. Von den Protagonisten bis zu den Nebenfiguren gab es immer Eigenarten, die es mir leicht machten, mir denjenigen vorzustellen. Besonders die Protagonistin Edie war mir echt sympathisch. Manchmal hat sie regelrecht ein Brett vorm Kopf und im nächsten Moment staucht sie jemanden ordentlich zusammen, der es auch verdient hat.


Mein Fazit

Ein tolles, humorvolles und romantisches Buch, dass sich selbst nicht zu ernst, aber auch nicht zu leicht nimmt.

  (48)
Tags: freunde, humor, liebe, london, nottingham, romance, schauspieler, witzig   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"götter":w=3,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"magie":w=1,"angst":w=1,"drama":w=1,"träume":w=1,"2017":w=1,"highfantasy":w=1,"zeremonie":w=1,"monde":w=1

Götterlicht

Vinya Moore
E-Buch Text
Erschienen bei Hawkify Books, 18.08.2017
ISBN 9783947288021
Genre: Fantasy

Rezension:

Die Handlung

Natassya lebt mit ihrem Vater Zorusch, dem Herrscher über den Mond Kelan, in einem Schloss, in dem sie sich eingesperrt fühlt. Sie wird zwar von morgens bis abends umsorgt, doch das Leben, das sie als Prinzessin und Götterkind führen muss, fällt ihr nicht leicht.

Als Natassya nachts von mehrfach von einem Traum heimgesucht wird, ist ihr klar, dass etwas nicht stimmt. Sie wird immer schwächer und ihr Vater scheint ihr etwas zu verheimlichen.


Mein Eindruck

Erst einmal möchte ich anmerken, dass das Cover wirklich der Hammer ist. Es lohnt sich wirklich, sich das (beispielsweise auf der Verlagswebsite) mal in größerem Format anzuschauen.

Was den Inhalt angeht, bin ich ein wenig unschlüssig. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir eigentlich sehr gut, denn ich mag detailreiche Beschreibungen und gelegentliche Ausschweifungen. Doch etwa das erste Viertel wird in diesem Fall genau dadurch sehr in die Länge gezogen. Hätte ich nicht schon andere Rezensionen gelesen, in denen bereits angesprochen wurde, dass dies nur zu Beginn der Geschichte der Fall ist, hätte ich das Buch wohl nach einigen Seiten abgebrochen.

Allerdings wäre mir dadurch wirklich was entgangen. Mit der Zeit nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Die Charaktere bekommen unter den fantasiereichen Beschreibungen Substanz und an manchen Stellen wird es richtig spannend. Schön ist, dass die Geschichte aus der Sicht verschiedener Charaktere erzählt wird. So wirkt das Ganze sehr lebendig und man bekommt gute Einblicke in die Motivationen der unterschiedlichen Charaktere.

Besonders gut gefällt mir die dargestellte Fantasywelt. Acht Monde, deren Herrscher die Charakterzüge tragen, die ihrem jeweiligen Mond entsprechen und deren Augen auch die Farbe ihres Mondes widerspiegeln.

Da Götterlicht der erste Band einer Dilogie ist, lässt das Ende noch reichlich Fragen offen. Band 2 ist für 2018 angekündigt. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.


Mein Fazit

Insgesamt ist Götterlicht eine schöne Fantasygeschichte, die leider am Anfang schwächelt. Aber es lohnt sich wirklich, darüber hinaus zu lesen.

  (63)
Tags: fantasy, götter, magie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

192 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 101 Rezensionen

"cyberworld":w=12,"freundschaft":w=9,"jugendbuch":w=8,"mind ripper":w=8,"liebe":w=7,"nadine erdmann":w=7,"roboter":w=6,"cyberworld 1.0":w=6,"london":w=5,"zukunft":w=5,"krankheit":w=5,"internet":w=4,"familie":w=3,"science fiction":w=3,"homosexualität":w=3

CyberWorld 1.0 - Mind Ripper

Nadine Erdmann
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 15.05.2016
ISBN 9783958342033
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(357)

703 Bibliotheken, 20 Leser, 3 Gruppen, 120 Rezensionen

"götter":w=21,"liebe":w=15,"fantasy":w=9,"marah woolf":w=9,"götterfunke":w=8,"jugendbuch":w=6,"freundschaft":w=4,"hass":w=4,"mythologie":w=3,"griechische mythologie":w=3,"griechische götter":w=3,"athene":w=3,"hasse mich nicht":w=3,"götterfunke hasse mich nich":w=3,"spannung":w=2

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 25.09.2017
ISBN 9783791500416
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: fantasy, götter, griechische götter, magie, romance   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

66 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

"thriller":w=6,"spannung":w=2,"fbi":w=2,"scifi":w=2,"nikolas stoltz":w=2,"mord":w=1,"abenteuer":w=1,"science fiction":w=1,"träume":w=1,"traum":w=1,"fiction":w=1,"mehrteiler":w=1,"virtual reality":w=1,"virtuelle realität":w=1,"erstlingswerk":w=1

DREAM ON – Tödliche Träume

Nikolas Stoltz
E-Buch Text: 419 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 31.10.2017
ISBN 9783945362303
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die Handlung

Nick ist froh, dass er durch einen früheren Freund der Familie einen neuen Job findet. Obwohl er vollkommen unterqualifiziert ist, arbeitet er nun für die Firma Dream On. Diese hat eine Virtuelle Realität geschaffen, die ihresgleichen sucht. Durch ein Spray wird der Kunde in Schlaf versetzt und mittels eines Communicators mit der Virtuellen Realität, genannt Dreamsphere, verbunden. Die Träumenden bewegen sich also während des Schlafens in der Dreamsphere und nehmen alles wahr, als wären sie wach.

Die Firmenbosse gehen davon aus, dass die Dreamsphere ein durchschlagender Erfolg wird, denn eine so realitätsnahe Vitual Reality wird viele begeistern.

Kurz nach Nicks Ankunft bei Dream On ereignet sich jedoch ein Todesfall. Es wird von Mord augegangen und der Hauptverdächtige des FBI ist Nick. Allerdings hatte der Tote einen Dreamsphere Communicator auf, als er verstarb. Kann die Virtuelle Realität in Zusammenhang mit seinem Tod stehen? Da Nick beweisen will, dass er unschuldig ist, geht er dieser Spur nach und wird immer tiefer in die Machenschaften verschiedener Interessengruppen hineingezogen.


Mein Eindruck

Das Konzept von Dream On hat mir sofort gefallen. Virtual Reality ist ein spannendes Thema und das mit Träumen zu verbinden ist eine sehr interessante Idee. Während der Körper schläft, ist das Gehirn hellwach und man betritt die Dreamsphere. Dort landet man zum Beispiel auf Kommando in Venedig und erlebt die Stadt, als wäre man wirklich da.

Das Szenario wird dabei sehr bildhaft, für mich teils schon fast zu ausschweifend beschrieben. Da gerät die eigentliche, sehr spannende Geschichte manchmal etwas in den Hintergrund.

Nick ist ein interessanter Protagonist, der einerseits von seiner Vergangenheit verfolgt wird, sich andererseits aber auch nicht scheut Risiken einzugehen. Er findet schnell Freunde bei Dream On, die alle ganz unterschiedliche Charaktere haben, was die Geschichte zusätzlich interessant macht.

Neben der Virtual Reality und den Auswirkungen, die sie auf das tägliche Leben haben kann, werden Themen wie Datenschutz und Privatsphäre aufgegriffen.

Da Tödliche Träume der erste Band der Reihe ist, bleibt am Ende leider noch einiges ungeklärt.  


Mein Fazit

Ein spannender Thriller in einem wirklich ungewöhnlichen Setting.

  (30)
Tags: scifi, thriller, virtual reality   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

computer, datei, dorf, galaxien, geheimwaffe, grusel, handrücken, hologramm, implantat, ki, kinder, kurzgeschichten, laptop, schlafen, scifi

Gebete an die Cloud

Olaf Kolbrück
Flexibler Einband: 124 Seiten
Erschienen bei epubli, 17.09.2017
ISBN 9783745021387
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Zum Inhalt


Das Buch "Gebete an die Cloud" enthält 5 Kurzgeschichten, die auf die eine oder andere Art mit einem Aspekt der digitalen Welt zu tun haben. 


In "Triskel" erwartet ein Mädchen voller Freude das Einsetzen eines Implantats, mit dem sie in Zukunft auf ihrem Handrücken einen winzigen Computer mit holografischem Interface mit sich herumtragen wird. In "Der Bot" versuchen sich zwei Programmierer an einer Künstlichen Intelligenz. "Die Datei" hat einen wirklich gruseligen Inhalt. In "Das Urheberrecht" bekommt ein Scifi-Autor Besuch von einem Mann, der sich als intergalaktischer Anwalt vorstellt. Und schließlich in "Das Dorf" ... nun, die meisten wissen, dass Dörfer einen guten Schauplatz für etwas richtig Gruseliges abgeben können.




Mein Eindruck


Alle fünf Geschichten sind sehr unterschiedlich. Manche eher gruselig, andere eher spannend. Allen gleich ist, dass sie wirklich gut und fesselnd geschrieben sind. An der einen oder anderen Stelle ist es aber sicherlich hilfreich, ein bisschen was von Technik zu verstehen.


Trotz der Kürze der Geschichten, kann man sich gut in die Situation der jeweiligen Protagonisten hineinversetzen und sie hinterlassen durchaus einen bleibenden Eindruck.




Mein Fazit 


Mit 122 Seiten ist das Buch zwar fix durchgelesen, aber es lohnt sich auf alle Fälle, besonders für Fans von SciFi und Gruselgeschichten.

  (30)
Tags: grusel, kurzgeschichten, scifi   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

65 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

"undercover":w=6,"krimi":w=4,"betrug":w=4,"mord":w=3,"england":w=3,"wales":w=3,"verdeckte ermittlung":w=3,"thriller":w=2,"spannung":w=1,"serie":w=1,"polizei":w=1,"kriminalroman":w=1,"fortsetzung":w=1,"identität":w=1,"band 3":w=1

Fiona

Harry Bingham , Andrea O'Brien
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 22.09.2017
ISBN 9783805200165
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Handlung

Fioana Griffiths ist eine junge Polizistin und wird mit einem scheinbar langweiligen Routinefall betraut. Es geht um Abrechnungsbetrug bei einem Möbelhaus. Doch die Spur der Betrüger führt Fiona zu der Leiche einer Frau. Während Fiona eine Ausbildung zur Undercoer-Agentin macht, geht ihr der Fall nicht aus dem Kopf, auch wenn ihre Vorgesetzten eher kleine Fische hinter der Sache vermuten. Da es aber um einen fremdverursachten Tod zu gehen scheint, wird Fiona als Undercover-Agentin eingeschleust, um die Betrüger zu infiltrieren.

Während Fiona immer weiter in ihre falsche Identität eintaucht und sich selbst dabei zu verlieren droht, kommt sie den Betrügern immer näher.

 

Mein Eindruck

Fiona ist eine wahnsinnig interessante Persönlichkeit. Sie neigt zur Depersonalisierung aufgrund einer Krankheit, die im Anhang des Buches auch erklärt wird. Durch diese Krankheit hat sie auch nur schweren Zugang zu ihren Gefühlen. Da das Buch aus Fionas Sicht geschrieben ist, wirken ihre Beschreibungen teils recht nüchtern und sind meist kurz und bündig gehalten. Es war sehr interessant zu lesen, wie Fiona zwischen ihrer eigentlichen Identität und ihrer Undercoveridentität, als die Putzfrau Fiona Grey, hin und her wechselt - und zwar überhaupt nicht problemlos.

Als nachteilig empfand ich den sehr langsam aufgebauten Spannungsbogen. Es dauerte wirklich eine ganze Zeit, bis ich mich in die Geschichte eingefunden hatte. Nach etwa einem Drittel wurde es dann aber echt spannend.

Der Kriminalfall, in dem Fiona ermittelt, ist sehr interessant und komplex aufgebaut.

 

Fazit

Ich hatte mit dem Buch meine Startschwierigkeiten, doch insgesamt hat es mir gut gefallen, denn es wurde langsam aber sicher immer spannender. Mein Nachteil war wahrscheinlich, dass ich das Buch gelesen habe, ohne zu wissen, dass es sich um den dritten Band einer Reihe handelt. Aber man kann das Buch definitiv auch ohne Vorwissen lesen. Man sollte dann wohl nur zuerst auf Seite 511 die Anmerkungen zum Cotard-Syndrom lesen, damit man einen besseren Start mit der Protagonistin hat.

  (49)
Tags: fiona, krimi, thriller, undercover   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(220)

516 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 75 Rezensionen

"engel":w=14,"angelfall":w=10,"dystopie":w=9,"fantasy":w=8,"susan ee":w=5,"apokalypse":w=4,"raffe":w=4,"nacht ohne morgen":w=4,"spannung":w=3,"kampf":w=3,"schwester":w=3,"heyne":w=3,"flügel":w=3,"penryn":w=3,"familie":w=2

Angelfall - Nacht ohne Morgen

Susan Ee , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.08.2016
ISBN 9783453315204
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: dystopie, engel, fantasy   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"freundschaft":w=1,"erotik":w=1,"romanti":w=1,"e.l. todd":w=1,"e. l. todd":w=1,"schimmer des lichts":w=1

Schimmer des Lichts

E. L. Todd
E-Buch Text: 254 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2017
ISBN B073Z83W8T
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Handlung

Rae ist eine junge Frau, die voll im Leben steht. Sie hat eine schöne Wohnung, einen guten Job als Chemikerin und Freunde, die mit ihr durch dick und dünn gehen.

Als Rae mit ihrem Schäferhund joggen geht und er seinem Frauchen wegläuft, findet sie ihn bei einem gut aussehenden Fremden. Es knistert zwischen den beiden, doch ein direktes Schäferstündchen muss Rae bedauernd absagen, da sie bereits von einer Freundin zu einem Blind Date verdonnert wurde.

Da der Fremde sie nicht einmal nach ihrer Nummer fragt, nimmt sie an, ihn nie wieder zu sehen. Doch sie hat sich gründlich getäuscht.


Mein Eindruck

Schimmer des Lichts wird zum Großteil aus Raes Perspektive erzählt. Direkt zu Beginn des Buches bekommt man so einen ganz guten Eindruck von ihr. Sie ist eine Frau, die sich nicht einfach alles gefallen lässt, sondern ihren eigenen Kopf hat. Der einzige, der ihr gerne mal auf der Nase herumtanzt ist ihr Bruder Rex, der gerade in Geldnöten ist und deswegen bei seiner Schwester wohnt und ihre Wohnung vollmüllt. Auch aus Rex' Sicht sind einige Kapitel geschildert, was für Abwechslung sorgt.

Der Schreibstil ist locker und eigentlich gut zu lesen, nur war mir die Ausdrucksweise teilweise einfach zu schroff.

Auch mit der Protagonistin konnte ich mich besonders zu Anfang nicht wirklich anfreunden, da sie teils etwas oberflächlich wirkt und außer ihrer Arbeit anscheindend hauptsächlich "das Eine" im Kopf hat, was auch zu einigen, sehr expliziten Erotikszenen führt.

Neben der Beziehung zwischen Rae und dem gut aussehenden Fremden sind wichtige Themen in dem Buch vor allem Familie und Freundschaft. Raes Bruder Rex ist der einzige nahe Verwandte, den sie noch in ihrer Nähe hat und so sind für den beiden ihre Freunde zu einer Familie geworden. Dieses Setup fand ich sehr gelungen und schön umgesetzt.


Mein Fazit

Schimmer des Lichts ist ein erotischer Liebesroman, der seine Stärken und Schwächen hat.

  (22)
Tags: erotik, freundschaft, romanti   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(674)

1.300 Bibliotheken, 17 Leser, 6 Gruppen, 288 Rezensionen

"götter":w=39,"götterfunke":w=27,"liebe":w=25,"marah woolf":w=25,"griechische mythologie":w=19,"jugendbuch":w=17,"prometheus":w=16,"liebe mich nicht":w=12,"freundschaft":w=11,"fantasy":w=11,"zeus":w=11,"mythologie":w=8,"griechische götter":w=6,"athene":w=6,"camp":w=5

GötterFunke - Liebe mich nicht!

Marah Woolf
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2017
ISBN 9783791500294
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Handlung

Jess fährt mit ihrer besten Freundin, deren Freund und einem Kumpel in ein Sommercamp. Dort bekommt sie etwas Abstand zu ihrem stressigen Alltag und kann die Kurse dort nutzen, um unter anderem ihr Altgriechisch aufzubessern.

Eigentlich hat Jess nicht vor, sich die letzten Ferien vor ihrem Abschluss von einem Jungen durcheinander bringen zu lassen. Doch dann taucht Cayden auf, der verdammt gut aussieht und dem alle Mädchen im Camp sofort verfallen.

Auch Jess kann sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen. Doch Cayden ist kein normaler Junge, sondern ein griechischer Gott, der versucht ein Mädchen zu finden, dass ihm widerstehen kann. Denn nur dann gewährt Zeus ihm seine Bitte, ein Sterblicher zu werden.


Mein Eindruck

Die Geschichte wird zum Großteil aus der Sicht von Jess geschildert, sodass man einen guten Einblick in die Gedanken der Protagonistin bekommt. Besonders am Anfang, als Jess Cayden kennenlernt, sorgt das aber für reichlich Teeny-Schmachterei, sodass ich mir erst nicht sicher war, ob das Buch was für mich ist. Doch das fährt nach und nach etwas zurück und macht Platz für eine interessante Geschichte.

Die Idee, griechische Gottheiten in eine moderne Umgebung zu bringen, ist zwar nicht neu (was im Buch lustigerweise auch aufgegriffen wird), doch die Umsetzung gefällt mir gut. Während die Götter auf der Erde weilen, damit Cayden die Möglichkeit bekommt, sich der Aufgabe zu stellen, durch deren Bewältigung er sterblich werden kann, sorgen sie bei den Teenagern im Camp für reichlich Chaos. Vor allem für Gefühlschaos bei den Mädchen. Was unter anderem zu heftigen Konflikten zwischen Jess und ihrer besten Freundin führt.

Die unterschiedlichen Charaktere gefallen mir gut. Sowohl die Menschen als auch die Götter haben Substanz und sorgen für die eine oder andere Überraschung. Im Vordergrund steht aber natürlich weiterhin Jess' Gefühlschaos, das sie immer wieder einholt, egal wie sehr sie versucht ihm Herr zu werden.


Mein Fazit

Götterfunke - Liebe mich nicht ist Romantic Fantasy für Jugendliche in Reinform. Unterhaltsam geschrieben und für Fans des Genres absolut empfehlenswert.

  (22)
Tags: ab 14 jahren, götter, götterfunke, griechische götter, jugendbuch, romantic fantasy   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

2017, damaskus, diktatur, flucht, flüchtlinge, freiheit, gefangen, hoffnung, krieg, kultur, macht, rebellen, religion, roman, syrien

Sami und der Wunsch nach Freiheit

Rafik Schami , Wolfgang Berger , Nils Rieke
Audio CD
Erschienen bei steinbach sprechende bücher, 21.08.2017
ISBN 9783869742908
Genre: Romane

Rezension:

Die Handlung

Im Dezember 2012 lernt Rafik Schami einen jungen Syrer namens Scharif kennen, der früh aus Syrien flüchten musste, weil er in einem Komitee aktiv war, das Demonstrationen übers Internet koordinierte, sowie einen Blog betrieb, der den Aufstand begleitete.

Von Scharif bekommt Rafik Schami eine Geschichte geschenkt, die Geschichte seines besten Freundes Sami und dessen Narben.

Darauf folgt eine detailreiche Geschichte über Scharifs und Samis Leben, wie sie in Damaskus aufwuchsen und wie sie das Land und die Gesellschaft vor den Aufständen und dem Krieg erlebt haben.


Mein Eindruck

Das Hörbuch zu Sami und der Wunsch nach Freiheit wird von zwei Sprechern gelesen. Wolfgang Berger spricht zu Beginn und Ende des Hörbuchs die persönlichen Texte von Rafik Schami. Nils Rieke liest die Erzählung von Scharif. Beide Sprecher sind, wie ich finde, super besetzt.

Der Erzählstil von Rafik Schami, ist wie immer einfach toll. Doch merkt man durchaus, dass er hier keine seiner eigenen Geschichten erzählt. Scharifs Einfluss merkt man vor allem dadurch, dass er gerne mal abschweift. So erzählt er innerhalb seiner Geschichte noch viele kleine Geschichten von Menschen aus Damaskus. Zum Beispiel von einer Hebamme, die mit den Babys im Bauch ihrer Mütter redet und darum feilscht, dass sie endlich herauskommen. Oder von einem Mann, der in eleganter Kleidung auf den Straßen von Damaskus Süßigkeiten verkauft und sie auf verschiedenen Sprachen besingt, in der Hoffnung seine große Liebe wiederzusehen.

Doch diese fröhlichen Geschichten, werden überschattet von den düsteren Schilderungen Scharifs. Er berichtet, wie die Schüler täglich in der Schule indoktriniert werden und dem Regime huldigen müssen, weil sie sonst verprügelt werden. Aber auch außerhalb der Schule sind die Kinder und ihre Familien nicht sicher. Die Regierung hat überall Spitzel positioniert, die jedes noch so kleine Fehlverhalten melden und manchmal auch erfundene Geschichten weitergeben. Diejenigen, die deswegen verhaftet werden, können sich glücklich schätzen, wenn sie nach Wochen oder Monaten der Folterung immerhin lebend nach Hause kommen.

Die Geschichte ist so geschildert, dass man sich die Angst der Menschen in Damaskus so gut vorstellen kann, wie es eben geht, wenn man es selbst nicht erlebt hat. Und man ist beeindruckt davon, dass Scharif und Schami trotzdem noch einige glückliche Situationen erleben und genießen können. Währenddessen erlebt man mit, wie die beiden Jungs aufwachsen und wie es dazu kommt, dass Scharif aus Syrien fliehen muss.


Mein Fazit

Sami und der Wunsch nach Freiheit liefert einen guten Einblick in das Leben in Syrien, den sich hier in Deutschland mehr Menschen verschaffen sollten. Denn was Scharif beschreibt spottet den Vorstellungen der meisten. Dennoch hat mich dieses Hörbuch an manchen Stellen auch zum Schmunzeln gebracht. Ich kann es nur sehr empfehlen.

  (29)
Tags: damaskus, syrien   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(287)

555 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 66 Rezensionen

"liebe":w=14,"fantasy":w=11,"dämon":w=9,"laura kneidl":w=7,"jugendbuch":w=6,"light":w=6,"freundschaft":w=5,"vampire":w=5,"dämonen":w=5,"darkness":w=5,"light & darkness":w=4,"familie":w=3,"wesen":w=3,"light&darkness":w=3,"magie":w=2

Light & Darkness

Laura Kneidl
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315946
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

jugendbuch

Kings & Fools. Verdammtes Königreich: Band 1

Natalie Matt , Silas Matthes
E-Buch Text: 224 Seiten
Erschienen bei Oetinger34, 28.09.2015
ISBN 9783959275613
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

helden, krieg, manipulation, patriotismus, soldaten, usa, verfilmung

Die irre Heldentour des Billy Lynn

Ben Fountain , Pieke Biermann
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 13.01.2017
ISBN 9783423086530
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
384 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.