Leserpreis 2018

Risens Bibliothek

109 Bücher, 35 Rezensionen

Zu Risens Profil
Filtern nach
109 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Aeris ~ Götterlicht und Dämonenfinster: Kurzgeschichte (Göttermärchen 1)

Anna Neunsiegel
E-Buch Text: 26 Seiten
Erschienen bei null, 02.12.2018
ISBN B07JQ1D2BK
Genre: Romane

Rezension:

*Eine märchenhafte Kurzgeschichte und Sage über Götter, Düsterwesen und die Entstehung der Welt*

Nachdem der höchste Gott Baladir abtrünnige Wesen aus der lichtvollen Götterwelt verbannt, entsteht eine zweite Welt, von der niemand wissen darf: eine düstere Unterwelt, die die finstersten Kreaturen beherbergt. Ausgerechnet die neugierige Wassergöttin Aeris gerät in diese fremde Welt und wird dort von einem Dunkelelfen gefunden. Doch was Aeris nicht weiß, ist, dass sie mit ihrer Neugier einen schrecklichen Krieg heraufbeschwört ...

 

Format: Kindel Edition

Erscheinungsdatum: 2.12.2018

 

Mein Fazit:

Eine tolle Kurzgeschichte aus Anna Neunsiegels Feder. Ein leicht zu lesendes Märchen, das auch zum Vorlesen für Kinder geeignet ist. 

Die Charaktere sind gut dargestellt und nehmen einen mit in eine Welt von Licht und Dunkelheit. Aeris und der Dunkelelf zeigen uns das nicht alles schwarz oder weiß ist, sondern das man auch mal dazwischen schauen muss. Denn ohne Licht gibt es kein Dunkel.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

105 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"fantasy":w=3,"kampf":w=1,"mittelalter":w=1,"schlacht":w=1,"feindschaft":w=1,"fantasy-reihe":w=1,"historische fantasy":w=1,"fantasy-genre":w=1,"britische autoren":w=1,"regenzeit":w=1

Wolfsthron

Leo Carew , Wolfgang Thon
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442487356
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"fantasy":w=2,"fantasie":w=1,"engel":w=1,"unterwelt":w=1,"gut gegen böse":w=1,".teufel":w=1,"kopfgeldjägerin":w=1,"zeilengold verlag":w=1,"zeilengoldverlag":w=1,"zeilengold":w=1,"engel und teufel":w=1,"sandra binder":w=1,"#sandrabinder":w=1,"des teufels kopfgeldjäger":w=1

Des Teufels Kopfgeldjäger

Sandra Binder
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 06.08.2018
ISBN 9783946955139
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext:

Mein Name ist Antonia Stark, ich bin Kopfgeldjägerin des Teufels und ich weiß nicht, ob ich diesen Job überlebe.

Ein paar Vertragsbrüchige in die Hölle überführen hier, ein paar Nephilim auslöschen da. Mein Job könnte so einfach sein, aber nein, neuerdings hat einer dieser verdammten Engel nichts Besseres zu tun, als sich in meinen aktuellen Auftrag einzumischen. Die ganze Zeit redet er davon, dass ich auf dem falschen Weg bin, während mein Chef mich ganz oben auf die Abschussliste gesetzt hat. Höchste Zeit also, meinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen, ein paar Leute umzulegen und mich dabei nicht aus Versehen in einen meiner Gegenspieler zu verlieben. Na, wenn es weiter nichts ist …
Ich bin schließlich Antonia Stark, Kopfgeldjägerin des Teufels, und ihr werdet alle brennen!

Eckdaten:

Format: Ebook / Taschenbuch broschiert (400 Seiten)

Verlag: Zeilengold Verlag

Erscheinungsdatum: 6.8.2018

 

Ein interessantes Gerüst, allerdings nicht so umgesetzt, wie es der Klappentext verspricht.

Nach dem Titel und dem Klappentext, war ich sehr interessiert an der Geschichte – ein Buch über Kopfgeldjäger des Teufels, coole Idee, muss ich lesen.

Naja, nach dem Epilog – der als Brief von Antonia oder Toni geschrieben ist und sehr ironisch und humorvoll geschrieben ist und einen richtig Lust auf die Geschichte macht – beginnt die Geschichte auf einmal in der Erzähler – Perspektive, was nach ein paar Sätzen nicht mehr so schlimm war. Es wird immer wieder aus der Sicht anderer Figuren, teils aus Tonis, teils aus Alecs, teils aus Tais Sicht oder auch aus Nikolajs Sicht erzählt. Was der Handlung nicht wirklich schadet, aber manchmal auch nicht so ganz passend ist.

Was mich dann wirklich gestört hat, war das sich Toni, die starke kaltherzige Kopfgeldjägerin zu einem verliebten Mäuschen verwandelt hat.  Einerseits will sie ihren Auftrag – Nephilim ins Jenseits schicken – erfüllen, dann aber auch mit Tai, den sie in einer Bar kennengelernt hat und nach einer gemeinsamen Nacht anhimmelt, ein halbwegs On-Off- Ding hat, aber auch mit Alec, dem Schutzengel von Flammach, anbandelt.

Witzig fand ich jedoch ihren besten Freund und Mitbewohner Lestat, einen schwulen Vampir. Ein ängstliches Wesen, das doch über sich hinaus wachsen kann. Leider kommt er in dem ganzen Liebs hin und her von Toni, meine Meinung nach etwas zu kurz. Genauso wie die Handlung an sich. Die Jagd nach den Nephilim wurde immer mehr von der Dreiecks- Geschichte zwischen Toni, Alec und Tai in den Hintergrund gedrängt.  Es wird zwar einen Showdown geben, der aber dadurch irgendwie Nebensächlich ist und zu vorhersehbar.

 

Leider konnte mich die Geschichte, die einen tollen Anfang hatte, nicht mitreisen. Letztendlich hat sie sich von einer mysteriösen Story zwischen Gut und Böse zu einem Liebesgeplänkel verwandelt, was ich sehr schade fand.

Das Cover, das mich neben dem Klappentext zu der Geschichte verleitet hat, ist ein wahrer Hingucker.

Allem in allem eine tolle Idee, die für mich in eine komplett falsche Richtung läuft.

Trotzdem ein Danke schön an den Zeilengold – Verlag und das Spread and Read - Team, die mir das Buch zur Verfügung gestellt haben

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Goulard Saga: Episode 3 (Die Goulard Saga)

Anna Neunsiegel
E-Buch Text: 135 Seiten
Erschienen bei null, 07.10.2018
ISBN B07J461WPY
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Lüfte das Geheimnis um Geister, Dämonen und dunkle Feen! Hier treffen düstere Fantasy, Mystery-Thriller, alte Legenden und Magie aufeinander. Episode 3 der paranormalen Jugendbuch-Saga.

Eonie belauscht zufällig ein Gespräch zwischen Ursa und Thorsten, was wieder einmal Rätsel aufwirft. Thorsten soll Schuld an einem Mord tragen? Das will Eonie nicht glauben, nachdem die beiden doch erst kürzlich ihr Kriegsbeil begraben haben und sich endlich anzunähern scheinen. Doch andererseits sind da noch die ominösen Ermittler, die den Weinsteins auf der Spur zu sein scheinen. Eonie vermutet, dass mehr dahintersteckt als ein gewöhnliches Verbrechen. Während sie nach einem Weg sucht, um das Geheimnis der Weinsteins zu lüften und gleichzeitig etwas gegen die Nebelfeen auszurichten versucht, wird sie immer mehr in eine okkulte Intrige gezogen. Und was in aller Welt hat Eonies verschollene Mutter mit der ganzen Sache zu tun?

 

Eckdaten:

Format: Ebook

Zur Zeit : Kindleunlimited

 

Eine tolle und spannende Fortsetzung.

Anna Neunsiegel hat es geschafft, die Spannung der vorigen Teile mit zu nehmen.

Die Geschichte wird immer mysteriöser. Eonie kommt hinter das Geheimnis, des Verschwindens ihrer Mutter. Langsam wird sie auch Thorsten gegenüber etwas aufgeschlossener, auch er beginnt sich ihr etwas zu öffnen.

Der Anfang der dritten Episode, wird aus Thorstens Sicht erzählt, wie das Erste Aufeinander Treffen mit Eonie auf der Flussinsel, für ihn gelaufen war. Was einen Einblick in sein Wesen bietet und ihn gar nicht so arrogant, sondern eher verloren zeigt.

Allerdings stellt die Geschichte uns wieder vor Fragen. Wer oder was steckt hinter dem „Skelettmann“? Was hat es mit den Anzugmenschen auf sich? Was ist das mit dieser Geheim Loge?

Wer steht eigentlich auf welcher Seite? Gibt es überhaupt eine Seite?

Wie wird es mit Eonie, Bethie und Thorsten weiter gehen? Es bleibt spannend und lässt uns sehr neugierig auf Episode 4 sein.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"alianaengelderfinsternis":w=1,"hansjürgenhetterling":w=1,"kleinverlag":w=1,"mysticverlag":w=1,"erotik":w=1,"rezension":w=1,"vampir":w=1,"geheimnisvoll":w=1,"mystisch":w=1,"vampirroman":w=1,"dilogie":w=1,"zweiteiler":w=1

Aliana Engel der Finsternis

Hans Jürgen Hetterling
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Mystic Verlag, 31.10.2018
ISBN 9783947721047
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Nach dem vermeintlichen Unfalltod seiner Familie wird Howard Price von rätselhaften Visionen heimgesucht. Es verschlägt ihn von New York in die tiefste englische Provinz, wo er allerdings nicht sich selbst, sondern große Leidenschaft und noch größere Gefahr finden soll.
Geisterhafte Stimmen und grauenhafte Albträume sind nur der Anfang auf seinem Weg in den Wahnsinn. Wäre da nicht Aliana, die schöne, dunkle Unbekannte, die ihm helfen zu wollen scheint. Und tatsächlich wird sie nicht nur seine Unterstützerin, sondern seine Geliebte. Dieser Umstand ruft jedoch weit größere, bösere Mächte auf den Plan, als Howards finstere Träume es je hätten voraussagen können. B40
So muss Howard schließlich erkennen: Er ist nicht zufällig hier!

 

Eckdaten

Format: ebook

Verlag: Mystic Verlag

Erscheinungsdatum: 31.10.2018

 

Ein mystischer, geheimnisvoller Auftakt. Die düstere Stimmung, mit der das Buch beginnt, zieht sich bis zum Ende hindurch, was mir sehr gut gefallen hat. Man erwartet hinter jeder Ecke und in jedem Schatten irgendetwas.

Der Schreibstil ist locker, aber nicht einfach so runter zu lesen – es ist nicht zum schnell – mal – was – für – zwischendurch-lesen, man muss sich ab und an sehr mit der Geschichte befassen was mir wunderbar gefallen und mich gefesselt hat.

Teilweise  werden die Handlungen, Figuren und Schauplätze sehr detailliert beschrieben, also nichts für schwache Nerven.

An sich ein sehr gut geschriebene und erfrischende Vampirgeschichte, in der es nicht um Kuschelvampire geht, sondern diese Wesen als blutdurstige Untote  dargestellt werden, die Morden um zu überleben und Dinge wie Blutkonserven oder Tier Blut eben einfach nicht reicht.

Das Cover wird sehr düster gehalten und zeigt Aliana selbst – was klasse zur Geschichte passt.

Bin sehr gespannt auf den nächsten Teil, wie es mit Aliana und Howard weitergeht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"arena":w=2,"bestien":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"magie":w=1,"freunde":w=1,"hoffnung":w=1,"rom":w=1,"monster":w=1,"sklaven":w=1,"latein":w=1,"zwerg":w=1,"magi":w=1,"artefakt":w=1,"antikes rom":w=1

Bestias

Greg Walters
Fester Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 20.07.2018
ISBN 9783752823950
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext:

Fünf mörderische Bestien, die den Tod über die alte Welt gebracht haben Vier Außenseiter, deren Leben urplötzlich auf den Kopf gestellt wird Drei tödliche Spieltage im Amphitheater Zwei Möglichkeiten: Siegen oder Sterben Eine letzte Metropole und ihr schreckliches Geheimnis

Tödliche Bestien haben die Macht in der Welt übernommen. Nur in der ewigen Stadt Kol leistet die menschliche Zivilisation noch Widerstand. Geschützt von einer magischen Kuppel, trotzt sie den unnatürlichen Kreaturen. Doch auch innerhalb der Stadtmauern ist es alles andere als sicher, denn dort lauert das gefährlichste aller Wesen – der Mensch.

 

Format: Ebook / Gebunden/ Taschenbuch

Erschienen: Independently published

Erscheinungsdatum:  19. Juli 2018

 

 

Da ich ein totaler Anhänger der Farbseher – Saga bin, musste ich natürlich auch zu Bestias greifen.

Anfangs viel es mir schon schwer einzusteigen, da ich anfing die beiden Geschichten von Greg Walters zu vergleichen, was ein riesen Fehler war und ist, denn die Handlungen sind sich zwar ähnlich aber allein schon durch den Handlungshintergrund – Die Farbseher – Saga spielt im „Mittelalter“ und Bestias im „Antiken Rom“ – nicht vergleichbar sind.

Als ich das überwunden hatte, wurde ich von Ceres, Magnus, Tarl, Balger und auch Pilar in ihre Geschichte mitgenommen in eine Welt mit Gladiatorenkämpfen, wilden Bestien – der unterschiedlichsten Arten – Intrigen und Machtspielen.

Natürlich spielt auch diesmal Magie eine Rolle, die meiner Meinung aber eher Nebensächlich ist, denn das Hauptaugenmerk liegt auf den fünf unterschiedlichen Hauptfiguren und den Bestien die die Welt erobert haben und die Menschen zurück drängen. Und sind es wirklich nur fünf Bestien arten?? Oder ist da noch etwas Schlimmeres?

Diese Frage lässt Greg Walters am Ende offen und einen rätseln bis zum nächsten Teil.

Der Schreibstil ist wieder leicht und locker zu lesen.

Das Cover  ist weiß und zeigt Tarl mit den Bestien seiner Welt -  was sehr gut zur Geschichte passt.

 

  (0)
Tags: fantasy, jugendbuch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"spannend/erotisch":w=1,"heimliche liebesbeziehung":w=1,"sportlergeschichte":w=1

Deception Zone

Christine Troy
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 21.09.2018
ISBN B07HL9H91Y
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext

Dass Footballprofi Mason Fisher in der Vergangenheit kein glückliches Händchen in Sachen Frauen hatte, ist für ihn Grund genug, dem zarten Geschlecht abzuschwören – zumindest, was Beziehungen angeht. Bis die taffe Dreya in sein Leben tritt und seine Welt aus den Angeln hebt. Dabei ist sie so gar nicht nach seinem Geschmack. Und was noch viel schlimmer ist: Sie steht seinem Erzfeind Isaak nahe. Mason weiß, dass er von Dreya besser die Finger lassen sollte, doch will sie ihm einfach nicht aus dem Kopf gehen. Und so stellt sich für ihn die eine große Frage: Ist diese Frau es wirklich wert, all seine Bedenken über Bord zu werfen und sich dem Kampf um die Liebe zu stellen, oder verbrennt er sich erneut die Finger?

 Eckdaten:

Format: ebook und Taschenbuch (304 Seiten)

Verlag: Independently published

Erscheinungsdatum: ebook: 21.09.18 TB: 23.09.18

 

Christine Troy hat hier wieder eine tolle Geschichte, mit tollen Personen geschaffen. 

Deception Zone ist das dritte Buch, das ich von Christine Troy gelesen habe und kann nur sagen –wow.

 Auch hier hat sie es wieder geschafft mich von Anfang an in die Handlung zu ziehen.  Ihr Schreibstil ist locker, erfrischend, einfach gesagt - toll zu lesen.

 Dreya und Mason haben mein Herz erobert, wie auch die vorherigen Charaktere – wie z.B. Cole und Riley aus Breaking Defense, die hier ab und an eine Gastauftritt haben, da Cole und Mason in der selben Mannschaft spielen. Auch Rileys Freundin Emma, Masons’ Ex – Freundin mit der er immer noch befreundet ist, findet Erwähnung – was mir sehr gut gefallen hat, da sie alle zu Mason gehören.  

Allerdings würde ich nicht sagen, dass es Fortsetzung ist, denn die Geschichte steht für sich , wie auch die anderen beiden Bücher ist es auch ohne die anderen als Einzelbuch lesbar und für sich abgeschlossen, was Christine hier wieder gut gelungen ist.

Das Cover passt auch wieder wunderbar zur Handlung und ist ein wahrer Hingucker geworden.

Mein Fazit:

Klare Lese- / Kaufempfehlung und definitiv hat es sich seine 5 Sterne verdient.

Ich bin gespannt was wir noch alles aus Christine Troy’s Feder lesen werden.

 

  (1)
Tags: heimliche liebesbeziehung, spannend/erotisch, sportlergeschichte   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Goulard Saga: Episode 2 (Die Goulard Saga)

Anna Neunsiegel
E-Buch Text: 154 Seiten
Erschienen bei null, 08.08.2018
ISBN B07FDQKT5M
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Nebelgeister, Dämonen und Phantomhunde, sie existieren nicht wirklich - nur in Büchern und Legenden! Oder etwa doch? Episode 2 der mystischen Paranormal-Fantasy-Saga.

Seit die mysteriösen Weinsteins bei Eonie und ihrem Vater eingezogen sind, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Unheimliche Geschehnisse häufen sich tagtäglich in Eonies Leben: ein Phantomhund mit rot glühenden Augen folgt ihr auf Schritt und Tritt und dann sind da noch grauenhafte Geisterwesen, die den Menschen gefährlich werden. Immer mehr wird ihr klar, dass ihr neuer Mitbewohner Thorsten damit zu tun haben könnte, als sie einen merkwürdigen Fund in seinem Zimmer macht. Hat er diese "Dämonen" heraufbeschworen?
Doch auch in Schottland bleibt Calans Schwester Bethy nicht untätig mit ihren Recherchen, nachdem sie selbst von einer "Nebelfee" angegriffen wird, und stößt dabei mit ihrem Großvater auf ein uraltes Geheimnis, das bis in die Keltenzeit zurückreicht.

Eckdaten:

Format: Kindel Edition / ebook

Erscheinungsdatum:  8.8.2018

Mein Fazit:

Man wird wieder von Anfang an in die Geschichte um Eonie, Thorsten und die mythischen Wesen mitgenommen.

Es beginnen sich diverse Zweige der Handlungsstränge aus dem ersten Teil anzunähern.  Man lernt Thorsten kurz auch mal von eine anderen Seite kennen.

Dagegen beweist Eonie eine Menge Mut und wächst über sich hinaus, um letztendlich immer noch mit einem Fragezeichen im Kopf dazu stehen.

Ein neuer Charakter taucht in der Handlung auf, Mary-Beth – die Schwester von Calan, dem Jungen der von der Klippe gestürzt ist.  In wie weit sie noch interessant für die Handlung ist, wird sich denke ich in Episode 3 zeigen.

Die Spannung steigt immer weiter an. Wie geht es in Episode 3 weiter? Wie gehören die Handlungen in Deutschland und Schottland zusammen? Was hat es mit dem keltischen Amulett wirklich auf sich?

 

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Whitehall Werecats: Wains magische Katzen (Deutsch) (Tattoo 1)

Lilly Labord
E-Buch Text: 334 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.09.2018
ISBN B07HDRVDNN
Genre: Sonstiges

Rezension:

Kaum hat Cara Ferguson ihre neue Stelle als Kunstexpertin für Scotland Yard angetreten, trifft sie in ihrem neuen Lieblings-Coffeeshop den charmanten Barista Jack.
Beide teilen das Interesse an Kunst, Kaffee und Katzen und bald entdeckt sie morgens ein Herzchen aus Milchschaum auf ihrem Espresso.
Was Jack und Cara zusammenbringt, reißt die beginnende Affäre dann aber auch wieder auseinander:
Jack wird zum Hauptverdächtigen in einem Fall, der Cara alles abverlangt.

Ruhe findet sie bei einem Kater, der ihr zuläuft. Doch auch er ist rätselhaft. Weshalb ist er von Kopf bis Schwanzspitze tätowiert?
Als Cara den Zusammenhang zwischen ihrem Fall, Jack und dem geheimnisvollen Kater herausfindet, ist sie bereits in größerer Gefahr.

Ein spannendes und romantisches Spin-off der paranormalen „Whitehall-Shadow“-Reihe von Lilly Labord und Kay Noa

Eckdaten:

Format: ebook / Kindeledition

Erscheinungsdatum: 15.09.2018

Mein Fazit:

Lilly Labord hat eine faszinierende Geschichte über ein Schattenwesen geschaffen, die einen von Anfang an mitnimmt. Sie lädt einen zum mit Ermitteln ein und lässt einen ab und an doch mal mit einem Fragezeichen im Kopf sitzen, dass sich dann aber teils auflöst. Genau solche Geschichten liebe ich und bewundere die Autoren, die so etwas schaffen.

Daher kann ich nur sagen, wenn wissen wollt was es mit den Werecats auf sich hat – holt euch Lillys Buch und taucht ein in eine Fantastische Krimigeschichte in der Schattenwelt in und um London.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"hawkifybooks":w=1,"#hawkifydigital":w=1,"#johannabbecking":w=1,"#aesha":w=1

Aésha - Im Land des Waldes

Johanna B. Becking
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books - c/o Wiebke Bohn, 19.07.2018
ISBN 9783947288403
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext:

Das Leben führt uns mitunter über verworrene Pfade, doch das Schicksal der jungen Aésha scheint bereits vorbestimmt. Sie soll das Anwesen ihrer verstorbenen Eltern vor dem Verfall bewahren und einen reichen Widerling heiraten, um ihre Zukunft zu sichern. Als sie jedoch in den Sachen ihrer Mutter auf besondere Briefe stößt, treibt es sie raus aus ihrem Heimatdorf mitten in ein Abenteuer.

In Elandor findet Aésha nicht nur Lilja, die Verfasserin der Briefe, sondern auch die Wahrheit über ihr Dasein: Aésha ist eine Magierin und noch dazu Nachfahrin der mächtigsten Wächter des Kontinents Isandora. Während sie diese neue Rolle noch zu verstehen versucht, gerät sie allerdings unwissentlich in das Visier des Feindes. Es beginnt ein Kampf um ihr Leben und das der Völker Isandoras …

Eckdaten:

Format: ebook / Taschenbuch (421 Seiten)

Verlag: Hawkify-Verlag

Erscheinungsdatum: 17.07.2018

 

Mein Fazit:

Die Autorin hat hier eine fesselnde Geschichte geschrieben. Es wurde eine fantastische Welt mit Magie, Gestaltwesen, Monstern und Intrigen geschaffen.  Aufgebaut ist die Handlung anfangs wie eine Reise von A nach B auf der Suche nach der eigenen Vergangenheit, die sich immer mehr in Richtung eines Kriminalfalles wandelt. Man wird mitgerissen in die Intrigen und Rätsel um diverse Charaktere. Was sind die Hintergründe?

Das Ende ist einerseits so offen, das man mit einer Fortsetzung rechnet, aber auch lesbar als eigenständiges Ende, das bei solchen Handlungen doch meist der Fall ist. Und auch mir sehr gut gefallen hat, da es nicht immer nur das Happy End sein muss.

Meine Empfehlung, lasst euch mitreisen und lernt Aesha und ihren Falken kennen. Taucht mit ihnen in diese Reise und Geschichte um Aeshas Vergangenheit.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe":w=1,"spannung":w=1,"könig":w=1,"dramatisch":w=1,"historischer fantasy-roman":w=1,"historischer roman.abenteuer":w=1,"micfelix":w=1,"friedliche rebellion":w=1

Elgrom: Lange lebe der König

Mic Felix
E-Buch Text: 617 Seiten
Erschienen bei Pro-Talk Verlag, 22.06.2018
ISBN 9783939990482
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

 

Gewalt und Tyrannei sind Alltag in Elgrom, bis sich die Stadtmiliz eines Tages das falsche Opfer vornimmt. Nachdem er beinahe zu Tode geprügelt wird, schwingt sich Micas auf, seiner Heimatstadt Frieden und Freiheit zu bringen. Mit seiner friedvollen Lebensweise scheint sein Ziel in einer mittelalterlichen Welt, in der ein Leben nichts wert ist, in weiter Ferne. Auch wenn seine Waffen Worte und nicht Schwerter sind, muss Micas bald erkennen, dass Pazifismus seine Grenzen hat.

Colette, Tochter des Königs, bringt durch eine geheime Romanze etwas Schwung in ihr langweiliges Leben. Dabei wird sie auf ihre verstorbene Tante Sibel aufmerksam, deren früher Tod ein Mysterium ist. Bestrebt, Sibels Schicksal aufzuklären, gerät Colette nicht nur in den Aufstand in Elgrom, sondern deckt auch ein schreckliches Familiengeheimnis auf.

 

Format: ebook

Verlag: Pro-Talk Verlag

Erscheinungsdatum: 22.06.18

 

Das Buch hat sich für mich, nach dem Klappentext, sehr interessant und spannend angehört.  Es werde mehrere Figuren von Anfang an ins Spiel gebracht. Micas, den friedvollen und gewaltfreien Revolutionär , Lynette und ihre Familie die sich mit zig Jobs über Wasser halten müssen um zu überleben, Colette – die Prinzessin, die auf der Suche nach dem Geheimnis ihrer Tante auf ein tragisches Familiengeheimnis stößt…

Gut es gibt viele Bücher die mit vielen Protas arbeiten, was auch gar nicht so schlecht ist. Hier allerdings habe ich den Sinn mancher Figuren im Zusammenhang mit der Geschichte an sich nicht so wirklich verstanden, z.B. das Schicksal der Nachbarin von Lynette.

 Die Figuren an sich, ich gehe jetzt nur auf Micas und Colette ein – da sie auch die Hauptstränge bilden, sind sehr unterschiedliche Personen. 

Micas, der aus ärmlichen Verhältnissen in Elgrom stammt, versucht eine gewaltfreie Revolution anzuzetteln um den Stadthalter zu stürzen. Einerseits, ist er der Typ Mensch der Führen kann und alle ihm folgen sollen. Auf der anderen Seite, aber sehr schüchtern und selbst nicht ganz davon überzeugt, was er da anzettelt.

Colette, dagegen ist eine sehr starke Persönlichkeit und kommt mir meist auch vor wie die verwöhnte Prinzessin, die sie ja auch ist, die immer alles bekommt was sie möchte – egal um was es sich handelt. Aber auf einmal wird sie zu einem Menschen mit Herz und stellt das Wohl anderer über ihres.

 

Die Geschichte an sich hat zwei Handlungsstränge, die am Ende zusammen laufen. Zum einen die Revolution in Elgrom selbst, zum anderen die Familiengeschichte der Königsfamilie. Was an sich gar nicht so schlecht ist. Bei beiden Strängen baut sich immer wieder Spannung auf und lässt einen mitfiebern, wenn dies allerdings der Fall ist, wird auf einmal auf eine  ganz andere Schiene gesprungen und von Dingen begonnen, die einen total aus der Geschichte reißen.

Manche Passagen werden, regelrecht oberflächlich behandelt und kurz angerissen, andere dagegen in totaler Bildhaftigkeit und Brutalität dargestellt – wie z.B. ein Säugling erschlagen wird – was mir übel aufgestoßen hat. 

Und wenn man sich auf ein Episches Ende freut, da sich gegen Ende der Spannungsbogen sehr spannt , wird enttäuscht mit einem klitze kleinen Geplänkel und einem „Lang lebe der König“.

Mein Fazit:

Es ist aus meiner Sicht zwar ein Historien Drama oder auch Roman, je nachdem wie man es einstufen möchte, aber teils etwas verwirrend durch die dauernden Handlungssprünge, die teilweise keinen Zusammenhang sehen lassen. 

Eine Geschichte die einen mit fiebern lässt, dann aber wieder so flach ist, das man den Eindruck hat – man musste jetzt zum Schluss kommen. Vom Ende war ich sehr enttäuscht und wäre das Buch nicht zu Ende gewesen hätte ich es an diesem Punkt weggelegt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1

Der magische Würfel

Helga Sadowski
E-Buch Text: 148 Seiten
Erschienen bei Mystic Verlag, 17.07.2018
ISBN 9783947721061
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

Ein unscheinbarer Würfel aus Pflaumenholz bringt das beschauliche Leben von Edeltraud und Ludwig, einem betagten Mäusepaar, ordentlich durcheinander. Sie erlangen durch den magischen Würfel ihre Jugend zurück und machen sich auf den Weg, sein Geheimnis zu ergründen. Unterwegs treffen Edeltraud und Ludwig viele fantastische Wesen, die ihnen helfen, z.B. Adolar, einen zu klein geratenen Drachen, und einen Rabatzer mit dem Namen Trock. Was? Ihr habt noch nie von einem Rabatzer gehört? Dann solltet ihr unbedingt dieses Buch lesen. Viel Spass!

Format: ebook

Verlag: Mystic Verlag

Dieses schöne Kinderbuch ist das erste Buch, das ich aus dem  MysticVerlag lesen durfte und ich muss sagen, ich habe es nicht allein gelesen. 

Es ist ein wundervoll gestaltetes Buch geworden, auch wenn es ein ebook ist.  Die Geschichte des Mäusepärchens Nager wird so bildlich dargestellt.  Auch als Erwachsener wird man in das Abenteuer von Edeltraud und Ludwig mit hineingezogen und fiebert mit.

Meine beiden Kinder haben ganz gespannt zugehört, was die beiden als nächstes erwartet oder wen sie als nächstes treffen.  In das Buch sind immer wieder tolle Zeichnungen eingebettet, die betrachtet werden können und von meinen Kindern bestaunt wurden.

Es ist eine zauberhafte Geschichte mit Witz, Magie, Fantasie und ganz viel Liebe.

Der Schreibstil ist leicht verständlich und gut zu lesen, egal ob für sich selbst oder als Vorlesegeschichte. 

Ich kann euch dieses Buch, egal ob jung oder alt, ob Groß oder Klein – nur empfehlen. 

  (2)
Tags: fantasy, kinderbuch, magie   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"fantasy":w=1,"anna neunsiegel":w=1

Goulard Saga: Episode 1

Anna Neunsiegel
E-Buch Text: 131 Seiten
Erschienen bei null, 13.07.2018
ISBN B07DZNQC3D
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext:

Geister, Phantome, dunkle Feen ... Sie sind ein Teil von alten Sagen und Legenden - bis zu dem Tag, an dem die Tore zu unserer Welt sich öffnen. Niemals hätte Calan gedacht, dass eine Mutprobe so schief gehen könnte. Denn als der Schüler eines schottischen Schlossinternats einem älteren Musterschüler eines Nachts ein antikes Amulett stiehlt, endet dieses Abenteuer fatal für ihn und etwas Grauenvolles findet seinen Weg in die Menschenwelt.
Weit entfernt von der schottischen Küste auf einer rheinischen Flussinsel lebt wiederum die sechzehnjährige Eonie, die von alldem nichts ahnt. Und doch wird sie schon bald in unerklärliche Geschehnisse verwickelt. Haben die neuen, mysteriösen Mitbewohner, die Weinsteins, die ihr Vater zeitgleich bei ihnen einquartiert, mit diesen Vorfällen zu tun? Und warum hat sie das Gefühl, von dem düsteren und unnahbaren Thorsten Weinstein verfolgt zu werden? Eonie ist überzeugt, dass die Fremden nicht die sind, die sie vorgeben zu sein - vor allem Thorsten, der sie nicht nur an ihrem Verstand zweifeln lässt, sondern auch noch mit ihrem Herzen spielt.

 

Format: ebook

Printseiten ca. : 132

 

Ein Buch das einen frösteln lasst und eine Gänsehaut verleiht.

Anna Neunsiegel nimmt einen mit , in ein schottisches Internat, in dem mystische Wesen erscheinen und auf die deutsche Flussinsel Niederwerth, in dem Eonie lebt und an sich zweifelt, da sie plötzlich Mythische Wesen und Gespenster sieht. Und irgendwie ihr Leben aus den Fugen gerät. Seltsame Dinge passieren mit ihr, seit Thorsten und seine Mutter Ursula bei Eonie und ihrem Vater eingezogen sind.

Eigentlich ist sie ein zurückgezogener strebsamer Mensch, doch jetzt weiß sie einfach nicht was da passiert. Was sind das für Geister? Die nur sie sehen und hören kann? Warum sind Ursa und ihr Sohn  wirklich zu ihnen gezogen?

Die Geschichte wird Kapitel weise im Schottischen Internat Stonehaven und bei Eonie erzählt. Man rätselt auf der einen Seite mit Eonie, was da alles mit ihr passiert und andererseits geht man mit dem Exorzisten auf Wesen suche in Schottland.

Anna Neunsiegel hat einen tollen Schreibstil, der sehr flüssig und leicht zu lesen ist.

Mir bleibt nur zu sagen, wer mythisches mag ist hier genau richtig und ich warte auf Band 2

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"fantasy buch":w=1

Die Tränenkönigin

Jay Lahinch
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 18.07.2018
ISBN 9783946955122
Genre: Sonstiges

Rezension:

Klappentext

„Und auch wenn ich der Trauer nachgeben möchte, ist es die Seele meines Bruders, die ich retten muss.“

Manchmal ist der Tod nicht nur das Ende eines geliebten Herzens, sondern besiegelt zugleich dein Schicksal. Das muss Nava schmerzlich erkennen, als ihr Zwillingsbruder nach dem Tod ihrer Eltern verstummt. Eine Flucht aus Marenna scheint ihr einziger Ausweg und nur der fremde Jayden ist bereit, sie auf dieser Reise ins Ungewisse zu begleiten. Erst ein unglaubliches Angebot der Tränenkönigin gibt ihrem Weg eine Richtung. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach den Tränen, die nicht nur das Schicksal ihres Bruders, sondern das einer ganzen Welt für immer verändern könnten.

„Ich liebe den Regen, denn er macht deine Tränen unsichtbar.“

Verlag: Zeilengold Verlag

Format: ebook /TB(ca.240 Seiten)

 

Nava ist eine starke Persönlichkeit, die Trotz ihrer eigenen Trauer und ihres Schmerzes, versucht einen Ausweg zufinden, um nicht verheiratet zu werden und ihrem Bruder zu helfen.

Jayden dagegen, war für mich einfach eine Randperson. Er hilft zwar Nava zu fliehen und unterstützt sie, wo er nur kann. Erst im Lauf der Geschichte wird er für mich zu einer weiteren Hauptfigur.

Auf ihrer Flucht, lernen die beiden die Magie ihrer Welt kennen und decken die ein oder andere Intrige ihrer Stadt auf, in die zum einen Nava und auch Jayden  zwangsläufig verwickelt sind.

Fazit

Diese Geschichte hat mich richtig gefesselt und beschäftigt. Navas Stärke hat mich regelrecht fasziniert, wie auch ihr Mut das alles auf sich zu nehmen.

Es gab die ein oder andere Passage in der mich die Emotionen richtig gefangen haben.

Die Autorin hat eine Geschichte geschaffen, die einen emotional wie auch vor Spannung fesselt und mit nimmt. Sie lässt einen mit Nava leiden und ihre Ängste und Sorgen ausstehen.

Dieses Buch macht seinem Titel wirklich alle Ehre. Es ist sehr gefühlvoll und sehr viel Herz geschrieben.

Jay’s Schreibstil ist leicht, flüssig und lädt zum fallen lassen ein.

Die Illustrationen im Buch tun ihre übriges zur Geschichte, wie auch das tolle Cover.

Freue mich auf weitere tolle Geschichten von Jay Lahnich

  (0)
Tags: fantasy buch   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

"das flüstern des waldes":w=1

Das Flüstern des Waldes

Mira Valentin , Kathrin Wandres
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 05.07.2018
ISBN 9783646604412
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

**Die Macht des Einhorns**
Gleich neben der Welt von uns Normalsterblichen befindet sich ein verborgenes Reich voller magischer Geschöpfe und epischer Schicksale. Es ist lediglich ein verstecktes Tor von uns entfernt, das sich immer zur Dämmerung öffnet, um unserem farblosen Menschendasein ein wenig Fantasie, Liebe und Hoffnung beizumischen. So war es schon immer und so sollte es immer bleiben, bis sich an einem unglücklichen Abend ausgerechnet ein Einhorn, das magischste aller Wesen, durch das Tor und in die Menschenwelt verirrt. Ihm auf der Spur ist bald nicht nur der junge Torwächter Ciaran, sondern auch das Menschenmädchen Jessi. Doch es ist alles andere als leicht, ein Einhorn einzufangen, und der Versuch führt Jessi letztendlich direkt in die für sie verbotene Farbenwelt von Keloria.

Eckdaten

Format: Ebook

Verlag: Impress Verlag

 

Eine faszinierende Geschichte über eine Welt aus Farben, ohne die unsere Welt nicht existieren würde.

Die Gefühle der Menschen in Keloria werden anhand ihrer Farben sichtbar.

Jessi versucht mit Hilfe von Tarkan, einem jungen Einhorn – das seinen eigenen Kopf hat – und Ciaran dem Torwächter, Keloria vor der Zerstörung zu retten. Doch die drei bekommen immer mehr Hindernisse in den Weg gestellt, die sie überwinden müssen.

Ansonsten findet Jessi heraus, wieso sie die Farben der Kelorianer sehen kann, obwohl sie ein Mensch ist und was es mit diesen Verwandlungen eines Menschen auf sich hat, der sich nach Keloria verirrt und warum es bei ihr so gar nicht stattfindet.

Ab und an dachte ich mir, ok sie  ist erst  17 – aber wieso tut sie das jetzt? Einerseits verhält sich Jessi wie ein kleines bockiges Kind, das einfach nur noch nach Hause will und dann wieder muss sie mit dem Kopf durch die Wand und macht einfach das Gegenteil von dem was sie tun soll.

Ciaran, war allerdings auch nicht immer so einfach zu verstehen und einzuschätzen. Einerseits trauert er um einen schweren Verlust und ist geheimnisvoll und in sich gekehrt, auf der anderen Seite lässt er alles aus sich raus.

Irgendwie habe ich auch immer wieder auf ein Highlight gewartet, aber es war einfach immer irgendwie vorherzusehen, was passiert.

Die Geschichte an sich war interessant aufgebaut, aber es hat das gewisse Etwas gefehlt. Als es richtig interessant wurde und sich auch die Charaktere – zumindest Jessi für eine Richtung ihres Wesens entschieden hatte, war die Geschichte zu ende.  Ansonsten leicht und flüssig zu lesen.

Mein Fazit an sich ist, eine tolle Geschichte mit Potential nach oben.

 

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"lilly labord":w=1,"herzklempner":w=1,"kein vampir wie alle anderen":w=1

Herzklempner: Kein Vampir wie alle anderen

Lilly Labord
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei null, 15.06.2018
ISBN B07DSN52RT
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext

Der etwas andere Vampirroman:
Das Leben war nicht immer leicht für Melissa und voller herber Enttäuschungen, was die Liebe angeht. Jetzt muss sie sich vor ihrem Ex Karsten verstecken und hat alles verloren, was sie besaß. Doch immerhin hat sie den Inhaber eines kleinen Handwerksbetriebs überzeugen können, sie einzustellen.
Dort lernt sie den stets zu Scherzen aufgelegten Matthias kennen, dessen dunkle Augen ihr gut gefallen und der beherzt dazwischen geht, als Karsten ihr seine Schläger auf den Hals hetzt.
Doch Mattias hat auch noch eine andere Seite, die Melissa nicht einschätzen kann.
Wie erklären sich die Blutspritzer, die das Wohnzimmer einer Kundin sprenkeln? Und wieso trifft sie Matthias plötzlich elegant gekleidet, wie er aus einem sündteuren Sportwagen steigt?
Gerade, als Melissa herausfindet, wie sich diese sonderbaren Ereignisse erklären lassen, macht ihr Ex ernst.
Auf einmal steht sie alleine da.
Oder doch nicht?

Definitiv ein Vampirroman der anderen Art. Ein Vampir als Klempner. Mathias ist keiner der sich irgendwie auf seinem Vermögen der Familie ausruht sondern möchte es selbst erarbeitet haben und für sich gerade stehen.

Lillys Schreibstil ist einfach mitreisend. Sie hat es geschafft einen einzufangen und mitzunehmen und mit Matthias Sanitäreinrichtungen installieren zu lassen.

Die Geschichte ist mit Witz und Intrigen gespickt. Sie zeigt, das es auch den Otto normal Vampir, Elb oder auch Gnom gibt oder was auch immer, und sie ganz normal unter uns leben ohne groß aufzufallen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die rogodanischen Schriften / Die rogodanischen Schriften Band 2

Tim J. Radde
Flexibler Einband: 444 Seiten
Erschienen bei epubli, 29.01.2018
ISBN 9783745089066
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"vampire":w=1,"paranormal":w=1

Whitehall Shadows: No Fairytales in Cornwall

Lilly Labord , Kay Noa
E-Buch Text: 522 Seiten
Erschienen bei null, 30.10.2017
ISBN B07713Z7LH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Vampire in Cornwall?
Lara Wesson ist stolz und voller Vorfreude, als sie zu einer geheimen Sondereinheit von Scotland Yard versetzt wird: Der DIA.
Ihr neuer Partner im Job, Chief Inspector Fionn Byrne, scheint hingegen nicht begeistert von der jungen Kollegin.
Während sie ins malerische Cornwall reisen, um ihren ersten gemeinsamen Fall zu lösen, kommt es schnell zu Konflikten zwischen der taffen, lockeren Lara und dem sehr britischen und stets bestens gekleideten Fionn.
Während Lara herausfindet, dass sich hinter der Abkürzung DIA eine ganze, geheimnisvolle Welt auftut, werden nachts auf dem Moor Unschuldige gejagt.
Die beiden gegensätzlichen Ermittler geraten in höchste Gefahr: Jemand will nicht nur verhindern, dass sie einen Mord aufklären, sondern Lara und Fionn ein für alle Mal aus der Welt schaffen. Nur, wenn es ihnen gelingt, sich zusammenzuraufen, können sie hoffen, diesen herausfordernden Fall zu lösen und ihrem unerbittlichen Widersacher zu entgehen.

Eckdaten:

Format: Kindeledition

Erscheinungsdatum:  30.10.2017

 Mein Fazit:

Die beiden sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere, die sich aber doch in ihrer Suche nach dem Bösen  und ihrem Drang nach Gerechtigkeit, sehr ähnlich sind.

Die beiden Autorinnen entführen uns in ein kleines malerisches Dorf nach Cornwall, in dem man noch an die Mythen und Legenden  der alten Welt , Wettergeister, Sidhe….- glaubt.

Ein Krimi mit einblick in die Schattenwelt, die unter uns weilt. Wer weiß denn ob sein Nachbar nicht doch ein Faeh oder ein Gestaltwandler ist?

Bin gespannt auf weiter Fälle mit Lara und Fionn

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

agenten, chick lit, erotik, krimi, romance, spannung

Agentin 006y

Kay Noa
Flexibler Einband: 302 Seiten
Erschienen bei Publz oHG, 12.08.2015
ISBN 9783959410076
Genre: Liebesromane

Rezension:

Klappentext:

Wie weit darf man für die Liebe gehen?
Lisa wünscht sich nichts mehr, als ihren geliebten Robin zurück zu bekommen. Als der ihr eröffnet, dass er Geheimagent ist, und Lisas neuen Chef beschatten soll, lässt sich Lisa blind vor Liebe sofort anwerben. Doch so einfach ist das Agentenleben nicht – bald stellt Lisa fest, dass sie selbst in die gefährlichste Falle tappt …

 

Lisa ist eine Frau, die sich nach Liebe sehnt und eigentlich, das darstellt, das vielleicht jeder schon einmal durch gemacht hat.

Blind vor Lieb oder besser, mit der rosa Brille auf der Nase, hofft sie dass Robin sie durch die Aktion wieder in sein Leben lässt.

Robin dagegen ist ein aalglatter, undurchschaubarer Mensch. Er war mir von Anfang an unsympathisch. Erst behandelt er Lisa wie Dreck und plötzlich ist sie die Liebe seines Lebens?!

Tom Harker dagegen, ist anfangs sehr unsympathischer, von sich überzeugter Mensch. Je länger das Ganze geht, desto besser lernt man ihn kennen.

Die Geschichte ist Thriller, Krimi und Erotik in einem, teils auch die ein oder andere amüsante Anekdote – wenn Lisa an eine sehr bekannte Buchreihe denkt und diese mit ihrer jeweiligen Situation vergleicht.

Kay hat es geschafft, mich als Fantasy Leserin, mit diesem Buch in den Bann zu ziehen.  Es bietet amüsante und mitreisende Lesestunden.

  (0)
Tags: erotik, krimi   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"fantasy":w=1,"magisch":w=1,"darkromance":w=1,"mondsüchtig":w=1,"#danaradevries":w=1,"#dienachtwandlerin":w=1

Mondsüchtig: Die Nachtwandlerin (Dark Romance Liebesroman)

Danara DeVries
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.04.2018
ISBN B07BMHD688
Genre: Liebesromane

Rezension:

Jeder hat einen Preis! Kennst du deinen?
Nach einer gemeinsamen Nacht mit Flinn Riker hat ein Dämon von ihm Besitz ergriffen und droht, die Welt der Menschen ins Chaos zu stürzen. Aria Woods kann ihn nur knapp bändigen und als dann auch noch ein Exorzismus fehlschlägt, trifft Aria eine folgenschwere Entscheidung.

Wie weit würdest du gehen, um eine Seele zu retten? Würdest du deine eigene opfern?

Auch hier wieder viel Wert eher auf die Erotik gelegt. Die die Geschichten ausmacht, aber am Ende die Geschichte wieder abruppt enden lassen und kurz abgehandelt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

Mondsüchtig: Im Bann der Füchsin (Dark Romance Liebesroman)

Danara DeVries
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei null, 08.03.2018
ISBN B07B6TTKD8
Genre: Liebesromane

Rezension:

Mondsüchtig - Im Bann der Füchsin
Rai Mayo ist wunderschön und begehrenswert und sie gehört Apollo Adams, einem der reichsten Männer der Stadt. Doch als Apollo ihr seine Liebe gesteht, verwandelt sie sich. Er verjagt sie und sie flieht. Rai schwört, nie wieder zu lieben, um dem Schmerz der Zurückweisung zu entgehen.
Doch dann erkennt Apollo, wer Rai wirklich ist und das sie die Lösung all seiner Probleme sein könnte. Obwohl Rai merkt, dass Apollo sie täuschen könnte, schlägt sie alle Warnungen aus und lässt sich von seiner Liebe erneut einfangen.

Mystische Wesen, übersinnliche Fähigkeiten und prickelnde Erotik in einem spannenden Dark-Romance-Abenteuer.

Spannende Story, die ich sehr fesselnd und interessant fand.  Doch die Handlung kam für mich zwischendurch einwenig zu kurz.
Hätte gern mehr über die Kitsune erfahren und die gefallenen Engel. Am Ende ein wenig zu ruppig beendet, ansonsten tolles Buch

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"fantasy":w=1,"vergangenheit":w=1,"dämonen":w=1,"zeitreise":w=1,"götter":w=1,"zeit":w=1,"uhr":w=1,"strandlektüre":w=1,"zeilengold verlag":w=1,"zeitwächter":w=1,"lilith korn":w=1,"die zeitwächterin":w=1

Die Zeitwächterin

Lillith Korn
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Zeilengold Verlag, 20.06.2018
ISBN 9783946955108
Genre: Fantasy

Rezension:

Eine Seele, älter als die Zeit.

Nach einem Museumsbesuch steht Theklas Welt still – wortwörtlich. Als sich der Vorfall wiederholt, muss sie feststellen, dass niemand außer ihr die Zeitaussetzer bemerkt, geschweige denn ihr glaubt.
Sie begibt sich allein auf die Suche nach Antworten und stößt auf unerwartete Hilfe von dem Antiquar Matteo. Er erklärt ihr, dass sie die Zeit anhalten und in ihr reisen kann, und bietet ihr an, sie zu trainieren. Doch woher stammt sein Wissen?
Bei ihren Zeitreisen sucht Thekla zudem eine bedrohliche Stimme heim.
Schnell wird das begonnene Abenteuer zum bitteren Ernst … bis Thekla schließlich vor einer unvorstellbaren Entscheidung steht: Sollte sie ein Leben für viele andere opfern?

Format: ebook (mobi/epub) / Taschenbuch

Größe:4060 KB / 304 Seiten

Verlag: Zeilengold Verlag

Erscheinungsdatum: 26. Mai 2018

Thekla ist das Mädchen von Nebenan, liebt Bücher und Museen und weiß eigentlich mit ihren anfang 20 noch nicht was sie machen soll. Sie steht vor Problemen, die eigentlich jeder kennt. Bis sie ihre Fähigkeiten entdeckt. Zwischen drin tat sie mir richtig leid, da ich mich so in die Geschichte mit hinein fallen lassen konnte. Ich habe mit Thekla gelitten, gefreut, geweint und versucht hinter das Rätsel der Zeitreisen zu kommen.

Lillith Korn hat es geschafft, eine faszinierende mythische Geschichte zu erschaffen. Mit einer Protagonistin, die sich eigentlich mit den normalen Problemen herumschlägt und ihren Platz im Leben versucht zu finden.

Die Geschichte ist in einem lockeren Schreibstil gehalten, der einen sofort mit nimmt.

Ein wundervolles Cover, das mir als Coverliebhaber gleich ins Auge gefallen ist, ziert das Buch.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen.  Wer Zeitreisen und  Mythen mag, ist hier genau richtig.

  (1)
Tags: zeitreise   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

Love Interference

Christine Troy
E-Buch Text
Erschienen bei null, 17.05.2018
ISBN B07D5GY7NB
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eine Frau, eine Eishockeymannschaft und eine verhängnisvolle Wette.

Wenn der Stürmerstar Caleb Whyler eines nicht gebrauchen kann, dann ist das eine Frau, die Unruhe in sein Team bringt. Denn dieses ist gerade auf dem besten Weg, in die Playoffs einzuziehen. Doch genau das tut Emma, ihre neue Masseurin. Sie ist die Versuchung schlechthin und verdreht den Spielern die Köpfe. Caleb beschließt, sie sich vorzuknöpfen und ein für alle Mal für Ordnung zu sorgen. Aber Emma ist anders als erwartet und geht ihm bereits bei ihrer ersten Begegnung unter die Haut. Eines steht für ihn auf Anhieb fest: Diese Frau könnte ihm zum Verhängnis werden. Denn er ist drauf und dran, ihr zu verfallen und damit einfach alles auf Spiel zu setzen …

Format: Kindel /Taschenbuch

Größe:572 KB / 324 Seiten

Christine hat wieder ein wundervolles Buch geschaffen. Sie hat mich von der ersten Seite mitgenommen. Es ist eine tolle Geschichte über Rileys beste Freundin Emma – aus Breaking Defense- geworden. Die Geschichte ist fesselnd, mit Intrigen gespickt und einem steinigen Weg für Emma und Caleb. Habe viel gelacht und auch ein wenig Tränen in den Augen gehabt beim Lesen. Ein komplettes Gefühlschaos.

Das Cover passt sagenhaft zur Geschichte und ist wieder der Hammer geworden.

Danke Christine für ein weiteres wundervolles Buch, das mich als Fantasy Leserin, begeistert hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

"science fiction":w=3,"jugendbuch":w=1,"ebook":w=1,"sci-fi":w=1,"weltall":w=1,"seelen":w=1,"new-adult":w=1,"planeten":w=1,"löwe":w=1,"telepatie":w=1,"rising":w=1,"dark diamond":w=1,"dignity":w=1,"gefesselte":w=1,"dignity rising":w=1

Dignity Rising - Gefesselte Seelen

Hedy Loewe
Flexibler Einband: 436 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 09.09.2016
ISBN 9783741265228
Genre: Science-Fiction

Rezension:

**Eine dramatische Liebesgeschichte im düster-romantischen Setting sternenreicher Galaxien**
Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte jemand ihr Gedächtnis gelöscht, aber eine geheimnisvolle Sehnsucht dagelassen. Angetrieben von diesem Gefühl, das sie jeden Tag aufs Neue in die Ferne ruft, schließt Shay sich einer intergalaktischen Rebellion an, die sie auf eine lange Reise schickt – direkt in die Nähe eines für ihre Vergangenheit entscheidenden Mannes… 

 

Als Commander Jon Matthews im entlegensten Winkel der Galaxie plötzlich die verloren geglaubte Liebe seines Lebens wiedersieht und diese ihn nicht erkennt, fällt seine so hart erarbeitete Maske von ihm ab.  Wie vor Jahren muss er abermals um Shays Liebe kämpfen. Doch diesmal geht es um viel mehr. Diesmal geht es auch um ihr Leben…

Format: ebook

Verlag: Dark Diamonds

Anfangs musste ich bei einigen Passagen an diverse Sci-Fi – Serien denken, die ich schon gesehen habe. Doch wurde  das Drumherum für mich schnell zur Nebensache und ich habe mich von den Schicksalen der beiden Paarungen fesseln lassen.

Im Verlauf, der Geschichte, klärt sich ein Teil von Shay und Jons Vergangenheit bereits auf, doch letztendlich lässt einen Hedy Loewe mit einem Fragezeichen im Kopf zurück.

Der erste Band, den ich hier lesen durfte, endet mit einem – nach meiner Auffassung – großen Cliffhanger. Am liebsten hätte ich sofort weitergelesen, um zu erfahren, wie es mit den vieren weiter geht.

Hedy Loewe hat einen lockeren Schreibstil, der einen in die Geschichte mit nimmt und die Personen sehr bildlich beschreibt und man kann sich z.B. Hawk sehr gut vorstellen, mit seinen Stammestätowierungen und den langen Haaren, oder die zerbrechlich wirkende Botin Shay.

Das Cover passt ziemlich gut dazu, da jede der Persönlichkeiten auf jedem Band zu finden ist.

Da es im ersten Band um Shays Geschichte geht, steht sie im Vordergrund und somit auch auf dem Cover.

Danke Hedy, das ich nach Dignity One reisen  und Hawk, Shay, Jon und Hanout kennenlernen durfte.

 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

familie, familienbande, fantasy, feindschaft, frauholle, frau holle, geheimnisse, geister, gemeinsam stark, geschwisterliebe, geschwister wider willen, goldmarie und pechmarie, grimm's märchen neu erzählt, märchen, märchenadaption

Hollerbrunn (Märchenspinnerei 3)

Tina Skupin
E-Buch Text
Erschienen bei null, 13.04.2017
ISBN B06XR5TPMR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein verschneites Tal.
Ein altes Geheimnis.
Zwei verfeindete Schwestern.

Pünktlich zum ersten Advent kehrt im Hollertal Jahr für Jahr der Winter ein und verwandelt das Tal in eine märchenhafte Zauberwelt. Doch für Marie ist in diesem Jahr nichts mehr wie zuvor, nachdem ihre Mutter an Krebs starb und Stiefmutter und Stiefschwester ins Haus kamen.

Auf dem Hof der alten Frau Hollerbrunn findet Marie Trost, Freundschaft und ganz überraschend die Liebe. Doch ihre Stiefschwester Pegg folgt ihr an den Hof und droht Maries zartes Glück zu zerstören. Und Pegg ist ihr geringstes Problem: Den Hollerhof umgeben finstere Geheimnisse, und bald muss Marie nicht nur für ihr eigenes Glück kämpfen, sondern auch um die Zukunft des ganzen Tals.

Der dritte Band der Märchenspinner entführt den Leser in die eisig-schöne Welt der Alpen. Tina Skupin kombiniert das Frau Holle-Märchen der Gebrüder Grimm mit traditionellen Alpensagen sowie einem Schuss „Eiskönigin“ zu einer Geschichte um Familie, Abschied und Neubeginn.

Eine interessante Version des Märchen von Frau Holle.  Tina Skupin hat einen tollen Schreibstil, der einen mitzieht und flüssig lesen lässt. Manche Abschnitte sind doch etwas unstimmig  - geht einfach zu schnell.  Aber eine klare Leseempfehlung.

Das Cover ist gelungen, passend zu der teils düstere Stimmung im Buch.

  (1)
Tags:  
 
109 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.