Robin_Li

Robin_Lis Bibliothek

14 Bücher, 11 Rezensionen

Zu Robin_Lis Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
14 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Großstadtvampire

Monika Schoppenhorst
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei epubli, 28.08.2016
ISBN 9783741843938
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Unser sehr menschliche Berliner Vampir 'Egon' hat sich inzwischen zu einer lokalen Berühmtheit gemausert. Was er noch nicht weiß, ist, dass die Band 'Vampire Desire', dessen Star er mittlerweile geworden ist, auch in München Wellen schlägt.
Genau dorthin, in die Hauptstadt von gutem Bier und harten Brezeln, entführt dieser Teil der Großstadtvampir-Saga seine Fans.
Aus offensichtlichen Gründen werde ich nicht verraten, ob Egons 'Bajuwarische Strategien' zur Rettung des Vampirmädchens Olga aus den mächtigen Fängen des unausstehlichsten Blutsauger aller Zeiten, Erfolg haben. Und auch nicht, ob seine neue bayrische Bekanntschaft Fluch oder Segen für ihn sein wird. Das soll jeder selbst heraus finden. Ich habe das jedenfalls mit wachsender Begeisterung getan und fiebere bereits der Fortsetzung entgegen. Das war ein äußerst vergnügliches Abenteuer. Danke, liebe Monika.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

77 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

fantasy, drachen, jasper fforde, drachen-trilogie, magie

Die letzte Drachentöterin

Jasper Fforde , Isabel Bogdan
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.02.2015
ISBN 9783846600054
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kürzlich wurde ich gefragt, ob mir irgendein Buch in letzter Zeit die Lachtränen in die Augen getrieben hätte. Ich musste sofort an das Quarktier im Auto denken und brauchte 5 Minuten um mich soweit zu fangen, bis ich endlich antworten konnte.
‚Die letzte Drachentöterin‘ von Jasper Fjorde ist zweifellos ein Anwärter auf mein diesjähriges Lieblingsbuch. Voller umwerfender Einfälle, Anspielungen und Witz sticht es allemal aus der Masse heraus wie wie eine Marzipan-Praline in einem Bottich voller Marshmallows.

Jennifer Strange, ihres Zeichens eine 14 Jahre junge Weise, außerdem Eigentum des ‚Ordens unserer lieben Frau des Hummers‘ und Geschäftsführerin der Zaubererfirma ‚Der große Zambini‘, hat es nicht leicht. Das Leben in den ‚UUK‘ (den 'ununited Kingdoms‘) ist gefährlich, die Zauberer launisch und noch dazu scheint die Magie des Landes inzwischen fast vollständig versiegt. Jetzt sieht es auch noch so aus, als würde der letzte Drache, mutmaßliche Quelle aller Magie, in allernächster Zukunft ermordet werden.
Mit Hilfe ihrer mutmaßlichen Freunde und gelegentlich ihrer Feinde muss Jennifer den letzten Drachentöter finden, bevor die Magie vollständig versiegt. Und sei es nur, um herauszufinden, was zum Teufel hier eigentlich los ist.

  (8)
Tags: fantasy, humor   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

drachen, fantasy

Sas a Moris Orakel - Das Schwert

Angelika Dirksen
E-Buch Text: 634 Seiten
Erschienen bei Engelsdorfer Verlag, 16.09.2014
ISBN 9783957444455
Genre: Sonstiges

Rezension:


Ursprünglich ging ich mit dem Anspruch an dieses Buch heran, es solle mir eine ganz gewöhnliche Fantasy-Story präsentieren, so es denn so etwas überhaupt gibt. An dieser Stelle hat das Buch versagt. Gewöhnlich ist hier gar nichts, Abgesehen vielleicht vom obligatorischen Prolog über nahezu allmächtige Götter, denen man schon im Vorfeld zurufen möchte: 'Man, wirst DU überrascht sein!'
Auch dass ich es zunächst mit einer verwöhnten Prinzessin zu tun bekam hat mich nicht sonderlich überrascht. Und ja, es gibt auch einen Drachen.
Wer nun aber erwartet, dass der schneidige Held am Ende die Prinzessin vor dem bösen Drachen erretten darf, der wird ebenso schnell wie ich feststellen, dass hier ein klitzekleiner Irrtum vorliegt.
Die Prinzessin ist nicht unbedingt von der Sorte, die sich ohne Gegenwehr retten lassen würde. Oder es auch nur nötig hätte.     
Der Drache in der Hauptrolle verbringt seine Zeit lieber mit MTV als mit dem Abschlachten irgendwelcher unschuldiger Geschöpfe, von Bierhefe einmal abgesehen.
Von dem heldenhaften Held will ich gar nicht erst erzählen, weil den Anfangs nichtmal sein eigener Vater leiden kann.
Außerdem bekommt es der Leser mit chinesisch anmutender Philosophie zu tun, zudem mit verblüffend leidenschaftlichen Urahnen und einem Baum so groß wie ein kleines Land.

Nachdem ich die Story anfangs ein wenig verfluchte, weil ich mich schon alleine mit dem Titel überfordert fühlte, muss ich nun doch gestehen, dass ich sie mittlerweile lieben gelernt habe. Das gilt auch und im besonderen Maße für die Charaktere, wobei hier wiederum Sas A Moris ganz besonders hervor sticht, weil er ein ganz schön krasser Kunde mit einem coolen Orakel und sehr viel Herz ist.
Herz haben sie alle, diese inzwischen lieb gewonnenen Drachenfreunde. Bei den meisten ist es sogar organisch.

Wer also vor munterem Rollen- und gelegentlich auch Frauen-tausch nicht zurück schreckt, den Orientalen zugetan ist und bei einer Story nicht unbedingt auf Orks und rund einer Myrriarde Todesopfer besteht, der wird dieses Buch sehr zu schätzen wissen. Ich für meinen Teil habe beschlossen, es vorsichtshalber nicht zu verborgen, weil ich es mit Sicherheit noch einmal lesen werde bevor der ersehnte zweite Teil in den Handel kommt.

  (17)
Tags: drachen, fantasy   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

biographie, humo

Diesseits von Eden - Neues aus dem Garten

Wladimir Kaminer
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442481774
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: biographie, humo   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

humor, robin li, der grendel, science fiction, monster

Der Grendel, verbannt in alle Ewigkeit

Robin Li
E-Buch Text: 508 Seiten
Erschienen bei p.machinery Michael Haitel, 28.10.2014
ISBN 9783957650184
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags: fantasy, humor, science-fiction   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

science fiction, samuel clemens, jack london, mark twain, john lackland

Das echte Log des Phileas Fogg

Philip Jose Farmer

Erschienen bei HEYNE WILHELM, 01.06.1986
ISBN 9783453310162
Genre: Sonstiges

Rezension:

In der Schule habe ich dieses Buch gelesen. Freiwillig, weil es eben gerade so rum lag. Dann, Jahre später, bevor das Internet so verdammt patent wurde, begann ich, verzweifelt danach zu suchen.
Es ist ein Crossover. Eine Geschichte, die zwischen den Zeilen von 'In 80 Tagen um die Welt' geschrieben wurde. Farmer nutzt hier die kleinen und auch größeren Ungereimtheiten, die Verne ihm großzügig überlässt, um die Welt darüber aufzuklären, dass Fogg in der wahren Geschichte gar nicht der Gejagde war, sondern der Jäger!
Die Art, wie Farmer die Lücken ausfüllt, ist tatsächlich atemberaubend und ganz und gar phantastisch. Deshalb ist es um so trauriger, dass das Geheimnis dahinter nicht wirklich viel taugt. Aber da sollte jeder hübsch selber sehen, was er davon hält. Mich jedenfalls hat es davon abgehalten, die Geschichte höher zu bewerten, obwohl die Idee an sich bestechend umgesetzt ist. Nicht selten  unternimmt sie Ausflüge in die Realität, um sich dort verwirrende Details auszuborgen. Am Ende grübelt der Leser tasächlich darüber nach, ob an der Geschichte nicht irgendetwas ...

Wirklich bemerkenswert ist übrigens der im Anschluss abgedruckte Aufsatz von H.W. Starr, in dem er überzeugend ausführt, warum Kapitän Nemo und Professor Moriarty ein und dieselbe Person sind.

  (15)
Tags: philip josé farmer, science fiction   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

thriller, mord, ute bareiss, erpressung, sumpf aus macht

Im Fahrwasser der Macht

Ute Bareiss
E-Buch Text: 390 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783864433528
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Für Meeresbiologe Dr. Alexander Martin ist es selbstverständlich, einem Mann das Leben retten zu wollen, als dessen Boot sich in einem furiosen Feuerball vor Porto Vecchio über das Meer verteilt. Immerhin rettet er gewöhnlich auch Schwämmen, kleinen Tintenfischen und wenn es sein muss auch mal Nacktschnecken das Leben. Auch sonst ist Dr. Martin nicht unbedingt ein Schreibtischhengst. Mit seinen um die dreißig Jahren noch immer sehr jugendlich, stürzt Alex sich gerne ab und an in Abenteuer. Sei es auf einem Tauchboot, unter der Bettdecke, oder beides. Doch jenes Abenteuer, das ihn nach seiner heldenhaften Rettungsaktion wie eine Monsterwelle aus heiterem Himmel verschlingt, hätte er sicher gerne ausgelassen.

Alex ist kein typischer Held, wie wir sie von der modernen amerikanischen Filmindustrie serviert bekommen. Er ist weder der Supersoldat, noch der linkische Junge mit spontan generierten Führungsqualitäten. Alex ist ein Mensch. Ein Mensch mit in der Vergangenheit verankerten Fähigkeiten, einer sehr fragilen Gegenwart und mehren potentiellen Zukünften, derer er sich im Verlauf der Story mehr und mehr bewusst wird. Seine Bemühungen, ihn selbst und seine Freunde (sowie deren Freunde, Familien, flüchtige Bekannte und alle, die ihm zufällig über den Weg laufen) im Sturm der Entwicklungen am Leben zu erhalten, werden von den übelsten Gesellen konterkariert, die man, beziehungsweise Frau, sich ausdenken könnte. Die sind BÖSE, mit einem ganz großen 'B' wie Bastard.

Dabei wird der eigentliche Schaden nicht durch wilde Brutalität angerichtet, sondern durch kühl berechnende Ignoranz. Eine Erkenntnis, die den Seiten des Buches entsteigt und sich in den Wirrungen des realen Lebens mühelos wiederfinden lässt. Oder auch, wie das Buch uns lehrt, in William Shakespeares 'Macbeth'.

Allein für dieses letzte Fazit ist es ein Segen, dass die Story sich nicht in kryptischen Andeutungen durch komplizierte Intrigen windet, sondern ehrlich und geradeaus ihren nautischen Pfaden zielsicher durch jede Krise folgt.

Den nautischen Elementen verdankt das Buch wohl einen großen Teil seiner Authentizität. Es ist ein echtes Vergnügen, sich mit Alex auf ein Boot zu begeben und den Wind, das Nass, das Salz auf der Zunge, spürbar zu erleben, kurz bevor man sich unwillkürlich duckt, um nicht vom herabsausenden Vorsegel erschlagen zu werden.

Gelegentlich schimmert die Struktur, das Konstrukt der Story, ein wenig zu intensiv hindurch und die Erzählung gerät ein wenig langatmig, daher war ich kurz versucht, nur 4 von 5 Sternen zu vergeben. Aber dann las ich wieder eine der Segelstellen und muss wohl was an den Schädel bekommen haben. ;-)


  (20)
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

156 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

scheibenwelt, fantasy, terry pratchett, humor, bank

Schöne Scheine

Terry Pratchett , Bernhard Kempen
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 14.04.2009
ISBN 9783442468096
Genre: Fantasy

Rezension:

Es ist mir unmöglich zu sagen, welches von Pratchetts Meisterwerken auf Platz 1 meiner persönlichen Hitliste gehört. 'Schöne Scheine' rangiert aber in jedem Fall ganz weit oben. Nachdem uns 'Ab die Post' auf liebevolle und subtile Weise (manch ein Leser weiß vielleicht bis heute nicht, dass er was gelernt hat) die Funktionsweise elektronischer Informationsübertragung näher brachte, kommt nun hier das Finanzwesen an die Reihe. Finanzen, Wirtschaft und Politik, zu einem hochwirksamen Konzentrat destilliert und verabreicht auf einem Löffel verbalem Würfelzucker.
Sollte ich versäumt haben zu erwähnen, dass ich dieses Buch für genial halte, dann tue ich es jetzt: Dieses Buch ist genial!

  (14)
Tags: humor, realpoiti   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(253)

399 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

humor, känguru, pinguin, kleinkünstler, marc-uwe kling

Die Känguru-Offenbarung

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.03.2014
ISBN 9783548375137
Genre: Humor

Rezension:

Wenn es den Deutschen je gelingt, vom Smartphone aufzublicken, den Fernseher zu zertrümmern und eine Revolution anzuzetteln, dann werden sich ihre Mitglieder daran erkennen, dass sie Känguru-Sticker tragen.
Und sie werden sich begrüßen, indem sie... (STRENG GEHEIM!)

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(370)

582 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

humor, känguru, berlin, satire, gesellschaftskritik

Das Känguru-Manifest

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 12.08.2011
ISBN 9783548373836
Genre: Humor

Rezension:

Fest steht, dass sich kaum ein anderes Buch trauen würde, mit all den Pratchetts in meinem heimatlichen Bücherregal zu kuscheln. DIESES jedoch steht nicht nur dort, sondern verteilt gelegentlich auch ordentliche Tritte und Drohungen an all jene Bücher, die versuchen, ohne ein Känguru auszukommen. Verschont blieb bisher nur 'Heiße Hüpfer', aber selbst dieses ist mittlerweile um 2 Opfer weiter fortgerückt, weil es sich des Nachts von kommunistischen Kommentaren belästigt fühlt.

Ach ja, mein geliebtes Känguru....wie soll ich es beschreiben?
Vielleicht: Ein Fest für die Sinne, ganz ohne Drogen. Oder, um den Komandante zu zitieren: 'Sprich nur für Dich selbst!'

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(782)

1.171 Bibliotheken, 22 Leser, 5 Gruppen, 98 Rezensionen

känguru, humor, berlin, satire, politik

Die Känguru-Chroniken

Marc-Uwe Kling
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.03.2009
ISBN 9783548372570
Genre: Humor

Rezension:

Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mir vorstelle, mit dem Känguru in einer Kneipe zu sitzen ... und Marc Uwe ist nicht dabei.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

detektiv, zauberer, detektivstories, magie, mysti

Nebenjobs

Jim Butcher
Buch: 480 Seiten
Erschienen bei Feder & Schwert, 01.09.2014
ISBN 9783867622066
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Buch ist etwas anders als die sonstigen Werke über Harry Dresden. Hier sind nicht nur Kurzgeschichten gesammelt, die noch vor der Entstehung der Romanreihe kreiert wurden, sondern auch Storys zwischen den Storys. Ich als absolut gläubiger Dresden-Fan finde selbstverständlich jede einzelne dieser Storys großartig. Selbst die mit dem Troll unter der Brücke, von der der Autor selbst behauptet, sie wäre ihm mittlerweile peinlich.

Dieses Buch darf (und wird vermutlich) in keiner Bibliothek eines Dresden-Fans fehlen.

  (8)
Tags: detektivstories, magie, mysti, zauberer   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

wurm, rettung, superwurm, freunde, würmer

Superwurm

Axel Scheffler , Julia Donaldson , Salah Naoura
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 21.08.2017
ISBN 9783407794727
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Süß!
Das Buch ist für einen  7-jährigen Jungen gedacht, der eine recht lebhafte Fantasie und Angst vor Monstern unter dem Bett hat. Anti-Monster-Spray und ein ziemlich großer Knüppel neben besagtem Bett helfen zwar, dennoch kann eine so entzückende Story wie der Superwurm bestimmt nicht schaden. Die Reime sind prima, die Story kindgerecht spannend, aber auch beruhigend genug, um hoffentlich zumindest das Spray überflüssig zu machen. Zu Nikolaus werden wir sehen, ob es funktioniert.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.612)

1.925 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

humor, science fiction, science-fiction, universum, per anhalter durch die galaxis

Per Anhalter durch die Galaxis

Douglas Adams ,
Flexibler Einband: 206 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.10.2009
ISBN 9783453407848
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
14 Ergebnisse